Sie sind hier: Home >

Flüchtlinge

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
News und Infos zur Flüchtlingskrise

Flüchtlinge und Asyl in Deutschland

Bamf schafft zu wenig Asylentscheidungen

Bamf schafft zu wenig Asylentscheidungen

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) schafft deutlich weniger Asylentscheidungen als geplant. Nur drei der 66 Außenstellen haben einem Bericht zufolge ihre internen Zielvorgaben erreicht. Die meisten der bundesweit 66 Außenstellen, Ankunftszentren sowie ... mehr
Neues Zentrum für traumatisierte Flüchtlinge ab Herbst

Neues Zentrum für traumatisierte Flüchtlinge ab Herbst

In Rheinland-Pfalz gibt es demnächst ein sechstes Psychosoziales Zentrum für die Betreuung von traumatisierten Flüchtlingen. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in Kaiserslautern trifft dafür zurzeit die letzten Vorbereitungen, wie DRK-Kreisgeschäftsführer Ralf Marco Prinz ... mehr
Migration: Verwaltungsgerichte von Asylklagen überlastet

Migration: Verwaltungsgerichte von Asylklagen überlastet

Hannover (dpa) - Die Massen an Klagen Asylsuchender gegen ihre Bescheide überlasten die Verwaltungsgerichte. "Die Lage an den Verwaltungsgerichten ist dramatisch. Wir stoßen derzeit komplett an unsere Grenzen." Das sagte Robert Seegmüller, Vorsitzender des Bundes ... mehr
125.000 Visa für Angehörige von Flüchtlingen erwartet

125.000 Visa für Angehörige von Flüchtlingen erwartet

Die Bundesregierung rechnet im laufenden Jahr mit der Ausstellung von 125.000 Visa für den Familiennachzug von anerkannten Flüchtlingen. Das geht aus einer Anfrage von t-online.de an das Bundesinnenministerium (BMI) hervor. Im ersten Halbjahr ... mehr
Verwaltungsgerichte durch Asylklagen überlastet

Verwaltungsgerichte durch Asylklagen überlastet

Der Bund Deutscher Verwaltungsrichter schlägt erneut wegen der zahlreichen Asylverfahren vor deutschen Gerichten Alarm. Die Gerichte seien überlastet, es fehle Personal. 250.000 Klagen von Asylbewerbern seien vor deutschen Gerichten ... mehr

Orban will Polen gegen EU helfen - Vorwurf gegen Berlin

Baile Tusnad (dpa) - Ungarn will Polen im Streit mit der EU unterstützen. Dies bekräftigte der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban bei einer Konferenz im rumänischen Baile Tusnad. Man werde Polen gegen die «Inquisition» verteidigen, die dem Land seitens ... mehr

Lichtenberg: Notunterkunft für Flüchtlinge wird geschlossen

Eine der größten Notunterkünfte für Flüchtlinge in Berlin wird geschlossen. Die derzeit noch rund 400 Bewohner - vor allem Familien mit Kindern - in der Ruschestraße in Lichtenberg sollen besser untergebracht werden, teilte das Landesamt ... mehr

Italiens Innenministerium lädt Seenotretter nach Rom ein

Rom (dpa) - Das italienische Innenministerium hat für kommende Woche ein Treffen mit Hilfsorganisationen angesetzt, die im Mittelmeer Migranten retten. Das Treffen soll Dienstagnachmittag in Rom stattfinden, wie die dpa aus Kreisen deutscher NGOs erfuhr ... mehr

Sachsen-Anhalt beteiligt sich an Sammelabschiebung

Sachsen-Anhalt hat sich an einer erneuten Sammelabschiebung abgelehnter Asylbewerber beteiligt. 25 Menschen aus Serbien seien am Mittwoch zum Flughafen Leipzig-Halle gebracht und von dort in ihr Heimatland geflogen worden, teilte das Innenministerium ... mehr

TU erhält Förderung bei Ausbildung von Sprachlehrern

Der Stifterverband unterstützt die Technische Universität Dresden bei der Ausbildung von Sprachlehrern für Flüchtlinge. Sie ist eine von zehn deutschen Hochschulen, deren Konzept "Spracherwerb stärken - Lehramtsstudierende gewinnen" mit jeweils ... mehr

Sporthallen - Böger: "Situation noch immer angespannt"

Viele Berliner Sportvereine müssen noch immer auf die Rückkehr in ihre angestammten Hallen warten. Von den 63 in der Flüchtlingskrise belegten Turnhallen sind nach Angaben des Landessportbunds erst elf wieder frei verfügbar. "Die Situation ist noch immer angespannt ... mehr

Ärzte ohne Grenzen widersprechen Kritik an Flüchtlingshilfe

Berlin (dpa) - Der Geschäftsführer von «Ärzte ohne Grenzen», Florian Westphal, hat die Kritik von Bundesinnenminister Thomas de Maizière an freiwilligen Seenotrettern im Mittelmeer zurückgewiesen. De Maizière hatte gegenüber den Zeitungen der Funke Mediengruppe ... mehr

Armenierin rechtmäßig abgeschoben: Rückkehr gefordert

Die umstrittene Abschiebung einer Armenierin und ihrer Tochter aus Bad Kreuznach war rechtmäßig. Das entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz. Zwar habe die Frau zum Zeitpunkt der Abschiebung eine Ausbildung absolviert, doch sei diese ... mehr

Migration: Erneut Kritik an Seenotrettern im Mittelmeer

Berlin/Rom (dpa) - In der Flüchtlingskrise flammt erneut scharfe Kritik an privaten Seenotrettern im Mittelmeer auf. Einige Hilfsorganisationen würden direkt mit Schlepperbanden vor der libyschen Küste kooperieren, sagte Österreichs Innenminister Wolfgang Sobotka ... mehr

Erneut Kritik an Rettern im Mittelmeer

Berlin (dpa) - In der Flüchtlingskrise gibt es erneut scharfe Kritik an privaten Seenotrettern im Mittelmeer. Einige Hilfsorganisationen würden direkt mit Schlepperbanden vor der libyschen Küste kooperieren, sagte Österreichs Innenminister Wolfgang Sobotka ... mehr

Das kostet die neue Flüchtlings-Erstaufnahme

Fast zwölf Millionen Euro hat der Ausbau der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Bamberg gekostet. Allein die Ausgaben für die neue Versorgungsinfrastruktur belaufen sich auf 7,5 Millionen Euro, wie die Präsidentin der Regierung von Oberfranken, Heidrun ... mehr

Gericht: Armenierin rechtmäßig abgeschoben

Die umstrittene Abschiebung einer Armenierin und ihrer Tochter aus Bad Kreuznach war laut Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Rheinland-Pfalz rechtmäßig. Zwar habe die Frau zum Zeitpunkt der Abschiebung eine Ausbildung absolviert, doch sei diese ... mehr

Österreichs Innenminister Sobotoka droht "selbst ernannten Seenot-Retter"

Die EU sucht nach Wegen, die Migration über das Mittelmeer einzudämmen – bisher weitgehend erfolglos. Erneut richtet sich der Blick auf Seenotretter, die Bootsflüchtlinge teils unmittelbar vor der libyschen Küste an Bord nehmen und in die EU bringen ... mehr

Schorndorf: Reaktionen und Konsequenzen auf Vorfälle in Baden-Württemberg

Nach Randale und sexuellen Übergriffen auf junge Frauen auf dem Schorndofer Stadtfest ist eine Debatte über die richtige Sicherung von Veranstaltungen entbrannt. Die Polizei wird ihre Einsatzkonzepte überprüfen und überarbeiten müssen. Stichwort: Mehr Beamte ... mehr

Bericht: Anerkennungsquote für Afghanen sinkt

Berlin (dpa) - Trotz der prekären Sicherheitslage in ihrem Land ist die Anerkennungsquote für Afghanen als Asylberechtigte oder Flüchtlinge in Deutschland von 55,8 Prozent im Jahr 2016 auf 44,1 Prozent im ersten Halbjahr 2017 gesunken. Das geht aus einer Statistik ... mehr

Syrischer Friseur: Rassistische Hetze gegen Salon wegen Aushang

Kleine Ursache, schwerwiegende Konsequenzen: Ein unglücklich und missverständlich formulierter Aushang in einem Friseur-Geschäft in Zwickau hat auf Facebook für üble und rassistische Hetze gesorgt. Ein syrischer Friseur kann nun aus Sicherheitsgründen nicht mehr alleine ... mehr

Sicherheitsmaßnahmen für Friseursalon nach Anfeindungen

Was als fachlicher Hinweis für die Kunden eines Friseurladens gedacht war, endete in einer ausländerfeindlichen Debatte. In deren Folge hat eine Friseur-Kette aus Wolfsburg Sicherheitsmaßnahmen für ihre Filiale in Zwickau ergriffen. Das teilte ein Unternehmenssprecher ... mehr

EU - Asselborn: EU muss für Libyen mehr Geld in Hand nehmen

Brüssel (dpa) - Wenn die EU in der Flüchtlingspolitik nicht ihre Werte verraten will, muss sie nach Einschätzung des luxemburgischen Außenministers Jean Asselborn deutlich mehr Geld in Hand nehmen. Wer Migranten wie angedacht nach Libyen zurückbringen wolle ... mehr

Brandanschlag auf Flüchtlingsheim: Mann legt Geständnis ab

Zum Auftakt des Prozesses um einen Brandanschlag auf ein Flüchtlingsheim in Jüterbog (Teltow-Fläming) hat der 21-jährige Angeklagte ein weitgehendes Geständnis abgelegt. Der junge Mann gab am Montag vor der 2. Strafkammer des Potsdamer Landgerichts ... mehr

Spanien: Passagiere versuchen Abschiebung zu verhindern

Dutzende Flugpassagiere haben in Spanien gegen die Abschiebung eines afrikanischen Flüchtlings protestiert und damit einen Flug von Barcelona in die senegalesische Hauptstadt Dakar um mehr als vier Stunden verzögert. Der Zwischenfall hat sich am Samstag ... mehr

21-Jähriger gesteht Brandanschlag auf Flüchtlingsheim

Im Prozess um einen Brandanschlag auf ein Flüchtlingsheim in Jüterbog (Teltow-Fläming) hat der 21-jährige Angeklagte ein weitgehendes Geständnis abgelegt. Der junge Mann gab am Montag vor der 2. Strafkammer des Potsdamer Landgerichts zu, dass er in der Nacht ... mehr

Mehr zum Thema Flüchtlinge im Web suchen

Prozess um Brandanschlag auf Flüchtlingsheim in Jüterbog

Wegen eines Brandanschlags auf ein Flüchtlingsheim in Jüterbog (Teltow-Fläming) muss sich ein 21-Jähriger vor dem Landgericht Potsdam verantworten. Die Staatsanwältin warf dem jungen Mann am Montag in der Anklage versuchten ... mehr

Keine Obergrenze – Angela Merkel geht auf Distanz zur CSU

Im Wahlkampf vor der Bundestagswahl betont Kanzlerin  Angela Merkel die Unterschiede zwischen den Unionsparteien. Vor allem bei der Flüchtlingspolitik bleibt sie auf Konfrontationskurs mit CSU-Chef Horst Seehofer. Die CDU-Chefin lehnte im ARD-Sommerinterview ... mehr

Saarland: Zahl der Flüchtlinge im ersten Halbjahr halbiert

Die Zahl der im Saarland neu aufgenommenen Flüchtlinge ist im ersten Halbjahr um rund die Hälfte zurückgegangen. Bis zum 30. Juni wurden nach Angaben des Innenministeriums 973 neue Asylbewerber registriert. Das ist ein Viertel der Gesamtzahl ... mehr

Deutlich weniger Flüchtlinge im ersten Halbjahr

Die Zahl der in Rheinland-Pfalz neu aufgenommenen Flüchtlinge ist im ersten Halbjahr um rund die Hälfte zurückgegangen. Bis Anfang Juli wurden nach Angaben des Integrationsministeriums 3939 neue Asylbewerber registriert. Das ist knapp ein Viertel der Gesamtzahl ... mehr

EU-Außenminister beraten über Lage in Libyen und Nordkorea

Brüssel (dpa) - Die Außenminister der EU-Staaten wollen heute in Brüssel über weitere Möglichkeiten zur Eindämmung des Flüchtlingszustroms aus Libyen beraten. Angedacht ist unter anderem, die Vermögen von Hintermännern der libyschen Schleuserbanden einzufrieren ... mehr

Wahlkampf gegen Merkel: SPD-Chef Schulz strampelt sich ab

Frustrierend für SPD und Martin Schulz: Wie 2009 und 2013 scheint es unmöglich, die Kanzlerin aus der Reserve zu locken. Mit seinem "Zukunftsplan" macht Schulz nun ein Angebot an Mitte und Wirtschaft. Nimmt die SPD Kurs auf die nächste "Groko"? Neben Willy Brandt geben ... mehr

Merkel lehnt Obergrenze für Flüchtlinge weiter strikt ab

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel lehnt im Unionsstreit über die Flüchtlingspolitik die von der CSU geforderte Obergrenze weiter strikt ab. «Zur Obergrenze ist meine Haltung klar: Das heißt, ich werde sie nicht akzeptieren», sagte Merkel ... mehr

Merkel lehnt Obergrenze für Flüchtlinge weiter strikt ab

Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel lehnt im Unionsstreit über die Flüchtlingspolitik die von der CSU geforderte Obergrenze weiter strikt ab. "Zur Obergrenze ist meine Haltung klar: Das heißt, ich werde sie nicht akzeptieren", sagte Merkel am Sonntag in Berlin ... mehr

Landgericht verhandelt wegen Brandanschlags in Jüterbog

Vor dem Landgericht Potsdam wird von morgen an der Brandanschlag auf ein Heim für Flüchtlinge in Jüterbog (Teltow-Fläming) aufgearbeitet. Ein damals 20-jähriger hatte gestanden, in der Nacht zum 1. Oktober vergangenen Jahres ... mehr

Martin Schulz will EU-Geld für Flüchtlinge

Die Verteilung von Flüchtlingen in Europa kommt nicht voran. Mehrere Staaten verweigern sich seit langem. SPD-Chef Martin Schulz will das Thema mit der EU-Haushaltsplanung verknüpfen und die Bremser so in Bewegung bringen. Vorausgesetzt er wird im Herbst Kanzler ... mehr

Schulz: Merkel und Schäuble haben Europa geschwächt

Berlin (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat Kanzlerin Angela Merkel und Finanzminister Wolfgang Schäuble vorgeworfen, mit Alleingängen in der Flüchtlings- und Finanzpolitik Europa geschwächt zu haben. Merkel habe im Sommer 2015 die Grenzen ohne jegliche ... mehr

Unterstützung für homosexuelle Flüchtlinge in Großstädten

Die Stadt Hannover hat im vergangenen Jahr die erste Wohngemeinschaft für schwule Flüchtlinge eingerichtet - die neun Plätze sind mittlerweile voll ausgelastet. In Niedersachsen nahm vor einem Jahr auch eine Vernetzungsstelle für die Belange von homosexuellen ... mehr

Migration: Schulz will im EU-Flüchtlingsstreit finanzielle Hebel nutzen

Berlin (dpa) - Wer als EU-Staat die Aufnahme von Flüchtlingen verweigert, soll nach dem Willen des SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz finanzielle Nachteile zu spüren bekommen. Das geht aus einem Grundsatzpapier vor, das Schulz am Sonntag in Berlin vorstellen ... mehr

Bamberger Aufnahmeeinrichtung: Platz für 3400 Flüchtlinge

In der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Bamberg ist deutlich mehr Platz geschaffen worden - die Kapazität steigt von 1450 auf 3400 Plätze. In den vergangenen Monaten richtete die Regierung von Oberfranken neue Räumlichkeiten ein, um bei Bedarf deutlich ... mehr

Lischka: BAMF könnte in Griechenland und Italien helfen

Sachsen-Anhalts SPD-Landeschef Burkhard Lischka hat angeregt, Mitarbeiter des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) als Unterstützung nach Italien und Griechenland zu schicken. Die beiden Länder seien derzeit schlicht nicht ... mehr

