Sie sind hier: Home >

Hochwasser

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Hochwasser aktuell: Alle News zum Hochwasser 2016

Ältester Deichverband Brandenburgs im Oderbruch wird 300

Ältester Deichverband Brandenburgs im Oderbruch wird 300

Brandenburgs ältester Gewässer- und Deichverband wird 300. Mit einem Festakt soll dieses Jubiläum im Oderbruch am Freitag gefeiert werden. Der Verband habe großen Anteil daran, dass 1997 bei der Jahrhundertflut die Menschen und ihr Eigentum im nördlichen Oderbruch ... mehr
Deich bei Neuzelle wird modernisiert

Deich bei Neuzelle wird modernisiert

Knapp 20 Jahre nach dem Jahrhunderthochwasser von 1997 wird in der Neuzeller Niederung ein letzter Deichabschnitt modernisiert. "Damit bringen wir die 2007 begonnene Sanierung des Oderdeichs in der Neuzeller Niederung auf die Zielgerade", sagte Umweltminister ... mehr
Deich bei Neuzelle wird zurückverlegt

Deich bei Neuzelle wird zurückverlegt

Knapp 20 Jahre nach dem Jahrhunderthochwasser von 1997 wird in der Neuzeller Niederung ein letzter Deichabschnitt modernisiert. "Damit bringen wir die 2007 begonnene Sanierung des Oderdeichs in der Neuzeller Niederung auf die Zielgerade", sagte Umweltminister ... mehr
Baustart für letzte Deichsanierung in Neuzeller Niederung

Baustart für letzte Deichsanierung in Neuzeller Niederung

In der Neuzeller Niederung beginnt heute die Sanierung des letzten Abschnitts des Hauptdeiches. Der gut drei Kilometer lange Bereich südlich von Eisenhüttenstadt soll bis 2020 fertig sein. Der Deich war bei den Oderhochwassern 1997 und 2010 stark belastet worden. Jetzt ... mehr
Naturschutzbund fordert Kurswechsel beim Hochwasserschutz

Naturschutzbund fordert Kurswechsel beim Hochwasserschutz

Vor einer Landtagsdebatte zum Hochwasserschutz in Niedersachsen hat der Naturschutzbund einen Kurswechsel in der Agrar- und Gewässerpolitik angemahnt. Um die Folgen zunehmender Unwetter mit Hochwasser auch abseits der großen Flüsse zu bewältigen, müssten Fehler ... mehr

Baustart für letzte Deichsanierung in Neuzeller Niederung

Bis zum Jahr 2020 soll der letzte Abschnitt des Oderdeichs zwischen Ratzdorf und Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) saniert sein. Anfang kommender Woche starten in der Neuzeller Niederung hierfür die Bauarbeiten, wie das Umweltministerium am Donnerstag mitteilte ... mehr

Gedenkgottesdienst zwanzig Jahre nach der Oderflut

Mit einem Gedenkgottesdienst im evangelischen Gemeindezentrum Ziltendorf (Landkreis Oder-Spree) soll am Samstag (10.00 Uhr) an das verheerende Oderhochwasser von 1997 erinnert worden. Für die damals betroffenen Bewohner der Ziltendorfer Niederung ... mehr

Teil der Fluthilfe-Mittel für 2013 noch nicht ausgezahlt

Vier Jahre nach dem gigantischen Hochwasser 2013 sind in Sachsen-Anhalt bei weitem noch nicht alle bewilligten Fluthilfemittel ausgezahlt. Das Landesverwaltungsamt hat von 814,6 Millionen Euro bislang 243,7 Millionen Euro überwiesen, also nicht einmal jeden dritten ... mehr

Simbach gedenkt der Opfer der "Jahrtausendflut"

Mit einer Gedenkfeier erinnert die Stadt Simbach am Inn an die Opfer der "Jahrtausendflut" vom 1. Juni 2016. Am ersten Jahrestag finden am Donnerstag (1. Juni) in der Stadtpfarrkirche St. Marien eine Andacht und anschließend ein Konzert im Bürgerhaus statt ... mehr

Hochwasserschutz für Riesa-Gröba fertig

Nach drei Jahren Bauzeit ist die neue Hochwasserschutzanlage in Riesa-Gröba (Landkreis Meißen) fertig. Der Freistaat investierte nach Angaben des Umweltministeriums vom Montag mehr als 16 Millionen Euro aus Bundes- und Landesmitteln. Auf 2,1 Kilometern ... mehr

Schäden am Haus nach Unwetter: Welche Versicherung zahlt?

Naturgewalten wie Starkregen werden häufiger, überschwemmte Keller oder auch ganze Wohnungen ebenfalls. Hausbesitzer können sich aber gegen Elementarschäden versichern. Doch nur wenige tun das. Folgen schwerer Unwetterfälle Den 29. Mai 2016 werden die Einwohner ... mehr

Mehr zum Thema Hochwasser im Web suchen

Simbach gedenkt der Opfer der "Jahrtausendflut"

Mit einer Gedenkfeier erinnert die Stadt Simbach am Inn an die Opfer der "Jahrtausendflut" vom 1. Juni 2016. Am ersten Jahrestag finden am kommenden Donnerstag (1. Juni) in der Stadtpfarrkirche St. Marien eine Andacht und anschließend ein Konzert im Bürgerhaus statt ... mehr

Hochwasserschutz für Bad Düben kommt voran

Ein Ringdeich für den Schutz vor Hochwasser in Bad Düben (Nordsachen) nimmt Gestalt an. Eine erster Teilabschnitt um den Ortsteil Schnaditz werde voraussichtlich bis Jahresende fertiggestellt sein, wie das Umweltministerium am Mittwoch mitteilte. Er wird einen Kilometer ... mehr

Hochwasserschutz für 3,3 Millionen Euro: Spreewehr Uhyst

Nach 14 Monaten Bauzeit ist das Spreewehr in Uhyst (Landkreis Görlitz) saniert und damit der rund 750 Seelen-Ort in der Gemeinde Boxberg besser vor Hochwasser geschützt. Die aus dem Jahr 1982 stammende Anlage wurde mit neuester Technik ... mehr

Mulde-Deich im Landkreis Leipzig wird verlegt

Zum Schutz vor einem Hochwasser der Mulde wird der Deich bei Bennewitz (Landkreis Leipzig) zurückverlegt. Wie die Landestalsperrenverwaltung mitteilte, begannen am Montag im zweiten Bauabschnitt zunächst archäologische Grabungen. Danach müsse noch eine Ferngasleitung ... mehr

Bundestag verbietet neue Ölheizungen in Hochwassergebieten

Berlin (dpa) - In deutschen Regionen mit Hochwasser-Risiko dürfen künftig keine neuen Ölheizungen installiert werden. Bereits vorhandene Heizungen müssen über die kommenden fünf Jahre hochwasserfest gemacht werden. Das ist Teil eines neuen Hochwasserschutzgesetzes ... mehr

Bundestag verbietet neue Ölheizungen in Hochwassergebieten

In deutschen Regionen mit Hochwasser-Risiko dürfen künftig keine neuen Ölheizungen installiert werden. Bereits vorhandene Heizungen müssen über die kommenden fünf Jahre hochwasserfest gemacht werden. Das ist Teil des neuen Gesetzes zum Schutz ... mehr

Bundestag verbietet neue Ölheizungen in Hochwassergebieten

In deutschen Regionen mit Hochwasser-Risiko dürfen künftig keine neuen Ölheizungen installiert werden. Bereits vorhandene Heizungen müssen über die kommenden fünf Jahre hochwasserfest gemacht werden. Das ist Teil des neuen Gesetzes zum Schutz ... mehr

Rathaus Döbeln bekommt verbesserten Brandschutz

Der Brandschutz im Rathaus von Döbeln wird auf Vordermann gebracht. Dafür erhält die Stadt eine Förderung von 640 000 Euro, wie das Innenministerium am Mittwoch mitteilte. Das Geld soll dazu dienen, die Flucht- und Rettungswege zu sichern. Diese waren beim Hochwasser ... mehr

Vor Gewittersaison Rückstausicherung im Keller nachrüsten

Mit den Folgen von Starkregen müssen Hausbesitzer immer rechnen. Wenn die Kanalisation die Wassermassen nicht mehr aufnehmen kann, drücken sie sich von unten durch die Abflüsse in die Keller hinein. Was können Hausbesitzer tun, um einem Schaden in der sommerlichen ... mehr

Backhaus: Kompromiss zwischen Natur- und Hochwasserschutz

Die Elberegion in Mecklenburg-Vorpommern braucht nach Ansicht von Agrar- und Umweltminister Till Backhaus (SPD) einen Kompromiss zwischen Natur- und Hochwasserschutz. "Als Anlieger im Unterlauf der Elbe müssen wir dafür Sorge tragen, dass der Hochwasserabfluss ... mehr

4,5 Millionen Euro für Hochwasserschutz in Radebeul

Der Ortsteil Radebeul-Fürstenhain (Landkreis Meißen) ist künftig besser vor Hochwasser an der Elbe geschützt. Dafür sollen ein rund 320 Meter langer und bis zu 4,5 Meter hoher Deich sowie eine etwa 40 Meter lange Hochwasserschutzwand sorgen, wie das Umweltministerium ... mehr

Viel Regen, aber kein Hochwasser

Trotz des Dauerregens der vergangenen Tage sehen Experten keine Hochwassergefahr in Bayern. Die Regenfälle könnten nur lokal zu kleineren Überschwemmungen führen, berichtete am Montag der Hochwassernachrichtendienst des Umwelt-Landesamtes in Augsburg ... mehr

Drei Todesopfer bei Hochwasser in der Slowakei

Bratislava (dpa) - In der Slowakei hat ein Hochwasser drei Todesopfer gefordert. Im Dorf Ochodnica im Norden des Landes stürzten in der Nacht auf Samstag zwei Männer mit ihrem Geländeauto in einen Bach, wie lokale Medien berichteten. Beide wurden von den Fluten ... mehr

Wetter: Drei Todesopfer bei Hochwasser in der Slowakei

Bratislava (dpa) - Drei Todesopfer hat ein Hochwasser in der Slowakei gefordert. Im Dorf Ochodnica in der nordslowakischen Region Kysuce stürzten in der Nacht auf Samstag zwei Männer mit ihrem Geländeauto in den Bach Ochodnicanka, wie lokale Medien berichteten ... mehr

Mehr Platz für die Elbe: Letzter Akt bei Deichrückverlegung

Im Lödderitzer Forst bei Dessau hat am Freitag die Öffnung des alten Elbdeiches begonnen. Damit bekommt die Mittelelbe bei Hochwasser mehr Platz. Mit der Deichverlegung entstehen 600 Hektar zusätzliche Überschwemmungsflächen. Der neue sieben Kilometer lange Deich ... mehr

Deichrückverlegung im Lödderitzer Forst

Der alte Elbedeich im Naturschutzgebiet Lödderitzer Forst wird heute geöffnet, so dass die Mittlere Elbe bei Hochwasser mehr Platz bekommt. Mit der Deichverlegung entstehen 600 Hektar Überschwemmungsflächen. Der neue sieben Kilometer lange Deich ... mehr

Zeitung: Größte Deichverlegung Deutschlands vor Abschluss

Die vielleicht größte Deichverlegung Deutschlands steht vor der Vollendung: Ab Freitag wird nach einem Bericht der "Mitteldeutschen Zeitung" der alte Elbdeich im Lödderitzer Forst bei Aken teilweise eingerissen. Dadurch entsteht mit insgesamt 900 Hektar ... mehr

Hochwasserschutz: Elbe soll mehr Raum bekommen

Nach den Hochwassern an der Elbe der vergangenen Jahre sind bereits mehr als 170 Millionen Euro in den Schutz investiert worden. Weitere 70 Millionen Euro stünden für die kommenden Jahre bereit, teilte der Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz ... mehr

Hochwasserschutz: Elbe soll mehr Raum bekommen

Nach den Hochwassern an der Elbe der vergangenen Jahre sind bereits mehr als 170 Millionen Euro in den Schutz investiert worden. Weitere 70 Millionen Euro stünden für die kommenden Jahre bereit, teilte der Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz ... mehr

Hochwasserschutz: Elbe soll mehr Raum bekommen

Nach den Hochwassern an der Elbe der vergangenen Jahre sind bereits mehr als 170 Millionen Euro in den Schutz investiert worden. Weitere 70 Millionen Euro stünden für die kommenden Jahre bereit, teilte der Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz ... mehr

Hochwasser: Diese Versicherungen zahlen für Gebäude und Hausrat

Starkregen und Hochwasser sind in einigen, deutschen Regionen eine Dauergefahr. Steigen die Pegel, können Anwohner oft nicht schnell genug ihr Hab und Gut vor den Fluten schützen. Wenn dann der Keller vollläuft und wertvoller Hausrat zu Schaden kommt, bleibt ... mehr

Gebäudeversicherung deckt nicht jeden Wasserschaden

Die meisten Hausbesitzer unterschätzen die Gefahr durch Elementarschäden. Wer nicht am Fluss wohnt, muss auch keine Angst vor Hochwasser haben, denken offenbar viele. Doch dies ist ein gefährlicher Irrtum. Die Zerstörungskraft des Wassers hat sich im Bewusstsein vieler ... mehr

Verbraucherzentrale: Versicherungspflicht gegen Hochwasser

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) hat sich für einen bezahlbaren Versicherungsschutz gegen Hochwasser und andere Naturkatastrophen ausgesprochen. Zugleich appellierte er am Freitag in Dresden auf dem Naturgefahrenkolloquium ... mehr

Kabinett berät über Projekte für Hochwasserschutz an der Elbe

Umweltminister Jörg Vogelsänger (SPD) stellt heute Brandenburger Projekte im Nationalen Hochwasserschutzprogramm vor. Zuvor will das Kabinett darüber beraten. Nach dem verheerenden Hochwasser 2013 an der Elbe war das Nationale Programm auf Initiative ... mehr

Sachsen steckt mehr Geld in den Hochwasserschutz

Sachsen will bis 2021 weitere rund 640 Millionen Euro in den Hochwasserschutz stecken. Das erklärte Umweltminister Thomas Schmidt (CDU) am Sonntag bei einem Besuch des Rückhaltebeckens für Glashütte. Das Land werde dafür Geld aus dem Europäischen Fonds für Regionale ... mehr

Ueckermünde hat neues Schöpfwerk: Besserer Hochwasserschutz

Das sehr tief liegende Seebad Ueckermünde (Kreis Vorpommern-Greifswald) ist jetzt besser gegen starke Regenfälle und Hochwasser gerüstet. Nach neun Monaten Bauzeit nahm ein neues und leistungsfähigeres Schöpfwerk seinen Betrieb auf, wie die Stadtverwaltung am Dienstag ... mehr

Lenzer Wische soll künftig Elbe-Hochwasser aufnehmen

Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen bauen gemeinsam die Lenzer Wische in der Prignitz als Flutungspolder aus. Am Freitag wurde in Nordbrandenburg eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Für die Planung des Projektes sind etwa 2,1 Millionen ... mehr

Lenzer Wische soll künftig Elbe-Hochwasser aufnehmen

Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen bauen gemeinsam die Lenzer Wische in der Prignitz als Flutungspolder aus. Am Freitag wurde in Nordbrandenburg eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Für die Planung des Projektes sind etwa 2,1 Millionen ... mehr

Lenzer Wische soll künftig Elbe-Hochwasser aufnehmen

Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen bauen gemeinsam die Lenzer Wische in der Prignitz als Flutungspolder aus. Am Freitag wurde in Nordbrandenburg eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Für die Planung des Projektes sind etwa 2,1 Millionen ... mehr

Hochwasserschutz an der Elbe soll verbessert werden

Elbe-Hochwasser in Niedersachsen sollen künftig schneller abfließen. Dafür könnten unter anderem Deiche zurückverlegt und alte Flussarme wieder angeschlossen werden. Entsprechende Vorschläge haben Experten des Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz ... mehr

Hochwasserschutz in Riesa-Gröba bis 2017 fertig

Für den neuen Flutschutz in Riesa-Gröba (Landkreis Meißen) sollen bis zum Sommer die seit 2014 laufenden Bauarbeiten abgeschlossen sein. Auf zwei Kilometern Länge seien dann zwei Wohngebiete, die Kläranlage, die Elblandphilharmonie, die Kirche und das Schloss ... mehr

Regen und Tauwetter führen zu kleinem Hochwasser

An einzelnen Flüssen im Land sind die Wasserstände aufgrund von Regen und Tauwetter deutlich gestiegen. "Wir haben ein kleines Hochwasser, aber keine Gefahrensituation", sagte ein Hydrologe von der Hochwasservorhersagezentrale in Karlsruhe am Donnerstag. Besonders ... mehr

Jahrhunderthochwasser: 31,5 Millionen Euro von der EU

Die EU-Kommission unterstützt Bayern nach dem Jahrhunderthochwasser von 2016 mit 31,5 Millionen Euro. Nach der Billigung von Europäischem Parlament und Rat steht die Hilfe nun zur Auszahlung bereit. "Wo eine Katastrophe passiert, ist die EU-Kommission da, um zu helfen ... mehr

