Sie sind hier: Home >

Insekten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Insekten

Pflanzen gegen Mücken: Diese natürlichen Mittel helfen

Pflanzen gegen Mücken: Diese natürlichen Mittel helfen

Viele Menschen versuchen, Stechmücken mit chemischen Mitteln zu bekämpfen. Dabei gibt es ebenso wirkungsvolle, wie natürliche Möglichkeiten: Pflanzen gegen Mücken sind optisch ansprechend und deutlich umweltschonender als Insektizide. Helfen Pflanzen gegen ... mehr
Darum werden Mückenstiche immer heftiger

Darum werden Mückenstiche immer heftiger

Mücken waren schon immer ein lästiges Sommerübel, das einem den Abend auf der Terrasse oder im Biergarten vermiesen konnte. Doch in diesem Jahr ist es besonders schlimm. Die Stiche jucken höllisch und schwellen oft schmerzhaft an. In einigen Fällen kommt es sogar ... mehr
Fruchtfliegen bekämpfen und loswerden: die besten Tipps

Fruchtfliegen bekämpfen und loswerden: die besten Tipps

Es ist jedes Jahr das Gleiche: Kaum steigen die Temperaturen, sind die Fruchtfliegen wieder unterwegs. Sie schwirren durch die Küche, umlagern Obstkörbe oder süße Getränke und vermehren sich schnell zu einer regelrechten Plage. Mit diesen Tipps gegen Fruchtfliegen ... mehr
Fliegengitter anbringen: Insektenschutz für alle Fenster und Türen

Fliegengitter anbringen: Insektenschutz für alle Fenster und Türen

Alles, was mehr als vier Beine hat, ist im Haus kein gern gesehener Gast. Fliegengitter halten lästige Insekten draußen. Für alle Tür- und Fenster-Modelle gibt es passende Insektenschutzlösungen. Einige sind sogar fast unsichtbar. Unsere Foto-Shows zeigen ... mehr
Spinnen sicher entfernen: Staubsauger-Attacke hilft kaum

Spinnen sicher entfernen: Staubsauger-Attacke hilft kaum

Sie zählen zu den unbeliebten Gästen, die sich in den meisten Haushalten regelmäßig einfinden: Langbeinige, unschöne Spinnen. Ihr bloßes Aussehen entsetzt viele Menschen, bei manchen löst es Angstzustände aus. Welche Arten aber sind es, die im heimischen Keller lauern ... mehr

Können Hummeln stechen oder beißen?

Hummeln stechen nicht? Diese Annahme ist weit verbreitet, stimmt aber nicht. Hummeln stechen durchaus zu, wenn sie sich bedroht fühlen. Allerdings sehr viel seltener als Wespen. Dass sie Menschen beißen, ist allerdings ein Mythos. Hummeln sind friedliche Insekten ... mehr

Ameisen bekämpfen: Tipps gegen Ameisen im Haus

Bei schönem Wetter lässt man gerne mal Türen und Fenster offen stehen. Oft krabbeln dann Ameisen ins Haus. Gewöhnliche Kreide kann dabei helfen, dass die kleinen Tierchen gar nicht erst den Weg ins Haus finden. Doch wie wird man die emsigen Arbeitstiere am einfachsten ... mehr

Diesen Fehler sollten Sie bei Pflanzenschutzmitteln nicht machen

Sommerhitze hilft Schädlingen: Denn viele Pflanzenschutzmittel können dann nicht mehr ihre volle Wirkung entfalten. Hobbygärtner müssen abwägen, ob sie früh am Morgen oder eher am Abend Schädlinge bekämpfen. Beides hat seine Tücken. Wann sollten Sie Insektizide nicht ... mehr

Kakerlaken bekämpfen: Tipps gegen Schaben in Haus und Wohnung

Schaben, oft auch Kakerlaken genannt, vermehren sich rasant und können Krankheiten übertragen. Umso wichtiger ist es, möglichst rasch gegen Kakerlaken im Haus oder in der Wohnung vorzugehen. Wir erklären, woran Sie einen Schaben-Befall frühzeitig erkennen ... mehr

Insektenhotel ganz einfach selber bauen: So geht's

Die einen gruselt's, die anderen freut's: Insekten im Garten können stören, wenn man sich sonnen will, haben aber einen großen ökologischen Vorteil. So bestäuben Bienen die Blüten von Erdbeeren oder Kirschbäumen, Schlupfwespen sind natürliche Feinde ... mehr

