Startseite
Sie sind hier: Home >

Ägypten

...
Thema

Ägypten aktuell: alle News zur aktuellen Lage in Ägypten

Urteile: 20 Jahre Haft für Ägyptens Ex-Präsident Mursi

Urteile: 20 Jahre Haft für Ägyptens Ex-Präsident Mursi

Kairo (dpa) - Der 2013 gestürzte ägyptische Präsident Mohammed Mursi ist erstmals verurteilt worden und soll wegen Anstiftung zur Gewalt gegen Demonstranten 20 Jahre hinter Gitter. Zwölf weitere Spitzenfunktionäre der inzwischen verbotenen Muslimbruderschaft, unter ... mehr
20 Jahre Haft für Mohammed Mursi - Ägyptens Ex-Präsident verurteilt

20 Jahre Haft für Mohammed Mursi - Ägyptens Ex-Präsident verurteilt

Gerade noch ist der ehemalige ägyptische Präsident Mohammed Mursi an der Todesstrafe vorbeigeschrammt: Ein Gericht in Kairo verurteilte ihn zu 20 Jahren Haft wegen Totschlags und versuchten Totschlags. Ihm wird vorgeworfen, die Tötung von Demonstranten 2012 veranlasst ... mehr
Prozess gegen Mohammed Mursi: Ägyptens Ex-Präsident droht Todesstrafe

Prozess gegen Mohammed Mursi: Ägyptens Ex-Präsident droht Todesstrafe

Dem ehemaligen ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi droht das Todesurteil. Im Prozess gegen den ersten frei gewählten Staatschef Ägyptens wird noch am Dienstag ein Urteil erwartet. Mursi wird vorgeworfen, im Dezember 2012 die Tötung von Demonstranten ... mehr
IS-Video soll Hinrichtung von Christen in Libyen zeigen

IS-Video soll Hinrichtung von Christen in Libyen zeigen

Die Bilder erinnern an ein schreckliches Blutbad des IS im Februar : Der Islamische Staat (IS) hat ein Video veröffentlicht, das den Angaben der Dschihadisten zufolge die Ermordung von rund 30 äthiopischen Christen in Libyen zeigt. In dem halbstündigen Internetvideo ... mehr
Über 178 000 Menschen sahen Ägypten-Ausstellung in Völklingen

Über 178 000 Menschen sahen Ägypten-Ausstellung in Völklingen

Die Ausstellung über das alte Ägypten im Weltkulturerbe Völklinger Hütte hat bis zur Schließung am Sonntag 178 012 Besucher angezogen. Damit sei die Schau mit dem Titel "Ägypten - Götter. Menschen. Pharaonen." eine der besucherstärksten in der Geschichte des Saarlandes ... mehr

Daimler zieht sich aus Joint Venture in Ägypten zurück

Der Autohersteller Daimler zieht sich aus seinem Joint Venture in Ägypten zurück. Der Konzern war bisher an der Gemeinschaftsfirma EGA beteiligt. Daimler werde aber im Mai aus dem Zusammenschluss aussteigen, sagte eine Sprecherin des Unternehmens am Freitag ... mehr

20 Jahre Haft für Ägyptens Ex-Präsident Mursi

Kairo (dpa) - Der 2013 gestürzte ägyptische Präsident Mohammed Mursi ist erstmals verurteilt worden. Er soll wegen Anstiftung zur Gewalt gegen Demonstranten 20 Jahre hinter Gitter. Zwölf weitere Spitzenfunktionäre der inzwischen verbotenen Muslimbruderschaft sollen ... mehr

Ägyptens Ex-Präsident Mursi zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt

Kairo (dpa) - Ein Gericht in Kairo hat den ehemaligen ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi zu 20 Jahren Gefängnis wegen Gewalt gegen Demonstranten verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hatte dem islamistischen Politiker vorgeworfen, für den Tod von Demonstranten ... mehr

Ägypten: Bauchtänzerin beleidigt Flagge - Gefängnisstrafe

In Ägypten ist eine beliebte Bauchtänzerin wegen "Beleidigung der ägyptischen Flagge" verurteilt worden. Die Frau, die aus Armenien stammt, muss sechs Monate hinter Gitter. Ihr Verbrechen: Die Frau soll ein eng anliegendes Kleid in den ägyptischen Nationalfarben ... mehr

Islamischer Staat tötet 13 Menschen bei Anschlägen auf dem Sinai

Islamisten haben bei zwei Anschlägen auf der   Sinai-Halbinsel am Sonntag mindestens 13 Menschen in den Tod gerissen. Unter den Toten befinden sich mindestens elf ägyptische Sicherheitskräfte. Dies teilten die Behörden mit. Der örtliche Ableger der Terrorgruppe ... mehr

Todesurteil für Muslimbrüder-Chef Badie in Ägypten verhängt

Kairo (dpa) - Ein Strafgericht in Kairo hat den Führer der verbotenen Muslimbruderschaft in Ägypten, Mohammed Badie, und 13 weitere ranghohe Kader der Organisation zum Tode verurteilt. Weitere 37 Angeklagte, unter ihnen der Aktivist und US-Staatsbürger Mohammed Soltan ... mehr

Ägyptens Richter «Gnadenlos» verurteilt erneut Islamisten zum Tode

Kairo (dpa) - Ein Strafgericht in Kairo hat den Führer der verbotenen Muslimbruderschaft in Ägypten, Mohammed Badie, und 13 weitere ranghohe Kader der Organisation zum Tode verurteilt. Weitere 37 Angeklagte, unter ihnen der Aktivist und US-Staatsbürger Mohammed Soltan ... mehr

Ägyptische Islamisten schockieren mit Enthauptungs-Video

Ägyptische Islamisten haben die Ermordung von zwei Männern gefilmt und die Aufnahme im Internet veröffentlicht. Eines der Opfer, ein ägyptischer Soldat, wurde mit einem Kopfschuss getötet. Einen weiteren Mann enthaupteten die Täter. Vor seiner Ermordung ... mehr

Bürgerrechtler Ahmed Samih in Kairo festgenommen

Kairo (dpa) - Die ägyptische Polizei hat in Kairo den Bürgerrechtler Ahmed Samih festgenommen. Dabei durchsuchten Beamte gestern auch die Räumlichkeiten des von Samih geleiteten Andalus-Instituts für Toleranz und Gewaltfreiheit. Einen Tag später setzte ... mehr

Mubarak erneut wegen Korruptionsvorwürfen vor Gericht

Kairo (dpa) - In Ägypten beginnt heute ein neuer Korruptionsprozess gegen den früheren Machthaber Husni Mubarak. Angeklagt sind auch seine beiden Söhne Gamal und Alaa. Mubarak war Mai 2014 wegen Veruntreuung von umgerechnet knapp zwölf Millionen Euro zu drei Jahren ... mehr

Neuer Korruptionsprozess gegen Mubarak

Kairo (dpa) - Ägyptens früherer Langzeitmachthaber Husni Mubarak muss sich von heute an in einem neuen Prozess wegen Korruption verantworten. Angeklagt sind auch seine beiden Söhne Gamal und Alaa. Mubarak war im vergangenen Jahr wegen Veruntreuung von umgerechnet knapp ... mehr

Anschlag in Ägypten: 17 Tote bei Angriffen auf Sinai-Halbinsel

Die Anschlagserie auf der ägyptischen Halbinsel Sinai dauert an. Bei Angriffen mit Panzerfäusten auf mehrere militärische Kontrollposten seien 17 Menschen getötet worden, teilten Sicherheitskräfte am Donnerstag mit. Es handele sich um 15 Soldaten und zwei Zivilisten ... mehr

Bode-Museum zeigt Ausstellung über Juden, Christen und Muslime

Eine Ausstellung auf der Berliner Museumsinsel zeichnet die gemeinsamen Wurzeln von Juden, Christen und Muslimen nach. "Ein Gott - Abrahams Erben am Nil" - unter diesem Namen zeigt das Bode-Museum rund 250 Objekte. Darunter sind Skulpturen, Schriftstücke und Textilien ... mehr

Jemen: Mindestens 37 Tote bei Beschuss von Molkerei

Beim Beschuss einer Molkerei in der Hafenstadt Hodaida im Westen des vom Zerfall bedrohten Jemen sind nach offiziellen Angaben mindestens 37 Menschen getötet worden. Etwa 80 weitere Menschen seien verletzt worden, teilte der Gouverneur der betroffenen Provinz Hodeida ... mehr

Abrahams Erben im Bode-Museum: Ausstellung zeigt Religionsfrieden

Berlin (dpa) - Mehr als 600 Jahre lang, von der Römerzeit bis zum Beginn der islamischen Herrschaft, lebten in Ägypten Christen, Juden und Muslime meist gedeihlich miteinander. Zwischen Spätantike und Mittelalter herrschte mehr oder weniger Religionsfrieden, vor allem ... mehr

Abrahams Erben - Ausstellung über Juden, Christen und Muslime

Eine Ausstellung auf der Berliner Museumsinsel zeichnet die gemeinsamen Wurzeln von Juden, Christen und Muslimen nach. "Ein Gott - Abrahams Erben am Nil" - unter diesem Namen zeigt das Bode-Museum rund 250 Objekte. Darunter sind Skulpturen, Schriftstücke und Textilien ... mehr

USA liefern wieder F-16-Kampfflugzeuge und Panzer an Ägypten

Washington (dpa) - Die USA nehmen die 2013 gestoppten Militärhilfen für Ägypten wieder auf. Präsident Barack Obama werde die nach der Machtübernahme durch das ägyptische Armee verfügten Beschränkungen aufheben, teilte das Weiße Haus in Washington mit. Kairo werde wieder ... mehr

Todesstrafe: Amnesty International beklagt Anstieg von Todesurteilen

Die Zahl der weltweit verhängten Todesurteile ist im vergangenen Jahr nach einem Bericht der Menschenrechtsorganisation Amnesty International dramatisch angestiegen. Paradoxerweise zählte die Organisation zugleich weniger Hinrichtungen. Insgesamt dokumentierte Amnesty ... mehr

Ausstellung zu Juden, Christen und Moslems in Ägypten

"Ein Gott - Abrahams Erben am Nil" - unter diesem Titel geht das Bode Museum in Berlin der gemeinsamen Geschichte von Juden, Christen und Moslems im alten Ägypten nach. Rund 250 Exponate aus der Zeit von der Antike bis zum Mittelalter dokumentieren zahlreiche ... mehr

Bier war in der Antike "nationales Getränk" der Ägypter

Tel Aviv (dpa) - Tel Aviv gilt heute als Israels Vergnügungsmetropole. Archäologen haben jetzt herausgefunden, dass schon die alten Ägypter vor rund 5000 Jahren in der Gegend Bier gebraut haben sollen. Dies schließen die Forscher aus dem Fund antiker ... mehr

Mehr zum Thema Ägypten im Web suchen

Kauder hält panarabische Streitmacht für «großartigen Schritt»

Kairo (dpa) - Unionsfraktionschef Volker Kauder hat die Pläne für eine gemeinsame Armee der arabischen Staaten ausdrücklich gelobt. Das halte er für einen großartigen Schritt, um ein Problem zu lösen, sagte der CDU-Politiker im ZDF-«Morgenmagazin». Die Staats ... mehr

Arabische Liga beschließt Gründung panarabischer Eingreiftruppe

Scharm el Scheich (dpa) - Die arabischen Staats- und Regierungschefs haben eine gemeinsame Eingreiftruppe gegründet. Die Streitmacht solle gegen extremistische Gefahren in der Region vorgehen könne. Ein Gipfeltreffen der arabischen Staatsoberhäupter stand unter ... mehr

