Sie sind hier: Home >

FIFA

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Fußball: Spaniens Sportbehörde will Suspendierung von Villar

Fußball: Spaniens Sportbehörde will Suspendierung von Villar

Madrid (dpa) - Die spanischen Sportbehörden wollen den unter Korruptionsvorwürfen festgenommenen Chef des Fußballverbandes RFEF, Ángel María Villar Llona, vorübergehend von seinem Amt suspendieren lassen. Der Oberste Nationale Sportrat (CSD) wolle ... mehr
Fußball: Festgenommener Fußball-Boss Villar Llona bleibt in Haft

Fußball: Festgenommener Fußball-Boss Villar Llona bleibt in Haft

Madrid (dpa) - Der in Spanien wegen Korruptionsvorwürfen festgenommene FIFA-Vizepräsident Ángel María Villar Llona bleibt vorläufig in Haft. Nach einer ersten Anhörung habe der zuständige Ermittlungsrichter entschieden, dass der 67-Jährige nicht auf Kaution ... mehr
Fußball: FIFA-Vize Villar Llona in Spanien festgenommen

Fußball: FIFA-Vize Villar Llona in Spanien festgenommen

Madrid (dpa) - Ángel María Villar Llona, Vizepräsident des Weltverbands und der Europäischen Fußball-Union UEFA sowie Chef von Spaniens Nationalverband RFEF, ist von der Guardia Civil vorläufig festgenommen worden. Nach dem Zugriff der spanischen Polizei droht ... mehr
Fifa-Vize bei Razzia in Spanien verhaftet

Fifa-Vize bei Razzia in Spanien verhaftet

Die Korruptionsaffäre im Fußball-Weltverband Fifa ist vorbei? Von wegen! Vizepräsident Ángel María Villar Llona ist bei einer Razzia in Spanien vorübergehend festgenommen worden. Der Chef des spanischen Fußballverbandes RFEF sei zusammen mit seinem Sohn Gorka ... mehr
Fußball: Mexiko akzeptiert Sperre seines Nationaltrainers Osorio

Fußball: Mexiko akzeptiert Sperre seines Nationaltrainers Osorio

Mexiko-Stadt (dpa) - Mexiko wird die längere Sperre seines Fußball-Nationaltrainers Juan Carlos Osorio nicht anfechten, gab der mexikanische Verband bekannt. Der Kolumbianer war vom Weltverband FIFA wegen seines ungebührlichen Verhalten zum Abschluss des Confederations ... mehr

FIFA-Vize Villar Llona in Spanien festgenommen

Madrid (dpa) - FIFA-Vizepräsident Ángel María Villar Llona ist im Rahmen eines Antikorruptionseinsatzes der spanischen Polizei festgenommen worden. Der Chef des spanischen Fußballverbandes RFEF, der auch Vizepräsident des europäischen Dachverbands UEFA ist, sei zusammen ... mehr

Fußball - Lebemann und korrupter Funktionär: Chuck Blazer ist tot

New York (dpa) - Die Rolle als gemütlicher Weihnachtsmann mit Rauschebart, der alle großherzig beschenkt, schien Chuck Blazer geradezu auf den massigen Leib geschneidert. Als langjähriger Fußball-Spitzenfunktionär war der am 12. Juli im Alter von 72 Jahren gestorbene ... mehr

Fußball - UEFA: Keine Untersuchung von Infantinos Wahlkampfkosten

Nyon (dpa) - Die UEFA plant keine Untersuchung der Kosten der Wahlkampagne von FIFA-Präsident Gianni Infantino vor der Präsidentschaftswahl des Fußball-Weltverbandes. "Das UEFA-Exekutivkomitee hat Infantinos Kandidatur unterstützt und zugesagt, für Ausgaben der Kampagne ... mehr

Fußball - Trotz Baustellen: Mutko lobt WM-Vorbereitungen

Moskau (dpa) - Ein Jahr vor der Eröffnung der Weltmeisterschaft 2018 hat Russlands Fußballchef Witali Mutko den Stand der Vorbereitungen in Moskau gelobt. "Ich bin überzeugt, dass Russland gemeinsam mit der FIFA die Weltmeisterschaft auf dem höchsten Niveau vorbereiten ... mehr

Fußball: Michel Platini bleibt vier Jahre gesperrt

Lausanne (dpa) - Die vierjährige Sperre für den ehemaligen UEFA-Präsidenten Michel Platini für alle Fußball-Aktivitäten bleibt bestehen. Das Bundesgericht in Lausanne wehrte eine Beschwerde gegen den Schiedsspruch des Internationalen Sportgerichtshofs ... mehr

Löw-Team wieder Nummer eins in der Welt

Berlin (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist wieder die Nummer eins in der Welt. Nach dem Gewinn des Confed Cups in Russland wird das Team von Bundestrainer Joachim Löw erstmals seit genau zwei Jahren wieder an der Spitze der aktuellen FIFA-Weltrangliste ... mehr

Mehr zum Thema FIFA im Web suchen

Fußball: Löw-Team wieder Nummer eins in der Welt

Berlin (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist wieder die Nummer eins in der Welt. Nach dem jüngsten Gewinn des Confed Cups in Russland wird das Team von Bundestrainer Joachim Löw erstmals seit genau zwei Jahren wieder an der Spitze der aktuellen ... mehr

Fußball: DFB-Chef Grindel fordert Nachbesserungen beim Video-Beweis

St. Petersburg (dpa) - Nach einer umstrittenen Entscheidung von Schiedsrichter Milorad Maži? im Confed-Cup-Finale zwischen Deutschland und Chile (1:0) hat DFB-Präsident Reinhard Grindel Nachbesserungen beim neuen Video-Beweis gefordert. "Ich habe die Regeln anders ... mehr

Fußball: DFB-Chef Grindel beharrt auf WADA-Idee

St. Petersburg (dpa) - DFB-Präsident Reinhard Grindel hat in der Diskussion um mögliches Doping im russischen Fußball seinen Vorschlag bekräftigt, die Kontrollen komplett in die Hand der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA zu geben. Auf die süffisant geäußerte Kritik ... mehr

Fußball - Giannis Premiere: Doping, Garcia und Russland-Lob

St. Petersburg (dpa) - Russland-Treue, Doping-Problem und immer noch die Ethik-Fragen: Nach seiner logistisch gelungenen Turnier-Premiere schlägt Gianni Infantino unverändert große Skepsis entgegen. Und der FIFA-Boss tut wenig, um die Zweifel an seiner ... mehr

Fußball - Blatter: "Politik" entschied bei Vergabe der WM 2006

Zürich (dpa) - Aus Sicht des früheren FIFA-Präsidenten Joseph Blatter war die Fußball-WM 2006 in Deutschland trotz der skandalumwitterten Vergabe nicht gekauft. "Auch da entschied Politik", sagte der Ex-Chef des Weltverbands dem "Blick am Sonntag ... mehr

Fußball - FIFA: Putin nicht bei Confed-Cup-Endspiel

St. Petersburg (dpa) - Russlands Staatschef Wladimir Putin wird am Sonntagabend nicht beim Endspiel um den Confederations Cup zu Gast sein. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Kreisen des Fußball-Weltverbandes FIFA. Das Eröffnungsspiel des WM-Testlaufs ... mehr

Fußball: Infantino kontert DFB-Chef Grindel

St. Petersburg (dpa) - FIFA-Präsident Gianni Infantino hat in der Doping-Debatte um WM-Gastgeber Russland einen Vorschlag von DFB-Chef Reinhard Grindel mit einem ironischen Kommentar zurückgewiesen. "Er hat jeden Tag eine neue Idee, und das ist großartig", sagte ... mehr

Fußball: Ungereimtheiten um mögliche Ermittlungen gegen FIFA-Chef

Zürich (dpa) - Gut einen Monat nach der Ablösung der Vorsitzenden der Ethikkommission des Fußball-Weltverbandes gibt es laut eines Berichts des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" möglicherweise Ungereimtheiten um FIFA-Präsident Gianni Infantino. Demnach ... mehr

Fußball: Drei DFB-Kandidaten für den Goldenen Schuh

St. Petersburg (dpa) - Timo Werner, Leon Goretzka und Lars Stindl haben gute Chancen auf eine persönliche Trophäe nach dem Finale des Confed Cups am Sonntag (20.00 Uhr) gegen Chile. Werner und Goretzka führen die Torjägerliste beim WM-Testlauf in Russland ... mehr

Fußball: FIFA weist Kritik der Ex-Ethikchefs zurück

Zürich (dpa) - Die FIFA hat die Kritik ihrer ehemaligen Ethikchefs zurückgewiesen und die Veröffentlichung des Garcia-Berichts verteidigt. "Die Veröffentlichung erfolgte im Lichte der neuen Umstände und stand im Einklang mit dem geltenden Recht", hieß es in einer ... mehr

Fußball - Jack Warner: Korruption im Weltfußball wird weitergehen

London (dpa) - Der lebenslang gesperrte ehemalige FIFA-Vize-Präsident, Jack Warner, glaubt auch nach der Veröffentlichung des Garica-Berichts nicht an einen Kurswechsel im Fußball-Weltverband. Gleichzeitig verteidigte der hoch umstrittene ... mehr

Fußball: Ex-Ethikchefs widersprechen Infantino

Zürich (dpa) - Nach der Veröffentlichung des Garcia-Reports gehen die früheren Ethikchefs auf erneuten Konfrontationskurs zu Gianni Infantino. Die auf Initiative des FIFA-Präsidenten abgelösten Spitzenethiker Hans-Joachim Eckert und Cornel Borbely widersprachen ... mehr

Fußball: DFB-Chef Grindel kritisiert Strippenzieher Radmann

Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Präsident Reinhard Grindel hat die Veröffentlichung des Garcia-Reports durch die FIFA begrüßt und den auch in den deutschen WM-Skandal verwickelten Beckenbauer-Vertrauten Fedor Radmann scharf attackiert. "Es ist schon ... mehr

Doping - Russland: FIFA verweist auf enge Zusammenarbeit mit WADA

Zürich (dpa) - Der Weltverband FIFA will weiterhin keine konkrete Auskunft zu Ergebnissen der Untersuchung von Doping-Vorwürfen gegen russische Fußballspieler geben. "Die FIFA bestätigt, dass die Ermittlungen zu den Anschuldigungen gegen ... mehr

Fußball: Kein gutes Wort für den Kaiser

Zürich (dpa) - Mit der Veröffentlichung des Garcia-Berichts durch die FIFA ist auch die Rolle von Franz Beckenbauer im lange skandalumwitterten Vergabeprozess der WM-Turniere an Russland und Katar wieder in den Mittelpunkt gerückt. Großen Raum nimmt dabei ... mehr

Fußball: Freispruch zweiter Klasse für Katar und Russland

Zürich/St. Petersburg (dpa) - Die Veröffentlichung des sogenannten Garcia-Reports durch die FIFA hat neue Bewegung in die Diskussion um die WM-Vergabe an Russland und Katar gebracht - zumindest kurzzeitig. Die Ergebnisse der internen FIFA-Untersuchung belegen keine ... mehr

Fußball: WM-Macher in Russland und Katar sehen sich bestätigt

St. Petersburg (dpa) - Nach der Veröffentlichung des Garcia-Berichts fühlen sich die lange kritisierten WM-Gastgeber in Russland und Katar bestätigt. Mit einer demonstrativen Unschuldsbeteuerung und einem Seitenhieb auf westliche Medien reagierten Russlands ... mehr

FIFA geht bei Debatte um WM-Vergabe in die Offensive

Berlin (dpa) - Die FIFA ist in der Dauerdebatte um die skandalumtoste WM-Vergabe an Russland und Katar in die Offensive gegangen und hat den lange unter Verschluss gehaltenen Garcia-Bericht veröffentlicht. Krasse Selbstbedienungsmentalität, dreiste ... mehr

Fifa veröffentlicht brisanten Garcia Report: Von Lustreisen und Bestechungen

Eigentlich war der Report geheim, doch nun hat die Fifa den so genannten "Garcia-Report" veröffentlicht. In diesem Bericht geht es um die dubiosen WM-Vergaben 2018 und 2022. Der Report liefert zwar viele Details, aber nur wenig Beweise. In Russland probt man beim Confed ... mehr

FIFA veröffentlicht Garcia-Bericht

Zürich (dpa) - Die FIFA hat auf die Veröffentlichung bislang geheimer Inhalte aus dem sogenannten Garcia-Bericht reagiert und den Report des ehemaligen Chefermittlers zur skandalumwitterten WM-Vergabe an Russland und Katar auf ihrer Internetseite zugänglich gemacht ... mehr

Fußball: Abgründe des Fußballs im Garcia-Report

St. Petersburg (dpa) - Mitten in der heißen Phase der russischen WM-Generalprobe wird die FIFA von den Schatten ihrer Vergangenheit eingeholt - und wieder gerät besonders Katar durch massive Anschuldigungen ins Zwielicht. Mit der erstmaligen Veröffentlichung von Details ... mehr

FIFA-Skandal: Zwei Millionen Dollar für eine Zehnjährige?

Etwa zweieinhalb Jahre nach dem Rücktritt von FIFA-Chefermittler Michael Garcia geraten die kommenden WM-Gastgeber Russland und Katar durch Details aus dem Untersuchungsbericht wieder unter Druck. Die "Bild"-Zeitung berichtet in ihrer Dienstagausgabe ... mehr

Fußball: WM-Chef Sorokin empört über Doping-Bericht

St. Petersburg (dpa) - Die Organisatoren der Fußball-WM 2018 wehren sich weiter vehement gegen alle Doping-Anschuldigungen gegen russische Fußballer. WM-Chefplaner Alexej Sorokin bezeichnete Berichte über Doping-Vorwürfe gegen das russische ... mehr

Fußball - Video, Doping, Putin, Fußball: Aufreger beim Confed Cup

St. Petersburg (dpa) - Russlands erstes Fußball-Sommerfest steuert auf seinen Höhepunkt zu. Die Warm-up-Party für die WM 2018 verläuft vor den K.o.-Spielen in dieser Woche bislang planmäßig für die FIFA und die russischen Organisatoren. Für Diskussionsstoff sorgen ... mehr

Fußball: Doping-Verdacht gegen Russlands WM-Team von 2014

Montreal (dpa) - Im Fall der Doping-Verdächtigungen gegen Russlands Fußball-WM-Team von 2014 sieht die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) zuallererst den Weltverband FIFA am Zug, teilte die WADA auf Anfrage mit. "Wir warten sehnsüchtig auf die Ergebnisse der Untersuchung ... mehr

Fußball: Trainer Tschertschessow bleibt Russlands WM-Hoffnung

Moskau (dpa) - Immerhin: Die befürchtete Abrechnung der russischen Presse blieb Trainer Stanislaw Tschertschessow und der Sbornaja nach dem frühen Confed-Cup-K.o. erspart. "Das Wunder verschiebt sich um ein Jahr", titelt die Zeitung "Rossijskaja Gaseta" mit Blick ... mehr

Fußball - Dopingschatten und Vorrundenaus: Russland im WM-Dilemma

Kasan (dpa) - In Russland löst das frühe Ende der Confed-Cup-Party keine Stimmungskrise aus, doch gleich nach dem Scheitern der Sbornaja fällt wieder der große Dopingschatten auf den WM-Ausrichter. Anschuldigungen aus England sorgten für deutlich größere Aufregung ... mehr

FIFA bestätigt Doping-Ermittlungen um Russland - Keine Namen genannt

St. Petersburg (dpa) - Die FIFA hat Ermittlungen wegen Doping-Beschuldigungen gegen Fußballer aus Russland bestätigt. Dabei ließ der Weltverband allerdings offen, ob es sich um Spieler des russischen WM-Kaders von 2014 handelt. Den aktuellen Stand der Untersuchungen ... mehr

Fußball - Fußballerpate und Clubschreck: Spielerberater Mino Raiola

Rom (dpa) - Er hat wieder zugeschlagen. Mino Raiola, einer der mächtigsten Fußballerberater und Spielervermittler der Welt. Geliebt von seinen Spielern, gefürchtet von Europas Clubbossen. Beim AC Mailand tobt gerade ein Streit um das Torwart-Wunderkind Gianluigi ... mehr

Fußball: Mutko nicht ganz zufrieden mit Besuch bei Confed Cup

Moskau (dpa) - Der russische Vizeministerpräsident Witali Mutko ist nur teilweise zufrieden mit den Zuschauerzahlen beim Confederations Cup. Bei den ersten Spielen hätten im Durchschnitt 36 000 Fans in den Stadien zugeschaut. Diese Zahl hätte höher sein können, wurde ... mehr

Ex-DFB-Generalsekretär Sandrock: Von FIFA verwarnt worden

Der ehemalige Generalsekretär des Deutschen Fußball-Bundes, Helmut Sandrock, ist für sein Verhalten bei der Vergabe der WM 2006 nach eigenen Angaben von der FIFA lediglich verwarnt worden. "Es gab keine Strafen in Form von Geldstrafen oder Sperren. Sonst würde ich heute ... mehr

Fußball - Ex-DFB-Generalsekretär Sandrock: Von FIFA nur verwarnt

Karlsruhe (dpa) - Der ehemalige Generalsekretär des Deutschen Fußball-Bundes, Helmut Sandrock, ist für sein Verhalten bei der Vergabe der WM 2006 nach eigenen Angaben von der FIFA lediglich verwarnt worden. "Es gab keine Strafen in Form von Geldstrafen ... mehr

