Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt: Hertha BSC nicht einzige Option für Maik Franz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Transfermarkt-Ticker  

Wohin geht die Reise für Maik Franz? Kehl vor Verlängerung beim BVB

23.01.2014, 13:11 Uhr | t-online.de

Transfermarkt: Hertha BSC nicht einzige Option für Maik Franz. Maik Franz steht vor einem Wechsel - nur wohin? (Quelle: imago)

Maik Franz steht vor einem Wechsel - nur wohin? (Quelle: imago)

Im Januar ist das Wechselfenster im Fußball wieder geöffnet. Dann ist auf dem Transfermarkt wieder viel los. Schnappt sich ein großer Klub noch einen Star? Welcher Verein sucht nach der Hinrunde nach Verstärkungen? Welcher Spieler verlängert seinen Vertrag und wer ist bei welchem Verein im Gespräch? t-online.de gibt einen Überblick im Transfermarkt-Ticker.

+++ Wohin geht die Reise für Maik Franz? USA oder U23? +++

Für Maik Franz steht offenbar eine Veränderung bevor. Der Abwehrspieler ist bei Hertha BSC unter Trainer Jos Luhukay nicht mehr erste Wahl, in der Bundesliga-Hinrunde kam er nicht zum Einsatz. Nach "Kicker"-Informationen hat der Major-League-Soccer-Klub Columbus Crew jetzt Interesse an dem Innenverteidiger. "Das ist eine Geschichte, die mich reizen würde", bestätige Franz, "aber es muss am Ende alles passen." Eine andere Option für die Zukunft von Franz liegt weiter bei Hertha BSC. Manager Michael Preetz will den Innenverteidiger als Leitfigur in der vom Abstieg bedrohten U23 einsetzten.

+++ Werder: Mielitz vor Abschied +++

Sebastian Mielitz hat in Bremen wohl keine Zukunft mehr. Werder-Trainer Robin Dutt entschied sich für Keeper Raphael Wolf als neue Nummer 1. Mielitz wird sich nach "Kicker"-Informationen angesichts seines im Sommer auslaufenden Vertrages wohl einen neuen Klub suchen müssen. Manager Thomas Eichin wird im Sommer den Torhüter-Markt sondieren. Der Ex-Bremer Tim Wiese soll dabei jedoch keine Rolle spielen.

+++ Kehl vor Verlängerung beim BVB +++

Kapitän Sebastian Kehl bleibt Vizemeister Borussia Dortmund wohl mindestens eine weitere Saison erhalten. Der 33 Jahre alte Mittelfeldspieler, der seit zwölf Jahren für den Bundesligisten spielt, soll einen neuen Einjahresvertrag erhalten. Das berichtete die "Bild"-Zeitung am Mittwoch. "Kehli macht immer noch einen fitten Eindruck. Ich würde ihn sehr gerne weiter bei uns spielen sehen", sagte Sportdirektor Michael Zorc der Zeitung.

+++ Diego Forlán wechselt von Brasilien nach Japan +++

Uruguays Rekordnationalspieler Diego Forlán hat seinen Vertrag beim brasilianischen Erstligisten Sport Club Internacional (Porto Alegre) gekündigt. Er wechselt zum japanischen Profi-Verein Cerezo Osaka, wo er einen Vertrag bis Dezember dieses Jahres unterschrieb, wie der Topstürmer via Twitter mitteilte. Internacional bestätigte die Auflösung des Vertrages.

+++ Kommt Baumann, geht de Jong? +++

Alle Zeichen deuten daraufhin, dass Torwart Marc-Andre ter Stegen im Sommer nach Spanien zum FC Barcelona wechselt. Obwohl er noch bis zum Ende der Runde 2015 beim Borussia Mönchengladbach unter Vertrag steht. Es wird bei einem entsprechenden Transfer also eine Ablösesumme fällig.11,5 Millionen Euro, so will es "Bild" erfahren haben. Die Borussen haben hingegen Interesse an Oliver Baumann, Noch-Torwart beim SC Freiburg und potentieller ter-Stegen-Nachfolger. Der Keeper hat eine Ausstiegsklausel, darf für sieben Millionen Euro wechseln. Laut "Bild" soll es bereits erste Gespräche zwischen den Gladbachern und Baumann gegeben haben. Auch der Wechsel von Luuk de Jong könnte bald vor dem Vollzug stehen. Nachdem Ajax Amsterdam und der PSV Eindhoven wohl aus dem Rennen sind, verdichtet sich laut "Mirror", dass der Stürmer zu Newcastle United wechselt.

+++ Martínez vor Verlängerung in Porto +++

Schlechte News für den BVB: Stürmer Jackson Martínez wird seinen Vertrag beim FC Porto wohl trotz zahlreicher Interessenten verlängern. Der Berater des 27-Jährigen, Luís Manuel Manso, erklärte in einem Interview mit dem Radiosender "Rádio Renascença", dass bereits Einigkeit bestehe und der Vertrag in der kommenden Woche unterschrieben wird. Bereits im vergangenen Herbst strebten die Drachen eine Ausweitung des bis 2016 laufenden Kontraktes mit ihrem Toptorjäger bis 2018 an.

+++ Medien: Mata vor Wechsel zu United +++

Wie der "Guardian" berichtet, haben sich der FC Chelsea und Manchester United bereits auf eine Mega-Ablöse von rund 49 Millionen Euro für den offensiven Mittelfeldspieler Juan Mata geeinigt. Quellen aus dem Umfeld der beiden Klubs hätten der Zeitung verraten, dass die Verhandlungen fast abgeschlossen seien. Angeblich muss lediglich Mata selbst noch an José Mourinho herantreten und seinen Wechselwunsch äußern.

+++ Lasogga: "Entscheidung fällt im Sommer" +++

Der Leih-Vertrag von Pierre-Michel Lasogga beim HSV läuft im Sommer aus. Der 22-Jährige ist noch bis 2015 an Hertha BSC gebunden. Seine Mutter und Beraterin Kerstin Lasogga hat nun klargestellt, dass entgegen anderslautender Berichte die Zukunft ihres Sohnes noch völlig offen sei. "Ich weiß, dass irgendwelche Leute Pierre schon bei einigen Klubs angeboten haben. Das ist aber alles Quatsch! Ich bin seine einzige Beraterin und kann sagen, dass ich bisher mit keinem Klub verhandelt habe. Die Entscheidung fällt erst im Sommer", sagte sie zur "Bild".

+++ Toprak bis 2018 bei Bayer +++

Bayer Leverkusenhat den bis 2016 gültigen Vertrag mit Abwehrspieler Ömer Toprak vorzeitig um zwei Jahre verlängert.Der türkische Nationalspieler unterzeichnete einen bis zum 30.Juni 2018 datierten Kontrakt. "Ich freue mich sehr, dass wir uns auf diese lange Zusammenarbeit geeinigt haben.Bayer 04 hat mir in den vergangenen Jahren viel Vertrauen entgegengebracht. Aber nicht nur deshalb fühle ich mich in Leverkusen wohl.Wir haben eine starke Mannschaft, mit der wir hochgesteckte Ziele erreichen können. Deshalb ist mir die Entscheidung sehr leicht gefallen, mich bis 2018 an den Verein zu binden", sagte Toprak.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal