Startseite
Sie sind hier: Home >

Grippe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Grippe

Asthma: Betroffene sollten immer Notfall-Spray dabei haben

Asthma: Betroffene sollten immer Notfall-Spray dabei haben

Fünf Prozent der Erwachsenen leiden an Asthma. Pollen, Hausstaubmilben oder auch Duftstoffe können bei Betroffenen zu Atemnot führen. Deshalb sollten sie immer ihr Notfall-Spray griffbereit haben. Zusätzlich können Atemtechniken und bestimmte Körperhaltungen helfen ... mehr
Bisher rund 6700 Grippefälle in Sachsen

Bisher rund 6700 Grippefälle in Sachsen

In der aktuellen Grippesaison sind in Sachsen bisher mehr als 6700 Infektionen registriert worden. Die meisten der Betroffenen waren nicht geimpft, wie die Landesuntersuchungsanstalt (LUA) nach Angaben des Gesundheitsministeriums vom Donnerstag in ihrem jüngsten Bericht ... mehr
Noch immer zahlreiche Grippefälle in Rheinland-Pfalz

Noch immer zahlreiche Grippefälle in Rheinland-Pfalz

In Rheinland-Pfalz greift die Grippe weiter um sich. Insgesamt seien in diesem Jahr bislang 1766 Fälle gemeldet worden, sagte ein Sprecher des Landesuntersuchungsamtes in Koblenz am Montag. Im Vergleich dazu seien es bei der sehr starken Grippewelle im Vorjahr ... mehr
Noch kein Ende der Grippewelle in Hessen absehbar

Noch kein Ende der Grippewelle in Hessen absehbar

Auch nach dem Frühlingsanfang ist in Hessen noch kein Ende der Grippewelle in Sicht. In der vergangenen Woche gab es nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) rund 340 nachgewiesene Fälle im Land. Das war zwar weniger als auf dem bisherigen Höhepunkt in der Woche ... mehr
Grippewelle 2016 erreicht zweite Hochphase

Grippewelle 2016 erreicht zweite Hochphase

Die Grippewelle in Berlin befindet sich nach einem Bericht des Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso) in ihrer zweiten Hochphase. In der vergangenen Meldewoche seien knapp 420 Fälle bekanntgeworden, rund 100 mehr als in der Vorwoche. Seit Herbst 2015 erkrankten ... mehr

Grippewelle schwächt sich weiter ab, 30-Jähriger stirbt

Rückläufige Erkrankungen zeugen auch in der 15. Kalenderwoche von einem Abklingen der Grippewelle in Sachsen. Nach dem jüngsten Bericht der Landesuntersuchungsanstalt (LUA) vom Donnerstag ist die Influenza-Aktivität weiter gesunken und nur noch leicht erhöht. Danach ... mehr

Grippewelle abgeschwächt: fast 10 100 Fälle und 14 Tote

Nach 13 Wochen ist ein Ende der Grippewelle in Sachsen in Sicht. Die Influenza-Aktivität ist in der vergangenen Woche weiter gesunken und nur noch leicht erhöht, wie aus dem aktuellen Bericht der Landesuntersuchungsanstalt (LUA) vom Freitag hervorgeht. Dies belegten ... mehr

Grippe: Die Grippewelle hat sich weiter verstärkt

Noch bis Mitte Februar verlief die Grippewelle überwiegend moderat. Doch in einigen Regionen hat deutlich sie an Fahrt aufgenommen, unter anderem im Osten und der Mitte Deutschlands, wie das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet. Die animierte Grafik zeigt, wie grippeartige ... mehr

RB Leipzig bleibt von Grippe geschwächt: Gulacsi wackelt

Leipzig (dpa) – Die Personalsituation bei Zweitliga-Spitzenreiter RB Leipzig bleibt vor dem Spitzenspiel beim Tabellendritten 1. FC Nürnberg angespannt. Kapitän Dominik Kaiser wird am Sonntag wegen einer Grippe erneut ausfallen, der Einsatz von Torhüter Peter Gulacsi ... mehr

Grippewelle bleibt: Zahl der Neuinfektionen wächst

Die Grippewelle in Mecklenburg-Vorpommern hält unverändert an. Von Woche zu Woche gebe es mehr Erkrankungen, teilte das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS) in Rostock am Mittwoch mit. Die Zahl akuter Atemwegserkrankungen und der "echten" Influenza-Infektionen ... mehr

Grippewelle hält weiter an: Höchste Zahl an Neuinfektionen

Trotz des nahenden Frühlings ebbt die Grippewelle in Mecklenburg-Vorpommern nicht ab. Mit 288 neuen Grippe-Fällen verzeichnete das Landesgesundheitsamt in der vorigen Woche den höchsten wöchentlichen Zugang in der aktuellen Infektionswelle. Wie die Behörde am Donnerstag ... mehr

Grippewelle dauert momentan vor allem bei Kindern an

Berlin (dpa) - Von der Grippewelle sind derzeit vor allem Schulkinder betroffen. Trotz des beginnenden Frühlings sei noch kein Ende der Infektionswelle abzusehen, sagte Silke Buda, Expertin des Robert Koch-Instituts in Berlin. Zunächst hatten Grippeviren in diesem ... mehr

Grippewelle 2016 dauert an - momentan vor allem bei Kindern

Berlin (dpa) - Von der Grippewelle sind derzeit vor allem Schulkinder betroffen. Trotz des beginnenden Frühlings sei zudem noch kein Ende der Infektionswelle abzusehen, sagte Silke Buda, Grippe-Expertin des Robert Koch-Instituts ( RKI) in Berlin. "Wir befinden ... mehr

Grippesaison zieht an: Mehr Influenza-Fälle registriert

Potsdam (dpa/bb) - In Brandenburg sind deutlich mehr Grippe-Fälle registriert worden. Von Anfang Oktober bis Anfang März wurden insgesamt 955 Fälle gemeldet, wie das Gesundheitsministerium am Mittwoch auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Vor gut einem ... mehr

Grippewelle 2016: Zahl der Grippefälle steigt laut RKI weiter

Noch bis Mitte Februar verlief die Grippewelle überwiegend moderat. Doch in einigen Regionen hat deutlich sie an Fahrt aufgenommen, unter anderem im Osten und der Mitte Deutschlands, wie das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet. Die animierte Grafik zeigt, wie grippeartige ... mehr

In dieser Saison bislang knapp 2200 Grippe-Fälle

Die Grippe-Fälle in Thüringen sind in den vergangenen Wochen deutlich angestiegen. Seit Herbst wurden etwa 2170 Fälle von Influenza (Virusgrippe) gemeldet, wie das Sozialministerium am Mittwoch mitteilte. Zwei Menschen im Alter von 75 und 56 Jahren seien gestorben ... mehr

Grippe: Zahl der Grippekranken im Norden steigt

Infektionsmediziner in Schleswig-Holstein haben zuletzt deutlich mehr Grippe-Fälle registriert. "Gab es in den vergangenen Wochen landesweit etwa 100 Fälle, so wurde diese Zahl nun bereits überschritten", sagte Helmut Fickenscher, Leiter der Landesmeldestelle ... mehr

Gesundheit: Grippe oder Erkältung - so deuten Sie die Symptome richtig

Ihr Kopf brummt, die Nase läuft, der Körper schmerzt? Diese Symptome haben gerade im Januar und Februar viele Deutsche. Nur: Steckt eine echte Grippe oder bloß eine Erkältung dahinter? Infektiologe Peter Walger vom Berufsverband Deutscher Internisten ... mehr

Grippewelle 2016: RKI bestätigt Zunahme der Influenzafälle

Berlin (dpa) - Die Grippewelle ist in Deutschland weiter in vollem Gange. In der zurückliegenden siebten Kalenderwoche wurden 3081 bestätigte Influenzafälle an das Robert Koch-Institut ( RKI) übermittelt. Damit ist die Fallzahl einer Woche erstmals seit Jahresbeginn ... mehr

Grippe breitet sich weiter in Deutschland aus

Berlin (dpa) - Die Grippe schlägt in Deutschland wieder stärker zu. In der zurückliegenden siebten Kalenderwoche wurden 3081 Influenzafälle an das Robert Koch-Institut übermittelt. Damit ist die Fallzahl einer Woche erstmals seit Jahresstart über die 3000er-Marke ... mehr

Grippeerkrankungen in NRW gehen nach Höchststand zurück

Die Zahl der Grippeerkrankungen in NRW ist leicht zurückgegangen, nachdem die Krankheitswelle einen neuen Höchststand für diesen Winter erreicht hatte. Das geht aus Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) vom Mittwoch hervor. Der Index für Influenza-Erkrankungen liegt ... mehr

Grippewelle bleibt stärker als in vergangener Saison

Berlin (dpa/bb) - Grippeviren breiten sich in Berlin weiter aus. Allein in der jüngsten Meldewoche sind rund 175 Influenza-Fälle bekanntgeworden, wie aus einem Bericht des Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso) hervorgeht. Damit wurden zwischen Oktober ... mehr

