Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Doping: Olympiasieger Rashid Ramzi muss Gold zurückgeben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympiasieger muss Gold zurückgeben

18.11.2009, 16:11 Uhr | dpa

Rashid Ramzi muss sein Olympia-Gold zurückgeben. (Foto: imago)Rashid Ramzi muss sein Olympia-Gold zurückgeben. (Foto: imago) Mittelstreckenläufer Rashid Ramzi aus Bahrain muss sein Olympia-Gold über 1500 Meter von Peking wieder abgeben. Der für Bahrain startende gebürtige Marokkaner gehört zu jenen fünf Sportlern, darunter auch der deutsche Radprofi Stefan Schumacher, denen bei Nachtests die Einnahme des verbotenen Blutdopingmittels CERA nachgewiesen worden war.

Dazu zählte auch die griechische Geherin Athanasia Tsoumeleka, die nun nach Angaben des griechischen Olympischen Komitees vom IOC aus den Ergebnislisten gestrichen wurde. Tsoumeleka, Goldmedaillengewinnerin von Athen 2004, hatte in Peking über 20 Kilometer Platz neun belegt.

Leichtathletik Bolt wird jüngster Sonderbotschafter seines Landes
Leichtathletik Speerwurf-Legende gestorben

Folgt zweijährige Sperre für Ramzi?

Der Kenianer Asbel Kipruto Kiprop, der in Peking hinter Ramzi Zweiter geworden war, erhält nun Gold über 1500 Meter. Silber bekommt nachträglich der Neuseeländer Nicholas Wilis, Bronze der Franzose Mehdi Baala. Ramzi muss mit einer zweijährigen Sperre durch den Internationalen Leichtathletik-Verband (IAAF) rechnen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
China 
Dieses Kleinkind hat mehr Glück als Verstand

Ein Kleinkind läuft auf die Straße - direkt vor ein Auto. Der Fahrer bemerkt nichts und überrollt das Kind. Anschließend fährt sogar noch ein zweites Auto darüber. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal