Startseite
Sie sind hier: Home >

Hochwasser

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Hochwasser aktuell: Alle News zum Hochwasser 2013

Hochwasser: Mosel bleibt weiter gesperrt, Rhein beinträchtigt

Hochwasser: Mosel bleibt weiter gesperrt, Rhein beinträchtigt

Wegen Hochwassers ist der Schiffsverkehr auf der Mosel weiter gesperrt und auf dem Rhein beeinträchtigt. Es sei am Donnerstag zunächst noch mit einem leichten Anstieg des Pegels der Mosel zu rechnen, sagte ein Sprecher des Hochwassermeldezentrums in Trier. Schuld ... mehr
Hochwasser nach Regen: Schiffsverkehr teils gestoppt

Hochwasser nach Regen: Schiffsverkehr teils gestoppt

Heftige Regenfälle haben die Flüsse in Rheinland-Pfalz kräftig anschwellen lassen. Auf der Mosel wurde der Schiffsverkehr am Mittwoch wegen Hochwassers eingestellt, auf dem Mittelrhein kam es zu ersten Einschränkungen: "Die Schiffe werden angehalten ... mehr
Sturm und Regen sorgen für Überflutungen und Lawinengefahr

Sturm und Regen sorgen für Überflutungen und Lawinengefahr

Ungemütlicher Wochenstart mit Folgen: Dauerregen und stürmischer Wind haben in Teilen Bayerns Autofahrern und Bahnreisenden zu schaffen gemacht. Starkes Tauwetter sorgte für Überschwemmungen und für hohe Lawinengefahr. Dabei war es vielerorts frühlingshaft mild: Schon ... mehr
Regen und Tauwetter sorgen für kleine Überschwemmungen

Regen und Tauwetter sorgen für kleine Überschwemmungen

Der anhaltende Regen und das starke Tauwetter der vergangenen Tage haben in Bayern die Pegelstände an vielen Flüssen steigen lassen und mancherorts zu Überschwemmungen geführt. Am Montag kam es nach Angaben des Hochwassernachrichtendienstes Bayern ... mehr
Wetter: Lawinengefahr in Alpen, Hochwasser im Südwesten

Wetter: Lawinengefahr in Alpen, Hochwasser im Südwesten

München (dpa) - In den deutschen Alpen ist die Lawinengefahr nach Tauwetter stark gestiegen. Überall in den Allgäuer Alpen herrsche die zweithöchste der fünf Warnstufen, teilte der Lawinenwarndienst Bayern in München mit. Vielerorts drohten Nassschnee ... mehr

Hochwasser in Osthessen

Nach dem ergiebigen Regen der letzten Tage sind die Wasserpegel einiger hessischer Flüsse gestiegen. Besonders betroffen ist das Kinziggebiet und der Oberlauf der Fulda, wie das Hessische Umweltministerium in Wiesbaden am Mittwoch mitteilte. An einigen Stellen ... mehr

Schifffahrt auf der Mosel wegen Hochwassers gesperrt

Auf der Mosel ist wegen Hochwassers die Schifffahrt eingestellt worden. Der Pegelstand in Trier erreichte am Mittwoch die 7,70 Meter, rund 4,50 Meter mehr als normal, wie ein Sprecher des Hochwassermeldezentrums in Trier mitteilte. Zwar fielen die Wasserstände in Trier ... mehr

Steigende Pegel an Rhein, Nahe und Mosel

Nach den heftigen Regenfällen seit Beginn der Woche steigt der Wasserstand an Rhein, Nahe und Mosel. In Trier überschritt der Pegel am Dienstagnachmittag die Hochwasser-Meldehöhe von 6,00 Metern. Die Nahe schwoll allein am Dienstag bei Bad Kreuznach ... mehr

Wasserstände an Rhein, Nahe und Mosel steigen

Nach den heftigen Regenfällen seit Beginn der Woche steigt der Wasserstand an Rhein, Nahe und Mosel. In Trier überschritt er am Dienstagnachmittag die Hochwasser-Meldehöhe von 6,00 Metern. Die Nahe schwoll allein am Dienstag bei Bad Kreuznach, ebenfalls Rheinland-Pfalz ... mehr

Stade: Containerriese von 12 Schleppern aus Elbschlick gezogen

Stade/Hamburg (dpa) - Der seit fünf Tagen im Elbschlick festsitzende Containerriese «CSCL Indian Ocean» ist wieder frei. Zwölf Schlepper mit zusammen mehr als 1000 Tonnen Zugkraft zogen das 400 Meter lange Schiff in der Nacht zurück in die Fahrrinne. Der Schleppversuch ... mehr

