Startseite
Sie sind hier: Home >

Arbeitslosigkeit

...
Thema

Arbeitslosigkeit

Arbeitslos melden: Das sollten Sie dabei beachten

Arbeitslos melden: Das sollten Sie dabei beachten

Seinen Job zu verlieren, ist für viele ein harter Schlag. Doch trotz der akuten Frustration sollten Sie sich umgehend arbeitslos melden, um Leistungen wie Arbeitslosengeld in Anspruch nehmen zu können. Wissen Sie bereits, dass Ihr Arbeitsverhältnis demnächst endet ... mehr
Bundesagentur für Arbeit will 17.000 Jobs streichen

Bundesagentur für Arbeit will 17.000 Jobs streichen

Die gute Lage auf dem Arbeitsmarkt nimmt die Bundesagentur für Arbeit (BA) zum Anlass, in den eigenen Reihen massiv Stellen zu streichen. 17.000 Jobs sollen bis 2019 wegfallen. BA-Vorstand Heinrich Alt erklärte gegenüber dem "Handelsblatt": "Natürlich passen ... mehr
165 Euro Job

165 Euro Job

Ein Nebenjob bei Arbeitslosigkeit ist nicht verboten, im Gegenteil, von der Arbeitsagentur sogar gewünscht. Allerdings sollten Sie beachten, dass Ihnen Anteile des Einkommens vom Arbeitslosengeld abgezogen werden können. Erfahren Sie hier, unter welchen Bedingungen ... mehr
Gute Konjunktur drückt die Arbeitslosigkeit: Experten sind optimistisch

Gute Konjunktur drückt die Arbeitslosigkeit: Experten sind optimistisch

Wegen der anziehenden Konjunktur erwarten Experten eine kräftige Belebung am deutschen Arbeitsmarkt. Die Zahl der Erwerbslosen dürfte in diesem Jahr um 110.000 auf 2,79 Millionen fallen, sagte das Forschungsinstitut der Bundesagentur für Arbeit (IAB). Nach Ansicht eines ... mehr
IAB-Studie: Je kälter, desto arbeitslos

IAB-Studie: Je kälter, desto arbeitslos

Eine neue Studie belegt: Jedes Grad Frost im Januar erhöht die Arbeitslosigkeit . Liegt die Durchschnittstemperatur im Januar im Frostbereich, führt jedes Grad weniger zu 14.000 mehr arbeitslosen Menschen. Eine Durchschnittstemperatur im Plusbereich bedeutet demnach ... mehr

Arbeitslosigkeit im März auf Rekordtief - 2,932 Millionen ohne Job

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Der milde Winterausklang und die robuste Konjunktur haben die Arbeitslosigkeit auf den niedrigsten März-Stand seit 24 Jahren sinken lassen. Zum Frühjahrsbeginn waren in Deutschland 2,932 Millionen Männer und Frauen ohne Job; das sind 85 000 weniger ... mehr

Deutschland: Arbeitslosenzahl geht im März weiter zurück

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Der Boom auf dem deutschen Arbeitsmarkt hält dank eines robusten Wirtschaftswachstums und moderater Lohnabschlüsse weiter an. Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im März um 85 000 auf 2,932 Millionen gesunken. Das sind 123 000 weniger ... mehr

Eurozone: Arbeitslosigkeit geht im Februar zurück

LUXEMBURG (dpa-AFX) - In der Eurozone hat sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Februar verbessert. Die Arbeitslosenquote sei zum Vormonat um 0,1 Prozentpunkte auf 11,3 Prozent gesunken, teilte das europäische Statistikamt Eurostat am Dienstag mit. Volkswirte hatten ... mehr

Mehr Geld für Existenzgründer in Hamburg

Mit 15,2 Millionen Euro stellt die Arbeitsagentur in Hamburg in diesem Jahr deutlich mehr Geld für Existenzgründer zur Verfügung als im Vorjahr. Wie die Agentur am Dienstag mitteilte, wurden im vergangenen Jahr 1400 Arbeitslose mit insgesamt 13,5 Millionen ... mehr

Arbeitslosenzahl sinkt im Februar überraschend

Der milde Winter und die gute Konjunktur haben dem Arbeitsmarkt in Deutschland den besten Februar seit 24 Jahren beschert. Die Zahl der Arbeitslosen sei um 15.000 auf 3,02 Millionen gesunken, teilte die Bundesagentur für Arbeit ... mehr

Arbeitslosigkeit sinkt auf 3,017 Millionen - Unerwarteter Rückgang

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Februar überraschend auf 3,017 Millionen gesunken. Damit waren 15 000 Menschen weniger auf Jobsuche als im Januar, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Donnerstag in Nürnberg mitteilte. Volkswirte ... mehr

Deutschland: Arbeitslosenzahl sinkt auf 3,017 Millionen

Nürnberg (dpa) - Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Februar um 15 000 auf 3,017 Millionen gesunken. Das sind 121 000 weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit heute in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote ging um 0,1 Punkte ... mehr

10 000 Stromabschaltungen in Sachsens Großstädten

In Dresden, Leipzig und Chemnitz ist 2014 in Privathaushalten 10 000 Mal der Strom abgeschaltet worden. Meist waren unbezahlte Rechnungen der Grund. In mehr als jedem zweiten Fall war ein Leipziger Haushalt betroffen. Wie die Staatsregierung auf Parlamentsanfrage weiter ... mehr

OECD: Folgen der Finanzkrise verschärfen soziale Not

Die Finanzkrise hat in Industrie- und Schwellenländern besonders einkommensschwache Haushalte getroffen und deren soziale Not weiter verschärft. Zu diesem Ergebnis kommt der Jahresbericht "Das Wachstum fördern", den die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit ... mehr

Podemos mobilisiert Tausende: Protest gegen spanische Sparpolitik

Zehntausende Anhänger der spanischen Linkspartei Podemos sind in   Madrid  aus Protest gegen die Sparpolitik der Regierung auf die Straße gegangen. "Ja, es ist möglich!", riefen die Demonstranten bei dem "Marsch für Veränderung" im Zentrum der spanischen Hauptstadt ... mehr

Arbeitslosenzahl in Deutschland steigt auf über 3 Millionen

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Januar um 268 000 auf 3,032 Millionen gestiegen. Das sind 104 000 weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote stieg ... mehr

Winter-Arbeitslosigkeit steigt schwächer als sonst

Der Winter hat die Arbeitslosigkeit in Deutschland über die Marke von drei Millionen getrieben. Im Januar waren 3,032 Millionen Menschen ohne Job, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) mitteilte. Das sind 268.000 mehr als im Dezember, aber 104.000 weniger als vor einem ... mehr

Arbeitslosigkeit in Sachsen im Januar auf 9,4 Prozent gestiegen

Die Arbeitslosigkeit in Sachsen ist im Januar gestiegen. 198 275 Frauen und Männer waren ohne Job, wie die Arbeitsagentur am Donnerstag mitteilte. Das waren 19 755 mehr als im Dezember. Damit stieg die Arbeitslosenquote um einen Punkt auf 9,4 Prozent. Der Anstieg ... mehr

Hartz IV: Staat muss Eigenheim im Ausnahmefall abbezahlen

Das hessische Landessozialgericht hat sich auf die Seite von Hartz-IV-Empfängern gestellt. Bezieher, die ein Eigenheim lange vor der Arbeitslosigkeit auf Kredit gekauft haben, können nun darauf hoffen, dass das Amt die Tilgungsraten ausnahmsweise ... mehr

Rente mit 63 wird zum Fall fürs Bundesverfassungsgericht

Die Regelungen für die Rente mit 63 werden zum Fall für die deutschen Sozialgerichte. Die Gewerkschaften bereiten nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" bereits Musterverfahren vor. Die IG Metall sammelt demnach Fälle für mögliche Klagen. Man wolle ... mehr

Anstieg der Arbeitslosigkeit durch Konjunktur und Wetter gebremst

Die Zahl der Arbeitslosen in Rheinland-Pfalz ist zum Jahresende saisonbedingt gestiegen. Die Situation am Arbeitsmarkt verschlechterte sich dank milder Winterwitterung und stabiler Konjunktur aber nicht im selben Ausmaß wie im vergangenen Jahr. Das teilte ... mehr

Arbeitslosigkeit im Dezember: Niedrigster Stand seit Wiedervereinigung

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Seit der Wiedervereinigung war die Zahl der Arbeitslosen in einem Dezember noch nie so tief wie diesmal: Rund 2,764 Millionen Männer und Frauen in Deutschland waren zuletzt auf Jobsuche. Das sind zwar 47 000 mehr als im Vormonat ... mehr