Grippewelle: Mittlere Altersgruppen betroffen

Die Grippewelle greift in Rheinland-Pfalz um sich und dürfte in diesem Winter vor allem Menschen mittlerer Altersgruppen treffen. Es gehe insbesondere das als Schweinegrippe bekanntgewordene H1N1-Virus um, sagte ein Sprecher des Landesuntersuchungsamtes ... mehr

Grippewelle: Mittlere Altersgruppen betroffen

Die Grippewelle greift in Rheinland-Pfalz um sich und dürfte in diesem Winter vor allem Menschen mittlerer Altersgruppen treffen. Es gehe insbesondere das als Schweinegrippe bekanntgewordene H1N1-Virus um, sagte ein Sprecher des Landesuntersuchungsamtes ... mehr

Vor geplanter Schwangerschaft Impfungen auffrischen

Frauen sollten ihren Impfschutz rechtzeitig auffrischen, wenn sie eine Schwangerschaft planen. Impfungen gegen Masern, Mumps, Windpocken und Röteln erfolgen am besten drei Monate davor. Denn während der Schwangerschaft seien diese Impfungen tabu, so Christian Albring ... mehr

Grippe ist auf dem Vormarsch

Erkältungskrankheiten und die Grippewelle sind in Niedersachsen weiter auf dem Vormarsch. Besonders Kinder seien derzeit stark von Erkältungen betroffen. Aus 27 von 40 Landkreisen seien hohe oder sehr hohe Krankenzahlen gemeldet, sagte am Mittwoch ein Sprecher ... mehr

Mehr zum Thema Grippe im Web suchen

Influenza in Berlin: Schon drei Grippe-Tote und mehr als 500 Fälle

Berlin (dpa/bb) - Die Berliner sind in der aktuellen Saison bisher stärker von der Grippe betroffen als vor einem Jahr. Die Zahl der gemeldeten Fälle liegt mehr als ein Viertel höher als in der Saison 2014/2015, wie aus einem Bericht des Landesamts für Gesundheit ... mehr

In dieser Saison bislang knapp 900 Grippefälle in Thüringen

Die Grippe-Fälle in Thüringen haben sich in dieser Saison deutlich früher gehäuft als im vergangenen Jahr. Seit vergangenem Herbst wurden 895 Fälle von Influenza (Virusgrippe) gemeldet, wie das Sozialministerium mitteilte. In der Saison 2014/15 seien es im gleichen ... mehr

Grippe 2016: Gesunde Erwachsene besonders stark betroffen

Berlin (dpa) - Die aktuelle Grippewelle trifft nach ersten Erkenntnissen Menschen mittlerer Altersgruppen häufiger und schwerer als in den Vorjahren. Ursache sei wohl die aktuelle deutliche Dominanz des erst seit 2009 zirkulierenden Virus A( H1N1)pdm09, sagte ... mehr

Grippesaison vergleichbar mit 2015 gestartet

Die Grippesaison 2016 hat in Sachsen-Anhalt ähnlich wie die des Vorjahres begonnen. In den ersten fünf Wochen des Jahres seien 451 Fälle gemeldet worden, im Vorjahr seien es im gleichen Zeitraum 399 gewesen, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums am Freitag ... mehr

Grippewelle: Die Grippe trifft derzeit vor allem Erwachsene

Eine Grippewelle rollt derzeit durch Deutschland - das ist nicht untypisch in dieser Jahreszeit. Ungewöhnlich ist dagegen, welche Patientengruppe diesmal am stärksten unter schwerer Grippe leidet. Die aktuelle Grippewelle trifft nach ersten Erkenntnissen Menschen ... mehr

Ein Erkältungsbad ist bei Grippe nicht immer sinnvoll

Das Erkältungsbad gilt als Geheimtipp gegen Schnupfen, Husten und Halsschmerzen. Umspült das warme Wasser den Körper, fühlt man sich gleich wohler und entspannter. Doch die Hitze kann für das Immunsystem auch zur Belastung werden. Worauf man beim Erkältungsbad achten ... mehr

Grippewelle: Schwere Grippe bisher vor allem bei Erwachsenen

Berlin (dpa) - Die aktuelle Grippewelle trifft nach ersten Erkenntnissen gesunde Menschen zwischen 15 und 59 Jahren häufiger und schwerer als in den Vorjahren. Ursache sei wohl die aktuelle deutliche Dominanz des erst seit 2009 zirkulierenden Virus A(H1N1)pdm09, sagte ... mehr

