Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt-News: BVB schielt auf Kagawa, Wolfsburg verleiht Fagner

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Transfermarkt-News  

BVB schielt auf Kagawa, Wolfsburg verleiht Fagner

27.01.2014, 20:05 Uhr | t-online.de

Transfermarkt-News: BVB schielt auf Kagawa, Wolfsburg verleiht Fagner. Transfermarkt-Gerücht: Adrian Ramos weckt das Interesse von Borussia Dortmund. (Quelle: dpa)

Hertha-Torjäger Adrian Ramos weckt das Interesse von Borussia Dortmund. (Quelle: dpa)

Im Januar ist das Wechselfenster im Fußball wieder geöffnet. Dann ist auf dem Transfermarkt wieder viel los. Schnappt sich ein großer Klub noch einen Star? Welcher Verein sucht nach der Hinrunde nach Verstärkungen? Welcher Spieler verlängert seinen Vertrag und wer ist bei welchem Verein im Gespräch? t-online.de gibt einen Überblick im Transfermarkt-Ticker.

+++ BVB-Rückkehr von Kagawa möglich +++

Borussia Dortmund soll nach dem Kreuzbandriss von Jakub Blaszczykowski den Spielermarkt angeblich großes Interesse an einem Rückkauf von Shinji Kagawa von Manchester United haben. Der Japaner war im Sommer 2012 für 16 Millionen Euro vom BVB zu den "Red Devils" gewechselt, kam aber nie über die Rolle des Ergänzungsspielers hinaus. Sportdirektor Michael Zorc hält nach eigenem Bekunden zwar prinzipiell wenig von Winter-Zukäufen, wollte aber einen Transfer vor dem Ende der Wechselfrist Ende Januar nicht ausschließen. "Es gibt ein bis zwei Aspekte, die wir durchdenken werden", sagte er den "Ruhr Nachrichten."

+++ Wolfsburg verleiht Fagner +++

Der VfL Wolfsburg parkt Rechtsverteidiger Fagner weiter in seiner Heimat Brasilien. Der 24-Jährige, der in der Bundesliga bislang 26-mal für die Niedersachsen zum Einsatz kam, wechselt bis Jahresende zum brasilianischen Erstligisten Corinthians Sao Paulo. Bereits in der Hinserie hatten sich die Wölfe auf ein Leihgeschäft mit dem brasilianischen Klub Vasco da Gama verständigt.

+++ Wechsel von Essien zum AC Mailand perfekt +++

Der Wechsel des ghanaischen Nationalspielers Michael Essien vom englischen Nobelklub FC Chelsea zum AC Mailand in die Serie A ist perfekt. Der 31-Jährige unterschrieb am Montag einen Vertrag bis Juni 2015.

+++ 96 bindet Talent Dierßen +++

Hannover 96 hat Nachwuchsspieler Tim Dierßen mit einem Profivertrag ausgestattet. Der Mittelfeldakteur unterschrieb bei den Niedersachsen nur wenige Tage nach seinem 18. Geburtstag bis zum 30. Juni 2017. Dierßen hatte die Mannschaft von Trainer Tayfun Korkut bereits ins Wintertrainingslager nach Belek/Türkei begleitet.

+++ De Jong vor Absprung +++

Luuk de Jong will Borussia Mönchengladbach verlassen. Gegenüber "sportschau.de" bekundete der Niederländer nun seine Wechsel-Absicht: "Ich kann mir vorstellen zu gehen. Wenn ich noch eine minimale Chance auf die Weltmeisterschaft in Brasilien haben will, muss ich jetzt spielen." Im Sommer 2012 wechselte de Jong als Torschützenkönig der niederländischen ersten Liga für zwölf Millionen Euro von Twente Enschede zu Borussia Mönchengladbach, doch der 23-Jährige kam unter Trainer Lucien Favre nie über eine Reservisten-Rolle hinaus.

+++ Neuer Innenverteidiger für Werder +++

Werder Bremen soll sich mit dem Innenverteidiger Alejandro Gálvez vom spanischen Erstligisten Rayo Vallecano auf einen Dreijahresvertrag geeinigt haben. Der Wechsel würde diesen Sommer stattfinden. Dies berichtet der spanische Radiosender "Onda Cero". Auf Nachfrage des "Weser Kurier" wollte Sportchef Thomas Eichin den Transfer allerdings nicht bestätigten, sagte aber: "Gálvez ist ein sehr guter Innenverteidiger mit einem starken rechten Fuß." Gálvez absolvierte in der laufenden Saison 16 Ligaspiele für den 19. der Primera Division in der Innenverteidigung.

+++ Ebert bei Valladolid vor dem Absprung +++

Der ehemalige Bundesliga-Profi Patrick Ebert steht beim spanischen Erstligisten Real Valladolid offenbar vor dem Absprung. Der Ex-Berliner gehörte beim 1:0-Sieg gegen den FC Villareal nicht zum Kader von Trainer Juan Ignacio Martinez. Anscheinend weigerte sich der Profi sogar aufzulaufen um seinen Wechsel zu forcieren. Präsident Carlos Suarez erklärte, dem Verein liege ein Angebot für den 26-Jährigen vor.