Kauder: Deutschland muss Ägypten bei Stabilisierung helfen

Berlin (dpa) - Unionsfraktionschef Volker Kauder sieht Deutschland in der Pflicht, Ägypten als Stabilitätsfaktor in der arabischen Welt zu stärken. Die Region sei ein Pulverfass und die Entwicklung in Libyen, Syrien und im Jemen bedrohten direkt auch die Sicherheit ... mehr

Saudi-Arabien und Jemen verteidigen Jemen-Krieg bei Arabischer Liga

Sanaa/Scharm el Scheich (dpa) - Saudi-Arabien und die rechtmäßige Führung des Jemens haben die arabischen Staaten auf einen langen Krieg eingeschworen. Bei einem Gipfeltreffen der Arabischen Liga im ägyptischen Scharm el-Scheich sagte Saudi-Arabiens König Salman ... mehr

Arabische Liga berät über Jemen-Krise

Scharm el Scheich (dpa) - Als Reaktion auf die Jemen-Krise sind die Staats- und Regierungschefs der Arabischen Liga im ägyptischen Scharm el-Scheich zu einem Gipfeltreffen zusammengekommen. Saudi-Arabien bemüht sich um eine Resolution, die ein militärisches Eingreifen ... mehr

Arabische Staaten wollen gemeinsame Eingreiftruppe aufbauen

Scharm el Scheich (dpa) - Die arabischen Staaten wollen eine gemeinsame Eingreiftruppe aufbauen, die schnell auf Krisen in der Region reagieren soll. Das beschlossen die Außenminister der Liga bei einem Treffen im ägyptischen Badeort Scharm el Scheich. Die gemeinsame ... mehr

Ägypten zu Einsatz von Bodentruppen im Jemen bereit

Scharm el Scheich (dpa) - Nach dem Beginn von saudischen Luftangriffen im Jemen ist Ägypten auch zum Einsatz von Bodentruppen in dem Bürgerkriegsland bereit. Seine Regierung unterstütze den Einsatz im Jemen politisch und militärisch, sagte Außenminister Samih Schukri ... mehr

Religion - "Ein Gott": Ausstellung gegen Intoleranz in Berlin

Berlin (dpa) - Die gemeinsame Geschichte von Juden, Christen und Muslimen im alten Ägypten will eine Ausstellung in Berlin in Erinnerung rufen. Unter dem Titel "Ein Gott - Abrahams Erben am Nil" sind vom 2. April an im Bode Museum rund 250 Exponate ... mehr

"Ein Gott" - Ausstellung gegen Intoleranz in Berlin

Die gemeinsame Geschichte von Juden, Christen und Muslimen im alten Ägypten will eine Ausstellung in Berlin in Erinnerung rufen. Unter dem Titel "Ein Gott - Abrahams Erben am Nil" sind vom 2. April an im Bode Museum rund 250 Exponate aus der Zeit von der Antike ... mehr

Über 150 000 Besucher bei Ägypten-Ausstellung in Völklingen

Die Ausstellung über das alte Ägypten im Weltkulturerbe Völklinger Hütte hat bislang mehr als 150 000 Besucher angezogen. "Ägypten - Götter. Menschen. Pharaonen." sei schon jetzt eine der besucherstärksten Ausstellungen überhaupt, teilte die Völklinger Hütte am Montag ... mehr

"Es war der einzige Weg" - Frau verkleidet sich als Mann, um für ihre Tochter zu sorgen

Diese rührende Geschichte geht zur Zeit um die Welt. Sisa Abu Daooh aus Ägypten gab sich 43 Jahre lang als Mann aus. Der Grund: Sie wollte ihrer Tochter helfen - und dafür wurde die 65-Jährige nun von Präsident Abdel Fattah al-Sisi mit einem Orden geehrt. Solchen ... mehr

