Sie sind hier: Home >

Flüchtlinge

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
News und Infos zur Flüchtlingskrise

Flüchtlinge und Asyl in Deutschland

Migration: Weise wirbt für Familiennachzug von Flüchtlingen

Migration: Weise wirbt für Familiennachzug von Flüchtlingen

Baden-Baden (dpa) - Der Flüchtlingsbeauftragte der Bundesregierung, Frank-Jürgen Weise, wirbt dafür, dass Flüchtlinge ihre Familien nach Deutschland nachholen können. Die Menschen würden sich so besser integrieren, sagte Weise ... mehr
Weise für mehr Familiennachzug

Weise für mehr Familiennachzug

Der Migrationsbeauftragte der Bundesregierung, Frank-Jürgen Weise, wirbt dafür, dass Flüchtlinge ihre Familien nach Deutschland nachholen können. So würden die Menschen sich besser integrieren. Derzeit dürfen Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutzstatus ihre Familien ... mehr
Regierung weist Eingriff im Streit um Abschiebung zurück

Regierung weist Eingriff im Streit um Abschiebung zurück

Die rheinland-pfälzische Ampel-Regierung hat den Vorwurf eines Eingriffs nach Gutsherrenart im Fall einer abgeschobenen Armenierin zurückgewiesen. "Wir haben mitnichten die Zuständigkeit an uns gezogen, wir haben uns lediglich entschlossen, den Sachverhalt und damit ... mehr
Ministerin weist Landeseingriff bei Abschiebung zurück

Ministerin weist Landeseingriff bei Abschiebung zurück

Die rheinland-pfälzische Integrationsministerin Anne Spiegel hat im Streit um die Rückkehr einer abgeschobenen Armenierin den Fall nach eigenen Angaben nicht an sich gezogen. "Wir haben uns lediglich entschlossen, den Sachverhalt und damit die Akte mit zu prüfen", sagte ... mehr
Regierung weist Landeseingriff bei Abschiebung zurück

Regierung weist Landeseingriff bei Abschiebung zurück

Die rheinland-pfälzische Ampel-Regierung hat den Vorwurf eines Eingriffs nach Gutsherrenart im Fall einer abgeschobenen Armenierin zurückgewiesen. "Wir haben mitnichten die Zuständigkeit an uns gezogen, wir haben uns lediglich entschlossen, den Sachverhalt und damit ... mehr

Mob attackiert Hilfslieferung - Rohingya in «akuter Not»

Sittwe (dpa) - Ein wütender Mob hat in Myanmars Unruheregion Rakhine eine Hilfslieferung des Roten Kreuzes mit Gewalt zu verhindern versucht. Aus einer Gruppe mehrerer Hundert Randalierer heraus seien Steine und Molotow-Cocktails geworfen und einige Polizisten verletzt ... mehr

Erste in Eisenhüttenstadt vermisste Flüchtlinge aufgetaucht

Zwei der rund 50 aus der Erstaufnahmeeinrichtung in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) verschwundenen Flüchtlinge sind in Berlin aufgetaucht. Die beiden hätten dort Asylanträge gestellt, sagte der Leiter der Erstaufnahme, Frank Nürnberger, am Donnerstag im Innenausschuss ... mehr

Erste in Eisenhüttenstadt vermisste Flüchtlinge aufgetaucht

Zwei der rund 50 aus der Erstaufnahmeeinrichtung in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) verschwundenen Flüchtlinge sind in Berlin aufgetaucht. Die beiden hätten dort Asylanträge gestellt, sagte der Leiter der Erstaufnahme, Frank Nürnberger, am Donnerstag im Innenausschuss ... mehr

Weise wirbt für Familiennachzug von Flüchtlingen

Baden-Baden (dpa) - Der Flüchtlingsbeauftragte der Bundesregierung, Frank-Jürgen Weise, wirbt dafür, dass Flüchtlinge ihre Familien nach Deutschland nachholen können. Die Menschen würden sich so besser integrieren, sagte Weise im Südwestrundfunk. Derzeit ... mehr

Mehr als 100 vermisste Migranten im Mittelmeer

Rom (dpa) - Im Mittelmeer hat sich vermutlich wieder ein Flüchtlingsunglück mit viele Toten ereignet. Mehr als 100 Menschen würden vor der libyschen Küste vermisst, twitterte eine Sprecherin des UN-Flüchtlingswerkes. Die Menschen seien in einem Schlauchboot ... mehr

