Sie sind hier: Home >

Israel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Israel

Jordanien: Tote bei Angriff auf israelische Botschaft

Jordanien: Tote bei Angriff auf israelische Botschaft

Bei einem Angriff auf dem Gelände der Botschaft Israels in Amman ist ein israelischer Wachmann verletzt worden. Der Wachmann erschoss anschließend den jordanischen Angreifer und versehentlich einen unbeteiligten Jordanier. Der tödliche Zwischenfall ... mehr
Konflikte: Tote bei Angriff auf israelische Botschaft in Jordanien

Konflikte: Tote bei Angriff auf israelische Botschaft in Jordanien

Amman (dpa) - Nach dem Tempelberg-Streit hat ein tödlicher Zwischenfall auf dem Gelände der israelischen Botschaft in Amman die Beziehungen zwischen Israel und Jordanien weiter belastet. Der israelische Regierungschef Benjamin Netanjahu sagte ... mehr
Israel riegelt Altstadt von Jerusalem für Männer unter 50 ab

Israel riegelt Altstadt von Jerusalem für Männer unter 50 ab

Im Kampf gegen den Terror untersagt Israel allen Männern, die ihr 50. Lebensjahr noch nicht erreicht haben, den Zugang zur Jerusalemer Altstadt. Die Sicherheitsmaßnahme betrifft zunächst die Freitagsgebete. Nach dem tödlichen Angriff auf zwei Polizisten ... mehr
Konflikte: Internationale Bemühungen um Beruhigung von Tempelberg-Krise

Konflikte: Internationale Bemühungen um Beruhigung von Tempelberg-Krise

Jerusalem (dpa) - Aus Sorge vor einer weiteren Eskalation der Gewalt wegen der Tempelberg-Krise bemüht sich die internationale Gemeinschaft um eine Beruhigung der Lage. Schweden, Frankreich und Ägypten hätten eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrats ... mehr
Weltweite Sorge vor neuem Palästinenseraufstand

Weltweite Sorge vor neuem Palästinenseraufstand

Die Auseinandersetzungen um den Zugang zum Tempelberg in Jerusalem haben international die Sorge vor einem neuen Palästinenseraufstand wachsen lassen. Die UNO, die EU und das Nahost-Quartett richteten am Wochenende eindringliche Aufrufe zur Mäßigung an Israel ... mehr

Bericht: Toter in israelischer Botschaft in Jordanien

Amman (dpa) - Auf dem Gelände der israelischen Botschaft in Amman soll es zu einem Kampf gekommen, bei dem ein Mensch getötet und ein weiterer verletzt wurde. Ein 17-Jähriger Jordanier soll an Schussverletzungen gestorben sein, berichtet eine Zeitung ... mehr

Krisensitzung des Sicherheitsrates zu Nahost beantragt

Stockholm (dpa) - Wegen der Gewalt im Streit um Sicherheitsmaßnahmen am Tempelberg in Jerusalem hat Schweden zusammen mit Frankreich und Ägypten eine Sondersitzung des Weltsicherheitsrats beantragt. Dialog, Deeskalation und die Wahrung des Status quo an den heiligen ... mehr

UN-Sicherheitsrat soll Tempelberg-Krise stoppen

Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen will sich am Montag auf einer Sondersitzung mit der neuen Eskalation im Nahost-Konflikt befassen. Das Gremium werde darüber beraten, wie die schwerste Gewalt seit Jahren zwischen Israelis und Palästinensern wieder ... mehr

Konflikte: Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Ramallah/Jerusalem (dpa) - Nach dem tödlichen Anschlag auf eine Siedlerfamilie im Westjordanland sind israelische Soldaten am Samstag in den Heimatort des Attentäters eingedrungen. Sie hätten in dem Ort bei Ramallah das Haus des 19-Jährigen durchsucht und seinen Bruder ... mehr

Israels Armee nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Ramallah (dpa) - Nach dem tödlichen Anschlag auf eine Siedlerfamilie im Westjordanland sind israelische Soldaten in den Heimatort des Attentäters eingedrungen. Sie hätten in dem Ort bei Ramallah das Haus des 19-Jährigen durchsucht und seinen Bruder festgenommen ... mehr

Israels Armee nimmt Bruder des Attentäters fest

Ramallah (dpa) - Nach einem tödlichen Anschlag in einer Siedlung im Westjordanland sind israelische Soldaten heute in den Heimatort des Attentäters eingedrungen. Sie hätten in dem Ort bei Ramallah das Haus des 19-Jährigen durchsucht und seinen Bruder festgenommen ... mehr

Mehr zum Thema Israel im Web suchen

Palästinenser stellen Kontakt zu Israel ein

Ramallah (dpa) - Wegen des aktuellen Streits um den Tempelberg haben die Palästinenser jeglichen Kontakt zu Israel eingestellt. Das gab Palästinenserpräsident Mahmud Abbas nach einem Krisentreffen seiner Regierung bekannt. Streitpunkt sind Metalldetektoren, die Israel ... mehr

Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Ramallah (dpa) - Die Palästinenser haben wegen des Streits um den Tempelberg in Jerusalem alle Kontakte zu Israel abgebrochen. Das gab der palästinensische Präsident Mahmud Abbas nach einem Krisentreffen seiner Regierung bekannt. Israel hatte nach einem ... mehr

Tempelberg-Krise eskaliert - Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Ramallah (dpa) - Der Streit um den Tempelberg in Jerusalem ist eskaliert: Mindestens drei Palästinenser wurden bei Zusammenstößen mit israelischen Sicherheitskräften getötet und rund 400 weitere verletzt. Anschließend tötete ein palästinensischer Attentäter in einer ... mehr

Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Jerusalem (dpa) - Der Streit um den Tempelberg in Jerusalem eskaliert. Mindestens drei Menschen wurden bei Zusammenstößen zwischen israelischen Sicherheitskräften und Palästinensern getötet und rund 400 weitere verletzt. Wegen des Konflikts brechen ... mehr

Drei Israelis bei Messerattacke in Siedlung getötet

Jerusalem (dpa) - Bei einer Messerattacke in einer Siedlung im Westjordanland sind am Abend drei Israelis getötet worden. Der palästinensische Angreifer sei in ein Wohnhaus in der Ortschaft Neve Zuf bei Ramallah eingedrungen und habe dort vier Menschen mit einem Messer ... mehr

Wegen Tempelberg-Krise brechen Palästinenser Kontakte zu Israel ab

Ramallah (dpa) - Die Palästinenser brechen wegen des Streits um den Tempelberg in Jerusalem sämtliche Kontakte zu Israel ab. Dies hat der palästinensische Präsident Mahmud Abbas nach einem Krisentreffen seiner Regierung angekündigt. Anlass ist ein Streit ... mehr

Wegen Tempelberg-Krise: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Ramallah (dpa) - Die Palästinenser brechen wegen des Streits um den Tempelberg in Jerusalem sämtliche Kontakte zu Israel ab. Dies hat Palästinenserpräsident Mahmud Abbas nach einem Krisentreffen seiner Regierung am Abend angekündigt. mehr

Gewaltexplosion nach Gebeten am Tempelberg

Nach einem tödlichen Terroranschlag auf zwei israelische Polizisten am Tempelberg in der Jerusalemer Altstadt hat die Regierung Sicherheitskontrollen an der heiligen Stätte eingerichtet. Palästinensische Führer riefen deswegen zum "Tag des Zorns ... mehr

Drei Tote, 400 Verletzte bei Unruhen wegen Tempelberg-Krise

Jerusalem (dpa) - Der Streit um den Tempelberg in Jerusalem ist heftig eskaliert und hat mindestens drei Menschenleben gefordert. Nach dem Freitagsgebet wurden nach Angaben der palästinensischen Gesundheitsbehörden drei Palästinenser in Ost-Jerusalem ... mehr

Unruhen um den Tempelberg: Schon zwei Tote und 200 Verletzte

Jerusalem (dpa) - Bei Unruhen wegen des Streits um den Tempelberg in Jerusalem sind nach den Freitagsgebeten nach palästinensischen Angaben zwei Palästinenser getötet worden. Rund 200 Palästinenser wurden zudem bei Konfrontationen mit israelischen ... mehr

Toter und Verletzte bei Konfrontationen in Jerusalem

Jerusalem (dpa) - Bei Konfrontationen mit israelischen Sicherheitskräften nach den Freitagsgebeten auf dem Tempelberg in Jerusalem sind mindestens 20 Palästinenser verletzt worden. Nach palästinensischen Angaben wurde außerdem im arabischen Ostteil Jerusalems ... mehr

Israel beschränkt Zutritt zum Tempelberg für Muslime

Jerusalem (dpa) - Nach neuer Gewalt am Tempelberg hat Israel den Zutritt für Muslime zu der heiligen Stätte beschränkt. Nur Männer über 50 und Frauen jeden Alters sollen Zutritt haben. In der Altstadt und im Umkreis sind Polizeikräfte in erhöhte Bereitschaft versetzt ... mehr

Konflikte: Erneut Verletzte bei Unruhen am Tempelberg

Tel Aviv (dpa) - Bei erneuten Unruhen am Tempelberg in Jerusalem sind in der Nacht zu Mittwoch 14 Palästinenser und zwei Polizisten verletzt worden. Hintergrund der angespannten Situation sind verschärfte Sicherheitschecks für Muslime am Tempelberg. Die Kontrollen hatte ... mehr

Olympia-Attentat: Steinmeier und Rivlin eröffnen Denkmal

45 Jahre nach dem Olympia-Attentat wollen Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Israels Staatspräsident Reuven Rivlin ein neues Denkmal in München eröffnen. Dafür werde Rivlin vom 5. bis 7. September in Deutschland sein, teilte sein Sprecher am Montag in Jerusalem ... mehr

Israel: Tempelberg in Jerusalem auch für Touristen offen

Tel Aviv (dpa) - Nach dem tödlichen Attentat am Tempelberg in Jerusalem können auch wieder Touristen die Juden wie Muslimen heilige Stätte besuchen. Die israelische Polizei hatte das Areal in der Altstadt von Jerusalem gestern zunächst für muslimische ... mehr

Geschichte: Macron und Netanjahu erinnern an Holocaust in Frankreich

Paris (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat im Beisein von Israels Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu die Verantwortung seines Landes für die größte Massenverhaftung von Juden während des Zweiten Weltkrieges in Frankreich bekräftigt. Bei der "Razzia ... mehr

Tempelberg in Jerusalem nach tödlichem Anschlag wieder offen

Tel Aviv (dpa) - Nach dem blutigen Anschlag am Tempelberg in Jerusalem hat die israelische Polizei die Muslimen wie Juden heilige Stätte wieder teilweise geöffnet. Unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen durften muslimische Gläubige zunächst durch ... mehr

Netanjahu: Tempelberg wird heute wieder eröffnet

Istanbul (dpa) - Nach dem Attentat soll der Tempelberg in Jerusalem «schrittweise» heute wieder geöffnet werden. Das kündigte Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu an. Allerdings würden die Sicherheitsmaßnahmen erhöht. So würden an der Stätte Metall ... mehr

UN-Chef verurteilt Attentat am Tempelberg in Jerusalem

New York (dpa) - UN-Generalsekretär António Guterres hat das Attentat am Tempelberg in Jerusalem, bei dem zwei israelische Polizisten und die drei israelisch-arabischen Angreifer getötet wurden, verurteilt. Dieser Vorfall habe das Potenzial, weitere Gewalt ... mehr

Zwei Polizisten sterben bei Terroranschlag in Jerusalem

Bei einem Anschlag in der Altstadt von Jerusalem sind zwei Polizisten getötet worden. Drei Angreifer hätten das Feuer auf die Beamten eröffnet, sagte Polizeisprecher Micky Rosenfeld. Er sprach von einem Terrorangriff ... mehr

Konflikte - Attentat am Tempelberg: Polizisten und Angreifer getötet

Tel Aviv (dpa) - Auf dem Tempelberg in Jerusalem sind nach israelischen Angaben zwei Polizisten und drei palästinensische Angreifer getötet worden. Die beiden Beamten im Alter von 22 und 30 Jahren seien im Krankenhaus gestorben, schrieb der israelische Polizeisprecher ... mehr

Attentat am Tempelberg: Polizisten und Angreifer getötet

Tel Aviv (dpa) - Auf dem Tempelberg in Jerusalem sind nach israelischen Angaben zwei Polizisten und drei palästinensische Angreifer getötet worden. Die beiden Beamten Jahren seien im Krankenhaus gestorben, schrieb ein Polizeisprecher auf Twitter. Israel ... mehr

Israelische Polizisten erschießen drei Attentäter

Tel Aviv (dpa) - Israelische Polizisten haben drei Attentäter am Tempelberg in Jerusalem erschossen. Die Täter hätten die Sicherheitskräfte beschossen und mit einem Messer attackiert, teilte die israelische Polizei mit. Laut Medienberichten wurden bei den Angreifern ... mehr

Israelische Polizei erschießt drei Attentäter am Tempelberg

Tel Aviv (dpa) - Israelische Polizisten haben drei Attentäter bei einem Angriff am Tempelberg in Jerusalem erschossen. Die Täter hätten die Sicherheitskräfte beschossen, teilte die israelische Polizei mit. Die Angreifer seien in Richtung des Tempelbergs geflohen ... mehr

Israel legt Ausbau von Palästinenserstadt vorerst auf Eis

Tel Aviv (dpa) - Das israelische Sicherheitskabinett hat den umstrittenen Ausbau der Palästinenserstadt Kalkilia vorerst auf Eis gelegt. Der bereits genehmigte Plan hatte für Spannungen in der rechts-religiösen Regierung gesorgt. Das Gremium werde sich in zehn Tagen ... mehr

Militär: Rechtsberater von Netanjahu unter Hausarrest

Tel Aviv (dpa) - In der Affäre um den geplanten Kauf dreier deutscher U-Boote gerät Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu unter Druck. Im Zuge der Korruptionsermittlungen bei dem Geschäft wurde sein persönlicher Rechtsberater und Verwandter David Schimron unter ... mehr

U-Boot-Deal: Israelische Polizei nimmt Verdächtige fest

Die israelische Polizei hat im Zuge der Ermittlungen zum Korruptionsverdacht beim Kauf deutscher U-Boote sieben Personen festgenommen. Darunter befinde sich auch Miki Ganor, israelischer Vertriebspartner von ThyssenKrupp Marine Systems (TKMS), bestätigte die Polizei ... mehr

Bundesratspräsidentin: Mit Reise Israel-Beziehung pflegen

Bundesratspräsidentin Malu Dreyer (SPD) will mit einem Besuch in Israel im Oktober ein Zeichen für die deutsch-israelischen Beziehungen setzen. "Es ist ein persönlicher Wunsch von mir, zum Abschluss meiner Bundesratspräsidentschaft nach Israel zu reisen, weil die Pflege ... mehr

Ronaldos Sohn spielt für das brasilianische U18-Team

Ronaldo ist stolz wie Oskar: Ronald, der Sohn der Stürmer-Legende, tritt in die Fußstapfen seines berühmten Vaters. Mit der brasilianischen U18-Nationalmannschaft fährt der 17-Jährige zu den Maccabi-Spielen nach Israel. Und Ronaldo fiebert mit seinem Filius. Auf seinem ... mehr

Unesco erklärt Hebron zu Weltkulturerbe

Die Unesco hat die Altstadt von Hebron zum Weltkulturerbe erklärt und zugleich auf die Liste gefährdeter Stätten gesetzt. Das löste bei vielen Israelis Empörung aus. In Krakau Experten entscheiden bis zum 12. Juli über mehr als 30 Nominierungen. Die Welterbe-Experten ... mehr

Denkmäler: Unesco erklärt Hebron zu Weltkulturerbe

Krakau (dpa) - Die Unesco hat die Altstadt von Hebron zum Weltkulturerbe erklärt und zugleich auf die Liste gefährdeter Stätten gesetzt. Dies gab das Komitee am Freitag in Krakau bekannt. Die Experten entscheiden dort bis zum 12. Juli über mehr als 30 Nominierungen ... mehr

Justiz: Israels ehemaliger Regierungschef Olmert aus Haft entlassen

Tel Aviv (dpa) - Der wegen Korruption verurteilte ehemalige israelische Regierungschef Ehud Olmert ist vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen worden. Der 71-Jährige verließ am Sonntagmorgen die Haftanstalt Maasijahu in der Nähe von Tel Aviv, wie eine Sprecherin ... mehr

Israels ehemaliger Regierungschef Olmert vorzeitig aus Haft entlassen

Am Sonntagmorgen war es soweit: Ehud Olmert, der 2016 als erster israelische Ministerpräsident wegen Korruption ins Gefängnis kam, wurde nun vorzeitig aus der Haftanstalt Maasijahu in der Nähe von Tel Aviv entlassen. Dass der 71-jährige nochmal ein politisches Comeback ... mehr

Israels ehemaliger Regierungschef Olmert aus Haft entlassen

Tel Aviv (dpa) - Der wegen Korruption verurteilte israelische Ex-Premier Ehud Olmert ist vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen worden. Der 71-Jährige verließ nach TV-Angaben am Morgen die Haftanstalt in der Nähe von Tel Aviv. Ein Bewährungsausschuss hatte entschieden ... mehr

Berliner Lehrer sollen sich in Yad Vashem fortbilden

Berliner Lehrer sollen sich künftig in der Gedenkstätte Yad Vashem über den Holocaust fortbilden. Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) und der stellvertretende Direktor der israelischen Gedenkstätte, Yossi Gevir, vereinbarten am Montag in Berlin eine Kooperation ... mehr

Leute: Flugbegleiter huldigen Britney Spears

Bangkok (dpa) - Britney Spears (35) hat sich mit ihrem Hit "Toxic" offensichtlich ein Denkmal gesetzt - zumindest in der Zunft der Flugbegleiter. Das Kabinenpersonal einer Maschine der thailändischen Fluggesellschaft Nok Air hieß die Popsängerin, die gerade durch Asien ... mehr

Israelische Luftwaffe greift erneut syrische Ziele an

Kairo (dpa) - Erneut hat die israelische Luftwaffe syrische Armee-Einheiten angegriffen. Das berichtete die Zeitung «Haaretz» unter Berufung auf das Militär. Dabei seien im Norden der Golanhöhen ein syrischer Militärlastwagen und zwei Artilleriegeschütze getroffen ... mehr

Israel beschießt mehrere Ziele der syrischen Regierung

Als Reaktion auf syrische Raketen, hat die israelische Luftwaffe mehrere Ziele der syrischen Regierung angegriffen. Dabei wurden unter anderem zwei Panzer zerstört. Dies sei eine Antwort auf mehr als zehn Geschosse, die auf israelischem Territorium gelandet seien ... mehr

Israelische Luftwaffe greift syrische Ziele an

Kairo (dpa) - Als Reaktion auf Beschuss aus Syrien hat die israelische Luftwaffe syrische Ziele angegriffen. Ein Flugzeug habe den Abschussort sowie zwei syrische Panzer ins Visier genommen, teilte das israelische Militär mit. Die zehn Geschosse der Syrer seien ... mehr

Hunderte protestieren gegen israelfeindliche Demonstration

Rund 500 Menschen haben am Freitag in Berlin gegen die jährliche anti-israelische Al-Kuds-Demonstration radikaler Muslime protestiert. Auf dem Ku'damm und am Adenauerplatz gab es am Nachmittag zwei friedliche Gegendemonstrationen, bei denen viele Teilnehmer ... mehr

Proteste gegen israelfeindliche Al-Kuds-Demonstration in Berlin

Einige Hundert Menschen haben am Freitag in Berlin gegen die jährliche anti-israelische Al-Kuds-Demonstration radikaler Muslime protestiert. Die Gegendemonstranten versammelten sich am Nachmittag am Ku'damm, Ecke Schlüterstraße im Westteil Berlins ... mehr

Freundschaft zu Israel auch bei Meinungsunterschieden

Jerusalem (dpa/lrs) - Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner hat Israel die Solidarität Deutschlands zugesichert - auch wenn es mitunter andere politische Ansichten gibt. "Freundschaft heißt auch, nicht immer einer Meinung sein zu müssen, zum Beispiel ... mehr

Mord in Israel: Hamas und IS streiten um Urheberschaft

Der tödliche Angriff auf eine israelische Polizistin (23) wird von palästinensischen Extremisten sowie der Terrormiliz IS für sich reklamiert. In einer Erklärung bekannte sich der IS dazu, für den Mord verantwortlich zu sein. Die Hamas bestreitet ... mehr

Konflikte: IS bekennt sich zu Anschlag in Jerusalem

Jerusalem (dpa) - Bei kombinierten Attacken in Jerusalem sind am Freitag drei palästinensische Angreifer und eine israelische Polizistin getötet worden. Zwei Palästinenser hätten auf Sicherheitskräfte geschossen und auch versucht, sie mit Messern anzugreifen, teilte ... mehr
 
1 2 4 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017