Startseite
Sie sind hier: Home >

FIFA

...
Thema

FIFA-Skandal - Alle News zur Korruptionsaffäre

Fußball: Chung Mong Joon kritisiert Verband vor FIFA-Chefwahl

Fußball: Chung Mong Joon kritisiert Verband vor FIFA-Chefwahl

Seoul (dpa) - Rund ein halbes Jahr vor der Wahl des neuen FIFA-Präsidenten hat der südkoreanische Bewerber Chung Mong Joon dem Asiatischen Fußball-Verband (AFC) Regelbruch vorgeworfen. Er kritisierte, im Rennen um das Spitzenamt werbe der Verband unangemessen für seinen ... mehr
Kevin Großkreutz darf nach FIFA-Veto nicht für Galatasaray spielen

Kevin Großkreutz darf nach FIFA-Veto nicht für Galatasaray spielen

BVB-Urgestein Kevin Großkreutz wechselt zu Galatasaray Istanbul - darf aber zunächst nicht spielen. Die FIFA als Kontrollinstanz hat dem 27-Jährigen wegen Fehlern in den erforderlichen Transfer-Unterlagen keine Spielerlaubnis erteilt. Der türkische Klub habe diese ... mehr
FIFA-Weltrangliste: Nationalmannschaft bleibt auf Rang drei

FIFA-Weltrangliste: Nationalmannschaft bleibt auf Rang drei

Zürich(dpa) - Vor den zwei wichtigen EM-Qualifikationsspielen gegen Polen und in Schottland liegt Fußball-Weltmeister Deutschland in der FIFA-Weltrangliste weiterhin auf Rang drei. Das geht aus dem September-Ranking hervor, das der Fußball-Weltverband ... mehr
Vor FIFA-Wahl: Chung Mong-Joon wittert Verschwörung

Vor FIFA-Wahl: Chung Mong-Joon wittert Verschwörung

Schwere Vorwürfe von FIFA-Präsidentschaftskandidat Chung Mong-Joon: Der 63-Jährige hat den asiatischen Fußball-Verband AFC beschuldigt, gezielt Stimmen für den Franzosen Michel Platini zu generieren und damit gegen die FIFA-Regeln zu verstoßen. Die AFC, deren ... mehr
Premier League hängt Fußball-Europa mit Transfer-Rekord ab

Premier League hängt Fußball-Europa mit Transfer-Rekord ab

London (dpa) - Im Milliarden-Monopoly auf dem Transfermarkt hat die englische Premier League einen weiteren Rekord aufgestellt und den Rest von Fußball-Europa erneut weit hinter sich gelassen. Mit Ausgaben von rund 1,185 Milliarden Euro investierten die Erstligisten ... mehr

Fußball - FIFA-Präsidentenamt: Nigerias Odegbami will kandidieren

Abuja (dpa) - Der ehemalige nigerianische Fußball-Held Segun Odegbami will sich Medienberichten zufolge für das Präsidentenamt bei der FIFA bewerben. "Afrika muss eine große Rolle im Weltfußball spielen", sagte der 63-Jährige dem britischen Sender ... mehr

Borussia Dortmund: Großkreutz-Transfer nach Istanbul wackelt

Bleibt Kevin Großkreutz vorerst doch bei Borussia Dortmund? Der Wechsel des Weltmeisters zum türkischen Meister Galatasaray Istanbul droht zu platzen. Wie der "kicker" berichtet, erfolgte die erwartete Vollzugsmeldung bisher noch nicht. BVB gibt Schwarzen Peter weiter ... mehr

Fußball: Staatsanwälte geben Auskunft zu FIFA-Ermittlungen

Zürich (dpa) - Die höchsten Staatsanwälte der USA und der Schweiz geben am 14. September in Zürich Auskunft zum Stand ihrer Ermittlungen gegen Funktionäre des Fußballweltverbands FIFA. Das kündigte am 1. September die Internationale Vereinigung ... mehr

Fußball: Zico für öffentlichen Wahlkampf um FIFA-Präsidentschaft

Rio de Janeiro (dpa) - Brasiliens Fußball-Idol Zico fordert einen öffentlichen Wahlkampf im Rennen um das Amt des FIFA-Präsidenten. In einem persönlichen Brief an die anderen Kandidaten, die sich um die Nachfolge von FIFA-Chef Joseph Blatter bewerben, schrieb ... mehr

Fußball - Platinis erste Pk als Kandidat: "Keine Fragen zur FIFA"

Monte Carlo (dpa) - Im Machtkampf um die Nachfolge von Joseph Blatter als FIFA-Chef hat sich Top-Kandidat Michel Platini öffentlich nicht aus der Defensive gewagt. Bei seiner ersten Pressekonferenz als Anwärter auf das Präsidentenamt im skandalgeschüttelten Weltverband ... mehr

FIFA-Boss Sepp Blatter beteuert: "Ich bin ehrlich und sauber"

FIFA -Präsident Joseph Blatter hat sich einmal mehr als ehrbaren Funktionär bezeichnet und die Korruption im Fußball als Verfehlungen einzelner Funktionäre abgetan. "Ich bin ehrlich. Ich bin sauber. Ich habe keine Sorgen", sagte er der BBC. Blatter ... mehr

FIFA-Chef Blatter: «Ich bin sauber» - Keine Korruption im Fußball

London (dpa) - Der scheidende FIFA-Präsident Joseph Blatter hat den Vorwurf systematischer Korruption im Fußball zurückgewiesen und erneut seine persönliche Unschuld beteuert. «Ich weiß, was ich getan habe, was ich nicht getan habe. Ich habe mein Gewissen ... mehr

Fußball - Blatter: "Ich bin sauber", keine Korruption im Fußball

London (dpa) - Der scheidende FIFA-Präsident Joseph Blatter hat den Vorwurf systematischer Korruption im Fußball zurückgewiesen und erneut seine persönliche Unschuld beteuert. "Ich weiß, was ich getan habe, was ich nicht getan habe. Ich habe mein Gewissen ... mehr

Fußball: Kuh Colombo als Geschenk für Blatter

Ulrichen (dpa) - Noch-FIFA-Präsident Joseph Blatter hat bei dem traditionellen Fußball-Freizeitturnier in Ulrichen, dem Heimatort seiner Familie, eine Kuh namens Colombo als Geschenk bekommen. Blatter sagte bei der 18. Auflage des "Sepp Blatter ... mehr

Mehr als 100 Verdachtsfälle auf Geldwäsche im FIFA-Strafverfahren

Zürich (dpa) - Die Schweizer Bundesanwaltschaft geht im Strafverfahren um mögliche Korruption im Fußball-Weltverband mittlerweile 103 Verdachtsfällen auf Geldwäsche nach. Entsprechende Schweizer Medienberichte über Finanz-Transaktionen könnten im Zusammenhang ... mehr

Fußball: FIFA-Präsidentschaftskandidat Chung droht lange Sperre

Zürich (dpa) - FIFA-Präsidentschaftskandidat Chung Mong-Joon aus Südkorea droht einem Medienbericht zufolge wegen angeblicher Ethikverstöße vor der WM-Vergabe im Jahr 2010 eine lange Sperre. Nach Informationen der "Welt am Sonntag" soll die Untersuchungskammer ... mehr

Fußball: FIFA-Chefarzt tadelt Mourinhos Verhalten

Zürich (dpa) - Nach dem Konflikt zwischen Trainer José Mourinho und der Chelsea-Ärztin Eva Carneiro hat FIFA-Chefmediziner Jiri Dvorak das Verhalten des Starcoachs kritisiert. "Bei medizinischen Angelegenheiten, wenn es um Diagnosen geht, hat der Trainer nichts ... mehr

Fußball: FIFA-Reformkommission trifft sich erstmals September

Zürich (dpa) - Die FIFA-Reformkommission unter dem Vorsitz des früheren IOC-Generaldirektors François Carrard trifft sich Anfang September zu ihrer ersten Sitzung, teilte der Fußball-Weltverband mit. Vom 2. bis 3. September in Bern soll das insgesamt 15 Personen ... mehr

Fußball: Angerer, Mittag und Šaši? im All-Star-Team der WM

Zürich (dpa) - Die deutschen Fußball-Nationalspielerinnen Nadine Angerer, Celia Šaši? und Anja Mittag sind in das All-Star-Team der WM in Kanada gewählt worden. Torhüterin Angerer und das Angriffsduo gehören damit nach FIFA-Angaben vom Montag zu den herausragenden ... mehr

FIFA: Chung kandidiert gegen Platini als Präsident

Paris (dpa) - Mit scharfen Attacken gegen den scheidenden FIFA-Boss Joseph Blatter hat der Südkoreaner Chung Mong-Joon seine Kandidatur um den Chefposten im Fußball-Weltverband offiziell verkündet. "Die FIFA ist so eine korrupte Organisation geworden, weil die gleiche ... mehr

FIFA: Südkoreaner Chung will Blatter beerben

Der nächste Kandidat bringt sich in die Stellung: Chung Mong-Joon will Nachfolger von Sepp Blatter als FIFA-Präsident werden. Das hat der Südkoreaner offiziell in Paris verkündet. Er wolle "Krisenmanager und Reformer" sein, sagte der 63 Jahre alte Industrielle bei einer ... mehr

FIFA: Streit zwischen Sepp Blatter und Michel Platini wird bizarrer

Im Machtkampf um die Nachfolge von Sepp Blatter auf dem FIFA-Thron kommt es zu immer bizarreren Anschuldigungen der verfeindeten Alpha-Tiere des Weltfußballs. Im Mittelpunkt der mehr oder weniger subtil ausgetragenen Fehde zwischen Noch-FIFA-Boss Blatter und seinem ... mehr

Fußball - Blatter-Platini-Fehde immer bizarrer: Fiese Tricks?

Nyon (dpa) - Im Machtkampf um die Nachfolge von Joseph Blatter auf dem FIFA-Thron kommt es zu immer bizarreren Anschuldigungen der verfeindeten Alpha-Tiere des Weltfußballs. Im Mittelpunkt der mehr oder weniger subtil ausgetragenen Fehde zwischen Noch-FIFA-Boss Blatter ... mehr

FIFA-Skandal: Platini soll Blatter mit Gefängnis gedroht haben

Bei der FIFA kehrt keine Ruhe ein: In einem Interview der niederländischen Zeitung "de Volkskrant" erhebt Präsident Joseph Blatter schwere Vorwürfe gegen seinen möglichen Nachfolger Michel Platini. Der UEFA-Chef habe ihm beim FIFA-Wahlkongress ... mehr

Fußball - Niersbach: Frage nach UEFA-Kandidatur noch nicht akut

München (dpa) - DFB-Chef Wolfgang Niersbach will möglicherweise erst nach der FIFA-Präsidentschaftswahl über eine eigene Kandidatur zum UEFA-Präsidenten entscheiden. Erst wenn klar sei, ob Amtsinhaber Michel Platini bei der Kür des neuen Weltverbandsvorsitzenden einen ... mehr

Mehr zum Thema FIFA im Web suchen

Fußball: 77-Jähriger Carrard leitet FIFA-Reformkommission

Zürich (dpa) - Der frühere IOC-Generaldirektor François Carrard soll als respektierte Persönlichkeit die FIFA-Reformkommission führen und dem skandalumtosten Weltverband Vorschläge zu einer umfassenden Erneuerung machen. Die Zusammensetzung des insgesamt 15 Personen ... mehr

Fußball: Katar geht gegen Ex-DFB-Chef Zwanziger vor Gericht

Düsseldorf (dpa) - Der Streit zwischen dem Fußballverband des Golf-Emirats Katar und dem früheren DFB-Präsidenten Theo Zwanziger kommt vor das Landgericht Düsseldorf. Die Unterlassungsklage des WM-Gastgebers von 2022 gegen Zwanziger wird am 2. Februar 2016 verhandelt ... mehr

Fußball: Ehemaliger IOC-Direktor Carrard soll FIFA-Reform leiten

Nyon (dpa) - Der ehemalige IOC-Generaldirektor François Carrard ist laut UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino Topkandidat für den Vorsitz der neuen Reform-Task-Force des Fußball-Weltverbandes FIFA. "Er ist eine exzellente Person, und er hat die notwendige Erfahrung ... mehr

FIFA-Weltrangliste: Deutschland fällt auf Rang drei zurück

Ein Jahr nach dem WM-Triumph von Rio hat das DFB-Team in der FIFA-Weltrangliste unverschuldet einen weiteren Platz verloren und ist auf Rang drei abgerutscht. Die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw fiel im August-Ranking hinter den neuen Zweiten Belgien ... mehr

Fußball: Chung Mong Joon bekräftigt Willen für FIFA-Kandidatur

Seoul (dpa) - Der frühere FIFA-Vizepräsident Chung Mong Joon bringt sich weiter für eine Kandidatur für den Spitzenposten des von Korruptionsskandalen erschütterten Fußball-Weltverbandes in Stellung. Der 63-jährige Industriellensohn aus Südkorea bekräftigte in Seoul ... mehr

FIFA-Weltrangliste: Deutschland nur noch Dritter

Zürich (dpa) - Weltmeister Deutschland ist in der FIFA-Weltrangliste um einen weiteren Platz zurückgefallen. Im August-Ranking des Fußball-Weltverbandes belegt das Team von Bundestrainer Joachim Löw nur noch den dritten Rang - hinter Argentinien und Belgien. Grund ... mehr

FIFA-Präsident Blatter verzichtet auf Wiederwahl im IOC

Kuala Lumpur (dpa) - FIFA-Präsident Joseph Blatter hat noch einmal schriftlich bestätigt, dass er sich aus dem Führungsamt des Fußball-Weltverbandes zurückziehen wird. In einem Brief an IOC-Präsident Thomas Bach vom 23. Juli kündigte er an, nicht ... mehr

Fußball - Fußball-Skandal: Argentinier plädiert auf unschuldig

New York (dpa) - Ein weiterer Beschuldigter im Fußball- Korruptionsskandal hat vor einem Gericht in New York auf nicht schuldig plädiert. Der argentinische Geschäftsmann Alejandro Burzaco muss sich dort seit Freitag als Angeklagter verantworten. Er hatte sich Anfang ... mehr

Fußball - DFB-Präsident Niersbach zu UEFA-Plänen: "Kein Kandidat"

Frankfurt/Main (dpa) - Wolfgang Niersbach hat konkrete Ambitionen auf den Posten des UEFA-Chefs für den Fall einer FIFA-Präsidentschaft des europäischen Amtsinhabers Michel Platini erneut zurückgewiesen. "Ich sehe und fühle mich derzeit nicht als Kandidat", sagte ... mehr

FIFA: CBF gibt Zico grünes Licht für FIFA-Kandidatur

Rio de Janeiro (dpa) - Der brasilianische Fußball-Verband (CBF) will eine Kandidatur des früheren "Seleção"-Stars Zico um die Präsidentschaft des Weltverbandes FIFA mittragen. "Wenn er vier weitere Zustimmungen (von Verbänden) erhält, wird der CBF seinen Kampf ... mehr

Fußball - Asien preist Platini: Einzigartiger Kandidat

Berlin (dpa) - Michel Platinis Gegenkandidaten erwartet ein schweres Los. Am Tag nach der offiziellen Kandidatur des UEFA-Chefs stellte sich erstmal nur einer der Herausforderung: der schwerreiche Südkoreaner Chung Mong Joon. Er hält Platini nicht für den geeigneten ... mehr

Auto-Milliardär Chung Moon-Joon bekräftigt FIFA-Kandidatur

Einen Tag nach der offiziellen Kandidatur von UEFA-Boss Michel Platini hat der südkoreanische Auto-Milliardär Chung Moon-Joon seine eigenen Ambitionen auf den Posten des FIFA-Präsidenten bekräftigt und Platini scharf angegriffen. "Es wird sehr schwer für Herrn Platini ... mehr

FIFA: FA unterstützt Kandidatur von Michel Platini

London (dpa) - UEFA-Chef Michel Platini kann bei seiner Kandidatur für die FIFA-Präsidentschaft auf die Unterstützung des englischen Fußball-Verbandes (FA) zählen. "Wir wollen einen Reformkandidaten. Wir glauben, dass er die FIFA auf eine Weise reformieren ... mehr

Fußball: Asiens Verbandschef lobt Platinis FIFA-Kandidatur

Kuala Lumpur (dpa) - Der asiatische Fußball-Verband hat UEFA-Chef Michel Platini "als einzigartigen Kandidaten" für das Amt des FIFA-Präsidenten gepriesen. AFC-Präsident Scheich Salman bin Ebrahim Al-Khalifa sagte, dass Platini "der FIFA Stabilität und einen sauberen ... mehr

Michel Platini will FIFA-Chef werden: Das sind mögliche Gegner

Berlin (dpa) - Michel Platini dürfte als Favorit in die Wahl am 26. Februar 2016 in Zürich gehen, egal wer noch seine Bereitschaft erklären wird. Der 60 Jahre alte Franzose, selbst einst einer der besten Fußballer der Welt, hat seine Kandidatur offiziell gemacht. Andere ... mehr

Michel Platini will FIFA-Präsident werden: Das sind seine Taktiken

Nyon (dpa) - Michel Platini weiß noch aus seiner aktiven Zeit als genialer Lenker der französischen Nationalmannschaft, wie wichtig der Dank für einen Vorlagengeber sein kann. Nach der jüngsten Sitzung der FIFA-Exekutive ... mehr

Michel Platini will FIFA-Präsident werden - Kandidatur verkündet

Nyon (dpa) - Mit einem Brief voller Pathos hat Michel Platini seine Kandidatur als FIFA-Präsident verkündet und greift nach dem Thron des skandalgeplagten Fußball-Weltverbands. Nicht nur dank des klaren Vertrauensvotums aus Deutschland und Europa ... mehr

FIFA: Michel Platini kandidiert - Al-Hussein übt Kritik

Der ehemalige Präsidentschaftsbewerber Prinz Ali bin al-Hussein hat die Kandidatur von Michel Platini für den FIFA-Chefposten scharf kritisiert. " Platini ist nicht gut für die FIFA", zitierte die BBC den Verbandschef von Jordanien. "Fußball-Fans und -Spieler verdienen ... mehr

Michel Platini kandidiert für Sepp-Blatter-Nachfolge bei FIFA

UEFA -Präsident Michel Platini will am 26. Februar 2016 der Nachfolger Joseph Blatters an der Spitze des Fußball-Weltverbandes FIFA werden. Der Franzose gab offiziell seine Kandidatur um das Amt des FIFA-Präsidenten bekannt. Er habe einen entsprechenden Brief ... mehr

Platini strebt auf FIFA-Thron

Nyon (dpa) - Mit einem Brief hat Michel Platini seine Kandidatur als FIFA-Präsident verkündet und greift nach dem Thron des skandalgeplagten Fußball-Weltverbands. Nicht nur dank des klaren Vertrauensvotums aus Deutschland und Europa geht der UEFA-Chef als großer Favorit ... mehr

Nach Platini-Kandidatur: Was machen Niersbach und der DFB?

Frankfurt/Main (dpa) - Aus dem Urlaub heraus wollte Wolfgang Niersbach die Frage nach einer möglichen Zukunft als UEFA-Präsident schon gar nicht konkret beantworten. Der Chef des Deutschen Fußball-Bundes hielt sich auch nach Michel Platinis ... mehr

Fußball - Nach Platini-Vorstoß: Die Schritte bis zur FIFA-Wahl

Berlin (dpa) - Für Joseph Blatter sind die Tage als Präsident des Fußball-Weltverbands FIFA gezählt. Am 26. Februar 2016 soll auf einem außerordentlichen FIFA-Kongress sein Nachfolger gewählt werden. Nach Michel Platinis Bekanntgabe seiner Kandidatur für den Posten ... mehr

Fußball: Ex-Kandidat al-Hussein kritisiert Platini-Kandidatur

Berlin (dpa) - Der ehemalige Präsidentschaftsbewerber Prinz Ali bin al-Hussein hat die Kandidatur von Michel Platini für den Chefposten des Weltfußballverbandes FIFA einem Medienbericht zufolge scharf kritisiert. "Platini ist nicht gut für die FIFA", zitierte ... mehr

DFB-Präsident Niersbach sichert Platini "volle Unterstützung" zu

Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Boss Wolfgang Niersbach hat UEFA-Chef Michel Platini bei dessen Kandidatur für das FIFA-Präsidentenamt die "volle Unterstützung" des Deutschen Fußball-Bundes zugesichert. "Michel Platini war als Spieler auf dem Platz ein toller Kapitän, steht ... mehr

Die FIFA: Dachorganisation der Fußball-Welt seit 1904

Zürich (dpa) - Die Fédération Internationale de Football Association - kurz FIFA - wurde 1904 in Paris gegründet. Mittlerweile ist die FIFA auf 209 Mitglieder aus sechs Kontinental-Konföderationen angewachsen. Größte Einnahmequelle ist die alle vier Jahre ausgerichtete ... mehr

Alle FIFA-Chefs seit 1904: 8 Präsidenten in 111 Jahren

Zürich (dpa) - Der Fußball-Weltverband FIFA wählt am 26. Februar 2016 auf einem Sonderkongress den erst neunten Präsidenten seiner bislang 111-jährigen Geschichte. Die größten Chancen auf die Nachfolge von Amtsinhaber Joseph Blatter aus der Schweiz ... mehr

FIFA: So läuft die Wahl des Präsidenten ab

Zürich (dpa) - Ob Michel Platini als Chef der Europäischen Fußball-Union zum Weltverbandschef aufsteigt, wird sich am 26. Februar beim außerordentlichen FIFA-Kongress in Zürich entscheiden. Der Ablauf der Wahl ist in den FIFA-Statuten und in dem sogenannten "Reglement ... mehr

DFB-Präsident Niersbach sichert Platini «volle Unterstützung» zu

Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Boss Wolfgang Niersbach hat UEFA-Chef Michel Platini bei dessen Kandidatur für das FIFA-Präsidentenamt die «volle Unterstützung» des Deutschen Fußball-Bundes zugesichert. Als Präsident habe er gezeigt ... mehr

Platini kandidiert als FIFA-Präsident

Nyon (dpa) - UEFA-Chef Michel Platini kandidiert für das Amt des Präsidenten im Fußball-Weltverband FIFA als Nachfolger von Joseph Blatter. Er habe einen entsprechenden Brief an die 209 Mitgliedsverbände geschrieben, gab der Franzose bekannt. Blatter wird den Posten ... mehr

Michel Platini kandidiert für Blatter-Nachfolge als FIFA-Präsident

Nyon (dpa) - UEFA-Chef Michel Platini kandidiert für das Amt des Präsidenten im Fußball-Weltverband FIFA als Nachfolger von Joseph Blatter. Er habe einen entsprechenden Brief an die 209 Mitgliedsverbände geschrieben, gab der Franzose in einer UEFA-Mitteilung bekannt. mehr
 
1 2 3 4 ... 51 »

Das sagen Twitter-Nutzer zur FIFA




Anzeige