Startseite
Sie sind hier: Home >

Erdbeben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Erdbeben: Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Erdbeben: Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Rom (dpa) - Am zerstörten Berghotel Rigopiano in Italien suchen die Helfer drei Tage nach dem Unglück weiter fieberhaft nach noch vermissten Verschütteten. Bis zum Samstagabend waren neun Menschen lebend aus Trümmern und Schnee geborgen worden - darunter vier Kinder ... mehr
Italien: Familie aus den Schneemassen gerettet

Italien: Familie aus den Schneemassen gerettet

Am dritten Tag nach dem schweren Lawinenunglück im Erdbebengebiet in Italien befreien die Einsatzkräfte noch immer weitere Überlebende aus dem verschütteten Hotel in den Abruzzen. Alle vier Kinder, die sich nach Behördenangaben in dem verschütteten Hotel aufhielten ... mehr
Erdbeben: Helfer retten weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel

Erdbeben: Helfer retten weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel

Rom (dpa) - Mindestens vier Kinder haben das Lawinenunglück im italienischen Erdbebengebiet überlebt. Die Katastrophenhelfer zogen am Abend drei Kinder aus dem verschütteten Hotel in Farindola in den Abruzzen, wie die Feuerwehr auf Twitter mitteilte. Zuvor hatten ... mehr
Lawine in Italien: Mehrere Überlebende geortet - Retter haben Kontakt

Lawine in Italien: Mehrere Überlebende geortet - Retter haben Kontakt

Sehr gute Nachrichten: Drei Kinder sind lebend aus dem von einer Lawine zerstörten italienischen Berghotel Rigopiano geborgen worden. Das teilte die Feuerwehr auf Twitter mit. Am späten Nachmittag hatten Rettungskräfte eine Gruppe von Überlebenden entdeckt ... mehr
Nach Erdbeben in Italien: Lawine in Abruzzen tötet Hotelgäste

Nach Erdbeben in Italien: Lawine in Abruzzen tötet Hotelgäste

Rom/Farindola (dpa) - Eine enorme Lawine hat ein Hotel mit bis zu 35 Menschen in Italiens Erdbebenregion komplett verschüttet. Die Hoffnung, Überlebende in dem Abruzzen-Ort Farindola zu finden, war gering. "Es sind viele Tote", erklärten die Rettungskräfte. Erste ... mehr

Helfer suchen weiter nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Rom (dpa) - Am zerstörten Berghotel Rigopiano in Italien suchen die Helfer drei Tage nach dem Unglück weiter fieberhaft nach noch vermissten Verschütteten. Bis zum Abend waren neun Menschen lebend aus Trümmern und Schnee geborgen worden - darunter vier Kinder ... mehr

Noch 23 Vermisste nach Lawinenunglück an Berghotel

Rom (dpa) - Drei Tage nach dem Lawinenunglück im Erdbebengebiet werden am zerstörten Berghotel Rigopiano in Italien noch 23 Menschen vermisst. Dies teilte die Präfektur der Provinz Pescara mit, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtet. Mindestens fünf Menschen kamen ... mehr

Einsatzkräfte befreien weitere Überlebende im Berghotel in Italien

Rom (dpa) - Am dritten Tag nach dem schweren Lawinenunglück im Erdbebengebiet in Italien befreien die Einsatzkräfte noch immer weitere Überlebende. Katastrophenhelfer arbeiteten die ganze Nacht, um bereits ausfindig gemachte Menschen aus den Trümmern eines Hotels ... mehr

Drei weitere Menschen aus Unglückshotel in Italien gerettet

Rom (dpa) - Aus dem von einer Lawine verschütteten Hotel in Italien sind drei weitere Menschen gerettet worden. Sie seien von Feuerwehrleuten aus dem Schutt geholt worden, meldete die Nachrichtenagentur Ansa. Die nun Geretteten zählten zu den insgesamt ... mehr

Retter suchen die ganze Nacht nach Vermissten im Hotel in Italien

Rom (dpa) - Die ganze Nacht hindurch haben Katastrophenhelfer am Ort des verschütteten Hotels im italienischen Erdbebengebiet gearbeitet, um Überlebende aus den Trümmern zu retten und Vermisste zu suchen. Gestern Abend hatten sie vier Kinder und eine Frau ins Freie ... mehr

Helfer retten weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel

Rom (dpa) - Mindestens vier Kinder haben das Lawinenunglück im italienischen Erdbebengebiet überlebt. Die Katastrophenhelfer zogen am Abend drei Kinder aus dem verschütteten Hotel in Farindola in den Abruzzen, wie die Feuerwehr auf Twitter mitteilte. Zuvor hatten ... mehr

Feuerwehr zieht drei lebende Kinder aus verschüttetem Hotel

Rom (dpa) - Drei weitere Kinder sind lebend aus dem von einer Lawine verschütteten Hotel im italienischen Erdbebengebiet gerettet worden. Das teilte die Feuerwehr am Abend auf Twitter mit. mehr

Weitere Überlebende in verschüttetem Berghotel entdeckt

Rom (dpa) - In dem von einer Lawine zerstörten italienischen Berghotel Rigopiano sind laut Medienberichten weitere Überlebende entdeckt worden. Eine Gruppe von fünf Personen sei unter den Trümmern gesichtet worden, meldete die Nachrichtenagentur Ansa unter Berufung ... mehr

Italien: Überlebende aus verschüttetem Berghotel gerettet

Rom (dpa) - Katastrophenhelfer haben nach dem Lawinenunglück im italienischen Erdbebengebiet mehrere Überlebende in dem verschütteten Hotel gefunden. Sechs Menschen wurden nach rund 40 Stunden aus den Trümmern geborgen, unter ihnen ein Kind, bestätigte der Zivilschutz ... mehr

Sechs Überlebende des Berghotels in Italien bestätigt

Rom (dpa) - Das Lawinenunglück in der Erdbebenregion in Italien haben nach offiziellen Angaben mindestens sechs Menschen überlebt. Unter den Geretteten aus dem von einer Lawine begrabenen Hotel sei ein kleines Mädchen, sagte eine Sprecherin des Zivilschutzes ... mehr

Acht Überlebende aus den Trümmern des Berghotels gerettet und wohlauf

Rom (dpa) - Die acht Überlebenden des Lawinenunglücks im italienischen Erdbebengebiet sind aus den Trümmern des verschütteten Hotels gerettet worden und wohlauf. Sie befänden sich in gutem Zustand, sagte ein Helfer der Nachrichtenagentur Ansa. Medienberichten zufolge ... mehr

Medien: Acht Überlebende im Hotel in Italien

Rom (dpa) - Die Einsatzkräfte im verschütteten Hotel im italienischen Erdbebengebiet haben zwei weitere Überlebende ausgemacht. Acht Menschen lebten, berichteten die Nachrichtenagentur Ansa und der öffentlich-rechtliche Sender Rai unter Berufung auf die Carabinieri ... mehr

Sechs Menschen überleben in verschüttetem Hotel in Italien

Rom (dpa) - Retter haben nach dem Lawinenunglück im italienischen Erdbebengebiet mehrere Überlebende in dem verschütteten Hotel gefunden. Die sechs Menschen befänden sich aber noch unter den Trümmern, berichtete die Nachrichtenagentur ... mehr

Sechs Überlebende in verschüttetem Hotel in Italien gefunden

Rom (dpa) - In dem von einer Schneelawine verschütteten Hotel im Erdbebengebiet in Italien sind nach Medienangaben Überlebende gefunden worden. Sechs Menschen leben, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtet. mehr

Verzweifelte Suche nach Vermissten nach Lawinenunglück in Italien

Rom (dpa) - In Italiens Erdbebenregion haben Helfer nach dem schweren Lawinenunglück ihre Suche nach Vermissten in einem verschütteten Berghotels unvermindert fortgesetzt. Von Dutzenden Gästen und Mitarbeitern fehlt noch jedes Lebenszeichen. Nach Medienberichten wurden ... mehr

Italien: Suche nach Vermissten von Lawinenunglück geht weiter

Rom (dpa) - Nach dem Lawinenabgang in Italiens Erdbebenregion suchen die Retter an dem verschütteten Hotel weiter nach Vermissten. Die Aussicht auf Überlebende ist aber gering. Der Zivilschutz spricht von einer sehr komplizierten Operation. Schneemassen und die Gefahr ... mehr

Riesen-Lawine tötet Hotelgäste in Italiens Erdbebenregion

Rom (dpa) - Eine gewaltige Lawine hat ein Hotel mit bis zu 35 Menschen in Italiens Erdbebenregion komplett verschüttet. Die Hoffnung, Überlebende in dem Abruzzen-Ort Farindola zu finden, ist gering. Erste Leichen wurden geborgen. Im Gebäude waren auch mehrere Kinder ... mehr

Riesen-Lawine tötet Hotelgäste in Italiens Erdbebenregion

Rom (dpa) - Eine enorme Lawine hat ein Hotel in Italiens Erdbebenregion bis zum Dach verschüttet und wohl bis zu 30 Menschen getötet. Die Aussicht, Überlebende in dem Abruzzen-Ort Farindola zu finden, gilt als gering. «Es sind viele ... mehr

Viele Tote in Hotel nach Lawine in Italiens Erdbebenregion

Rom (dpa) - Eine Lawine hat in Italiens Erdbebenregion ein vierstöckiges Hotel bis zum Dach verschüttet und bis zu 30 Menschen getötet. Die Aussicht, Überlebende zu finden, gilt inzwischen als gering. «Es sind viele Tote», erklärten die Rettungskräfte. Erste Leichen ... mehr

Ansa: Drei Leichen nach Lawinenunglück in Italien geborgen

Rom (dpa) - Nach dem Lawinenunglück in einem Hotel in Italien sind Medienberichten zufolge drei Leichen geborgen worden. Die Nachrichtenagentur Ansa meldete die Bergung unter Berufung auf die Polizei. Eine vierte Leiche sei lokalisiert, aber noch nicht herausgeholt ... mehr

Nach Lawinenunglück bisher keine deutschen Opfer bekannt

Berlin (dpa) - Das Auswärtige Amt in Berlin hat bisher keine Erkenntnisse über mögliche deutsche Opfer beim Lawinenunglück in Italien. «Die Botschaft ist in engem Kontakt mit den italienischen Behörden und bemüht sich um rasche Aufklärung», sagte eine Sprecherin ... mehr

Mehr zum Thema Erdbeben im Web suchen

Nach Erdbeben in Italien: Lawine verschüttet Hotel - mehrere Tote

Im italienischen Erdbebengebiet hat eine Lawine  ein vierstöckiges Hotel  am Hang des Gran-Sasso-Berges in den Abruzzen  verschüttet. Rund 30 Menschen werden vermisst. Erste Leichen wurden am Donnerstagnachmittag geborgen. "Es sind viele Tote", sagte ein leitendes ... mehr

Viele Tote durch verschüttetes Hotel in Italiens Bebenregion

Farindola (dpa) - Eine Lawine hat in Italiens Erdbebenregion ein vierstöckiges Hotel bis zum Dach verschüttet und nach offiziellen Angaben zahlreiche Menschen in den Tod gerissen. In dem Gebäude in den Abruzzen-Gemeinde Farindola werden 30 Menschen vermutet ... mehr

Rettungskräfte bergen Leiche aus verschüttetem Hotel

Rom (dpa) - Rettungskräfte haben eine Leiche aus dem von einer Lawine verschütteten Hotel in der Erdbebenregion in Italien geborgen. Bei dem Todesopfer handele es sich um einen Mann, berichtet die Nachrichtenagentur Ansa. In dem Hotel Rigopiano in den Abruzzen wurden ... mehr

Lawine verschüttet Hotel in Italiens Bebenregion

Rom (dpa) - In dem von einer Lawine verschütteten Hotel in der Erdbebenregion in Italien sind nach offiziellen Angaben etliche Menschen ums Leben gekommen. «Es sind viele Tote», sagte ein leitendes Mitglied der Rettungskräfte laut Nachrichtenagentur ... mehr

Viele Tote in verschüttetem Hotel in Italiens Erdbebenregion

Rom (dpa) - In dem von einer Lawine verschütteten Hotel in der Erdbebenregion in Italien sind nach offiziellen Angaben etliche Menschen ums Leben gekommen. «Es sind viele Tote», sagte einer der leitenden Rettungskräfte laut Nachrichtenagentur Ansa. mehr

Erdbeben in Italien: Erdbebenserie trifft Italien mitten im Schneechaos

Rom (dpa) - Eine beispiellose Erdbebenserie hat fünf Monate nach dem verheerenden Beben von Amatrice erneut die Region in Mittelitalien erschüttert. Die Einsatzkräfte arbeiteten wegen Massen an Schnee unter "extremen" Bedingungen, teilte der Zivilschutz ... mehr

Hilfe unter Extrembedingungen nach Erdbebenserie in Italien

Rom (dpa) - Nach der neuen Erdbebenserie in Mittelitalien gehen die Rettungsarbeiten in der eingeschneiten Region heute weiter. Fünf Monate nach dem verheerenden Beben von Amatrice hatten gestern vier starke und zahlreiche schwächere Beben das bergige Gebiet ... mehr

Schwere Erdbeben treffen Italien mitten im Schneechaos

Rom (dpa) - Eine beispiellose Erdbebenserie hat fünf Monate nach dem verheerenden Beben von Amatrice erneut die Region in Mittelitalien erschüttert. Eine Leiche wurde unter den Trümmern eines Hauses gefunden, teilte der Zivilschutz mit. Die Einsatzkräfte arbeiteten ... mehr

Schwere Erdbeben treffen Italien mitten im Schneechaos

Rom (dpa) - Eine beispiellose Erdbebenserie hat fünf Monate nach dem verheerenden Beben von Amatrice erneut die Region in Mittelitalien erschüttert. Die Einsatzkräfte arbeiteten wegen Massen an Schnee unter «extremen» Bedingungen, teilte der Zivilschutz ... mehr

Zivilschutz-Chef: Möglicherweise ein Mensch von Lawine verschüttet

Rom (dpa) - Eine durch die Erdbeben in Italien ausgelöste Lawine könnte dem Zivilschutz zufolge einen Menschen verschüttet haben. Möglicherweise gebe es einen Vermissten in der Gemeinde Campotosto. «Die Situation ist kompliziert», sagte Curcio angesichts ... mehr

Erdbebenwarte: Nie da gewesene Erdbebenserie in Italien

Rom (dpa) - Nach vier Erdbeben mit einer Stärke von mehr als 5 innerhalb weniger Stunden sieht die italienische Erdbebenwarte eine neue Qualität. Das sei ein neues Phänomen in der jüngsten Geschichte angesichts der Art und Weise, wie es aufgetreten sei, sagten ... mehr

Stärke über 5: Schwere Erdbeben erschüttern Mittelitalien

Drei schwere Erdbeben binnen einer Stunde haben erneut Mittelitalien erschüttert. Die Erdstöße trafen die gleiche Region, die schon vor fünf Monaten getroffen wurde. Die neuen Beben - alle mit einer Stärke über 5 - waren bis ins knapp 150 Kilometer entfernte ... mehr

Bürgermeister im Erdbebengebiet: Schnee ist größeres Problem

Rom (dpa) - Nach der neuen Erdbebenserie in Mittelitalien haben mehrere Bürgermeister betroffener Orte Hilferufe wegen des Schnees abgesetzt. «Der Notfall ist nicht das Erdbeben (...), sondern der Schnee», sagte der Bürgermeister von Amatrice, Sergio Pirozzi ... mehr

Bürgermeister im Erdbebengebiet: Schnee ist größeres Problem

Rom (dpa) - Nach der neuen Erdbebenserie in Mittelitalien haben mehrere Bürgermeister betroffener Orte Hilferufe wegen des Schnees abgesetzt. «Der Notfall ist nicht das Erdbeben (...), sondern der Schnee», sagte der Bürgermeister von Amatrice, Sergio Pirozzi ... mehr

Neue Erdbebenserie erschüttert Italien

Rom (dpa) - Drei schwere Erdbeben binnen einer Stunde haben erneut Mittelitalien erschüttert. Die Erdstöße trafen die gleiche Region, die schon vor fünf Monaten von schweren Erdstößen getroffen wurde. Die neuen Beben waren bis ins knapp 150 Kilometer entfernte ... mehr

Wieder schweres Erdbeben in Mittelitalien

Rom (dpa) - In Mittelitalien hat sich wieder ein schweres Erdbeben ereignet. Der Erdstoß am Vormittag habe die Stärke 5,1 gehabt, teilte das Geoforschungsinstitut GFZ in Potsdam mit. Auch in Rom war das Beben noch deutlich zu spüren. Das Zentrum lag demnach ... mehr

Erdgasförderung als Ursache für Erdbeben im Landkreis Verden

Ein Erdbeben im vergangenen April im Landkreis Verden ist sehr wahrscheinlich auf die Erdgasförderung zurückzuführen. "Es ist davon auszugehen, dass der Druckabfall, der durch die Förderung von Erdgas entstanden ist, zu Spannungen im tiefen Untergrund ... mehr

Heftiges Erdbeben in Südchile verursacht leichte Schäden

Santiago de Chile (dpa) - Vor der Küste Chiles hat sich gestern ein heftiges Erdbeben ereignet. Die chilenische Erdbebenwarte CSN gab die Stärke mit 7,6 an. Es gab nach ersten Berichten Schäden an Häusern und Straßen, aber keine Verletzten. Nach dem Seebeben ... mehr