Land will Maritim in Halle vorzeitig loswerden

Das Land will vorzeitig aus dem Mietvertrag für das zwischenzeitlich als Asylunterkunft genutzte Maritim-Hotel in Halle aussteigen. Derzeit liefen dazu Gespräche, teilte das Innenministerium am Freitag in Magdeburg mit. Details wollte das Ministerium mit Blick ... mehr

Nur wenige Flüchtlinge bilden sich an Universitäten weiter

Unter den Flüchtlingen gibt es nach Einschätzung des Deutschen Hochschulverbandes auch in Hessen nur wenige, die ein Studium beginnen oder sich an Universitäten und anderen Einrichtungen wissenschaftlich weiterbilden. "Es hängt damit zusammen, ob Sprachkenntnisse ... mehr

App als Wegweiser für Flüchtlinge mit Suchtproblemen

Bei der Bekämpfung von Suchtproblemen bei Flüchtlingen soll die kostenlose App "Guidance" weiterhelfen. Das Programm des Notdienstes für Suchtmittelgefährdete und -abhängige Berlin wurde vom Land mit 57 000 Euro gefördert und ist am Freitag in der Senatsverwaltung ... mehr

Linken-Chefin entschuldigt sich für Polizisten-Beleidigung

Ein prominentes Thema stand bei G20 nicht auf der Tagesordnung: Die Migrationskrise. Maybrit Illner hob sie deshalb auf die Agenda - und Katja Kipping entschuldigte sich für eine Äußerung von Freitag. Die Gäste: - Hubertus Heil, SPD-Generalsekretär - Katja Kipping ... mehr

Bundesmarine rettet über 900 Migranten im Mittelmeer

Berlin (dpa) - Ein Schiff der Bundesmarine hat nach Angaben des Verteidigungsministeriums im Mittelmeer an einem Tag mehr als 900 Migranten aus Seenot gerettet. Das Versorgungsschiff «Rhein» sei im Rahmen des EU-Rettungseinsatzes Sophia schon am Dienstag ... mehr

Bundesmarine rettet 919 Migranten aus Seenot im Mittelmeer

Berlin (dpa) - Das Versorgungsschiff «Rhein» der Bundesmarine hat nach Angaben des Verteidigungsministeriums im Mittelmeer an einem Tag 919 Migranten aus Seenot gerettet. Das Schiff sei im Rahmen des EU-Rettungseinsatzes Sophia schon am Dienstag in das Seegebiet ... mehr

Wie sich die Zuwanderung auf die Krankenkassen auswirkt

Entwarnung für die Beitragszahler: Den Krankenkassen geht es im Wahljahr glänzend. Dahinter steckt auch ein Mitgliederboom wegen der Zuwanderung. Die düsteren Trends der Krankenversicherung erschienen bisher fest zementiert: Die Versicherten werden immer ... mehr

Viele Selbstanzeigen wegen Mitgliedschaft in Terrorgruppen

Die Zahl der Ermittlungsverfahren wegen islamistischen Terrors hält die Justiz in Schleswig-Holstein und Hamburg auf Trab. Grund sind Selbstanzeigen in Asylverfahren, wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft in Hamburg sagte. Mittlerweile ermittelt ... mehr

Viele Selbstanzeigen wegen Mitgliedschaft in Terrorgruppen

Die Zahl der Ermittlungsverfahren wegen islamistischen Terrors hält die Justiz in Schleswig-Holstein und Hamburg auf Trab. Grund sind Selbstanzeigen in Asylverfahren, wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft in Hamburg sagte. Mittlerweile ermittelt ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10
 

Fakten zu Flüchtlingen weltweit


Derzeit befinden sich nach Angaben der UNO-Flüchtlingshilfe UNHCR weltweit knapp 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Besonders alarmierend: unter den Flüchtlingen sind immer mehr Kinder.

Mittlerweile steht fest: Insgesamt 1,09 Millionen Flüchtlinge kamen 2015 nach Deutschland. Die riesigen Flüchtlingsströme aus Krisengebieten wie in Afghanistan und Syrien bringen Behörden von Transitländern wie Ungarn, Italien und Griechenland vor große Herausforderungen und heizen die Diskussion um die sogenannte Flüchtlingskrise und die Verteilung sowohl in Deutschland, als auch in Europa an.
 




Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017