Startseite
Sie sind hier: Home >

FIFA

...
Thema

FIFA

Fußball: Blatter-Unterstützer in Topämter gewählt

Fußball: Blatter-Unterstützer in Topämter gewählt

Manama (dpa) - Scheich Salman bin Ebrahim Al-Khalifa ist als Präsident des Asiatischen Fußball-Verbandes AFC im Amt bestätigt worden und wird die Konföderation künftig auch als Vizepräsident der FIFA vertreten. Der Funktionär aus Bahrain wurde beim AFC-Kongress ... mehr
Real und Atletico Madrid von FIFA wohl mit Transfersperren belegt

Real und Atletico Madrid von FIFA wohl mit Transfersperren belegt

Nach dem FC Barcelona sanktioniert die FIFA offenbar auch Real Madrid und dessen Stadtrivale Atletico. Berichten spanischer Hörfunkstationen zufolge dürfen die beiden Klubs in den kommenden beiden Transferperioden im Sommer 2015 und im Winter 2015/16 keine neuen Spieler ... mehr
Fußball: Griechenland will mit Gesetz Fußball-Sperre verhindern

Fußball: Griechenland will mit Gesetz Fußball-Sperre verhindern

Athen (dpa) - Griechenland beugt sich im Disput um die Unabhängigkeit seines Fußballverbands anscheinend den Forderungen von UEFA und FIFA. Damit würde die neue Regierung von Premier Alexis Tsipras den drohenden Ausschluss aller griechischen Mannschaften ... mehr
Ottmar Hitzfeld setzt sich für FIFA-Boss Sepp Blatter ein

Ottmar Hitzfeld setzt sich für FIFA-Boss Sepp Blatter ein

Ottmar Hitzfeld hat sich für eine fünfte Amtszeit des vielkritisierten FIFA-Präsidenten Sepp Blatter ausgesprochen. "Zum einen hat nicht Blatter, sondern das FIFA-Exekutiv-Komitee die falsche Entscheidung zugunsten von Katar getroffen", sagte der ehemalige ... mehr
Fußball: Europarat fordert Neuvergabe der WM an Katar 2022

Fußball: Europarat fordert Neuvergabe der WM an Katar 2022

Straßburg (dpa) - Die parlamentarische Versammlung des Europarates hat angesichts massiver Korruptionsvorwürfe ein neues FIFA-Verfahren für die Vergabe der Fußball-WM 2022 an Katar gefordert. Abgeordnete aus der Schweiz versuchten vergeblich, den Bericht ... mehr

Europaratsversammlung fordert Neuvergabe der Fußball-WM an Katar 2022

Straßburg (dpa) - Die parlamentarische Versammlung des Europarates hat angesichts massiver Korruptionsvorwürfe ein neues FIFA-Verfahren für die Vergabe der Fußball-WM 2022 an Katar gefordert. Abgeordnete aus der Schweiz versuchten vergeblich, den Bericht ... mehr

Fußball: Griechenland droht Ausschluss - UEFA und FIFA warnen

Athen (dpa) - Griechenland droht der Ausschluss von allen internationalen Fußball-Veranstaltungen. Da die neue Regierung von Premier Alexis Tsipras die Unabhängigkeit des griechischen Fußballverbandes HFF-EPO per Gesetz aufheben will, haben FIFA und UEFA den Verband ... mehr

Marius Vizer setzt zum Frontalangriff auf IOC-Chef Thomas Bach an

Sotschi (dpa) - Nach dem Eklat von Sotschi hatte Thomas Bach zumindest seinen Humor nicht verloren. "Vielen Dank für den freundlichen Empfang", sagte der deutsche IOC-Chef zynisch in Richtung Marius Vizer. Zuvor war er vom Präsidenten der Vereinigung internationaler ... mehr