Bislang etwa 290 Influenza-Fälle im Land registriert

In der aktuellen Grippesaison sind in Brandenburg in etwa 290 Fällen Influenzaviren bei Erkrankten nachgewiesen worden. Das sind mit Stand Anfang Februar knapp 100 Fälle weniger als im Vorjahreszeitraum, wie das Gesundheitsministerium am Mittwoch mitteilte. Bundesweit ... mehr

Zahl der Grippefälle in Deutschland steigt

Berlin (dpa) - Die Grippewelle in Deutschland nimmt Fahrt auf. Rund 1680 labordiagnostisch bestätigte Fälle von Influenza wurden in der letzten Januarwoche übermittelt, wie es im jüngsten Wochenbericht des Robert Koch-Instituts heißt. Seit Saisonbeginn im Oktober ... mehr

Grippewelle 2016: Lohnt jetzt noch eine Grippeimpfung?

Die Grippe rollt an. Die Daten der Arbeitsgemeinschaft Influenza am Robert Koch-Institut zeigen in einigen Regionen bereits eine erhöhte Influenza-Aktivität. Sollte man sich noch impfen lassen? Wir klären auf. Impfen lohne sich noch immer, sagt Professor Thomas ... mehr

Grippewelle in Sachsen rollt

Die Grippewelle hat Sachsen erreicht. Die Zahl der Krankmeldungen und Influenza-Nachweise nimmt nach Erfassung der Landesuntersuchungsanstalt (LUA) Chemnitz vom Donnerstag zu. Die Zahl der Erkrankungen liegt noch auf einem für die Jahreszeit üblichen Niveau ... mehr

Handball-EM 2016: Vor Dänemark-Spiel DHB-Spieler grippegeplagt

Breslau (dpa) - Die deutschen Handballer sind bei der EM in Polen nach den Verletzungsausfällen auch weiter von Grippe geplagt. Vor dem entscheidenden Hauptrundenspiel gegen Dänemark um den Einzug ins Halbfinale am Mittwoch (18.15 Uhr) in Breslau sind Abwehrchef ... mehr

Bislang keine Grippewelle in Bayern

Mit nur 284 gemeldeten Erkrankungen verläuft die Grippesaison in diesem Jahr bislang auf dem Niveau von 2014/2015. Dies teilte das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) in Erlangen mit. Es handele sich um ein "jahreszeittypisches ... mehr

Grippesaison in Sachsen-Anhalt läuft langsam an

Magdeburg (dpa/sa) - Die Grippesaison in Sachsen-Anhalt läuft bisher erst langsam an. In der ersten Kalenderwoche des neuen Jahres wurden fünf Grippefälle registriert, 2015 waren es in der ersten Woche vier Fälle, wie das Sozialministerium am Dienstag auf Anfrage ... mehr

Mehr als 180 Grippe-Erkrankungen: Aktivität auf üblichem Niveau

Seit Beginn der Grippesaison im Oktober 2015 sind in Sachsen mehr als 180 Erkrankungen gemeldet worden. Trotz eines leichten Anstiegs befindet sich die Aktivität damit nach Einschätzung der Landesuntersuchungsanstalt auf einem für die Jahreszeit üblichen Niveau ... mehr

2015 war Grippe-Rekordjahr - Mehr als 13 000 Fälle in Sachsen

Mit gut 13 000 beim Robert-Koch-Institut (RKI/Berlin) gemeldeten Fällen ist 2015 auch in Sachsen ein Grippe-Rekordjahr gewesen. Das waren mehr Erkrankungen als in den beiden Jahren zuvor und sogar über 2000 mehr als bei der sogenannten Schweinegrippen-Pandemie ... mehr

Ministerium: Grippe ist in Thüringen angekommen

Die Grippe hat Thüringen erreicht. Seit Anfang Oktober seien 129 Influenza-Erkrankungen von den Ärzten gemeldet worden, teilte das Gesundheitsministerium in Erfurt auf Anfrage mit. Das seien deutlich mehr als in den vergangenen Jahren im selben Zeitraum bekannt wurden ... mehr

Heftiges Grippe-Jahr 2015: Rat zum Impfen

Das Jahr 2015 ist in Sachsen-Anhalt ein heftiges Grippe-Jahr gewesen. Nach Zahlen des Robert-Koch-Instituts wurden 6677 Erkrankte registriert, teilte die Barmer GEK am Dienstag in Magdeburg mit. Ähnlich viele Grippefälle habe es nur 2013 (6864) und 2009 (6664) gegeben ... mehr

