Sie sind hier: Home >

Carlo Ancelotti

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Carlo Ancelotti

Boateng spricht über die schwerste Zeit seiner Karriere beim FC Bayern

Boateng spricht über die schwerste Zeit seiner Karriere beim FC Bayern

Für Nationalspieler  Jerome Boateng war seine fast einjährige Verletzungspause die schwerste Zeit seiner Karriere. "Das Ganze hat mich sehr mitgenommen und hat viel Kraft gekostet, körperlich und mental", sagte der Innenverteidiger von Bayern ... mehr
Ex-England-Champion Leicester-City will offenbar Carlo Ancelotti holen

Ex-England-Champion Leicester-City will offenbar Carlo Ancelotti holen

Gerade einmal drei Wochen ist es her, dass Carlo Ancelotti bei Bayern München als Trainer entlassen wurde. Nun melden zahlreiche Klubs aus europäischen Top-Ligen Interesse an dem Italiener an – darunter auch Englands Ex-Champions Leicester ... mehr
Jupp Heynckes greift durch: Das sind die neuen Regeln beim FC Bayern München

Jupp Heynckes greift durch: Das sind die neuen Regeln beim FC Bayern München

t-online.de-Kolumnist Berti Vogts schrieb über seinen alten Weggefährten Jupp Heynckes: "Jeder Spieler weiß jetzt, dass ein anderer Wind weht in München. Jupp weiß, wie er die Spieler anpacken muss." Und der neue Bayern-Trainer lässt eindrucksvoll Taten folgen ... mehr
FC Köln, Werder Bremen, HSV: Welcher Trainer fliegt als nächster?

FC Köln, Werder Bremen, HSV: Welcher Trainer fliegt als nächster?

Zwei Trainer-Rauswürfe gab es in der noch jungen Bundesliga-Saison bereits. Der nächste könnte folgen, bei drei Klubs herrscht Alarmstimmung. t-online.de gibt den Überblick. Zuerst tauschte der VfL Wolfsburg seinen Coach und ersetzte Andries Jonker durch Martin Schmidt ... mehr
Boateng dachte unter Ancelotti über einen Wechsel nach

Boateng dachte unter Ancelotti über einen Wechsel nach

Ehrliche Worte von Weltmeister Jerome Boateng: Der Verteidiger von Bayern München hat zugegeben, sich unter dem ehemaligen Trainer Carlo Ancelotti Gedanken über einen Wechsel gemacht zu haben. Auf die Frage, warum der Italiener nicht so sehr auf ihn setzte, sagte ... mehr

FCB: James Rodriguez geknickt nach Ancelotti-Rausschmiss

Der Abgang von Trainer Carlo Ancelotti passt Bayern Münchens Offensiv-Ass James Rodriguez offenbar gar nicht. Teamkollege Javi Martinez verriet der spanischen Nachrichtenagentur "EFE": "Natürlich hat ihm das missfallen, denn Carlo ist als Trainer und als Mensch ... mehr

"Habe einen klaren Plan": So will Jupp Heynckes Bayern München auf Kurs bringen

Voller Tatendrang, Adrenalin und Optimismus ist Jupp Heynckes nach über vier Jahren im Ruhestand auf die große Fußball-Bühne zurückgekehrt. Und das mit einem konkreten Plan. "Ich habe einen ganz klaren Plan und weiß, wie ich das anpacken muss", unterstrich ... mehr

FC Bayern München: Müller tritt indirekt gegen Ancelotti nach

Eine Woche nach dem Aus von Carlo Ancelotti beim FC Bayern steigt die Vorfreude auf Jupp Heynckes. Auch Thomas Müller freut sich auf den 72-Jährigen und tritt indirekt gegen dessen Vorgänger nach. "Wir werden wieder gutes Training haben", sagte ... mehr

Carlo Ancelotti spricht Klartext: "Bayern gehört zur Vergangenheit"

