Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt: Barcelona will Boateng - Guardiola lehnt ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Transfermarkt-News  

Transfermarkt: Barcelona will Boateng - Guardiola lehnt ab

05.08.2014, 13:44 Uhr | sid, t-online.de, dpa

Transfermarkt: Barcelona will Boateng - Guardiola lehnt ab. Jerome Boateng hat mit einer starken WM Begehrlichkeiten geweckt. (Quelle: imago/MIS)

Jerome Boateng hat mit einer starken WM Begehrlichkeiten geweckt. (Quelle: MIS/imago)

Im Sommer ist auf dem Fußball-Transfermarkt traditionell die Hölle los. Welcher große Klub schnappt sich welchen Star? Welcher Spieler verlängert seinen Vertrag und wer ist bei welchem Verein im Gespräch? t-online.de gibt einen Überblick über Gerüchte und News im Transfermarkt-Ticker.

+++ Cacau wechselt nach Japan +++

Der frühere Nationalspieler Cacau ist auf dem Sprung nach Japan. Der gebürtige Brasilianer soll nach Informationen der "Stuttgarter Nachrichten" (Dienstag) einen Zweijahresvertrag beim Erstligisten Cerezo Osaka unterschreiben. Der 33 Jahre alte Stürmer, dessen Kontrakt beim VfB Stuttgart am Saisonende auslief, soll in Japan demnach rund 2,5 Millionen Euro pro Jahr verdienen. Der Club aus der J-League wird von Marco Pezzaiuoli trainiert, der früher in Diensten des Karlsruher SC, von 1899 Hoffenheim und des Deutschen Fußball-Bundes gestanden hatte.

+++ Guardiola: "Plane hundertprozentig mit Boateng" +++

Bayern Münchens Trainer Pep Guardiola hat Gerüchte über einen Wechsel von Jerome Boateng zum FC Barcelona entschieden zurückgewiesen. "Die Planung ist, dass Jerome am Mittwoch in die USA kommt und nächste Saison beim FC Bayern spielt. Ich plane hundertprozentig mit ihm", sagte Guardiola vor dem Spiel des deutschen Rekordmeisters am Donnerstag in Portland gegen eine MLS-Auswahl. Zuvor hatte schon Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge die Spekulationen gegenüber der Bild-Zeitung als "lächerlich" bezeichnet. Nach Informationen des Radiosenders der spanischen Sportzeitung Marca bietet Barca 39 Millionen Euro für den 25 Jahre alten Verteidiger.

+++ Hertha an Kostas Mitroglou interessiert +++

Hertha BSC ist noch auf der Suche nach Verstärkungen für die Offensive. Momentan stehen mit Sami Allagui, Sandro Wagner und Neuzugang Julian Schieber nur drei nominelle Stürmer unter Vertrag. Laut der "Bild"-Zeitung sind die Berliner an einer Verpflichtung von Konstantinos "Kostas" Mitroglou interessiert. Der Deutsch-Grieche war im Winter zum FC Fulham nach England gewechselt und mit dem Klub von Trainer Felix Magath aus der Premier League abgestiegen. Bei den Cottagers kam der 26-Jährige allerdings kaum zum Einsatz, nachdem zuvor bei Olympiakos Piräus für Furore gesorgt hatte. Mitroglou wuchs in Deutschland und spielte in der Jugend für den MSV Duisburg und Borussia Mönchengladbach. Bei Fohlen lief der 1,88-Meter-Mann 2007 auch für die zweite Mannschaft auf. Trainer der ersten Mannschaft der Borussia war damals übrigens der heutige Hertha-Coach Jos Luhukay.

+++ Barcelona bekundet Interesse an Jerome Boateng +++

Muss der FC Bayern München nach Toni Kroos einen weiteren frisch gebackenen Weltmeister ziehen lassen? Wie die spanische Sportzeitung "Marca" berichtet, hat der FC Barcelona seine Fühler nach Jerome Boateng, der bei der WM in Brasilien mit starken Leistungen auf sich aufmerksam gemacht hat, ausgestreckt. Boatengs Berater Nicolai Schwarzer wollte laut "Bild" keinen Kommentar zu den Gerüchten abgeben. Der Marktwert des Verteidigers, der seinen Vertrag erst im Dezember bis 2018 verlängerte, wird auf etwa 40 Millionen Euro taxiert. Ob der Rekordmeister bei dieser Summe schwach wird?

+++ Rafael Marquez wechselt in die Serie A +++

Rafael Marquez, Kapitän der mexikanischen Nationalmannschaft, wechselt aus seinem Heimatland zurück nach Europa zum italienischen Erstligisten Hellas Verona. Das teilte sein ehemaliger Verein Klub Leon auf seiner Website mit. Marquez unterschrieb laut italienischen Medien einen Einjahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr. Der 35-jährige Abwehrspieler ist der einzige Fußballer, der seine Nationalmannschaft bei vier aufeinanderfolgenden Weltmeisterschaften angeführt hat und spielte unter anderem sieben Jahre für den FC Barcelona.

+++ St. Pauli holt Budimir aus Zagreb +++

Zweitligist FC St. Pauli hat nach dem Saisonstart noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Stürmer Ante Budimir (23) kommt vom kroatischen Erstligisten Lokomotiva Zagreb und erhält am Millerntor einen Vertrag bis 2018. Budimirs Vertrag in Zagreb lief noch bis 2017. St. Pauli war am Sonntag mit einem 1:1 (0:1) gegen den FC Ingolstadt in die neue Saison gestartet.

Alle News vom Transfermarkt 
Bayern-Jungstar zum FC Augsburg?

Pierre-Emile Höjbjerg steht vor einem Wechsel zu den bayrischen Schwaben. mehr

+++ HSV-Investor öffnet seinen Geldkoffer +++

Nach zähen Verhandlungen greift Investor und Edelfan Klaus-Michael Kühne dem finanziell angeschlagenen Hamburger SV kräftig unter die Arme. Der Milliardär gewährt dem HSV ein Darlehen in Höhe von 25 Millionen Euro, das später in Anteile an der neuen HSV Fußball AG umgewandelt werden soll. Das gab der Klub am Montag bekannt. "Mit der Ausweitung meines Engagements zugunsten des HSV Profifußballs unterstreiche ich mein Vertrauen in die neue Vereinsführung, in der Hoffnung, dass es auf diese Weise gelingen wird, das Mannschaftsgefüge maßgeblich zu stärken," sagte Kühne. Mit den frischen Millionen könnte der neue Vorstandschef Dietmar Beiersdorfer die angestrebten Transfers von Nicolai Müller (FSV Mainz 05) und Matthias Ostrzolek (FC Augsburg) in den nächsten tagen perfekt machen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal