Startseite
Sie sind hier: Home >

FIFA

...
Thema

FIFA-Skandal - Alle News zur Korruptionsaffäre

Fußball: UEFA rät Spaniens Liga von Klage gegen FIFA ab

Fußball: UEFA rät Spaniens Liga von Klage gegen FIFA ab

Prag (dpa) - Die Europäische Fußball-Union (UEFA) rät dem spanischen Verband von der Klage gegen die FIFA ab. "Wir müssen da etwas Dampf rausnehmen. Wenn wir den Kalender einmal verändern, dann ist es nicht das Ende der Welt. Ich weiß nicht ... mehr
FIFA-Skandal: UEFA will Neuwahlen noch in diesem Jahr

FIFA-Skandal: UEFA will Neuwahlen noch in diesem Jahr

Prag (dpa) - Die UEFA hält am Wunschtermin für die Neuwahlen an der Spitze des Weltverbandes FIFA noch in diesem Jahr fest. Das betonte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach am Rande einer Sitzung des Exekutivkomitees der Europäischen Fußball-Union in Prag. Man wolle ... mehr
Fußball - WM in Katar: DFL schließt sich spanischer Klage nicht an

Fußball - WM in Katar: DFL schließt sich spanischer Klage nicht an

Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Fußball Liga schließt sich der Klage der spanischen Profiliga LFP gegen die FIFA wegen der WM 2022 in Katar nicht an. "Gemeinsam mit der Premier League, der Serie A und vielen anderen europäischen Ligen ... mehr
Frauenfußball-WM 2015: Silvia Neid motzt über FIFA

Frauenfußball-WM 2015: Silvia Neid motzt über FIFA

Halbfinaleinzug geschafft - der Titeltraum der deutschen Nationalspielerinnen lebt weiter. Doch eine Sache stößt Teamchefin Silvia Neid bei der WM in Kanada bitter auf. Ihre Mannschaft muss sich das Hotel mit ihren Gegnerinnen teilen. "Die FIFA muss sich da auf jeden ... mehr
Fußball: Spanische Liga verklagt FIFA wegen WM in Katar

Fußball: Spanische Liga verklagt FIFA wegen WM in Katar

Madrid (dpa) - Die spanische Fußball-Profiliga LFP hat den Weltverband FIFA wegen der Weltmeisterschaft 2022 in Katar vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS verklagt. "Wenn die WM im Winter stattfindet, werden wir Verluste von 65 Millionen Euro haben", wurde ... mehr

WM 2018: FIFA schließt Barbados von Qualifikation aus

Zürich (dpa) - Die FIFA hat Barbados von der Qualifikation für die WM-Endrunde 2018 in Russland ausgeschlossen. Mit dieser Entscheidung reagierte der Fußball-Weltverband auf den Einsatz eines nicht berechtigten Spielers im Vorrundenspiel zwischen Barbados und Aruba ... mehr

Fußball - FIFA-Chefaufseher: Blatter soll Koketterie beenden

Berlin (dpa) - Es reicht, der FIFA-Chefaufseher hat ein Machtwort in Richtung Joseph Blatter gesprochen. "Die Zeiten des Kokettierens mit der Macht sind endgültig vorbei", ließ Domenico Scala mitteilen. Nach den zweideutigen Aussagen von Blatter, der entgegen bisheriger ... mehr

Chefaufseher fordert endgültiges Blatter-Bekenntnis zum Machtwechsel

Zürich (dpa) - Nach den zweideutigen Aussagen von Joseph Blatter hat FIFA-Chefaufseher Domenico Scala ein endgültiges Bekenntnis zum Machtwechsel beim Fußball-Weltverband gefordert. Er rufe alle Betroffenen - einschließlich Herrn Blatter - dazu auf, im Interesse ... mehr

Fußball: Blatters "Befreiungsschlag" für sich und FIFA

Berlin (dpa) - Joseph Blatter hat seine Rückzugsankündigung nun als "Befreiungsschlag" für die FIFA und sich selbst bezeichnet. Er sei auch kein Kandidat bei den Neuwahlen, "sondern der gewählte Präsident" des Fußball-Weltverbandes, betonte der 79 Jahre alte Schweizer ... mehr

FIFA-Boss Sepp Blatter: "Ich bin nicht zurückgetreten"

Zürich (dpa) - Joseph Blatter hat die Spekulation um einen Rücktritt vom Rücktritt als Präsident des Fußball-Weltverbandes FIFA angeheizt. Der 79-Jährige sagte der Schweizer Zeitung "Blick": "Ich bin nicht zurückgetreten, sondern stelle mein Mandat an einem ... mehr

FIFA-Boss Sepp Blatter bricht sein wochenlanges Schweigen

FIFA-Präsident Sepp Blatter hat sein wochenlanges Schweigen gebrochen - und die Spekulationen um seine angekündigte Demission angeheizt. "Ich bin nicht zurückgetreten, sondern stelle mein Mandat an einem außerordentlichen Kongress zur Verfügung", sagte ... mehr

Fußball: Paraguay hebt Immunität für CONMEBOL-Sitz per Gesetz auf

Asunción (dpa) - Paraguay hat im Zuge des FIFA-Korruptionsskandals und der Ermittlungen gegen hochrangige Fußball-Funktionäre die Immunität des CONMEBOL-Hauptsitzes in Luque nahe Asunción aufgehoben. Präsident Horacio Cartes unterzeichnete am Donnerstag ... mehr

Olympia 2016: Drei Spieler über 23 Jahre dank Olympia-Regel dabei

Berlin (dpa) - Die Weltmeister Philipp Lahm und Per Mertesacker sollen bereits ihr Interesse an einer Olympia-Teilnahme signalisiert haben. Auch wenn beide 2016 in Rio bereits über 30 Jahre alt sind, wäre die Konstellation denkbar. Laut Reglement dürfen beim olympischen ... mehr

WM 2018 in Russland: Blatter bei Auslosung in St. Petersburg

Moskau (dpa) - Trotz des angekündigten Rücktritts soll FIFA-Präsident Joseph Blatter am 25. Juli an der Auslosung der Qualifikationsgruppen für die Fußball-WM 2018 in Russland teilnehmen. "Natürlich wird er in St. Petersburg dabei sein", sagte Russlands Sportminister ... mehr

FIFA friert Preisgelder bei der Copa América 2015 ein

Der Geldhahn ist zugedreht, der Siegerscheck droht zu platzen: Unmittelbar vor der K.o.-Runde hat der Korruptionsskandal beim Weltverband FIFA die Copa America in Chile erreicht. Wegen der Ermittlungen bei der FIFA hat der südamerikanische Kontinental-Verband CONMEBOL ... mehr

Maradona will für FIFA-Präsidentschaft kandidieren

Buenos Aires (dpa) - Diego Maradona will FIFA-Präsident werden. «Ich bin Kandidat», erklärte der argentinische Ex-Weltstar in einem Telefonat dem uruguayischen Sportjournalisten Víctor Hugo Morales, wie dieser über seinen Twitter-Account berichtete. Er habe Maradona ... mehr

Fußball: Maradona will für FIFA-Präsidentschaft kandidieren

Buenos Aires (dpa) - Diego Maradona will FIFA-Präsident werden. "Ich bin Kandidat", erklärte der argentinische Ex-Weltstar in einem Telefonat dem uruguayischen Sportjournalisten Víctor Hugo Morales, wie dieser über seinen Twitter-Account berichtete. Er habe Maradona ... mehr

FIFA: Diego Maradona will angeblich Joseph Blatter beerben

Argentiniens Fußball-Ikone Diego Maradona will angeblich für das Präsidenten-Amt beim kriselnden Weltverband FIFA kandidieren. Das berichtete der uruguayische Journalist Victor Hugo Morales nach einem Telefonat mit dem Weltmeister-Kapitän von 1986 bei Twitter. Maradona ... mehr

