Sie sind hier: Home >

Erdbeben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Erdbeben News: Aktuelle Informationen zu Erdbeben weltweit

Erdbeben: Neues Erdbeben in Mexiko - Alarm in Mexiko-Stadt

Erdbeben: Neues Erdbeben in Mexiko - Alarm in Mexiko-Stadt

Mexiko-Stadt (dpa) - Ein neues Erdbeben der Stärke 6,4 hat vier Tage nach dem Beben mit rund 300 Toten Mexiko erschüttert. Das Zentrum lag im Süden des Landes bei der Stadt Ixtepec im Bundesstaat Oaxaca, hieß es in vorläufigen Angaben des Seismologischen Instituts ... mehr
Erdbeben: Erdbeben bei Atomtestgelände in Nordkorea

Erdbeben: Erdbeben bei Atomtestgelände in Nordkorea

Peking/Seoul (dpa) - Ein Erdbeben in der Nähe des nordkoreanischen Atomtestgeländes hat Befürchtungen ausgelöst, Nordkorea könne einen neuen Kernsprengsatz erprobt haben. Südkoreanische Experten erklärten jedoch, es handele sich wohl um ein "natürliches Beben ... mehr
Erdbeben: Mittlerweile fast 300 Tote nach Erdbeben in Mexiko

Erdbeben: Mittlerweile fast 300 Tote nach Erdbeben in Mexiko

Mexiko-Stadt (dpa) - Knapp vier Tage nach dem verheerenden Erdbeben ist die Zahl der Toten auf fast 300 gestiegen. Der TV-Sender Televisa berichtete unter Berufung auf die Zivilschutzbehörde, 298 Menschen seien landesweit ums Leben gekommen, darunter alleine ... mehr
China meldet Erdbeben bei Atomtestgelände in Nordkorea

China meldet Erdbeben bei Atomtestgelände in Nordkorea

Nahe dem nordkoreanischen Atomtestgelände hat sich nach chinesischen Angaben ein Erdbeben der Stärke 3,4 ereignet. Die Behörden in Südkorea gehen allerdings von einer natürlichen Ursache aus, wie die Nachrichtenagentur Yonhap berichtete. Einzelheiten waren ... mehr
Erdbeben - Mexiko-Erdbeben:

Erdbeben - Mexiko-Erdbeben: "Frida"-Wunder bleibt aus

Mexiko-Stadt (dpa) - Millionen Menschen haben nach dem schweren Erdbeben in Mexiko vergeblich um die Rettung eines angeblich in den Trümmern einer eingestürzten Schule verschütteten Mädchens gebangt. Ein dort vermutetes Kind namens "Frida Sofía" gebe es nicht, sagte ... mehr

Neues Erdbeben in Mexiko

Mexiko-Stadt (dpa) - Ein neues Erdbeben der Stärke 6,4 hat vier Tage nach dem Beben mit rund 300 Toten Mexiko erschüttert. Das Zentrum lag im Süden des Landes im Bundesstaat Oaxaca, hieß es in vorläufigen Angaben des Seismologischen Instituts. In der Millionenmetropole ... mehr

Erdbeben bei Atomtestgelände in Nordkorea

Peking (dpa) - Ein Erdbeben in der Nähe des nordkoreanischen Atomtestgeländes hat Befürchtungen ausgelöst, Nordkorea könne einen neuen Kernsprengsatz erprobt haben. Südkoreanische Experten erklärten jedoch, es handele sich wohl um ein «natürliches Beben» und keinen ... mehr

Mittlerweile fast 300 Tote nach Erdbeben in Mexiko

Mexiko-Stadt (dpa) - Knapp vier Tage nach dem verheerenden Erdbeben ist die Zahl der Toten auf fast 300 gestiegen. Der mexikanische TV-Sender Televisa berichtet unter Berufung auf die Zivilschutzbehörde, 298 Menschen seien landesweit ums Leben gekommen, darunter alleine ... mehr

China meldet Erdbeben bei Atomtestgelände in Nordkorea

Peking (dpa) - Nahe dem nordkoreanischen Atomtestgelände hat sich nach chinesischen Angaben ein Erdbeben der Stärke 3,4 ereignet. Die Behörden in Südkorea gehen allerdings von einer natürlichen Ursache aus, wie die Nachrichtenagentur Yonhap berichtete. Einzelheiten ... mehr

Mexiko-Beben: 70 Verschüttete bisher geborgen

Mexiko-Stadt (dpa) - Mehr als drei Tage nach dem verheerenden Erdbeben in Mexiko schwindet die Chance, noch Überlebende in den Trümmern eingestürzter Gebäude zu finden. Seit dem Beben am Dienstag wurden rund 70 Menschen lebend geborgen. Nach Angaben des Zivilschutzes ... mehr

Experten: Erdbeben nahe Geothermieanlagen ungefährlich

Experten halten die möglicherweise von der dortigen Geothermieanlage ausgelösten Erdbeben von Poing bei München für unbedenklich. Die jüngsten Erschütterungen seien in etwa so stark gewesen, "wie wenn ein Lastwagen über eine holprige Straße fährt", sagte Inga Moeck ... mehr

Mehr zum Thema Erdbeben im Web suchen

Mexiko-Erdbeben: «Frida»-Wunder bleibt aus

Mexiko-Stadt (dpa) - Millionen Menschen haben nach dem schweren Erdbeben in Mexiko vergeblich um die Rettung eines angeblich in den Trümmern einer eingestürzten Schule verschütteten Mädchens gebangt. Ein dort vermutetes Kind namens «Frida Sofá» gebe es nicht, sagte ... mehr

Erdbeben: Mindestens 250 Erdbebentote in Mexiko

Mexiko-Stadt (dpa) - Mit bloßen Händen tragen sie Trümmer ab, verzweifelt werden die Namen von Verschütteten gerufen: Nach dem schweren Erdbeben mit bisher rund 250 Toten rennt den Helfern in Mexiko die Zeit davon. Wie der Bürgermeister von Mexiko-Stadt, Miguel ... mehr

Keine Kinder mehr unter Trümmern der Schule in Mexiko

Mexiko-Stadt (dpa) - Entgegen der Vermutungen gibt es unter den Trümmern einer durch das Erdbeben in Mexiko-Stadt eingestürzten Schule wohl kein in Trümmern eingeschlossenes Mädchen mehr. Das teilte ein Marinesprecher vor Ort an der Schule «Enrique ... mehr

Rund 250 Erdbeben-Tote - Mexiko kämpft um Verschüttete

Mexiko-Stadt (dpa) - Mit bloßen Händen tragen sie Trümmer ab, verzweifelt werden die Namen von Verschütteten gerufen: Nach dem schweren Erdbeben am Dienstag mit bisher rund 250 Toten rennt den Helfern in Mexiko die Zeit davon. Wie der Bürgermeister von Mexiko-Stadt ... mehr

Mindestens 250 Erdbebentote in Mexiko - Riesige Hilfsbereitschaft

Mexiko-Stadt (dpa) - Nach dem schweren Erdbeben in Mexiko können viele Opfer nur noch tot geborgen werden. Inzwischen ist die Zahl der Todesopfer auf 250 gestiegen, wie der mexikanische TV-Sender Televisa unter Berufung auf die Behörden mitteilte. Demnach starben allein ... mehr

Erdbeben: Salma Hayek spendet 100 000 Dollar für Erdbebenopfer

Berlin (dpa) - Die Filmschauspielerin Salma Hayek ("From Dusk Till Dawn", "Frida") will 100 000 US-Dollar (83 500 Euro) für die Erdbebenopfer in Mexiko spenden. "Bei dem verheerenden Erdbeben 1985 starben viele Freunde und ein Onkel, der mir sehr nahe stand", teilte ... mehr

Weiter Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt

Mexiko-Stadt (dpa) - Nach dem schweren Erdbeben in Mexiko ist die Zahl der Todesopfer auf 230 gestiegen. Verzweifelt suchen die Retter in den Trümmerbergen weiter nach Überlebenden. In Mexiko-Stadt stürzten knapp 50 teils sehr hohe Gebäude ein und begruben Menschen ... mehr

Bereits 230 Tote: Mexiko sucht nach Verschütteten

Mexiko-Stadt (dpa) - Nach dem schweren Erdbeben in Mexiko ist die Zahl der Todesopfer auf 230 gestiegen. Verzweifelt suchen die Retter in den Trümmerbergen weiter nach Überlebenden. Wie der Leiter des Zivilschutzes, Luis Felipe Puente, mitteilte, starben allein ... mehr

Erdbeben-Drama in Mexiko: Über 220 Tote, viele Schäden

Mexiko-Stadt (dpa) - Nach dem verheerenden Erdbeben in Mexiko suchen Retter in den Trümmern der eingestürzten Hochhäuser verzweifelt nach Überlebenden. Nach Angaben des nationalen Zivilschutzes wurden bisher 225 Todesopfer geborgen. In Mexiko-Stadt ... mehr

Erdbeben - Erdbeben-Drama in Mexiko: Mehr als 220 Tote, viele Schäden

Mexiko-Stadt (dpa) - Nach einem verheerenden Erdbeben in Mexiko mit mehr als 220 Toten suchen Retter in den Trümmern der eingestürzten Hochhäuser verzweifelt nach Überlebenden. Nach Angaben des Leiters des nationalen Zivilschutzes, Luis Felipe Puente, wurden ... mehr

USGS: Erdbeben der Stärke 6,1 im Pazifik bei Japan

Tokio (dpa) - Keine 24 Stunden nach dem schweren Erdbeben in Mexiko hat auch vor Japan die Erde stark gebebt. Das Beben hatte eine Stärke von 6,1, wie die amerikanische Erdbebenwarte USGS mitteilte. Das Epizentrum lag im Pazifik, einige hundert Kilometer ... mehr

Erdbeben-Drama in Mexiko: Über 220 Tote, viele Schäden

Mexiko-Stadt (dpa) - Bei einem heftigen Erdbeben der Stärke 7,1 sind in Mexiko mehr als 220 Menschen ums Leben gekommen. In Mexiko-Stadt stürzten 40 Gebäude ein. In den Trümmern suchten Retter verzweifelt mit den Händen nach Verschütteten. Nach Angaben des Leiters ... mehr

Verheerendes Erdbeben in Mexiko – Suche nach Überlebenden in den Trümmern

Es ist 13.14 Uhr mittags, die Menschen fahren in den Aufzügen der Bürohäuser zum Mittagessen nach unten. Plötzlich bebt die Erde, Aufzüge bleiben stehen. Panik. Menschen schreien. Die Wolkenkratzer in Mexiko-Stadt schwanken hin und her, einige ... mehr

Mehr als 220 Tote bei Erdbeben in Mexiko

Mexiko-Stadt (dpa) - Trümmerhaufen in Mexiko-Stadt, verzweifelt suchen Retter nach Verschütteten: Nach einem heftigen Erdbeben der Stärke 7,1 sind in Mexiko mehr als 220 Menschen ums Leben gekommen. Ausgerechnet am Jahrestag des verheerenden Erdbebens von 1985 bebte ... mehr

Kirche stürzt durch Erdbeben ein: Elf Tote

Puebla (dpa) - Das schwere Erdbeben in Mexiko hat während einer Taufe eine Kirche einstürzen lassen und mindestens elf Menschen getötet. Wie lokale Medien berichteten, hielten in der Stadt Atzala im Bundesstaat Puebla das Dach und die Kuppel der Kirche ... mehr

Merkel kondoliert nach Erdbeben in Mexiko

Berlin (dpa) - Nach dem verheerenden Erdbeben in Mexiko hat Kanzlerin Angela Merkel dem Präsidenten Enrique Peña Nieto kondoliert. In einem Telegramm äußerte sie «Trauer und Bestürzung». «Seien Sie versichert, dass Deutschland an Ihrer Seite stehen wird», schrieb ... mehr

Mehr als 200 Tote bei Erdbeben in Mexiko

Mexiko-Stadt (dpa) - Bei dem heftigen Erdbeben der Stärke 7,1 sind in Mexiko mehr als 200 Menschen ums Leben gekommen. Die Zahl der Toten dürfte weiter steigen: Da in der Hauptstadt viele Gebäude eingestürzt sind, wird mit weiteren Opfern gerechnet ... mehr

Müller drückt Erdbebenopfern in Mexiko-Stadt Mitgefühl aus

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat den Opfern des schweren Erdbebens in Berlins Partnerstadt Mexiko-Stadt sein Mitgefühl ausgesprochen. "Wir trauern um die vielen Todesopfer", sagte Müller am Mittwoch. "Unser ... mehr

Mexikos Präsident mahnt Bürger zur Freihaltung der Straßen

Mexiko-Stadt (dpa) - Nach dem heftigen Erdbeben der Stärke 7,1 hat der mexikanische Präsident Enrique Peña Nieto die Bevölkerung aufgefordert, zu Hause zu bleiben. Sofern die Häuser sicher sind, sei es wichtig, dass die Bevölkerung drinnen bleibt ... mehr

Erdbeben in Mexiko tötet mindestens 224 Menschen

Mexiko-Stadt (dpa) - Bei dem verheerenden Erdbeben in Mexiko sind mindestens 224 Menschen getötet worden. Das sagte Innenminister Miguel Ángel Osorio Chong in einem Fernsehinterview. Angesichts der verzweifelten Rettungsmaßnahmen forderte Präsident Enrique Peña Nieto ... mehr

Zahl der Toten in Mexiko auf 224 gestiegen

Mexiko-Stadt (dpa) - Die offizielle Zahl der Toten nach dem schweren Erdbeben in Mexiko ist auf 224 gestiegen. Das teilte Innenminister Miguel Ángel Osorio Chong mit. mehr

Bei Erdbeben in Mexiko kommen 21 Kinder in Schule um

Mexiko-Stadt (dpa) - Während des heftigen Erdbebens in Mexiko-Stadt sind 21 Kinder beim Einsturz ihrer Schule getötet worden. Insgesamt kamen bei dem Erdstoß der Stärke 7,1 mindestens 149 Menschen ums Leben. Die Zahl der Toten könnte allerdings noch weiter steigen ... mehr

Opferzahl nach Mexiko-Beben steigt auf knapp 150

Mexiko-Stadt (dpa) - Die Zahl der Todesopfer nach dem starken Erdbeben in Mexiko ist auf knapp 150 gestiegen. Der Leiter der Zivilschutzbehörde, Luis Felipe Fuente, korrigierte zuvor genannte Zahlen von rund 195 Toten auf 149. Davon seien der Bundesstaat Morelos ... mehr

Opferzahl nach Mexiko-Beben steigt auf knapp 200

Mexiko-Stadt (dpa) - Die Zahl der Todesopfer nach dem starken Erdbeben in Mexiko ist auf knapp 200 gestiegen. Wie der Leiter der Zivilschutzbehörde, Luis Felipe Fuente, mitteilte, seien bisher 195 Leichen geborgen worden. Davon seien 97 Tote in der Millionenmetropole ... mehr

Nach Beben: Zwei Gefängnisse in Mexiko evakuiert

Mexiko-Stadt (dpa) - Ein Land im Ausnahmezustand: Nach dem schweren Erdbeben in Mexiko müssen neben zerstörten Krankenhäusern auch zwei Gefängnisse im Bundesstaat Puebla evakuiert werden. Das teilte der Gouverneur von Puebla, José Antonio Gali, mit. Es handele ... mehr