Eisenhüttenstadt: Zwei der vermissten Flüchtlinge in Berlin

Zwei der rund 50 aus der Erstaufnahmeeinrichtung in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) verschwundenen Flüchtlinge sind in Berlin aufgetaucht. Die beiden hätten dort einen Asylantrag gestellt, sagte der Leiter der Erstaufnahme, Frank Nürnberger, am Donnerstag ... mehr

Eisenhüttenstadt: Zwei der vermissten Flüchtlinge in Berlin

Zwei der rund 50 aus der Erstaufnahmeeinrichtung in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) verschwundenen Flüchtlinge sind in Berlin aufgetaucht. Die beiden hätten dort einen Asylantrag gestellt, sagte der Leiter der Erstaufnahme, Frank Nürnberger, am Donnerstag ... mehr

Abschiebung: Ministerin weist Landeseingriff zurück

Die rheinland-pfälzische Integrationsministerin Anne Spiegel hat im Streit um die Rückkehr einer abgeschobenen Armenierin den Fall nach eigenen Angaben nicht an sich gezogen. "Wir haben uns lediglich entschlossen, den Sachverhalt und damit die Akte mit zu prüfen", sagte ... mehr

Berliner Präventionspreis für Integrationsprojekt

Ein Integrationsprojekt für Flüchtlingsfamilien in Adlershof ist mit dem diesjährigen Berliner Präventionspreis ausgezeichnet worden. Der Verein Schutzhülle und die Heide-Grundschule organisieren seit Mai 2016 unter Anleitung einer Kunsttherapeutin Kreativkurse ... mehr

Asylbewerber aus Iran klettert auf Kölner Hohenzollernbrücke

Ein Asylbewerber hat mit einer Protestaktion auf der Hohenzollernbrücke in Köln mitten im Berufsverkehr für zahlreiche Zugverspätungen gesorgt. Der Asylantrag des 29 Jahre alten Iraners sei zuvor abgelehnt worden, sagte die Polizei. Der Mann war am Nachmittag auf einen ... mehr

Präventionspreis geht an mehrere Flüchtlingsprojekte

Mehrere Integrationsprojekte für Flüchtlinge werden heute mit dem diesjährigen Berliner Präventionspreis ausgezeichnet. Die Landeskommission gegen Gewalt vergibt die Auszeichnung in drei Stufen, sie ist mit insgesamt 15 000 Euro dotiert. Hinzu kommen einige ... mehr

Flüchtlingskrise in Bangladesch: Deutschland zahlt Millionen für Rohingya

Die Bundesregierung stellt weitere fünf Millionen Euro bereit, um als Teil der internationalen Hilfsgemeinschaft das Migrationsdrama  zwischen  Myanmar und Bangladesch zu bewältigen. Dort harren rund eine halbe Million Menschen der  muslimischen  Minderheit  Rohingya ... mehr

Europarat kritisiert Zwangsuntersuchungen für Geflüchtete

Der Europarat hat sich gegen die medizinische Zwangsuntersuchung von jungen Migranten ausgesprochen, um deren Alter festzustellen. In einem Bericht forderte das Ad-hoc-Komitee für Kinderrechte: Im Zweifel sollten die Geflüchteten als Minderjährige behandelt werden ... mehr

Urteil für zügigere Zusammenführung von Flüchtlingsfamilien

Deutschland muss einem Urteil des Verwaltungsgerichts Wiesbaden zufolge zügig auf den Umzug einer syrischen Flüchtlingsfamilie aus Griechenland hinwirken, deren Sohn hierzulande Schutz sucht. Das geht aus einem am Mittwoch veröffentlichten Beschluss hervor ... mehr

Sachsen schiebt erneut Tunesier per Sammelcharter ab

Sachsen hat am Mittwoch erneut abgelehnte Asylbewerber per Sammelcharter in ihr Heimatland Tunesien abgeschoben. Wie das Innenministerium des Freistaates mitteilte, befanden sich 17 Tunesier aus Sachsen und weitere acht aus anderen Bundesländern an Bord. Damit ... mehr

Migration: Bangladesch baut feste Unterkünfte für Rohingya-Flüchtlinge

New York (dpa) - Tausende Rohingya-Flüchtlinge in Bangladesch schlafen bei Monsunregen im Freien oder in selbstgebastelten Notbehausungen - nun sollen Soldaten Lager für sie bauen. "Die Armee wurde gebeten, die örtliche Verwaltung ... mehr

Sterntalerpreis 2017 für Projekt "Grenzenlos"

Das Schulsozialarbeit-Projekt "Grenzenlos" für Flüchtlingskinder am Wiprechtgymnasium Groitzsch (Leipziger Land) hat den mit 3000 Euro dotierten Sterntalerpreis erhalten. Bei der Verleihung am Mittwoch im Landtag in Dresden lobte die Jury das Engagement ... mehr

Gericht: Keine landesweite Bedrohung in Afghanistan

Erstmals nach dem Anschlag im Mai in Kabul mit rund 150 Toten und einer beschädigten deutschen Botschaft hat ein Oberverwaltungsgericht eine ernsthafte Bedrohung für Zivilisten in ganz Afghanistan verneint. Zwar habe sich dort die Sicherheitslage seit Anfang ... mehr

Bei diesen Fragen muss die nächste Regierung Farbe bekennen

Nicht nur die Deutschen schauen mit Spannung darauf, wer am Sonntag bei der Bundestagswahl das Rennen macht. Auch in  Italien, Frankreich und Griechenland sehnt man das Ende des Wahlkampfs herbei. Ähnlich geht es vielen Flüchtlingen, die darauf warten, ihre Familie ... mehr

Lkw-Flüchtlinge bleiben verschwunden

Die 48 irakischen Flüchtlinge aus der Zentralen Erstaufnahmeeinrichtung in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) bleiben verschwunden. Bisher seien sie nicht aufgetaucht, sagte ein Sprecher des Brandenburger Innenministeriums am Mittwochmorgen auf dpa-Anfrage. Bislang ... mehr

Migration: Österreich geht gegen Schlepper vor

Wien (dpa) - Im Kampf gegen Schlepper hat Österreich nach offiziellen Angaben mit "verdeckten Schwerpunktkontrollen" im Nordosten des Landes in Grenznähe zur Slowakei begonnen. Grund für die Maßnahme von Polizei und Militär sei, dass immer mehr Schlepper versuchten ... mehr

Mehr zum Thema Flüchtlinge im Web suchen

Österreich geht an der Grenze zur Slowakei gegen Schlepper vor

Wien (dpa) - Im Kampf gegen Schlepper hat Österreich mit «verdeckten Schwerpunktkontrollen» in Grenznähe zur Slowakei begonnen. Grund für die Maßnahme von Polizei und Militär sei, dass immer mehr Schlepper versuchten, Flüchtlinge über die Slowakei in Richtung Norden ... mehr

"Hart aber fair": Özdemir – AfD will "nur Angst machen"

Es war Frank Plasbergs letzter "Bürgercheck zur Wahl" am Montagabend in der ARD, und natürlich ging es abschließend um "Sicherheit und Zuwanderung". Wird es das entscheidende Thema der Bundestagswahl 2017? Die Gäste • Cem Özdemir, Bündnis90/Grüne • Alice Weidel ... mehr

UN-Debatte: Erdogan fordert mehr Geld für syrische Flüchtlinge

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat zur Unterstützung der zahlreichen syrischen Flüchtlinge in der Türkei mehr Geld von den EU-Staaten gefordert. "Wir haben nicht genug Unterstützung von der internationalen Gemeinschaft erhalten, speziell ... mehr

Konflikte: Aung San Suu Kyi verurteilt allgemein Gewalt in Myanmar

Naypyidaw (dpa) - Angesichts der Massenflucht von mehr als 420 000 Muslimen aus Myanmar hat Regierungschefin Aung San Suu Kyi erstmals Gewalt und Menschenrechtsverletzungen in ihrem Land verurteilt. In einer Rede an die Nation vermied sie jedoch jede Kritik ... mehr

Weiter keine Spur von verschwundenen Flüchtlingen

Potsdam (dpa) - Der Aufenthaltsort von 48 aus dem brandenburgischen Eisenhüttenstadt verschwundenen irakischen Flüchtlingen ist weiter unklar. Würden sie sich nicht innerhalb einer Woche melden, sollten sie zur Fahndung ausgeschrieben werden, sagte ein Sprecher ... mehr