Hochwasser: Männer schauen Filme und bleiben in Isar-Fluten stecken

Zwei junge Männer sind in der Nacht zum Dienstag in Niederbayern von den steigenden Isar-Fluten in ihrem Auto eingeschlossen worden. Nach Angaben der Polizei hatte ein 21-Jähriger seinen Wagen in Plattling (Landkreis Deggendorf) im Uferbereich abgestellt ... mehr

Land investiert weiter in Hochwasserschutz

In Brandenburg werden in diesem Jahr rund 30 Millionen Euro für den Hochwasserschutz veranschlagt. Damit sollen unter anderem Deiche saniert, neu gebaut oder verlegt werden, wie der Sprecher des Umweltministeriums, Jens-Uwe Schade, sagte. Im Vorjahr standen 25 Millionen ... mehr

Großteil der Anträge auf Fluthilfe bearbeitet

Nach dem verheerenden Hochwasser von 2013 sind noch immer Anträge auf Fluthilfe offen. Inzwischen seien fast 90 Prozent der knapp 4300 Anträge bearbeitet, teilte das Infrastrukturministerium am Dienstag in Erfurt mit. Bis Ende vergangenen Jahres seien allein ... mehr

Noch knapp 150 Millionen Fluthilfe-Gelder von 2002 übrig

Sachsen hat noch knapp 150 Millionen Euro aus dem Hochwasser-Aufbaufonds nach der Jahrhundertflut von 2002 übrig. Die Mittel seien bereits verplant, sagte ein Sprecher des Umweltministeriums am Montag. Zuvor hatte die "Sächsische Zeitung" berichtet. Demnach ... mehr

Sachsen hat knapp 150 Millionen Fluthilfe-Gelder von 2002 übrig

Sachsen hat noch knapp 150 Millionen Euro aus dem Hochwasser-Aufbaufonds nach der Jahrhundertflut von 2002 übrig. Die Mittel seien bereits verplant, sagte ein Sprecher des Umweltministeriums am Montag. Zuvor hatte die "Sächsische Zeitung" berichtet. Demnach ... mehr

Neue Hochwassergebiete in Brandenburg ausgewiesen

Brandenburg will die Hochwasservorsorge verbessern und weist dazu Überschwemmungsgebiete neu aus. Nach Kartenmaterial für die Schwarze Elster sind nun auch Entwürfe für die Untere Spree östlich von Berlin erarbeitet. Sie liegen für Bürger vom 15. Februar ... mehr

Schifffahrt - Warten im Watt: 650 Passagiere sitzen auf Juist-Fähre fest

Norddeich/Juist (dpa) - Wer derzeit auf die Nordseeinsel Juist oder von dort aufs Festland will, muss viel Geduld oder Glück haben - oder am besten beides. 650 Passagiere auf der Fähre "MS Frisia II" schafften nur knapp die Hälfte der nur wenige Kilometer langen Strecke ... mehr

Brandenburg übernimmt Vorsitz der Elbe-Ministerkonferenz

Am 1. Januar übernimmt Brandenburg den Vorsitz der sogenannten Elbe-Ministerkonferenz. Dem Gremium gehören die Ressortchefs aus zehn Bundesländern an, durch die der Fluss fließt. Schwerpunktthemen sind das Nationale Hochwasserschutzprogramm und die dafür erforderlichen ... mehr

Unwetter England: Lage in Hochwassergebieten entspannt

London (dpa) - Nach den schweren Regenfällen hat sich die Lage in den britischen Hochwassergebieten etwas entspannt. In einigen Gegenden Nordenglands gingen die Wasserstände zurück. Allerdings waren in Schottland nach wie vor etwa 3000 Häuser ohne Strom, berichtete ... mehr

Wetter: Sturm "Frank" tobt über Großbritannien und Island

London/Reykjavik (dpa) - Der Nordatlantik-Sturm "Frank" hat Großbritannien voll erfasst. Windböen bis zu 120 Stundenkilometer und heftiger Regen haben vor allem Schottland und Nordirland heimgesucht. Tausende Häuser waren ohne Strom, Straßen und Bahnverbindungen mussten ... mehr

Sturm «Frank» tobt über Großbritannien und Island

London (dpa) - Der Nordatlantik-Sturm «Frank» hat Großbritannien voll erfasst. Windböen bis zu 120 Stundenkilometer und heftiger Regen haben vor allem Schottland und Nordirland heimgesucht. Tausende Häuser waren ohne Strom, Straßen und Bahnverbindungen mussten gesperrt ... mehr

