Thema

Geld

Verbraucher - Für getrennte Lebenspartner: Auch das Steuer-Splitting endet

Verbraucher - Für getrennte Lebenspartner: Auch das Steuer-Splitting endet

Berlin (dpa/tmn) - Ob eingetragene Lebenspartnerschaft oder Ehe: Für das Finanzamt macht das kein Unterschied. Steuerlich werden beide Lebensformen gleich behandelt. Was heißt das? "Auch eingetragene Lebenspartnerschaften profitieren vom Ehegattensplitting ... mehr
Verbraucher - Wärmebedarf: Urteil zu Nachforderungen

Verbraucher - Wärmebedarf: Urteil zu Nachforderungen

Heilbronn (dpa/tmn) - Unter bestimmten Voraussetzungen können Hartz-IV-Empfänger vom Jobcenter verlangen, dass die Behörde Nachforderungen für Heizkosten bezahlt. Das gilt insbesondere, wenn im Haushalt ein Kind lebt und die Behörde den Wärmebedarf pauschal berechnet ... mehr
Verbraucher - Trotz Kontaktabbruchs: Kinder müssen für Eltern aufkommen

Verbraucher - Trotz Kontaktabbruchs: Kinder müssen für Eltern aufkommen

Koblenz (dpa) - Wenn Eltern zu wenig finanzielle Mittel haben, müssen Kinder unter Umständen für deren Pflegekosten aufkommen. Von dieser Unterhaltspflicht entbinden Familiengerichte Kinder nur in Härtefällen. Ein Härtefall besteht beispielsweise, wenn etwa sexueller ... mehr
Verbraucher - Lebensversicherung: Empfänger muss präzise benannt sein

Verbraucher - Lebensversicherung: Empfänger muss präzise benannt sein

Berlin (dpa) - Beim Abschluss einer Lebensversicherung sollte der Versicherte genau festlegen, an wen die Leistung im Todesfall ausgezahlt werden soll. Allgemeine Hinweise wie "Die gesetzlichen Erben bekommen die Auszahlung" oder ein Verweis auf das Testament reichen ... mehr
Immobilien - Beim Kauf vom Bauträger: Abschläge nach Fortschritt zahlen

Immobilien - Beim Kauf vom Bauträger: Abschläge nach Fortschritt zahlen

Berlin (dpa/tmn) - Wer eine Immobilie von einem Bauträger erwirbt, sollte die Abschläge entsprechend dem Baufortschritt bezahlen. So können sich Käufer vor Verlusten absichern, informiert der Verband Privater Bauherren (VPB). Denn sollte der Bauträger pleitegehen ... mehr

Finanzen - Durchbruch: Wann Knock-out-Produkte verfallen

Stuttgart (dpa/tmn) – Wer die Kurslinie durchbricht, ist k.o. – zumindest gilt dies bei sogenannten Knock-out-Produkten. Dabei handelt es sich um Wetten auf die Kursentwicklung von Aktien, Währungen oder anderen Wertpapieren. Die Produkte werden wertlos, wenn die Wette ... mehr

Immobilien - Seit August: Zwei Förderprogramme für Heizungen gestartet

Berlin (dpa/tmn) - Seit dem 1. August gibt es zwei neue Förderprogramme für energieeffiziente Heizungen. Die Bundesregierung unterstützt zum einen die Optimierung von alten Heizungsanlagen und zum anderen den Einbau von stationären Brennstoffzellen-Heizungen ... mehr

Gesundheit - Krankenkasse: Bonusprogramm lohnt nicht immer

Düsseldorf (dpa/tmn) - Gesetzliche Krankenkassen sind dazu verpflichtet, ihren Mitgliedern Bonusprogramme anzubieten. Die Teilnahme lohnt sich für Versicherte aber nicht immer. Bevor man sich die Mühe macht, Punkte zu sammeln, sollten Interessierte die Regeln studieren ... mehr

Immobilien - Kopplung empfohlen: Waschmaschine mit Solarthermieanlage

Rostock (dpa/tmn) - Der meiste Strom wird bei Wasch- und Spülmaschinen für das Aufheizen des Wassers benötigt. Wer eine Solarthermieanlage auf dem Hausdach hat, sollte daher die Geräte direkt mit dem Warmwasseranschluss des Hauses koppeln ... mehr

Verbraucher - Totenfürsorgerecht: Kein Zugang zum Leichnam des Vaters

Bielefeld/Berlin (dpa/tmn) - Äußert ein Verstorbener vor seinem Tod keinen letzten Willen, können in der Regel die Angehörigen über die Bestattungsart entscheiden. Hat die zweite Ehefrau das Totenfürsorgerecht inne, kann sie einem Sohn aus erster Ehe den Zugang ... mehr

Verbraucher - Rentenversicherung: Wann Selbstständige einzahlen müssen

München (dpa/tmn) - Ein Selbstständiger kann ähnlich wie ein Angestellter dazu verpflichtet sein, Beiträge in die Rentenversicherung einzuzahlen. So unterliegt er der gesetzlichen Rentenversicherung, wenn er keine Mitarbeiter hat und hauptsächlich nur für einen ... mehr

Mehr zum Thema Geld im Web suchen

Finanzen - Vom Chef bezahlt: Beihilfe für Erholung steuerfrei

Neustadt an der Weinstraße (dpa/tmn) - Zahlt der Arbeitgeber die sogenannte Erholungsbeihilfe, muss der Arbeitnehmer den Betrag in der Regel nicht versteuern. Zwischen dem Erholungsurlaub und der Auszahlung sollten aber höchstens drei Monate liegen, erklärt der Verein ... mehr

Finanzen - Auf Kosten achten: Girokonto für Azubis und Studierende

Bremen (dpa/tmn) - Wer ein Studium oder eine Ausbildung beginnt, muss sich auch um seine Finanzen kümmern. Suchen Jugendliche ein passendes Girokonto, sollten sie dabei auf den Kostenfaktor achten, rät die Verbraucherzentrale Bremen. Damit sie wirklich keine ... mehr

Finanzen - Grundzulage sichern: Riestern in der Elternzeit

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Wer einen Riestervertrag hat und länger in Elternzeit geht, kann ab dem zweiten Jahr weniger in den Vertrag einzahlen. Denn dann reicht der Sockelbetrag von 60 Euro pro Jahr, um die volle Förderung zu erhalten. Mit dem Mindestbeitrag bekommen ... mehr

Immobilien - Den Garten nebenan wässern: Nachbar haftet für Schäden

Karlsruhe (dpa/tmn) - Wer sich in der Urlaubszeit um den Garten des Nachbarn kümmert, haftet für selbst verursachte Schäden auf dem Grundstück. Das gilt auch, wenn man aus Gefälligkeit handelt - also kostenfrei und aus reiner Hilfsbereitschaft zum Beispiel den Garten ... mehr

Finanzen - Lebensversicherung: Stornoabzug nach Kündigung unzulässig

Hamburg (dpa/tmn) - Verlangt der Versicherer bei vorzeitiger Kündigung einer Kapitallebensversicherung einen Stornoabzug, kann der Verbraucher die Gebühr in der Regel zurückverlangen. Das gilt auch für vorzeitig gekündigte private Rentenversicherungen. Einem Urteil ... mehr

Verbraucher - Versicherungen prüfen: Schulunfähigkeitsschutz unnötig

Henstedt-Ulzburg (dpa/tmn) - Einige Versicherer bieten eine sogenannte "Schulunfähigkeits"-Police an - für den Fall, dass das Kind aus gesundheitlichen Gründen für voraussichtlich mindestens sechs Monate nicht am Unterricht teilnehmen kann. Der Bund der Versicherten ... mehr