Flüchtlingsboot in Dresden angekommen: Verhaltener Protest

Ein mit rund 70 Kupferfiguren besetztes Flüchtlingsboot erinnert in Dresden seit Dienstag an das Schicksal über das Mittelmeer geflüchteter Menschen. Sachsens Integrationsministerin Petra Köpping (SPD) zeigte sich bei der Eröffnung der dreitägigen Aktion tief bewegt ... mehr

Rot-Rot vor Debatte über Erstaufnahme von Flüchtlingen

Bei der Frage nach einem möglichen längeren Verbleib von Flüchtlingen in der Erstaufnahme steht Brandenburgs rot-rote Koalition vor einer schwierigen Diskussion. Linken-Fraktionschef Ralf Christoffers machte am Dienstag klar, dass ein Verbleib von zwei Jahren mit seiner ... mehr

Hunderte Polizisten räumen Flüchtlingscamp in Nordfrankreich

Am Ärmelkanal in Nordfrankreich haben die Behörden ein Flüchtlingscamp mit hunderten Bewohnern geräumt. Am Rande der nahe Dünkirchen gelegenen Stadt Grande-Synthe hatten sich zuletzt Schätzungen zufolge bis zu 400 Geflüchtete aufgehalten.  Die Vertriebenen wurden ... mehr

Möglicherweise Fahndung nach verschwundenen Flüchtlingen

Die 48 irakischen Flüchtlinge, die aus der Zentralen Erstaufnahmeeinrichtung in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) verschwunden sind, werden möglicherweise zur Fahndung ausgeschrieben. Die Bundespolizei solle dies übernehmen, wenn nicht innerhalb einer Woche eine Meldung ... mehr

Flüchtlingsboot erinnert an Schicksal von Migranten

Ein mit rund 70 Kupferfiguren besetztes Flüchtlingsboot erinnert in Dresden seit Dienstag an das Schicksal über das Mittelmeer geflüchteter Menschen. Sachsens Integrationsministerin Petra Köpping (SPD) zeigte sich bei der Eröffnung der dreitägigen Aktion tief bewegt ... mehr

Rot-rote uneinig bei längerer Erstaufnahme von Flüchtlingen

In der Debatte um einen möglichen längeren Verbleib von Flüchtlingen in der Erstaufnahme zeigt sich Brandenburgs rot-rote Koalition uneins. Zwei Jahre seien schlicht zu lange, sagte Linken-Fraktionschef Ralf Christoffers am Dienstag. Damit ... mehr

Myanmar: Suu Kyi verurteilt Gewalt gegenüber Rohingya

Die Gewalt in Myanmar veranlasste zahlreiche Rohingya seit Ende August in das Nachbarland Bangladesch zu fliehen. Nun bemüht sich die Regierungschefin Aung San Suu Kyi eine friedliche Lösung herbeizuführen und verurteilte erstmals "Menschenrechtsverletzungen" gegen ... mehr

''Zimmer sind leer" – Flüchtlinge plötzlich verschwunden

Fast alle irakischen Flüchtlinge, die sich auf dem Schleuser-Lastwagen in Ostbrandenburg befanden, sind aus der Zentralen Erstaufnahmeeinrichtung in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) verschwunden. "Die Zimmer sind leer", sagte Leiter Frank Nürnberger am Montag auf Anfrage ... mehr

Suu Kyi will sich um Lösung für Flüchtlingskrise bemühen

Naypyidaw (dpa) - Myanmars Regierungschefin Aung San Suu Kyi hat neue Bemühungen um eine friedliche Lösung der Flüchtlingskrise im Nordwesten des Landes angekündigt. «Alle von uns wollen Frieden und keinen Krieg», sagte die Friedensnobelpreisträgerin in einer ... mehr

Job-Kontaktbörse für Flüchtlinge in Magdeburg

Um Flüchtlingen den Weg zu Ausbildung und Job zu erleichtern, haben sich in Magdeburg erstmals Kammern, Arbeitsverwaltung und die Stadt zusammengetan. Am Dienstagnachmittag (13.00 bis 17.00 Uhr) laden sie in der Landeshauptstadt zur ersten gemeinsamen ... mehr