Fußball - Bizarre Show: Putin und Infantino lassen Spieler tänzeln

St. Petersburg (dpa) - Als die Fußball-Welt voll Vorfreude auf den Start zum Confederations Cup wartete, kam erst einmal: Wladimir Putin. Und dann auch noch Gianni Infantino. Mit ihren bizarren Auftritten kurz vor dem Beginn des Eröffnungsspiels haben ... mehr

Fußball - Nach Kohl-Tod: DFB-Team will mit Trauerflor auflaufen

Sotschi (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl beim Auftaktspiel zum Confederations Cup gegen Australien mit Trauerflor spielen. Der Weltverband FIFA gestattete einen entsprechenden Antrag des Deutschen ... mehr

Nach Kohl-Tod: DFB-Team will mit Trauerflor auflaufen

Sotschi (dpa) - Der Deutsche Fußball-Bund hat nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl beim Weltverband beantragt, im ersten Spiel beim Confederations Cup in Russland mit Trauerflor auflaufen zu dürfen. Eine Antwort der FIFA stehe noch aus, teilte der Verband bei einer ... mehr

Fußball: FIFA-Lob für Confed-Cup-Gastgeber Russland

St. Petersburg (dpa) - Gastgeber Russland genießt vor dem Anpfiff zum Confederations Cup das absolute Vertrauen des Fußball-Weltverbandes, sogar schon für die WM im kommenden Jahr. "Für die wichtigen Themen gibt es keine Empfehlungen unsererseits. Es sind nur kleinere ... mehr

Fußball: Confederations Cup als Test für Video-Referees

St. Petersburg (dpa) - Kontrolle durch den lange geforderten Video-Referee, ultra-lange Nachspielzeiten und hartes Durchgreifen bei Pöbeleien: Beim Confederations Cup müssen Julian Draxler, Cristiano Ronaldo und Co. auch in Regelfragen auf neue Dinge gefasst ... mehr

Fußball - Xi trifft Infantino: Spekulationen über WM in China

Peking (dpa) - Ein Treffen des chinesischen Staatschefs Xi Jinping mit FIFA-Präsident Gianni Infantino befeuert Spekulationen über eine mögliche WM-Bewerbung Chinas. Xi und Infantino trafen sich einem Bericht der Nachrichtenagentur AP zufolge in der Großen Halle ... mehr

Fußball: Wie Russland zum Confed Cup die Sicherheit erhöht

Moskau (dpa) - Unter dem Eindruck mehrerer Terroranschläge in westlichen Großstädten ergreift Russland zum FIFA-Confederations-Cup erhöhte Sicherheitsvorkehrungen. Präsident Wladimir Putin brachte per Erlass ein umstrittenes ... mehr

Fußball: Infantinos heikles Turnier-Debüt

St. Petersburg (dpa) - An dem großen, ovalen Marmortisch sind die Rollen klar verteilt. Auf der einen Seite Wladimir Putin. Russlands Präsident, selbstsicher. Klar in der Wortwahl und mit einem herausfordernden Blick. Auf der anderen Seite Gianni Infantino ... mehr

Fußball: Was die DFB-Elf in Sotschi erwartet

Sotschi (dpa) - Warmlaufen an der Strandpromenade? Für Bundestrainer Joachim Löw und seine DFB-Elf ist das beim Confederations Cup in Russland kein Problem. Knapp zwei Kilometer am Ufer der "russischen Riviera" sind es von ihrem Luxushotel in Sotschi bis zum Stadion ... mehr

Fußball: Human Rights Watch kritisiert FIFA

St. Petersburg (dpa) - Kurz vor dem Anpfiff zum Confederations Cup hat die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch den Fußball-Weltverband FIFA wegen der Arbeitsbedingungen auf Stadionbaustellen in Russland scharf kritisiert. "Bauarbeiter in WM-Stadien ... mehr

Human Rights Watch kritisiert FIFA

New York (dpa) - Kurz vor dem Anpfiff zum Confederations Cup hat die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch die FIFA wegen der Arbeitsbedingungen auf Stadionbaustellen in Russland scharf kritisiert. «Bauarbeiter in WM-Stadien sind Ausbeutung und Missbrauch ... mehr

Fußball: 30 Prozent der Tickets für Confed Cup noch nicht verkauft

Moskau (dpa) - Wenige Tage vor dem Confederations-Cup sind nach russischen Angaben noch rund 30 Prozent der insgesamt 695 000 Tickets nicht verkauft. Das sagte der Chef des Organisationskomitees, Alexej Sorokin, in Moskau. "Das ist absolut normal für einen ... mehr
 

Das sagen Twitter-Nutzer zur FIFA




Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017