Verbraucher - Tipp für Auswanderer: An Steuerpflicht denken

Berlin (dpa/tmn) - Für Auswanderer kann es steuerlich günstig sein, wenn sie ihre Zelte in Deutschland komplett abbrechen. Denn wer ins Ausland zieht, aber seinen Wohnsitz in Deutschland behält, unterliegt möglicherweise in beiden Staaten ... mehr

Immobilien - Mängel am Neubau: Welche Rechte Eigentümer haben

Bonn (dpa/tmn) - Treten nach dem Einzug Mängel an einem Neubau auf, können Eigentümer laut Gesetz innerhalb der Gewährleistungsfrist eine Nachbesserung verlangen. Grundsätzlich muss der Bauunternehmer diese dann auf eigene Kosten beheben. "Das ist bis zu fünf Jahre ... mehr

Finanzen - Kippen und Fühlen: Details verraten Falschgeld

Wiesbaden (dpa/tmn) - Den Daumen und eine Lupe - mehr braucht man eigentlich nicht, um Falschgeld auszumachen. Die Deutsche Bundesbank rät zu einem Schnelltest mit Fühlen, Kippen und einem genauen Blick auf die Details. So geht es: Relief: Den Daumen langsam ... mehr

Verbraucher: Alleinerbe muss Auskunft geben

Berlin (dpa/tmn) - Beantragt ein Alleinerbe einen Erbschein, kann das Nachlassgericht ihn auffordern, alle gesetzlichen Erben zu benennen. Ziel ist es, dass diese zum Antrag Stellung nehmen können. Der Alleinerbe muss für das Gericht aber nicht die Adressen ... mehr

Verbraucher: Mängel an reduzierter Ware. Verbraucher dürfen reklamieren

Rostock (dpa/tmn) - Ob in den Schaufenstern oder im Internet - Händler locken mit Rabatt-Aktionen und Angeboten zum Sommerschlussverkauf. Bei der Suche nach Schnäppchen achten manche Kunden besonders auf den Preis. Wer später Mängel an der Ware entdeckt, kann diese ... mehr

Immobilien - Immobilienkauf: Was ist mit der Wertsteigerung?

Berlin (dpa/tmn) - Die Lage einer Immobilie wirkt sich besonders stark auf ihren Kaufpreis aus. Wer ein paar Kilometer weiter zieht - von einer sehr guten in eine gute bis mittlere Lage, kann in einigen Städten pro Quadratmeter über 1000 Euro sparen. Das zeigt ... mehr

Finanzen - Trennungszeit: Partner vom Erbe ausschließen

Schleswig (dpa/tmn) - Auch wenn sich ein Ehepaar trennt, kann in der Trennungsphase weiterhin die gesetzliche Erbfolge greifen. Das bedeutet: Der Partner kann im Erbfall unter Umständen auch dann noch Miterbe oder Alleinerbe werden. Das gilt, wenn etwa noch keiner einen ... mehr

Verbraucher - Anspruch auf Krankengeld: Das muss ein Arzt bestätigen

Essen (dpa/tmn) - Gesetzlich Versicherte haben Anspruch auf Krankengeld, wenn eine Krankheit sie arbeitsunfähig macht. Ein Arzt muss den Anspruch für den entsprechenden Zeitraum bestätigen. Es sei denn, es liegt für diese Zeit bereits ein Gutachten ... mehr

Verbraucher - Unwetterschäden melden: Am Telefon nur mit Zeugen

Mainz (dpa/tmn) - Wer etwa nach einem Unwetter Schäden der Versicherung meldet, sollte dies schriftlich tun. Es kann schon ein Fax genügen, wobei man den Sendebericht aufheben sollte, erklärt die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Muss man aber ausnahmsweise ... mehr

Verbraucher - Alte Währung gefunden: Lässt sich D-Mark noch umtauschen?