Der Zweipunkt-Marienkäfer ist sehr selten geworden

Für viele Menschen sind sie niedliche Glücksbringer: Marienkäfer. Doch auf Baumrinden und in Mauerritzen tobt ein harter Verdrängungskampf. Eine erste Art ist schwer angeschlagen. Ohne sein Insektentuch geht Jens Esser nicht in den Wald. Der 45-jährige ist Vorsitzender ... mehr

Mehr zum Thema Insekten im Web suchen

Für alle Naturliebhaber: Die Eggstätt-Hemhofer Seenplatte

Im Schatten des Chiemsees gibt es ein landschaftliches Kleinod: die Eggstätt-Hemhofer Seenplatte. Sie ist das älteste Naturschutzgebiet Bayerns. Der Landstrich mit seinen Toteislöchern ist zu Unrecht wenig beachtet. Besonders Naturfreunde können hier viel entdecken ... mehr

Erstaunliche Fähigkeit: Verletzte Ameisen rufen nach Hilfe

Die Beutezüge afrikanischer Ameisen bergen Gefahren. Oft werden die sechsbeinigen Jäger dabei von Termiten verletzt. Nun haben Forscher entdeckt: Die Ameisen haben dafür ein bislang bei Insekten unbekanntes Rettungsverhalten entwickelt. Afrikanische Ameisen ... mehr

Nistkasten aufhängen: Jetzt ist es Zeit für den Nistkasten

Ein Nistkasten im Garten ist ein sinnvoller Beitrag zum Umweltschutz. Denn in dicht besiedelten Gegenden finden Vögel oft nicht genügend Gelegenheiten für einen natürlichen Nestbau. Wer Meise, Spatz und Co. unterstützen möchte, kann daher einen Nistkasten ... mehr

Frostspanner-Bekämpfung: Pflanzen vor Raupen schützen

Der Frostspanner ist einer der häufigsten Obstbaumschädlinge und seine Raupen haben mächtig Appetit. Fast alle heimischen Obstbäume können befallen werden. Damit es dazu nicht kommt, müssen Gartenbesitzer jetzt aktiv werden. Mit Leimringen verhindert ... mehr

Dickmaulrüssler und seine Larven bekämpfen

Jetzt ist ein günstiger Zeitpunkt, um die Larven des Gefurchten Dickmaulrüsslers zu bekämpfen, darauf weist die Landwirtschaftskammer (LWK) Nordrhein-Westfalen hin. Am besten bekämpfen Sie den Schädling zwischen April und Mai oder zwischen August und September ... mehr

Mücken: So bekämpfen Sie Stechmücken in Haus und Garten

An lauen Sommerabenden weiß man Garten, Balkon und Terrasse besonders zu schätzen. Umso ärgerlicher ist es, wenn Stechmücken das Idyll stören. Nach Regenfällen finden Mücken genügend Wasserflächen, die bei warmen Temperaturen ideale Bedingungen für ihre Brut bieten ... mehr

Wespennest entfernen und umsiedeln

In der Nähe des Hauses kann ein Wespennest sehr störend sein. Will man ein Wespennest entfernen, gibt es zwei Möglichkeiten: den professionellen Schädlingsbekämpfer oder die weniger bekannte, jedoch oft viel günstigere Umsiedlung des Wespenvolks durch ... mehr

Bettwanzen – So erkennen und bekämpfen Sie die Parasiten

Bettwanzen gehören zu den unangenehmsten Parasiten überhaupt. Ob als "Souvenir" aus dem Urlaub mitgebracht oder eingeschleppt durch den Kauf gebrauchter Möbel – die Plagegeister verursachen unangenehme Bisse auf der Haut. Hier erfahren Sie mehr über Bettwanzen ... mehr

Lebensmittelmotten bekämpfen und vertreiben

Da will man nur rasch ein paar Gewürze aus dem Küchenschrank holen, öffnet die Schranktür und schon flattert etwas kleines Graubraunes aus dem Vorratsschrank – eine Lebensmittelmotte. Dann wird es allerhöchste Zeit, zu handeln. Bevorzugt befallen Lebensmittelmotten ... mehr

Trauermücken bekämpfen mit Hausmitteln

Wenn sich nach jedem Gießen der Zimmerpflanzen ein Schwarm kleiner Mücken aus dem Topf erhebt, dann haben sich sehr wahrscheinlich Trauermücken im Blumentopf breit gemacht. Äußerlich sehen die kleinen Tierchen ähnlich aus wie Fruchtfliegen. Allerdings legen ... mehr

Spinnen bekämpfen: Die besten Tipps gegen Hausspinnen

Die menschlichen Reaktionen auf Spinnen reichen von Panik und Ekel bis hin zu Faszination. Zumindest in Haus und Wohnung sind die Achtbeiner bei den meisten Leuten aber nicht allzu gern gesehen. In den hintersten Ecken und oben an der schwer erreichbaren Deckenkante ... mehr

Marienkäferplage: Was tun Gegen die Invasion?

