Startseite
Sie sind hier: Home >

Arbeitslosigkeit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
GfK: Verbraucher kurbeln Wirtschaft 2016 noch stärker an

GfK: Verbraucher kurbeln Wirtschaft 2016 noch stärker an

Positiver Ausblick: Die Konsumfreude der deutschen Verbraucher bleibt auch 2016 eine wichtige Konjunkturstütze.  Wahrscheinlich werden die Bundesbürger mit ihrer ungebrochenen Kauflust in diesem Jahr sogar noch stärker als 2015 zum deutschen Wirtschaftswachstum ... mehr
2,92 Millionen Arbeitslose: Niedrigster Januar-Wert seit 1991

2,92 Millionen Arbeitslose: Niedrigster Januar-Wert seit 1991

Die Zahl der Arbeitslosen ist im Januar zwar um 239.000 auf 2,92 Millionen gestiegen. Das ist aber für Deutschland der niedrigste Januar-Wert seit dem Jahr 1991. Auch alle anderen statistischen Daten sind positiv. Im Vergleich zum Vorjahr sind das für den ersten Monat ... mehr
Arbeitsmarkt: Migranten gründen häufiger Firmen in Deutschland

Arbeitsmarkt: Migranten gründen häufiger Firmen in Deutschland

Eine Studie zeigt, dass viele Unternehmen in Deutschland von Migranten gegründet werden. Damit schaffen Ausländer häufiger und mehr Jobs als Deutsche und leisten so einen wichtigen Beitrag zum Wohlstand.  Zuwanderer wagen häufiger den Schritt ... mehr
Schengener Abkommen:

Schengener Abkommen: "Europa hängt sich an den Nagel"

Pendler sind genervt, Spediteure fürchten den Superstau: An vielen Grenzen Europas müssen wieder Pässe vorgezeigt werden. Dabei ist der ungehinderte Grenzübertritt einer der größten Wirtschaftsfaktoren der EU. Was also passiert, wenn man sich permanent abschottet ... mehr
Arbeitsmarkt: 2,6 Millionen Menschen im Dezember ohne Job

Arbeitsmarkt: 2,6 Millionen Menschen im Dezember ohne Job

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Dezember gestiegen - nach Auffassung der Bundesagentur für Arbeit (BA) liegt das allein am Winter. Insgesamt blickt man auf ein gutes Jahr am Arbeitsmarkt zurück. Der Flüchtlingszustrom werde sich erst im zweiten Halbjahr ... mehr

Webseite soll Hartz-IV-Empfängern helfen

Die Berliner Initiative "Sanktionsfrei" will Hartz-IV-Empfängern helfen, Strafen durch Jobcenter zu vermeiden oder dagegen juristisch vorzugehen. Sie plant dazu eine Internet-Seite, für die sie seit Dienstag Spendengelder sammelt. So sollen ... mehr

Bundesagentur für Arbeit: Arbeitslosigkeit steigt im Januar

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Januar um 239 000 auf 2,92 Millionen gestiegen. Das ist der niedrigste Januar-Wert seit dem Jahr 1991. Im Vergleich zum Vorjahr waren es 111 000 Erwerbslose weniger, wie die Bundesagentur für Arbeit ... mehr

Bundesagentur für Arbeit: Zahl der Arbeitslosen steigt wieder

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Dezember 2015 um 48 000 auf 2,681 Millionen gestiegen. Das sind 82 000 Erwerbslose weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Dienstag in Nürnberg mitteilte ... mehr

Junge Männer öfter arbeitslos als junge Frauen

Junge Männer sind in Niedersachsen stärker von Arbeitslosigkeit betroffen als junge Frauen. Bei den männlichen Jugendlichen unter 25 Jahren betrug die Arbeitslosenquote 2014 im Jahresdurchschnitt 6,3 Prozent, bei jungen Frauen im selben Alter lag die Quote dagegen ... mehr

70.000 neue Arbeitslose im Dezember

Im Dezember 2015 waren nach einer Experteneinschätzung rund 2,7 Millionen Menschen ohne Arbeit - 70.000 mehr als noch im November. Trotzdem lag die Arbeitslosigkeit damit um rund 60.000 unter dem Vorjahresniveau. Die Fachleute berufen sich auf eigene Berechnungen ... mehr

