Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt: Energie leiht Chato aus, HSV und Hertha im Clinch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Transfermarkt-Ticker  

Transfermarkt: Energie leiht Chato aus, HSV und Hertha im Clinch

12.06.2014, 17:04 Uhr | sid, t-online.de, dpa

Transfermarkt: Energie leiht Chato aus, HSV und Hertha im Clinch. Aktuell noch zwischen Hamburg und Berlin: Mittelfeldspieler Per Skjelbred. (Quelle: imago)

Aktuell noch zwischen Hamburg und Berlin: Mittelfeldspieler Per Skjelbred. (Quelle: imago)

Im Sommer ist auf dem Fußball-Transfermarkt traditionell die Hölle los. Welcher große Klub schnappt sich welchen Star? Welcher Spieler verlängert seinen Vertrag und wer ist bei welchem Verein im Gespräch? t-online.de gibt einen Überblick im Transfermarkt-Ticker.

+++ Energie Cottbus leiht Chato aus +++

Energie Cottbus hat das 17 Jahre alte Nachwuchstalent Paterson Chato von Bayer Leverkusen ausgeliehen. Der Deutsch-Kongolese kommt für ein Jahr und soll die linke Abwehrseite der Lausitzer verstärken. Chato durchlief die Nachwuchs-Akademie von Schalke 04, ehe er zu Leverkusen wechselte. In der Saison 2013/2014 erzielte der Youngster in 23 Bundesliga-Spielen für die A-Junioren des Werksklubs sieben Tore.

+++ Eintracht Frankfurt will Caligiuri +++

Neu-Trainer Thomas Schaaf bestätigte das Interesse von Eintracht Frankfurt an Mittelfeldspieler Daniel Caligiuri vom VfL Wolfsburg. Das Hauptaugenmerk liegt aber auf der Suche nach einem neuen Stürmer. "Wir müssen überall, nicht nur im Ausland schauen. Wir brauchen einen Guten mit Qualitäten", sagte Schaaf. Den Vertrag mit Mittelfeldspieler Sonny Kittel hat die Eintracht unterdessen verlängert. Der 21-Jährige, der nach einer Knieverletzung noch im Aufbautraining ist, unterschrieb bis zum Juni 2016.

+++ Bayer verlängert Vertrag mit Yelldell +++

Bayer 04 Leverkusen hat den Vertrag mit Torhüter David Yelldell um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2016 verlängert. Der 32-jährige Deutsch-Amerikaner, der 2011 vom MSV Duisburg zur Werkself wechselte, unterschrieb am Donnerstag einen neuen Kontrakt. Dies teilte der Fußball-Bundesligist mit. Mit der Nummer 1 Bernd Leno und dem aus Mainz verpflichteten Dario Kresic bildet Yelldell damit das Torhüter-Gespann der Leverkusener.

+++ Frantz vor Wechsel zu Freiburg +++

Der Wechsel von Mike Frantz vom 1. FC Nürnberg nach Freiburg in die Fußball-Bundesliga steht offenbar unmittelbar bevor. Der "Bild"-Zeitung (Donnerstag) sagte der Mittelfeldspieler: "Ich habe immer gesagt, dass ich eine Perspektive brauche. Die konnte mir Nürnberg aber nicht anbieten. Ich bin 27, ich muss jetzt an meine Zukunft denken!" Die Verhandlungen mit dem SC Freiburg bezeichnete FCN-Manager Martin Bader als "vernünftigen Dialog" - es geht um die Ablösesumme.

+++ Reck löst Köstner als Düsseldorf-Trainer ab +++

Bei Zweitligist Fortuna Düsseldorf bahnt sich offenbar der erwartete Trainerwechsel an. Wie der Express am Donnerstag berichtete, hat sich der Verein mit dem bisherigen Coach Lorenz-Günther Köstner auf einen Auflösungsvertrag geeinigt. Nachfolger soll demnach der bisherige Co-Trainer Oliver Reck werden, der die Mannschaft in den letzten sechs Spielen der abgelaufenen Saison betreut hatte. Bei Sport1 sagte Reck: "Ich würde mich freuen, die Arbeit mit der Mannschaft fortzusetzen. Aber noch muss ich mich an die Fakten halten, noch sind die Verträge nicht unterschrieben. Wir müssen noch etwas Geduld haben. Der Verein wird es offiziell verkünden." Köstner, der seit März unter einer Nervenblockade leidet und bis zum 29. Juni krank geschrieben ist, hatte bei den Rheinländern einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015.

