Startseite
Sie sind hier: Home >

Ägypten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Informationen zur Krise, Anschlägen und Unruhen

Alle News zur aktuellen Lage in Ägypten

Ägypten
Aktuelle News zur Lage in Ägypten
Ägypten News
 
Hier finden Sie Berichte zu den Unruhen und der Krise in Ägypten. Außerdem geben wir Ihnen eine Übersicht zu aktuellen News und Hintergründen zu Anschlägen in Ägypten. Das Land Ägypten liegt im nordöstlichen Afrika, grenzt im Norden an das Mittelmeer, im Osten an das rote Meer, den Gaza-Streifen und Israel, im Westen an Libyen und im Süden an den Sudan. Die Hauptstadt von Ägypten ist Kairo.
 
Sommerurlaub 2016: Die beliebtesten Ziele der Deutschen

Sommerurlaub 2016: Die beliebtesten Ziele der Deutschen

Die lange ersehnten Sommerferien rücken näher. Doch wohin geht es dieses Jahr in den Urlaub? Holidaycheck hat anhand der bis zum Ende des Frühbucherzeitraums eingegangenen Pauschalreise-Buchungen für Juli und August 1 die beliebtesten Reiseziele ermittelt, die wir Ihnen ... mehr
Urteile - Ägypten: Geheimnisverrats-Urteil gegen Mursi verschoben

Urteile - Ägypten: Geheimnisverrats-Urteil gegen Mursi verschoben

Kairo (dpa) - Ein Gericht in Kairo hat das Urteil gegen den ehemaligen ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi wegen des Verrats von Staatsgeheimnissen auf den 7. Mai verschoben. Das berichtete das Staatsfernsehen zunächst ohne Angabe von Gründen. Die Staatsanwaltschaft ... mehr
500 tote Flüchtlinge: Tragödie im Mittelmeer immer schlimmer

500 tote Flüchtlinge: Tragödie im Mittelmeer immer schlimmer

Bei einer der schlimmsten Flüchtlingstragödien der vergangenen Jahre sind im Mittelmeer möglicherweise bis zu 500 Menschen ertrunken. Die das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR und die Internationale Organisation für Migration (IOM) bestätigten unter Berufung auf Augenzeugen ... mehr
Migration: Keine Bestätigung für Flüchtlingstragödie im Mittelmeer

Migration: Keine Bestätigung für Flüchtlingstragödie im Mittelmeer

Rom (dpa) - Nach den Berichten über eine neue Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer mit möglicherweise Hunderten Opfern gibt es noch keine offizielle Bestätigung von Hilfsorganisationen für das Unglück. "Es ist wirklich ein Mysterium. Wir können das Unglück weder ... mehr
Migration: Hunderte Tote bei Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer?

Migration: Hunderte Tote bei Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer?

Luxemburg/Mogadischu (dpa) - Bei einer erneuten Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer sind möglicherweise hunderte Menschen ums Leben gekommen. "Es ist sicher, dass wir es genau ein Jahr nach der Tragödie in libyschen Gewässern wieder mit einer Tragödie zu tun haben ... mehr

Libyer töten mindestens zwölf Ägypter nach tödlichem Streit

Kairo (dpa) - Als Vergeltung für die Tötung von drei Schleppern haben deren Angehörige mindestens ein Dutzend ägyptische Migranten in Libyen getötet. Vorausgegangen sei ein Streit in der nördlichen Stadt Bani Walid zwischen den illegal Eingereisten und den libyschen ... mehr

Ägypten: Über 100 Festnahmen nach Protesten in Kairo

Kairo (dpa) - Mit massiven Sicherheitsvorkehrungen und Dutzenden Festnahmen haben ägyptische Sicherheitskräfte Proteste gegen die Regierung unterdrückt. Alleine in Kairo wurden weit mehr als 100 Menschen festgenommen. Auch in Alexandria, Assuan und anderen ... mehr

Festnahmen in Kairo wegen Protesten - massives Polizeiaufgebot

Kairo (dpa) - Mit massiven Sicherheitsvorkehrungen haben ägyptische Sicherheitskräfte versucht, Proteste gegen die Regierung zu verhindern. In der Hauptstadt Kairo wurden Berichten zufolge mindestens zwei Journalisten und eine Reihe von Aktivisten in Gewahrsam genommen ... mehr

Organisationen bestätigen Flüchtlingstragödie im Mittelmeer

Rom (dpa) - Bei einer der schlimmsten Flüchtlingstragödien der vergangenen Jahre sind im Mittelmeer möglicherweise bis zu 500 Menschen ertrunken. Die das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR und die Internationale Organisation für Migration bestätigten unter Berufung ... mehr

UNHCR bestätigt neue Flüchtlingstragödie im Mittelmeer

Rom (dpa) - Das Flüchtlingshilfswerk UNHCR hat unter Berufung auf Augenzeugen bestätigt, dass sich im Mittelmeer eine neue Flüchtlingstragödie mit möglicherweise Hunderten Toten ereignet hat. Das sagte die italienische UNHCR-Sprecherin. Sie zitierte dabei Berichte ... mehr

In der Türkei festgehaltener ARD-Korrespondent wieder in Kairo

Stuttgart (dpa) - Der von der Türkei an der Einreise gehinderte ARD-Fernsehkorrespondent Volker Schwenck ist wieder zurück in Kairo. Das teilte der Südwestrundfunk mit. Der Leiter des ARD-Studios Kairo war am Morgen bei seiner Einreise in die Türkei am Flughafen ... mehr

Wohl erneut Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer - Hunderte Tote?

Luxemburg (dpa) - Bei einer erneuten Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer sind möglicherweise hunderte Menschen ums Leben gekommen. Italiens Außenminister Paolo Gentiloni sprach von einer Tragödie. Konkrete Opferzahlen nannte er nicht. Nach Angaben ... mehr

Massive Kritik an Gabriel wegen Lobs für Ägyptens Präsident

Kairo (dpa) - Mit einem Lob für den umstrittenen ägyptischen Staatschef Abdel Fattah al-Sisi hat sich Vizekanzler Sigmar Gabriel zuhause harte Kritik der Opposition eingehandelt. Bei einem Besuch in Kairo hatte der SPD-Chef den Mann aus dem Militär trotz massiver Kritik ... mehr

International: Massive Kritik an Gabriel wegen Lobs für Ägyptens Präsident

Kairo/Berlin (dpa) - Mit einem Lob für den umstrittenen ägyptischen Staatschef Abdel Fattah al-Sisi hat sich Vizekanzler Sigmar Gabriel zuhause harte Kritik der Opposition eingehandelt. Bei einem Besuch in Kairo hatte der SPD-Vorsitzende den Mann aus dem Militär trotz ... mehr

Wohl erneut Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer - Hunderte Tote?

Rom (dpa) - Im Mittelmeer hat sich offenbar erneut eine Flüchtlingskatastrophe ereignet. Genau ein Jahr nach der Tragödie in libyschen Gewässern habe man es wieder mit einer Tragödie zu tun, sagte der italienische Außenminister Paolo Gentiloni. Konkrete Opferzahlen ... mehr

Gentiloni: Erneut Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer

Luxemburg (dpa) - Im Mittelmeer hat sich nach italienischen Angaben erneut eine Flüchtlingskatastrophe ereignet. Genau ein Jahr nach der Tragödie in libyschen Gewässern habe man es wieder mit einer Tragödie zu tun, sagte der italienische Außenminister Paolo Gentiloni ... mehr

Gabriel will mit Ägypten Kooperation bei Erneuerbaren

Kairo (dpa) - Vizekanzler Sigmar Gabriel will bei seiner Ägypten-Reise für deutsche Ökostromtechnik werben. Bei einer Wirtschaftskonferenz sollen heute in Kairo mehrere Verträge unterzeichnet werden. Das bevölkerungsreichste arabische Land ist gerade dabei, seine ... mehr

International: Gabriel würdigt Al-Sisi als "beeindruckenden Präsidenten"

Kairo (dpa) - Vizekanzler Sigmar Gabriel traut dem wegen massiver Menschenrechtsverstöße umstrittenen ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi eine Stabilisierung des Landes zu. Deutschland sei bereit, Ägypten etwa bei der Sicherung seiner Grenze zu Libyen gegen ... mehr

Gabriel am Nil: Treffen mit Ägyptens Präsident al-Sisi

Kairo (dpa) - Zum Auftakt seiner Nordafrika-Reise trifft Vizekanzler Sigmar Gabriel heute in Kairo mit dem ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi zusammen. Obwohl das Regime des Ex-Generals mit harter Hand gegen die Opposition vorgeht und Zehntausende ... mehr

International - Gabriel am Nil: Treffen mit Ägyptens Präsident al-Sisi

Kairo (dpa) - Zum Auftakt seiner Nordafrika-Reise trifft Vizekanzler Sigmar Gabriel heute in Kairo mit dem ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi zusammen. Gabriel hat angekündigt, die massiven Menschenrechtsverletzungen offen zur Sprache zu bringen. Obwohl ... mehr

Gabriel am Nil: Treffen mit Ägyptens Präsident al-Sisi

Kairo (dpa) - Zum Auftakt seiner Nordafrika-Reise trifft Vizekanzler Sigmar Gabriel heute in Kairo mit dem ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi zusammen. Obwohl das Regime des Ex-Generals mit harter Hand gegen die Opposition vorgeht und Zehntausende ... mehr

Demonstrationen: Tausende demonstrieren in Ägypten

Kairo (dpa) - Tausende Demonstranten haben in mehreren ägyptischen Städten gegen die von Präsident Abdel Fattah al-Sisi geplante Abtretung zweier Inseln im Roten Meer an Saudi-Arabien protestiert. Dabei forderten sie unter anderem den Sturz des Staatschefs. In Giseh ... mehr

US-Zeitung blickt in düstere Zukunft

Die Auftritte von Angela Merkel auf der Tribüne bei Spielen der deutschen Nationalelf sind auch Joseph Blatter im Gedächtnis geblieben. Der für sechs Jahre gesperrte Ex-Chef des Weltverbandes FIFA kürte die Bundeskanzlerin zum "größten Fan unter ... mehr

Ägypten und Saudi-Arabien planen Brücke über das Rote Meer

Kairo (dpa) - Saudi-Arabien und Ägypten wollen eine gemeinsame Brücke über das Rote Meer bauen. Die Verbindung solle den Handel zwischen den zwei benachbarten Ländern fördern, sagte der saudische König Salman bei einem Besuch in Kairo. Das Bauwerk werde den Namen ... mehr

Amnesty-Bericht: Zahl der Hinrichtungen steigt drastisch

In Deutschland ist sie längst abgeschafft. Anderswo allerdings wurden vergangenes Jahr Todesstrafen verhängt wie lange nicht mehr. Die meisten Hinrichtungen gehen auf das Konto von vier Staaten: Iran, Pakistan, Saudi-Arabien - und China. Das Leben von Aftab Bahadur ... mehr

Archäologie: Ägypten hält den Grabkammer-Hype aufrecht

Kairo (dpa) - Die Sensation, wenn es sie denn gibt, wird in Ägypten in vielen Schritten verkündet. Und trotzdem ist dem Antikenminister bei jedem Auftritt die Aufmerksamkeit der Welt sicher. Denn die alten Ägypter faszinieren. Vor allem dann, wenn es um bislang ... mehr