Die DFB-Akademie darf auf die Frankfurter Rennbahn ziehen

Grünes Licht für das "Leuchtturmprojekt des Fußballs": Nach einem gescheiterten Bürgerentscheid von Frankfurt steht dem Bau der 89 Millionen Euro teuren DFB-Akademie nichts mehr im Wege. In der ersten Abstimmung dieser Art in der Main-Metropole kassierten die Gegner ... mehr

Fußball: Zwanziger streitet mit FIFA über Verstoß gegen Ethikcode

Berlin (dpa) - Der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger streitet sich mit der Ethikkommission des Fußball-Weltverbands FIFA. Der 70-Jährige hat es nach eigenen Angaben abgelehnt, frühere Aussagen über die internen FIFA-Ermittlungen des Sonderbeauftragten Michael ... mehr

FIFA-Skandal: Franz Beckenbauer verteidigt Sepp Blatter

Deutschlands Fußball-Idol Franz Beckenbauer hat FIFA-Chef Joseph Blatter erneut in Schutz genommen. "Ich wehre mich dagegen, dass alles Negative, was im Fußball und in der FIFA passiert, an der Person Sepp Blatter festgemacht wird", sagte ... mehr

Fußball - Blatter für Niersbachs Idee: FIFA-Integritätscheck

Zürich (dpa) - FIFA-Präsident Joseph Blatter unterstützt Wolfgang Niersbachs Idee eines Integritätschecks für führende Funktionäre des Fußball-Weltverbandes. DFB-Präsident Niersbach habe ein Thema aufgebracht, das bisher von der UEFA blockiert worden sei, schrieb ... mehr

FIFA-Skandal: Beckenbauer verteidigt Sepp Blatter erneut

Braunschweig (dpa) - Fußball-Idol Franz Beckenbauer hat FIFA-Chef Joseph Blatter erneut verteidigt. "Ich wehre mich dagegen, dass alles Negative, was im Fußball und in der FIFA passiert, an der Person Sepp Blatter festgemacht wird", sagte Beckenbauer der "Braunschweiger ... mehr

Medien: Auch WM 2002 unter Korruptions-Verdacht

Im Zuge des Korruptionsskandals bei der FIFA gerät nun auch die WM 2002 in Japan und Südkorea unter Verdacht. Einem Bericht der spanischen Sporttageszeitung "AS" zufolge soll sich Japan die Unterstützung des südamerikanischen Verbandes CONMEBOL im Zuge der erstmaligen ... mehr

FIFA-Wahl: Liberianer Musa Bility kündigt Kandidatur an

Für die bevorstehende Wahl eines neuen FIFA-Präsidenten hat ein zweiter Bewerber seinen Hut in den Ring geworfen. Musa Bility, Vorsitzender des liberianischen Fußballverbandes, gab seine Kandidatur bekannt. Er sei als "kühn, aufrichtig, freimütig" bekannt und immer ... mehr

Mehr zum Thema FIFA im Web suchen

Fußball: Liberias Verbandschef Kandidat um FIFA-Präsidentschaft

London (dpa) - Liberias Fußball-Chef Musa Bility bewirbt sich um das frei werdende Amt des FIFA-Präsidenten. Seine Kandidatur gab der 48-Jährige am 18. Juni in einem BBC-Interview bekannt. Mit 54 FIFA-Mitgliedern stelle Afrika den größten Stimmenblock ... mehr

Fußball: Transparency-Beauftragte fordert klare Ziele von Katar

Frankfurt/Main (dpa) - Transparency-Vertreterin Sylvia Schenk hat nach einem Gespräch mit Katars WM-Organisationschef Hassan Al Thawadi weiter große Bedenken, was die Situation der dortigen Gastarbeiter angeht. "Es tut sich ein bisschen was, aber sehr langsam", sagte ... mehr

Frauen-WM 2015: So kommen DFB-Frauen an ihren Achtelfinal-Gegner

Ottawa (dpa) - Weil die Frauenfußball-Weltmeisterschaft in Kanada erstmals mit 24 Mannschaften gespielt wird, findet zum ersten Mal auch eine Achtefinal-Runde mit den besten 16 Mannschaften statt. Dafür qualifizieren sich automatisch die jeweils zwei besten Teams ... mehr

FIFA-Skandal: 53 Verdachtsfälle der Geldwäsche bei WM-Vergabe

Bern (dpa) - Mögliche Geldwäsche in 53 Fällen, neun Terabytes an Datenmaterial und eine Task Force, die den FIFA-Sumpf durchleuchten will: Ein Korruptionsskandal noch ungeahnten Ausmaßes könnte die Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaften ... mehr

FIFA-Skandal: Banken haben 53 Verdachtsfälle von Geldwäsche gemeldet

Im Zuge der Ermittlungen gegen den Weltfußball-Verband FIFA wegen der Vergabe der Weltmeisterschaften 2018 und 2022 haben Banken 53 Verdachtsfälle von Geldwäsche gemeldet. Das teilte die Schweizer Generalstaatsanwaltschaft mit. Man schließe nicht ... mehr

FSV Mainz 05 erstreitet vor FIFA-Kammer Transferbeteiligungen

Der FSV Mainz 05 hat sich mit finanziellen Forderungen gegenüber türkischen Clubs beim Fußball-Weltverband FIFA durchgesetzt. Die FIFA-Kammer "Player's Status Comittee" bekam nach Angaben des Bundesligisten vom Mittwoch in zwei Fällen bei ausstehender ... mehr

FIFA-Skandal: Rauball schließt Sepp-Blatter-Verbleib nicht aus

Reinhard Rauball traut FIFA-Chef Joseph Blatter nicht und hat sich für eine Umstrukturierung der Führungsspitze des Fußball-Weltverbandes ausgesprochen. Der Liga-Präsident schließe nicht aus, dass Blatter tatsächlich seinen ... mehr

Fußball: Mainz erstreitet vor FIFA-Kammer Transferbeteiligungen

Mainz (dpa) - Der FSV Mainz 05 hat sich mit finanziellen Forderungen gegenüber türkischen Clubs beim Fußball-Weltverband FIFA durchgesetzt. Die FIFA-Kammer "Player's Status Comittee" bekam nach Angaben des Bundesligisten in zwei Fällen ausstehender Transferbeteiligungen ... mehr

FIFA-Skandal: US-Staranwältin Jenny Durkan vertritt wohl die FIFA

Die ehemalige US-Generalstaatsanwältin Jenny Durkan hat nach Informationen der "Bild"-Zeitung die anwaltliche Vertretung der FIFA im Korruptionsskandal übernommen. Die 57-Jährige habe das Mandat des Fußball-Weltverbands unmittelbar nach der Wiederwahl ... mehr

FIFA-Skandal rund um WM-Vergaben: 53 Verdachtsfälle von Geldwäsche

Zürich (dpa) - Die Schweizer Staatsanwaltschaft geht bei den Ermittlungen rund um die Vergaben der Fußball-Weltmeisterschaften 2018 an Russland und 2022 an Katar 53 Verdachtsfällen von Geldwäsche nach. Das teilte der Schweizer Bundesanwalt Michael Lauber auf einer ... mehr

Fußball: Rauball befürchtet Blatter-Verbleib

Berlin (dpa) - Liga-Präsident Reinhard Rauball traut FIFA-Chef Joseph Blatter nicht über den Weg und hat sich für eine Umstrukturierung der Führungsspitze des Fußball-Weltverbandes ausgesprochen. Er schließe nicht aus, dass Blatter tatsächlich seinen ... mehr

FIFA-Skandal: Jack Warner ist loyal zu Sepp Blatter

Wellington (dpa) - Joseph Blatter ist die Reiselust vergangen. Bei der Frauen-WM in Kanada ist der umstrittene FIFA-Präsident abwesend, zum Finale der U20-WM in Neuseeland wird der 79-Jährige auch nicht reisen. Offizieller Grund sind seine "derzeitigen Verpflichtungen ... mehr

FIFA-Präsident Sepp Blatter reist nicht zum U20-WM-Finale

Jetzt also doch: Der Präsident des Fußball-Weltverbandes FIFA, Joseph S. Blatter, reist definitiv nicht zum WM-Finale der U20-Junioren. Das bestätigte eine FIFA-Sprecherin. "Aufgrund seiner gegenwärtigen Verpflichtungen in Zürich wird es dem FIFA-Präsidenten nicht ... mehr

Fußball: Nobel-Friedenszentrum beendet Zusammenarbeit mit der FIFA

Oslo (dpa) - Das norwegische Nobel-Friedenszentrum hat die Zusammenarbeit mit dem Fußball-Weltverband im Zuge der Skandale um die FIFA beendet. Die Osloer Stiftung verkündete, die Initiative "Handschlag für den Frieden" nicht mehr gemeinsam weiterführen zu wollen ... mehr

FIFA-Skandal: Nobel-Friedenszentrum beendet Zusammenarbeit

Die Partner des Fußballweltverbandes FIFA werden immer weniger. Im Zuge des jüngsten Korruptionsskandals ist nun das Nobel-Friedenszentrum in Oslo abgesprungen. Die 2012 gemeinsam ins Leben gerufenen Initiative "Handschlag für den Frieden" soll nicht ... mehr

Fußball: Blatter reist nicht zum WM-Finale der U20 in Neuseeland

Wellington (dpa) - FIFA-Präsident Joseph Blatter wird nicht das WM-Finale der U20-Fußballer in Neuseeland besuchen. "Aufgrund der derzeitigen Verpflichtungen in Zürich, wird der FIFA-Präsident nicht in der Lage sein, nach Neuseeland zu reisen", teilte ... mehr

Blatter reist nicht zum WM-Finale der U20 in Neuseeland

Wellington (dpa) – FIFA-Präsident Joseph Blatter wird nicht das WM-Finale der U20-Fußballer am Samstag in Neuseeland besuchen. Er werde wegen der derzeitigen Verpflichtungen in Zürich nicht in der Lage sein, dorthin zu reisen, teilte der Weltfußballverband mit. Blatter ... mehr

Joachim Löw fordert Sepp Blatter zu keinem "Rücktritt vom Rücktritt" auf

Bundestrainer Joachim Löw hat den FIFA-Präsidenten Sepp Blatter aufgefordert, nicht von seinem angekündigten Rücktritt abzurücken. "Ich denke, so wie es war: Der Rücktritt war absolut okay. Die FIFA muss, soweit mir das zusteht als Trainer, sagen, dass neu strukturiert ... mehr

Fußball: Blatters Kehrtwendung? - DFB fordert schnellen Rückzug

Zürich (dpa) - Rücktritt vom Rücktritt oder doch nur ein Blatter-typisches Manöver gegen seine schärfsten Kritiker: Der Kampf um den FIFA-Chefsessel könnte eine überraschende Wendung nehmen. Der umstrittene Präsident Joseph Blatter soll einem Medienbericht zufolge ... mehr

Sepp Blatter tritt wohl vom Rücktritt als FIFA-Präsident zurück

Rücktritt vom Rücktritt oder doch nur ein Manöver gegen seine schärfsten Kritiker? FIFA-Präsident Joseph Blatter erwägt einem Medienbericht zufolge, seinen Posten doch nicht aufzugeben. Laut Angaben der Zeitung "Schweiz am Sonntag" haben dem schwer ... mehr

DFB fordert Blatter-Rücktritt «so schnell wie möglich»

Zürich (dpa) - Der DFB hat sich klar gegen einen möglichen Verbleib Joseph Blatters im Präsidentenamt des Fußball-Weltverbandes positioniert. Die Medienberichte aus der Schweiz bestärkten den DFB darin, dass der von Blatter selbst angekündigte Rücktritt jetzt so schnell ... mehr

Medienbericht: Blatter denkt über Verbleib an FIFA-Spitze nach

Zürich (dpa) - FIFA-Präsident Joseph Blatter soll einem Medienbericht zufolge doch wieder über einen Verbleib im Amt nachdenken. Die Zeitung «Schweiz am Sonntag» berichtet, Verbände aus Asien und Afrika wollten den angekündigten Rückzug des 79-Jährigen verhindern ... mehr

Kroatien droht nach Hakenkreuz-Skandal das EM-Aus

Kroatien s Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic hat den Nazi-Skandal beim Geisterspiel gegen Italien verurteilt. Die Staatschefin bemühte sich am Tag danach genau wie die geschockten Fußball-Funktionäre um Schadensbegrenzung. Wegen eines auf dem Rasen eingebrannten ... mehr

EM 2016: Deutschland gegen Gibraltar liefert Kurioses

Es ist kein alltägliches Spiel. So darf Außenseiter Gibraltar nicht zu Hause antreten und ist überhaupt kein FIFA-Mitglied. Deutschlands Torwart Nummer drei, Kevin Trapp, steht derweil auf dem Spielberichtsbogen. Vor Ort ist der Schlussmann für die Partie ... mehr

FIFA-Skandal: Warner bestreitet Bestechung bei WM 2006

Berlin (dpa) - Im Korruptionsskandal um den Fußball-Weltverband hat der frühere FIFA-Vizepräsident Jack Warner Bestechungsversuche bei der Vergabe der WM 2006 an Deutschland bestritten. "Ich habe mich nie bestechen lassen. Es hat mir nie jemand Geld angeboten ... mehr

FIFA-Skandal: Jack Warner kämpft gegen seine Auslieferung

Port-of-Spain (dpa) - Der ehemalige FIFA-Vizepräsident Jack Warner will gegen seine Auslieferung in die USA ankämpfen. Er freue sich auf die gerichtliche Auseinandersetzung, sagte der unter Korruptionsverdacht geratene Funktionär aus Trinidad und Tobago bei einer ... mehr

FIFA-Skandal: Interpol kündigt FIFA-Partnerschaft auf

Lyon (dpa) - Wegen der anhaltenden Korruptionsvorwürfe gegen die FIFA hat Interpol seine Partnerschaft mit dem Fußball-Weltverband aufgekündigt. Dies teilte die internationale Polizei-Organisation in Lyon mit. Die Kooperation war im Mai 2011 ins Leben gerufen worden ... mehr

Korruptionsvorwürfe: Interpol kündigt Partnerschaft mit der FIFA auf

Wegen der anhaltenden Korruptionsvorwürfe gegen die FIFA hat Interpol seine Partnerschaft mit dem Fußball-Weltverband aufgekündigt. Dies teilte die internationale Polizei-Organisation in Lyon mit. Die Kooperation war im Mai 2011 ins Leben gerufen worden ... mehr

Interpol kündigt Partnerschaft mit FIFA auf

Lyon (dpa) - Wegen der anhaltenden Korruptionsvorwürfe gegen die FIFA hat Interpol seine Partnerschaft mit dem Fußball-Weltverband aufgekündigt. Dies teilte die internationale Polizei-Organisation in Lyon mit. Die Kooperation war im Mai 2011 ins Leben gerufen worden ... mehr

Fußball: Immunität des CONMEBOL-Sitzes in Paraguay aufgehoben

Asunción (dpa) - Paraguay hat nach dem FIFA-Korruptionsskandal die Immunität des südamerikanischen Fußballverbands CONMEBOL in Asunción aufgehoben. Das hat der Kongress am Donnerstag einstimmig beschlossen. Die Abgeordnetenkammer hatte bereits vor einer Woche ... mehr
 
1 2 3 4 ... 48 »

Das sagen Twitter-Nutzer zur FIFA


Anzeigen


Anzeige