Sie sind hier: Home >

Brexit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Brexit

EU: Kompromiss soll Mays zweite Brexit-Schlappe verhindern

EU: Kompromiss soll Mays zweite Brexit-Schlappe verhindern

London (dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May wird ihre nächste drohende Brexit-Schlappe im Parlament aller Voraussicht nach mit einem Kompromiss verhindern. Dabei geht es um das im geplanten EU-Austrittsgesetz genannte Datum ... mehr
EU: EU startet zweite Phase der Brexit-Verhandlungen

EU: EU startet zweite Phase der Brexit-Verhandlungen

Brüssel (dpa) - Die EU hat das Startsignal zur Ausweitung der Brexit-Verhandlungen gegeben und will bis Herbst 2018 einen Vertrag über den Austritt Großbritanniens unter Dach und Fach bringen. "Damit beginnt ein noch härteres Stück Arbeit, als wir es bisher hatten ... mehr
EU startet zweite Phase der Brexit-Verhandlungen

EU startet zweite Phase der Brexit-Verhandlungen

Die Europäische Union hat die Ausweitung der Brexit-Verhandlungen gebilligt, um bis Herbst 2018 einen Vertrag über den Austritt Großbritanniens unter Dach und Fach zu bringen. Der EU-Gipfel in Brüssel gab am Freitag das Startsignal für die zweite Phase ... mehr
EU-Gipfel: Asylstreit ist völlig festgefahren

EU-Gipfel: Asylstreit ist völlig festgefahren

Bereits seit Jahren ist die Europäische Union in der Asylpolitik tief gespalten. Deutschland und andere Länder sind empört, dass einige Staaten sich rigoros weigern, im Krisenfall Flüchtlinge aufzunehmen. Im Streit über die europäische Asylpolitik hat es beim EU-Gipfel ... mehr
EU: Deutschland beharrt auf Flüchtlingsverteilung in Europa

EU: Deutschland beharrt auf Flüchtlingsverteilung in Europa

Brüssel (dpa) - Deutschland beharrt darauf, dass im Krisenfall alle EU-Staaten Flüchtlinge aufnehmen. Dies stellte Bundeskanzlerin Angela Merkel am Donnerstag beim EU-Gipfel in Brüssel klar. Er war vom Streit über die europäische Asylpolitik überschattet. Gleichwohl ... mehr

Merkel erwartet «noch härteres Stück Arbeit» bei Brexit

Brüssel (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich erleichtert über den Abschluss der ersten Phase der EU-Austrittsverhandlungen mit Großbritannien gezeigt. «Damit beginnt ein noch härteres Stück Arbeit, als wir es bisher hatten», fügte Merkel nach dem EU-Gipfel ... mehr

EU startet nächste Brexit-Phase

Brüssel (dpa) - Die Europäische Union hat die Ausweitung der Brexit-Verhandlungen gebilligt, um bis Herbst 2018 einen Vertrag über den Austritt Großbritanniens unter Dach und Fach zu bringen. Der EU-Gipfel in Brüssel gab das Startsignal für die zweite Phase ... mehr

EU billigt Ausweitung der Brexit-Verhandlungen

Brüssel (dpa) - Die Europäische Union hat die Ausweitung der Brexit-Verhandlungen gebilligt, um bis Herbst 2018 einen Vertrag über den Austritt Großbritanniens unter Dach und Fach zu bringen. Der EU-Gipfel in Brüssel hat das Startsignal für die zweite Phase ... mehr

EU startet zweite Phase der Brexit-Verhandlungen

Brüssel (dpa) - Die Europäische Union hat die zweite Phase der Brexit-Verhandlungen gestartet. Beim EU-Gipfel stellten die 27 verbleibenden Länder offiziell fest, dass es in den bisherigen Gesprächen ausreichenden Fortschritt gegeben habe. mehr

Juncker: Applaus für May beim EU-Gipfel

Brüssel (dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May ist EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker zufolge beim EU-Gipfel auf außergewöhnliche Weise gewürdigt worden. Demnach spendeten einige der Staats- und Regierungschefs in Brüssel May für ihren Einsatz ... mehr