+++ HSV und Hertha im Transfer-Clinch +++

Zwischen Hamburg und Berlin glühen weiter die Telefondrähte: Während beide Vereine weiter um Stürmer Pierre Michel Lasogga kämpfen, bahnt sich auch im Fall Per Skjelbred ein zäher Poker an. Hertha BSC will den Norweger, der im letzten Jahr auf Leihbasis an der Spree kickte, fest verpflichten. Doch eine Kaufoption war mit dem HSV nicht vereinbart worden, und aufgrund der starken Leistungen des 26-Jährigen gestaltet sich der Transfer nun schwierig. "Bislang gibt es keine Basis", sagte HSV-Sportdirektor Oliver Kreuzer dem "kicker". Offenbar liegt man auch bei den finanziellen Rahmenbedingungen weit auseinander. "Bei dem, was sich der HSV vorstellt, brauchen wir gar kein Angebot abzugeben", erklärte Hertha-Manager Michael Preetz.

Alle News vom Transfermarkt 
Bayern-Jungstar zum FC Augsburg?

Pierre-Emile Höjbjerg steht vor einem Wechsel zu den bayrischen Schwaben. mehr

+++ 1860 München bedient sich bei Barca +++

Der TSV 1860 München steht offenbar kurz vor der Verpflichtung des Spaniers Ilie Sanchez. Der derzeitige Sechser und Kapitän der zweiten Mannschaft des FC Barcelona sei "ein echter Stratege", sagte Sportchef Gerhard Poschner. "Ein Typo wie Sergio Busquets". Sanchez besitzt bei Barcas Zweitvertretung noch einen Vertrag bis 2015, aber in Frage kommt für die Löwen wohl nur ein Kauf und keine Ausleihe, wie der "kicker" berichtet. "Wir hoffen, in den nächsten Tagen entscheidend voran zu kommen", sagte Poschner, der aus seiner Zeit bei Real Saragossa über ein gutes Netzwerk in Spanien verfügt.

+++ Mame Diouf sagt Wolfsburg ab +++

Das Warten hat ein Ende: Torjäger Mame Diouf hat sich entschieden und wechselt zu Stoke City in die englische Premier League. Der bisherige Stürmer von Hannover 96 unterschrieb auf der Insel einen Vierjahresvertrag. Diouf war ablösefrei, nachdem sein Vertrag bei 96 ausgelaufen war und der Spieler nicht verlängern wollte. Am Senegalesen war lange Zeit auch der VfL Wolfsburg interessiert.

+++ Ex-Schalker Rakitic zum FC Barcelona +++

Der kroatische Nationalspieler und Ex-Schalker Ivan Rakitic wechselt laut kroatischen Medien zum FC Barcelona. Kroatiens Nationalcoach Niko Kovac bestätigte indirekt den Wechsel des 26-Jährigen. "Wir haben Spieler von Real Madrid und Barcelona in unserer Mannschaft", sagte der Ex-Bundesligaprofi und meinte damit Luka Modric (Real Madrid) und offenbar Rakitic, der bislang beim Europa-League-Sieger FC Sevilla unter Vertrag stand. Als Ablösesumme sind 18 Millionen Euro im Gespräch.

+++ Bayer verpflichtet Tin Jedvaj auf Leihbasis +++

Die Werkself hat sich für die kommenden zwei Jahre bis zum 30. Juni 2016 die Dienste des kroatischen Innenverteidigers Tin Jedvaj gesichert. Der 18-Jährige kommt auf Leihbasis vom italienischen Spitzenklub AS Rom. Das Leihgeschäft beinhaltet zudem eine Vorkaufsrecht für Leverkusen. "Tin Jedvaj ist ein großes Talent, das wir schon länger beobachtet haben. Wir hoffen, dass er bei uns den nächsten Schritt machen wird. Unser Kader wird durch ihn im Defensivbereich sinnvoll ergänzt", sagte Leverkusens Sportchef Rudi Völler.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal