Startseite
Sie sind hier: Home >

Barack Obama

...
Thema

Barack Obama

Islamischer Staat: Irakische Armee rückt vor und umstellt Ramadi

Islamischer Staat: Irakische Armee rückt vor und umstellt Ramadi

Die irakische Armee ist fest entschlossen, die Schande von Ramadi vergessen zu machen. Die vom Islamischen Staat ( IS) eroberte Stadt wird nun von mehreren Seiten umstellt. Der Angriff steht offenbar unmittelbar bevor. Knapp zehn Tage nach ihrem ... mehr
Wie ist der Islamische Staat in Irak und Syrien noch zu stoppen?

Wie ist der Islamische Staat in Irak und Syrien noch zu stoppen?

"Degrade and Destroy" - Schwächen und Zerstören: So nennen die Amerikaner ihre Strategie im Kampf gegen den Islamischen Staat ( IS). Nach dem Fall der strategisch wichtigen Städte Ramadi im Irak und Palmyra in Syrien mehren sich die Zweifel an dem Konzept ... mehr
Konflikte: Obama nennt IS-Vormarsch

Konflikte: Obama nennt IS-Vormarsch "taktischen Rückschlag"

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat die jüngsten Erfolge der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien und im Irak als "taktischen Rückschlag" bezeichnet. "Ich glaube nicht, dass wir verlieren", sagte er dem "Atlantic Magazine". Allerdings betonte ... mehr
David Letterman hört auf: Bill Murray und Barack Obama feiern Talker

David Letterman hört auf: Bill Murray und Barack Obama feiern Talker

Das war sogar US-Präsident Barack Obama und dreien seiner präsidialen Vorgänger, George W. Bush, Bill Clinton und George Bush, ein herzliches "Goodbye" wert: David Letterman , Star-Talker des US-Fernsehens, hat sich nach 33 Jahren aus dem Abendprogramm verabschiedet ... mehr
Obama und Clinton liefern sich bei Twitter humorvollen Schlagabtausch

Obama und Clinton liefern sich bei Twitter humorvollen Schlagabtausch

US-Präsident  Barack Obama und sein Vor-Vorgänger  Bill Clinton haben sich bei Twitter einen humorvollen Schlagabtausch geliefert.  Nachdem Obama am Montag erstmals vom neu eingerichteten Twitterkonto für US-Präsidenten eine Nachricht schrieb, antwortete Clinton ... mehr

Kenianer bietet Kühe, Schafe und Ziegen für Obama-Tochter

50 Kühe, 70 Schafe und 30 Ziegen: Das ist das Angebot, das ein junger kenianischer Anwalt einem Bericht zufolge dem US-Präsidenten unterbreiten will. Was er dafür bekommen möchte: die Hand von Barack Obamas Tochter Malia Ann. Er interessiere sich bereits ... mehr

Barack Obama witzelt auf Twitter über Bill Clinton als First Lady

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama und sein Vor-Vorgänger Bill Clinton haben im Kurznachrichtendienst Twitter ihren Humor bewiesen. Nachdem Obama am Montag erstmals vom neu eingerichteten Twitterkonto für US-Präsidenten eine Nachricht schrieb, antwortete ... mehr

Syrien: US-Elitetruppe tötet Top-Mann des IS

Bei einem nächtlichen Kommandoeinsatz haben US-Spezialeinheiten einen hochrangigen Führer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Osten Syriens getötet. Der Befehl zu dem Einsatz kam von ganz oben. Die Terroristen rücken in der Zwischenzeit auf die antike Stadt ... mehr

B. B. King: Obama hat bestürzt auf Tod von Blueslegende reagiert

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat bestürzt auf den Tod der Blueslegende B. B. King reagiert. "Man bekommt ihn aus dem Kopf nicht heraus, er bewegt uns und er lässt uns Dinge tun, die man besser nicht tun sollte - bei denen man aber hinterher ... mehr

Freihandelsabkommen: Demokraten stimmen gegen Obama

WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Präsident Barack Obama hat beim geplanten Freihandelsabkommen mit elf Pazifikstaaten Probleme mit den eigenen Demokraten. Parteifreunde im Senat blockierten am Dienstag die Abstimmung über ein Gesetz, das Obamas Spielräume beim Aushandeln ... mehr

US-Starjournalist: Barack Obama "lügt" über Bin-Laden-Tod

Der berühmte US-amerikanische Journalist Seymour Hersh hat Präsident Barack Obama "Lügen" im Zusammenhang mit dem Tod von Al-Kaida-Chef Osama bin Laden vorgeworfen. Bei der Vorbereitung und Ausführung des Angriffs durch US-Elitetruppen im Mai 2011 hätten Pakistans Armee ... mehr

Opposition in Südafrika wählt schwarzen Vorsitzenden

Mmusi Maimane ist der erste schwarze Vorsitzende der Oppositionspartei "Demokratische Allianz" in Südafrika. Der 34-Jährige wurde am Sonntag zum Nachfolger der bisherigen Parteivorsitzenden Helen Ziller bestimmt. Der Fraktionsvorsitzende im Parlament galt als klarer ... mehr

Weißes Haus bekommt "Bleistiftspitzen" auf den Zaun

Mehr Sicherheit für das Weiße Haus: Abnehmbare, nach außen gerichtete Stahlspitzen auf dem Zaun sollen den Sitz des US-Präsidenten besser vor unerwünschten Eindringlingen schützen. Die Montage der sogenannten "Bleistiftspitzen" ist für Anfang Juli geplant, teilte ... mehr

Atomdeal mit Iran: US-Senat sichert sich ein Mitspracherecht

Der US-Senat hat ein Gesetz verabschiedet, das ein Atomabkommen mit dem Iran der parlamentarischen Kontrolle durch den Kongress unterwirft. Die oberste Parlamentskammer stimmte am Donnerstag mit 98 Stimmen und einer Gegenstimme für einen entsprechenden Entwurf. Sofern ... mehr

Zwischen Kuba und USA soll es wieder eine direkte Fährverbindung geben

Washington / Havanna (dpa) - Erstmals seit mehr als 50 Jahren soll es nach dem Willen der USA wieder eine direkte Fährverbindung nach Kuba geben. Das bestätigte eine Sprecherin des Finanzministeriums in Washington der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Islamischer Staat: USA setzen Kopfgeld auf IS-Anführer aus

Die USA haben ein Millionen-Kopfgeld auf die Ergreifung von vier ranghohen IS-Anführern ausgesetzt - tot oder lebendig. Zudem sicherte Präsident Barack Obama den Kurden weitere Unterstützung im Kampf gegen die Terrormiliz zu. Für Informationen ... mehr

Barack Obama beruft Joseph F. Dunford, Jr. zum Stabschef

Angeblich will US-Präsident Barack Obama Joseph Dunford, General des Marinekorps, als neuen Stabschef nominieren. Das berichtet die "Washington Post". Amtsinhaber Armeegeneral Martin Dempsey soll von dem 59-Jährigen abgelöst werden. Dempsey ... mehr

Erdbeben: Regen erschwert Rettungsarbeiten in Nepal

Kathmandu (dpa) - Fünf Tage nach dem schweren Erdbeben im Himalaya haben Retter Überlebende aus den Trümmern in Nepal geborgen. Heute fanden Helfer nach Angaben des Innenministeriums einen 18-Jährigen Nepalesen in den Ruinen einer mehrstöckigen Pension in der Hauptstadt ... mehr

Kalifornien ist auf dem Weg zum Klima-Saubermann

Kalifornien ist die siebtgrößte Volkswirtschaft der Erde und exportiert vor allem in der Technologie-Branche Trends, die die Welt verändern - dasselbe könnte jetzt beim Klimaschutz passieren. Denn der US-Bundesstaat hat erkannt, dass er entweder gegen den Klimawandel ... mehr

US-Geheimdienst tötet versehentlich westliche Geiseln bei Einsatz

Tragisches Ende eines Anti-Terror-Einsatz gegen Al-Kaida: Bei einem Angriff im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet im Januar kamen versehentlich auch zwei von den Islamisten festgehaltene Geiseln ums Leben. Dabei handelt es sich um einen US-Amerikaner und einen ... mehr

Gedenkfeier zu Armenier-Massaker: Obama umgeht Völkermord-Begriff

Die Bundesregierung um Kanzlerin Angela Merkel hatte sich lange Zeit geziert, bei den Massakern an Armeniern von Völkermord zu sprechen, sich dann aber doch auf die Formulierung verständigt. Anders US-Präsident Barack Obama. Beim Gedenken zum 100. Jahrestag der Massaker ... mehr

Hintergrund zu Armenien-Debatte: Vertreibung, Massaker oder Völkermord?

Auch hundert Jahre nach den Morden an den Armeniern ist sich die internationale Gemeinschaft nicht einig, ob es sich dabei um einen Völkermord handelt und ob dies auch so gesagt werden darf. Am 24. April 1915 hatte die Regierung des Osmanischen Reichs mit der Verfolgung ... mehr

Jemen: Obama warnt Iran indirekt vor Waffenlieferungen an Huthi-Rebellen

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat den Iran indirekt vor Waffenlieferungen an die Huthi-Rebellen im Jemen gewarnt. Die USA hätten ihre Flotte vor die Küste des Jemen verstärkt, um die Freiheit der Schifffahrt zu garantieren. Falls aber «Waffen ... mehr

CDU-Politiker unterstützen US-Präsidentschaftsbewerberin Clinton

Kurswechsel bei deutschen Konservativen: Mehrere prominente CDU-Politiker haben der US-Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton von den Demokraten ihre Unterstützung zugesichert - und damit die traditionelle Orientierung an den amerikanischen Republikanern aufgegeben ... mehr

Geld für Pipeline: Russischer Milliarden-Deal mit Griechenland?

Griechenland  hat sich auf seiner verzweifelten Suche nach Geld offenbar mit Russland geeinigt: Ein neuer Deal soll jetzt bis zu fünf Milliarden Euro bringen und die Staatspleite erst einmal verhindern, berichtet "Spiegel Online". Das Geld soll als eine Vorauszahlung ... mehr

Mehr zum Thema Barack Obama im Web suchen

Merkel gehört zu den Einflussreichsten der Welt

Was haben Angela Merkel, Kim Kardashian und Taylor Swift gemeinsam? Ganz einfach: Einfluss. Denn alle drei sind auf einer angesehenen Hitliste des "Time"-Magazins gelandet. Die Bundeskanzlerin gehört für "Time" zu den 100 einflussreichsten Menschen ... mehr

Angela Merkel laut "Time" unter den "100 Einflussreichsten" der Welt

New York (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel gehört für "Time" zu den 100 einflussreichsten Menschen der Welt. Die CDU-Politikerin ist eine von ganz wenigen Europäern und die einzige Deutsche in der am Donnerstag von dem New Yorker Nachrichtenmagazin ... mehr

International: Obama will Kuba von Terrorliste streichen

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama will Kuba nach 33 Jahren von der Staatenliste der Terrorismus-Unterstützer streichen und damit ein entscheidendes Hindernis für die Annäherung beider Länder beseitigen. Dies habe das Außenministerium in Washington nach einer ... mehr

Kuba nach 33 Jahren von US-Terrorliste gestrichen

US-Präsident Barack Obama hat entschieden, Kuba nach 33 Jahren von der Staatenliste der Terrorismus-Unterstützer zu streichen. Das teilte das Weiße Haus mit. Die Empfehlung dazu kam nach langer Prüfung vom Außenministerium, das sich mit den Geheimdiensten abgestimmt ... mehr

Kommentar zu Hillary Clinton: Alles außer Aufbruchstimmung

Ein Kommentar von Christian Kreutzer Haben Sie sich Hillary Clintons Wahlprogramm angeschaut? Keine Angst, die Frage ist nicht ernst gemeint - natürlich haben Sie nicht. Kaum jemand hat das, auch nicht in Amerika. Denn jeder glaubt, Clinton zu kennen ... mehr

Republikaner machen gegen Hillary Clinton mobil

Kaum hat Hillary Clinton offiziell ihre Kandidatur für die Präsidentschaftswahlen 2016 bekanntgegeben, schon wird sie zum Ziel der Opposition. "Es ist an uns, sie zu stoppen", schrieb Republikaner Jeb Bush laut "Washington Post" in einer E-Mail an Wahlkampfspender ... mehr

US-Wahl 2016: Hillary Clinton will Präsidentin werden

Washington (dpa) - Die frühere First Lady und Ex-Außenministerin Hillary Clinton nimmt mit einem Programm für mehr soziale Gerechtigkeit einen zweiten Anlauf ins Weiße Haus. Die 67-Jährige kündigte am Sonntag offiziell ihre Kandidatur an. "Ich bewerbe ... mehr

Clinton erklärt ihre Kandidatur für das Weiße Haus

Die frühere US-Außenministerin Hillary Clinton hat sich offiziell um die Nachfolge von Präsident Barack Obama beworben. Clinton gab in einem Video auf ihrer Internetseite bekannt, dass sie die Kandidatur der Demokraten bei der Präsidentschaftswahl im November ... mehr

International: Obama und Castro reichen sich die Hand

Panama-Stadt (dpa) - Ende des Kalten Krieges in der Karibik: Mit einem historischen Dialog haben US-Präsident Barack Obama und Kubas Staatschef Raúl Castro eine neue Ära auf dem amerikanischen Kontinent eingeleitet. Erstmals seit der kubanischen Revolution 1959 trafen ... mehr

Kuba verlangt das Ende der US-Sanktionen

Panama-Stadt (dpa) - In einer emotionalen Rede hat der kubanische Staatschef Raúl Castro ein Ende der US-Sanktionen gegen sein Land verlangt. Zugleich prangerte der 83-Jährige beim Amerika-Gipfel in Panama die Aggression der USA gegen Havanna im Kalten Krieg ... mehr

Abkommen mit dem Iran: Barack Obama kritisiert Atomdeal-Gegner

Panama-Stadt (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat Gegnern des jüngsten Atomdeals mit dem Iran im Kongress vorgeworfen, das Vertrauen in ihre eigene Regierung im Ausland zu untergraben. Damit sei eine "Linie überschritten" worden, sagte Obama nach Abschluss ... mehr

USA geht auf Kuba zu: Castro nennt Obama einen "Ehrenmann"

US-Präsident Barack Obama sprach von einer "historischen Gelegenheit" und auch Kubas Staatschef Raúl Castro fand nur lobende Worte: das Treffen der Staatsmänner soll die Politik in der amerikanischen Region grundlegend verändern. Am Freitag hatten sich   Obama ... mehr

Kuba und USA wagen Schritt: Castro und Obama reichen sich die Hand

Mehr als 50 Jahre sprachen beide Seiten kein Wort miteinander - nun gehen Kuba und die USA einen weiteren, historischen Schritt aufeinander zu: US-Präsident Barack Obama und Kubas Staatschef Raúl Castro haben sich zum Auftakt des Amerika-Gipfels in Panama ... mehr

International: Obama und Castro wollen zu Gespräch zusammentreffen

Panama-Stadt (dpa) - US-Präsident Barack Obama und Kubas Staatschef Raúl Castro werden beim Amerika-Gipfel in Panama-Stadt erstmals zu einem politischen Gespräch zusammentreffen. "Wir haben zwar kein formelles Treffen zu einer bestimmten Zeit geplant, aber wir erwarten ... mehr

Hillary Clinton kandidiert bei US-Wahlen 2016

Die Demokratin und frühere Außenministerin Hillary Clinton wird nach Medieninformationen am Sonntag ihre Kandidatur für die Präsidentschaftswahl 2016 in den USA bekanntgeben. Clinton werde ihre Ambitionen auf die demokratische ... mehr

Kuba soll von der US-Terrorliste verschwinden

Eines der letzten Kapitel des Kalten Krieges könnte bald geschlossen sein: Die USA und Kuba steuern auf eine weitere Entspannung ihrer Beziehungen zu. Das US-Außenministerium empfahl Präsident Barack Obama, Kuba von der Liste der Terrorismus unterstützenden Staaten ... mehr

Hillary Clinton will US-Präsidentin werden

Es wird wohl ernst: Die ehemalige US-Außenministerin Hillary Clinton wird angeblich offiziell in das Rennen um die Präsidentschaft einsteigen. Die "New York Daily News" berichtete unter Berufung auf eine Clinton nahestehende Person, die frühere First Lady werde ... mehr

Licht für einsame Dörfer: Studenten entwickeln Strom-Fußball

Wenn Kinder Fußball spielen, gibt es im besten Fall spektakuläre Tore. Im schlechtesten Fall gibt es Tränen, blutige Knie und lange Gesichter. Jetzt kündigt sich eine kleine Revolution an. Denn mit einem besonderen Ball wird es Licht - und selbst Obama hat ihn schon ... mehr

Unbekannter verirrt sich in Obama-Runde

Runder Tisch mit dem Präsidenten der Vereinigten Staaten - am Freitag vergangener Woche in der Hill Air Force Base in Utah. Es geht um Energie, geladen sind Senatoren, Vorstandsvorsitzende, Bürgermeister- richtig wichtige Menschen eben. Dazwischen ein freundlich ... mehr

Obama will Gesetz gegen Umerziehung von Homosexuellen

US-Präsident Barack Obama will ein Gesetz gegen die umstrittene Umerziehungstherapie für Homosexuelle erlassen. Er unterstütze die entsprechende Petition von Aktivisten, schrieb Obamas Beraterin Valerie Jarrett auf der Webseite des Weißen Hauses. "Als Teil unseres ... mehr

Atom - Obama: Iran muss Israel für Atom-Deal nicht anerkennen

Washington (dpa) - Eine Atom-Vereinbarung des Westens mit dem Iran muss laut US-Präsident Barack Obama nicht zur Bedingung haben, dass Teheran das Existenzrecht Israels anerkennt. Es wäre eine "fundamentale Fehleinschätzung", dies zur Voraussetzung für ein Abkommen ... mehr

Israel stellt seine eigenen Bedingungen für einen Atomdeal mit dem Iran

Im Atomkonflikt mit dem Iran hat Israel seine eigenen Anforderungen für ein mögliches Abkommen präsentiert. Dem israelischen Geheimdienstminister Juval Steinitz zufolge muss es den vollständigen Stopp einer neuen Zentrifugen-Generation sowie ... mehr

USA: Obama nennt Atom-Deal mit Iran 'einmalige Chance im Leben'

US-Präsident Barack Obama hat die Atom-Vereinbarung mit dem Iran als einmalige Chance im Leben gegen israelische Kritik verteidigt. In einem Interview der "New York Times" äußerte Obama Verständnis für israelische Besorgnisse, betonte aber, dass es keine bessere Option ... mehr

Atomstreit: Iraner feiern Einigung mit Hupkonzerten auf den Straßen

Hupkonzerte, tanzende und singende Menschen auf den Straßen: Im Iran haben Hunderte die erzielte Einigung im Atomstreit gefeiert - manche Augenzeuge wollen gar Zehntausende Menschen gesehen haben. Viele von ihnen formten das Siegeszeichen oder schwenkten ... mehr

Konflikte: Gemischte Reaktionen nach Atomeinigung mit Iran

Lausanne (dpa) - Die Grundsatzeinigung in dem seit mehr als einem Jahrzehnt andauernden Atomstreit mit dem Iran hat weltweit ein geteiltes Echo ausgelöst. US-Präsident Barack Obama lobte die Vereinbarung als historischen Schritt. In Teheran brachen spontane Jubelfeiern ... mehr

Durchbruch bei Iran-Atom-Verhandlungen

Es ist eine historische Einigung: Nach dem jahrelangen Atomstreit des Westens mit dem Iran wurde nach zähen Verhandlungen im schweizerischen Lausanne eine Einigung erzielt. In Teheran kam es zu spontanen Feiern auf der Straße, auch US-Präsident Barack Obama sprach ... mehr

Ältester Mensch wünscht sich Barack Obama zu Geburtstagsparty

Geboren am 4. Juli: Am amerikanischen Unabhängigkeitstag jährt sich der Geburtstag von Gertrude Weaver zum 117. Mal. An diesem Tag möchte sie gerne den US-Präsidenten Barack Obama dabei haben. Sie wolle ihn treffen, weil sie zweimal für ihn gestimmt habe, teilte ... mehr

Barack Obama will Hacker mit Wirtschaftssanktionen bestrafen

US-Präsident Barack Obama hat Cyberangriffe von Hackern als "nationalen Notfall" bewertet und will mit Wirtschaftssanktionen auf solche Angriffe reagieren. Er hat am Mittwoch eine entsprechende Exekutivanordnung unterzeichnet, mit der das Vermögen von Hackern ... mehr

Panne beim G20-Gipfel: Daten von Merkel und Obama an Fußballfunktionär geschickt

Beim G20-Gipfel ist der australischen Einwanderungsbehörde eine peinliche Panne unterlaufen. Die Abteilung hat versehentlich persönliche Daten von Teilnehmern des G20-Gipfels an einen Fußballveranstalter verschickt, darunter auch die von Bundeskanzlerin Angela Merkel ... mehr

Drogenkartelle zahlten US-Agenten Sex-Partys

Agenten der US-Antidrogenbehörde DEA haben nach Erkenntnissen des Justizministeriums in Washington regelmäßig Sex-Partys mit Prostituierten gefeiert, die von kolumbianischen Drogenkartellen bezahlt wurden. Die DEA betreibt in Kolumbien ein großes Büro. Die Agenten ... mehr
 
1 2 3 4 ... 40 »
Anzeigen


Anzeige