Deutscher stirbt nach Hai-Attacke in Ägypten

Marsa Alam (dpa) - Ein Deutscher ist in Ägypten bei einem Hai-Angriff ums Leben gekommen. Der 53-Jährige sei von dem Hai in der Nähe des Urlaubsortes Al-Kusair im Roten Meer angefallen worden, berichteten Behörden. Demnach biss das Tier dem Opfer einen ... mehr

Tragischer Unfall im Roten Meer: Deutscher in Ägypten von Hai getötet

Marsa Alam (dpa) - Ägypten - Rotes Meer, das klingt nach Erholung mit Sonne und Strand. Nun kam dort ein Deutscher nach einer Hai-Attacke ums Leben. Der Vorfall ereignete sich an der Küste zwischen Al-Kusair und dem beliebten Touristenort Marsa ... mehr

Deutscher in Ägypten von Hai getötet

Marsa Alam (dpa) - Ein Deutscher ist in Ägypten bei einem Haiangriff ums Leben gekommen. Der 53-Jährige sei schon gestern von dem Hai nahe des Urlaubsortes Al-Kusair im Roten Meer angefallen worden, berichteten Behörden heute. Demnach biss das Tier dem Opfer einen ... mehr

Deutscher in Ägypten bei Hai-Attacke gestorben

Ein Deutscher ist bei einer Hai-Attacke im Roten Meer ums Leben gekommen. Das Tier habe dem 52-Jährigen den Unterschenkel abgebissen, berichten ägyptische Sicherheitskreise. Der Vorfall ereignete sich in Al-Kusair. Die deutsche Botschaft in Kairo erklärte auf Anfrage ... mehr

Unfälle: Bus stürzt in Kairo in Nilkanal

Kairo (dpa) - Bei einem schweren Busunglück sind in der ägyptischen Hauptstadt Kairo nach Behördenangaben am Samstag mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. Bislang seien weitere 15 Menschen verletzt aus dem Fahrzeug geborgen worden, das in einen Nebenkanal ... mehr

Viele Tote bei Busunglück in Kairo

Bei einem schweren Busunglück in Kairo sind mindestens 12 Menschen ums Leben gekommen. Das Fahrzeug war nach offiziellen Angaben auf der Stadtautobahn im Westen der ägyptischen Hauptstadt unterwegs, bevor es verunglückte. Der Fahrer habe einem Verkehrsunfall ... mehr

Bus stürzt in Kairo in Nilkanal - mindestens 35 Tote

Kairo (dpa) - Mindestens 35 Menschen sind bei einem schweren Busunglück in der ägyptischen Hauptstadt Kairo ums Leben gekommen. Das Fahrzeug stürzte in einen Nebenkanal des Nils. Nach offiziellen Angaben war der Bus auf der Stadtautobahn im Westen Kairos unterwegs ... mehr

Wassertemperaturen vom 4.3.: Warmes Badewasser nur in der Ferne

Zum  Schwimmen ist es im Mittelmeer derzeit wohl den meisten zu kalt - zumindest ohne Neoprenanzug. Mehr als 18 Grad um Zypern herum sind nicht drin, meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD). Die Kanaren bieten mit 19 Grad Wassertemperatur nicht gerade ... mehr

Anschlag in Ägypten: Terror fordert Todesopfer in Al-Arisch

Auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel haben Extremisten erneut einen schweren Anschlag verübt. Bei dem Angriff in der Stadt Al-Arisch starb laut der ägyptischen Nachrichtenseite "Al-Masry al-Youm" ein Zivilist, 32 weitere Menschen wurden verletzt. Unbekannte hätten einen ... mehr