Schneeschmelze und Regen lassen Elbe anschwellen

Schneeschmelze und Regen lassen die Elbe und ihre Zuflüsse derzeit anschwellen. In Dömitz wurde am Dienstagmorgen ein Wasserstand von 3,44 Meter gemessen, am Pegel in Boizenburg waren es 2,98 Meter, wie das Umweltministerium in Schwerin mitteilte. Anfang vergangener ... mehr

Land gibt fast 62 Millionen Euro für Küstenschutz aus

Das Land Niedersachsen gibt in diesem Jahr 61,6 Millionen Euro für den Küstenschutz aus. "Mit diesen Mitteln unterstützen wir erneut die Träger der Deicherhaltung besonders auf den Inseln", sagte Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) am Freitag in Hannover ... mehr

Land gibt mehr für Küstenschutz aus

Das Land Niedersachsen erhöht in diesem Jahr seine Ausgaben für den Küstenschutz. 2017 werde das Land 71,6 Millionen Euro für die Deiche ausgeben, teilte das Umweltministerium am Freitag in Hannover mit. Im vergangenen Jahr waren es zehn Millionen Euro weniger ... mehr

Flusspegel steigen derzeit noch an: Entspannung erwartet

Tauwetter und Niederschläge haben die Pegel mehrerer Flüsse zunächst weiter ansteigen lassen. Weil in den kommenden Stunden kein neuer Regen erwartet wird, soll sich die Lage aber wieder entspannen. Vor allem im Bereich des Oberen Main, im Regen- und im Naab-Gebiet ... mehr

Tauwetter lässt Flusspegel ansteigen

Das anhaltende Tauwetter lässt die Pegel mehrerer Flüsse in Bayern deutlich steigen. Am oberen Main, im Regen- und im Naabgebiet wurden streckenweise die Meldestufen 1 und 2 erreicht, wie der Hochwassernachrichtendienst des Landesamts für Umwelt am Mittwochabend ... mehr

Neuer Rheindeich in Duisburg soll 2021 fertig werden

Der neue Rheindeich in Duisburg-Mündelheim soll 2021 fertiggestellt werden. Das teilte das Bundesumweltministerium am Dienstag in Berlin mit. Im Rahmen des Nationalen Hochwasserschutzprogramms wird der Deich in Duisburg-Mündelheim zurückversetzt, damit der Rhein ... mehr

Neue Hochwasserschutzanlage bei Zahna-Elster: Investitionen

Das wiederholt von Elbehochwassern gebeutelte Zahna-Elster im Landkreis Wittenberg hat nun einen modernen Hochwasserschutz. Nach dreieinhalb Jahren Bauzeit seien auf 6,4 Kilometern Schutzanlagen samt zweier Schöpfwerke fertiggestellt, teilte der Landesbetrieb ... mehr

Hochwasserschutzanlage bei Zahna-Elster fertig: 6 Kilometer

Das wiederholt von Elbehochwassern gebeutelte Zahna-Elster im Landkreis Wittenberg hat nun einen modernen Hochwasserschutz. Nach dreieinhalb Jahren Bauzeit seien auf 6,4 Kilometern Schutzanlagen samt zweier Schöpfwerke fertiggestellt, teilte der Landesbetrieb ... mehr

Neues Hochwasserrückhaltebecken bei Görlitz wird erprobt

Im Landkreis Görlitz wird das neue Hochwasserrückhaltebecken Rennersdorf erprobt. Bei einem Probestau werde geprüft, ob der Damm sicher ist und alle Einrichtungen funktionieren, teilte die Landestalsperrenverwaltung am Montag mit. Das Becken, das 3,6 Millionen ... mehr

40 Millionen Euro für Hochwasserschutz

Rund 40 Millionen Euro plant das Land Brandenburg in diesem Jahr für Hochwasserschutzmaßnahmen ein. Mit dem Geld sollen Deiche verstärkt oder komplette Hochwasserschutzanlagen neu gebaut werden, sagte der Sprecher des Umweltministeriums, Jens-Uwe Schade, auf Anfrage ... mehr

Deichsanierung: 800 Bäume müssen gefällt werden

Rund 800 Bäume müssen wegen einer Deichsanierung in Elsterheide (Landkreis Bautzen) gefällt werden. Die Kosten liegen bei rund 120 000 Euro, wie die Landestalsperrenverwaltung am Donnerstag mitteilte. Ab Oktober beginnen dann die Arbeiten am Deich, die voraussichtlich ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017