Sie sind hier: Home >

Demonstrationen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Demonstrationen

Konflikte: Palästinenser nicht zu Treffen mit US-Vermittlern bereit

Konflikte: Palästinenser nicht zu Treffen mit US-Vermittlern bereit

Ramallah/Washington (dpa) - Die Palästinenser sind nach der US-Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt nicht mehr zu Treffen mit US-Vermittlern bereit. Ein Berater des Palästinenserpräsidenten Mahmud Abbas sagte der "Times of Israel" am Sonntag, der zeitlich ... mehr
Demonstration gegen Jerusalem-Anerkennung startet ruhig

Demonstration gegen Jerusalem-Anerkennung startet ruhig

Ohne Zwischenfälle und mit deutlich weniger Teilnehmern als erwartet hat in Frankfurt eine Demonstration gegen die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch US-Präsident Donald Trump begonnen. Am Hauptbahnhof versammelten sich am Samstagmittag ... mehr
Versammlungsrechtler: Behörde behandelt Pegida korrekt

Versammlungsrechtler: Behörde behandelt Pegida korrekt

Die Versammlungsbehörde der Stadt Dresden hat im Umgang mit den Pegida-Kundgebungen rechtmäßig gehandelt. Zu diesem Ergebnis kommt ein Gutachten, dass die Stadt aufgrund der Kritik an den Entscheidungen der Behörde zu den montäglichen Versammlungen des fremden ... mehr
General Electric: Beschäftigte demonstrieren gegen Jobabbau

General Electric: Beschäftigte demonstrieren gegen Jobabbau

Mehrere hundert Beschäftigte des US-Industriekonzerns General Electric (GE) haben für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze demonstriert. Vor dem Deutschland-Sitz des Unternehmens in Frankfurt verlangten die Protestierenden am Freitag ergebnisoffene und faire Verhandlungen ... mehr
Proteste gegen Stellenabbau bei General Electric

Proteste gegen Stellenabbau bei General Electric

Beschäftigte des US-Industriekonzerns General Electric protestieren heute in Frankfurt gegen den geplanten Stellenabbau in der Kraftwerksparte. Aufgerufen zu dem Demonstrationszug zur deutschen Firmenzentrale hat die IG Metall. Dort tagt nach Angaben der Gewerkschaft ... mehr

Bukarest: 2000 Menschen protestieren gegen Justizgesetze

Bukarest (dpa) - Mehr als 2000 Menschen haben in Bukarest gegen neue Gesetze demonstriert, die das Vorgehen der Justiz gegen Korruption bremsen sollen. Die Teilnehmer riefen Parolen wie «Diebe!» und «Tretet zurück!», berichtete die Nachrichtenagentur Mediafax ... mehr

Tausende Israelis demonstrieren in Tel Aviv gegen Netanjahu

Tel Aviv (dpa) - Tausende Israelis haben am Abend in Tel Aviv erneut gegen Ministerpräsident Benjamin Netanjahu demonstriert. Sie forderten bei einem Marsch im Stadtzentrum seinen Rücktritt wegen Korruptionsvorwürfen. Die Proteste fanden das dritte Wochenende in Folge ... mehr

Friedliche Demo gegen Anerkennung Jerusalems

Frankfurt/Main (dpa) - Nahezu ohne Zwischenfälle haben rund 1000 Menschen in Frankfurt am Main gegen die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch US-Präsident Donald Trump demonstriert. Am Hauptbahnhof versammelten sich nach Schätzungen der Polizei ... mehr

Demonstration gegen Jerusalem-Anerkennung startet ruhig

Frankfurt/Main (dpa) - Ohne Zwischenfälle und mit deutlich weniger Teilnehmern als erwartet hat in Frankfurt eine Demonstration gegen die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch US-Präsident Donald Trump begonnen. Am Hauptbahnhof versammelten ... mehr

Rentner legen Stadtzentrum von Athen lahm

Athen (dpa) - Mehrere tausend Rentner haben vor dem Parlament in Athen gegen Rentenkürzungen demonstriert. Mit Bussen waren sie aus dem ganzen Land angereist, berichteten griechische Medien. «Diebe, Lügner, gebt uns unser Leben zurück» stand auf den Plakaten ... mehr

Etwa 450 Menschen bei Palästinenser-Demonstration in Berlin

Unter großem Polizeiaufgebot haben am Freitag mehrere Hundert Menschen in Berlin erneut gegen die Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt demonstriert. Dabei habe es einige "aufstachelnde Äußerungen" gegeben, die gegen die Auflagen verstießen, sagte ... mehr

Mehr zum Thema Demonstrationen im Web suchen

Polizei: Keine Fahnenverbrennung bei Jerusalem-Demo dulden

Auf der am Samstag in Frankfurt geplanten Demonstration "Für Jerusalem, gegen die Entscheidung von Trump" will die Polizei keine Fahnenverbrennungen dulden. "Wir werden die Veranstaltung sehr eng begleiten", sagte Polizei-Pressesprecher Alexander Kießling am Freitag ... mehr

Israelischer Botschafter für Verbot von Flaggen-Verbrennung

Berlin (dpa) - Der israelische Botschafter Jeremy Issacharoff hat sich der Forderung nach einem generellen Verbot des öffentlichen Verbrennens ausländischer Flaggen in Deutschland angeschlossen. «Es ist antidemokratisch und kann im Fall Israels sogar sehr antisemitisch ... mehr

Erfolg vor Verfassungsgericht nach "Heimattag"

Sechs Jahre nach einem rechtsextremen "Heimattag" in Leinefelde-Worbis ist die Beschwerde einer Gegendemonstrantin vor dem Verfassungsgerichtshof Thüringen erfolgreich gewesen. Die Richter hoben am 6. Dezember zwei Entscheidungen des Amtsgerichts Heiligenstadt ... mehr

Demo gegen Jerusalem-Anerkennung Trumps in Frankfurt

Die Palästinensische Gemeinschaft in Deutschland hat für Samstag zu einer Demonstration in Frankfurt aufgerufen, um gegen die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch US-Präsident Donald Trump zu protestieren. Zu der Veranstaltung in der Innenstadt wurden ... mehr

Streiks: Streiks gegen Sparpolitik in Griechenland

Athen (dpa) - Aus Protest gegen die harte Sparpolitik der Regierung unter Alexis Tsipras sind in Griechenland die Mitglieder der größten Gewerkschaften des Landes in einen 24-stündigen Streik getreten. Allein in Athen gingen mehr als 20 000 Demonstranten ... mehr

Zentralrat der Juden will schärfere Gesetze

Nach der Verbrennung israelischer Fahnen bei Kundgebungen in Berlin fordert der Zentralrat der Juden in Deutschland schärfere Gesetze gegen antisemitische Demonstrationen. Der Verband sprach sich für Gesetzesänderungen aus, um antisemitische Proteste von vorneherein ... mehr

Konflikte - Brennende Israel-Fahnen: Zentralrat will schärfere Gesetze

Berlin (dpa) - Nach der Verbrennung israelischer Fahnen bei Kundgebungen in Berlin fordert der Zentralrat der Juden in Deutschland schärfere Gesetze gegen antisemitische Demonstrationen. Der Verband sprach sich für Gesetzesänderungen aus, um antisemitische Proteste ... mehr

Anti-Israel-Demonstration in Berlin: Großes Polizeiaufgebot

Berlin (dpa/ bb ) - Erneut haben in Berlin palästinensische und andere arabische Demonstranten gegen US-Präsident Donald Trump und Israel protestiert. Zu weiteren Zwischenfällen, etwa dem Verbrennen israelischer Fahnen, kam es am Dienstagnachmittag am Hauptbahnhof ... mehr

Anti-Israel-Demonstration in Berlin

Berlin (dpa) - Erneut haben in Berlin palästinensische und andere arabische Demonstranten gegen US-Präsident Donald Trump und Israel protestiert. Zu weiteren Zwischenfällen, etwa dem Verbrennen israelischer Fahnen, kam es am Hauptbahnhof aber zunächst nicht. Die Polizei ... mehr

Polizei will Verbrennen von Israel-Fahnen verhindern

Berlin (dpa) - Die Berliner Polizei will eine erneute Demonstration arabischer Gruppen am Nachmittag genau im Auge behalten und das Verbrennen israelischer Flaggen unterbinden. Eine der polizeilichen Auflagen für die Demonstration am Hauptbahnhof ist das Verbot ... mehr

Zentralrat der Juden fordert Gesetzesänderungen

Der Zentralrat der Juden in Deutschland spricht sich für Gesetzesänderungen aus, um antisemitische Kundgebungen von vornherein untersagen oder im Verlauf schnell auflösen zu können. "Wer israelische Flaggen verbrennt, stellt das Existenzrecht Israels in Frage, lehnt ... mehr

Merkel verurteilt Verbrennen israelischer Fahnen

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat die Verbrennung israelischer Fahnen bei Kundgebungen in Berlin scharf verurteilt. Kanzlerin Angela Merkel sprach von «gravierenden Ausschreitungen» und sagte: «Der Staat muss mit allen Mitteln des Rechtsstaates dagegen ... mehr

Mit bunter Demo mehr Geld für Kasseler Schulen gefordert

Hunderte Schüler haben in Kassel den Unterricht ausfallen lassen und vor dem Rathaus gegen den Verfall ihrer Schulen demonstriert. Das Bündnis "Unsere Zukunft erkämpfen" hatte zu den Protesten am Montag aufgerufen. "Wir wollen lautstark ein Zeichen setzen", sagte ... mehr

Merkel verurteilt Verbrennen israelischer Fahnen bei Protesten

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel und die CDU-Spitze haben das Verbrennen israelischer Fahnen bei Anti-Israel-Protesten in Berlin verurteilt. «Wir wenden uns gegen alle Formen von Antisemitismus und Fremdenhass», sagte Merkel nach Sitzungen der CDU-Spitzengremien ... mehr

Beobachtung von Anti-Israel-Demonstrationen

Nach mehreren anti-israelischen Demonstrationen mit der Verbrennung von Fahnen in Berlin will die Polizei weitere Kundgebungen in den nächsten Tagen noch genauer im Auge behalten. Sicherheitsvorkehrungen sollen noch einmal überprüft werden. Zudem werde ... mehr

Regierung zu Anti-Israel-Protesten: Man muss sich schämen

Die Bundesregierung hat das Verbrennen israelischer Flaggen bei Anti-Israel-Protesten am Wochenende in Berlin scharf verurteilt. "Man muss sich schämen, wenn auf den Straßen deutscher Städte so offen Judenhass zur Schau gestellt wird", sagte Regierungssprecher Steffen ... mehr

Innenminister de Maizière verurteilt Gewalt bei Anti-Israel-Protesten

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat das Verbrennen israelischer Fahnen bei Anti-Israel-Protesten in Berlin scharf verurteilt. Deutschland sei «dem Staat Israel und allen Menschen jüdischen Glaubens in ganz besonderer Weise verbunden», sagte ... mehr

Erneut israelische Fahne bei Palästinenser-Demo verbrannt

Bei einer pro-palästinensischen Demonstration in Berlin ist am Sonntagabend erneut eine israelische Fahne in Flammen aufgegangen. Rund 2500 Menschen versammelten sich in Berlin-Neukölln und liefen bis zur Adalbertstraße nach Kreuzberg, wie die Polizei mitteilte ... mehr

Müller: Berlin wird Antisemitismus auf Demos nicht dulden

Berlin (dpa) - Berlin wird nach den Worten des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller Antisemitismus und Rassismus auf Demonstrationen nicht dulden. Wer das hohe Gut der freien Meinungsäußerung dafür missbrauche und durch das Verbrennen von Fahnen ... mehr

Müller: Polizei wird Antisemitismus nicht dulden

Berlin wird nach den Worten des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller (SPD) Antisemitismus und Rassismus auf Demonstrationen nicht dulden. Wer das hohe Gut der freien Meinungsäußerung dafür missbrauche und durch das Verbrennen von Fahnen Hass säe, könne nicht ... mehr

Demonstrationen nahe US-Botschaft in Beirut

Beirut (dpa) - Unweit der US-Botschaft in der libanesischen Hauptstadt Beirut ist es zu Demonstrationen und vereinzelter Gewalt gekommen. Die Proteste richteten sich gegen US-Präsident Donald Trump, der in einem umstrittenen Alleingang Jerusalem als Hauptstadt Israels ... mehr

Zwei Polizisten nach G20-Einsatz lange erkrankt

Nach dem G20-Gipfel in Hamburg sind sechs Polizisten aus Rheinland-Pfalz wegen ihrer Verletzungen krankgeschrieben worden. Einer sei seit dem Vorfall im Juli dienstunfähig, ein anderer sei vier Wochen lang außer Dienst gewesen, teilte das rheinland ... mehr

Demonstration in Göttingen verläuft weitgehend friedlich

Die Demonstration in Göttingen gegen eine Razzia im Zusammenhang mit den Krawallen beim G20-Gipfel in Hamburg ist nach ersten Erkenntnissen der Polizei weitgehend friedlich geblieben. Bis zu 600 Demonstranten hätten am Samstag daran teilgenommen, sagte ... mehr

Demonstration in Göttingen verläuft überwiegend friedlich

Die Demonstration in Göttingen gegen eine Razzia im Zusammenhang mit den Krawallen beim G20-Gipfel in Hamburg ist nach ersten Erkenntnissen der Polizei überwiegend friedlich geblieben. Bis zu 600 Demonstranten hätten am Samstag daran teilgenommen, sagte ... mehr

Zunächst friedlicher Protest gegen Abschiebungen

Bis zu 900 Menschen sind am Samstag nach Polizeiangaben gegen Abschiebungen von Asylbewerbern in Stuttgart auf die Straße gegangen. Mehrere Organisationen hatten zu dem Protest aufgerufen, der zunächst friedlich verlaufen sei. Die Veranstalter hatten im Vorfeld ... mehr

Palästinenser-Demonstrationen: Israel-Flaggen verbrannt

Gegen die Anerkennung von Jerusalem als Hauptstadt Israels haben am Freitag rund 1200 Menschen vor dem Brandenburger Tor in Berlin protestiert. Die Kundgebung in der Nähe der US-Botschaft, bei der zahlreiche Palästinenser-Fahnen geschwenkt wurden ... mehr

Polizeieinsatz bei Anti-AfD-Protesten im Innenausschuss

Der Polizeieinsatz bei den Anti-AfD-Protesten am vergangenen Wochenende in Hannover wird den Innenausschuss des niedersächsischen Landtags beschäftigten. Am nächsten Freitag werde der Aussschuss sich vom Innenministerium über den Einsatz berichten lassen ... mehr

Organisationen demonstrieren gegen Abschiebungen

Der Flüchtlingsrat Baden-Württemberg und andere Gruppen wollen an diesem Samstag in Stuttgart gegen Abschiebungen von Asylbewerbern protestieren. Die Veranstalter erwarten nach eigenen Angaben bis zu 1000 Demonstranten. In Zeiten zunehmender rassistischer Vorurteile ... mehr

Lehrkräfte demonstrieren gegen hohe Arbeitsbelastung

Berliner Lehrer haben vor der Senatsverwaltung für Bildung für bessere Arbeitsbedingungen demonstriert. Mehr als 100 Lehrkräfte forderten bei der Kundgebung unter dem Motto "Arbeitszeit runter! Bildungsqualität rauf!" eine Reduzierung der Arbeitsbelastung. Aufgerufen ... mehr

Nach Razzien: 250 Demonstranten ziehen durch Sternschanze

Rund 250 Demonstranten haben am Dienstagabend im Schanzenviertel in Hamburg gegen die Razzien wegen der Krawalle rund um den G20-Gipfel protestiert. Sie zogen nach Polizeiangaben auch am linksautonomen Kulturzentrum Rote Flora vorbei, das nach den schweren ... mehr

Nach G20-Razzien: 250 Demonstranten in Hamburg

Hamburg (dpa) - Rund 250 Demonstranten haben im Hamburger Schanzenviertel gegen die Razzien wegen der Krawalle rund um den G20-Gipfel protestiert. Sie zogen am Abend auch am linksautonomen Kulturzentrum Rote Flora vorbei, das nach den schweren Ausschreitungen ... mehr

IG Metall lädt Kanzlerin nach Görlitz ein

Angesichts der Schließungs- und Sparpläne von Siemens und Bombardier in Görlitz hat die Gewerkschaft IG Metall Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in die ostsächsische Stadt eingeladen. Am 19. Januar sei eine große Demonstration mit Beschäftigten beider Unternehmen ... mehr

Demonstration für Humane Flüchtlingspolitik in Stuttgart

Für eine humanere Asylpolitik wollen Flüchtlinge, Unterstützergruppen und Initiativen an diesem Samstag, (9. Dezember) in Stuttgart auf die Straße gehen. Nach Angaben der Organisatoren richtet sich der Protest unter dem Motto, "Für eine Welt, in der niemand fliehen ... mehr

