Sie sind hier: Home >

Donald Trump

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Alle News zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten

Donald Trump

Steve Bannon: Donald Trumps umstrittener Chefstratege verlässt das Weiße Haus

Steve Bannon: Donald Trumps umstrittener Chefstratege verlässt das Weiße Haus

Donald Trumps Chefstratege Stephen Bannon verlässt das Weiße Haus. Das bestätigte die Sprecherin des US-Präsidenten, Sarah Sanders. Der Stabschef des Präsidenten, John Kelly, und Bannon hätten sich darauf geeinigt, dass der Freitag der letzte Arbeitstag Bannons ... mehr
Trumps Tweet zu Barcelona: Das steckt hinter der Schweineblut-Legende

Trumps Tweet zu Barcelona: Das steckt hinter der Schweineblut-Legende

In Barcelona sterben 13 Menschen bei einem Anschlag, auf Twitter empfiehlt Donald Trump eine drastische Vorgehensweise gegen den islamistischen Terror aus der Zeit des amerikanischen Kolonialismus. "Studiert, was General Pershing von den Vereinigten Staaten mit gefangen ... mehr
Reaktionen zum Anschlag in Barcelona: Die Welt der Solidarität

Reaktionen zum Anschlag in Barcelona: Die Welt der Solidarität

Ob aus Politik, Sport oder der Unterhaltungsbranche: Die Welle der Solidarität mit den Opfern und Angehörigen des Terroranschlags in Barcelona ist riesig. Nach dem verheerenden Anschlag vom Donnerstag haben sich zahlreiche Protagonisten aus Politik, Sport ... mehr
Trumps ehemaliger Ghostwriter erwartet Rücktritt:

Trumps ehemaliger Ghostwriter erwartet Rücktritt: "Präsidentschaft ist vorbei"

Tony Schwartz ist ein Kenner der Person Donald Trump. Jetzt ist der US-Autor überzeugt, dass Trump als US-Präsident vor dem Aus steht. Die Russland-Affäre werde ihm zum Verhängnis werden. Der ehemalige Ghostwriter Trumps ist überzeugt, dass dieser noch dieses ... mehr
Trump erfährt starke Kritik aus den eigenen Reihen

Trump erfährt starke Kritik aus den eigenen Reihen

US-Präsident Donald Trump hat mit seinen Aussagen zu Charlottesville auch einen Senator aus den eigenen Reihen vor den Kopf gestoßen . Bob Corker spricht ihm gar die Eignung für das Präsidentenamt ab. "Der Präsident war bisher nicht ... mehr

Trumps Chefstratege Bannon sieht China als eigentlichen Gegner

Als "schrecklich" hat der hochrangigste US-Militäroffizier einen möglichen Krieg mit  Nordkorea bezeichnet.  Zugleich sei es "unvorstellbar", Pjöngjang zu erlauben, die Fähigkeiten für einen Atomangriff auf die USA zu erlangen. Trumps Chef-Stratege Steve Bannon sieht ... mehr

"Hass ist ein Krebs": Apple distanziert sich von Donald Trump

In einer E-Mail verurteilt Apple-Chef Tim Cook die Ausschreitungen in Charlottesville scharf und rückt damit deutlich von Präsident Donald Trump ab. Er kündigt Geldspenden und Unterstützung von Initiativen gegen politischen Hass an. "Hass ist ein Krebs, der unbehandelt ... mehr

Ex-CIA-Chef Brennan: "Trumps Worte sind eine nationale Schande"

Der frühere CIA-Chef John Brennan hat sich mit harschen Worten über Präsident Donald Trump beklagt. "Herrn Trumps Worte und die Einstellung, die sie repräsentieren, sind eine nationale Schande", schrieb Brennan in einem Brief an den US-Fernsehmoderator Wolf Blitzer ... mehr

Südkoreas Präsident warnt: "Nordkorea nähert sich der roten Linie"

Im Konflikt mit Nordkorea hat Südkoreas Präsident Moon Jae In das Nachbarland vor dem Überschreiten einer "roten Linie" gewarnt. Falls Nordkorea die Entwicklung von Interkontinentalraketen (ICBM) vervollständigen und diese mit Atomsprengköpfen einsatzbereit machen ... mehr

Nach Charlottesville: Sind Steve Bannons Tage bei Trump gezählt?

Donald Trumps Chefstratege, Steve Bannon, wird möglicherweise seinen Job im Weißen Haus verlieren. Ihm wird vorgeworfen, Strippenzieher hinter Intrigen in Trumps Regierung zu sein. Bannon könnte schon zum Ende der Woche seinen Job los sein, berichtet der Sender ... mehr

Donald Trump lobt Kim Jong Un: "Eine weise Entscheidung getroffen"

US-Präsident Donald Trump hat Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un gelobt. "Er hat eine sehr weise und gut durchdachte Entscheidung getroffen", twitterte Trump am Mittwoch. Er nannte dabei Nordkoreas vorerst zurückgestellte Pläne für einen Angriff auf die US-Pazifikinsel ... mehr

Charlottesville: Donald Trump verharmlost rechtsradikale Gewalt

US-Präsident Donald Trump hat seine erste Reaktion auf die Gewalt bei der Rassisten-Kundgebung in Charlottesville vehement verteidigt. Bei einem turbulenten Auftritt in New York gab er erneut beiden Seiten die Schuld und äußerte Verständnis für den Protest der Rechten ... mehr

US-Justiz verlangt Daten von Trump-Gegnern

Nach den teilweise gewalttätigen  Demonstrationen am Rande der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump ist ein Streit um die Herausgabe von Daten entbrannt. Das US-Justizministerium will Zugriff auf die Adressen von 1,3 Millionen Besuchern einer ... mehr

LeBron James: "Trump bringt Hass wieder in Mode"

Die jüngsten Ereignisse in Charlottesville spalten die USA. Die schwache Reaktion von Donald Trump brachte den Präsidenten in die Kritik. Nun äußerte sich das Sprachrohr des US-amerikanischen Sports, LeBron James, zu den Aussagen des 71-Jährigen.  Auf seinem ... mehr

Trumps Beratergremien verlieren einen weiteren Konzernchef

Immer mehr führende Wirtschaftsbosse gehen auf Distanz zu Donald Trump. Die lasche Reaktion des US-Präsidenten auf die rassistischen Krawalle in Charlottesville hatten auch in seinen eigenen Reihen für Kopfschütteln gesorgt. Nachdem sich bereits viele Unternehmer ... mehr

Donald Trump patzt gleich zwei Mal bei Twitter

Ausgerechnet Twitter-Präsident Donald Trump langt beim morgendlichen Twittern kräftig daneben – und das gleich zwei Mal. Erst teilte er die Nachricht eines Mannes, der ihn als "Faschist" bezeichnete. Dann verbreitete er eine fiese Karikatur gegen CNN. Beide Tweets ... mehr

Handel: China und die USA steuern auf schweren Handelskonflikt zu

Washington/Peking (dpa) - Das Vorgehen der USA im Handelsstreit mit China erbost die Führung in Peking. Nach der Ankündigung von US-Präsident Donald Trump, chinesische Handelspraktiken genauer unter die Lupe zu nehmen, drohte China am Dienstag im Falle von Sanktionen ... mehr

Taliban schreiben offenen Brief an US-Präsident Donald Trump

Die radikalislamischen Taliban fordern in einem offenen Brief an US-Präsident Donald Trump, dass er alle amerikanischen Truppen aus Afghanistan abziehen soll. Trump habe die Fehler seiner Vorgänger erkannt, indem er eine Überprüfung der US-Strategie für Afghanistan ... mehr

Venezuela: Maduro ordnet große Militärübung mit Panzern an

Venezuelas Staatschef Nicolás Maduro hat angesichts des Säbelrasselns von US-Präsident Donald Trump eine militärische Großübung von zehntausenden Soldaten und Zivilisten inklusive Panzern, Flugzeugen und Raketen angeordnet. Diese solle im ganzen ... mehr

Donald Trump über Neonazismus: "Rassismus ist böse"

Zwei Tage nach den gewaltsamen Ausschreitungen bei einer Kundgebung von Rassisten in Charlottesville hat US-Präsident Donald Trump Rassismus und Neonazismus verurteilt. Neonazis, der Ku Klux Klan oder andere Gruppen voller Hass hätten keinen Platz in Amerika, sagte ... mehr

Trend in Großbritannien: Kuriose Wetten auf Donald Trump und die Royals

Ist Herzogin Kate wieder schwanger? Wird die Queen beim Pferderennen in Ascot einen gelben Hut tragen? Lässt US-Präsident Donald Trump das Weiße Haus demnächst goldfarben streichen? Die Briten sind bekannt für ihren Hang zu ausgefallenen Wetten und der Trend ... mehr

Künftiger Fed-Chef: US-Notenbanker stellt sich hinter Trumps Favoriten

In einem ungewöhnlichen Schritt hat ein führender US-Notenbanker sich hinter einen Vorschlag von US-Präsident Donald Trump für einen Nachfolger von Fed-Chefin Janet Yellen gestellt. Trumps Wirtschaftsberater Gary Cohn sei ein "angemessener Kandidat" für den Posten ... mehr

Iran droht mit Wiederaufnahme von Atomprogramm

Irans Präsident  Hassan Ruhani droht mit der Wiederaufnahme des  Atomprogramms. Dies dürfte sich auf die ohnehin angespannte Situation zwischen Teheran und Washington auswirken. Der iranische Präsident Hassan Ruhani hat direkt damit gedroht, das iranische Atomprogramm ... mehr

Nordkorea-Krise: Kim Jong Un entschäft Drohung gegen Guam

Schwer zu beurteilen, ob die Säbel nur weiter rasseln oder ob erste Zeichen der Entspannung zu erkennen sind: Der Krieg der Worte zwischen den USA und Nordkorea geht weiter, aber es sind Zwischentöne, die möglicherweise Raum für Diplomatie lassen ... mehr

Empörung über Trumps Reaktion auf Charlottesville

Mit einem derartigen Sturm der Empörung über seine Reaktion auf die Gewalt von Charlottesville hat Donald Trump wohl nicht gerechnet. Aber statt seine äußerst milde Kritik an den Rechtsextremisten zu verschärfen, bleibt er auffallend stumm. Sein Ex-Kommunikationschef ... mehr

"White Power" und "Alt-Right": Was Amerikas Rechtsextreme wollen

Der Aufmarsch Rechtsextremer und die Ausschreitungen in Charlottesville haben weltweit für Schlagzeilen gesorgt. Neonazis und Rassisten haben in den USA Konjunktur. Das hat auch mit Donald Trump zu tun. Die Zusammenstöße in Charlottesville offenbarten am Wochenende ... mehr

Mehr zum Thema Donald Trump im Web suchen

Angela Merkel empört über Extremisten-Aufmarsch in den USA

Nach dem rechtsextremen Aufmarsch und den Ausschreitungen in Charlottesville zeigt sich Bundeskanzlerin Angela Merkel erschüttert. In  der US-Stadt hatte ein Amokfahrer eine Demonstrantin getötet. "Es steht in völligem Gegensatz zu dem, wofür die Bundeskanzlerin ... mehr

Sigmar Gabriel wirft Angela Merkel Unterwerfung unter Trump vor

Sigmar Gabriel hat erneut eine deutliche Anhebung der Rüstungsausgaben abgelehnt. Angela Merkel wirft der  Außenminister vor, sich dem US-Präsidenten zu unterwerfen. US-Präsident Donald Trump fordert von den Nato-Partnern eine Erhöhung der Verteidigungsausgaben ... mehr

Donald Trump und die Ultra-Rechten: "Weiße haben Sie zum Präsidenten gemacht"

Die "Alt-Right"-Bewegung zählt zu den rassistischsten Gruppierungen in den USA. Nach dem Gewaltakt von Charlottesville wird US-Präsident Donald Trump vorgeworfen, sich nicht deutlich genug von ihr zu distanzieren.  Zu dem Aufmarsch im US-Bundesstaat Virginia hatte ... mehr

Charlottesville: Donald Trumps schwacher Antwort auf Rechtsextremismus

Bei einer Demonstration von Rechtsextremisten in der US-Kleinstadt Charlottesville kommt es zu tödlicher Gewalt. Trump verurteilt den Hass, ohne die mutmaßlich Verantwortlichen zu nennen ? und erntet damit viel Kritik. Nach der Eskalation der Gewalt bei einer ... mehr

Charlottesville, USA: Auto rast in Antirassismus-Demo – ein Todesopfer

Eine Kundgebung von Rechtsextremisten artet in Gewalt aus: In der Stadt Charlottesville im US-Bundesstaat Virginia ist ein Auto in eine Gruppe Demonstranten gefahren. Dabei ist eine Frau getötet worden. Wenige Stunden später stürzte ein Polizeihubschrauber am Rande ... mehr

Nordkorea-Konflikt: Donald Trump, der Provokateur des Friedens

Zum Ende der Woche hat sich Donald Trump gleich mehrfach zum Thema Nordkorea geäußert. Der US-Präsident bleibt verbal auf hartem Kurs, nimmt aber erstmals auch das Wort von einer friedlichen Lösung in den Mund. US-Präsident Donald Trump befindet sich derzeit eigentlich ... mehr

Venezuela-Krise: Donald Trump droht auch Maduro mit Krieg

Erst Nordkorea, nun Venezuela: US-Präsident Trump droht auch dem südamerikanischen Land  mit "militärischen Optionen". Venezuelas Staatschef Maduro will Trump anrufen, der lehnt jedoch ab.  US-Präsident Donald Trump schließt angesichts der Umwälzungen in Venezuela ... mehr

Pressestimmen zu Nordkorea: "Es ist ein gruseliges Schauspiel"

Nach einer Woche voller Drohungen im Nordkorea-Konflikt kommentieren viele europäische Tageszeitungen das Verhalten von Donald Trump und Kim Jong Un.  "Der Standard" (Österreich):  "Genau das ist das Problem: dass man weder bei Kim Jong-un noch bei Donald Trump ... mehr

Nordkorea: Stille US-Diplomatie durch den "New Yorker Kanal"

Stehen die USA und Nordkorea am Rande eines militärischen Konflikts? Die martialische Sprache schürt derartige Befürchtungen. Was bisher kaum jemand wusste: Zwischen den Ländern gibt es diplomatische Kontakte hinter den Kulissen. Seit Monaten besteht zwischen Washington ... mehr

Nordkorea: US-Waffen laut Donald Trump "geladen und entsichert"

Mäßigung ist nicht in Sicht: US-Präsident Donald Trump hat Nordkorea abermals mit dem Einsatz des Militärs gedroht. Die militärischen Lösungen seien "komplett vorbereitet und einsatzbereit". Dies sei für den Fall, dass die Führung in Pjöngjang unklug handeln sollte ... mehr

Warnung bei US-Erstschlag: China würde Nordkorea verteidigen

China würde sich im Fall eines Erstschlages seines Verbündeten Nordkorea gegen die USA wahrscheinlich neutral verhalten. Einen Umsturzversuch der USA und Südkoreas in Nordkorea werde China aber verhindern. Dies berichtete die chinesische Zeitung "Global Times ... mehr

Umfrage: Deutsche fürchten Eskalation im Nordkorea-Konflikt

Bislang rüsten Donald Trump und Kim Jong Un im Nordkorea-Konflikt vor allem verbal auf. Fast drei Viertel der Deutschen sind besorgt wegen einer möglichen militärischen Eskalation, zeigt eine repräsentative Umfrage von t-online.de. Der Konflikt zwischen ... mehr

Trotz Kriegsgefahr: Touristen besuchen Nordkorea

Nordkorea entwickelt sich zu einem Pulverfass. Doch trotz Warnungen und Kriegsgefahr, scheint es einige Touristen zu geben, die sich davon nicht beeindrucken lassen. Ungeachtet der schrillen Kriegsdrohungen zwischen den Regierungen in Washington ... mehr

Donald Trump dankt Putin für US-Diplomaten-Ausweisung

US-Präsident Donald Trump hat sich für die angekündigte Ausweisung von Hunderten US-Diplomaten aus Russland bedankt. Die Begründung lässt die sozialen Netzwerke über einen Witz spekulieren.  Ohne Russlands Präsident Wladimir Putin beim Namen zu nennen, sagte Trump ... mehr

US-Zerstörer vor Spratly-Inseln: USA provozieren China mit Kriegsschiff

Mitten in der Nordkorea-Krise hat ein US-Zerstörer ein Manöver in den  territorial umstrittenen Gewässern des Südchinesischen Meeres abgehalten.   China protestiert scharf. Der Zerstörer "USS John S. McCain" sei illegal in das Seegebiet um ein Riff der Spratly-Inseln ... mehr

Nordkorea-Konflikt: Donald Trump verschärft Druck

Mäßigung ist nicht in Sicht: Die Regierungen Nordkoreas und der USA bekämpfen sich weiterhin mit drastischen Worten.  US-Präsident  Donald Trump verschärft den Druck und beharrt auf seiner "Feuer-und-Wut"-Drohung.  Laut Trump war diese  "vielleicht nicht scharf genug ... mehr

Donald Trump: Was will dieser Mann?

Mit neuen Drohungen gegen Nordkorea, einem Rüffel für Iran sowie Dankbarkeit gegen Russland für die Ausweisung hunderter US-Diplomaten verwirrt Donald Trump Journalisten und Politik-Experten. Alle fragen sich: Was will dieser Mann? Mitten in seinem Sommerurlaub sprach ... mehr

Opioid-Krise in den USA: Trump erklärt "nationalen Notstand"

Donald Trump hat wegen zahlreicher Opioid-Abhängiger offiziell einen "nationalen Notstand" erklärt. Die Schmerzmittel-Sucht setze der Nation zu und sei ein ernstes Problem. Trump sagte am Donnerstag in einem seiner Golfclubs im US-Staat New Jersey, das Problem in diesem ... mehr

CNN feuert Kommentator nach "Sieg Heil!"