Deutschland beharrt auf Flüchtlingsverteilung in Europa

Brüssel (dpa) - Deutschland beharrt darauf, dass im Krisenfall alle EU-Staaten Flüchtlinge aufnehmen. Dies stellte Bundeskanzlerin Angela Merkel beim EU-Gipfel klar, der vom Streit über die europäische Asylpolitik überschattet wurde. In anderen Fragen zeigten ... mehr

Mehr zum Thema Brexit im Web suchen

EU: Druck auf May nach Schlappe im Parlament

London/Brüssel (dpa) - Die Abstimmungsniederlage von Premierministerin Theresa May im britischen Parlament wird sich aus Sicht führender EU-Politiker kaum auf die Brexit-Verhandlungen auswirken. "Ich glaube, sie steht immer noch sehr gut da", sagte ... mehr

Merkel beharrt auf Flüchtlingsverteilung in Europa

Brüssel (dpa) - Im Streit über die europäische Asylpolitik beharrt Deutschland darauf, dass im Krisenfall alle EU-Staaten Flüchtlinge aufnehmen. Es gehe in Europa nicht nur um den Schutz der Außengrenzen, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel zum Auftakt des EU-Gipfels ... mehr

Merkel kritisiert Tusk-Vorschläge zur Flüchtlingsverteilung

Brüssel (dpa) - Zum Auftakt des EU-Gipfels hat Kanzlerin Angela Merkel die Vorschläge von EU-Ratspräsident Donald Tusk zur Flüchtlingspolitik als unzureichend kritisiert. Eine selektive Solidarität könne es unter europäischen Mitgliedstaaten nicht geben, sagte Merkel ... mehr

EU-Gipfel: Diese lange Liste müssen die EU-Staaten abarbeiten

Streit über Flüchtlingspolitik, Brexit-Querelen und eine mögliche Euro-Reform: Der EU-Gipfel wartet mit schwierigen Themen auf. Ausgerechnet jetzt hat Kanzlerin Merkel ein großes Problem. Fast schon herrschte vorweihnachtliche Harmonie. Die erste Etappe ... mehr

EU - Gipfeltreffen in Brüssel: EU-Staaten suchen gemeinsame Linie

Brüssel (dpa) - Ein eskalierender Streit über die Flüchtlingspolitik, die schwierigen Brexit-Verhandlungen und neue Probleme durch die Politik von US-Präsident Donald Trump: Beim letzten EU-Gipfel in diesem Jahr warten auf Bundeskanzlerin Angela Merkel schwierige ... mehr

Niederlage im Parlament: May fährt geschwächt nach Brüssel

London (dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May reist heute mit einer schweren Niederlage im Gepäck zum EU-Gipfel in Brüssel. Bei einer Abstimmung am Abend im britischen Parlament sicherten sich die Abgeordneten gegen den Willen der Regierung das Recht ... mehr

Brexit-Entscheidung: Britisches Parlament bekommt Veto-Recht

Theresa May hatte bis zuletzt versucht, Kritiker in den eigenen Reihen zu besänftigen. Doch nun bekommt das britische Parlament ein Veto-Recht über das Brexit-Abkommen mit der EU. Das britische Parlament hat sich gegen den Willen der Regierung von Premierministerin ... mehr

Britisches Parlament erzwingt Veto-Recht über Brexit-Abkommen

London (dpa) - Das britische Parlament hat sich gegen den Willen der Regierung von Premierministerin Theresa May ein Veto-Recht über das Brexit-Abkommen gesichert. Bei der Abstimmung über einen Änderungsantrag zum EU-Austrittsgesetz stimmten mehrere Rebellen ... mehr

EU: Britisches Parlament erzwingt Veto-Recht über Brexit

London (dpa) - Das britische Parlament hat sich gegen den Willen der Regierung von Premierministerin Theresa May ein Veto-Recht über das Brexit-Abkommen gesichert. Bei der Abstimmung am Mittwoch über einen Änderungsantrag zum EU-Austrittsgesetz stimmten mehrere Rebellen ... mehr

Parlament erzwingt sich Veto-Recht über Brexit-Abkommen

London (dpa) - Das britische Parlament hat sich gegen den Willen der Regierung von Premierministerin Theresa May ein Veto-Recht über das Brexit-Abkommen gesichert. Bei der Abstimmung über einen Änderungsantrag zum EU-Austrittsgesetz stimmten mehrere Rebellen ... mehr

