Sie sind hier: Home >

Israel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Israel

Konflikte: Haft für Soldaten wegen Tötung von Palästinenser

Konflikte: Haft für Soldaten wegen Tötung von Palästinenser

Tel Aviv (dpa) - Ein israelischer Soldat muss wegen Totschlags an einem verletzten palästinensischen Attentäter für eineinhalb Jahre ins Gefängnis. Ein Militärgericht in Tel Aviv verurteilte den 21-jährigen Elor Asaria außerdem zu 18 Monaten ... mehr
Donald Trump bittet Israel um Zurückhaltung bei Siedlungspolitik

Donald Trump bittet Israel um Zurückhaltung bei Siedlungspolitik

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat Israel mit Blick auf eine Friedenslösung zur Zurückhaltung in der Siedlungspolitik aufgerufen. "Ich würde gerne sehen, dass Sie sich bei den Siedlungen ein wenig zurückhalten", sagte Trump am Mittwoch bei einer ... mehr
Nahost-Konflikt: Donald Trump ermahnt Benjamin Netanjahu

Nahost-Konflikt: Donald Trump ermahnt Benjamin Netanjahu

Generationen von US-Präsidenten sind mit ihren Bemühungen im Nahen Osten mehr oder weniger gescheitert. Jetzt will sich Donald Trump als Friedensstifter versuchen und einen "großartigen Deal" machen. An den israelischen Ministerpräsidenten hatte er dennoch eine Bitte ... mehr
Leute: Israelischer Autor Aharon Appelfeld wird 85

Leute: Israelischer Autor Aharon Appelfeld wird 85

Jerusalem (dpa) - Aharon Appelfeld hat seine deutsche Muttersprache als Kind verloren. "Ich habe bis zum Alter von acht Jahren Deutsch gesprochen", erzählt der israelische Schriftsteller, der am Donnerstag 85 Jahre alt wird. Doch dann nahm sein behütetes Leben ... mehr
Nahost-Konflikt: Zwei-Staaten-Lösung für Trump-Regierung unnötig

Nahost-Konflikt: Zwei-Staaten-Lösung für Trump-Regierung unnötig

Für Ex-US-Präsident Barack Obama war es nicht vorstellbar. Doch Donald Trump will Friedensverhandlungen im Nahen Osten ohne Vorbedingungen beginnen. Eine ungewöhnliche Entscheidung, die drastische Folgen haben könnte. Eine Zwei-Staaten-Lösung sei keine Voraussetzung ... mehr

Strafmaßverkündung im Totschlagsprozess gegen israelischen Soldaten

Tel Aviv (dpa) - In einem aufsehenerregenden Prozess gegen einen israelischen Soldaten verkündet ein Militärgericht heute in Tel Aviv das Strafmaß. Er war wegen Totschlags verurteilt worden, weil er einen verletzten palästinensischen Attentäter mit einem Kopfschuss ... mehr

Trump: Frieden in Nahost ohne US-Vorbedingungen

Washington (dpa) - Die USA wollen sich für einen Frieden zwischen Israel und den Palästinensern ohne Vorbedingungen einsetzen. «Es sind die Parteien selber, die einen Vertrag verhandeln müssen», sagte US-Präsident Donald Trump in Washington. «Beide Seiten werden ... mehr

Bundesregierung hält an Zwei-Staaten-Lösung in Nahost fest

Berlin (dpa) - Kurz vor dem ersten Treffen des israelischen Regierungschefs Benjamin Netanjahu mit US-Präsident Donald Trump hat die Bundesregierung ihr Festhalten an einer Zwei-Staaten-Lösung im Nahen Osten bekräftigt. Regierungssprecher Steffen Seibert sagte ... mehr

USA: Keine Vorbedingungen für Nahost-Frieden

Washington (dpa) - Die US-Regierung will bei dem heute bevorstehenden Besuch von Israels Premierminister Benjamin Netanjahu keine Vorbedingungen für eine Friedenslösung mit den Palästinensern vorgeben. Das betreffe auch das international verfolgte Ziel einer ... mehr

Basketball: Israels Geheimdienst verbietet Nahariya Reise in die Türkei

Tel Aviv (dpa) - Der israelische Geheimdienst Schin Bet hat dem Basketballteam Ironi Nahariya wegen Sicherheitsbedenken die Reise zu einem Europapokalspiel in der Türkei untersagt. "Wir tun alles, was wir können, um das Problem zu lösen", sagte eine Sprecherin ... mehr

Kriminalität: Perus Ex-Präsident flüchtig

Jerusalem/Lima (dpa) - Peru hat US-Präsident Donald Trump um Hilfe bei der Ergreifung des per Haftbefehl gesuchten Ex-Präsidenten Alejandro Toledo gebeten. Der aktuelle Amtsinhaber, Pedro Pablo Kuczynski, habe das Thema persönlich während eines Telefonats mit Trump ... mehr

Mehr zum Thema Israel im Web suchen

Perus Ex-Präsident Toledo auf der Flucht - Israel lehnt Aufnahme ab

Jerusalem (dpa) - Der mit internationalem Haftbefehl gesuchte peruanische Ex-Präsident Alejandro Toledo ist weiterhin auf der Flucht. Israels Regierung versicherte, dass sie dem der Korruption bezichtigten Ex-Staatschef die Einreise verweigern werde. «Toledo ... mehr

Nach Brandanschlag: Brotvermehrungskirche wieder eingeweiht

Tabgha (dpa) - Nach einem Brandanschlag jüdischer Extremisten auf die Brotvermehrungskirche in Israel hat der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki das Atrium der Kirche in Tabgha wieder eingeweiht. «Wir sind alle gleich vor Gott und gleich vor dem Gesetz», sagte Israels ... mehr

UN: USA gegen Palästinenser als UN-Sondergesandter in Libyen

New York (dpa) - Die USA haben die Ernennung eines prominenten Palästinensers zum UN-Sondergesandten für Libyen blockiert und damit Empörung bei der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) ausgelöst. UN-Generalsekretär António Guterres hatte dem Sicherheitsrat ... mehr

Trump distanziert sich von Israels Siedlungspolitik

Tel Aviv (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat in einem Interview bekräftigt, dass der Ausbau israelischer Siedlungen im besetzten Westjordanland nicht hilfreich für den Friedensprozess im Nahen Osten sei. «Ich bin nicht jemand, der glaubt, dass das Fortschreiten ... mehr

Palästinenser verletzt auf israelischem Markt vier Menschen

Tel Aviv (dpa) - Bei der Attacke eines Palästinensers auf einem israelischen Markt sind vier Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wurden bei dem Vorfall in Petach Tikva bei Tel Aviv zwei Frauen und ein Mann durch Schüsse verletzt, ein weiterer Mann erlitt ... mehr

Zwei Tote im Gazastreifen - Israel bestätigt Luftangriff nicht

Tel Aviv (dpa) - Bei einem israelischen Luftangriff auf den Gazastreifen sind nach palästinensischen Angaben zwei Menschen getötet und fünf weitere verletzt worden. Der Angriff mit Luft-Boden-Raketen am frühen Morgen traf einen Schmugglertunnel an der Grenze ... mehr

UN-Generalsekretär kritisiert Israels Siedlungsgesetz

New York (dpa) - UN-Generalsekretär António Guterres hat das israelische Siedlergesetz scharf kritisiert. Das Gesetz widerspreche internationalem Gesetz und werde für Israel «weitreichende rechtliche Konsequenzen» haben, heißt es in einer in New York verbreiteten ... mehr

Konflikte: Israelisches Siedlergesetz löst internationale Kritik aus

Jerusalem (dpa) - Die Verabschiedung eines Gesetzes zur nachträglichen Legalisierung israelischer Siedlungen im besetzten Westjordanland hat international Kritik ausgelöst. "Das Vertrauen, das wir in das Bekenntnis der israelischen Regierung zur Zwei-Staaten ... mehr

Sänger Gil Ofarim zerrissen zwischen Freude und Sorge

Der Sänger Gil Ofarim (34) schwankt zwischen Bangen um seinen Vater und dem Glück über seine Tochter. "Sie ist ein ganz tapferes Mädchen und hat ihre Mama und mich bei der Geburt sehr geschont", sagte der 34-Jährige dem Magazin "Closer" (Mittwoch). Das Mädchen ist seine ... mehr

Israel billigt umstrittenes Siedler-Gesetz

Jerusalem (dpa) - Israels Parlament hat ein umstrittenes Gesetz gebilligt, mit dem Tausende von Siedlerwohnungen auf palästinensischem Privatland legalisiert werden. 60 der 120 Abgeordneten stimmten für das Gesetz, 52 votierten dagegen. Rund 4000 Wohnungen israelischer ... mehr

Rakete aus Gaza landet in Israel

Gaza (dpa) - Eine Rakete aus dem Gazastreifen ist in der Nähe der israelischen Küstenstadt Aschkelon gelandet. Als Reaktion darauf habe Israel einen Stützpunkt der radikal-islamischen Hamas im nördlichen Gazastreifen beschossen, sagte eine Armeesprecherin. Die Hamas ... mehr

Donald Trump überrascht: USA kritisiert Israel für Siedlungsbaupläne

Die neue US-Regierung von Präsident Donald Trump hat sich überraschend von Israels Plänen zum Bau einer neuen Siedlung im Westjordanland distanziert. Der Bau neuer Wohnungen oder die Ausweitung bestehender Siedlungen seien "vielleicht nicht hilfreich ... mehr

Siedlungsbau von Israel: USA distanzieren sich erstmals

Jerusalem/Washington (dpa) - Die USA haben sich überraschend und erstmals unter Präsident Donald Trump von Israels Siedlungspolitik distanziert. Wer neue Siedlungen baue oder bestehende erweitere, gefährde damit womöglich die Friedensbemühungen im Nahen Osten, teilte ... mehr

Konflikte: 17 Polizisten bei Räumung israelischer Siedlung verletzt

Tel Aviv (dpa) - Bei der Räumung der Synagoge in der israelischen Siedlung Amona im Westjordanland sind 17 Polizisten verletzt worden. In dem Gotteshaus verschanzte jugendliche Räumungsgegner hätten sich sehr aggressiv verhalten ... mehr

Gewalt bei Räumung von Synagoge in Amona

Tel Aviv (dpa) - Bei der Räumung der Synagoge in der israelischen Siedlung Amona im Westjordanland sind 17 Polizisten verletzt worden. In dem Gotteshaus verschanzte jugendliche Räumungsgegner hätten sich sehr aggressiv verhalten und die Sicherheitskräfte unter anderem ... mehr

Acht Polizisten bei Evakuierung von Synagoge verletzt

Tel Aviv (dpa) - Bei der Räumung der Synagoge in der Siedlung Amona sind mindestens acht Polizisten verletzt worden. In dem Gotteshaus verschanzte jugendliche Räumungsgegner hätten sich sehr aggressiv verhalten und die Sicherheitskräfte unter anderem mit Steinen ... mehr

Polizei bricht in Amona Tür zur Synagoge auf

Tel Aviv (dpa) - Israelische Sicherheitskräfte haben in der Siedlung Amona die Tür der Synagoge aufgebrochen, in der sich der harte Kern der Räumungsgegner verschanzt hat. Auf Videobildern ist zu sehen, wie dichter Rauch aus der Öffnung aufstieg. Die Polizisten ... mehr

Konflikte - Israel: Gewalt bei Räumung von Siedlung Amona

Jerusalem (dpa) - Bei der Räumung der israelischen Siedlung Amona im Westjordanland ist es zu gewaltsamen Zusammenstößen gekommen. 20 Polizisten seien verletzt und 13 Menschen festgenommen worden, teilte ein Polizeisprecher mit. Auch mindestens ein Siedler erlitt ... mehr

Räumung des Außenpostens Amona im Westjordanland geht weiter

Tel Aviv (dpa) - Einen Tag nach Beginn der Räumung des israelischen Außenpostens Amona im Westjordanland bereitet sich die Polizei darauf vor, die Synagoge der Siedlung zu evakuieren. Dutzende Bewohner hätten sich dort verbarrikadiert, berichtete die Zeitung «Jerusalem ... mehr

Erstmals regelmäßige Flüge vom Flughafen Hahn nach Israel

 Erstmals sollen vom Hunsrück-Flughafen Hahn regelmäßig Flugzeuge nach Israel starten. Die Billigfluggesellschaft Ryanair werde vom Herbst 2017 an den israelischen Airport Ovda beim Badeort Eilat am Roten Meer anfliegen, teilte der Flughafen Hahn am Mittwoch ... mehr

Erstmals regelmäßige Flüge vom Flughafen Hahn nach Israel

 Erstmals sollen vom Hunsrück-Flughafen Hahn regelmäßig Flugzeuge nach Israel starten. Die Billigfluggesellschaft Ryanair werde vom Herbst 2017 an den israelischen Airport Ovda beim Badeort Eilat am Roten Meer anfliegen, teilte der Flughafen Hahn am Mittwoch ... mehr

Gewalt bei Räumung von israelischer Siedlung Amona

Tel Aviv (dpa) - Bei der Räumung der israelischen Siedlung Amona ist es zu gewaltsamen Auseinandersetzungen gekommen. Auf Videos sind Handgreiflichkeiten zwischen Sicherheitskräften und Räumungsgegnern zu sehen. Nach Medienberichten wurden dabei eine Polizistin ... mehr

Israel billigt vor Räumung Amonas 3000 weitere Siedlerwohnungen

Jerusalem (dpa) - Ungeachtet internationaler Kritik hat Israel den Bau von 3000 neuen Siedlerwohnungen gebilligt. Ein Sprecher des Verteidigungsministers Avigdor Lieberman teilte am späten Dienstagabend mit, Lieberman habe dies mit Regierungschef Benjamin Netanjahu ... mehr

Israel genehmigt Tausende Siedlerwohnungen im Westjordanland

Tel Aviv (dpa) - Die israelische Regierung hat den Bau Tausender neuer Wohnungen in Siedlungen im besetzten Westjordanland genehmigt. Dies berichtet die Zeitung «Haaretz» unter Berufung auf eine Mitteilung des Verteidigungsministers Avigdor Lieberman. Insgesamt ... mehr

Konflikte: Israel will Siedlungen auf Palästinenserland legalisieren

Jerusalem (dpa) - Israel will Tausende von Siedlerwohnungen auf palästinensischem Privatland mit einem umstrittenen Gesetz legalisieren. Der Gesetzesentwurf werde dem Parlament am Montag zur Billigung vorgelegt, kündigte der israelische Regierungschef Benjamin Netanjahu ... mehr

Israelische Soldaten erschießen 19-jährigen Palästinenser

Tel Aviv (dpa) - Israelische Soldaten haben bei einem Einsatz im nördlichen Westjordanland einen 19-jährigen Palästinenser getötet. Fünf weitere Palästinenser wurden nach Angaben der Rettungskräfte verletzt, als die Militärs in der Nacht ... mehr

Israel treibt Ausbau jüdischer Siedlungen in Ost-Jerusalem voran

Tel Aviv (dpa) - Israel treibt den Ausbau jüdischer Siedlungen im annektierten Ost-Jerusalem weiter voran. Das zuständige Komitee habe am Morgen die Errichtung 566 neuer Wohnungen gebilligt, teilte der stellvertretende Bürgermeister von Jerusalem, Meir Turdscheman ... mehr

Israel - Scharfe Kritik an geplanter Verlegung der US-Botschaft

Tel Aviv/Ramallah/Gaza (dpa) - In Israel hat die Aufnahme von Gesprächen zur Verlegung der US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem Zustimmung ausgelöste. In den Palästinensergebieten reagierte man mit heftiger Gegenwehr ... mehr

Trump beginnt erste volle Arbeitswoche als US-Präsident

Washington (dpa) - Der neue US-Präsident Donald Trump tritt auch in der Außen- und Handelspolitik aufs Gaspedal. Noch bevor er heute seine erste Arbeitswoche beginnt, lud er Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu für Anfang Februar ins Weiße Haus ein. Zugleich ... mehr

Trump nimmt Amtsgeschäfte auf

Washington (dpa) - Der neue US-Präsident Donald Trump tritt auch in der Außen- und Handelspolitik aufs Gaspedal. Noch bevor er heute seine erste Arbeitswoche beginnt, lud er Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu für Anfang Februar ins Weiße Haus ein. Zugleich ... mehr

USA beginnen Gespräche über Verlegung von Botschaft in Israel

Washington (dpa) - Das Weiße Haus ist in den «sehr frühen Phasen» von Gesprächen mit Israel über eine Verlegung der US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem. Das berichtete der Sender CNN unter Berufung auf Sean Spicer, den Pressesprecher des neuen Präsidenten Donald ... mehr

USA beginnen Gespräche über Verlegung von Botschaft in Israel

Washington (dpa) - Das Weiße Haus ist in den «sehr frühen Phasen» von Gesprächen mit Israel über eine Verlegung der US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem. Das berichtet CNN unter Berufung auf Sean Spicer, den Pressesprecher des neuen republikanischen ... mehr

Israel treibt Siedlungsausbau in Ost-Jerusalem voran

Tel Aviv (dpa) - Israel treibt den Ausbau jüdischer Siedlungen im annektierten Ost-Jerusalem weiter voran. Das zuständige Komitee habe am Morgen 566 neue Wohnungen gebilligt, teilte der stellvertretende Bürgermeister von Jerusalem, Meir Turdscheman, auf Facebook ... mehr

Motorsägenhersteller investiert in israelisches Start-up

Stihl beteiligt sich erstmals an einem Start-up. Der Motorsägenbauer kauft 35 Prozent an der israelischen Firma GreenIQ, wie das Unternehmen am Montag in Waiblingen mitteilte. Damit will Stihl schneller im Bereich Digitalisierung und vernetzte Produkte Fuß fassen ... mehr
 
1 2 3 4 ... 100 »


Anzeige
shopping-portal