Startseite
  • Sie sind hier: Home >

    Ferdinand Dudenhöffer

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
    Thema

    Ferdinand Dudenhöffer

    Bei VW eskaliert Streit zwischen Management und Betriebsrat

    Bei VW eskaliert Streit zwischen Management und Betriebsrat

    Der einflussreiche Volkswagen-Betriebsrat hat mitten im Diesel-Skandal dem VW-Markenchef Herbert Diess den Fehdehandschuh hingeworfen. Nach schweren Vorwürfen seitens der Betriebsräte hat Diess nun nach Informationen des Magazins "Spiegel" die Vertrauensfrage ... mehr
    Ferdinand Dudenhöffer: So schönen Autobauer die Neuzulassungen

    Ferdinand Dudenhöffer: So schönen Autobauer die Neuzulassungen

    Die Autokonzerne in Deutschland schönen ihre Statistiken zu Neuzulassungen immer stärker. Der  Neuwagenmarkt sei "deutlich schwächer als die offizielle Zulassungsstatistik", schreibt Branchenexperte Ferdinand Dudenhöffer in einer aktuellen Studie. Hersteller ... mehr
    Mercedes überholt BMW und Audi im Premium-Segment

    Mercedes überholt BMW und Audi im Premium-Segment

    Mercedes-Benz  will Marktführer im Premium-Segment werden - und dieses Ziel könnte bereits früher als 2020 erreicht werden. Warum die Schwaben die Konkurrenz aus Bayern vermutlich schon bald hinter sich lassen werden. Wie Auto-Analysten der Branchen-Fachzeitschrift ... mehr
    Abgas-Affäre: VW-Chef Matthias Müller reist in die Höhle des Löwen

    Abgas-Affäre: VW-Chef Matthias Müller reist in die Höhle des Löwen

    VW-Chef Matthias Müller reist zur Automesse in Detroit. Im Skandal um manipulierte Abgaswerte geht es für die Wolfsburger um die Zukunft. Jetzt muss der Top-Manager gute Miene zum bösen Spiel machen. Erst die falschen Autos und dann auch noch eine verbotene Software ... mehr
    Autorabatte: Diese drei SUV-Schnäppchen gelten noch bis Jahresende

    Autorabatte: Diese drei SUV-Schnäppchen gelten noch bis Jahresende

    Fast jeder fünfte Neuwagen in Deutschland ist ein SUV. Zum Jahresende werden es laut Ferdinand Dudenhöffer vom CAR-Center in Duisburg erstmals über 600.000 Fahrzeuge sein. Bis dahin laufen noch einige lohnenswerte Neuwagen-Rabattaktionen. Wir haben drei besonders ... mehr

    Neuwagen: Altersdurchschnitt der Neuwagenkäufer auf Rekordhoch

    Deutsche sind immer älter, wenn sie sich einen Neuwagen leisten: Genau 53 Jahre alt war ein Käufer im Schnitt, als er seine neues Auto in Empfang nahm. So alt wie noch nie zuvor.  Das Duisburger CAR-Institut hat Daten von Autokäufern ausgewertet. 2014 lag demnach ... mehr

    Prof. Ferdinand Dudenhöffer: 2016 soll das Jahr der Auto-Rabatte werden

    "Es sind paradiesische Zeiten für Autokäufer. Und sie werden wahrscheinlich noch paradiesischer." sagt Professor  Ferdinand Dudenhöffer. Der Leiter des CAR-Institut der Universität Duisburg-Essen geht davon aus, dass die Neuwagen-Rabatte 2016 noch steigen werden ... mehr

    Dudenhöffer über Abgas-Skandal: "Für Müller könnte es eng werden"

    Die jüngsten Vorwürfe der US-Umweltbehörde EPA gegen  VW könnten den neuen Konzern-Chef Matthias Müller schwer in die Bredouille bringen. Das glaubt Automobil-Experte  Ferdinand Dudenhöffer : "Würden die Anschuldigungen bestätigt werden ... mehr

    Auto-Rabatte steigen auf Höchststand - so schlägt sich VW

    Die Rabatte für Autofahrer sind derzeit schon hoch - und sie werden weiter wachsen. Das ergibt eine Analyse des Duisburger Autoforschers Ferdinand Dudenhöffer.  Demnach erreicht der von ihm erstellte Rabatt-Index einen Höchststand. So hohe Rabatte - im Durchschnitt ... mehr

    VW-Skandal: VW gibt Teilentwarnung bei EA 288-Diesel

    Entwarnung in der Abgas-Affäre bei Volkswagen: Der VW-Konzern schließt eine mögliche Ausweitung des Abgas-Skandals auf die europäische Dieselmotoren-Generation EA 288 aus.  Die Manipulation erstreckt sich zumindest in Europa nicht auf einen weiteren Dieselmotor ... mehr

    Abgas-Skandal: VW drohen Forderungen aus ganz Europa

    Der VW-Konzern hat mit der Manipulation von Abgastests bei Diesel-Fahrzeugen auch gegen Europarecht verstoßen. Das teilte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt ( CSU) in einem Schreiben an 31 europäische Amtskollegen mit, berichtet die "Bild am Sonntag". Damit ... mehr

    Mehr zum Thema Ferdinand Dudenhöffer im Web suchen

    Autorabatte und Abgas-Skandal: Warum Neuwagen diesen Herbst noch günstiger werden könnten

    Herbstzeit ist bei Neuwagen traditionell Rabattzeit. Denn Hersteller und Händler wollen ihre Zulassungsziele erreichen. Jetzt kommt noch der Abgas-Skandal von VW hinzu - und auch er wird sich deutlich auf die Preise beim Autokauf niederschlagen. Dieser Meinung ... mehr

    Volkswagen: VW-Aktie stürzt nach Abgas-Skandal ab

    Nach dem Skandal um manipulierte Abgas-Werte in den USA drohen VW hohe Strafen. Der Verkauf von Diesel-Autos mit Vierzylindermotoren in den USA wurde vorerst gestoppt. An der Börse gerät die VW-Aktie daraufhin erheblich unter Druck. Zeitweise ... mehr

    Autoexperte: Winterkorn als Volkswagen-Chef nicht mehr tragbar

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Volkswagen-Chef Martin Winterkorn kann nach Meinung von Autofachmann Ferdinand Dudenhöffer angesichts des Abgas-Skandals in den USA nicht im Amt bleiben. Winterkorn, in dessen Verantwortung auch die konzernweite Forschung und Entwicklung ... mehr

    Volkswagen: Dudenhöffer rechnet mit personellen Konsequenzen

    ESSEN (dpa-AFX) - Bei Volkswagen stehen wegen der manipulierten Abgastests in den USA nach Einschätzung eines Experten personelle Konsequenzen an. Diese könnten Vorstandschef Martin Winterkorn betreffen. "Jeder Politiker könnte bei einer solchen Angelegenheit ... mehr

    Rückrufe in der Automobilindustrie: Experten sind besorgt

    Mal ein paar hunderttausend in Deutschland, mal gleich einige Millionen in den USA. Die Zahl der Rückrufaktionen in der Autobranche steigt und die Liste ist schier endlos. Auf neun Seiten ist aufgeführt, welcher Autobauer im ersten Halbjahr 2015 Fahrzeuge wegen ... mehr

    Elektroautos: Bundesregierung plant Milliarden-Förderprogramm

    Autos mit Batterie-Antrieb sind in Deutschland nach wie vor keine Verkaufsrenner. Das will die Bundesregierung nun offenbar ändern. Einem Zeitungsbericht zufolge arbeitet sie an einem Milliarden-Förderprogramm für Elektroautos. Insgesamt gehe es um ein Paket ... mehr

    Zulassungszahlen für Elektroautos und Hybridfahrzeuge zeigen nach unten

    Elektroautos und Hybridfahrzeuge sind beim deutschen Autofahrer kaum gefragt - mehr noch: Die Zahlen sacken gegenüber dem Vorjahr weiter ab. Für Mitte Juni ruft die Bundesregierung wiederholt zur Nationalen Konferenz für die Elektromobilität nach Berlin ... mehr

    Neuwagen: Wer einen Neuwagen kauft, ist durchschnittlich 53 Jahre alt

    53 Jahre: So alt ist im Durchschnitt der deutsche Neuwagenkäufer. Das geht aus einer neuen Studie des CAR-Center Automotive Research an der Universität Duisburg-Essen hervor. "Damit hat sich der Altersprozess im neuen Jahr deutlich beschleunigt", sagte Institutsleiter ... mehr

    Berthold Huber: Ein Gewerkschafter führt jetzt Volkswagen

    Gewerkschafter statt Großaktionär: Nach dem Machtkampf bei Deutschlands größtem Autobauer und dem nicht ganz freiwilligen Abtritt von VW-Patriarch Ferdinand Piëch wird mit Berthold Huber ein Sozialdemokrat und Ex-Chef von Europas größter Gewerkschaft IG Metall ... mehr

    VW-Patriarch Piëch und Ehefrau legen Aufsichtsratsmandate nieder

    Volkswagen -Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch hat den Machtkampf um die Spitze bei Europas größtem Autobauer Volkswagen verloren. Der 78-Jährige legte mit sofortiger Wirkung sein Amt als VW-Chefkontrolleur nieder, wie die Volkswagen AG in einer Pflichtmitteilung ... mehr

    Ladestationen: Preise für Strom teurer als Verbrenner

    Elektroautos gelten als teuer in der Anschaffung und günstig im Unterhalt. Laut eines Tests des ZDF-Verbrauchermagazins "WISO" sorgen teure Bezahltarife für Ladestationen für einen satten Kostenaufschlag und machen ihn drei- bis viermal so teuer wie Hausstrom. Das macht ... mehr

    Neuwagen: Deutsche fahren immer stärkere Autos 140 PS Leistung im Schnitt

    140 PS: So stark ist im Durchschnitt ein 2014 in Deutschland zugelassener Neuwagen motorisiert. Im Jahr 2013 waren es noch 138 PS. Das berichtet das CAR-Institut der Universität Duisburg-Essen. Institutsleiter Prof. Ferdinand Dudenhöffer geht davon ... mehr

    Dudenhöffer: Deutsche Autobauer verlieren in Russland Milliarden-Umsätze

    Die Sanktionen gegen Russland werden die deutschen Autobauer auch in Zukunft noch hart treffen. Der Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer summierte die Verkaufsausfälle bis 2017 in Russland auf einen Umsatzverlust von insgesamt mehr als 15 Milliarden Euro. Der Direktor ... mehr

    Elektroauto: Kommt eine Sonderabgabe auf Benzinpreise?

    Elektroautos in Deutschland kommen nach wie vor nicht in die Gänge. Jetzt will der Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer den Stromern mit einem neuen Modell zum Durchbruch verhelfen. Finanziert werden soll es durch eine Sonderabgabe von einem Cent pro Liter Spritpreis ... mehr

    Ferdinand Dudenhöffer sieht Deutschland als Elektroauto-Schlussland

    Ist das Frustration oder Resignation? Der Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer hat Deutschland in Sachen Förderung von Elektromobilität als "Schlussland" im Vergleich etwa mit Norwegen, Frankreich oder den Niederlanden bezeichnet. Auf dem Gebiet ... mehr

    Saab: Das traurig-langsame Sterben der schwedischen Automarke

    Wer kennt ihn nicht, den Saab Turbo? Der schwedische Autobauer Saab war über Jahrzehnte eine Kultmarke. Seit Jahren kämpfen die Eigner gegen die Pleite. Nun soll wieder eine Sanierung starten. Branchenexperten prognostizieren den Untergang. Die Webseite von Saab wirkt ... mehr

    Neuwagen: Darf es noch ein bisschen mehr sein?

    Neuwagen nur mit Basisausstattung will niemand kaufen. Das wissen auch die Hersteller und lassen sich Kundenwünsche gut bezahlen. Ein Auto ohne Radio? Heute fast undenkbar. Zentralverriegelung? Gehört ebenfalls zum Standard ... mehr

    Mehr Neuzulassungen: Autoabsatz legt im Frühsommer kräftig zu

    Der deutsche Automarkt hat im Mai deutlich Fahrt aufgenommen. Im vergangenen Monat seien rund 274.000 Fahrzeuge neu auf die Straßen gekommen, gut fünf Prozent mehr als vor Jahresfrist, wie das Kraftfahrt-Bundesamt mitteilte. Während sich Privatleute weiter ... mehr

    Typologie der SUV-Fahrer: Wer die dicken Dinger fährt

    Dick, durstig, teuer - SUV vereinen alle Aspekte der automobilen Unvernunft. Dennoch verkaufen sie sich bestens. Warum nur setzt sich jemand in so einen Blechberg? Antwort gibt die Typologie der SUV-Fahrer. Sie sind spritdurstig, groß und in der Regel teuer ... mehr

    Elektroautos: Dudenhöffer glaubt nicht an einen Erfolg der Stromer

    Den Stromern unter den Autos geht in Deutschland der Saft aus - und das, bevor sie richtig gestartet sind. Der schnelle Durchbruch von Elektroautos in Deutschland wird nach einer Studie des CAR-Instituts an der Uni Duisburg-Essen immer unwahrscheinlicher. "Das Thema ... mehr

    ADAC-Skandal: Manipulationen als Mittel zur Macht

    Dem Autoexperten Ferdinand Dudenhöffer des Center Automotive Research (CAR) der Universität Duisburg nach, wollte der ADAC durch die Manipulationen der Teilnehmerzahlen bei der Wahl zum Autopreis " Gelber Engel" seine Macht ausbauen ... mehr

    ADAC nach Meyer-Rücktritt: Dudenhöffer fordert Frau an Clubspitze

    Der Rücktritt von ADAC-Präsident Peter Meyer schlägt hohe Wellen. Reicht der Rücktritt des Verbandspräsidenten für einen Neuanfang des Autoclubs schon aus? Immer mehr Kritiker fordern nun einen radikalen Neuanfang. Dabei geht es auch um die Frage, ob der ADAC mit seinen ... mehr

    Ferdinand Dudenhöffer: "Den Autobauern sterben die jungen Käufer weg"

    Weg vom Statussymbol, hin zum reinen Gebrauchsgegenstand: Die Rolle des Autos wandelt sich weiter. Laut einer Studie war das mittlere Alter derjenigen, die sich in Deutschland einen Neuwagen geleistet haben, 2013 so hoch wie noch nie. Auch 2013 haben sich einer Studie ... mehr

    BMW und VW drohen ADAC nach Manipulation mit Rückgabe aller "Gelber Engel"

    Nachdem erneuten Schummel-Vorwürfen gegen den ADAC, erwägen die Automobilhersteller BMW und VW die Rückgabe aller "Gelber Engel". Grund für diese Androhung seien die laut Medienberichten manipulierten Rangplätze bei der jüngsten ADAC-Wahl zum "Lieblingsauto ... mehr

    ADAC-Präsident Peter Meyer schließt bei Günther Jauch Rücktritt aus

    Wenn mal wieder ein Unternehmen durch Skandale in der Öffentlichkeit glänzt, stellt sich gemeinhin der Leiter jener Institution irgendwann hin, demütig und "tief betroffen" von den Geschehnissen und verspricht "komplette Aufklärung" und "deutliche Transparenz", "damit ... mehr

    Im ADAC-Skandal wächst der Druck auf den Autoclub

    München (dpa) - Im Skandal um Manipulationen beim Autopreis "Gelber Engel" gerät der ADAC zunehmend unter Druck. Die Staatsanwaltschaft interessiert sich für die Affäre. Autobauer VW und Branchenverband VDA fordern Aufklärung. Zugleich scheinen konkurrierende Autoclubs ... mehr

    Skandal weitet sich aus: ADAC räumt weitere Manipulationen ein

    München (dpa) - Der Skandal um gefälschte Zahlen beim ADAC-Autopreis "Gelber Engel" hat größere Dimensionen als bislang angenommen. Ex-Kommunikationschef Michael Ramstetter schönte nach eigener Aussage nicht nur 2014, sondern auch die Jahre zuvor bei der Umfrage ... mehr

    Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer zweifelt nun alle ADAC-Tests an

    Das Eingeständnis des ADAC, beim Autopreis "Gelber Engel" manipuliert zu haben, wirft nach Ansicht des Autoexperten Ferdinand Dudenhöffer von der Universität Duisburg-Essen auch ein Schlaglicht auf andere Tests und Statistiken des Clubs. "Auch die Pannen ... mehr

    ADAC-Manipulationen erzürnen Mitglieder: Viele wollen austreten

    Die Manipulationen beim ADAC-Autopreis "Gelber Engel" werden auch bei den Nutzern der t-online.de heiß diskutiert: In vielen Kommentaren wird der Vertrauensverlust thematisiert, ADAC-Mitglieder wollen austreten und fordern weitere Untersuchungen. ADAC-Manipulationen ... mehr

    SUV: Das sind die Highlights im Jahr 2014

    SUV verkaufen sich nach wie vor wie geschnitten Brot: 2013 ist ihr Marktanteil mit 485.000 Verkäufen auf geschätzte 16,5 Prozent gestiegen, teilte Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer mit. Für 2014 sei mit einer weiteren Steigerung zu rechnen. Wir zeigen Ihnen ... mehr

    IAA 2013 sorgt für hohe Autorabatte

    Düsseldorf (dpa) - Autohersteller gewähren vor der weltgrößten Automesse IAA weiterhin hohe Rabatte in Deutschland. Der durchschnittliche Händler-Rabatt auf die 30 beliebtesten Modelle sei im August um 2,4 Prozentpunkte auf 20,4 Prozent geklettert. Das geht aus einer ... mehr

    Finanzkrise kostet Autobauer wohl mehr als 300 Milliarden Euro

    Schwache Verkäufe durch die Euro-Krise, anhaltend hohe Arbeitslosenquoten, Fabriken nicht ausgelastet: Europas Automobilindustrie steht unter Druck - und das drückt sich jetzt auch in Zahlen aus: die Autobauer verlieren 300 Milliarden Euro an Umsatz. Das ergebe ... mehr

    2013 für Automobilindustrie schlechtestes Jahr seit Jahrzehnten

    Schwache Verkäufe durch die Euro-Krise, anhaltend hohe Arbeitslosenquoten, Fabriken nicht ausgelastet: 2013 könnte sich für Europas Automobilindustrie einer Studie zufolge zum schlechtesten Jahr seit Jahrzehnten entwickeln. "Schlechtestes Autojahr der letzten ... mehr

    Ferdinand Dudenhöffer: Für Elektroautos sieht es schlecht aus

    Elektroautos werden es auch in Zukunft schwer haben. Davon ist der Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer überzeugt. "Es sieht schlecht aus für die Elektromobilität in Deutschland", sagte Dudenhöffer anlässlich des "Elektroauto-Gipfels" am Montag. Elektroautos ... mehr

    Diesel: Autoexperte fordert Ende der Diesel-Förderung

    "Gesundheitsgefährdende Technik", "schräge Steuer", "bizarre Logik": Der Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer kritisiert im "Handelsblatt" den Steuervorteil für Dieselkraftstoff. Die Subvention schade den deutschen Herstellern. Dudenhöffer beklagt Diesel-Boom Ferdinand ... mehr

    Studie: Nur jeder vierte VW wird in Deutschland gebaut

    Die Auslandsproduktion der deutschen Autoindustrie nimmt zu. Wie das "Handelsblatt" berichtet, baut Europas größter Autobauer Volkswagen (VW) nur noch jedes vierte Auto in Deutschland. Jedes dritte Fahrzeug wird in China produziert. Auch die Premium-Hersteller ... mehr

    Golf 7: VW streitet mit Ferdinand Dudenhöffer

    Dieser Zwist nimmt wohl gar kein Ende mehr: Der Streit zwischen dem Autoexperten Ferdinand Dudenhöffer und Volkswagen um den Start des Golf 7 schwelt weiter. VW Golf 7: Zulassung auf 17-Jahres-Tief? In einer am Mittwoch veröffentlichten Analyse schreibt der "Auto-Papst ... mehr

    Neuwagen: Deutsche Premiumhersteller erobern die Kompaktklasse

    Audi A3 , BMW 1er, A-Klasse - die deutschen Premiumhersteller Audi, BMW und Mercedes erobern die Kompaktklasse: Das ergab eine aktuelle Studie des Center Automotive Research (CAR) für die "Wirtschaftswoche". Audi und BMW verkaufen viele Kompaktwagen Danach ist heute ... mehr

    Rabatte auf Neuwagen sinken bei VW am stärksten

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Autohersteller fahren einem Pressebericht zufolge ihre Rabatte auf Neuwagen runter. Wie das "Handelsblatt" (Donnerstag) berichtet, sank der vom Center Automotive Research (CAR) der Universität Duisburg-Essen ermittelte Rabattindex im Dezember ... mehr

    Benzinpreis schmälert PS-Verlangen von Neuwagen-Käufern nicht

    Trotz eines Rekordjahres bei den Benzinpreisen ist der Trend zu immer höheren PS-Zahlen bei Neuwagen laut einer Studie ungebrochen. Im zurückliegenden Jahr lag der Durchschnittswert in Deutschland bei 137 PS und damit zwei PS höher als 2011, ergab eine Untersuchung ... mehr

    Ferdinand Dudenhöffer: Carsharingprojekt mit Elektroautos in Essen

    ESSEN (dpa-AFX) - In Essen ist ein Carsharing-Projekt gestartet, das ausschließlich auf Elektrofahrzeuge setzt. Initiator ist Ferdinand Dudenhöffer, Autoexperte von der Uni Duisburg-Essen. Um möglichst viele Menschen zu erreichen, hat er neben ... mehr

    Elektroauto: Dudenhöffer befürchtet "Tod des Elektroautos"

    Vor einigen Jahren galt das Elektroauto noch als Hoffnungsträger der Zukunft. Doch zurzeit herrscht Stillstand. Möglicherweise wird das E- Auto aber nie richtig in Fahrt kommen. Davon geht der Automobilexperte Ferdinand Dudenhöffer aus. "Tod des Elektroautos ... mehr

    Automobilindustrie: Experten schlagen Alarm

    Europas Automarkt ist im Sinkflug, eine Trendwende nicht in Sicht. Im Gegenteil: Experten sehen schwarz und sagen beim Absatz ein 20-Jahres-Tief voraus. Vor dem wichtigen Pariser Autosalon (29.9. bis 14.10.) ist die Stimmung schlecht - obwohl einige Konzerne ... mehr

    Neuwagen: So viel Leistung wie nie zuvor

    Benzin wird immer teurer - dennoch lassen sich die Deutschen den Spaß am Autofahren nicht nehmen. In den ersten sieben Monate des Jahres waren neu verkaufte Fahrzeuge im Durchschnitt mit 138 PS motorisiert. "Noch nie hatten in Deutschland neue Autos ... mehr
     
    1 2 »


    Anzeige
    shopping-portal