Myanmars Regierungschefin hält Rede zu Flüchtlingskrise

Naypyidaw (dpa) - Mehr als drei Wochen nach Beginn der neuesten Flüchtlingskrise in Myanmar will Regierungschefin Aung San Suu Kyi erstmals ausführlich dazu Stellung nehmen. In Naypyidaw, der Hauptstadt des Landes ... mehr

Asyl für 196 Türken mit Diplomatenpass

Berlin (dpa) - Seit dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei vor mehr als einem Jahr haben fast 200 Personen mit türkischem Diplomatenpass in Deutschland Asyl erhalten. Von 249 Asyl-Antragstellern aus dieser Gruppe bekamen bis Mitte September bislang 196 einen ... mehr

Bundestagswahl 2017: Was entscheidet die Wahl?

Rund 61,5 Millionen Deutsche sind am Sonntag zur Wahl eines neuen Bundestags aufgerufen. Wo die Wähler am Ende ihr Kreuz machen, hängt dabei von ganz unterschiedlichen Faktoren ab. In einem Gastbeitrag erläutert der Politikwissenschaftler und Parteienforscher ... mehr

Migration: Rohingya-Krise verschärft sich weiter

Cox's Bazar (dpa) - Die humanitäre Krise der Rohingya-Flüchtlinge in Bangladesch spitzt sich dramatisch zu. Der Wetterdienst des Landes warnte vor Stürmen und Monsunregen in der südlichen Region um den Bezirk Cox's Bazar. Dorthin waren nach UN-Angaben ... mehr

Migration: Monsun verschärft Rohingya-Flüchtlingskrise in Bangladesch

Monsunregen könnte die humanitäre Krise in Bangladesch verschärfen. Das Wetterbüro des südostasiatischen Landes warnte vor stürmischem Wetter im Süden um Cox's Bazar. Dorthin sind mehr als 410.000 Menschen geflüchtet, die aus Myanmar kommen und der muslimischen ... mehr

Bisher mehr als 34 000 neue Asylverfahren im Südwesten

Die Zahl der Asylklagen in Baden-Württemberg steigt in diesem Jahr weiter. Wie die "Stuttgarter Zeitung" und "Stuttgarter Nachrichten" (Dienstag) unter Berufung auf den Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Mannheim berichten, wurden in diesem Jahr bereits ... mehr

Brandenburg: Flüchtlinge aus Schleuser-Lastwagen sind verschwunden

Fast alle irakischen Flüchtlinge, die sich auf dem Schleuser-Lastwagen in Ostbrandenburg befanden, sind aus der Zentralen Erstaufnahmeeinrichtung in Eisenhüttenstadt verschwunden. "Die Zimmer sind leer", sagte Leiter Frank Nürnberger am Montag auf Anfrage. Zuvor hatte ... mehr

Rohingya-Krise verschärft sich weiter

Cox's Bazar (dpa) - Die humanitäre Krise der Rohingya-Flüchtlinge in Bangladesch spitzt sich dramatisch zu. Der Wetterdienst des Landes warnte vor Stürmen und Monsunregen in der südlichen Region um den Bezirk Cox's Bazar, wohin nach UN-Angaben seit dem 25. August ... mehr

Bangladesch: Monsun verschärft Rohinyga-Flüchtlingskrise

Monsunregen könnte die humanitäre Krise im südostasiatischen Bangladesch weiter zuspitzen. Das Wetterbüro des Landes warnte vor stürmischem Wetter in der südlichen Region um den Bezirk Cox's Bazar, wohin nach UN-Angaben seit dem 25. August mehr als 410.000 Rohingya ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10
 

Fakten zu Flüchtlingen weltweit


Derzeit befinden sich nach Angaben der UNO-Flüchtlingshilfe UNHCR weltweit knapp 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Besonders alarmierend: unter den Flüchtlingen sind immer mehr Kinder.

Mittlerweile steht fest: Insgesamt 1,09 Millionen Flüchtlinge kamen 2015 nach Deutschland. Die riesigen Flüchtlingsströme aus Krisengebieten wie in Afghanistan und Syrien bringen Behörden von Transitländern wie Ungarn, Italien und Griechenland vor große Herausforderungen und heizen die Diskussion um die sogenannte Flüchtlingskrise und die Verteilung sowohl in Deutschland, als auch in Europa an.
 




shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017