Erstmals seit seinem Rauswurf hat sich Ex-Trainer Carlo Ancelotti deutlicher zu seiner Zeit beim FC Bayern geäußert. Am Rande seiner Preisverleihung in Italien sagte er: "Ich schäme mich nicht dafür, entlassen worden zu sein. Das ist Teil des Trainerjobs." Er stellte ... mehr

Das sagt Berti Vogts über Jupp Heynckes' Comeback beim FC Bayern München

Berti Vogts und Jupp Heynckes spielten insgesamt 13 Jahre lang zusammen – bei Borussia Mönchengladbach und in der deutschen Nationalmannschaft. Sie wurden gemeinsam Weltmeister, Europameister, Uefa-Pokalsieger, Deutscher Meister und Pokalsieger. In seiner neuen Kolumne ... mehr

Mit dieser Aufstellung könnte Heynckes Bayern zurück in die Erfolgsspur führen

Bayern München hat sich für Jupp Heynckes als Nachfolger von Carlo Ancelotti entschieden. Für Heynckes ist es die dritte Amtszeit beim deutschen Rekordmeister. Es bleibt die Frage, wie der Triple-Gewinner von 2013 seinem Freund Uli Hoeneß und dem gesamten Verein ... mehr

Mehr zum Thema Carlo Ancelotti im Web suchen

Vom Rentner zum Bayern-Trainer? Jetzt spricht Jupp Heynckes

Jupp Heynckes hat Gespräche mit dem FC Bayern München über eine mögliche Rückkehr auf die Trainerbank gegenüber der "Rheinischen Post" bestätigt. Der 72-Jährige hat sich nach eigenen Angaben mit Präsident Uli Hoeneß, Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge und Sportdirektor ... mehr

Jupp Heynckes als Trainer: Diese Probleme beim FC Bayern kann nur er lösen

Jupp Heynckes wäre mehr als eine Übergangslösung. Mit dem 72-Jährigen würde ein Mann übernehmen, der auf nahezu keinen Gegenwind stößt. Nach den sehr unruhigen letzten Wochen wäre Heynckes nicht nur Trainer, sondern Allzweckwaffe: Er könnte so viele Probleme auf einen ... mehr

FC Bayern: Carlo Ancelotti soll sehr über Vereinspolitik enttäuscht sein

Die Entlassung von Carlo Ancelotti als Trainer des FC Bayern München ist noch nicht einmal eine Woche her. Doch immer mehr Details kommen ans Licht. Nun verrät Ancelottis Biograf, dass der italienische Star-Trainer tief enttäuscht über die Transfer-Politik ... mehr

Tuchel wird wahrscheinlicher: Hoeneß verrät Guardiola neuen Bayern-Coach

Pep Guardiola gehört nicht zu den Kandidaten auf die Nachfolge von Carlo Ancelotti. Dennoch ist er weiterhin ein wichtiger Ratgeber für Uli Hoeneß, der gerade in der heißen Phase auf der Suche nach einem neuen FCB-Coach ist. Nach dem Basketball-Spiel des FC Bayern gegen ... mehr

Davide Ancelotti über Clan-Vorwurf: "Es ist hässlich und unverständlich"

Carlo Ancelottis Sohn und Assistent Davide hat Vorwürfen widersprochen, das Trainerteam beim FC Bayern sei auch wegen den Folgen einer angeblichen Vetternwirtschaft gescheitert. "Es ist hässlich und auch unverständlich, wenn in unserem Fall von einem Clan gesprochen ... mehr

Carlo Ancelotti: Das sind seine Pläne nach dem Aus beim FC Bayern München

Trainer Carlo Ancelotti will nach seinem Rauswurf beim FC Bayern erst einmal keinen neuen Verein übernehmen und sich stattdessen eine längere Pause gönnen. "Die kommenden zehn Monate werde ich mich erholen und keine andere Mannschaft trainieren", sagte ... mehr

Neue Vorwürfe gegen Ancelotti: Wie tief sind die Risse bei Bayern?

Die früheste Trainer-Entlassung in einer Saison in der Vereinshistorie des FC Bayern ist noch lange nicht abgehakt. Weltmeister Mats Hummels wehrt sich gegen Königsmörder-Vorwürfe - schiebt dann aber auf die Frage, ob er von der frühen Entlassung  überrascht gewesen ... mehr

Nach Carlo Ancelottis Aus: Mats Hummels wehrt sich gegen Vorwürfe

Wie kam es zur Entlassung von Carlo Ancelotti beim FC Bayern? Jetzt hat sich Mats Hummels zum Aus des Trainers geäußert –  und Vorwürfe dementiert. "Es ist nicht okay, dass von mir als Königsmörder geschrieben wird", wird der Nationalspieler nach dem 2:2 bei Hertha ... mehr

Lothar Matthäus: Nagelsmann wird Trainer von Bayern München

Lothar Matthäus glaubt, dass Bayern München als Nachfolger des entlassenen Carlo Ancelotti den Hoffenheimer Julian Nagelsmann verpflichten wird. Der Rekordnationalspieler sagte bei Sky: "Ich glaube, dass Nagelsmann ganz oben steht. Er ist der Wunschkandidat ... mehr

Ancelotti-Rauswurf: Italienische Presse attackiert FC Bayern

In der italienischen Medienlandschaft sorgt die Entlassung von Carlo Ancelotti für Empörung. Der FC Bayern München sieht sich heftigen Vorwürfen ausgesetzt, gar von einer "Verschwörung" ist die Rede. Die Pressestimmen im Überblick: Corriere dello Sport ... mehr

FC Bayern München: Kandidaten-Check für Ancelotti-Nachfolge

Nach der Entlassung von  Carlo Ancelotti braucht der  FC Bayern München einen neuen Trainer. Vorübergehend übernimmt Willy Sagnol den Posten. Doch um die Saisonziele nicht zu gefährden, brauchen die Münchner eine Dauerlösung. Bayern ... mehr

FC Bayern: Hoeneß kündigt bei Ancelotti-Nachfolge schnelle Lösung an

Nur wenige Stunden nach der Entlassung von Carlo Ancelotti meldete sich Bayern-Präsident Uli Hoeneß zu Wort. Mit einer drastischen Aussage gegenüber Ancelotti und einem klaren Fahrplan für die kommenden Wochen. Bis spätestens Mitte Oktober will der Rekordmeister einen ... mehr

Ancelottis Abschied von Fans: "Es war mir eine Ehre"

Nach dem Debakel in Paris zogen die Bayern-Bosse die Reißleine und feuerten Trainer Carlo Ancelotti – nach nur 15 Monaten. Bei Twitter hat sich der Italiener vom Rekordmeister und den Fans emotional verabschiedet. "Es war eine Ehre, Teil der Geschichte der Bayern ... mehr

Effenberg über Ancelotti-Aus: Jetzt müssen Hoeneß und Reummenigge hinterfragt werden

Das 0:3-Debakel bei Paris St. Germain, die Wutrede von Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge und die Entlassung von Trainer Carlo Ancelotti: Beim FC Bayern brennt es wie lange nicht. Ex-Kapitän Stefan Effenberg kennt diese Situationen beim Rekordmeister – und spricht ... mehr

Carlo Ancelottis Aus: Reaktionen – "FC Bayern muss jünger und weiblicher werden"

Die Entlassung von Carlo Ancelotti ist nach der Bayern-Niederlage in Paris keine große Überraschung. Auch im Netz zeigen sich wenig Leute überrascht, sogar ein paar Nachfolger werden "diskutiert". Bei der Frage nach einem Nachfolger fallen vor allem die Namen Thomas ... mehr