Junge Männer öfter arbeitslos als junge Frauen

Junge Männer sind in Niedersachsen stärker von Arbeitslosigkeit betroffen als junge Frauen. Bei den männlichen Jugendlichen unter 25 Jahren betrug die Arbeitslosenquote 2014 im Jahresdurchschnitt 6,3 Prozent, bei jungen Frauen im selben Alter lag die Quote dagegen ... mehr

Niedersachsen: Junge Männer öfter arbeitslos als junge Frauen

Junge Männer sind in Niedersachsen stärker von Arbeitslosigkeit betroffen als junge Frauen. Bei den männlichen Jugendlichen unter 25 Jahren betrug die Arbeitslosenquote 2014 im Jahresdurchschnitt 6,3 Prozent, bei jungen Frauen im selben Alter lag die Quote dagegen ... mehr

Immer mehr ältere Menschen müssen Hartz-IV beziehen

Die Arbeitslosigkeit in Deutschland sinkt und sinkt, es herrscht nahezu Vollbeschäftigung. Doch viele Menschen haben nichts davon: Immer mehr ältere Arbeitslose müssen  Hartz IV beantragen. Das geht aus einer Antwort der Bundesagentur für Arbeit auf eine entsprechende ... mehr

Finnland prüft das bedingungslose Grundeinkommen

Ein monatlich bedingungsloses Grundeinkommen: Dieses Modell will Finnland ab 2017 testen. Zuerst soll im kommenden Jahr ein Expertenteam die konkrete Ausgestaltung der Zahlungen entwickeln, darunter auch die Höhe des Geldes und die dafür nötigen Reformen ... mehr

Bundesagentur will Flüchtlinge in Jobstatistik ausweisen

Flüchtlinge sollen in der Arbeitslosenstatistik künftig anhand eines neuen Merkmals gesondert ausgewiesen werden können. Eine Sprecherin der Bundesagentur für Arbeit (BA) sagte, die IT-Systeme seien entsprechend angepasst worden. BA und Bundesregierung betonten ... mehr

Institut fordert sinkenden Beitrag zur Arbeitslosenversicherung

Der Beitrag zur Arbeitslosenversicherung sollte nach Ansicht des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW) um 0,3 Prozentpunkte auf 2,7 Prozent sinken. Die Bundesanstalt für Arbeit (BA) werde in diesem Jahr einen Überschuss von 3,5 Milliarden ... mehr

Brasilien: Wirtschaft befindet sich weiter tief in der Rezession

RIO DE JANEIRO (dpa-AFX) - Brasilien befindet sich weiter tief in der Rezession: Im dritten Quartal ist die Wirtschaftsleistung der größten Volkswirtschaft Südamerikas im Vergleich zum Vorquartal um 1,7 Prozent gesunken - nach einem noch größeren Minus von 2,1 Prozent ... mehr

Immer mehr Arbeitslose in Deutschland geraten in finanzielle Nöte

BERLIN (dpa-AFX) - Immer mehr Arbeitslose in Deutschland geraten einem Zeitungsbericht zufolge in finanzielle Nöte. Im vergangenen Jahr habe jeder dritte Erwerbslose (34,6 Prozent) Schwierigkeiten gehabt, sich mindestens jeden zweiten Tag eine vollwertige Mahlzeit ... mehr

Bundesregierung: Mehr als drei Millionen Arbeitslose 2018

Vor dem Hintergrund der Flüchtlingskrise dürfte die Zahl der Arbeitslosen 2018 die Drei-Millionen-Schwelle überschreiten. Sie werde wohl 2017 bei 2,94 und im Jahr darauf bei 3,02 Millionen liegen, wie aus dem Rentenversicherungsbericht hervorgeht, der der Deutschen ... mehr

Kroatien droht nach der Parlamentswahl die Unregierbarkeit

Dem EU-Land Kroatien droht nach der Parlamentswahl am Sonntag die Unregierbarkeit. Zwar hat die konservative Oppositionspartei HDZ die meisten Stimmen erhalten - Zünglein an der Waage ist aber die Neu-Partei "Most". Sie wurde auf Anhieb drittstärkste Kraft ... mehr

Arbeitslosenquote in Deutschland sinkt auf sechs Prozent

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Oktober unter die Marke von 2,7 Millionen gesunken. Das gab es zuletzt im November 1991. Wie die Bundesagentur für Arbeit mitteilte, waren in diesem Monat 2,649 Millionen Erwerbslose registriert. Das seien 59.000 weniger ... mehr

GfK-Konsumklima fällt: Deutsche haben Angst vor Arbeitslosigkeit

Wegen der Flüchtlingskrise sinkt die Kauflaune in Deutschland. Das berichtet das Marktforschungsinstitut  GfK in einer Studie. Grund sei die Angst vor steigender Arbeitslosigkeit. Das Konsumklima trübt sich weiter ein: Der Gesamtindikator ist zum dritten Mal in Folge ... mehr

Sachsen-Anhalt: CDU-Fraktion zieht positive Bilanz - Gegner AfD

Sachsen-Anhalts CDU-Fraktion sieht 22 Wochen vor der Landtagswahl den Koalitionsvertrag mit der SPD im Wesentlichen als erfüllt an. "Wir hinterlassen das Land in besserer Verfassung als 2011", sagte Fraktionschef André Schröder am Donnerstag in Magdeburg ... mehr

Deutschland: Geringste Arbeitslosenzahl seit fast 24 Jahren

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im September mit der üblichen Herbstbelebung nach der Sommerpause deutlich zurückgegangen. Sie fiel um 88.000 auf 2,7 Millionen. Das ist die geringste Erwerbslosigkeit seit fast 24 Jahren. Im Vergleich zum September vorigen ... mehr

IWH-Studie: Arbeitslosigkeit "vererbt" sich vom Vater auf den Sohn

Söhne arbeitsloser Väter bleiben häufig auch selbst ohne Job: Eine Studie des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung in Halle (IWH) belegt diesen Zusammenhang. Es gibt allerdings interessante Ausnahmen. Bei Familien mit Migrationshintergrund fehlt dieser ... mehr

Frankreich: Wirtschaft ist im Frühjahr nicht gewachsen

PARIS (dpa-AFX) - Während sich in der Eurozone Länder wie Spanien wirtschaftlich berappeln und Deutschland schon länger solide wächst, sieht es in Frankreich weiter mau aus: Die Wirtschaft der zweitgrößten Volkswirtschaft im Euroraum ist im Frühjahr nicht gewachsen ... mehr

Mehr zum Thema Arbeitslosigkeit im Web suchen

Arbeitslosenzahlen steigt im August: fast 2,8 Millionen

Die alljährliche Sommerflaute auf dem Arbeitsmarkt hat die Zahl der Arbeitslosen im August um 23.000 auf 2,796 Millionen steigen lassen. Das sind aber 106.000 Erwerbslose weniger als vor einem Jahr, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) mit. Die Arbeitslosenquote ... mehr

Die meisten Hartz-IV-Empfänger leben in Gera

In Gera leben landesweit die meisten Menschen von Hartz IV. Wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit in Halle am Mittwoch mitteilte, sind fast 17 Prozent der Bevölkerung unter 65 Jahren betroffen. Mit 14,8 Prozent weist das Altenburger ... mehr

Kanzlerin in Duisburg: Marxloh erwartet wenig von Angela Merkel

Der Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel ( CDU) im Problemviertel Duisburg-Marxloh ist nach Ansicht von Bezirksbürgermeister Uwe Heider (SPD) wenig hilfreich. "Ich halte ihn eher für schädlich für die Geschäftsleute, die dort sind, weil man zurzeit nur negativ ... mehr

Angela Merkel wagt sich in "No-Go-Area" Duisburg-Marxloh

Eine Reportage von David Fischer Händlern brechen die Geschäfte weg, Familienclans reklamieren Straßen für sich, die Polizeigewerkschaft ist besorgt. Wird Duisburg- Marxloh zur "No-Go-Area"? Am Dienstag besucht Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) das Viertel. Der Junge ... mehr

DGB: Ein Fünftel bei Jobverlust sofort in Hartz IV

Viele Beschäftigte landen bei Jobverlust direkt in Hartz IV (ALG II) und bekommen vorher kein Arbeitslosengeld I. Das hat eine Auswertung des Deutschen Gewerkschaftsbundes ( DGB) ergeben. Mehr als ein Fünftel der Beschäftigten, die im ersten Halbjahr 2015 ihren ... mehr

Viele Arbeitslose finden trotz Förderung keine Stelle

Arbeitsmarktprogramme in Brandenburg haben in den vergangenen Jahren nur etwa 15 Prozent der arbeitslosen Teilnehmer eine sozialversicherungspflichtige Stelle gebracht. Von rund 42 300 Arbeitslosen in drei verschiedenen Programmen fanden rund 6570 im Anschluss ... mehr