Arbeitslosenquote in Rheinland-Pfalz steigt

Die Zahl der Arbeitslosen in Rheinland-Pfalz ist zum Jahreswechsel saisonbedingt gestiegen. Die Situation am Arbeitsmarkt verschlechterte sich dank milden Winterwetters und stabiler Konjunktur aber weniger stark als ein Jahr zuvor. Das berichtete die Regionaldirektion ... mehr

Arbeitsmarkt: Arbeitslosigkeit in Berlin fast unverändert

Die Arbeitslosigkeit in Berlin hat sich im Dezember kaum verändert. Es waren 191 813 Arbeitslose gemeldet, 167 mehr als im November und 9856 weniger als im Dezember 2013. Die Arbeitslosenquote stieg damit im Vergleich zum November um 0,1 Punkte auf 10,5 Prozent ... mehr

Arbeitslosenzahlen in Hessen im Dezember stabil

Der sonst im Dezember übliche Anstieg der Arbeitslosenzahlen ist 2014 ausgeblieben. Die hessische Bundesagentur für Arbeit registrierte 174 185 arbeitslose Frauen und Männer und damit lediglich 53 (0,0 Prozent) mehr als im November sowie 2,1 Prozent (3663) weniger ... mehr

Mehr zum Thema Arbeitslosigkeit im Web suchen

Thüringen 2014 mit niedrigster Arbeitslosigkeit seit 1991

Die Arbeitslosigkeit in Thüringen ist 2014 auf den niedrigsten Stand seit 1991 gefallen. Durchschnittlich waren im Freistaat 7,8 Prozent der Frauen und Männer ohne Job - das waren 0,4 Prozentpunkte weniger als noch im Vorjahr. Insgesamt gab es im Land im vergangenen ... mehr

Arbeitslosenquote: Arbeitslosigkeit in Brandenburg leicht gestiegen

Die Arbeitslosigkeit in Brandenburg ist im Dezember leicht gestiegen. Die Bundesagentur für Arbeit führt das auf saisonale Faktoren zurück. Im vergangenen Monat waren im Land 118 296 Arbeitslose gemeldet, 4088 mehr als im November, aber 9970 weniger als vor einem ... mehr

110.000 weniger Arbeitslose als im Vorjahr

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Dezember 2014 um 47.000 auf rund 2.764.000 Personen gestiegen. Das sind aber 110.000 weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote stieg von November bis Dezember ... mehr

Arbeitsmarkt in Niedersachsen so positiv wie zuletzt 1991

Das Winterwetter hat die Arbeitslosenzahlen in Niedersachsen zum Jahresende wie erwartet steigen lassen. Dennoch gab es mit gut 256 000 Arbeitslosen den besten Dezemberwert seit dem Jahr 1991, wie die Arbeitsagentur am Mittwoch in Hannover mitteilte ... mehr

Gute Vorzeichen für Arbeitsmärkte in Niedersachsen und Bremen

In Niedersachsen und Bremen werden heute die jüngsten Arbeitsmarktzahlen vorgelegt. Die Nachfrage nach Arbeitskräften zog in Niedersachsen im Dezember abermals spürbar an und lag deutlich über dem Vorjahresniveau, wie der Stellenindex der Bundesagentur für Arbeit ... mehr

Bericht: 15 Millionen Menschen haben Hartz IV bezogen

Rund 15 Millionen Menschen in Deutschland haben nach Berechnungen des DGB in den vergangenen zehn Jahren zumindest zeitweilig Hartz IV bezogen. Das berichtet die "Welt" online unter Berufung auf eine Analyse des Deutschen Gewerkschaftsbundes zum zehnten Jahrestag ... mehr

10 Jahre Hartz IV: BA-Chef Weise nennt Reform "wirklichen Erfolg"

Am 1. Januar jährt sich zum zehnten Mal die Geburtsstunde der Hartz-IV-Reform. Und die Bilanz kann sich sehen lassen - jedenfalls nach Einschätzung der Bundesagentur für Arbeit (BA). Hartz IV habe erheblich zum Rückgang der Arbeitslosigkeit in Deutschland beigetragen ... mehr

Arbeitslosigkeit in Frankreich steigt weiter auf 10,4 Prozent

PARIS (dpa-AFX) - In Frankreich ist die Arbeitslosigkeit von hohem Niveau aus noch einmal geklettert. Wie das nationale Statistikamt Insee am Donnerstag in Paris mitteilte, erreichte die Quote im dritten Quartal 10,4 Prozent und lag damit um 0,3 Prozentpunkte ... mehr