Todeszahl in Mexiko steigt auf 138

Mexiko-Stadt (dpa) - Die Zahl der Todesopfer nach dem starken Erdbeben in Mexiko ist auf 138 gestiegen. Das teilte die Zivilschutzbehörde des Landes mit. In einer Ansprache kündigte Staatspräsident Enrique Peña Nieto rasche Hilfsmaßnahmen an, im Vordergrund stehe ... mehr

Beben in Mexiko: Kinder in eingestürzter Schule verschüttet

Mexiko-Stadt (dpa) - Nach dem Erdbeben in Mexiko sind in einer eingestürzten Schule in Mexiko-Stadt eine unbekannte Zahl von Schülern unter Trümmern begraben. Wie der TV-Sender Televisa berichtete ... mehr

Erdbeben erschüttert Mexiko-Stadt - Dutzende Tote

Mexiko-Stadt (dpa) - Verzweifelte Menschen, eingestürzte Gebäude, Staubwolken über der Millionenmetropole Mexiko-Stadt: Mindestens 58 Menschen sind bei einem Erdbeben der Stärke 7,1 in Mexiko getötet worden. Nach Angaben des Seismologischen Instituts lag das Zentrum ... mehr

Erdbeben erschüttert Millionenmetropole Mexiko-Stadt

Mexiko-Stadt (dpa) - Verzweifelte Menschen, eingestürzte Gebäude, Rauchschwaden und Staubwolken über der Millionenmetropole Mexiko-Stadt: Mindestens 49 Menschen sind bei einem Erdbeben der Stärke 7,1 in Mexiko getötet worden. Nach Angaben des Seismologischen Instituts ... mehr

Erdbeben: Mindestens 49 Tote bei Erdbeben in Mexiko

Mexiko-Stadt (dpa) - Verzweifelte Menschen, eingestürzte Gebäude, Rauchschwaden und Staubwolken über der Millionenmetropole: Ein Erdbeben der Stärke 7,1 hat Mexiko-Stadt am Dienstag schwer getroffen und womöglich viele Opfer gefordert. Zunächst wurden 49 Todesopfer ... mehr

Mindestens 49 Tote bei Erdbeben in Mexiko

Mexiko-Stadt (dpa) - Bei dem schweren Erdbeben in Mexiko hat es mindestens 49 Tote geben. Allein 42 Menschen seien im Bundesstaat Morelos gestorben, wie Gouverneur Graco Ramírez mitteilte. Zudem wurden bisher sieben Todesopfer aus anderen Regionen gemeldet ... mehr

Mindestens sieben Todesopfer nach Erdbeben in Mexiko

Mexiko-Stadt (dpa) - Bei dem schweren Erdbeben in Mexiko sind mindestens sieben Menschen getötet worden. Zwei Menschen starben in der Hauptstadtregion Mexiko-Stadt, teilten die Behörden mit. Laut Medienberichten kamen weitere fünf Menschen im Bundesstaat Pueblas ... mehr

Katastrophenplan für Mexiko-Stadt aktiviert

Mexiko-Stadt (dpa) - Nach dem schweren Erdbeben ist in der Millionenmetropole Mexiko-Stadt ein Katastrophenalarm für den gesamten Großraum ausgelöst worden. Der Leiter des Zivilschutzes, Luis Felipe Puente, warnte die Menschen davor, Aufzüge zu benutzen und forderte ... mehr

Innenminister: Schwere Schäden in Mexiko-Stadt

Mexiko-Stadt (dpa) - Nach dem Erdbeben der Stärke 7,1 gibt es nach Angaben von Mexikos Innenminister Miguel Osorio Chong erhebliche Schäden. «Es gibt Berichte über Schäden an diversen Gebäuden, vor allem in Mexiko-Stadt», teilte er bei Twitter mit. «Bitte bleiben ... mehr

Fernsehberichte: Menschen in Mexiko-Stadt verschüttet

Mexiko-Stadt (dpa) - Bei dem schweren Erdbeben sind in Mexiko-Stadt nach Fernsehberichten vermutlich Menschen unter Trümmern verschüttet worden. Außerdem zeigten Medien im Internet Bilder, wie Menschen mit bloßen Händen schwere Trümmer von Straßen und Gehwegen ... mehr

Schweres Erdbeben erschüttert Mexiko

Mexiko-Stadt (doa) - Genau am Jahrestag des schweren Erdbebens von 1985 ist Mexiko erneut von einem heftigen Beben erschüttert worden. Die Stärke wurde zunächst mit 7,1 angegeben, wie das nationale seismologische Institut mitteilte. Das Zentrum lag bei Axochiapan ... mehr

Gemeinde fordert Aufklärung nach Erdbeben

Nach dem dritten Erdbeben innerhalb von neun Monaten fordert die Gemeinde Poing (Landkreis Ebersberg) den Betreiber der örtlichen Geothermieanlage auf, alle Informationen über einen möglichen Zusammenhang zwischen Beben und Energiegewinnung offenzulegen. "Viele besorgte ... mehr

Erdbeben: Mindestens 96 Tote bei schwerem Erdbeben in Mexiko

Tonalá (dpa) - Nach dem schweren Erdbeben in Mexiko ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 96 gestiegen. 76 Menschen seien im Bundesstaat Oaxaca ums Leben gekommen, 16 in Chiapas und vier in Tabasco, sagte Präsident Enrique Peña Nieto. Der Staatschef besuchte ... mehr

Mindestens 96 Tote bei schwerem Erdbeben in Mexiko

Tonalá (dpa) - Nach dem schweren Erdbeben in Mexiko ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 96 gestiegen. 76 Menschen seien im Bundesstaat Oaxaca ums Leben gekommen, 16 in Chiapas und vier in Tabasco, sagte Präsident Enrique Peña Nieto. Der Staatschef besuchte ... mehr

Zusammenhang zwischen Erdbeben und Geothermie in Oberbayern

Zwischen dem jüngsten Erdbeben in den oberbayerischen Nachbargemeinden Pliening und Poing (Landkreis Ebersberg) und der dortigen Geothermieanlage ist nach Expertenmeinung ein Zusammenhang möglich. "Es ist ein bisschen wahrscheinlich", sagte Joachim Wassermann ... mehr

Erdbeben in Mexiko: Zahl der Toten steigt weiter

Dem starken Erdbeben am Donnerstag in Mexiko sind hunderte von Nachbeben gefolgt. Die Hilfskräfte stellt das immer wieder vor Probleme. Im Bundesstaat Oaxaca steigt die Zahl der Todesopfer weiter. Mittlerweile wurden mindestens 90 Todesopfer entdeckt. Wie der Gouverneur ... mehr

Erdbeben - Jahrhundert-Erdbeben in Mexiko: Opferzahl steigt auf 90

Mexiko-Stadt (dpa) - Nach dem Erdbeben in Mexiko ist die Zahl der Todesopfer nach Angaben der örtlichen Behörden gestiegen. Im Bundesstaat Oaxaca habe sich die Zahl der Toten von bislang 46 auf 71 erhöht, twitterte die Zivilschutzbehörde des Bundesstaats am Samstag ... mehr

Jahrhundert-Erdbeben in Mexiko: Opferzahl steigt auf 90

Mexiko-Stadt (dpa) - Nach dem Erdbeben in Mexiko ist die Zahl der Todesopfer offenbar gestiegen. Im Bundesstaat Oaxaca habe sich die Zahl der Toten von bislang 46 auf 71 erhöht, twitterte die Zivilschutzbehörde des Bundesstaats. Die Behörde berief sich dabei auf Angaben ... mehr

Trümmerberge nach Erdbeben: Über 60 Tote in Mexiko

Mexiko-Stadt (dpa) - Kirchendächer sind eingestürzt, ein Rathaus und Hunderte Gebäude: Nach dem Jahrhundert-Erdbeben in Mexiko ist die Zahl der Todesopfer auf 65 gestiegen. Rettungskräfte suchen teilweise ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017