Mehr zum Thema Ägypten im Web suchen

Noch keine Gewissheit über unentdeckte Kammern in Grab Tutanchamuns

Kairo (dpa) - Über möglicherweise bisher unentdeckte Kammern in der weltberühmten Grabkammer Tutanchamuns gibt es weiter keine Gewissheit. Man benötige noch eine Woche für die Analyse neuer Radarbilder, sagte der neue ägyptische Antikenminister Khaled al-Anani in Luxor ... mehr

Medien verbreiten Foto von Geisel mit Flugzeugentführer

London (dpa) - Nach der Entführung des Egyptair-Flugzeugs verbreiten britische Medien ein bizarres Foto: Dieses soll zeigen, wie eine britische Geisel mit dem mutmaßlichen Täter posiert. Auf dem Bild, das auch in sozialen Netzwerken die Runde macht, steht der junge ... mehr

Luftverkehr: Flugzeugentführer ergibt sich - Alle Geiseln auf Zypern frei

Nikosia/Kairo (dpa) - Nach einem stundenlangem Nervenkrieg ist die Entführung eines ägyptischen Passagierflugzeuges in Zypern unblutig zu Ende gegangen. Der aus Ägypten stammende Täter ergab sich auf dem Flughafen der zyprischen Stadt Larnaka widerstandslos ... mehr

Flugzeugentführer ergibt sich - Alle Geiseln auf Zypern wohlauf

Nikosia (dpa) - Nach einem stundenlangem Nervenkrieg ist die Entführung eines ägyptischen Passagierflugzeuges in Zypern unblutig zu Ende gegangen. Der aus Ägypten stammende Täter ergab sich auf dem Flughafen der zyprischen Hafenstadt Larnaka widerstandslos. Alle Geiseln ... mehr

Ägyptisches Staatsfernsehen: Flugzeugentführer kommt aus Kairo

Kairo (dpa) - Der Entführer des Egyptair-Flugzeuges soll dem ägyptischen Staatsfernsehen zufolge ein in Kairo lebender Mann namens Seif al-Din M. sein. Der mutmaßliche Täter ist dem Sender zufolge Inhaber einer Firma und im Jahr 1957 geboren. Bilder sollen ... mehr

Zypern: Flugzeugentführung endet mit Festnahme

Die Flugzeugentführung auf Zypern ist unblutig zu Ende gegangen. Der Entführer hat sich ergeben. Zuvor verließen die letzten sieben Geiseln die Maschine der Egyptair auf dem Flughafen der zyprischen Hafenstadt Larnaka. Dem Zugriff war ein stundenlanger Nervenkrieg ... mehr

Entführer eines Egyptair-Flugzeuges ergibt sich auf Zypern

Nikosia (dpa) - Nach einem stundenlangen Nervenkrieg hat sich der Entführer eines ägyptischen Passagierflugzeuges auf Zypern ergeben. Sicherheitskräfte nahmen den Ägypter auf dem Flughafen der Hafenstadt Larnaka fest. Seine letzten sieben Geiseln hatten zuvor ... mehr

Flugzeugentführung auf Zypern unblutig zu Ende gegangen

Larnaka (dpa) - Die Flugzeugentführung auf Zypern ist unblutig zu Ende gegangen. Wie das zyprische Staatsfernsehen berichtet, hat sich der Entführer ergeben. Zuvor verließen die letzten sieben Geiseln die Maschine der Egyptair auf dem Flughafen der zyprischen Hafenstadt ... mehr

Flugzeugentführung auf Zypern unblutig zu Ende gegangen

Larnaka (dpa) - Die Flugzeugentführung auf Zypern ist unblutig zu Ende gegangen. Wie das zyprische Staatsfernsehen berichtete, wurde der Entführer festgenommen. Zuvor verließen die letzten sieben Geiseln die Maschine der Egyptair auf dem Flughafen von Larnaka. mehr