Mit provokanten Aussagen ist Jeffrey Lord schon häufig aufgefallen, doch nun hat er den Bogen wohl überspannt: Nach einem Tweet mit dem Ausruf "Sieg Heil!" verliert er seinen Job als " CNN" -Kommentator. Der US-Nachrichtensender "CNN" hat seinen konservativen ... mehr

Trump über Nordkorea: "Vielleicht war die Drohung nicht scharf genug"

US-Präsident Donald Trump verschärft den Druck auf Nordkorea und beharrt auf seiner "Feuer-und-Wut"-Drohung. "Vielleicht war sie nicht scharf genug", sagte er in seinem Urlaubsdomizil in Bedminster. Es sei an der Zeit gewesen, dass jemand für die Amerikaner ... mehr

Zweimal am Tag lässt sich Donald Trump gute Laune liefern

US-Präsident Donald Trump lässt sich anscheinend gerne von anderen loben. Seit seinem Amtsantritt soll das amerikanische Staatsoberhaupt zweimal täglich eine Mappe mit positiven Äußerungen über sich selbst erhalten, berichtet das Nachrichtenseite ... mehr

Nordkorea-Konflikt: Schulz wirft Trump "Säbelrasseln" vor

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat US-Präsident Donald Trump eine Verschärfung der Spannungen zwischen den Vereinigten Staaten und Nordkorea vorgeworfen. "Wir sind in einer Situation, wo wir der Regierung der Vereinigten Staaten sicher auch deutlich sagen ... mehr

Nordkorea verspottet USA und präsentiert Angriffsplan

Donald Trump droht mit "Feuer und Wut", verweist auf die Stärke der US-Atomwaffen. Doch Pjöngjang reagiert unbeeindruckt und legt nach: Ein sachlicher Dialog mit "diesem Typen" sei unmöglich, der Einsatzplan für einen Raketenangriff auf US-Territorium fast fertig ... mehr

Russland-Affäre: Razzia bei Trumps Ex-Wahlkampfchef Paul Manafort

Die US-Bundespolizei FBI hat das Haus von Donald Trumps ehemaligem Wahlkampfchef Paul Manafort durchsucht. Die Razzia steht im Zusammenhang mit den Ermittlungen in der Russland-Affäre. Ein Sprecher des früheren Wahlkampfmanagers bestätigte einen Bericht der "Washington ... mehr

USA weist Kuba-Diplomaten wegen mysteriöser Erkrankung aus

Barack Obamas Politik der Annäherung an Kuba wird von der Trump-Regierung abermals konterkariert. Washington hat zwei kubanische Diplomaten aus den USA ausgewiesen. Der Grund – eine mysteriöse Erkrankung von US-Botschaftsmitarbeitern in Havanna. Nach einer ... mehr

Kanada: Armee errichtet Zelte für Flüchtlinge aus den USA

Die kanadische Armee hat an der US-Grenze Zelte für rund 500 Geflüchtete aus den USA aufgestellt. Das kanadische Militär spricht von einer "Notmaßnahme". Das Nachbarland der USA verzeichnet einen massiven Anstieg von Menschen, die aus den Vereinigten Staaten ... mehr

Kanada: Armee errichtet Zelte für USA-Flüchtlinge

Die kanadische Armee hat an der Grenze zu den USA Zelte für Flüchtlinge aufgestellt. Sie bieten zunächst Platz für 500 Menschen, wie das Militär am Mittwoch mitteilte - es handele sich hierbei um eine "Notmaßnahme". Kanada verzeichnet derzeit einen massiven Anstieg ... mehr

SPD schließt Zwei-Prozent-Ziel für Wehretat aus

Donald Trump hatte es immer wieder gefordert, Verteidigungsministerin von der Leyen will es auch: Die Wehretat-Erhöhung auf zwei Prozent der Wirtschaftsleistung. Die SPD schließt eine Regierungsbeteiligung mit diesem Ziel aus. Das machte Fraktionschef Oppermann jetzt ... mehr

Darum wäre ein Krieg mit Nordkorea so gefährlich

US-Präsident Donald Trump erwägt auch "militärische Optionen", um  Nordkorea an der weiteren Entwicklung von Atomwaffen und Interkontinentalraketen zu hindern. Ein Krieg könnte fatale Folgen haben für die Welt. Ein gezielter US-Militärschlag oder eine ungewollte ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017