Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

"Größenwahnsinnig": Ex-Trainer verhöhnt Becker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Via Twitter  

Becker reagiert auf die Abrechnung des Ex-Trainers

23.11.2017, 22:18 Uhr | t-online.de

Boris Becker war einst die Nummer eins der Tenniswelt. In den Schlagzeilen steht er aber auch wegen seines Privatlebens und zuletzt seiner finanziellen Situation. (Screenshot: dpa)
Boris Becker feiert seinen 50. Geburtstag

Boris Becker war einst die Nummer eins der Tenniswelt. In den Schlagzeilen steht er aber auch wegen seines Privatlebens und zuletzt seiner finanziellen Situation.

Boris Becker feierte zuletzt seinen 50. Geburtstag: Er war einst die Nummer eins der Tenniswelt. In den Schlagzeilen steht er aber auch wegen seines Privatlebens und zuletzt wegen seiner finanziellen Situation. (Quelle: dpa)


Der ehemalige Coach von Boris Becker, Richard Schönborn, hat in einem Offenen Brief mit ihm abgerechnet – jetzt reagiert der frühere Tennisstar.

Via Twitter hat Boris Becker auf die Vorwürfe seines früheren Trainers Richard Schönborn geantwortet. "Herr Schönborn, ich habe großen Respekt vor ihrem Alter und glaube nicht dass sie auf Twitter sind aber ich lasse sie in Frieden", schrieb der 50-Jährige.

Die Anspielung auf das Alter seines früheren Trainers und das Victory-Zeichen riechen nach einer gehörigen Portion Hohn.

Was war passiert? Am Mittwoch ist Boris Becker 50 Jahre alt geworden. Von seinem ehemaligen Trainer Richard Schönborn erhielt er ein "Geschenk", das ihm so gar nicht schmecken konnte.

Der 84-Jährige Schönborn wandte sich mit einem Offenen Brief an die "Welt" und ließ dabei an Becker kein gutes Haar.

"Du bist abgehoben. Die Millionen, der dauernde Kontakt mit den Größen dieser Welt, das High-Society-Leben, die Huldigungen, das allgemeine Überbewerten Deiner Person und vieles mehr hat Dich dazu gemacht, was Du heute bist. Du hast Dich nie richtig eingeschätzt, Du bist abgehoben, bist größenwahnsinnig geworden, hast die Selbstkontrolle und realistische Selbsteinschätzung verloren," so ein Auszug aus dem "Offenen Brief".

Ein Bild aus dem Jahre 1981: Richard Schönborn. (Quelle: imago/Ferdi Hartung)Ein Bild aus dem Jahre 1981: Richard Schönborn. (Quelle: Ferdi Hartung/imago)

Schönborn, der 26 Jahre Cheftrainer des Deutschen Tennis Bundes war, stört sich offenbar aber nicht nur an Beckers Lebenswandel nach der aktiven Karriere. Auch der Umgang mit den Erfolgen des sechsmaligen Grand-Slam-Siegers ist Schönborn ein Dorn im Auge.

"Hast Du ein einziges Mal Deinen hervorragenden Trainer und Menschen Boris Breskvar während seiner schweren Erkrankung in seiner Heimat besucht? Hast Du ihm finanziell geholfen, als es ihm sowohl gesundheitlich als auch finanziell dreckig ging? Warst Du bei seiner Bestattung?"

"Unglaubwürdig, direkt lächerlich"

Auch die Tatsache, dass Becker als "Head of Men's Tennis" beim DTB für die deutschen Tennis-Herren arbeitet, sieht Schönborn sehr kritisch.

"Deine jetzigen Äußerungen in Zusammenhang mit Deinem neuen Job beim DTB, Deiner plötzlichen Liebe zu Deutschland, zu Deiner Heimat, Deine besonders betonte „honorarlose“ Tätigkeit und etliches mehr sind nach all dem, was Du in den letzten mehr als zwanzig Jahren von Dir gegeben hast, unglaubwürdig, direkt lächerlich. Dein ewiges Bemühen, um in der Öffentlichkeit präsent zu sein, Deine protzigen Auftritte und Dein selbstherrliches Benehmen werten Dich ab. Sie sind eines ehemaligen Champions nicht würdig."

Den gesamten offenen Brief können Sie hier einsehen 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Mit Echtgold-Dekor! 18-teiliges Kaffeeservice „Christmas“
nur 59,99 € bei Weltbild
Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017