Sie sind hier: Home >

Irak

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Aktuelle News und Nachrichten aus dem

Irak: News zum Krieg und zum IS (ISIS)

Angriff auf Mossul: US-Luftangriff tötet mehr als 100 Zivilisten

Angriff auf Mossul: US-Luftangriff tötet mehr als 100 Zivilisten

Am 17. März sind bei einem Angriff der US-geführten Anti-IS-Koalition auf ein Gebäude im irakischen Mossul unbeabsichtigt mehr als 100 Zivilisten zu Tode gekommen. Terroristen des Islamischen Staates hätten in dem Gebäude Sprengstoff platziert, teilte das Pentagon ... mehr
Weiterer Vormarsch der irakischen Armee im Kampf um Mossul

Weiterer Vormarsch der irakischen Armee im Kampf um Mossul

Die irakische Armee meldet im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in der Millionenstadt Mossul weitere Erfolge. Anti-Terror-Kräfte hätten das Viertel Al-Warschan im Westen Mossuls befreit, erklärte der Sprecher der Militäroperation Abd al-Amir Raschid ... mehr
Aktivisten: Viele tote Zivilisten nach US-Angriffen in Syrien

Aktivisten: Viele tote Zivilisten nach US-Angriffen in Syrien

Bei US-Luftangriffen auf den Islamischen Staat (IS) in Syrien sind Aktivisten zufolge mindestens 35 Zivilisten ums Leben gekommen, darunter Frauen und Kinder. Im Osten des Landes seien 23 Menschen getötet worden, als Bomben den Ort Albu Kamal nahe der Grenze ... mehr
Bewaffnete Kämpfe verlagern sich in die Städte

Bewaffnete Kämpfe verlagern sich in die Städte

Bewaffnete Konflikte werden zunehmend in Städten ausgetragen – mit verheerenden Folgen für die Einwohner. Auch Flüchtlinge suchen häufiger Schutz in urbanen Zentren. Dies ergab eine Studie des Internationalen Instituts für Strategische Studien (IISS) in London. In knapp ... mehr
Kaum noch Essen: In Mossul droht der Hungertod

Kaum noch Essen: In Mossul droht der Hungertod

Angesichts der Schlacht um Mossul geraten die in der einstigen IS-Hochburg eingeschlossenen Zivilisten leicht in Vergessenheit. Ihr Lage ist prekär. Die Nahrungsmittel reichen kaum noch zum Überleben. Alijah Hussein und ihre 25 Familienmitglieder überleben im Westen ... mehr

Der Irak

 
Der Irak ist ein Staat in Vorderasien. Im Norden des Landes liegt Kurdistan, das ein eigenes Parlament und eine eigene Amtssprache (Kurdisch) hat. Die Untergrundorganisation PKK kämpft politisch und mit Waffengewalt für die Gründung eines unabhängigen kurdischen Staates.
Der Islamische Staat (IS) ist eine seit 2003 aktive kriminelle und terroristische Vereinigung. Nach der Eroberung eines Gebietes im Nordwesten des Irak und im Osten Syriens rief der IS am 29. Juni 2014 einen als Kalifat bezeichneten Staat aus.
Der Irak grenzt an Kuwait, Saudi-Arabien, Jordanien, Syrien, die Türkei, den Iran und den Persischen Golf.

Gabriel warnt vor Nato-Kampfhandlungen gegen den IS

Berlin (dpa) – Außenminister Sigmar Gabriel hat die Beteiligung der Nato an Kampfhandlungen gegen die Terrororganisation Islamischer Staat kategorisch ausgeschlossen. Kampfhandlungen seien nicht der Auftrag der Nato. Sie sei ein Verteidigungsbündnis, sagte Gabriel ... mehr

Nato tritt Koalition gegen Terrormiliz IS bei

Brüssel (dpa) - Die Nato-Staaten haben sich kurz vor dem ersten Gipfel mit US-Präsident Donald Trump auf einen Beitritt der Allianz zur internationalen Koalition gegen die Terrormiliz Islamischer Staat geeinigt. Nach dpa-Informationen wurde ein entsprechender Beschluss ... mehr

IS bekennt sich zu Terrorserie im Irak mit fast 40 Toten

Bagdad (dpa) - Die Terrormiliz Islamischer Staat hat sich zu zwei Selbstmordanschlägen im Irak mit fast 40 Toten bekannt. Das IS-Sprachrohr Amak meldete, zwei Attentäter hätten sich gestern an einem Kontrollpunkt in der Hauptstadt Bagdad in die Luft gesprengt ... mehr

UN: 500 000 Zivilisten vor Kämpfen aus West-Mossul geflohen

Kairo (dpa) – Seit Beginn der Militäroffensive auf den Westteil der irakischen IS-Hochburg Mossul vor knapp drei Monaten sind nach Angaben der Vereinten Nationen eine halbe Million Menschen von dort geflohen. Das UN-Koordinationsbüro für Humanitäre Hilfe sprach in einer ... mehr

«Verheerende Zustände» in Mossul

Genf (dpa) - Der Flüchtlingsstrom aus der umkämpften irakischen Großstadt Mossul schwillt an. Ein vor vier Wochen eröffnetes Flüchtlingslager des UN-Flüchtlingshilfswerks für 30 000 Menschen sei bereits voll, berichtet die Organisation ... mehr

Russland will USA aus Schutzzonen aussprerren

Flugverbotszonen als Zufluchtsorte für die syrische Bevölkerung sind eine alte Forderung der USA. Jetzt sollen diese Schutzzonen kommen - ein Anlass für vorsichtigen Optimismus. Aber  Moskau macht daraus auch eine No-Fly-Zone für die USA. Russland will über den neuen ... mehr

US-Soldat stirbt bei Explosion nahe Mossul

Bagdad (dpa) - Ein US-Soldat ist bei einer Explosion nahe der irakischen Stadt Mossul ums Leben gekommen. Das teilte das US-Militär in Bagdad mit. Die Umstände des Vorfalls sind unklar. Das US-Militär unterstützt eine Offensive irakischer ... mehr

TV-Sender: Tote bei Autobombenanschlag in Bagdad

Bagdad (dpa) - In der irakischen Hauptstadt Bagdad sind bei einem Anschlag mit einer Autobombe nach Angaben des Fernsehsenders Al-Arabija mindestens sechs Menschen getötet worden. Mindestens sieben weitere seien verletzt worden. Demnach ereignete sich der Anschlag ... mehr

Syrien: Kampfjets des türkischen Militärs bombardieren Kurden

Bei türkischen Luftangriffen auf Kurdenstellungen im Norden Syriens und des Iraks sind nach Angaben aus verschiedenen Quellen mehr als 20 Menschen getötet worden. Bei einem Angriff auf die kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) in Syrien seien 18 Menschen ... mehr

Konflikte: Türkische Jets greifen Kurden in Syrien und im Irak an

Istanbul/Washington (dpa) - Bei türkischen Luftangriffen auf Kurdenstellungen im Norden Syriens und des Iraks sind Aktivisten zufolge mehr als 20 Menschen getötet worden. Jets hätten die mit den USA verbündete Kurden-Miliz YPG sowie die verbotene kurdische ... mehr

Türkische Jets greifen Kurden in Syrien und im Irak an

Istanbul (dpa) - Bei türkischen Luftangriffen auf Kurdenstellungen im Norden Syriens und des Iraks sind Aktivisten zufolge mehr als 20 Menschen getötet worden. Jets hätten die mit den USA verbündete Kurden-Miliz YPG sowie die verbotene kurdische Arbeiterpartei ... mehr

Türkische Jets greifen Kurden in Syrien und im Irak an

Istanbul (dpa) - Bei türkischen Luftangriffen auf Kurdenstellungen im Norden Syriens und des Iraks sind Aktivisten zufolge mindestens drei Menschen getötet worden. Die Jets bombardierten die mit den USA verbündete Kurden-Miliz YPG sowie die verbotene kurdische ... mehr

Seit Jahresbeginn 13 islamistische Gefährder abgeschoben

Deutschland hat seit Jahresbeginn 13 islamistische Gefährder in ihre Herkunftsländer abgeschoben. Von den Abgeschobenen stammten demnach sieben aus Tunesien, jeweils einer kam aus Algerien, Marokko, Nigeria, dem Irak, Serbien und der Türkei. Insgesamt ... mehr

Bulgarien nimmt fünf Deutsche als mutmaßliche Terrorunterstützer fest

Sofia (dpa) - An der bulgarischen Grenze zur Türkei sind fünf Deutsche wegen mutmaßlicher Unterstützung einer Terrororganisation festgenommen worden. Das teilte Bulgariens Sicherheitsdienst DANS mit. Die Männer waren mit einem Zug aus Bukarest nach Istanbul unterwegs ... mehr

Konflikte: Gabriel "total schockiert" im ehemaligen IS-Gebiet

Baschika/Erbil (dpa) - Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat als erster deutscher Spitzenpolitiker ein von der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) befreites Gebiet besucht und Hilfsgüter für den Wiederaufbau übergeben. In der schwer ... mehr

Gabriel «total schockiert» im ehemaligen IS-Gebiet

Baschika (dpa) - Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat als erster deutscher Spitzenpolitiker ein von der Terrororganisation IS zurückerobertes Gebiet im Irak besucht. In der schwer zerstörten Kleinstadt Baschika - nur 15 Kilometer von der umkämpften IS-Hochburg Mossul ... mehr

Gabriel im Nordirak: Hilfe für vom IS befreite Gebiete

Erbil (dpa) - Am zweiten Tag seines Irak-Besuchs will Außenminister Sigmar Gabriel Gespräche mit kurdischen Politikern führen und Hilfsgüter für vom IS befreite Gebiete übergeben. Zudem macht er sich heute im nordirakischen Erbil ein Bild von der Ausbildung ... mehr

Konflikte: Gabriel fordert Reformen vom Irak

Bagdad (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel hat zusätzliche Militärhilfe für den Irak im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) abgelehnt. Die Reduzierung des Sicherheitsgedankens auf das Militärische sei "genau falsch", sagte er bei einem Besuch ... mehr

Gabriel im Irak: Hilfe für Wiederaufbau in ehemaligen IS-Gebieten

Bagdad(dpa) - Bundesaußenminister Sigmar Gabriel ist zu seinem ersten Besuch in dem seit Jahren von Krieg und Terror erschütterten Krisenland Irak eingetroffen. In der Hauptstadt Bagdad will er heute der irakischen Regierung Hilfe beim Wiederaufbau ... mehr

Kampf um Mossul: Der IS soll Chemiewaffen einsetzen

Die irakische Armee wirft der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat den Einsatz chemischer Waffen vor. IS-Kämpfer hätten Soldaten nahe Mossul mit Granaten beschossen, die "giftiges chemisches Material" enthielten. Die Waffen hätten allerdings nur "begrenzte Verletzungen ... mehr

Grünen-Politiker Ströbele: "Im Verhältnis zur Türkei haben wir Fehler gemacht"

Für Hans-Christian Ströbele (Bündnis 90/ Die Grünen) endet im Herbst die letzte Amtszeit als Bundestagsabgeordneter. Im ersten Teil des Exklusiv-Interviews mit t-online.de spricht der 77-Jährige über das Referendum in der Türkei, erklärt die wahren Ursachen ... mehr

Mehr zum Thema Irak im Web suchen

Fußballer im Irak solidarisieren sich nach Anschlag mit BVB

Bagdad (dpa) - Nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund haben sich irakische Clubs mit dem Verein solidarisiert. Vor dem Beginn der Erstligapartie am Donnerstag zwischen den beiden Teams Al-Saura und Naft al-Wasat erschien auf der Anzeigetafel ... mehr

Offensive gegen den IS: Mossul liegt in Schutt und Asche

Der Kampf um die nordirakische IS-Hochburg Mossul hat große Teile der Stadt nach UN-Angaben in Schutt und Asche gelegt. Besonders massive Schäden gebe es im Westteil der Großstadt. Satellitenaufnahmen und Untersuchungen vor Ort hätten ergeben ... mehr

UN sieht große Teile Mossuls massiv zerstört

Mossul (dpa) - Der Kampf um die nordirakische IS-Hochburg Mossul hat große Teile der Stadt nach UN-Angaben in Schutt und Asche gelegt. Besonders massive Schäden gebe es im Westteil Mossuls, erklärte die UN-Koordinatorin für humanitäre Angelegenheiten ... mehr

Kampf gegen IS: Mehr als 200 Kämpfer aus Deutschland

Mehr als 200 Menschen sind nach Angaben des Bundesinnenministeriums aus Deutschland ausgereist, um an der Seite kurdischer Milizen in Syrien und dem Irak gegen die IS-Terrormiliz zu kämpfen - unter ihnen 69 mit deutschem Pass. Nicht erfasst seien Personen ... mehr

Syrien und Irak: 200 Anti-IS-Kämpfer kommen aus Deutschland

Hunderte Islamisten aus Deutschland haben sich den IS-Terroristen in Syrien und im Irak angeschlossen. Doch auch auf der anderen Seite kämpfen erstaunlich viele Menschen aus der Bundesrepublik. Mehr als 200 Menschen sind aus Deutschland nach Syrien ... mehr

Rund 268.000 Syrer haben Recht auf Familiennachzug

Laut einem Zeitungsbericht haben Hunderttausende Syrer in Deutschland das Recht, ihre Familie nachzuholen. Jedoch lässt sich nur schwer vorhersagen, wie viele Flüchtlinge dadurch nach Deutschland kommen. Insgesamt 431.376 Syrer ... mehr

Nummer zwei nach al-Bagdadi: IS-Vizechef angeblich getötet

Der irakischen Armee ist offenbar ein empfindlicher Schlag gegen den Islamischen Staat (IS) gelungen. Laut Medienberichten soll bei einem Luftangriff der Vizechef der Terrormiliz getötet worden sein. Die irakische Luftwaffe hat Ajad al-Dschumaili laut dem staatlichen ... mehr

Jürgen Todenhöfer kritisiert das "Stahlgewitter" von Mossul

Der Krieg gegen den Islamischen Staat wird gewonnen, der gegen den Terror nicht, das prophezeit Jürgen Todenhöfer. Der Kampf um Mossul werde neue Terroristen hervorbringen, so der Publizist. West-Mossul erinnere an die Trümmerlandschaft von Ost-Aleppo, und die Angriffe ... mehr

UN: Mehr als fünf Millionen Flüchtlinge aus Syrien

Vor dem Grauen des syrischen Bürgerkriegs sind inzwischen mehr als fünf Millionen Menschen vor allem in die Nachbarländer geflohen. Die Zahl der hauptsächlich in Ländern wie der Türkei, dem Libanon, Jordanien, dem Irak und Ägypten registrierten Flüchtlinge liegt ... mehr

Arzt: Schlimme Zustände in syrischem Flüchtlingslager

Nach dem Besuch in einem Flüchtlingslager im Norden von Syrien hat der Mainzer Sozialmediziner Gerhard Trabert von katastrophalen Zuständen berichtet. Für 5000 Menschen in der Zeltstadt Ayn Issa gebe es nur zwei Wasserstellen und vier Toiletten, sagte Trabert ... mehr

Papst fordert Schutz von Zivilisten in umkämpfter IS-Hochburg Mossul

Rom (dpa) - Papst Franziskus hat zum Schutz der Zivilisten in der heftig umkämpften nordirakischen IS-Hochburg Mossul aufgerufen. Es sei eine «dringende Pflicht», die Zivilbevölkerung zu schützen, appellierte das Katholiken-Oberhaupt bei der Generalaudienz in Rom. Seine ... mehr

Mossul: US-General für Tote wahrscheinlich mitverantwortlich

Nach einer Explosion mit etlichen toten Zivilisten in Mossul im Irak hat das US-Militär eine Schuld an dem Vorfall nicht ausgeschlossen. Seiner ersten Einschätzung nach, sei man wahrscheinlich am Tod der Menschen beteiligt gewesen, sagte der US-Kommandeur ... mehr

Amnesty: Hunderte Zivilisten bei Angriffen in Mossul getötet

Berlin (dpa) - Im Kampf um die irakische IS-Hochburg Mossul sind nach einer Untersuchung von Amnesty International hunderte Zivilisten bei Luftangriffen getötet worden. Die irakische Regierung habe sie vorher aufgefordert, an Ort und Stelle zu bleiben und nicht ... mehr

Studie der Uni Konstanz spricht von Asyl-Lotterie in Deutschland

Die Frage, ob ein Asylbewerber als Flüchtling anerkannt wird, hängt einer Studie zufolge nicht nur von seinen Fluchtgründen ab. Forschern der Universität Konstanz zufolge spielt auch eine erhebliche Rolle, wo in Deutschland ein Flüchtling seinen Antrag stellt ... mehr

Mutmaßlicher US-Angriff: die Tragödie von Mossul

Zehn Tage sind vergangen, seit schwere Explosionen den Westen der irakischen Stadt Mossul erschütterten. Menschen wurden dabei getötet, Häuser zerstört - das ist unstrittig. Doch was genau im Viertel Neu-Mossul passierte, ist auch jetzt noch unklar. Die irakischen ... mehr

Immer mehr tote Zivilisten bei Mossul-Offensive

Mossul (dpa) - Die Zahl der toten Zivilisten bei der Offensive auf die IS-Hochburg Mossul ist nach Angaben des irakischen Zivilschutzes stark gestiegen. Seit Beginn des Angriffs auf den Westteil der Stadt im Februar seien mehr als 3000 Zivilisten ums Leben gekommen ... mehr

Konflikte: Mehr als 100 Zivilisten sterben bei Explosion in Mossul

Mossul (dpa) - Bei einer gewaltigen Explosion während der Offensive gegen die IS-Terrormiliz in der nordirakischen Großstadt Mossul sind Berichten zufolge mehr als hundert Zivilisten getötet worden. Ein irakischer General erklärte, unter Gebäudetrümmern seien ... mehr

Mehr als 100 Zivilisten sterben bei gewaltiger Explosion in Mossul

Mossul (dpa) - Bei einer Explosion während der Offensive gegen die IS-Terrormiliz im Westen Mossuls sind mehreren Berichten zufolge mehr als hundert Zivilisten getötet worden. Ein irakischer General erklärte, unter Gebäudetrümmern im Viertel Al-Dschadida seien ... mehr

Mindestens 13 Tote bei IS-Autobombenanschlag in Bagdad

Bagdad (dpa) - Bei einem Autobombenanschlag der Terrormiliz Islamischer Staat in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind mindestens 13 Menschen getötet und weitere 33 verletzt worden. Das Auto sei am Abend in einer belebten Geschäftsstraße in einem ... mehr

Mindestens 13 Tote bei Autobombenanschlag in Bagdad

Bagdad (dpa) - Bei einem Autobombenanschlag in einem hauptsächlich von Schiiten bewohnten Viertel im Süden der irakischen Hauptstadt Bagdad sind mindestens 13 Menschen getötet und weitere 33 verletzt worden. Wie Sicherheitskreise und Augenzeugen der dpa berichteten ... mehr

Konflikte: 40 Prozent Mossuls erobert

Mossul (dpa) - Beim Vorrücken gegen die Terrormiliz IS haben irakische Truppen eigenen Angaben zufolge nordwestlich der Millionenstadt Mossul ein Massengrab mit etwa 500 Leichen entdeckt. Die verscharrten Körper seien nahe dem Badusch-Gefängnis gefunden worden ... mehr

Miliz: Massengrab mit 500 Leichen im Irak gefunden

Mossul (dpa) - Mit der irakischen Regierung verbündete schiitsche Milizen haben eigenen Angaben zufolge nordwestlich von Mossul ein Massengrab mit etwa 500 Leichen entdeckt. Die verscharrten Körper seien nahe dem Badusch-Gefängnis gefunden worden ... mehr

Irakische Armee nimmt wichtigsten Bahnhof in Mossul ein

Mossul (dpa) - Die irakischen Streitkräfte haben eigenen Angaben zufolge von der Terrormiliz Islamischer Staat den wichtigsten Bahnhof in ihrer Hochburg Mossul zurückerobert. Die Einsatzkräfte hätten den Bezirk Al-Mahata eingenommen, in dem sich der Bahnhof ... mehr

Al-Abadi ruft nach Deutschland geflüchtete Iraker zur Rückkehr auf

Berlin (dpa) - Der irakische Ministerpräsident Haidar al-Abadi hat seine Landsleute in Deutschland angesichts der Erfolge im Kampf gegen die IS-Terrormiliz zur Rückkehr aufgerufen. Der Krieg in Mossul werde sehr bald beendet sein. Man sei im Westteil ... mehr

Mindestens 30 Tote bei Anschlag auf Hochzeit im Irak

Bagdad (dpa) - Bei einem Selbstmordanschlag auf eine Hochzeitsgesellschaft im Norden Iraks sind mindestens 30 Menschen getötet worden. Mehrere Attentäter brachten Sprengstoffgürtel zur Explosion. Dabei wurden auch 26 Menschen verletzt. Der Anschlag ereignete ... mehr

Mindestens 30 Tote bei Selbstmordanschlag auf Hochzeit im Irak

Bagdad (dpa) - Bei einem Doppel-Selbstmordanschlag auf eine Hochzeitsgesellschaft im Irak sind mindestens 30 Menschen getötet worden. Mindestens 26 andere wurden verletzt. Zwei Attentäter hatten ihre Sprengstoffgürtel zur Explosion gebracht. Der Anschlag ereignete ... mehr

Mindestens 30 Tote bei Selbstmordanschlag auf Hochzeit im Irak

Bagdad (dpa) - Bei einem Doppel-Selbstmordanschlag auf eine Hochzeitsgesellschaft im Irak sind mindestens 30 Menschen getötet worden. Mindestens 26 weitere Menschen wurden verletzt, als zwei Attentäter ihre Sprengstoffgürtel zur Explosion brachten. Der Anschlag ... mehr

Mindestens 30 Tote bei Selbstmordanschlag auf Hochzeit im Irak

Bagdad (dpa) - Bei einem Doppel-Selbstmordanschlag auf eine Hochzeitsgesellschaft im Irak sind mindestens 30 Menschen getötet worden. Mindestens 26 weitere Menschen wurden verletzt, als zwei Attentäter ihre Sprengstoffgürtel zur Explosion brachten. Der Anschlag ... mehr

Schlag gegen IS: Irak erobert Regierungsgebäude in Mossul

Die irakische Armee hat einen Sieg mit symbolischer Strahlkraft errungen: Eine Eliteeinheit hat die wichtigsten Regierungsgebäude in Mossul von der Terrormiliz Islamischer Staat zurückerobert. Die Soldaten hätten den Komplex gestürmt und dabei mehrere ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10

Mehr zum Thema Irak



Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017