Minister kritisiert Braunkohle-Gegner im Hambacher Forst

Im Streit um die Rodungen im Hambacher Wald kritisiert Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul das Vorgehen der Demonstranten. "Im Hambacher Forst werden unter dem Deckmantel des Umweltschutzes Straftaten begangen", sagte der CDU-Politiker der "Rheinischen ... mehr

Demonstrationen: Zehntausende demonstrieren in Israel gegen Netanjahu

Tel Aviv (dpa) - Zehntausende Israelis haben in Tel Aviv gegen Regierungschef Netanjahu demonstriert und ihm Korruption vorgeworfen. Der "Marsch der Schande" richtete sich auch gegen eine neue Gesetzgebung, durch die der Ministerpräsident Kritikern zufolge gegen ... mehr

Keine erneuten Proteste bei AfD-Parteitag in Hannover

Bei der Fortsetzung des AfD-Bundesparteitages in Hannover ist es heute nach massiven Protesten am Vortag vorläufig ruhig geblieben. Es sei zu keinen weiteren Störaktionen gekommen, es seien auch keine Demonstrationen mehr angemeldet, teilte die Polizei mit. Dennoch ... mehr

Münchner Lichterkette jährt sich zum 25. Mal

An diesem Mittwoch (6. Dezember) jährt sich die erste Lichterkette gegen Ausländerfeindlichkeit in München zum 25. Mal. Das Jubiläum soll aber erst im Januar mit Freunden, Förderern und Helfern in gefeiert werden, wie der Verein "Lichterkette", der aus der Protestaktion ... mehr

Zehntausende demonstrieren in Israel gegen Netanjahu

Tel Aviv (dpa) - Zehntausende Israelis haben in Tel Aviv gegen Regierungschef Benjamin Netanjahu demonstriert und ihm Korruption vorgeworfen. Der «Marsch der Schande» richtete sich am Abend auch gegen eine neue Gesetzgebung, durch die der Ministerpräsident Kritikern ... mehr

Autos von Aktivisten in Bornhagen beschädigt

Am Rande der Mahnmal-Aktion im Thüringer Wohnort des AfD-Politikers Björn Höcke sind zwei Autos des Künstlerkollektivs "Zentrum für politische Schönheit" (ZPS) beschädigt worden. Eine Anzeige des ZPS wegen Sachbeschädigung liege vor, sagte ein Polizeisprecher in Erfurt ... mehr

Demonstration gegen geplante Erdgasförderung auf Usedom

Rund 400 Menschen haben am Samstag nach Veranstalterangaben in Heringsdorf gegen die geplante Erdgasförderung durch das Energieunternehmen Engie E&P Deutschland auf Usedom protestiert. Aufgerufen hatten die Bürgerinitiative "Lebensraum Vorpommern ... mehr

Hunderte demonstrieren für Aufklärung im Fall Jalloh

Mehrere Hundert Menschen haben in Halle für weitere Aufklärung zum Feuertod des Asylbewerbers Oury Jalloh demonstriert. Die Demonstration am Samstag sei ruhig und friedlich verlaufen, sagte eine Polizeisprecherin. Zwischenfälle habe es zunächst nicht gegeben ... mehr

Viele Tausend demonstrieren gegen AfD in Hannover

Hannover (dpa) - Mehrere tausend Menschen sind in Hannover zu einer Protestkundgebung gegen den AfD-Bundesparteitag aufgebrochen. Rund 6000 Demonstranten zogen nach Polizeiangaben am Mittag vom Kongresszentrum, wo die rechte Partei tagt, in Richtung Stadtzentrum ... mehr

Tausende Menschen demonstrieren gegen AfD in Hannover

Mehrere tausend Menschen sind in Hannover zu einer Protestkundgebung gegen den AfD-Bundesparteitag aufgebrochen. Rund 6000 Demonstranten zogen nach Polizeiangaben am Samstagmittag vom Kongresszentrum, wo die rechte Partei tagt, in Richtung Stadtzentrum ... mehr

Beamte und Demonstranten bei Anti-AfD-Protesten verletzt

Bei den Protesten gegen den AfD-Parteitag in Hannover sind mehrere Beamte und mindestens ein Demonstrant verletzt worden. Unter anderem wurde ein Beamter am Samstagmorgen durch einen Flaschenwurf an der Hand verletzt, teilte die Polizei mit. Ein anderer wurde von einem ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017