Berlin (dpa/tmn) - Finden Verbraucher noch alte Bestände von D-Mark, können sie diese nach wie vor in Euro umtauschen. Der Umtausch von Scheinen und Münzen ist kostenfrei und zeitlich wie in der Höhe unbegrenzt bei allen Filialen der Deutschen Bundesbank ... mehr

Finanzen - Ehemann verkauft Haus an Ehefrau: Steuerersparnis möglich

Berlin (dpa/tmn) - Ein Ehepaar kann erheblich Steuern sparen, wenn der eine Partner eine vermietete Immobilie an den anderen verkauft. Darauf macht der Bundesverband der Lohnsteuerhilfe in Berlin aufmerksam. Hierbei geht es aber nicht um den Verkauf wegen einer ... mehr

Preisvergleichsportale - Kein absoluter Überblick vorhanden

Stuttgart (dpa/tmn) - Vergleichsportale eignen sich für einen ersten Überblick etwa zu Versicherungsangeboten. Was Verbraucher aber wissen müssen: Dieser Überblick ist nicht vollständig. Die Portale decken meist nicht den kompletten Markt ab, wie die Verbraucherzentrale ... mehr

Recht - Bei Gehaltsumwandlung: An Sozialversicherung denken

Stuttgart (dpa/tmn) - Ein Chef kann mit seinen Arbeitnehmern im Arbeitsvertrag vereinbaren, dass er einen Teil des Bruttolohns in Sachleistungen umwandelt. Bevor Arbeitnehmer zustimmen, sollten sie aber wissen: Die Gehaltsumwandlung ... mehr

Finanzen - Rendite: Bei Altersvorsorge aufmerksam sein

Köln (dpa) - Wer nach Produkten für die private Altersvorsorge sucht, sollte dabei steuerliche Aspekte berücksichtigen. Einige Produkte werden gefördert. Andere belegt der Staat mit hohen Abgaben. Darauf macht eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft ... mehr

Immobilien - Stromversorger liefert nicht mehr: Neuen Anbieter suchen

Potsdam (dpa/tmn) - Wer statt von seinem Stromunternehmen plötzlich wieder von der Grundversorgung beliefert wird, sollte direkt den noch bestehenden Vertrag kündigen. Sonst muss man unter Umständen gleichzeitig mehrere Stromverträge bezahlen. Die Grundversorgung ... mehr

Finanzen - Immobilie: Bei Geldanlage muss alles passen

Stuttgart (dpa/tmn) - Der Begriff "Immobilie" stammt aus dem Lateinischen - "im-mobilis" heißt unbeweglich. Eigentümer eines Hauses oder einer Wohnung sind finanziell oft weniger flexibel als bei anderen Wertanlagen. Das investierte Geld steckt meist langfristig ... mehr

Immobilien - Zur Polizei gehen: Zu hohe Preise beim Schlüsseldienst

Erfurt (dpa/tmn) - Schlüsseldienste, die mit Ortsnamen werben, sind nicht unbedingt auch aus dem angegebenen Ort. Das heißt, man zahlt teils enorme Summen für deren Anfahrt. Darauf weist die Verbraucherzentrale Thüringen hin. Zum Vergleich ... mehr

Verbraucher - Stromkunden: Jahresabrechnung rechtzeitig prüfen

Düsseldorf (dpa/tmn) - Hat der Stromanbieter die Preise aufgrund einer unwirksamen Preisanpassungsklausel erhöht, können Sonderkunden einer Jahresabrechnung rückwirkend widersprechen. Die Voraussetzung: Der Kunde beachtet die Frist von drei Jahren auf den Tag genau ... mehr

Finanzen - Klebespur oder Wackelteile: Skimming-Hinweise am Bankautomat

Stuttgart (dpa/tmn) - Beim Skimming werden die Einschubschächte der Geldautomaten für die Karte oder gar die ganze Frontplatte manipuliert. Diese Bastelarbeit der Betrüger kann man manchmal erkennen:  Man sieht Spuren vom Kleber um den Kartenschlitz, Teile sitzen locker ... mehr

