Startseite
Sie sind hier: Home >

Ägypten

...
Informationen zur Krise, Anschlägen und Unruhen

Alle News zur aktuellen Lage in Ägypten

Prozesse: Lebenslang für Muslimbruder-Chef Badie in Ägypten

Prozesse: Lebenslang für Muslimbruder-Chef Badie in Ägypten

Port Said/Kairo (dpa) - In einem neuen Massenprozess in Ägypten sind der Anführer der Muslimbruderschaft, Mohammed Badie, und 94 weitere Islamisten zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt worden. Ein Kairoer Strafgericht befand sie nach Angaben der staatlichen Zeitung ... mehr
Umwelt: Illegale Jagd kostet Millionen Vögel das Leben

Umwelt: Illegale Jagd kostet Millionen Vögel das Leben

Brüssel (dpa) - Rund 25 Millionen Vögel werden nach Schätzungen von Naturschützern jedes Jahr rund um das Mittelmeer illegal getötet. Allein im EU-Land Italien müsse jährlich von 5,6 Millionen gesetzeswidrig umgebrachten Tieren ausgegangen werden. So heißt es in einem ... mehr
Ägypten: Islamischer Staat bekennt sich zu Anschlag in Kairo

Ägypten: Islamischer Staat bekennt sich zu Anschlag in Kairo

Kairo (dpa) - Bei einem Autobombenanschlag auf ein Gebäude der Sicherheitskräfte in Kairo sind 29 Menschen verletzt worden. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) bekannte sich am Donnerstag zu dem Attentat und bezeichnete es in einer über das Internet verbreiteten ... mehr
 
Hier finden Sie Berichte zu den Unruhen und der Krise in Ägypten. Außerdem geben wir Ihnen eine Übersicht zu aktuellen News und Hintergründen zu Anschlägen in Ägypten. Das Land Ägypten liegt im nordöstlichen Afrika, grenzt im Norden an das Mittelmeer, im Osten an das rote Meer, den Gaza-Streifen und Israel, im Westen an Libyen und im Süden an den Sudan. Die Hauptstadt von Ägypten ist Kairo.
 
Islamischer Staat bekennt sich zu Anschlag mitten in Kairo

Islamischer Staat bekennt sich zu Anschlag mitten in Kairo

Die Terror-Miliz Islamischer Staat (IS) hat sich zu einem blutigen Anschlag auf ein Polizeigebäude in Kairo bekannt bekannt. Die Islamisten verbreiteten im Internet, das Attentat sei eine Vergeltung für "unsere Märtyrer-Brüder" gewesen. Laut Gesundheitsministerium stieg ... mehr
Terrorismus - Ägypten: Umstrittenes Anti-Terror-Gesetz in Kraft

Terrorismus - Ägypten: Umstrittenes Anti-Terror-Gesetz in Kraft

Kairo (dpa) - Mit einem neuen Anti-Terror-Gesetz schränkt Ägypten die Presse- und Meinungsfreiheit im bevölkerungsreichsten arabischen Staat weiter ein. Trotz Kritik aus dem In- und Ausland setzte Präsident Abdel Fattah al-Sisi das umstrittene Regelwerk in Kraft ... mehr

Mittelmeer: Küstenwache rettet 1200 Flüchtlinge

Im Mittelmeer sind nach Angaben der italienischen Küstenwache bis zu 3000 Menschen auf 18 Booten in Seenot geraten. Die Küstenwache konnte bislang etwa 1200 Flüchtlinge retten. Mindestens sieben Hilfsschiffe seien an den Rettungsaktionen beteiligt ... mehr

IS bekennt sich zu Bombenanschlag in Kairo - 29 Menschen verletzt

Kairo (dpa) - Die Terrormiliz Islamischer Staat hat sich zu dem Autobombenschlag im Norden Kairos mit zahlreichen Verletzten bekannt. Das Attentat sei eine Vergeltung für «unsere Märtyrer-Brüder» gewesen, hieß es. Die Zahl der Verletzten bei dem Anschlag stieg ... mehr

Mindestens sechs Verletzte bei Anschlag in Kairo

Kairo (dpa) - Bei einem Autobombenanschlag auf ein Gebäude der Geheimpolizei in Kairo sind am frühen Morgen mindestens sechs ägyptische Sicherheitsleute verletzt worden. Nach Angaben von Sicherheitsbeamten war die massive Detonation in weiten Teilen der Stadt ... mehr

Geheime Türöffnungen: Neue Spekulationen um Grab der Nofretete

Diesen Kopf kennt jeder: Die legendäre ägyptische Königin   Nofretete  gilt als eine der schönsten Frauen der Welt. Ihre Büste wurde 1912 bei Ausgrabungen entdeckt - doch wo ist ihr Grab? Jetzt gibt es neue Spekulationen und eine interessante Theorie. Der britische ... mehr

Kunst: 10 Jahre Nofretete auf der Museumsinsel

Berlin (dpa) - Es waren Sicherheitsvorkehrungen wie für eine Bande Schwerverbrecher: Genau zehn Jahre ist es her, dass die weltberühmte Büste der Nofretete nach mehr als 60 Jahren im "Exil" scharf bewacht auf die Berliner Museumsinsel zurückkehrte. "Dieser ... mehr

Islamischer Staat droht mit Hinrichtung von entführtem Kroaten

Nach der Entführung eines 31-jährigen Kroaten in Ägypten hat die Dschihadistenorganisation Islamischer Staat (IS) in einem veröffentlichten Internet-Video mit der Hinrichtung des Mannes gedroht. In dem Video, des ägyptischen IS-Ablegers Sinai-Provinz, ist der Kroate ... mehr

Ägypten hofft auf Rekordeinnahmen durch neuen Suezkanal

Ein gigantisches Bauwerk - und eine atemberaubende Demonstration der eigenen Fähigkeiten: Ägypten eröffnet am Donnerstag den Neuen Suezkanal. Eine zweite, gut 35 Kilometer lange Fahrrinne ermöglicht ab sofort einen deutlich reibungsloseren Verkehr zwischen ... mehr

John Kerry: Ägypten muss Sicherheit vor Terror gewährleisten

Kairo (dpa) - US-Außenminister John Kerry sieht Ägypten beim Kampf gegen Terroristen in der Pflicht. Es sei die Aufgabe der Regierung, die Sicherheit des ägyptischen Volkes vor Angriffen etwa von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zu schützen, sagte Kerry bei seinem ... mehr

Brände: 24 Menschen sterben bei Brand in Möbelfabrik im Norden Kairos

Kairo (dpa) - Bei einem Brand in einer Möbelfabrik im Norden Kairos sind nach Angaben des ägyptischen Gesundheitsministeriums mindestens 24 Menschen gestorben. Zudem seien 24 weitere verletzt worden, sagte ein Sprecher der Behörde. Berichten zufolge sind die meisten ... mehr

Ägypten: Probelauf für Suezkanal war erfolgreich

Erfolgreicher Probelauf für den erweiterten   Suezkanal: Sechs Schiffe haben am Samstag die 72 Kilometer lange Wasserstraße passiert, wie die ägyptischen Behörden mitteilten. Drei Schiffe durchfuhren den Kanal von Norden aus, während die zweite Flotte ... mehr

Beliebte Themen der letzten Woche im WWW

Unfälle: Kollision auf dem Nil - Viele Tote auf Ausflugsdampfer

Kairo (dpa) - Es sollte eine Vergnügungsfahrt auf dem Nil werden und endete in einer Katastrophe: Nach der Kollision eines Ausflugsbootes mit einem Lastkahn nahe Kairo sind viele Menschen ertrunken. Das Gesundheitsministerium sprach von mindestens 17 Todesopfern ... mehr

Mindestens 22 Tote bei Unglück mit Partyboot auf dem Nil

Kairo (dpa) - Es sollte eine Vergnügungsfahrt auf dem Nil werden und endete in einer Katastrophe: Nach der Kollision eines Partybootes mit einem Lastkahn nahe Kairo sind mindestens 22 Menschen ertrunken. Unter den Opfern des Unglücks waren auch Frauen und Kinder ... mehr

Tote bei Fährunglück auf dem Nil in Ägypten

Kairo (dpa) - Die Zahl der Toten bei dem Schiffsunglück auf dem Nil nahe Kairo ist auf mindestens 18 gestiegen. Die meisten der geborgenen Opfer seien Frauen und Kinder, berichtete die Nachrichtenseite Al-Masry Al-Youm. Die Suche nach Vermissten gehe weiter ... mehr

Mindestens zwölf Tote bei Fährunglück auf dem Nil in Ägypten

Kairo (dpa) - Bei einem Schiffsunglück auf dem Nil nahe Kairo sind am Abend mindestens zwölf Menschen getötet worden. Eine Fähre mit wenigstens zwanzig Passagieren an Bord sei nördlich von Ägyptens Hauptstadt gesunken, berichtet die staatliche Zeitung «Al Ahram» unter ... mehr

Sechs Tote bei Gewalt zwischen Islamisten und Polizei in Ägypten

Kairo (dpa) - Bei gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Sicherheitskräften und Anhängern der Muslimbrüder sind westlich von Kairo mindestens sechs Islamisten ums Leben gekommen. Dem ägyptischen Innenministerium zufolge protestierten ... mehr

Kindermumien werden im Computertomographen untersucht

Das Geheimnis von zwei altägyptischen Kindermumien aus dem Hildesheimer Roemer- und Pelizaeus-Museums soll gelüftet werden. Mit modernster Technik wollen Wissenschaftler unter anderem das Geschlecht, das Alter und die Todesursache herausfinden. Am Mittwoch sollten ... mehr

Film: Omar Sharif in Kairo beigesetzt

Kairo (dpa) - Zwei Tage nach seinem Tod ist der Schauspieler Omar Sharif in Kairo beigesetzt worden. Hunderte Gäste erwiesen der Kino-Legende am Sonntag die letzte Ehre. Darunter neben Familie und Freunden auch Schauspieler und Fans. Sharif war am Freitag im Alter ... mehr

Kairo: IS bekennt sich zu Anschlag auf italienisches Konsulat

Kairo (dpa) - Die Terrormiliz Islamischer Staat hat sich zu dem Anschlag auf das italienische Konsulat in Kairo bekannt. Anhänger der Extremisten twitterten, «Soldaten des Islamischen Staates» sei es gelungen, eine Auto mit 450 Kilogramm Sprengstoff vor dem Konsulat ... mehr

Konflikte: Bombenanschlag vor italienischem Konsulat in Kairo

Kairo (dpa) - Bei einem Bombenanschlag vor dem italienischen Konsulat in Kairo ist ein Mensch ums Leben gekommen. Es war das zweite schwere Attentat in Kairo innerhalb von zwei Wochen. Die Bombe explodierte am frühen Samstagmorgen im Zentrum Kairos in einer ... mehr

Ein Toter bei Bombenanschlag vor italienischem Konsulat in Kairo

Kairo (dpa) - Bei einem Bombenanschlag vor dem italienischen Konsulat in Kairo ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Neun weitere Menschen seien bei dem Attentat verletzt worden, sagte ein Sprecher des ägyptischen Gesundheitsministeriums. Die Bombe explodierte ... mehr

Mehr zum Thema Ägypten im Web suchen

Italien nach Anschlag in Kairo: «Wir lassen uns nicht einschüchtern»

Rom (dpa) - Bei dem Anschlag vor dem italienischen Konsulat in Kairo ist nach Angaben des Außenministeriums in Rom kein Italiener ums Leben gekommen. «Wir stehen allen betroffenen Personen und Mitarbeitern nahe», twitterte Außenminister Paolo Gentiloni heute. «Italien ... mehr

Kairo: Gewaltige Explosion erschüttert italienisches Konsulat

Bei einem Anschlag im Morgengrauen ist vor dem italienischen Konsulat in Kairo mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Der US-Sender CNN sprach von einer gewaltigen Explosion. Vier weitere Menschen seien bei dem Anschlag am frühen Samstagmorgen verletzt worden ... mehr

Ägypten: Bombenanschlag vor italienischem Konsulat in Kairo

Kairo (dpa) - Vor dem italienischen Konsulat in Kairo ist am frühen Morgen eine Bombe explodiert und hat mindestens einen Menschen in den Tod gerissen. Vier weitere Menschen seien bei dem Anschlag verletzt worden, meldete eine regierungsnahe Nachrichtenseite unter ... mehr

Ein Verletzter bei Explosion vor italienischem Konsulat in Kairo

Kairo (dpa) - Bei einer Explosion am italienischen Konsulat in Kairo ist mindestens ein Mensch verletzt worden. Ägyptische Medien berichteten am Morgen, das Gebäude und Nachbarhäuser seien stark beschädigt worden. Die Ursache für die Explosion war zunächst unklar ... mehr

Hollywood trauert um Schauspieler Omar Sharif

Los Angeles (dpa) - Kollegen des Schauspielers Omar Sharif trauern um den verstorbenen «Doktor Schiwago»-Star. Der deutsche Hollywood-Regisseur Roland Emmerich schrieb auf Twitter, er sei dankbar, dass er mit «so einer Legende» zusammenarbeiten durfte. Emmerich hatte ... mehr

Film - Er war "Doktor Schiwago": Omar Sharif gestorben

Kairo/London (dpa) - Ein Bild von einem Mann - gut aussehend, exotisch und verführerisch. So hat Omar Sharif als "Doktor Schiwago" die Frauenherzen erobert. Das war 1965, vor fünf Jahrzehnten. Die Rolle blieb die größte in der Karriere des einstigen Frauenschwarms ... mehr

Schauspieler Omar Sharif mit 83 Jahren gestorben

London (dpa) - Der Schauspieler Omar Sharif ist tot. Der mit Filmen wie «Doktor Schiwago» und «Lawrence von Arabien» berühmt gewordene Mime sei im Alter von 83 Jahren in Kairo an einem Herzinfarkt gestorben, teilte seine Agentur ... mehr

Schauspieler Omar Sharif mit 83 gestorben

London (dpa) - Der Schauspieler Omar Sharif ist tot. Der mit dem Film «Doktor Schiwago» berühmt gewordene Darsteller sei im Alter von 83 Jahren in Kairo an einem Herzinfarkt gestorben, teilte seine Agentur mit. mehr

Ägypten bestraft Journalisten für "falsche" Angaben

Ägypten greift hart durch, wenn von Medien "falsche" Opferzahlen nach Anschlägen verbreitet werden. Journalisten müssen nun sogar mit einer Gefängnisstrafe rechnen, Justizminister Ahmed al-Sind hat Berichte ägyptischer Zeitungen bestätigt, die aus dem Gesetzesentwurf ... mehr

Ein Toter bei Pro-Mursi-Demonstration in Kairo

Kairo (dpa) - Bei Protesten von Anhängern des vor zwei Jahren vom Militär gestürzten ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi ist in Kairo ein Mensch getötet worden. Wie das Onlineportal «Al-Ahram» weiter berichtete, wurden die Proteste von Anhängern der verbotenen ... mehr

Rakete aus Ägypten auf Israel abgefeuert

Tel Aviv (dpa) - Unbekannte haben von der ägyptischen Halbinsel Sinai aus mindestens eine Rakete auf den Süden Israels abgefeuert. In der Negev-Wüste heulten die Sirenen. Eine Armeesprecherin bestätigte, dass dort eine Rakete gefunden wurde. Berichte ... mehr

Ägypten: Islamischer Staat setzt sich im Sinai fest

Seit zwei Jahren kämpft die ägyptische Armee auf dem Sinai gegen Extremistengruppen - doch der Erfolg bleibt aus. Stattdessen hat sich der örtliche Ableger des Islamischen Staats (IS) inzwischen im Norden der Halbinsel festgesetzt. Zupass kommt den Dschihadisten ... mehr

IS-Terroristen töten mehr als 100 Menschen im Sinai

Kairo (dpa) - Fast 120 Menschen sind am Mittwoch bei Angriffen islamistischer Extremisten auf Posten der ägyptischen Armee und anschließenden Gefechten auf der Sinai-Halbinsel getötet worden. Nach Angaben des ägyptischen Militärs vom Mittwochabend starben 100 Militante ... mehr

Konflikte - Heftige Gewalt im Sinai: Dutzende Tote durch Angriffe des IS

Kairo (dpa) - Bei einem der heftigsten Gewaltausbrüche im Sinai seit Jahren sind Dutzende Menschen getötet worden. Angriffe islamistischer Extremisten auf Posten der ägyptischen Armee und anschließende Gefechte forderten ägyptischen Medien zufolge am Mittwoch ... mehr

Heftige Gewalt im Sinai: Dutzende Tote durch Angriffe des IS

Kairo (dpa) - Bei einem der heftigsten Gewaltausbrüche im Sinai seit Jahren sind Dutzende Menschen getötet worden. Angriffe islamistischer Extremisten auf Posten der ägyptischen Armee und anschließende Gefechte forderten ägyptischen Medien zufolge ... mehr

Terrormiliz Islamischer Staat: Mehr als 70 Tote auf dem Sinai

Terroranschlag auf der Sinai-Halbinsel: Bei einem Großangriff des Islamischen Staats ( IS) auf ägyptische Sicherheitskräfte sind nach Behördenangaben mehr als 70 Menschen getötet worden. Mindestens 36 Soldaten und Zivilisten sowie 38 Angreifer seien ums Leben gekommen ... mehr

Medienbericht: Mehr als 70 Tote bei Angriffen und Gefechten im Sinai

Kairo (dpa) - Bei Angriffen von Extremisten auf Posten der ägyptischen Armee und anschließenden Gefechten im Norden der Sinai-Halbinsel sind mehr als 70 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten seien 36 Soldaten und 38 Dschihadisten, berichtete ... mehr

Ban verurteilt Anschlag auf ägyptischen Generalstaatsanwalt

New York (dpa) - UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat den tödlichen Anschlag auf den ägyptischen Generalstaatsanwalt Hischam Barakat scharf verurteilt. Der Familie des Opfers sprach Ban sein Beileid aus. Die Verantwortlichen müssten zur Rechenschaft gezogen werden ... mehr

Ägyptischer Generalstaatsanwalt bei Terroranschlag getötet

Bei einem Anschlag in Kairo ist der ägyptische Generalstaatsanwalt ums Leben gekommen. Der Zeitpunkt der Bluttat war offenbar kein Zufall. Wie das Staatsfernsehen berichtete, starb Hischam Barakat an inneren Blutungen, nachdem am Morgen eine Bombe in der Nähe seines ... mehr

Ägypten: Generalstaatsanwalt stirbt bei Bombenanschlag

Kairo (dpa) - Der ägyptische Generalstaatsanwalt ist bei einem Anschlag in Kairo getötet worden. Wie das Staatsfernsehen berichtete, starb Hischam Barakat an inneren Blutungen, nachdem am Morgen eine Bombe in der Nähe seines Autokonvois explodiert war. Fernsehbilder ... mehr

Ägyptens Generalstaatsanwalt bei Bombenanschlag getötet

Kairo (dpa) - Der ägyptische Generalstaatsanwalt ist bei einem Anschlag getötet worden. Wie das Staatsfernsehen berichtete, starb Hischam Barakat, nachdem am Morgen eine Bombe in der Nähe seines Autos im Norden Kairos explodiert war. Zunächst hatte es geheißen, Barakat ... mehr

Ahmed Mansur beschuldigt deutsche Regierung

Berlin/Kairo (dpa) - Der arabische Fernsehjournalist Ahmed Mansur hat der Bundesregierung im Zusammenhang mit seiner zeitweiligen Festnahme schwere Vorwürfe gemacht. "Es tut mir leid, dass es ihr (der ägyptischen Regierung) gelungen ist, einige Leute in der deutschen ... mehr

Ägyptischer TV-Journalist Ahmed Mansur ist wieder frei

Berlin (dpa) - Der prominente arabische Fernsehjournalist Ahmed Mansur ist nach seiner umstrittenen Festnahme in Berlin überraschend schnell wieder frei. Der 52-Jährige, der für den Nachrichtensender Al-Dschasira arbeitet, konnte die Justivollzugsanstalt Moabit ... mehr

Ägyptischer TV-Journalist Mansur wieder frei

Berlin (dpa) - Der prominente arabische Fernsehjournalist Ahmed Mansur ist nach seiner umstrittenen Festnahme in Berlin überraschend schnell wieder freigekommen. Mansur, der für den Nachrichtensender Al-Dschasira arbeitet, konnte die Justivollzugsanstalt Moabit am Abend ... mehr

Ägyptischer TV-Journalist Mansur wieder frei

Der prominente arabische Fernsehjournalist Ahmed Mansur ist nach seiner umstrittenen Festnahme in Berlin überraschend schnell wieder frei. Der 52-Jährige, der für den Nachrichtensender Al-Dschasira arbeitet, konnte die Justizvollzugsanstalt Moabit am Montagabend ... mehr

Al-Dschasira-Journalist Ahmed Mansur ist wieder frei

Der in Berlin festgenommene ägyptische Fernsehjournalist Ahmed Mansur ist wieder auf freiem Fuß. Die Berliner Generalstaatsanwaltschaft entschied sich dagegen, den 52-Jährigen an Ägypten auszuliefern. Der Fall hatte international erhebliches Aufsehen erregt. Mansur ... mehr

Ägyptischer TV-Journalist Mansur kommt frei

Berlin (dpa) - Der prominente arabische Fernsehjournalist Ahmed Mansur kommt nach seiner Festnahme in Berlin wieder frei. Mansur wird von Deutschland nicht an Ägypten ausgeliefert. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur heute aus Justizkreisen. Demnach entschied ... mehr

TV-Journalist Mansur kommt frei

Der in Berlin festgenommene ägyptische Fernsehjournalist Ahmed Mansur kommt frei. Der 52-Jährige werde nicht an Ägypten ausgeliefert, wurde am Montag aus Berliner Justizkreisen bekannt. mehr

TV-Journalist Mansur kommt frei

Berlin (dpa) - Der in Berlin festgenommene ägyptische Fernsehjournalist Ahmed Mansur kommt frei. Der 52-Jährige werde nicht an Ägypten ausgeliefert, wurde heute aus Berliner Justizkreisen bekannt. mehr

Al-Dschasira-Journalist Ahmed Mansur bleibt zunächst im Gewahrsam

Der ägyptische Fernsehjournalist Ahmed Mansur bleibt zunächst im Gewahrsam der Berliner Justiz. Das sei das Ergebnis eines Haftprüfungstermins vom Sonntag, teilte sein Anwalt Fazli Altin am Montag in Berlin mit. Ein Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft ... mehr
 
1 2 3 4 ... 58 »
Anzeigen


Anzeige