Hartz-IV-Empfänger erstreitet sich Waschmaschine

Alleinstehende Empfänger von Hartz IV  haben Anspruch auf eine Erstausstattung ihrer Wohnung. Dazu gehört auch eine Waschmaschine. Das entschied das Sozialgericht Dresden, teilte die Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht des Deutschen Anwaltvereins ... mehr

Deutschland: Arbeitslosenzahl sinkt auf Drei-Jahres-Tief

Die Konjunktur dümpelt vor sich hin, unser Arbeitsmarkt wartet aber mit einem Superlativ auf: Erstmals liegt die Zahl der Erwerbstätigen über 43 Millionen. Im Oktober waren nach Zahlen des Statistischen Bundesamts 408.000 Menschen mehr im Job als im Jahr zuvor ... mehr

10 Jahre Hartz-IV-Reform: "Hartz IV ist ein System der sozialen Kälte"

Als am 1. Januar 2005 die als Hartz IV bekannten Arbeitsmarktreformen in Deutschland eingeführt wurden, hatte das Konzept schon mehr als zwei Jahre Kritik und Widerstand hinter sich. Denn der Erfinder Peter Hartz hatte dem damaligen Bundeskanzler Gerhard ... mehr

BA-Chef Frank-Jürgen Weise: Deutschland nähert sich Vollbeschäftigung

Die aktuelle Eintrübung der Konjunktur trifft den deutschen Arbeitsmarkt nach Einschätzung des Chefs der Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-Jürgen Weise, nicht. Der BA-Chef geht sogar noch weiter: "Für Deutschland als Ganzes nähern wir uns langfristig ... mehr

Weiterhin hohe Zahl von Langzeitarbeitslosen in Thüringen

Trotz einer guten Lage auf dem Arbeitsmarkt bleibt die Zahl der Langzeitarbeitslosen in Thüringen hoch. Die Zahl der Arbeitslosen insgesamt ging in den vergangenen fünf Jahren um 30 Prozent auf jetzt 81 300 zurück, wie die Arbeitsagentur Sachsen-Anhalt ... mehr

Hartz-IV-Bezieher fühlen sich kränker als Erwerbstätige

Nürnberg (dpa) - Hartz-IV-Empfänger schätzen ihre Gesundheit schlechter ein als Menschen mit Job. 40 Prozent der Empfänger von Arbeitslosengeld II gaben in einer Befragung an, gesundheitlich stark eingeschränkt zu sein. Bei den Erwerbstätigen waren es dagegen ... mehr

Bei Rente mit 63 zählt der Mutterschutz nicht mit - Regierung will prüfen

Neue Verwirrungen um die Rente mit 63. Nachdem Medien zunächst berichteten, dass sechswöchige Mutterschutz-Zeiten nicht bei der Berechnung des Modells berücksichtigt würden, reagiert die Bundesregierung. Die Zeiten des Mutterschutzes werden bei der abschlagsfreien Rente ... mehr

Schuldneratlas 2014: Creditreform beklagt deutsche Verschuldung

Nach dem Konsumrausch der vergangenen Jahre drückt die deutschen Verbraucher eine milliardenschwere Schuldenlast. Fast jeder Zehnte gilt als überschuldet. Angesichts einer sich wieder eintrübenden Konjunktur ist eine Entspannung in weite Ferne gerückt. Damit ... mehr

Arbeitslosenzahl in Deutschland sinkt auf Dreijahrestief

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Oktober unerwartet deutlich auf den niedrigsten Stand seit fast drei Jahren gesunken. Bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) waren 2,73 Millionen Arbeitslose registriert. Das seien 75.000 weniger gewesen als im September ... mehr

Alarmierende Statistik: Armut beginnt bei 979 Euro im Monat

Trotz der guten Lage am Arbeitsmarkt droht etwa jedem Sechsten in Deutschland ein Leben in Armut. Rund 13 Millionen oder 16,1 Prozent der Bevölkerung galten 2013 als armutsgefährdet, teilte das Statistische Bundesamt mit. Der Anteil sei damit genauso ... mehr

Angst vor Krise: Regierungsberater fordert Abkehr von schwarzer Null

Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung ( DIW), Marcel Fratzscher, hat die Bundesregierung aufgefordert, ihr Ziel aufzugeben, im kommenden Jahr die Neuverschuldung auf Null zu drücken. "Die Nullverschuldung ist zurzeit die falsche ... mehr

KfW-Studie: Aufbau Ost war zweites deutsches Wirtschaftswunder

Der teure Aufbau Ost zahlt sich nach Einschätzung der Förderbank KfW aus. "Wir können heute über das zweite deutsche Wirtschaftswunder reden", sagte KfW-Chefvolkswirt Jörg Zeuner in Frankfurt bei der Vorlage der Studie "Deutschland 25 Jahre nach dem Mauerfall ... mehr

Wirtschaft: Abbau der Arbeitslosigkeit gerät ins Stocken

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Der Abbau der Arbeitslosigkeit wird nach Prognosen von Jobvermittlern angesichts der Konjunkturflaute in den kommenden Monaten weiter ins Stocken geraten. Für den deutschen Arbeitsmarkt gebe es derzeit keine entscheidenden Impulse, berichteten ... mehr

Hartz IV soll um acht Euro steigen - Arbeitsagentur warnt

Die Bundesregierung will den Hartz-IV-Regelsatz einem Zeitungsbericht zufolge zum Jahreswechsel um acht Euro anheben. Der Satz solle von 391 Euro auf 399 Euro pro Monat steigen, berichtet die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf Regierungskreise. Der Betrag für Kinder ... mehr

Experten befürchten lange Stagnation für die Eurozone

Unter Volkswirten wächst der Konjunkturpessimismus für Europa. Angesichts der Wachstumsschwäche der beiden Euro-Schwergewichte Italien und Frankreich sind Ökonomen für die Wirtschaftsaussichten der Eurozone immer skeptischer. "Ich befürchte, vor Europa liegt ... mehr

Bundesagentur für Arbeit: Arbeitslosigkeit steigt im August stärker als üblich

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im August um 30.000 auf 2.902.000 gestiegen. Das sind 44.000 weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote stieg um 0,1 Punkte auf 6,7 Prozent. Die Zunahme ... mehr

Nächtliche Bandenkriege: Chicago im festen Griff der Kriminalität

Kaum eine Nacht vergeht in Chicago ohne Schusswechsel. Gangs haben die Randbezirke der Stadt fest im Griff, selbst Kinder werden als neue Mitglieder rekrutiert. Ein Besuch in der South Side. Mit 440 Morden im vergangenen Jahr belegt die Mordhauptstadt der USA einen ... mehr

Wettbewerbsvorteil: EU fordert höhere Löhne in Deutschland

Die EU spricht sich für kräftige Lohnsteigerungen in Deutschland ausgesprochen. Die Wirtschaft habe sich über Jahre mit Lohnzurückhaltung einen Wettbewerbsvorteil verschafft. Sozialkommissar László Andor sagte der "Welt am Sonntag", Deutschland ... mehr

Existenzangst: Chancen in der Situation erkennen

Existenzangst trifft im Laufe des Lebens fast jeden zweiten Arbeitnehmer. Die Angst vor Arbeitslosigkeit führt zu vielfältigen psychischen wie physischen Erkrankungen. Betroffene müssen sich diesem niederziehenden Sog jedoch nicht widerstandslos hingeben ... mehr

Arbeitslosigkeit laut Bundesagentur für Arbeit im Juli gestiegen

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juli jahreszeitlich bedingt gestiegen - und zwar um 39.000 auf 2.871.000. Die Quote erhöhte sich dadurch um 0,1 Punkte auf 6,6 Prozent. Das gab die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg bekannt. Die Zunahme gehe allein ... mehr

Bundesagentur für Arbeit: Auch im Juli weniger Arbeitslose in Sachsen

Der Rückgang der Arbeitslosigkeit in Sachsen setzt sich fort. Wie die Chemnitzer Regionaldirektion Sachsen der Bundesagentur für Arbeit heute mitteilte, waren im Juli 177 800 Frauen und Männer ohne Job. Das waren 2314 weniger als im Juni. Die Arbeitslosenquote ... mehr

Bundesagentur für Arbeit: Mehr Arbeitslose in Deutschland

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juli um 39 000 auf 2 871 000 gestiegen. Das sind 43 000 weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote stieg ... mehr
 
1 2 3 4 ... 15 »
Anzeigen


Anzeige