Jobcenter unterstützt Arbeitsplätze für Langzeitarbeitslose

Acht Thüringer Jobcenter sind nach Angaben von Arbeitsministerin Heike Werner (Linke) in das Bundesprogramm "Soziale Teilhabe" aufgenommen worden. Damit sollen insgesamt 720 Arbeitsplätze für Langzeitarbeitslose bei Beschäftigungsträgern und Kommunen unterstützt werden ... mehr

Ausbildungsplätze in Deutschland ungleich verteilt

München (dpa) - Wenige Tage vor Beginn des neuen Ausbildungsjahres am 1. September haben Jugendliche je nach Region sehr unterschiedliche Chancen, noch eine Lehrstelle zu ergattern. Während Unternehmen in Bayern händeringend um Nachwuchs werben, müssen junge Menschen ... mehr

Arbeitsmarkt: Ausbildungsplätze in Deutschland ungleich verteilt

München/Gelsenkirchen (dpa) - Wenige Tage vor Beginn des neuen Ausbildungsjahres am 1. September haben Jugendliche je nach Region sehr unterschiedliche Chancen, noch eine Lehrstelle zu ergattern. Während Unternehmen in Bayern händeringend um Nachwuchs werben ... mehr

Deutscher Reformstau: Wenn die Troika nach Berlin käme

Apotheken liberalisieren, Mehrwertsteuer vereinheitlichen, Regionalflughäfen verkaufen: Alles gute Ideen. Aber warum eigentlich nur in Griechenland? Zehn Reformen, die eine Troika Deutschland auferlegen würde. Sie könnten im Hotel Adlon nächtigen, im Westin Grand ... mehr

Spanien: Zahl der Arbeitslosen auf tiefstem Stand seit fünf Jahren

MADRID (dpa-AFX) - Die Zahl der Arbeitslosen in Spanien ist auf den tiefsten Stand seit fast fünf Jahren gesunken. Wie das Madrider Arbeitsministerium am Dienstag mitteilte, waren im Juli bei den Arbeitsämtern rund 4,0 Millionen Erwerbslose registriert, 8,5 Prozent ... mehr

Arbeitslosenzahl in Deutschland wegen Sommerferien leicht gestiegen

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juli leicht gestiegen. Der Grund: Die Sommerpause mit Werksferien in zahlreichen Betrieben. Etwa 2,77 Millionen Menschen waren zuletzt ohne Arbeit, 61.000 Personen mehr als im Vormonat. Damit legte die Arbeitslosenquote ... mehr

Arbeitsmarkt: Sommerflaute lässt Arbeitslosigkeit steigen

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Wegen der Sommerpause in vielen Betrieben und zahlreicher Schulabgänger auf Stellensuche ist die Zahl der Erwerbslosen in Deutschland im Juli um 61 000 auf 2,773 Millionen gestiegen. Das sind dennoch 99 000 Betroffene weniger als vor einem ... mehr

Arbeitsmarkt: Gut ausgebildete Arbeitskräfte stark gefragt

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Gut ausgebildeten Arbeitskräften sollte die Jobsuche derzeit leicht fallen: In deutschen Betrieben hat es noch nie so viele offene Stellen gegeben wie im Juli. Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) vom Mittwoch kletterte ... mehr

Frankreich: Hollande verknüpft erneute Kandidatur mit Arbeitslosigkeit

PARIS (dpa-AFX) - Frankreichs Präsident François Hollande hat eine erneute Kandidatur für das Amt des Staatschefs bei der Präsidentschaftswahl 2017 von einem "glaubwürdigen Rückgang der Arbeitslosigkeit" abhängig gemacht. Diese Umkehr müsse im Jahr 2016 erfolgen, sagte ... mehr

Nahles will Hürden für Arbeitslosengeld senken

Berlin (dpa) - Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles will mehr Arbeitslosen zum Bezug von Arbeitslosengeld I verhelfen und so die soziale Absicherung an den Job-Wandel anpassen. Dafür sollen die Hürden für Ansprüche an die Arbeitslosenversicherung gesenkt werden ... mehr

Arbeitslosigkeit: Nahles will Hürden für Arbeitslosengeld senken

Berlin (dpa) - Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) will mehr Arbeitslosen zum Bezug von Arbeitslosengeld I verhelfen und so die soziale Absicherung an den Job-Wandel anpassen. Dafür sollen die Hürden für Ansprüche an die Arbeitslosenversicherung gesenkt werden ... mehr