Mehrere Tote bei Bombenanschlägen vor Supermarkt und Bank in Ägypten

Alexandria (dpa) - Im nordägyptischen Alexandria sind zwei Bomben vor einem westlichen Einkaufszentrum detoniert. Dabei ist nach Angaben der Nachrichtenseite «Al-Masry al-Youm» mindestens ein Mensch getötet worden, fünf weitere seien verletzt worden. Unbekannte hatten ... mehr

Strafverfahren gegen Experimental-Archäologen abgeschlossen

Der wegen Diebstahls aus der Cheops-Pyramide beschuldigte deutsche Experimental-Archäologe muss in Deutschland keine weiteren gerichtlichen Folgen fürchten. Das Strafverfahren gegen Dominique Görlitz und seinen Kollegen am Amtsgericht Chemnitz wurde abgeschlossen, sagte ... mehr

Zwei Tote bei Explosion in Kairo

Kairo (dpa) - Bei einer Bombenexplosion vor einem Gerichtsgebäude im Zentrum der ägyptischen Hauptstadt Kairo sind zwei Menschen getötet worden. Zwei Zivilisten erlagen am Abend ihren schweren Verletzungen, berichtet die Zeitung «Al-Ahram» unter Berufung ... mehr

Fußball: Hector Cuper wird Nationaltrainer in Ägypten

Kairo (dpa) - Der ägyptische Fußball-Verband hat Hector Cuper, der 2001 mit dem FC Valencia das Champions-League-Finale gegen den FC Bayern München verlor, als neuen Nationaltrainer verpflichtet. Der 59-jährige Argentinier soll den Neuaufbau im Team vorantreiben ... mehr

Parlamentswahl in Ägypten muss möglicherweise verschoben werden

Kairo (dpa) - Die geplante ägyptische Parlamentswahl muss möglicherweise verschoben werden. Das höchste Verfassungsgerichts in Kairo erklärte ein Gesetz zur Einteilung der Wahlkreise für ungültig. Die Wahl könne erst abgehalten werden, wenn das Gesetz geändert werde ... mehr

Kairo: Chef der Muslimbrüder muss lebenslang in Haft

Mohammed Badie, der Chef der Muslimbrüder, ist in Ägypten zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden. Badie und weitere Muslimbrüder mussten sich vor Gericht in Kairo wegen der Ausschreitungen im Sommer 2013 verantworten. Vier Muslimbrüder wurden ... mehr

Kairo: Lebenslange Haftstrafe für Chef der Muslimbrüder

Kairo (dpa) - Ein Strafgericht in Kairo hat den Chef der Muslimbrüder, Mohammed Badie, sowie 13 weitere führende Mitglieder der Organisation zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt. Es bestätigte zugleich die Todesurteile gegen vier weitere Islamisten. Die Richter sahen ... mehr

Lebenslang für Chef der Muslimbrüder - Todesstrafe für vier Männer

Kairo (dpa) - Ein Gericht in Kairo hat den Chef der Muslimbrüder sowie weitere führende Mitglieder der Organisation zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt. Es bestätigte außerdem die Todesurteile gegen vier weitere Islamisten. Die Richter sahen es als erwiesen ... mehr

Gericht in Kairo verkündet Urteil gegen führende Muslimbrüder

Kairo (dpa) - Ein Gericht in Kairo will ein weiteres Urteil gegen den Chef der Muslimbrüder, Mohammed Badie, und weitere führende Islamisten verkünden. Den insgesamt 21 Angeklagten wird vorgeworfen, für den Tod von Demonstranten verantwortlich zu sein. Sie hatten ... mehr

Fußball: Ägyptens Liga soll ohne Zuschauer fortgesetzt werden

Kairo (dpa) - Nach schweren Ausschreitungen bei einem Erstligaspiel in Ägypten Anfang Februar will das ägyptische Innenministerium nun die Rückrunde der Liga ohne Zuschauer fortsetzen. Eine gemeinsame Kommission aus Innen- und Sportministerium sowie ... mehr
 
1 2 3 4 ... 57 »
Anzeigen


Anzeige