Wetter: Sturm "Frank" erreicht Großbritannien

London (dpa) - Eine neue Unwetterzone hat Großbritannien erreicht. Sturm «Frank» ist am Morgen zunächst über Nordirland hinweggefegt. Rund 2000 Häuser blieben ohne Strom, auf dem Flughafen in Belfast mussten zeitweise Flüge verschoben werden. Doch vor allem die bereits ... mehr

Sachsen investiert 150 Millionen Euro in Hochwasserschutz

Sachsen hat 2015 fast 150 Millionen Euro in den Hochwasserschutz und die Beseitigung von Flutschäden investiert. Vollendet wurden unter anderem die mehr als sieben Kilometer lange Hochwasserschutzlinie in Flöha (Mittelsachsen) für rund 21 Millionen ... mehr

Brücke im nordenglischer Hochwasserregion eingestürzt

London (dpa) - Im nordenglischen Hochwassergebiet ist eine Brücke eingestürzt. Nach tagelangen Regenfällen stürzte die Steinbrücke in Yorkshire in den Fluss Wharfe. Mehrere Häuser in der Nähe wurden evakuiert. Zahlreiche Einwohner waren Augenzeugen ... mehr

Unwetter in England verursacht Flutkatastrophe im Norden

Zum Jahresende wird der Norden Englands von extremen Überschwemmungen heimgesucht. Politiker sprechen von einer "beispiellosen" Katastrophe. Rettungskräfte und Militär sind im Dauereinsatz, Hunderte Menschen mussten ihre Häuser verlassen.  Starker Regen hatte ... mehr

Unwetter: Sturm Niklas kommt die Versicherer teuer

BERLIN (dpa-AFX) - Der Wintersturm "Niklas" hat die Schadensbilanz der Sachversicherer 2015 in die Höhe getrieben. Für Schäden durch Naturereignisse zahlten sie nach vorläufiger Schätzung insgesamt 2,1 Milliarden Euro. Gut ein Drittel davon, 750 Millionen ... mehr

Mehr zum Thema Hochwasser im Web suchen

Wetter - Extreme Überschwemmungen: Alarmstufe Rot in Nordengland

London (dpa) - In den Hochwassergebieten Nordenglands bleibt die Lage angespannt. Einige Flüsse sollen erst am Montagmittag ihren höchsten Wasserstand erreichen. Die Regierung hatte am Sonntagabend 200 zusätzliche Soldaten zur Krisenhilfe in die Region geschickt, damit ... mehr

Weitere Regenfälle in Hochwassergebieten Nordenglands erwartet

London (dpa) - In den Hochwasserregionen Nordenglands deutet sich eine erste Entspannung an - die Betroffenen müssen sich aber auf weitere schwere Regenfälle einstellen. Weite Teile Nordenglands stehen nach wie vor unter Wasser. Es gibt aber keine Berichte ... mehr

Extreme Überschwemmungen: Alarmstufe Rot in Nordengland

London (dpa) - In den Hochwassergebieten Nordenglands bleibt die Lage angespannt. Einige Flüsse sollen erst heute Mittag ihren höchsten Wasserstand erreichen. Die Regierung hatte am Abend 200 zusätzliche Soldaten zur Krisenhilfe in die Region geschickt, damit ... mehr

Nordengland kämpft mit Extrem-Hochwasser

London (dpa) - Nach starkem Regen bringen Überschwemmungen Tausende Menschen im Norden Englands in Not. Viele Betroffene bei York und Leeds mussten ihre Häuser verlassen und fanden in Notunterkünften Schutz. Tausende sind alleine in der Region Manchester ohne Strom ... mehr

Teile Nordenglands stehen nach Regen unter Wasser

London (dpa) - Die Hochwasserlage im Norden Englands ist nach schweren Regenfällen brisant. In der Nacht und am frühen Morgen mussten erneut Hunderte Briten ihre Häuser verlassen, Tausende sind ohne Strom. «An vielen Orten haben wir den Höhepunkt noch nicht erreicht ... mehr

Wiesa im Erzgebirge besser vor Hochwasser geschützt

Wiesa im Erzgebirge ist künftig besser vor Hochwasser geschützt. Die Arbeiten an der neuen Schutzanlage an beiden Ufern der Zschopau seien beendet, teilte die Landestalsperrenverwaltung am Dienstag mit. Seit März 2014 wurden rund fünf Millionen Euro investiert ... mehr