Bericht: Nahles will Hürden für Bezug von Arbeitslosengeld absenken

Berlin (dpa) - Arbeitsministerin Andrea Nahles will mehr Arbeitslose zum Bezug von Arbeitslosengeld I verhelfen. Dafür sollen die Hürden für Ansprüche an die Arbeitslosenversicherung gesenkt werden, schreibt die «Wirtschaftswoche». Bislang müssen in den 24 Monaten ... mehr

Neues Förderprogramm für Langzeitarbeitslose

Ein neue Förderprogramm der schwarz-grünen Koalition in Hessen soll mehr Langzeitarbeitslosen zu neuen Jobs verhelfen. Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) und Fraktionsvertreter stellten das auf fünf Jahre angelegte Programm mit einem Volumen von zehn Millionen ... mehr

Linke kritisieren "Riesensauerei": Tausende Lehrer in den Ferien zwangsarbeitslos

Lehrer zweiter Klasse: Sie unterrichten ganz regulär an der Schule, doch sobald die Ferien nahen, müssen sie sich arbeitslos melden. Schuld sind bewusst befristete Verträge. Die Bundesregierung bestätigt nun: Zu Beginn der Sommerferien steigt die Zahl der arbeitslosen ... mehr

Millionen-Sanktionen gegen Hartz-IV-Bezieher - 107 Euro Euro weniger

Berlin (dpa) - Langzeitarbeitslosen in Deutschland gehen hohe Summen wegen Sanktionen verloren. Rund 1,5 Milliarden Euro büßten Hartz-IV-Bezieher in den vergangenen sieben Jahren deshalb ein. 2014 bekamen die Betroffenen im Schnitt 107 Euro im Monat weniger ... mehr

Arbeitslosigkeit: Hartz-IV-Bezieher büßen 182 Millionen wegen Sanktionen ein

Berlin (dpa) - Langzeitarbeitslosen in Deutschland gehen hohe Summen wegen Sanktionen verloren. 2014 bekamen die Betroffenen im Schnitt 107 Euro im Monat weniger - in der Summe 182 Millionen Euro. In den vergangenen sieben Jahren büßten Hartz-IV-Bezieher insgesamt ... mehr

Starke Einschnitte für Langzeitarbeitslose wegen Sanktionen

Berlin (dpa) - Langzeitarbeitslosen in Deutschland gehen hohe Summen wegen Sanktionen verloren. In den vergangenen sieben Jahren büßten Hartz-IV-Bezieher deshalb rund 1,5 Milliarden Euro ein. Allein 2014 bekamen die Betroffenen aus dem Grund im Schnitt 107 Euro weniger ... mehr

Arbeitslosigkeit bleibt auf Rekordtief von 2,7 Millionen

(Neu: weitere Details und Aussagen von BA-Vorstand Raimund Becker) NÜRNBERG (dpa-AFX) - Trotz des Tauziehens um die Zukunft Griechenlands und anderer internationaler Krisen ist die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland auf ein neues Rekordtief gesunken ... mehr

Zahl der Arbeitslosen sinkt auf niedrigsten Wert seit 1991

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juni weiter gesunken. In diesem Monat waren 2,71 Millionen Menschen ohne Job und damit 51.000 weniger als im Mai, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg mit. Die Arbeitslosenquote sank damit ... mehr

Arbeitslosenquote in der Eurozone stagniert

LUXEMBURG (dpa-AFX) - In der Eurozone hat sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Mai nur wenig verändert. Die Arbeitslosenquote habe auf 11,1 Prozent stagniert, teilte das europäische Statistikamt Eurostat am Dienstag mit. Volkswirte hatten damit gerechnet. Zugleich ... mehr

NRW zum Problemfall auf deutschem Arbeitsmarkt entwickelt

Nordrhein-Westfalen hat sich zum Problemfall auf dem deutschen Arbeitsmarkt entwickelt. Bei der Arbeitslosenquote hat das westdeutsche Bundesland mit dem Osten aufgeschlossen - in negativer Hinsicht. Thüringen hat NRW inzwischen als erstes der neuen ... mehr

Wirtschaftsminister Lies fordert Hartz-IV-Reform

Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) fordert eine Reform von Hartz IV. "Das ursprüngliche Ziel der Reform und das mit dem Prinzip Fördern und Fordern verbundene Versprechen, auch die vom Arbeitsmarkt Abgekoppelten in Arbeit zu integrieren, wurde bisher ... mehr
 


Anzeige
shopping-portal