Finanzen - Dafür kommen Eltern auf: Rückforderung des Kindergeldes

Berlin (dpa/tmn) - Auch wenn die Familienkasse das Kindergeld direkt auf das Konto des Nachwuchs überwiesen hat: Die Behörde kann bereits geleistete Zahlungen von den Eltern zurückfordern. Denn der kindergeldberechtigte Elternteil ist meist in der Pflicht, den Betrag ... mehr

Verbraucher - Nachlassgericht: Sozialer Schwerpunkt bestimmt Ort

Berlin (dpa/tmn) - Bei der Frage, welches Gericht für die Erbangelegenheiten eines Verstorbenen zuständig ist, zählt sein letzter gewöhnlicher Aufenthaltsort. Das muss nicht automatisch der Ort sein, wo der Verstorbene zuletzt gemeldet war. Das geht aus einem Beschluss ... mehr

Verbraucher - Geh-Beurteilung: Fettleibigkeit mit einbeziehen

Berlin (dpa/tmn) - Sind Personen in ihrer Beweglichkeit stark eingeschränkt, können sie unter Umständen öffentliche Verkehrsmittel unentgeltlich nutzen. Der Anspruch besteht nur unter bestimmten Voraussetzungen: Die Person muss das sogenannte "Merkzeichen G" bekommen ... mehr

Finanzen - Verfügungsrahmen überprüfen: Im Urlaub mit Geldkarte zahlen

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Damit Reisende im Ausland nicht plötzlich ohne Geld dastehen, sollten sie vorab den Verfügungsrahmen ihrer Geldkarten checken. Auch beim Abheben im Urlaub gibt es einiges zu beachten. Der Verfügungsrahmen kann bei den einzelnen ... mehr

Verbraucher - Der Letzte am Tisch: Wer muss die Zeche bezahlen?

München (dpa/tmn) - Ein gerne zitierter Satz lautet: Der Letzte zahlt die Zeche. Ist das rechtlich auch bindend? Nein, sagt Esther Jontofsohn-Birnbaum von der Verbraucherzentrale Bayern. Wenn Freunde, Kollegen oder Familienmitglieder den Tisch im Restaurant ... mehr

Immobilien - Baufirma droht Insolvenz: Vertrag nicht vorzeitig auflösen

Berlin (dpa/tmn) - Wenn ihrer Baufirma die Insolvenz droht, sollten Bauherren Ruhe bewahren und den Vertrag nicht voreilig auflösen. Zwar dürfen sie Werkverträge grundsätzlich frei kündigen. Doch oft müssen Bauherren dann mit hohen Kosten rechnen, warnt der Verband ... mehr

Verbraucher - Gründungszuschuss: Vermögen darf nicht geprüft werden

Darmstadt (dpa/tmn) - Der Gründungszuschuss kann Arbeitslosen den Weg in die Selbstständigkeit erleichtern. Liegen die formalen Voraussetzungen dafür vor, kann das Amt den Antrag nicht wegen der Vermögenslage des Antragstellers abweisen. Die Behörde darf nicht ... mehr

Finanzen - Auf und Ab an der Börse: Wie Anleger jetzt reagieren sollten

Düsseldorf (dpa/tmn) - Anleger sollten sich nicht von derzeitigen Kursschwankungen an der Börse irritieren lassen. Vor dem Brexit-Votum hatte der deutsche Leitindex bei 10257,03 Punkten gestanden. Nachdem die Entscheidung gegen eine EU-Mitgliedschaft klar war, hatte ... mehr

Finanzen - Versicherungsvertreter: Wenig Vertrauen bei Finanzfragen

Berlin (dpa/tmn) - Bei Finanzfragen sind viele skeptisch gegenüber Ratschlägen von Versicherungsvertretern und Bankberatern. Das hat eine Umfrage von Bitkom Research ergeben. Nur jeder Vierte (26 Prozent) findet Versicherungsvertreter bei finanziellen ... mehr