EU: Asylstreit überschattet letzten EU-Gipfel des Jahres

Brüssel/Straßburg (dpa) - Vor dem letzten EU-Gipfel in diesem Jahr ist der Streit über die Asylpolitik in Europa wieder voll entbrannt. EU-Kommission und Europaparlamentarier übten heftige Kritik an Gipfelchef Donald Tusk, der die Pflicht aller EU-Staaten zur Aufnahme ... mehr

Kolumne von Ursula Weidenfeld: Zu viel Europa ist Gift

Europa wird in den kommenden Jahren nur in kleinen Schritten vorankommen. Das ist gut so – auch wenn die Regierungschefs in Frankreich und Griechenland von einer neuen Großen Koalition mehr erwarten. Weidenfeld Normalerweise sind Nichtregierungsmitglieder ... mehr

EU: Brüssel verärgert über Brexit-Äußerungen aus London

Brüssel (dpa) - Kurz vor der Entscheidung zur Ausweitung der Brexit-Verhandlungen wachsen neue Spannungen zwischen der Europäischen Union und Großbritannien. Weitere Fortschritte könne es nur geben, wenn die bisherigen Vereinbarungen respektiert und in Vertragsrecht ... mehr

Brexit treibt Preise in Großbritannien in die Höhe

Der bevorstehende  Brexit heizt die Preise in Großbritannien an. Die Kosten der Lebenshaltung lagen im November 3,1 Prozent höher als im Vorjahresmonat. Das ist das höchste Niveau seit fast sechs Jahren. Experten hatten lediglich mit einem Anstieg um 3,0 Prozent ... mehr

Angebot über Brexit-Rechnung ohne Handelsabkommen vom Tisch

London (dpa) - Großbritannien wird die Brexit-Schlussrechnung an die EU nur im Falle einer Einigung auf ein Handelsabkommen bezahlen. Das machte die britische Premierministerin Theresa May bei einem Auftritt im Parlament in London deutlich. London und Brüssel hatten ... mehr

Krisen-Talk bei „Anne Will“: Wolffsohn spricht von einem "schlechten Witz"

Wie viel Öl gießt die Anerkennung von Jerusalem als israelische Hauptstadt ins Feuer im Nahen Osten? Und wie heiß ist der Konflikt um Nordkorea? Ein Talk-Abend bei „ Anne Will“ in außenpolitischen Krisenzeiten. Die Gäste: • Jean Asselborn (Außenminister von Luxemburg ... mehr

Brexit-Minister: "Kein Abkommen bedeutet, dass wir nicht zahlen"

Das Abkommen, das zum Durchbruch bei den Brexit-Gesprächen geführt hat, ist in den Augen von Brexit-Minister David Davis nicht bindend. Teilweise herrscht auch Unklarheit, was der Text bedeutet. Ohne Handelsabkommen mit der Europäischen Union wird Großbritannien seinen ... mehr

Chef der EVP-Fraktion: Manfred Weber mahnt britische Regierung

Einen Rüffel hat die britische Regierung aus dem  Europäischen Parlament erhalten. Manfred Weber, Vorsitzender der EVP-Fraktion, warnt vor Verzögerungstaktiken beim Brexit. Der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (F.A.S.) sagte der Vorsitzende ... mehr

EU - Brexit: Durchbruch ebnet Weg in Verhandlungsphase zwei

Brüssel/London (dpa) - Nach sechs Monaten Brexit-Verhandlungen haben die Europäische Union und Großbritannien an diesem Freitag endlich die ersten Streitfragen geklärt und ein Scheitern vorerst abgewendet. So wird London nach dem für 2019 geplanten EU-Austritt ... mehr

Großbritannien: Brexit kostet 40 bis 45 Milliarden Euro

London (dpa) - Die britische Regierung rechnet mit einer Schlusszahlung an die Europäische Union von umgerechnet rund 40 bis 45 Milliarden Euro nach dem Brexit. Das bestätigte der Regierungssitz Downing Street auf Anfrage der dpa. London und Brüssel hatten ... mehr

Durchbruch beim Brexit - Nun Start in Verhandlungsphase zwei

Brüssel (dpa) - Gut 15 Monate vor dem Ausscheiden Großbritanniens aus der Europäischen Union sind endlich die ersten wichtigen Fragen geklärt. Die Einigung verkündeten EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker und Premierministerin Theresa May. Demnach zahlt London ... mehr