TV: Alle Geiseln verlassen nach Zypern entführtes Flugzeug

Larnaka (dpa) - Wenige Stunden nach der Entführung eines ägyptischen Passagierflugzeugs haben die letzten Geiseln die Maschine verlassen. Dies berichtete das zyprische Staatsfernsehen unter Berufung auf die Polizei. Die Maschine steht auf dem Flughafen der zyprischen ... mehr

Mehrere Menschen verlassen entführtes Flugzeug in Larnaka

Larnaka (dpa) - Mindestens vier Menschen haben das nach Zypern entführte ägyptische Passagierflugzeug verlassen. Einer von ihnen floh aus einem Cockpitfenster, wie auf Bildern des zyprischen Fernsehens zu sehen war. mehr

Niederländische Geisel aus entführtem Flugzeug freigelassen

Den Haag (dpa) - Die niederländische Geisel ist aus dem nach Zypern entführten ägyptischen Flugzeug freigelassen worden. Das teilte das niederländische Außenministerium in Den Haag mit. Dem 56 Jahre alten Mann gehe es den Umständen entsprechend gut. Er befinde ... mehr

Ägyptisches Flugzeug nach Zypern entführt

Nikosia (dpa) - Ein Flugzeug der ägyptischen Gesellschaft Egyptair ist entführt und zur Landung in der zyprischen Stadt Larnaka gezwungen worden. Dem ägyptischen Luftfahrtministerium zufolge stellte der Entführer bisher keine klaren Forderungen. Er will Medienberichten ... mehr

Verhandlungen mit Flugzeugentführer auf Zypern dauern laut TV an

Larnaka (dpa) - Die Verhandlungen von Experten der zyprischen Polizei mit dem Entführer eines ägyptischen Flugzeugs dauern an. Der Mann will dem zyprischen Staatsfernsehen zufolge mit seiner Exfrau - einer Zyprerin - sprechen. Die Sicherheitsbehörden suchen ... mehr

Kein Terrorhintergrund bei Flugzeugentführung

Larnaka (dpa) - Die Entführung eines ägyptischen Flugzeugs hat nach Angaben des zyprischen Präsidenten keinen terroristischen Hintergrund. Das sagte Nikos Anastasiades im zyprischen Fernsehen. Das Staatsfernsehen berichtete, der Mann habe die Maschine allen Anzeichen ... mehr

Ägyptisches Flugzeug nach Zypern entführt

Nikosia (dpa) - Ein Airbus der ägyptischen Gesellschaft Egyptair ist auf einem Inlandsflug entführt worden und auf dem Flughafen der zyprischen Hafenstadt Larnaka gelandet. Die Airline meldete über Twitter ... mehr

Flugzeugentführung: Passagiere verlassen entführte Maschine

Larnaka (dpa) - Auf dem Flughafen von Larnaka auf Zypern Dutzende Menschen eine entführte ägyptische Maschine verlassen können. Auf Liveaufnahmen des zyprischen Staatsfernsehens war zu sehen, wie rund 50 Menschen über eine Treppe aus der vorderen Tür des Flugzeuges ... mehr

Dutzende Passagiere verlassen entführte ägyptische Maschine

Larnaka (dpa) - Auf dem Flughafen von Larnaka auf Zypern haben Dutzende Menschen eine entführte ägyptische Maschine verlassen können. Auf Liveaufnahmen des zyprischen Staatsfernsehens war zu sehen, wie rund 50 Menschen über eine Treppe aus der vorderen ... mehr

Entführtes ägyptisches Flugzeug auf Zypern gelandet

Nikosia (dpa) - Ein Airbus der ägyptischen Gesellschaft Egyptair ist auf einem Inlandsflug entführt worden und auf dem Flughafen der zyprischen Hafenstadt Larnaka gelandet. Das bestätigte die Polizei dem staatlichen zyprischen Rundfunk. An Bord seien ... mehr