Heftiges Erdbeben in Südchile verursacht leichte Schäden

Santiago de Chile (dpa) - Vor der Küste Chiles hat sich ein heftiges Erdbeben der Stärke 7,6 ereignet. Es gab nach ersten Berichten Schäden an Häusern und Straßen, aber keine Verletzten. Der nach dem Seebeben ausgelöste Tsunami-Alarm wurde inzwischen wieder aufgehoben ... mehr

Katastrophendienst hebt Tsunami-Alarm nach Erdbeben auf

Santiago de Chile (dpa) - Nach dem Seebeben vor Chile hat der Katastrophendienst Onemi den Tsunami-Alarm aufgehoben. Die Behörde stufte die Warnung herab und mahnte nur noch zur Vorsicht. Zuvor hatte sich vor der Küste Chlies ein heftiges Beben der Stärke 7,6 ereignet ... mehr

Tsunami-Warnung nach starkem Erdbeben vor Chile

Ein schweres Erdbeben hat den Süden von Chile erschüttert. Die US-Erdbebenwarte USGS gab die Stärke mit 7,7 an. Die Behörden hatten nach dem Beben vorsorglich eine Tsunami-Warnung ausgegeben, die jedoch mittlerweile wieder aufgehoben wurde.  Nach Erkenntnissen ... mehr

Tsunami-Alarm nach starkem Erdbeben vor Küste Chiles

Santiago de Chile (dpa) - Vor der Küste Chiles hat sich ein heftiges Erdbeben ereignet. Die chilenische Erdbebenwarte CSN gab die Stärke mit 7,6 an. Demnach ereignete sich das Beben im Pazifik südwestlich der Hafenstadt Quellón. Es wurde Tsunami-Alarm ... mehr

Starkes Erdbeben vor Küste Chiles

Santiago de Chile (dpa) - Vor der Küste Chiles hat sich ein heftiges Erdbeben ereignet. Die US-Erdbebenwarte USGS gab die Stärke zunächst mit 7,7 an. Demnach ereignete sich das Beben im Pazifik - südwestlich der chilenischen Hafenstadt Quellón. Über Schäden wurde ... mehr

Leichtes Erdbeben nahe der Loreley

Ein leichtes Erdbeben nahe dem Loreley-Felsen hat am Donnerstagmorgen viele Anwohner überrascht. Nach Angaben des rheinland-pfälzischen Landesamtes für Geologie und Bergbau hatte es um 6.32 Uhr eine Stärke von 2,9. Das Zentrum lag in Lierschied bei St. Goarshausen ... mehr

Erdbeben erschüttert Osten Indonesiens

Jakarta (dpa) - Der Osten Indonesiens ist von einem Erdbeben der Stärke 6,6 erschüttert worden. Sein Epizentrum befand sich 184 Kilometer nordöstlich von den Südwestmolukken, wie das Indonesische Amt für Geophysik mitteilte. Berichte über Schäden gab es nicht ... mehr

Papua-Neuguinea: Tsunami-Warnung nach Erdbeben aufgehoben

Ein schweres Beben vor Papua-Neuguinea hat im Südpazifik zu Tsunamiwarnungen geführt. Der Erdstoß hatte eine Stärke von 7,9, wie die US-Erdbebenwarte USGS und das Geoforschungszentrum Potsdam am Samstag angaben. Berichte über Schäden oder Verletztegab es nicht. Experten ... mehr

Erdbeben vor Papua-Neuguinea - wohl kein Tsunami

Port Moresby (dpa) - Ein schweres Erdbeben im Südpazifik hat Ängste vor meterhohen Tsunami-Wellen geweckt. Nach ersten Erkenntnissen sind die Folgen aber überschaubar. Das Beben vor Papua-Neuguinea im Südpazifik hatte eine Stärke von 7,9, wie die US-Erdbebenwarte ... mehr

Schweres Erdbeben im Südpazifik - Folgen unklar

Port Moresby (dpa) - Vor der Küste von Papua-Neuguinea im Südpazifik hat sich ein Erdbeben ereignet. Der Erdstoß hatte nach Angaben der US-Erdbebenwarte USGS und des Geoforschungszentrums Potsdam eine Stärke von 7,9. Das Beben habe sich in etwa 100 Kilometern Tiefe ... mehr

Erdbeben: Zehntausende durch Erdbeben in Indonesien obdachlos

Jakarta (dpa) - Durch das schwere Erdbeben in der indonesischen Provinz Aceh sind mehr als 43 000 Menschen obdachlos geworden. Rund 11 600 Häuser seien beschädigt worden, teilte das Nationale Katastrophenschutzamt mit. Das Beben vom Mittwoch hatte ... mehr
 


Anzeige
shopping-portal