Fußball: Funktionäre versprechen Blatter Stimme - Jesus-Vergleiche

Nassau (dpa) - Nach den Fußball-Verbänden Afrikas haben sich auch Spitzenfunktionäre aus Nord- und Mittelamerika für eine weitere Amtszeit von FIFA-Präsident Joseph Blatter ausgesprochen. "Die Mitglieder senden die Botschaft, dass wir weiter Blatter unterstützen", sagte ... mehr

Fußball - Blatter: Vier WM-Startplätze für Nord- und Mittelamerika

Paradise Island/Bahamas (dpa) - FIFA-Präsident Joseph Blatter hat sich dafür ausgesprochen, dass Nord- und Mittelamerika künftig vier feste Startplätze bei Fußball-Weltmeisterschaften bekommen. Blatter verwies beim Kongress des Kontinentalverbandes CONCACAF ... mehr

Fußball: Maradona unterstützt im FIFA-Wahlkampf al-Hussein

Bogotá (dpa) - Argentiniens Fußball-Idol Diego Maradona unterstützt im Wahlkampf um die FIFA-Präsidentschaft den jordanischen Kandidaten Prinz Ali bin al-Hussein. Dies erklärte Maradona am Rande eines Wohltätigkeitsspiels in Kolumbiens Hauptstadt Bogotá. Al-Hussein ... mehr

Red-Bull-Boss kanzelt Leipzig-Kritiker als ahnungslose Randgruppe ab

Diffamierende Spruchbänder, Stadionboykott der Gästefans und einiges mehr: Protest-Aktionen gegen den vom Red-Bull-Konzern geführten Zweitligisten RB Leipzig sorgen immer wieder für Schlagzeilen. Doch dem Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz scheint das alles nichts ... mehr

FIFA-Weltrangliste: Deutschland bleibt weiter Erster im Ranking

Zürich (dpa) - Fußball-Weltmeister Deutschland bleibt an der Spitze der FIFA-Weltrangliste. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw verteidigte seine Führung vor WM-Finalgegner Argentinien nach dem Remis am 25. März im Testspiel gegen Australien ... mehr

Fußball: Zwei neue Mitglieder aus Afrika für FIFA-Exekutivkomitee

Kairo (dpa) - Der Afrikanische Fußball-Verband CAF hat zwei neue Mitglieder für das Exekutivkomitee des Weltverbandes FIFA bestimmt. Tarek Bouchamaoui aus Tunesien und Omari Constant Selemani aus der Demokratischen Republik Kongo setzten sich in der Abstimmung ... mehr

Fußball - CAF-Präsident: Alle Stimmen des Kontinents für Blatter

Kairo (dpa) - Joseph Blatter kann bei der Wahl zum FIFA-Präsidenten auf die 54 Stimmen aus Afrika bauen. Der Präsident des Afrikanischen Fußball-Verbands CAF, Issa Hayatou, versprach bei seiner Rede vor dem CAF-Kongress in Kairo die volle Unterstützung des Kontinents ... mehr

WM 2018: Russland muss Ausgaben kürzen und spart bei Hotels

Die schwere Wirtschaftskrise in Russland macht auch vor dem Fußball nicht halt. Der Gastgeber der WM 2018 will die Ausgaben für das Turnier um 27 Milliarden Rubel (etwa 435,5 Millionen Euro) kürzen. Während die Stadien kaum betroffen sind, träfen die Streichungen ... mehr

Xabi Alonso schwärmt von Pep Guardiola: "Er ist einfach unglaublich"

Der Wechsel von Xabi Alonso von Real Madrid zum FC Bayern im letzten Sommer kam selbst für viele Experten überraschend. Nun hat der spanische Mittelfeldspieler über die Gründe gesprochen, warum er die Königlichen verlassen und die neue Herausforderung in München gewagt ... mehr

US-Senatoren fordern FIFA auf Russland die WM 2018 wegzunehmen

Washington (dpa) - Mehrere US-Senatoren haben den Weltverband FIFA aufgefordert, die Fußball-WM 2018 von Russland in ein anderes Land zu verlegen. Da Kremlchef Wladimir Putin mit seiner Unterstützung der Separatisten in der Ukraine internationales Recht breche, solle ... mehr

Fußball: Ehemaliger FIFA-Funktionär bleibt lebenslang gesperrt

Lausanne (dpa) - Das frühere FIFA-Exekutivmitglied Vernon Manilal Fernando aus Sri Lanka bleibt lebenslang für alle Aktivitäten im Fußball gesperrt. Der Internationale Sportgerichtshof (CAS) in Lausanne wies einen Einspruch Fernandos gegen die Strafe ... mehr

Fußball: Neuer Machtfaktor ECA - Darum gewinnen Clubs an Einfluss

Stockholm (dpa) - Europas Top-Clubs sind so mächtig wie nie. Bei den kommenden großen Fußball-Turnieren fließt deutlich mehr Geld als je zuvor in die Kassen. Fast 200 Millionen Euro pro WM-Turnier von der FIFA und Mitspracherechte bei der Terminplanung, angeblich ... mehr

UEFA und FIFA: Verbände gewähren Klubs mehr Geld und Macht

Die europäischen Fußball-Spitzenvereine erhalten zukünftig mehr Macht und mehr Geld. Die Vereinigung der Top-Klubs (ECA) soll zwei Plätze in der Exekutive der Europäischen Fußball-Union ( UEFA) erhalten. Einer der beiden Sitze ist für den ECA-Präsidenten Karl-Heinz ... mehr

Fußball: Maradona unterstützt Al-Hussein-Kampagne

Buenos Aires (dpa) - Die argentinische Fußball-Legende Diego Maradona unterstützt den jordanischen Prinzen Ali Bin al-Hussein bei dessen Kampagne, Joseph Blatter als Präsident des Weltverbandes FIFA zu entthronen. "Er hat meine volle ... mehr

FIFA-Präsident Sepp Blatter legt gegen die UEFA nach

FIFA -Boss Sepp Blatter legt sich offen mit der Europäischen Fußball-Union UEFA an. "Die Welt ist nicht mehr eurozentrisch", sagte der Boss des Weltverbandes und deutete damit an, dass der Einfluss der Europäer im Weltfußball auch nach seinem ... mehr

Wolfgang Niersbach in FIFA-Exekutive gewählt

Wien (dpa) - Ganz außen auf dem Podium der mächtigsten Fußball-Funktionäre des Kontinents saß Wolfgang Niersbach, lächelte und hob kurz den Daumen. Per Akklamation wurde der DFB-Präsident beim UEFA-Kongress in das Exekutivkomitee der FIFA gewählt. "Es war der einhellige ... mehr

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach ins FIFA-Exekutivkomitee gewählt

DFB -Präsident Wolfgang Niersbach ist in das Exekutivkomitee des Fußball-Weltverbandes FIFA gewählt worden. Der 64-Jährige wurde in Wien von den Delegierten der UEFA als Nachfolger von Theo Zwanziger per Akklamation für das Amt in der sogenannten Fußball-Weltregierung ... mehr

Mehr zum Thema FIFA im Web suchen

Michel Platini bleibt bis 2019 UEFA-Präsident

Michel Platini bleibt bis 2019 Präsident der Europäischen Fußball-Union ( UEFA). Der 59-jährige Franzose wurde beim Kongress in Wien ohne Gegenkandidat per Akklamation für seine dritte Amtszeit bestätigt. Der frühere Weltklasse-Spieler steht dem Kontinentalverband ... mehr

FIFA: Sepp Blatter vermeidet klare Wahlkampf-Aussagen

Wien (dpa) - FIFA-Präsident Joseph Blatter hat bei seiner Rede vor dem UEFA-Kongress direkte Wahlkampfaussagen vermieden. In der traditionellen Begrüßungsansprache an die Delegierten forderte der Schweizer dafür mehrfach alle Fußball-Institutionen zur Einheit ... mehr

Fußball: Zwanziger kritisiert europäische FIFA-Funktionäre

Berlin (dpa) - Der ehemalige Präsident des Deutschen Fußball-Bundes, Theo Zwanziger, hat die europäischen FIFA-Funktionäre kritisiert und nimmt FIFA-Präsident Joseph Blatter in Schutz. Über den stockenden Reformprozess im Weltverband sagte Zwanziger, selbst Mitglied ... mehr

Winter-WM 2022 in Katar: FIFA überschüttet Klubs mit Geld

Nur einen Tag nach dem historischen Votum für die erste Winter-WM der Fußball-Geschichte in Katar 2022 hat die FIFA ihren größten Widersacher mit einem Griff in ihre prall gefüllte Schatulle schnell beschwichtigen können. Die Klubs bekommen nicht nur für die umstrittene ... mehr

Fußball: FIFA zahlt Rekordkompensation für Winter-WM

Zürich (dpa) - Nur einen Tag nach dem historischen Votum für die erste Winter-WM der Fußball-Geschichte in Katar 2022 hat die FIFA ihren größten Widersacher mit einem Griff in ihre prall gefüllte Schatulle schnell beschwichtigen können. Die Top-Clubs bekommen nicht ... mehr

Blatter lehnt Boykott der Russland-WM ab

Zürich (dpa) - Trotz der Auseinandersetzungen zwischen Russland und der Ukraine hat sich FIFA-Boss Joseph Blatter entschieden gegen einen Boykott der WM-Endrunde 2018 ausgesprochen. «Die WM wird 2018 in Russland stattfinden. Sie arbeiten an den Problemen. Ein Boykott ... mehr

Fußball: Blatter lehnt Boykott der Russland-WM ab

Zürich (dpa) - Trotz der Auseinandersetzungen zwischen Russland und der Ukraine hat sich FIFA-Boss Joseph Blatter entschieden gegen einen Boykott der WM-Endrunde 2018 ausgesprochen. "Die WM wird 2018 in Russland stattfinden. Sie arbeiten an den Problemen. Ein Boykott ... mehr

Fußball: WM 2026 findet wieder im Sommer statt

Zürich (dpa) - Die Winter-WM in Katar soll vorerst eine einmalige Angelegenheit bleiben. Vier Jahre nach dem Gastspiel im Emirat wird die WM 2026 wieder wie gewöhnlich im Juni/Juli ausgetragen. Das gab FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke auf einer Pressekonferenz ... mehr

Termin für WM 2022 in Katar steht - doch was kommt jetzt?

Zürich (dpa) - Offenbar ohne größere Diskussionen hat das FIFA-Exekutivkomitee den Termin für die Katar-WM im November und Dezember 2022 durchgewunken. Das Eröffnungsspiel soll am 20. November steigen, das Finale am 18. Dezember am Golf stattfinden ... mehr

WM 2022 in Katar: Michel Platini mit Final-Datum einverstanden

Zürich (dpa) - UEFA-Präsident Michel Platini hat nach dem Votum für eine Winter-WM 2022 die FIFA aufgefordert, Alternativtermine für die durch das Turnier in Katar ausfallenden regulären Fußball-Länderspiele zu finden. "Aber die FIFA muss jetzt die internationalen ... mehr

Reinhard Rauball attackiert FIFA wegen WM 2022: "Großer Fehler"

Frankfurt/Main (dpa) - In der Debatte um die hochumstrittene WM 2022 in Katar hat Liga-Präsident Reinhard Rauball noch einmal massiv den Fußball-Weltverband FIFA attackiert. "Die Entscheidung für Katar ist und bleibt ein großer Fehler der FIFA mit schwerwiegenden ... mehr

FIFA verdreifacht WM-Kompensation für Clubs - 209 Millionen Dollar

Zürich (dpa) - Die FIFA hat sich bereits mit der European Club Association ECA über eine Kompensationszahlung bis zur WM 2022 in Katar geeinigt. Wie die ECA der Deutsche Presse-Agentur bestätigt, zahlt die FIFA für die Turniere 2018 in Russland und das folgende Turnier ... mehr

Winter-WM 2022 in Katar: Ein möglicher Not-Fahrplan für Bundesliga

Zürich (dpa) - Der Aufschrei in den europäischen Fußball-Ligen über die Winter-WM in Katar ist groß. Der traditionelle Spielkalender gerät aus den Fugen. Tatsächlich muss der Fahrplan auch für die Bundesliga geändert werden, wenn die WM 2022 vom 20. November ... mehr

WM 2022: Dietmar Hopp hofft weiterhin auf WM-Entzug für Katar

Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp hofft weiter auf eine Neuvergabe der WM in Katar 2022 und setzt dabei auf die europäischen Fußball-Schwergewichte. "Ich könnte mir schon vorstellen, dass Nationen wie Deutschland, England, Frankreich und Italien dazu das nötige Gewicht ... mehr

WM 2022 in Katar sorgt für manches Novum

Zürich (dpa) - Alle bisherigen 836 Spiele der WM-Geschichte seit 1930 fanden zwischen dem 27. Mai und dem 30. Juli statt. Die frühen Sommermonate sind seit jeher der traditionelle Turnierzeitraum. Mit der Entscheidung für die Winter-WM 2022 in Katar bricht ... mehr

Fußball: Früherer Bischof Huber kritisiert FIFA und Katar-Votum

Berlin (dpa) - Der ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche Deutschlands, Wolfgang Huber, hat den Fußball-Weltverband FIFA heftig kritisiert. Zudem verlangte der ehemalige Bischof in einem Interview mit der Tageszeitung "Die Welt", Katar die WM 2022 wieder ... mehr

Nach historischem Votum für Winter-WM: FIFA will Gespräche mit Ligen

Zürich (dpa) - Nach dem historischen Votum für die erste Winter-WM der Fußball-Geschichte in Katar 2022 drängt die FIFA auf eine rasche Klärung der Terminproblematik für Europas Top-Ligen. Nur mit einer Beschwichtigung von Bundesliga, Premier League ... mehr

FIFA beschließt erste Winter-WM - Finale im Jahr 2022 am 18. Dezember

Zürich (dpa) - Die erste Winter-WM in der Fußball-Geschichte ist perfekt. Schneller als erwartet einigten sich die Mitglieder des FIFA-Exekutivkomitees auf ein Turnier im November und Dezember 2022 in Katar - mit einem Finale am 18. Dezember, dem Nationalfeiertag ... mehr

WM 2022 in Katar: FIFA legt den 18. Dezember als Finale fest

Ein "Weihnachtsstern" am vierten Advent 2022: Wenn in deutschen Wohnzimmern das vierte Lichtlein brennt, wird in der katarischen Wüste der neue Fußball-König gekürt. Wie der Weltverband FIFA nun bekannt gab, wird das Finale der WM 2022 am 18. Dezember gespielt ... mehr

FIFA beschließt Winter-WM 2022 in Katar - Finale am 18.Dezember

Zürich (dpa) - Letztlich ging es doch noch schneller als erwartet: Schon an seinem ersten Sitzungstag hat das FIFA-Exekutivkomitee die erste Winter-WM der Fußball-Geschichte beschlossen. Das umstrittene Turnier in Katar soll im Jahr 2022 wie von FIFA-Boss Joseph Blatter ... mehr

FIFA beschließt erste Winter-WM - Finale im Jahr 2022 am 18. Dezember

Zürich (dpa) - Die Fußball-WM 2022 in Katar wird zum Winterturnier. Die FIFA bestätigte am Donnerstagabend den 18. Dezember als Finaldatum für die umstrittene Veranstaltung am Golf. Laut FIFA-Mediendirektor Walter De Gregorio soll die WM 28 anstatt wie bislang ... mehr

FIFA bestätigt: WM-Finale 2022 am 18. Dezember

Zürich (dpa) - Das Finale der Fußball-WM 2022 in Katar findet am 18. Dezember statt. Das Turnier soll 28 Tage dauern. Das bestätigte FIFA-Mediendirektor Walter De Gregorio in Zürich. mehr

Medien: WM-Finale 2022 am 18. Dezember - FIFA-Bestätigung steht aus

Zürich (dpa) - Das Finale der umstrittenen Fußball-WM 2022 in Katar soll am 18. Dezember stattfinden. Das berichten mehrere britische Medien übereinstimmend. Eine Bestätigung vom Weltverband FIFA gab es noch nicht. Das FIFA-Exekutivkomitee hatte heute seine Tagungen ... mehr

FIFA: Frankreich ist Gastgeber der Fußball-WM der Frauen 2019

Zürich (dpa) - Frankreich ist Gastgeber der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen im Jahr 2019. Das Exekutivkomitee des Weltverbandes FIFA gab dem WM-Vierten von 2011 in Zürich den Zuschlag für das übernächste WM-Turnier. Einziger Mitbewerber war Südkorea. In diesem ... mehr

Fußball: Katar bleibt maximales Ärgernis für FIFA-Chef Blatter

Zürich (dpa) - Franz Beckenbauer war der Erste, der die Wahrheit offen aussprach. Aber nicht einmal auf den Kaiser wollten sie bei der FIFA hören. Eine Fußball-WM in Katar im Sommer ist unmöglich, das war nicht nur Beckenbauer klar. Und dennoch brauchten ... mehr

UN-Sonderbeauftragter Lemke unterstützt Winter-WM

Der Plan für eine Fußball-Weltmeisterschaft im Winter 2022 in Katar stößt beim UN-Sonderbeauftragten für Sport, Willi Lemke, auf Zustimmung. Im Sommer sei die Austragung mit Temperaturen von mehr als 50 Grad auch für die Zuschauer unmöglich, sagte Lemke am Donnerstag ... mehr

Fußball - Das FIFA-Exekutivkomitee: Seit 2010 stark verändert

Zürich (dpa) - Das FIFA-Exekutivkomitee ernannte im Dezember 2010 bei einer skandalumwitterten Wahl Katar zum WM-Gastgeber 2022. Nun entscheidet das gleiche Gremium über den genauen Spieltermin des umstrittenen Turniers am Golf. Personell hat sich die sogenannte ... mehr

FIFA-Exekutive sucht Katar-Termin - Finaldatum kurz vor Weihnachten

Zürich (dpa) - Im FIFA-Hauptquartier in Zürich beginnt das Exekutivkomitee des Fußball-Weltverbandes heute mit den finalen Beratungen über den Termin für die WM 2022 in Katar. Als praktisch sicher gilt, dass das umstrittene Turnier im November und Dezember stattfinden ... mehr

Fußball: Die wichtigsten Themen des FIFA-Exekutivkomitees

Zürich (dpa) - Das FIFA-Exekutivkomitee entscheidet bei seiner Sitzung am Donnerstag und Freitag über den genauen Termin der viel kritisierten WM 2022 in Katar. Die 25 Mitglieder der sogenannten Fußball-Weltregierung fällen aber noch andere Entscheidungen ... mehr

Fußball: Winter-WM 2022 kommt - Niersbach warnt, Zwanziger mahnt

Zürich (dpa) - Allem Wehklagen der Fußball-Welt zum Trotz: Die Winter-WM im November und Dezember 2022 in Katar wird kommen - daran gibt es schon vor der wichtigen FIFA-Sitzung praktisch keine Zweifel mehr. Die ungebrochene Kritik an dem umstrittenen Turnier ... mehr
 
1 2 3 4 ... 40 »
Anzeigen


Anzeige