++ Zoller weckt Begehrlichkeiten auf der Insel +++

Der englische Klub FC Fulham ist angeblich scharf auf Stürmer Simon Zoller vom 1. FC Kaiserslautern. Dies berichtet der "Kicker". Der 22-Jährige führt derzeit die Torjäger-Liste der 2. Bundesliga an. Zoller befindet sich derzeit im Aufbautraining nach einem Muskelfaserriss und er besitzt bei den Pfälzern noch einen laufenden Vertrag bis 2017.

+++ BVB schielt auf Ramos +++

Geht es nach TV-Experte Lothar Matthäus ist Adrian Ramos von Hertha BSC Berlin heißer Kandidat auf die Nachfolge von Robert Lewandowski im Sturm von Borussia Dortmund. "Ich bin überzeugt, dass Ramos die Nachfolge von Lewandowski antreten wird. Jürgen Klopp ist ein ganz großer Fan von ihm", sagte der Rekord-Nationalspieler bei "Sky". Angeblich verdichten sich die Zeichen, dass der BVB den Kolumbianer in das Ruhrgebiet locken möchte. Dies berichtet das Fachmagazin "Kicker". Der 28-Jährige wechselte im Sommer 2009 für zwei Millionen Euro vom kolumbianischen Klub CD América de Cali zu Hertha BSC. In 162 Spielen für die Berliner erzielte Ramos 60 Treffer und er bereitete 36 Tore vor. Sein derzeitiger Marktwert wird auf vier Millionen Euro geschätzt.

+++ Toni Kroos: Was läuft mit Manchester? +++

Die Spekulationen um die Zukunft von Toni Kroos vom FC Bayern München haben neue Nahrung erhalten. Nachdem der 24-Jährige bereits in der vergangenen Woche mit Manchester United in Verbindung gebracht worden war, hat es nun offenbar ein Treffen zwischen United-Teammanager David Moyes und einem Mitarbeiter von Kroos' Berater gegeben. Sascha Breese, der bei der Agentur SportsTotal als rechte Hand von Kroos' Berater Volker Struth gilt, saß laut eines Berichts der "Bild" beim 2:0 der Münchner bei Borussia Mönchengladbach auf der Tribüne neben dem aufmerksamen Beobachter Moyes. Der FC Bayern würde den 2015 auslaufenden Vertrag mit Kroos gerne verlängern. Kroos aber fordert offenbar eine deutliche Aufbesserung seines Gehalts, das auf vier Millionen Euro geschätzt wird. Von einer Verdopplung ist die Rede.

+++ Kvist vor Wechsel nach Frankreich +++

Wird Stuttgarts defensiver Mittelfeld-Spieler William Kvist demnächst wieder mehr Spielpraxis bekommen? Wie die "L'Equipe" berichtet, möchte der französische Klub FC Évian den 28-Jährigen unter Vertrag nehmen. Der dänische Nationalspieler wechselte im Sommer 2011 für 3,5 Millionen Euro vom FC Kopenhagen zum VfB Stuttgart und er kommt in der laufenden Bundesliga-Spielzeit auf zwölf Einsätze.

+++ Messi-Gerücht um Wechsel zu PSG +++

Geglaubt hat es nicht wirklich jemand: Angeblich sei Frankreichs Top-Klub Paris Saint-Germain dazu bereit gewesen, 250 Millionen Euro für einen Transfer von Lionel Messi auf den Tisch zu legen. Diesem Gerücht hat Messis Vater Jorge Messi nun eine klar Absage erteilt. "Die einzige Realität ist sein Vertrag bei Barca - nicht mehr und nicht weniger. Die Leute reden immer viel, aber wir beschäftigen uns mit keinem anderen Verein. Nicht mit Paris und auch mit sonst keinem Klub", sagte er im Interview mit der "L'Equipe".

+++ Ist Barca auf Mandzukic-Jagd? +++

Nach der Bekanntgabe des Wechsels von Robert Lewandowski scheinen viele europäische Top-Klubs heiß auf Bayern-Stürmer Mario Mandzukic zu sein. Nach Juventus Turin und Manchester United gesellt sich nun auch der FC Barcelona in die Runde der interessierten Vereine. Dies berichtet die spanische Zeitung "Sport". Der kroatische Nationalspieler wurde bereits nach seinen starken Leistungen bei der EM 2012 mit den Katalanen in Verbindung gebracht, damals waren allerdings die Bayern schneller und lockten den Angreifer des VfL Wolfsburg nach München an die Isar.

+++ Ildiz verlässt den Club +++

Mittelfeldspieler Muhammed Ildiz verlässt den Bundesligisten 1. FC Nürnberg und wechselt zum türkischen Erstliga-Klub Gaziantepspor. Wie der neue Verein des 22-jährigen Österreichers mitteilte, unterschrieb Ildiz einen Dreieinhalbjahresvertrag. Ildiz hatte in dieser Saison keine Minute für den Club gespielt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal