Thema

Israel

Regierung: US-Botschaft in Jerusalem soll im Mai eröffnen

Regierung: US-Botschaft in Jerusalem soll im Mai eröffnen

Washington (dpa) - Die neue US-Botschaft in Jerusalem soll nach Plänen der Regierung von Präsident Donald Trump schon im Mai dieses Jahres eröffnet werden. Das bestätigte ein Sprecher des US-Außenministeriums. Die Eröffnung falle mit dem 70. Jahrestag ... mehr
USA wollen Botschaft in Jerusalem im Mai einweihen

USA wollen Botschaft in Jerusalem im Mai einweihen

Die neue US-Botschaft in Jerusalem soll bereits im Mai eröffnet werden. Die Einweihungsfeier ist zur Feier des 70. Jahrestags der Gründung Israels geplant. Die USA wollen ihre Botschaft in Israel schon im Mai von Tel Aviv nach Jerusalem verlegen. Die US-Regierung ... mehr
Israels Botschafter und Schwesig für mehr Jugendaustausch

Israels Botschafter und Schwesig für mehr Jugendaustausch

Israel will den Jugendaustausch mit Deutschland ausbauen. "Bei uns können Jugendliche sehen, dass Israel mehr ist als dieser Nahostkonflikt", sagte der israelische Botschafter in Deutschland, Jeremy Issacharoff, am Donnerstag bei einem Treffen ... mehr
Schüler treffen Israels Botschafter zu Projekttag

Schüler treffen Israels Botschafter zu Projekttag

Unter dem Motto "Israel anders kennen lernen" treffen sich rund 300 Schüler aus Mecklenburg-Vorpommern am Donnerstag mit dem israelischen Botschafter in Deutschland Jeremy Issacharoff. Schirmherrin dieses Projekttags an der Hochschule in Neubrandenburg ... mehr
Rätsel um Verdächtige nach tödlichem Angriff bei Einbruch

Rätsel um Verdächtige nach tödlichem Angriff bei Einbruch

Auch mehrere Wochen nach einem tödlichen Angriff auf einen Bewohner bei einem Einbruch in Ulm prüfen die Ermittler den genauen Tathergang. Die Sonderkommission untersuche derzeit, wer in welcher Form an der Tat beteiligt war, sagte ein Sprecher am Mittwoch ... mehr

US-Botschaft in Jerusalem soll im Mai eröffnen

Washington (dpa) - Die neue US-Botschaft in Jerusalem soll nach Plänen der Regierung von Präsident Donald Trump schon im Mai dieses Jahres eröffnet werden. Das bestätigte ein Sprecher des US-Außenministeriums. Die Eröffnung falle mit dem 70. Jahrestag ... mehr

Konflikte: Abbas will UN-Vollmitgliedschaft für Palästina

New York (dpa) - Palästinenserpräsident Mahmud Abbas will im UN-Sicherheitsrat erneut die Vollmitgliedschaft Palästinas beantragen. Das kündigte Abbas in einer Rede im höchsten Gremium der Vereinten Nationen an diesem Dienstag an. "Wer werden zu Ihnen kommen", sagte ... mehr

Tod nach Angriff bei Wohnungseinbruch: Verdächtiger gefasst

Gut sechs Wochen nach einem Wohnungseinbruch in Ulm, bei dem die Einbrecher einen 59-jährigen Bewohner tödlich verletzt hatten, ist ein weiterer Verdächtiger festgenommen worden. Der 32-Jährige konnte in Israel gefasst werden. Er wird nach Angaben der Polizei ... mehr

Abbas hält Rede im UN-Sicherheitsrat

New York (dpa) - Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hält heute eine Rede im UN-Sicherheitsrat. Beobachter erwarten, dass er dabei die Vollmitgliedschaft in der Weltorganisation und die Anerkennung eines eigenen Palästinenserstaats fordern wird. Die UN-Vollversammlung ... mehr

Tod nach Angriff bei Einbruch: Dritter Verdächtiger gefasst

Gut sechs Wochen nach einem Wohnungseinbruch in Ulm, bei dem die Einbrecher einen 59-jährigen Bewohner tödlich verletzt hatten, ist ein weiterer Verdächtiger festgenommen worden. Der 32-Jährige konnte in Israel gefasst werden. Er wird nach Angaben der Polizei ... mehr

Geschichte: Livni kritisiert Morawieckis Aussage über "jüdische Täter"

Berlin (dpa) - Die israelische Oppositionspolitikerin Zipi Livni hat die umstrittene Äußerung von Polens Regierungschef Mateusz Morawiecki zur Rolle von Juden als "Täter" im Holocaust scharf kritisiert. Die Aussage sei "empörend", sagte die ehemalige ... mehr

Mehr zum Thema Israel im Web suchen

Israel fliegt Luftangriff nach Beschuss aus Gazastreifen

Tel Aviv (dpa) - Die israelische Luftwaffe hat nach Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen erneut ein Ziel in dem Küstengebiet angegriffen. Es habe sich um eine «Untergrundeinrichtung» im Süden gehandelt, teilte die Armee in der Nacht mit. Israel hat in der Vergangenheit ... mehr

Sicherheitskonferenz: Israels Regierungschef droht dem Iran

Isreals Ministerpräsident Netanjahu rät dem Iran dringend davon ab, eine Eskalation im Nahen Osten zu provozieren. Der Iran sei zu präsent im israelischen Raum und solle keine Militärbasis in Syrien aufbauen. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ... mehr

Netanjahu bringt Trümmer einer abgeschossenen Drohne nach München

München (dpa) - Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hat bei der Münchner Sicherheitskonferenz das Trümmerteil einer abgeschossenen Drohne präsentiert, die aus dem Iran stammen soll. «Herr Sarif erkennen sie das? Es gehört ihnen. Sie können es mit einer Botschaft ... mehr

Israel und Polen streiten weiter über neues Holocaust-Gesetz

Der Streit zwischen Polen und Israel um das Holocaust-Gesetz geht weiter. Israels Regierungschef Netanjahu ist wütend: Der polnische Ministerpräsident Morawiecki hatte ihn mit einer Bemerkung auf der Sicherheitskonferenz in München auf die Palme gebracht. Zwischen ... mehr

Netanjahu empört über Polens Regierungschef

München (dpa) - Zwischen Israel und Polen droht weiterer Streit über das neue polnische Holocaust-Gesetz und eine Erklärung von Ministerpräsident Mateusz Morawiecki dazu am Rande der Sicherheitskonferenz in München. Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu nannte ... mehr

Israel greift Ziele im Gazastreifen an

Tel Aviv (dpa) - Nach einer Explosion an der Grenze zum Gazastreifen haben israelische Kampfflugzeuge in der Nacht mehrere Ziele im Gazastreifen selbst angegriffen. Insgesamt seien sechs «militärische Ziele» der radikalislamischen Hamas in dem Gebiet ins Visier genommen ... mehr

Netanjahu ruft in München zum gemeinsamen Kampf gegen Terror auf

München (dpa) - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat am zweiten Tag seines Besuchs der Münchner Sicherheitskonferenz zum ersten Mal das Wort ergriffen. Bei einem Abendessen, zu dem der bayerische Ministerpräsident eingeladen hatte, rief Netanjahu ... mehr

Polnischer Regierungschef sorgt für Antisemitismus-Eklat

Der polnische Regierungschef Morawiecki hat auf der Münchner Sicherheitskonferenz Juden mitverantwortlich für den Holocaust gemacht. Aus Israel schlägt ihm ein Sturm der Entrüstung entgegen. Der polnische Ministerpräsident Mateusz Morawiecki ist nach einer ... mehr

Demonstranten fordern Netanjahu in Israel zum Rücktritt auf

Bei einer Demonstration in Tel Aviv haben rund Tausend Menschen den israelischen Regierungschef Benjamin Netanjahu zum Rücktritt aufgerufen. Die Polizei ermittelt gegen den Präsidenten immer noch wegen Korruption. Zahlreiche Demonstranten haben in Israel ... mehr

Israel: Netanjahus Vertraute sprechen von "Putschversuch"

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu will trotz Korruptionsvorwürfen nicht zurücktreten. Seine Vertrauten sprechen von einem "Putschversuch" politischer Gegner. Der wegen Korruptionsvorwürfen unter Druck stehende israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ... mehr

Regierung: Opposition in Israel fordert Netanjahus Rücktritt

Jerusalem (dpa) - Nach einer Anklageempfehlung der israelischen Polizei wegen Korruption gegen Ministerpräsident Benjamin Netanjahu werden Forderungen nach seinem Rücktritt lauter. "Die Ära Netanjahu geht zu Ende", sagte der Vorsitzende der oppositionellen ... mehr

Israel: Polizei empfiehlt Anklage Netanjahus wegen Korruption

Nach langen Ermittlungen rät Israels Polizei dazu, Ministerpräsident Netanjahu wegen Korruption anzuklagen. Auch ein Verleger und ein Hollywood-Produzent sollen angeklagt werden. Die israelische Polizei hat nach Berichten israelischer Medien eine Anklage gegen ... mehr

Regierung: Israels Polizei empfiehlt Korruptionsanklage gegen Netanjahu

Jerusalem (dpa) - Nach mehr als einjährigen Ermittlungen empfiehlt Israels Polizei eine Anklage wegen Korruptionsverdachts gegen Ministerpräsident Benjamin Netanjahu. Es seien ausreichend Beweise für Bestechlichkeit, Betrug und Untreue in zwei Fällen gesammelt worden ... mehr

Netanjahu weist Korruptionsvorwürfe als «absurd» zurück

Jerusalem (dpa) - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat Korruptionsvorwürfe gegen ihn als «absurd» zurückgewiesen. «Ich bin sicher, dass die Wahrheit ans Licht kommen wird», sagte Netanjahu in Jerusalem zu Medienberichten, wonach die Polizei eine Anklage ... mehr

Medien: Israels Polizei empfiehlt Korruptionsanklage gegen Netanjahu

Jerusalem (dpa) - Nach gut einjährigen Ermittlungen hat Israels Polizei nach Medienberichten eine Anklage wegen Korruption gegen Ministerpräsident Benjamin Netanjahu empfohlen. Es seien ausreichend Beweise für Bestechlichkeit und Untreue in zwei Fällen gesammelt worden ... mehr

Konflikte: Prozess gegen 17-jährige Palästinenserin Tamimi eröffnet

Ofer/Nabi Saleh (dpa) - Unter großem Medienandrang hat vor einem israelischen Militärgericht der Prozess gegen eine 17-jährige Palästinenserin begonnen. Ahed Tamimi hatte im Dezember einem israelischen Soldaten vor laufender Kamera ins Gesicht geschlagen. Sie war damals ... mehr

Prozess gegen 17-jährige Palästinenserin Ahed Tamimi beginnt

Ofer (dpa)- Vor einem israelischen Militärgericht hat am Dienstag der Prozess gegen eine 17-jährige Palästinenserin begonnen, die einen Soldaten vor laufender Kamera geschlagen hatte. Ahed Tamimi steht mit ihrer Mutter Nariman vor Gericht. Der Jugendlichen werden ... mehr

Prozess gegen 17-jährige Palästinenserin Ahed Tamimi beginnt

Ofer (dpa) - Vor einem israelischen Militärgericht soll heute der Prozess gegen eine 17-jährige Palästinenserin beginnen, die einen Soldaten vor laufender Kamera geschlagen hat. Ahed Tamimi, die bei dem Vorfall noch 16 Jahre alt war, steht mit ihrer Mutter Nariman ... mehr

Putin und Trump sprechen über Palästina-Konflikt

Moskau (dpa) - Der russische Staatschef Wladimir Putin und US-Präsident Donald Trump haben telefonisch über den israelisch-palästinensischen Konflikt gesprochen. Das sagte Putin in Moskau bei einem Treffen mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas. «Ich möchte Ihnen seine ... mehr

Israel erwägt Annexion jüdischer Siedlungen

Israel erwägt offenbar eine Annexion der jüdischen Siedlungen im Westjordanland. Über entsprechende Themen habe Benjamin Netanjahu bereits mit US-Präsident Donald Trump gesprochen, so der Regierungschef. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ... mehr

Lettland kauft «Spike»-Panzerabwehrraketen

Riga (dpa) - Das baltische EU- und Nato-Mitglied Lettland wird für  108 Millionen Euro Panzerabwehrraketen des Typs «Spike» vom  israelischen Rüstungskonzern Rafael kaufen. Dies teilte das Verteidigungsministerium in Riga nach Unterzeichnung des Kaufvertrags ... mehr

Konflikte - Der Syrien-Konflikt: Viele Kriege in einem geteilten Land

Damaskus (dpa) - An Opfern und Eskalationen ist der Syrien-Konflikt nicht arm - doch die vergangene Woche war eine der blutigsten seit langem. Im Nordwesten fielen mehr als ein Dutzend türkische Soldaten im Kampf gegen die Kurden, Ankaras Luftwaffe feuerte Raketen ... mehr

UN-Generalsekretär ruft zu Deeskalation in Syrien auf

New York (dpa) - Im Syrienkonflikt hat UN-Generalsekretär Antonio Guterres alle Parteien zu einer «sofortigen und bedingungslosen Deeskalation der Gewalt» aufgerufen. Eine politische Lösung sei «der einzige Weg, um die Gewalt und das schreckliche Leid der syrischen ... mehr

Syrien schießt israelischen Kampfjet ab

Damaskus (dpa) - Eskalation zwischen Israel und Syrien: Die syrische Luftabwehr hat in der Nähe der gemeinsamen Grenze ein israelisches Kampfflugzeug abgeschossen. Die beiden Piloten konnten sich mit dem Schleudersitz retten, einer von ihnen wurde nach Angaben eines ... mehr

Israelischer Kampfjet stürzt nach Einsatz in Syrien ab

Der Konflikt zwischen Israel und dem Iran spitzt sich weiter zu: Nach dem Absturz eines israelischen Kampfjets während eines Einsatzes in Syrien warnt Israels Ministerpräsident Netanjahu vor einer neuen Eskalation.  Ein israelisches Kampfflugzeug ist bei einem Einsatz ... mehr

Konflikte: Syrien schießt israelischen Kampfjet ab

Tel Aviv/Damaskus (dpa) - Eskalation zwischen Israel und Syrien: Die syrische Luftabwehr hat am Samstag in der Nähe der gemeinsamen Grenze ein israelisches Kampfflugzeug abgeschossen. Die beiden Piloten konnten sich mit einem Schleudersitz retten, einer von ihnen wurde ... mehr

Netanjahu spricht mit Putin und Tillerson über Eskalation

Jerusalem (dpa) - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat vor einer neuen Eskalation an seiner Nordgrenze gewarnt. Israel strebe nach Frieden, werde sich aber vor «jedem Angriff verteidigen und vor jedem Versuch, seine Souveränität zu verletzen», sagte ... mehr

Kampfjet laut Israel von syrischer Flugabwehr abgeschossen

Tel Aviv (dpa) - Der an der Grenze zu Syrien abgestürzte israelische Kampfjet ist nach Angaben eines israelischen Militärsprechers von der syrischen Luftabwehr abgeschossen worden. Dabei handele es sich jedoch nur um eine erste Einschätzung, sagte ... mehr

Eskalation zwischen Israel und Syrien nach Jet-Absturz

Tel Aviv (dpa) - Bei einer Eskalation der Spannungen zwischen Israel und Syrien ist ein israelisches Kampfflugzeug an der Grenze abgestürzt. Einer der zwei Piloten sei schwer verletzt worden, als sich die beiden mit dem Schleudersitz gerettet hätten, teilte ... mehr

Archäologie: Archäologen entdecken 1700 Jahre altes Mosaik

Tel Aviv (dpa) - Israelische Archäologen haben ein mindestens 1700 Jahre altes buntes Mosaik in der Küstenstadt Caesarea entdeckt. Das seltene römische Steinkunstwerk mit einer Inschrift in antikem Griechisch sei mehr als 3,5 Meter mal 8 Meter ... mehr

Professorin mit israelischem Dan-David-Preis ausgezeichnet

Die Professorin Lorraine Daston vom Berliner Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte erhält den angesehenen israelischen Dan-David-Preis. Die Preisträger wurden am Mittwoch in der Universität Tel Aviv verkündet. Sie erhalten in drei Kategorien jeweils ... mehr

USA kritisieren Unterzeichnung von Holocaust-Gesetz in Polen

Washington (dpa) - US-Außenminister Rex Tillerson hat Polen für die Unterzeichnung des umstrittenen Holocaust-Gesetzes kritisiert. Die USA seien «enttäuscht» darüber, dass der polnische Präsident Andrzej Duda das Gesetz unterschrieben habe, hieß es in einer ... mehr

Polens Präsident Duda will umstrittenes Holocaust-Gesetz unterschreiben

Polens Präsident Andrzej Duda will das umstrittene Holocaust-Gesetz unterzeichnen. Zuvor soll dieses jedoch durch das Verfassungsgericht geprüft werden. Trotz internationaler Proteste hat Polens Präsident Andrzej Duda am Dienstag angekündigt, er werde das umstrittene ... mehr

Konflikte: Kopf einer palästinensischen Zelle erschossen

Jerusalem (dpa) - Israel hat bei einem Einsatz im Westjordanland einen Palästinenser getötet. Eine Armeesprecherin in Tel Aviv bestätigte, dass es sich dabei um den Kopf einer Zelle handele, die im vergangenen Monat einen Rabbiner und sechsfachen Vater erschossen ... mehr

Nach Mord an Rabbiner: Israels Armee tötet Hauptverdächtigen

Nach dem Mord an einem Rabbiner und Familienvater haben israelische Soldaten den palästinensischen Hauptverdächtigen getötet. Beim Zugriff war der Mann schwer bewaffnet. Ein Terrorverdächtiger Palästinenser ist bei einem israelischen Militäreinsatz im Westjordanland ... mehr

Israel verschickt Abschiebebescheide an afrikanische Migranten

In den vergangenen Jahren sind etwa 40.000 Menschen aus Eritrea und dem Sudan nach Israel gekommen. Nun sollen sie das Land innerhalb von 60 Tagen verlassen.  Der israelische Staat hat mit dem Versand von Abschiebebescheiden an Tausende afrikanische Migranten begonnen ... mehr

Israel will einen Siedlungsaußenposten legalisieren

Jerusalem (dpa) - Israels Regierung hat für die Legalisierung eines Siedlungsaußenpostens im nördlichen Westjordanland gestimmt. Die Entscheidung fiel mehr als drei Wochen nach einem tödlichen Anschlag auf einen Rabbiner aus dem Außenposten Chavat Gilad. Dieser ... mehr

Bericht: Israel fliegt geheime Luftangriffe in Ägypten

Offiziell übt Kairo scharfe Kritik an Israel. Inoffiziell arbeiten die Nachbarn offenbar militärisch eng zusammen. Seit mehr als zwei Jahren sollen sie gemeinsam den IS auf dem Sinai  bekämpfen . Israel fliegt nach einem Bericht der "New York Times ... mehr

Israel bombardiert Hamas-Stellung im Gazastreifen

Israel hat Stellungen der radikalislamischen Hamas im Süden des Gazastreifens bombardiert. Der Angriff galt als Reaktion auf einen Raketenangriff aus dem Gazastreifen. Die Spannungen nehmen weiter zu. Als Reaktion auf einen Raketenangriff aus dem Gazastreifen ... mehr

Konflikte: Israel fliegt nach Raketenbeschuss Angriff im Gazastreifen

Tel Aviv (dpa) - Nach Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen hat die israelische Luftwaffe einen Stützpunkt der radikalislamischen Hamas angegriffen, teilte die Armee in der Nacht zum Samstag mit. Berichte von Verletzten gab es zunächst nicht. Bereits ... mehr

Israel: Nach Raketenbeschuss Luftangriff im Gazastreifen

Tel Aviv (dpa) - Nach Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen hat die israelische Luftwaffe einen Stützpunkt der radikalislamischen Hamas angegriffen. Dies teilte die Armee in der Nacht mit. Berichte von Verletzten gab es zunächst nicht. Bereits am späten Donnerstagabend ... mehr

Geschichte: Polen für Holocaust-Gesetz in der Kritik

Warschau (dpa) - Unbeeindruckt vom Protest Israels hat Polen sein umstrittenes Holocaust-Gesetz vorangetrieben und damit scharfe Kritik geerntet. Das Gesetz stelle "ein Abstreifen der eigenen Verantwortung dar und eine Verleugnung von Polens Anteil am Holocaust ... mehr

Trotz heftiger Kritik: Polens Senat stimmt für Holocaust-Gesetz

Polen treibt trotz scharfer Proteste aus Israel ein umstrittenes Holocaust-Gesetz voran. Kritiker fürchten, dass die polnische Regierung das Gesetz missbrauchen könnte. Der polnische Senat hat das umstrittene Gesetz zum Umgang mit dem Holocaust verabschiedet ... mehr

Polnischer Senat stimmt für umstrittenes Holocaust-Gesetz

Warschau (dpa) - Polens Regierung treibt trotz Protesten aus Israel ihr umstrittenes Holocaust-Gesetz voran. Jetzt stimmte mit dem Senat auch die zweite Parlamentskammer für die neue Vorschrift, wie die Nachrichtenagentur PAP meldete. Diese Vorschrift sieht Geldstrafen ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018