Es ist ein seltsamer Anblick: Ausgerechnet im Oktober und November krabbelt es überall in rot und schwarz. Marienkäfer sammeln sich plötzlich in solchen Mengen, dass es beinahe schon eine Plage ist. Doch was steckt hinter den Massenansammlungen der Insekten ... mehr

Marienkäfer im Haus: Tipps gegen die Marienkäferplage

Viele Hausbesitzer trauen dieser Tage ihren Augen kaum: Dutzende, hunderte und manchmal sogar tausende Marienkäfer krabbeln an der Hauswand. Auf der Suche nach einem warmen Winterquartier dringen sie immer wieder auch ins Haus und in die Wohnung ... mehr

Holzwurm und Hausbockkäfer bekämpfen: die besten Tipps

Holzschädlinge wie der Hausbockkäfer oder der Gemeine Nagekäfer, der im Volksmund meist einfach nur Holzwurm genannt wird, können die Statik eine Hauses oder des Dachstuhls komplett ruinieren. Die Schäden sind gewaltig, die Bekämpfung schwierig. Ein Befall ... mehr

Zika-Virus-News: Schwangere sollen Singapur meiden

Weibchen der Ägyptischen Tigermücke können das Zika-Virus auf ihre Eier übertragen. Das erschwert den Kampf gegen den Erreger, der mittlerweile auch Singapur erreicht hat. Ist eine weibliche Tigermücke mit dem Zika-Virus infiziert, gibt sie den Erreger wahrscheinlich ... mehr

Wespen vertreiben: Tipps zum Wespen bekämpfen

Was gibt es schöneres, als an einem warmen Sommertag frisch gebackenen Apfelkuchen auf der Terrasse oder dem Balkon zu essen? Wären da nur nicht diese lästigen Wespen, die sich immerzu auf dem Teller niederlassen und genüsslich den leckeren Kuchen verspeisen ... mehr

Wespenspinne: Steckbrief der Spinne

Getreu ihrem Namen ist der Körper der Wespenspinne schwarz-gelb-geringelt. Bei manchen Exemplaren tendiert das Gelbe ins Cremeweiß. Bis vor wenigen Jahrzehnten waren die Spinnen in Deutschland kaum verbreitet. Dank mehrerer Wärmeperioden und Windverdriftungen breitete ... mehr

Schädliche Raupenarten im Garten erkennen und bekämpfen

Schmetterlinge zählen sicher zu den beliebtesten Insekten überhaupt. Doch ohne Raupe gibt es auch keinen Schmetterling. Und da fängt für viele Gartenbesitzer das Problem an. Denn viele Raupenarten haben einen gesegneten Appetit und fressen die Gartenpflanzen ... mehr

Hornissen im Garten: Darf man Hornissennest entfernen?

Hornissen im Garten rufen bei vielen Menschen mittlere Panikreaktionen aus. Zu groß ist die Angst, von den vergleichsweise großen Brummern gestochen zu werden. Dabei sind Hornissen ziemlich friedliche Genossen und ziehen meist die Flucht vor, sofern man nicht gerade ... mehr

Immer mehr Schmetterlingsarten sind vom Aussterben bedroht

Der Aurorafalter, das Taubenschwänzchen und der Heuhechel Bläuling haben eines gemeinsam: Sie stehen mit vielen anderen Schmetterlingsarten auf der roten Liste. Ihre Bestände sind vom Aussterben bedroht. Doch auch die Schmetterlinge, denen es jetzt ... mehr

Wespenspinne: Dies sollten Sie wissen

Die Wespenspinne, auch Zebraspinne genannt, gilt hierzulande eher als exotisch. Dennoch kann das auffällig wesepenähnlich gefärbte Tier auch in Mitteleuropa vorkommen. Wie Sie die Tiere erkennen und mehr Informationen zur Lebensweise der Spinnen lesen ... mehr

Maden bekämpfen: So helfen Hausmittel

Wenn die Temperaturen im Sommer steigen, werden besonders viele Insekten von Lebensmittelresten in der Mülltonne angelockt. Das feuchtwarme Klima bietet Fliegen aller Art ideale Brutbedingungen. Schon nach kurzer Zeit entwickeln sich dann eklige Maden ... mehr

Kriebelmücken beißen wieder: Symptome und Tipps zur Bekämpfung

Sie fliegt geräuschlos und beißt dann zu: die Kriebelmücke. Sie ist nur wenige Millimeter groß und sieht auf den ersten Blick aus wie eine harmlose Fliege. Doch ihr giftiger Speichel verursacht Schwellungen und starken Juckreiz. Wo die fiesen Mücken lauern ... mehr

Mückenplage: So vertreiben und bekämpfen Sie Mücken

Der Sommer begann mit reichlich Regen. Im feuchten Klima haben die Mückenlarven ideale Bedingungen, sich zu entwickeln. Sobald es warm ist, schlüpfen sie. Wer sich abends im Freien aufhält, kann sich der Schwärme kaum erwehren. Wir sagen Ihnen ... mehr

Wirksamer Mückenschutz funktioniert auch ohne chemische Keule

Sie haben die Jagd wieder aufgenommen: Stechmücken. Überall summt und brummt es und mit jeder schlaflosen Nacht nehmen die roten und juckenden Stiche auf der Haut zu. Doch wie hält man die Plagegeister am besten fern, ohne dabei zwangsläufig auf Chemie ... mehr

Ameisen im Garten - So werden Sie sie wieder los

Im Grunde genommen sind Ameisen nützliche Tiere. Dennoch wollen Sie sie sicher nicht auf der Terrasse haben. Bekämpfen können Sie die Tiere am besten mit Hausmitteln. Nur wenn nichts anderes mehr hilft, sollten Sie an den Einsatz von Chemie denken. Wir haben ... mehr

Mücken-Plage: Auf diese Blutgruppen stehen Mücken besonders

Den einen stechen sie wie wild, den anderen verschonen sie: Mücken sind wählerisch. Das Risiko für   Mückenstiche  wird aber nicht etwa von "süßem Blut" bestimmt, wie es im Volksmund heißt. Besondere Vorlieben haben Mücken für das Blut von Schwangeren, wie eine Studie ... mehr

Gefahr für Thüringens Wälder: Borkenkäfer schwärmen aus

Thüringens Forstleute sorgen sich um die Fichtenwälder. Der erste Schwarmflug der Buchdrucker, die gefährlichste Art unter den Borkenkäfern, sei intensiver gewesen als im Vorjahr, teilte die Landesforstanstalt am Montag in Erfurt mit. Vor allem Waldbesitzer mit hohem ... mehr

Scheibenreiniger: GTÜ testet zehn Produkte für den Sommer

Autofahren im Frühling und Sommer - das heißt oft: Blütenstaub und Insekten auf der Windschutzscheibe. Ein guter Scheibenreiniger ist angesagt. Zehn Fertigmischungen haben jetzt die  GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung und die "Autobild" unter die Lupe genommen ... mehr

Zikaden locken mit ihrem Zirpen auch ihre Feinde an

Männliche Zikaden locken mit ihrem lauten Zirpen im Sommer potenzielle Liebespartnerinnen an. Doch nicht nur für diese ist das Konzert eine Einladung. Auch für bestimmte Fleischfliegen ist dies wie Musik in den Ohren. Die Fliegen legen ... mehr

Wespenschaum: Bekämpfung mit der Sprühdose

Wespenschaum und andere Mittel zur Bekämpfung von Wespen sind höchst umstritten. Das hat gleich mehrere Gründe: Zum einen ist ein Wespennest in vielen Fällen ungefährlich, zum anderen stehen die meisten Arten unter Naturschutz. Wespennest zerstören: Erlaubt ... mehr

Wespennest entfernen: Was es kostet und wann es erlaubt ist

Wespen sind im Allgemeinen friedliche und nützliche Insekten, können dem Menschen aber auch zur Last fallen. Möchten Sie ein Wespennest beseitigen, sollten Sie sich vorab über erlaubte Maßnahmen und anfallende Kosten informieren. Wie Sie erkennen, um welche ... mehr

Mückenplage droht: Bürger sollen Stechmücken einschicken

In diesem Jahr droht eine Mückenplage. Zudem siedeln sich neue Arten an, die womöglich Krankheiten übertragen. Deshalb rufen Forscher die Menschen nun dazu auf, ihnen die stechenden Insekten zuzusenden. Sie wollen die Verbreitungsgebiete in einem Mückenatlas kartieren ... mehr

Wespenfalle: Sinn oder Unsinn?

Eine Wespenfalle klingt zunächst verlockend. Günstig im Baumarkt zu bekommen und noch günstiger selbst zu bauen, soll eine solche Falle die kleinen Plagegeister zuverlässig bekämpfen. Doch sind diese Fallen wirklich erlaubt und sinnvoll? Wie funktioniert ... mehr

Wespen als Nützlinge im Garten

Oft werden Wespen als lästige Besucher und Nahrungsdiebe am Gartentisch wahrgenommen. Dabei sind Wespen als Nützlinge im Garten mehr Segen als Fluch. Hier erfahren Sie mehr zu dem Thema. Wespen haben einen vielfältigen Speiseplan Viele Wespen führen ein unscheinbares ... mehr

Tausendfüßler mit schmerzhaftem Biss in Thailand entdeckt

Tausendfüßler können auch im Wasser leben - zumindest eine Art in Südostasien: Wissenschaftler haben nun den ersten Tausendfüßler beschrieben, der sich sowohl im Wasser als auch auf Land fortbewegen kann, berichtet das " National Geographic" Magazin ... mehr

Physikalisch unmöglich? Warum können Hummeln fliegen?

Warum können Hummeln fliegen – ist das physikalisch nicht unmöglich? Immerhin sind die Flügel der Tiere in Relation zum Körpergewicht doch eigentlich recht klein. Inzwischen haben Wissenschaftler aber herausgefunden, wieso der Hummelflug doch funktioniert ... mehr

Mücken sind unterwegs: So beugen Sie Mückenstichen vor

Gemütlich auf der Terrasse oder mit Freunden am See - wer sich zur Zeit im Freien aufhält, bekommt Besuch von lästigen Mücken. Doch nicht alle Menschen werden gestochen. Manche sind für Mücken eben attraktiver als andere, heißt es dann oft. Stimmt ... mehr

Vom Aussterben bedroht: Wiesbadenerin päppelt Gartenschläfer auf

Siebenschläfer zählen zu den bekannteren heimischen Tierarten, ihre engsten Verwandten kennt kaum jemand. Das mag auch daran liegen, dass der Gartenschläfer mittlerweile vom Aussterben bedroht ist. Damit das nicht so bleibt, hat Nadine Vervoort sich der kleinen Nager ... mehr

Hummeln bestäuben Pflanzen in der Stadt häufiger

Hummeln bestäuben Pflanzen in der Stadt häufiger als auf dem Land. Gleichzeitig sind die Insekten in urbanen Gebieten öfter von bestimmten Parasiten befallen, die ihre Lebensdauer verkürzen können, wie Forscher der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ... mehr

Hornissenkasten bauen: Tipps zum selber bauen

Hornissen sind in Deutschland bedroht, weil es nur noch wenige natürliche Nisthöhlen für sie gibt. Wenn Sie einen Hornissenkasten bauen, können Sie damit zur Arterhaltung beitragen und außerdem Wespen sowie andere Insekten aus Ihrem Garten fernhalten. Einige Tipps ... mehr

Mit Wildblumen betrohten Insekten ein neues Heim schenken

Bienen brauchen Pflanzen, die viele Pollen und viel Nektar produzieren. Aber gerade in Städten sind Flächen mit Blühpflanzen rar. Daher kann jeder Stadtgärtner auf seinem Balkon schon den Tieren etwas Gutes tun: Er sollte Wildblumen in die Kästen setzen. Wild bienen ... mehr

Psallus varians: Diese Wanze sticht massenhaft Menschen

Ihr Beute-Schema verblüfft die Experten: Statt wie üblich über Grünzeug und Blattläuse herzufallen, sticht eine heimische Wanzenart vielmehr massenhaft Menschen. Eine Erklärung haben Fachleute nicht. Sie vermuten: Die Wetterkapriolen könnten am Verhalten ... mehr

So bringen Sie ein Fliegengitter für Dachfenster an

Zuverlässigen Schutz vor lästigen Plagegeistern bieten Fliegengitter für Dachfenster. Der Einbau dieser nützlichen Fenstergitter ist gar nicht so schwer, wie mancher glaubt. Bei der Wahl des richtigen Fliegengitters für Dachfenster sollte im Vorfeld bedacht werden ... mehr
 
1 3 4 5 6


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017