Verbraucher - Nicht asphaltiert: Kein Schmerzensgeld bei Sturz

Saarbrücken (dpa/tmn) - Auf einem Gehweg ohne Asphaltdecke muss sich ein Jogger auf Unebenheiten gefasst machen. Er hat also keinen Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn er dort in eine Vertiefung tritt und sich dabei verletzt. Darauf weist die Arbeitsgemeinschaft ... mehr

Finanzen - Banksparpläne vergleichen: Vermögenswirksame Leistungen

Berlin (dpa/tmn) - Zwischen 6,65 Euro und 40 Euro im Monat können Arbeitnehmer von ihrem Chef als Vermögenswirksame Leistungen (VL) erhalten. Geringverdiener bekommen unter Umständen zusätzlich einen staatlichen Zuschuss. Wer das Geld sicher anlegen ... mehr

Verbraucher - Wann Geld überwiesen wird: Zum 1. Juli steigen die Renten

Berlin (dpa/tmn) - Die Rente steigt: Doch der erhöhte Betrag kommt zu unterschiedlichen Zeitpunkten auf dem Konto an. Wann die automatische Überweisung erfolgt, ist abhängig vom Renteneintritt: Wer im April 2004 oder später Rentner geworden ... mehr

Finanzen - Stopp-loss-Order: Kursschwankungen besser überstehen

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Nicht nur in Zeiten des drohenden Brexits kann es an der Börse zu plötzlichen Kursschwankungen kommen. Wer in Aktien investiert, kann sich vor möglichen Kurseinbrüchen und damit verbundenen Verlusten schützen. Dafür müssen Anleger ihrer ... mehr

Verbraucher - Gasanbieter wechseln: Wie Verbraucher sparen können

Berlin (dpa/tmn) - Raus aus der Grundversorgung oder einen neuen Gas-Anbieter wählen - der Schritt lohnt sich für Gas-Kunden fast immer. Durch einen Tarifwechsel können Verbraucher nach Angaben der Stiftung Warentest mehrere hundert Euro pro Jahr sparen ... mehr

Verbraucher - Löcher auf Parkstreifen: Gemeinde haftet für Schaden am Auto

Berlin (dpa/tmn) - Gerät ein Autoreifen auf einem Parkstreifen in ein Loch, muss die Gemeinde für Schäden am Wagen unter Umständen haften. Das gilt insbesondere, wenn sie ihre Kontrollpflichten nicht erfüllt hat. Das entschied das Oberlandesgericht Naumburg ... mehr

Devisenhandel für Anfänger: Das sollten Sie wissen

Der mit Abstand größte Markt der Welt ist der Devisenmarkt. Im Schnitt werden täglich (!) rund um die Uhr an fünf Tagen die Woche Währungen im Wert von 4,8 Billionen Dollar (etwa 4,2 Billionen Euro) gehandelt. Eine unvorstellbare Summe. Zum Vergleich: Die Summe aller ... mehr

Finanzen - Kursschwankungen nach Brexit: Als Anleger Ruhe bewahren

Bremen (dpa/tmn) - Die Kursschwankungen nach dem Votum für den Brexit sollten Anleger nicht zu überstürztem Handeln veranlassen. Jürgen Kurz von der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) rät zu Gelassenheit: Er rechne zwar auch in den kommenden Tagen ... mehr

Verbraucher - Schenkungen des Erblassers: Erbe muss Auskunft erteilen

Berlin (dpa/tmn) - Der Erbe muss den Pflichteilberechtigten über Schenkungen informieren. Das gilt auch, wenn der Erblasser noch zu Lebzeiten Werte verschenkt hat und dies bereits mehrere Jahre zurückliegt. Die Höhe des Pflichtanteils berechnet ... mehr

Verbraucher - Steuer beim Jobwechsel ins Ausland: Absetzen ist schwierig

Berlin (dpa/tmn) - Wer einen neuen Arbeitsplatz im Ausland annimmt, kann die Kosten für den Umzug in der Regel nicht als Werbungskosten angeben. Das gilt insbesondere, wenn der Steuerzahler seine Zelte in Deutschland vollständig abbricht. Das heißt, er erzielt ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018