Startseite
Sie sind hier: Home >

Arbeitslosigkeit

...
Thema

Arbeitslosigkeit

Arbeitslosenzahl in Deutschland wegen Sommerferien leicht gestiegen

Arbeitslosenzahl in Deutschland wegen Sommerferien leicht gestiegen

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juli leicht gestiegen. Der Grund: Die Sommerpause mit Werksferien in zahlreichen Betrieben. Etwa 2,77 Millionen Menschen waren zuletzt ohne Arbeit, 61.000 Personen mehr als im Vormonat. Damit legte die Arbeitslosenquote ... mehr
Arbeitslosigkeit: Nahles will Hürden für Arbeitslosengeld senken

Arbeitslosigkeit: Nahles will Hürden für Arbeitslosengeld senken

Berlin (dpa) - Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) will mehr Arbeitslosen zum Bezug von Arbeitslosengeld I verhelfen und so die soziale Absicherung an den Job-Wandel anpassen. Dafür sollen die Hürden für Ansprüche an die Arbeitslosenversicherung gesenkt werden ... mehr
Neues Förderprogramm für Langzeitarbeitslose

Neues Förderprogramm für Langzeitarbeitslose

Ein neue Förderprogramm der schwarz-grünen Koalition in Hessen soll mehr Langzeitarbeitslosen zu neuen Jobs verhelfen. Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) und Fraktionsvertreter stellten das auf fünf Jahre angelegte Programm mit einem Volumen von zehn Millionen ... mehr
Linke kritisieren

Linke kritisieren "Riesensauerei": Tausende Lehrer in den Ferien zwangsarbeitslos

Lehrer zweiter Klasse: Sie unterrichten ganz regulär an der Schule, doch sobald die Ferien nahen, müssen sie sich arbeitslos melden. Schuld sind bewusst befristete Verträge. Die Bundesregierung bestätigt nun: Zu Beginn der Sommerferien steigt die Zahl der arbeitslosen ... mehr
Arbeitslosigkeit: Hartz-IV-Bezieher büßen 182 Millionen wegen Sanktionen ein

Arbeitslosigkeit: Hartz-IV-Bezieher büßen 182 Millionen wegen Sanktionen ein

Berlin (dpa) - Langzeitarbeitslosen in Deutschland gehen hohe Summen wegen Sanktionen verloren. 2014 bekamen die Betroffenen im Schnitt 107 Euro im Monat weniger - in der Summe 182 Millionen Euro. In den vergangenen sieben Jahren büßten Hartz-IV-Bezieher insgesamt ... mehr

Arbeitsmarkt: Sommerflaute lässt Arbeitslosigkeit steigen

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Wegen der Sommerpause in vielen Betrieben und zahlreicher Schulabgänger auf Stellensuche ist die Zahl der Erwerbslosen in Deutschland im Juli um 61 000 auf 2,773 Millionen gestiegen. Das sind dennoch 99 000 Betroffene weniger als vor einem ... mehr

Arbeitsmarkt: Gut ausgebildete Arbeitskräfte stark gefragt

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Gut ausgebildeten Arbeitskräften sollte die Jobsuche derzeit leicht fallen: In deutschen Betrieben hat es noch nie so viele offene Stellen gegeben wie im Juli. Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) vom Mittwoch kletterte ... mehr

Frankreich: Hollande verknüpft erneute Kandidatur mit Arbeitslosigkeit

PARIS (dpa-AFX) - Frankreichs Präsident François Hollande hat eine erneute Kandidatur für das Amt des Staatschefs bei der Präsidentschaftswahl 2017 von einem "glaubwürdigen Rückgang der Arbeitslosigkeit" abhängig gemacht. Diese Umkehr müsse im Jahr 2016 erfolgen, sagte ... mehr

Nahles will Hürden für Arbeitslosengeld senken

Berlin (dpa) - Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles will mehr Arbeitslosen zum Bezug von Arbeitslosengeld I verhelfen und so die soziale Absicherung an den Job-Wandel anpassen. Dafür sollen die Hürden für Ansprüche an die Arbeitslosenversicherung gesenkt werden ... mehr

Bericht: Nahles will Hürden für Bezug von Arbeitslosengeld absenken

Berlin (dpa) - Arbeitsministerin Andrea Nahles will mehr Arbeitslose zum Bezug von Arbeitslosengeld I verhelfen. Dafür sollen die Hürden für Ansprüche an die Arbeitslosenversicherung gesenkt werden, schreibt die «Wirtschaftswoche». Bislang müssen in den 24 Monaten ... mehr

Millionen-Sanktionen gegen Hartz-IV-Bezieher - 107 Euro Euro weniger

Berlin (dpa) - Langzeitarbeitslosen in Deutschland gehen hohe Summen wegen Sanktionen verloren. Rund 1,5 Milliarden Euro büßten Hartz-IV-Bezieher in den vergangenen sieben Jahren deshalb ein. 2014 bekamen die Betroffenen im Schnitt 107 Euro im Monat weniger ... mehr

Starke Einschnitte für Langzeitarbeitslose wegen Sanktionen

Berlin (dpa) - Langzeitarbeitslosen in Deutschland gehen hohe Summen wegen Sanktionen verloren. In den vergangenen sieben Jahren büßten Hartz-IV-Bezieher deshalb rund 1,5 Milliarden Euro ein. Allein 2014 bekamen die Betroffenen aus dem Grund im Schnitt 107 Euro weniger ... mehr

Arbeitslosigkeit bleibt auf Rekordtief von 2,7 Millionen

(Neu: weitere Details und Aussagen von BA-Vorstand Raimund Becker) NÜRNBERG (dpa-AFX) - Trotz des Tauziehens um die Zukunft Griechenlands und anderer internationaler Krisen ist die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland auf ein neues Rekordtief gesunken ... mehr

Zahl der Arbeitslosen sinkt auf niedrigsten Wert seit 1991

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juni weiter gesunken. In diesem Monat waren 2,71 Millionen Menschen ohne Job und damit 51.000 weniger als im Mai, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg mit. Die Arbeitslosenquote sank damit ... mehr

Arbeitslosenquote in der Eurozone stagniert

LUXEMBURG (dpa-AFX) - In der Eurozone hat sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Mai nur wenig verändert. Die Arbeitslosenquote habe auf 11,1 Prozent stagniert, teilte das europäische Statistikamt Eurostat am Dienstag mit. Volkswirte hatten damit gerechnet. Zugleich ... mehr

NRW zum Problemfall auf deutschem Arbeitsmarkt entwickelt

Nordrhein-Westfalen hat sich zum Problemfall auf dem deutschen Arbeitsmarkt entwickelt. Bei der Arbeitslosenquote hat das westdeutsche Bundesland mit dem Osten aufgeschlossen - in negativer Hinsicht. Thüringen hat NRW inzwischen als erstes der neuen ... mehr

Wirtschaftsminister Lies fordert Hartz-IV-Reform

Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) fordert eine Reform von Hartz IV. "Das ursprüngliche Ziel der Reform und das mit dem Prinzip Fördern und Fordern verbundene Versprechen, auch die vom Arbeitsmarkt Abgekoppelten in Arbeit zu integrieren, wurde bisher ... mehr

Arbeitslosigkeit: Für fast drei Millionen ist Hartz IV Dauerzustand geworden

Berlin (dpa) - Fast drei Millionen Hartz-IV-Empfänger sind schon vier Jahre oder länger auf die staatliche Grundsicherung angewiesen. Das sind demnach rund 46 Prozent aller Hartz-IV-Empfänger. 64 Prozent erhalten schon länger als zwei Jahre Hartz IV, berichtet ... mehr

Viele Hartz-IV-Empfänger bekommen schon jahrelang Grundsicherung

Berlin (dpa) - Fast drei Millionen Hartz-IV-Empfänger sind schon vier Jahre oder länger auf die staatliche Grundsicherung angewiesen. Das berichtet die «Welt am Sonntag» unter Berufung auf eine neue Statistik der Bundesagentur für Arbeit. Das sind demnach ... mehr

Arbeitslosenzahlen in Deutschland im Mai erneut gesunken

Der Arbeitsmarkt in Deutschland zeigt sich unbeeindruckt von der leichten Abschwächung des Wirtschaftswachstums. Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Mai um 81.000 auf 2,76 Millionen gesunken. Das sind 120.000 Erwerbslose weniger als vor einem ... mehr

Deutschland: Arbeitslosenzahl sinkt im Mai auf 2,762 Millionen

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Mai um 81 000 auf 2,762 Millionen gesunken. Das sind 120 000 Erwerbslose weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit am Dienstag in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote ... mehr

Grüne fordern Reform: Jeder vierte neue Arbeitslose rutscht direkt in Hartz IV

Fast jeder vierte Beschäftigte, der seinen Job verliert, bekommt statt Arbeitslosengeld I direkt Hartz IV (Arbeitslosengeld II). Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Frage der Grünen-Bundestagsabgeordneten Brigitte Pothmer hervor ... mehr

Diese EU-Staaten lehnen die Flüchtlingsquote ab

Die EU-Kommission will Flüchtlinge in Europa besser verteilen. Doch die Pläne stoßen auf erbitterten Widerstand zahlreicher Mitgliedstaaten. Sieben davon haben Einwände oder wollen gleich gar nicht mitmachen. Eine Übersicht. Auf der Flucht vor Krieg und Elend kommen ... mehr

Griechenland: Gesundheitssystem gerät "außer Kontrolle"

Das hochverschuldete Griechenland ist in einem Teufelskreis. Das Land braucht dringend weitere Hilfen, muss dafür aber weitere Auflagen erfüllen. Dabei leiden die Hellenen bereits seit Jahren unter einem harten Sparkurs. Die finanzielle Lage ist inzwischen ... mehr

Bundesagentur für Arbeit: Arbeitslosenzahl sinkt um 89.000

Die positive Entwicklung am Arbeitsmarkt hat sich auch im April fortgesetzt. Mit 2,843 Millionen Arbeitslosen verzeichnete die Bundesagentur für Arbeit (BA) die geringste Erwerbslosigkeit in einem April seit 1991. Im Vergleich zum März waren 89.000 Menschen weniger ... mehr

Mehr zum Thema Arbeitslosigkeit im Web suchen

Kolat: Jugend leidet in Europa am meisten unter Finanzkrise

22 Prozent der Jugendlichen in Europa sind im Schnitt der 28 EU-Länder arbeitslos (Feb. 2015). Dabei spreizt sich die Schere laut EU-Statistik zwischen 7,7 Prozent in Deutschland und 53,2 Prozent in Spanien, wie Berlins Arbeitssenatorin Dilek Kolat (SPD) am Mittwoch ... mehr

Arbeitslos melden: Das sollten Sie dabei beachten

Den Job zu verlieren, ist ein harter Schlag. Doch trotz der Frustration sollten Sie sich umgehend arbeitslos melden, um Leistungen wie Arbeitslosengeld in Anspruch nehmen zu können. Wissen Sie bereits, dass Ihr Arbeitsverhältnis demnächst endet, sollten Sie beachten ... mehr

Bundesagentur für Arbeit will 17.000 Jobs streichen

Die gute Lage auf dem Arbeitsmarkt nimmt die Bundesagentur für Arbeit (BA) zum Anlass, in den eigenen Reihen massiv Stellen zu streichen. 17.000 Jobs sollen bis 2019 wegfallen. BA-Vorstand Heinrich Alt erklärte gegenüber dem "Handelsblatt": "Natürlich passen ... mehr

165 Euro Job

Ein Nebenjob bei Arbeitslosigkeit ist nicht verboten, im Gegenteil, von der Arbeitsagentur sogar gewünscht. Allerdings sollten Sie beachten, dass Ihnen Anteile des Einkommens vom Arbeitslosengeld abgezogen werden können. Erfahren Sie hier, unter welchen Bedingungen ... mehr

Arbeitslosigkeit im März auf Rekordtief - 2,932 Millionen ohne Job

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Der milde Winterausklang und die robuste Konjunktur haben die Arbeitslosigkeit auf den niedrigsten März-Stand seit 24 Jahren sinken lassen. Zum Frühjahrsbeginn waren in Deutschland 2,932 Millionen Männer und Frauen ohne Job; das sind 85 000 weniger ... mehr

Deutschland: Arbeitslosenzahl geht im März weiter zurück

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Der Boom auf dem deutschen Arbeitsmarkt hält dank eines robusten Wirtschaftswachstums und moderater Lohnabschlüsse weiter an. Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im März um 85 000 auf 2,932 Millionen gesunken. Das sind 123 000 weniger ... mehr

Eurozone: Arbeitslosigkeit geht im Februar zurück

LUXEMBURG (dpa-AFX) - In der Eurozone hat sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Februar verbessert. Die Arbeitslosenquote sei zum Vormonat um 0,1 Prozentpunkte auf 11,3 Prozent gesunken, teilte das europäische Statistikamt Eurostat am Dienstag mit. Volkswirte hatten ... mehr

Mehr Geld für Existenzgründer in Hamburg

Mit 15,2 Millionen Euro stellt die Arbeitsagentur in Hamburg in diesem Jahr deutlich mehr Geld für Existenzgründer zur Verfügung als im Vorjahr. Wie die Agentur am Dienstag mitteilte, wurden im vergangenen Jahr 1400 Arbeitslose mit insgesamt 13,5 Millionen ... mehr

Gute Konjunktur drückt die Arbeitslosigkeit: Experten sind optimistisch

Wegen der anziehenden Konjunktur erwarten Experten eine kräftige Belebung am deutschen Arbeitsmarkt. Die Zahl der Erwerbslosen dürfte in diesem Jahr um 110.000 auf 2,79 Millionen fallen, sagte das Forschungsinstitut der Bundesagentur für Arbeit (IAB). Nach Ansicht eines ... mehr

Arbeitslosenzahl sinkt im Februar überraschend

Der milde Winter und die gute Konjunktur haben dem Arbeitsmarkt in Deutschland den besten Februar seit 24 Jahren beschert. Die Zahl der Arbeitslosen sei um 15.000 auf 3,02 Millionen gesunken, teilte die Bundesagentur für Arbeit ... mehr

Arbeitslosigkeit sinkt auf 3,017 Millionen - Unerwarteter Rückgang

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Februar überraschend auf 3,017 Millionen gesunken. Damit waren 15 000 Menschen weniger auf Jobsuche als im Januar, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Donnerstag in Nürnberg mitteilte. Volkswirte ... mehr

Deutschland: Arbeitslosenzahl sinkt auf 3,017 Millionen

Nürnberg (dpa) - Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Februar um 15 000 auf 3,017 Millionen gesunken. Das sind 121 000 weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit heute in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote ging um 0,1 Punkte ... mehr

10 000 Stromabschaltungen in Sachsens Großstädten

In Dresden, Leipzig und Chemnitz ist 2014 in Privathaushalten 10 000 Mal der Strom abgeschaltet worden. Meist waren unbezahlte Rechnungen der Grund. In mehr als jedem zweiten Fall war ein Leipziger Haushalt betroffen. Wie die Staatsregierung auf Parlamentsanfrage weiter ... mehr

OECD: Folgen der Finanzkrise verschärfen soziale Not

Die Finanzkrise hat in Industrie- und Schwellenländern besonders einkommensschwache Haushalte getroffen und deren soziale Not weiter verschärft. Zu diesem Ergebnis kommt der Jahresbericht "Das Wachstum fördern", den die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit ... mehr

IAB-Studie: Je kälter, desto arbeitslos

Eine neue Studie belegt: Jedes Grad Frost im Januar erhöht die Arbeitslosigkeit . Liegt die Durchschnittstemperatur im Januar im Frostbereich, führt jedes Grad weniger zu 14.000 mehr arbeitslosen Menschen. Eine Durchschnittstemperatur im Plusbereich bedeutet demnach ... mehr

Podemos mobilisiert Tausende: Protest gegen spanische Sparpolitik

Zehntausende Anhänger der spanischen Linkspartei Podemos sind in   Madrid  aus Protest gegen die Sparpolitik der Regierung auf die Straße gegangen. "Ja, es ist möglich!", riefen die Demonstranten bei dem "Marsch für Veränderung" im Zentrum der spanischen Hauptstadt ... mehr

Arbeitslosenzahl in Deutschland steigt auf über 3 Millionen

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Januar um 268 000 auf 3,032 Millionen gestiegen. Das sind 104 000 weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote stieg ... mehr

Winter-Arbeitslosigkeit steigt schwächer als sonst

Der Winter hat die Arbeitslosigkeit in Deutschland über die Marke von drei Millionen getrieben. Im Januar waren 3,032 Millionen Menschen ohne Job, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) mitteilte. Das sind 268.000 mehr als im Dezember, aber 104.000 weniger als vor einem ... mehr

Arbeitslosigkeit in Sachsen im Januar auf 9,4 Prozent gestiegen

Die Arbeitslosigkeit in Sachsen ist im Januar gestiegen. 198 275 Frauen und Männer waren ohne Job, wie die Arbeitsagentur am Donnerstag mitteilte. Das waren 19 755 mehr als im Dezember. Damit stieg die Arbeitslosenquote um einen Punkt auf 9,4 Prozent. Der Anstieg ... mehr

Hartz IV: Staat muss Eigenheim im Ausnahmefall abbezahlen

Das hessische Landessozialgericht hat sich auf die Seite von Hartz-IV-Empfängern gestellt. Bezieher, die ein Eigenheim lange vor der Arbeitslosigkeit auf Kredit gekauft haben, können nun darauf hoffen, dass das Amt die Tilgungsraten ausnahmsweise ... mehr

Rente mit 63 wird zum Fall fürs Bundesverfassungsgericht

Die Regelungen für die Rente mit 63 werden zum Fall für die deutschen Sozialgerichte. Die Gewerkschaften bereiten nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" bereits Musterverfahren vor. Die IG Metall sammelt demnach Fälle für mögliche Klagen. Man wolle ... mehr

Anstieg der Arbeitslosigkeit durch Konjunktur und Wetter gebremst

Die Zahl der Arbeitslosen in Rheinland-Pfalz ist zum Jahresende saisonbedingt gestiegen. Die Situation am Arbeitsmarkt verschlechterte sich dank milder Winterwitterung und stabiler Konjunktur aber nicht im selben Ausmaß wie im vergangenen Jahr. Das teilte ... mehr

Arbeitslosigkeit im Dezember: Niedrigster Stand seit Wiedervereinigung

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Seit der Wiedervereinigung war die Zahl der Arbeitslosen in einem Dezember noch nie so tief wie diesmal: Rund 2,764 Millionen Männer und Frauen in Deutschland waren zuletzt auf Jobsuche. Das sind zwar 47 000 mehr als im Vormonat ... mehr

Arbeitslosenquote in Rheinland-Pfalz steigt

Die Zahl der Arbeitslosen in Rheinland-Pfalz ist zum Jahreswechsel saisonbedingt gestiegen. Die Situation am Arbeitsmarkt verschlechterte sich dank milden Winterwetters und stabiler Konjunktur aber weniger stark als ein Jahr zuvor. Das berichtete die Regionaldirektion ... mehr

Arbeitsmarkt: Arbeitslosigkeit in Berlin fast unverändert

Die Arbeitslosigkeit in Berlin hat sich im Dezember kaum verändert. Es waren 191 813 Arbeitslose gemeldet, 167 mehr als im November und 9856 weniger als im Dezember 2013. Die Arbeitslosenquote stieg damit im Vergleich zum November um 0,1 Punkte auf 10,5 Prozent ... mehr

Arbeitslosenzahlen in Hessen im Dezember stabil

Der sonst im Dezember übliche Anstieg der Arbeitslosenzahlen ist 2014 ausgeblieben. Die hessische Bundesagentur für Arbeit registrierte 174 185 arbeitslose Frauen und Männer und damit lediglich 53 (0,0 Prozent) mehr als im November sowie 2,1 Prozent (3663) weniger ... mehr

Thüringen 2014 mit niedrigster Arbeitslosigkeit seit 1991

Die Arbeitslosigkeit in Thüringen ist 2014 auf den niedrigsten Stand seit 1991 gefallen. Durchschnittlich waren im Freistaat 7,8 Prozent der Frauen und Männer ohne Job - das waren 0,4 Prozentpunkte weniger als noch im Vorjahr. Insgesamt gab es im Land im vergangenen ... mehr

Arbeitslosenquote: Arbeitslosigkeit in Brandenburg leicht gestiegen

Die Arbeitslosigkeit in Brandenburg ist im Dezember leicht gestiegen. Die Bundesagentur für Arbeit führt das auf saisonale Faktoren zurück. Im vergangenen Monat waren im Land 118 296 Arbeitslose gemeldet, 4088 mehr als im November, aber 9970 weniger als vor einem ... mehr

110.000 weniger Arbeitslose als im Vorjahr

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Dezember 2014 um 47.000 auf rund 2.764.000 Personen gestiegen. Das sind aber 110.000 weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote stieg von November bis Dezember ... mehr

Arbeitsmarkt in Niedersachsen so positiv wie zuletzt 1991

Das Winterwetter hat die Arbeitslosenzahlen in Niedersachsen zum Jahresende wie erwartet steigen lassen. Dennoch gab es mit gut 256 000 Arbeitslosen den besten Dezemberwert seit dem Jahr 1991, wie die Arbeitsagentur am Mittwoch in Hannover mitteilte ... mehr
 
1 2 3 4 ... 16 »
Anzeigen


Anzeige