FC Bayern München feuert Carlo Ancelotti – Sagnol übernimmt vorübergehend

Nach der kraft- und ideenlosen Vorstellung des FC Bayern München gegen Paris Saint-Germain ist Schluss für Trainer Carlo Ancelotti. Nach einer Krisensitzung am Donnerstagnachmittag hat sich der Rekordmeister von dem Italiener getrennt. Wie der Verein auf seiner Homepage ... mehr

Carlo Ancelotti: Darum scheiterte er als Trainer beim FC Bayern München

Er kam im Sommer 2016 als Hoffnungsträger auf internationale Titel. Doch nur 15 Monate später ist Carlo Ancelotti als Trainer beim FC Bayern München schon wieder entlassen worden. Der Italiener hat die großen Erwartungen in fünf Punkten enttäuscht. 1. Ancelotti verlor ... mehr

FC Bayern München: Trainer Carlo Ancelotti scheinbar kurz vor dem Aus

Nach dem Debakel in Paris kündigte Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge "Konsequenzen in Klartextform" an. Und die könnten weitreichende Folgen haben: Offenbar steht Trainer Carlo Ancelotti vor dem Aus. Nach Informationen der "Sport ... mehr

FC Bayern: Carlo Ancelotti verteidigt Taktik gegen Paris

Er verzichtete auf Franck Ribéry, Arjen Robben, und Mats Hummels –  und kassierte mit dem FC Bayern gegen Paris St. Germain eine heftige 0:3-Pleite. Jetzt steht Trainer Carlo Ancelotti lauter denn je in der Kritik. Nach dem Spiel sagte er dem TV-Sender ... mehr

Champions Lague: FC Bayern - PSG – Ancelotti wollte das Gehirn von Paris holen

Es ist das Topspiel des zweiten Champions-League-Spieltags: Paris St. Germain empfängt den FC Bayern München  (ab 20.45 Uhr im Liveticker bei t-online.de) . Seit Monaten reden alle nur über den Super-Angriff von Paris mit Neymar, Edinson Cavani und Kylian Mbappé – dabei ... mehr

Carlo Ancelotti: "Lewandowski beendet Karriere beim FC Bayern"

Vor dem wichtigen Champions-League-Spiel gegen Paris St. Germain (20.45 Uhr/ZDF, Sky und im Liveticker bei t-online.de) versucht Bayern-Trainer Carlo Ancelotti, alle Gerüchte über einen künftigen Wechsel von Star-Stürmer Robert Lewandowski zu beenden ... mehr

Was Müller mit dem geplatzten Coutinho-Deal zu tun hatte

Trainer Jürgen Klopp und der FC Liverpool hatten offenbar noch größeres Interesse an einer Verpflichtung von Bayern-Star Thomas Müller, als bislang angenommen. "Sport Bild" berichtet, dass sogar der von Liverpool-Star Philippe Coutinho angestrebte Wechsel ... mehr

Nach Horror-Szene: Die Folgen für Gentner sind fatal

In der Saison 2002/2003 spielte der ehemalige Bayern-Kapitän Stefan Effenberg 19-mal für den VfL Wolfsburg. In seiner neuen Kolumne setzt er sich nun unter anderem mit der ersten Trainer-Entlassung der Bundesliga-Saison bei seinem Ex-Klub auseinander ... mehr

Ancelotti: Scharfe Kritik seines Lehrmeisters

Italiens ehemaliger Erfolgscoach Arrigo Sacchi sieht die Zeit seines "Schülers" Carlo Ancelotti bei Bayern München offenbar so langsam ablaufen. "Es sieht so aus, als ob den Bayern Veränderungen gut täten", sagte der 71-Jährige bei "Sport1". Man werde ... mehr

Unruhe beim Rekordmeister - Matthäus: Bayern ist selbst schuld

Bei Sky sagte Rekordnationalspieler Lothar Matthäus "Nein" – auf die Frage, ob Carlo Ancelotti seiner Meinung nach noch in der Saison 2018/19 Trainer beim FC Bayern sei. Obwohl der Italiener einen Vertrag bis 2019 hat. In der Münchner "Abendzeitung" erklärt er nun seine ... mehr

Das sagt Ancelotti zur angeblichen Rauswurf-Klausel

Carlo Ancelotti hat Gerüchte über eine angebliche Ausstiegsklausel im kommenden Sommer zurückgewiesen. "Ich rede normalerweise nicht über meinen Vertrag. Ich kann aber sagen, dass mein Vertragsende am 30. Juli 2019 ist", sagte der Trainer von Bayern ... mehr

FC Bayern: Carlo Ancelotti soll Rauswurf-Klausel haben

Beim FC Bayern München wird die Kritik an Trainer Carlo Ancelotti immer lauter. Jetzt berichtet der renommierte US-Sender "ESPN", dass der deutsche Meister für das kommende Jahr über eine Rauswurf-Klausel verfügen soll. Der Inhalt: Verpasst Ancelotti erneut ... mehr

Bayern-Flirt: Nagelsmann entschuldigt sich

Julian Nagelsmann hat sich für seine Interview-Aussagen zu einer möglichen Zukunft beim FC Bayern München entschuldigt. "Das hat eine größere Rolle gespielt, als von mir gewollt. Tut mir leid, dass diese Aussagen von mir so große Wellen geschlagen haben", sagte ... mehr

Bayern-Trainer Ancelotti schlägt zurück

Klare Ansage! Bayern Münchens Trainer Carlo Ancelotti hat sich gegen die Kritik an seiner Person und seinen Entscheidungen gewehrt. "Die Kritik ist zu viel. Ich bin es gewohnt, kritisiert zu werden, aber um ehrlich zu sein, ist es zu viel. Ich bin nicht von gestern ... mehr

Das sind Ancelottis größte Sorgen

Die Ernüchterung ist groß beim FC Bayern nach der 0:2-Niederlage gegen Hoffenheim. Bisher hatte sich der eher holprige Saisonstart noch nicht auf das Punktekonto der Münchener ausgewirkt. Aber gegen den Viertplatzierten der Vorsaison setzte es die erste Niederlage ... mehr

Basler: Ancelotti verlässt Bayern im Winter

Schon einige Stunden vor der überraschenden Niederlage des FC Bayern München in Hoffenheim sorgte Mario Basler für Aufsehen. Laut den Aussagen des ehemaligen Nationalspielers soll Bayern-Coach Carlo Ancelotti den Rekordmeister bereits im Winter verlassen ... mehr

Bayern München: Ancelotti will Thomas Müller nichts garantieren

Carlo Ancelotti wird Weltmeister Thomas Müller beim FC Bayern München keine Sonderrolle einräumen. "Ich kann niemandem einen Platz in der Startformation garantieren. Keiner ist gesetzt. Das gilt auch für Thomas Müller", sagte der Trainer des deutschen Rekordmeisters ... mehr

FC Bayern: Rummenigge spricht Machtwort im Fall Thomas Müller

Karl-Heinz Rummenigge hat im Zuge der Diskussionen um die Einsatzzeiten von Thomas Müller auf den Tisch gehauen. "Grundsätzlich gibt es keinen Spieler beim FC Bayern, der eine Stammplatz-Garantie hat. Das steht in keinem Vertrag drin, nicht einmal bei Manuel Neuer ... mehr

Offizielles Angebot: Englischer Meister will Rafinha vom FC Bayern

"Rummenigge kann sagen, was er will. Ich glaube, er hat hier seine Aufgaben, aber der Trainer ist Carlo Ancelotti. Er entscheidet, wer spielt, oder nicht" – vor einem Monat machte Bayerns Rechtsverteidiger Rafinha seinem Ärger Luft. Der Brasilianer ... mehr