Welche Erkältungsmittel Stiftung Warentest empfiehlt

Gegen Erkältungsbeschwerden gibt es in Apotheken und Drogerien zahlreiche Mittel. Doch nicht jedes Produkt ist eine gute Wahl. Die Arzneimittelexperten der Stiftung Warentest haben die 50 besten und günstigsten rezeptfreien Medikamente, um Schnupfen, Husten ... mehr

Grippe: So schützen Sie sich vor Influenza

Seit Wochen steckt Deutschland in einer heftigen Grippewelle. Die Krankheit ist hochansteckend und die Symptome treten ganz plötzlich auf: Fieber, Schüttelfrost, starke Kopfschmerzen, Gelenk- und Muskelschmerzen sowie Erbrechen und Durchfall quälen den Erkrankten. Viele ... mehr

Grippeimpfung 2015: Tetanus- und Grippeimpfstoffe werden knapp

Mehrere Impfstoffe zum Schutz vor unterschiedlichen Krankheiten könnten knapp werden: Denn bei Impfstoffen gegen Grippe, Diphtherie, Tetanus oder Polio gibt es derzeit Lieferengpässe. Das geht aus einer Aufstellung des Paul-Ehrlich-Institut im Internet hervor. Dennoch ... mehr

Influenza: Krankenkassen raten zu Grippeimpfung

Der Verband der Ersatzkrankenkassen (vdek) in Mecklenburg-Vorpommern ruft zur Teilnahme an der Grippeschutzimpfung auf. "Besonders ältere Menschen ab 60 Jahre, Angestellte in Gesundheitsberufen und Schwangere sollten sich den Impfschutz gegen Grippe sichern", sagte ... mehr

Grippeimpfung in der Schwangerschaft

Schwangere gehören zu den Risikogruppen, bei denen eine Grippe besonders heftig verlaufen kann. Gerade dann aber scheuen viele Frauen das Risiko der Impfnebenwirkungen. Eine berechtigte Sorge? Oder schützt die Influenza-Impfung das Ungeborene über die Geburt hinaus ... mehr

Erste Berliner und Brandenburger haben Grippe

Die Grippe hat die ersten Berliner und Brandenburger erwischt. Noch handelt es sich laut Robert Koch-Institut (RKI) um Einzelfälle, doch bis zum traditionellen Höhepunkt der Welle im Februar und März dürften einige hinzukommen. Denn gerade ... mehr

Erste Berliner und Brandenburger haben Grippe

Die Grippe hat die ersten Berliner und Brandenburger erwischt. Noch handelt es sich laut Robert Koch-Institut (RKI) um Einzelfälle, doch bis zum traditionellen Höhepunkt der Welle im Februar und März dürften einige hinzukommen. Denn gerade ... mehr

Erkältung: Eine verschleppte Grippe hat ernste Folgen haben

Die Nase ist verstopft, der Hals kratzt und der Kopf brummt – viele treiben dann die Genesung von Erkältungskrankheiten mit rezeptfreien Medikamenten voran, um schnellstmöglich wieder zur Arbeit gehen zu können. Doch für die Genesung sollte man sich besser etwas ... mehr

Erkältung und Grippe: Testen Sie Ihr Immunsystem

Wenn es Herbst wird, muss unsere Körperabwehr fit sein. Kühlere Temperaturen und häufige Wetterwechsel machen dem Immunsystem zu schaffen und auch Erkältungen häufen sich wieder. In einem Test können Sie herausfinden, ob Sie Ihren Körper im Kampf gegen Krankheitserreger ... mehr

Experten: Oktober und November ideal für Grippeschutzimpfung

Vor der bevorstehenden Grippe-Saison rät das rheinland-pfälzische Landesuntersuchungsamt in Koblenz zur Impfung. Eine Vorhersage, wie stark kommende Grippewellen ausfallen werden, sei nicht möglich, sagt Sprecher Achim Ginkel. Dies gehe erst, wenn die Welle begonnen ... mehr

Für wen die Grippeimpfung wichtig ist

Eine Grippeimpfung muss jedes Jahr aufs Neue aufgefrischt werden. Ob man sich impfen lässt, bleibt jedem Patienten selbst überlassen – bestimmten Risikogruppen ist die Impfung gegen das Virus aber zu empfehlen. Die wichtigsten Informationen zur Grippeschutzimpfung ... mehr
 
1 2 3 4 5 »


Anzeige
shopping-portal