Entführtes ägyptisches Flugzeug landet laut TV auf Zypern

Nikosia (dpa) - Ein entführtes ägyptisches Flugzeug ist auf dem Flughafen der zyprischen Hafenstadt Larnaka gelandet. Das bestätigte die Polizei dem staatlichen zyprischen Rundfunk. An Bord seien 80 oder 81 Menschen. Die Maschine sei am Morgen von Alexandria ... mehr

Extremisten töten 13 ägyptische Polizisten

Kairo (dpa) - Extremisten haben 13 Polizisten auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel getötet. Die unbekannten Täter hätten einen Kontrollposten bei der Stadt Al Arisch im Norden des Sinai mit Granatwerfern beschossen, teilte das Innenministerium in Kairo mit. Noch bekannte ... mehr

Tutanchamun-Grab: Sensationsfund im Tal der Könige?

Kairo (dpa) – Die Hinweise auf einen Sensationsfund im ägyptischen Tal der Könige verdichten sich. Neue Radarbilder sollen bislang unentdeckte Kammern im Grab von Pharao Tutanchamun zeigen. "Wir haben zwei zusätzliche Räume hinter der Grabkammer", sagte Antikenminister ... mehr

Großscheich besucht Konferenz der Weltreligionen

Der Großscheich der Kairoer Al-Azhar-Universität besucht am Donnerstag die Universität Münster. Ahmed al-Tajib ist einer der höchsten Würdenträger des sunnitischen Islam und nimmt teil an einer nicht-öffentlichen Konferenz der Weltreligionen. Das geistige Oberhaupt ... mehr

Ein Großscheich im Friedenssaal von Münster

Treffen an einem historischen Ort: Mit Ahmed al-Tajib hat sich am Mittwoch einer der höchsten Würdenträger des sunnitischen Islam in das Goldene Buch der Stadt Münster eingetragen. Der Großscheich ist das geistliche Oberhaupt der Al-Azhar ... mehr

Terror-Angst und Flüchtlingskrise: Weniger Reisebuchungen

Die Konjunktur läuft rund, die Arbeitslosigkeit ist niedrig. Eigentlich beste Voraussetzungen für ein Top-Jahr in der Reisebranche. Doch bisher ist davon noch nicht allzu viel zu spüren. Die erfolgsverwöhnte deutsche Tourismusbranche bekommt die Verunsicherung ... mehr

Kunst: Deutschland gibt 5000 Jahre altes Gefäß an Ägypten zurück

Berlin (dpa) - Schon 2009 hatten Zollbeamte ein mehr als 5000 Jahre altes ägyptisches Gefäß beschlagnahmt. Am Freitag gab die Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Maria Böhmer, das wertvolle Stück an den ägyptischen Botschafter Badr Abdelatty zurück. Das sogenannte ... mehr

Untersuchung ägyptischer Mumien per Computertomographie

Wissenschaftler der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) wollen mit Hilfe von Computertomographie vier ägyptische Mumien untersuchen. Das Verfahren soll unter anderem Aufschluss über Geschlecht, Alter, Krankheiten und mögliche Todesursachen geben, teilten ... mehr

Moderner Fünfkampf: Schöneborn gewinnt ersten Weltcup im Modernen Fünfkampf

Kairo (dpa) - Weltmeisterin Lena Schöneborn hat einen perfekten Start in die neue Saison im Modernen Fünfkampf erwischt. Die Berlinerin gewann den ersten Weltcup in Kairo überlegen mit 1353 Punkten. Hinter Schöneborn, die mit einem starken Auftritt im Fechten ... mehr

Hoher Scheich besucht Islam-Institut der Uni Münster

Die Universität Münster bekommt Besuch von einem der höchsten islamischen Würdenträger: Ahmad Muhammad al-Tayyeb, der Großscheich der Azhar-Universität in Kairo, wird Mitte März in Münster erwartet. Er will dort unter anderem das Zentrum für Islamische Theologie unter ... mehr
 
1 2 3 4 ... 9 »


Anzeige
shopping-portal