Matthäus übt scharfe Kritik an Ancelotti und Löw

Im Interview mit dem "Kicker" hat Lothar Matthäus deutliche Worte in Richtung Carlo Ancelotti und Joachim Löw gefunden. Die Gründe sind die Personalie Thomas Müller und die Titel-Bilanz der DFB-Elf unter Löw. "Thomas Müller hat einen schweren Stand bei Bayern ... mehr

Neuer enttäuscht von Nicht-Nominierung für DFB-Elf

Unerwartet klare Worte vom Nationalkeeper: Manuel Neuer hat enttäuscht auf seine Nicht-Nominierung für die DFB-Elf reagiert. "Das war ja nicht unbedingt nur die Entscheidung von mir. Ich wäre schon gerne dabei gewesen", sagte der Torhüter des FC Bayern ... mehr

Thomas Müller nach Einwechslung frustriert

Eigentlich haben die Bayern nach dem 2:0-Arbeitssieg beim SV Werder Bremen allen Grund zur Freude. Der FCB steht nach zwei Spieltagen auf dem zweiten Tabellenplatz und ist noch ohne Punktverlust. Doch ein Münchner schiebt so richtig Frust. Thomas Müller, der gegen ... mehr

Bundesliga-Vorschau: FC Bayern München

Kader, Trainer, Form. t-online.de macht den Form-Check bei allen 18 Teams der  Bundesliga.  Klicken Sie sich unten durch die einzelnen Teams. Kader Kapitän  Philipp Lahm und Mittelfeld-Chef Xabi Alonso haben ihre Karrieren beendet. Dafür kaufte der Rekordmeister ... mehr

So reagiert Carlo Ancelotti auf Effenberg-Klartext

Im Interview mit t-online.de hatte Stefan Effenberg Klartext gesprochen. Auf die Frage, ob er sich wundern würde, wenn der FC Bayern in den nächsten zehn Jahren nicht die Champions League gewinnt, sagte der frühere Kapitän: "Nein, da würde ich mich nicht wundern ... mehr

"Champions-League-Sieger? Mein Bayern!"

Das ist mal eine Ansage! Bayern-Trainer Carlo Ancelotti blickt der kommenden Saison trotz einer durchwachsenen Vorbereitung des deutschen Fußball-Rekordmeisters voller Zuversicht entgegen. In einem Interview mit der italienischen Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport ... mehr

So streng wird der FC Bayern umgekrempelt

Frischer Wind beim FC Bayern: Neu-Sportdirektor Hasan Salihamidzic spricht mit deutlichen Worten über das Verhältnis zu Trainer Carlo Ancelotti –  und nimmt die Stars des Rekordmeisters an die kurze Leine. Salihamidzic zur "Bild": "Wir arbeiten sehr gut zusammen ... mehr

FC Bayern München: Carlo Ancelotti schlägt Alarm

Deutliche Worte von Bayern-Trainer Carlo Ancelotti. Der Italiener spricht vor dem Supercup gegen Borussia Dortmund über die aktuelle Form der Münchner –  und ist deutlich unzufrieden. Ancelotti: "Wir wissen, dass wir nicht in der besten physischen Verfassung ... mehr

FC Bayern München: Peinliche Pleite gegen FC Liverpool

Fünf Spiele, vier Pleiten – der FC Bayern rumpelt sich durch die Vorbereitung. Gestern Abend der Tiefpunkt: Ex-BVB-Trainer Jürgen Klopp führte den deutschen Rekordmeister mit dem FC Liverpool vor und gewann 3:0. Der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge ... mehr

FC Bayern kassiert gegen Inter Mailand nächste Pleite

Der FC Bayern und die Asien-Reise –  zum Abschluss gab es die nächste Pleite. Im vierten und letzten Spiel im Rahmen des International Champions Cups unterlag der Rekordmeister am Donnerstag in Singapur gegen Inter Mailand mit 0:2. Matchwinner war dabei Inter ... mehr
 
1 3 4 5 6


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017