Bis 2020 sollen die Deiche auf Vordermann sein

Gut zweieinhalb Jahre nach der Flut 2013 mit Milliarden-Schäden laufen Planung und Deichbau in Sachsen-Anhalt auf Hochtouren. "Derzeit sind 57 Prozent der Deiche DIN-gerecht", sagte der Präsident des Landesbetriebs für Hochwasserschutz (LHW), Burkhard Henning ... mehr

Brandenburg will für Umsetzung von Elbe-Hochwasserprogramm sorgen

Brandenburg will die Umsetzung des Nationalen Hochwasserschutzprogramms an der Elbe vorantreiben. Dafür seien bis mindestens 2027 rund 1,2 Milliarden Euro nötig, teilte das Umweltministerium am Donnerstag mit. Die Bereitstellung der Mittel durch Bund und Länder werde ... mehr

Neues Hochwasserportal für Hessen bündelt wichtige Informationen

Ein neues Hochwasserportal für Hessen bündelt Warnungen, Meldungen und alle Informationen zu Wasserständen von Flüssen im Land. Die Daten zu Pegelständen und Abflüssen von rund 120 hessischen Messstellen sowie knapp 30 Messpunkten der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung ... mehr

Hochwasser bringt manchen Schülern freien Tag

Weil die Schulbusse wegen des Hochwassers in Oberfranken nicht mehr alle Orte anfahren konnten, hatten einige Kinder am Mittwoch schulfrei. Betroffen waren fast ein Dutzend kleine Orte im Landkreis Coburg und damit Kinder der Schulen in den Orten Sonnefeld und Mitwitz ... mehr

Troisdorf: Feuerwehr rettet 140 Schafe vor Sieg-Hochwasser

Mit mehreren Booten hat die Feuerwehr im nordrhein-westfälischen Troisdorf (Rhein-Sieg-Kreis) einen Schäfer und seine 140 Schafe von einer überfluteten Weide gerettet. Für 20 Tiere kam die Hilfe am Dienstagabend jedoch zu spät, wie die Feuerwehr Troisdorf ... mehr

Nach Dauerregen: Wasserstände gehen zurück

Nach den anhaltenden Regenfällen der vergangenen Tage hat sich die Hochwasserlage in Nord- und Ostbayern entspannt. Nahezu alle Pegel hätten ihren Scheitel bereits erreicht, nur noch vereinzelt werde die Meldestufe drei erreicht, teilte der Hochwassernachrichtendienst ... mehr

Dauerregen: Überschwemmungen in Teilen Bayerns

In den Mittelgebirgslagen im Norden und im Osten Bayerns ist es zu ersten Überschwemmungen gekommen. Ursächlich für die hohen Pegel an kleineren Flüssen seien der Dauerregen sowie der durch die relativ milden Temperaturen schmelzende Schnee, teilte ... mehr

Nach Unwetter Hochwasser in Bayern und NRW

Nach starkem Regen sind in Nordrhein-Westfalen und Bayern Flüsse über die Ufer getreten. In NRW waren vor allem das Ruhrgebiet, das Bergische Land und das Siegerland betroffen. In der Innenstadt von Altena setzte die Lenne einige Straßen und einen Parkplatz unter ... mehr

Dauerregen: Überschwemmungen in Teilen Bayerns

In den Mittelgebirgslagen im Norden und im Osten Bayerns ist es zu ersten Überschwemmungen gekommen. Ursächlich für die hohen Pegel an kleineren Flüssen seien der Dauerregen sowie der durch die relativ milden Temperaturen schmelzende Schnee, teilte ... mehr

Elbe-Anrainer verabschieden Plan zum Hochwasser-Management

Als Reaktion auf das Elbe-Hochwasser vor zwei Jahren haben die Umweltminister der Anrainerländer einen Plan über Risiken und Schutzmaßnahmen verabschiedet. Bürger könnten im Internet ihr Grundstück suchen und das Risiko eines Hochwassers prüfen, sagte ... mehr

Elbe-Anrainer verabschieden Plan zum Hochwasser-Management

Als Reaktion auf das Elbe-Hochwasser vor zwei Jahren haben die Umweltminister der Anrainerländer einen Plan über Risiken und Schutzmaßnahmen verabschiedet. Bürger könnten im Internet ihr Grundstück suchen und das Risiko eines Hochwassers prüfen, sagte ... mehr

Elbe-Anrainer verabschieden Plan zum Hochwasser-Management

Als Reaktion auf das Elbe-Hochwasser vor zwei Jahren haben die Umweltminister der Anrainerländer einen Plan über Risiken und Schutzmaßnahmen verabschiedet. Bürger könnten im Internet ihr Grundstück suchen und das Risiko eines Hochwassers prüfen, sagte ... mehr

Elbe-Anrainer verabschieden Plan zum Hochwasser-Management

Als Reaktion auf das Elbe-Hochwasser vor zwei Jahren haben die Umweltminister der Anrainerländer einen Plan über Risiken und Schutzmaßnahmen verabschiedet. Bürger könnten im Internet ihr Grundstück suchen und das Risiko eines Hochwassers prüfen, sagte ... mehr

Deichsanierung in Hoyerswerda begonnen

Am Hoyerswerdaer Schwarzwasser hat die Sanierung des beim Hochwasser 2013 beschädigten Deiches begonnen. Die Arbeiten sollen im Juli 2016 abgeschlossen sein, wie die Landestalsperrenverwaltung am Montag mitteilte. Die Kosten belaufen sich auf rund 1,6 Millionen ... mehr

Unwetter: Hochwasser flutet Fischmarkt in Hamburg

Nach einer stürmischen Nacht im Norden ist der Fischmarkt in Hamburg-St.Pauli überflutet worden. Der Wasserstand erreichte am Montagmorgen eine Höhe von 2,80 Metern über dem mittleren Hochwasser, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Fischmarkt gerät grundsätzlich ab einem ... mehr

Wetter: Orkanböen legen Norden lahm - Warnung vor Sturmflut

Stürmisches Wetter in ganz Deutschland - der heftigste Sturm mit Orkanböen ist in der Nacht über dem Norden von Deutschland und Europa hinweggefegt. Das große Chaos bleib zwar aus, aber wichtige Brücken mussten gesperrt und mehrere Zeltlager ... mehr

Politiker beraten über Hochwasserschutz an der Elbe

Umweltminister und Senatoren von Bundesländern im Einzugsgebiet der Elbe beraten heute mit Vertretern des Bundes über Gewässer- und Hochwasserschutz. Auf der Konferenz soll der Berliner Umweltverwaltung zufolge ein entsprechendes Programm verabschiedet werden ... mehr

Politiker beraten über Hochwasserschutz an der Elbe

Umweltminister und Senatoren von Bundesländern im Einzugsgebiet der Elbe beraten heute mit Vertretern des Bundes über Gewässer- und Hochwasserschutz. Auf der Konferenz soll der Berliner Umweltverwaltung zufolge ein entsprechendes Programm verabschiedet werden ... mehr

Politiker beraten über Hochwasserschutz an der Elbe

Umweltminister und Senatoren von Bundesländern im Einzugsgebiet der Elbe beraten heute mit Vertretern des Bundes über Gewässer- und Hochwasserschutz. Auf der Konferenz soll der Berliner Umweltverwaltung zufolge ein entsprechendes Programm verabschiedet werden ... mehr

Flusspegel steigen: leichte Sturmflut erwartet

Dauerhafter Regen lässt die Wasserstände an Niedersachsens Flüssen steigen. Die gefallenen und noch erwarteten Niederschläge führten im Binnenland zu leichten Überschwemmungen, teilte der Landesbetrieb NLWKN am Dienstag mit. Im Nordwesten zwischen Weser und Elbe wurde ... mehr

Aufbaubank: Erst ein Drittel der Fluthilfe ausgezahlt

Knapp zweieinhalb Jahre nach dem verheerenden Hochwasser haben die Sachsen erst rund ein Drittel ihrer Fluthilfe abgeholt. Bislang seien 773 Millionen Euro für Unternehmen, Kommunen oder Privatleute bewilligt worden, teilte die Sächsische Aufbaubank auf Anfrage ... mehr

Neues Hochwasser-Informationssystem soll gezielter warnen

In Sachsen soll künftig gezielter und effizienter vor Hochwasser gewarnt werden, um sich auf die Gefahren für Leib und Leben sowie Sachgüter einstellen zu können. Zu diesem Zweck wurde am Montag das neue Hochwasserinformations- und Managementsystem (HWIMS) gestartet ... mehr

Neues Hochwasser-Informationssystem soll gezielter warnen

In Sachsen soll künftig gezielter und effizienter vor Hochwasser gewarnt werden, um sich auf die Gefahren für Leib und Leben sowie Sachgüter einstellen zu können. Zu diesem Zweck wurde am Montag das neue Hochwasserinformations- und Managementsystem (HWIMS) gestartet ... mehr
 
1 2 3 4 ... 61 »


Anzeige
shopping-portal