Brexit: So geht es jetzt im Scheidungsstreit mit Großbritannien weiter

EU und Großbritannien haben erste Scheidungsdetails geklärt. Jetzt sind die Handelsfragen dran. Es geht um Jobs und Exporte in Milliardenhöhe. Bis März 2019 muss eine Einigung her. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und die britische Regierung haben ... mehr

Erste Einigung bei Brexit-Verhandlungen

Brüssel (dpa) - Nach monatelangen zähen Verhandlungen über den EU-Austritt Großbritanniens gibt es einen ersten Durchbruch. Man sei sich einig über die wichtigsten Fragen der Trennung und könne nun in Verhandlungen über die künftigen Beziehungen eintreten, sagte ... mehr

Durchbruch bei den Brexit-Verhandlungen

Brüssel (dpa) - Großbritannien und die Europäische Union haben bei ihren Brexit-Gesprächen einen ersten Durchbruch erzielt. Das teilte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit der britischen Premierministerin Theresa ... mehr

Erster Durchbruch beim Brexit

Brüssel (dpa) - Großbritannien und die EU haben bei ihren Brexit-Gesprächen einen ersten Durchbruch erzielt. Das teilte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit der britischen Premierministerin Theresa May mit. mehr

May zu Brexit-Gesprächen in Brüssel erwartet

Brüssel (dpa) - Die britische Premierministerin trifft sich am Morgen mit dem EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker. Das teilte eine Sprecherin Junckers über Twitter mit. Das Treffen folgt langen Gesprächen zwischen dem irischen Regierungschef Leo Varadkar ... mehr

Brexit: EU meldet Fortschritte in Gesprächen mit May

Brüssel (dpa) - Die Europäische Union und Großbritannien versuchen einen neuen Anlauf zur ersten Grundsatzeinigung beim Brexit. Ein Kompromiss könnte bis morgen früh stehen, teilte die EU-Kommission mit. Man mache Fortschritte, aber sei noch nicht ... mehr

Brexit: EU gibt Großbritannien Zeit bis Sonntag

Brüssel(dpa) - Die Europäische Union gibt Großbritannien Zeit bis Sonntag für eine erste Vereinbarung zum Brexit. «Wir sind bereit, Premierministerin May zu jeder Zeit zu empfangen, sobald sie (die Briten) bereit sind», sagte ein Sprecher der EU-Kommission. Allerdings ... mehr

May deutet noch keinen Ausweg aus der Brexit-Blockade an

London (dpa) - Bei den blockierten Brexit-Verhandlungen deutet sich keine Lösung an. Die britische Premierministerin Theresa May bekräftigte in London lediglich, dass sie in den Gesprächen mit der Europäischen Union eine «harte Grenze» zwischen Irland und Nordirland ... mehr

Brexit-Verhandlungen scheitern erneut – an Splitterpartei

Eigentlich wollten die EU und Großbritannien am Montag den Durchbruch bei den Brexit-Verhandlungen schaffen. Doch daraus wurde nichts. Beim Brexit ist Großbritannien und der EU am Montag trotz angebahnter Kompromisse kein Durchbruch gelungen. Dies teilten ... mehr

EU: Theresa May nach Brexit-Rückschlag in Brüssel unter Druck

London/Brüssel (dpa) - Nach dem Rückschlag für die Brexit-Verhandlungen wächst der Druck auf die britische Premierministerin Theresa May. Auch Brexit-Hardliner ihrer eigenen Partei stützten in der Frage der Ausgestaltung der neuen EU-Außengrenze auf der irischen Insel ... mehr

EU: Rückschlag für die Brexit-Verhandlungen

Brüssel/London (dpa) - Beim Brexit ist Großbritannien und der EU am Montag trotz angebahnter Kompromisse kein Durchbruch gelungen. Dies teilten EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Premierministerin Theresa May nach mehrstündigen Gesprächen mit. Hintergrund ... mehr

Juncker: Noch kein Durchbruch beim Brexit

Brüssel (dpa) - Die Europäische Union und Großbritannien haben trotz aller Kompromisssignale beim Brexit noch keinen Durchbruch erzielt. Dies teilte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker nach einem Gespräch mit der britischen Premierministerin Theresa ... mehr

Juncker: Noch kein Durchbruch beim Brexit

Brüssel (dpa) - Die Europäische Union und Großbritannien haben trotz aller Kompromisssignale beim Brexit noch keinen Durchbruch erzielt. Dies teilte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker nach einem Gespräch mit der britischen Premierministerin Theresa May mit. mehr

May trifft Juncker zu Brexit-Gesprächen

Brüssel (dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker wollen heute eine Zwischenbilanz zu den Brexit-Gesprächen ziehen. Bei dem Mittagessen in Brüssel soll May klarstellen, zu welchen ... mehr

Juncker und May suchen Weg aus Krise der Brexit-Gespräche

Brüssel (dpa) - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und die britische Premierministerin Theresa May wollen heute eine Zwischenbilanz der Brexit-Gespräche ziehen. In Brüssel besprechen sie, ob bisherige Fortschritte eine ausreichende Basis bieten ... mehr

Brexit Nachbeben: Wird die Grenze zu Nordirland schließen?

Vor knapp 20 Jahren entschlossen sich Briten, Nordiren und Iren zum Frieden und öffneten ihre Grenzen. Beim Brexit könnte sich die Geschichte wieder wenden, so dass die Grenzübergänge erneut gesperrt werden. Eine Brücke. Drei kurzbeinige Schafe im Regen zur Linken ... mehr

EU - Brexit-Rechnung: Einigung scheint in Reichweite

Brüssel/London (dpa) - Nach monatelangem Streit über die Schlussrechnung beim EU-Austritt Großbritanniens bahnt sich offenbar ein Kompromiss an. Es gebe Bewegung, wenn auch noch keine Einigung, erklärten EU-Vertreter. Großbritannien hat nach Angaben der Europa ... mehr

Chef der Londoner Börse tritt mit sofortiger Wirkung zurück

Xavier Rolets, Chef des Betreibers der Londoner Aktienbörse , ist nach  achteinhalb Jahren  zurückgetreten. Rolets Vertrag lief eigentlich noch bis Ende 2018. Finanzvorstand David Warren werde vorübergehend Chef der London Stock Exchange ... mehr

EU-Kommissar: Fortschritte bei Brexit-Schlussrechnung

Brüssel (dpa) - Der irische EU-Kommissar Phil Hogan hat Bewegung im Streit um die Brexit-Schlussrechnung bestätigt. «In den vergangenen 24 Stunden haben wir Fortschritte im Bezug auf die finanzielle Einigung gesehen», sagte der für Agrarpolitik zuständige Hogan ... mehr

Berichte: Einigung zu Brexit-Rechnung in Aussicht

London (dpa) - London und Brüssel haben sich britischen Medienberichten zufolge im Streit um die Brexit-Schlussrechnung angenähert. Der «Telegraph» berichtete unter Berufung auf Verhandlungskreise, beide Seiten hätten sich im Grundsatz geeinigt. Eine genaue Summe ... mehr

Brexit: Offenbar Einigung – So viel müssen die Briten an die EU zahlen

Großbritannien und die EU-Kommission haben sich einer britischen Zeitung zufolge auf eine Schlussrechnung für den Brexit geeinigt: 45 bis  55 Milliarden Euro soll London laut "Daily Telegraph" an Brüssel überweisen. Die Forderung der EU-Kommission ... mehr

Irland: Vize-Ministerpräsidentin Frances Fitzgerald tritt zurück

Die stellvertretende irische Regierungschefin Frances Fitzgerald tritt zurück und kommt damit einem Misstrauensvotum zuvor.  Das teilte die Wirtschaftsministerin des Landes per Twitter mit. Ein mögliches Misstrauensvotum im Parlament am Dienstagabend und daraus ... mehr

Wegen Brexit: Streit um Grenze zwischen Nordirland und Irland geht weiter

In den schwierigen Brexit-Verhandlungen droht eine alte Konfliktlinie aufzubrechen: Briten und Iren, jahrzehntelang in einen Bürgerkrieg verstrickt, streiten über den zukünftigen Status ihrer Grenze. Während Dublin auf klaren Zusagen beharrt, scheut London ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017