Sie sind hier: Home >

Jemen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Jemen

Mehr als 50 Diphtherie-Tote im Jemen

Mehr als 50 Diphtherie-Tote im Jemen

Beim schwersten Diphtherie-Ausbruch im Jemen seit fast 30 Jahren sind einer Hilfsorganisation zufolge schon mindestens 52 Menschen gestorben. Zudem seien mehr als 700 Verdachtsfälle der Infektionskrankheit gemeldet worden, teilte Save the Children mit. Die meisten Opfer ... mehr
Wegen Jemen-Krieg: Bundesregierung stoppt Rüstungsexporte an Saudi-Arabien

Wegen Jemen-Krieg: Bundesregierung stoppt Rüstungsexporte an Saudi-Arabien

Die deutschen Rüstungsexporte an das saudische Königshaus sorgen seit Jahren für Streit. Nun hat die Bundesregierung die Lieferungen gestoppt. Auch andere Staaten am Golf sind betroffen. Die Bundesregierung hat die Rüstungsexporte an die am Jemen-Krieg beteiligten ... mehr
Konflikte - Jugend im Nahen Osten: Ungewissheit, Zuversicht und Religion

Konflikte - Jugend im Nahen Osten: Ungewissheit, Zuversicht und Religion

Tunis (dpa) - Obwohl sich die die Arabische Welt in einer fundamentalen Krise und Umbruchsituation befindet, blickt die Mehrzahl der Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Nahen Osten und Nordafrika zuversichtlich in die Zukunft. Trotz wirtschaftlicher Benachteiligung ... mehr
Unicef: Kinder in Kriegsgebieten werden zur Zielscheibe

Unicef: Kinder in Kriegsgebieten werden zur Zielscheibe

Getötet, verstümmelt, versklavt: Unicef zufolge leiden weltweit immer mehr Kinder unter unmenschlicher Behandlung. Weltweit werden Kinder in Kriegsgebieten dem UN-Kinderhilfswerk Unicef zufolge immer stärker zur Zielscheibe. Die Konfliktparteien missachteten ... mehr
Erstmals wurden Flüchtlinge aus Afrika nach Italien geflogen

Erstmals wurden Flüchtlinge aus Afrika nach Italien geflogen

Erstmals sind Flüchtlinge aus Libyen nach Italien geflogen worden. Zudem wurden am Freitag 162 Flüchtlinge aus Äthiopien, Eritrea, Somalia und dem Jemen mit einer Militärmaschine nach Italien gebracht. Italiens Innenminister Marco Minniti sprach von einem "historischen ... mehr

Studie: Jugend im Nahen Osten optimistisch

Tunis (dpa) - Die Mehrzahl der Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Nahen Osten blickt trotz wirtschaftlicher Benachteiligung und einem Gefühl von Unsicherheit zuversichtlich in die Zukunft. Das ist das Ergebnis einer breit angelegten Studie, die von der SPD-nahen ... mehr

Luftangriff auf Markt im Jemen tötet 15 Menschen

Sanaa (dpa) - Bei einem Luftangriff der von Saudi-Arabien geführten Militärkoalition auf einen Marktplatz im Jemen sind mindestens 15 Menschen getötet worden. Mindestens 59 Menschen wurden verletzt. Die Kampfjets nahmen nach Berichten von Augenzeugen einen belebten ... mehr

Jemen: Größter Cholera-Ausbruch der Geschichte

Nach Angaben des Roten Kreuzes ist in Jemen die größte bekannte Cholera- Epidemie der Geschichte ausgebrochen. In den vergangenen Monaten haben sich etwa eine Million Menschen mit der gefährlichen Durchfallerkrankung angesteckt. Ihre Lage sei verzweifelt ... mehr

Tote nach saudi-arabischem Bombardement im Jemen

Nach einem Raketenangriff aus dem  Jemen hat Saudi-Arabien zurückgeschlagen. Ein Sprecher der Huthi-Rebellen berichtet von zahlreichen getöteten Zivilisten. Einen Tag nach dem vereitelten Raketenangriff auf Riad hat ein saudi-arabisch ... mehr

Jerusalem-Resolution: Donald Trump droht anderen Staaten mit Bestrafung

Mit seiner Jerusalem-Entscheidung hat Donald Trump polarisiert und neue Spannungen in Nahost ausgelöst. Nun droht er Ländern, die Kritik an diesem Schritt üben wollen. US-Präsident Donald Trump hat andere Länder scharf davor gewarnt, am Donnerstag ... mehr

Konflikte - Medien: Saudi-Arabien fängt erneut Rakete aus dem Jemen ab

Riad (dpa) - Saudi-Arabien hat offensichtlich erneut eine aus dem Jemen abgeschossene Rakete über seinem Staatsgebiet abgefangen. Unter Berufung auf Militärangaben berichtete der arabische Nachrichtenkanal Al-Arabiya, eine ballistische Rakete ... mehr

Mehr zum Thema Jemen im Web suchen

Jemen: Huthi-Rebellen feuern Rakete auf saudische Hauptstadt Riad

Saudi-Arabien führt im Nachbarland Jemen einen Stellvertreterkrieg mit dem Iran. Immer öfter greift der Konflikt ins eigene Land über. Nun geriet offenbar das Königshaus ins Visier. Die Rebellen im Jemen haben eine Rakete auf die saudi-arabische Hauptstadt ... mehr

Saudi-Arabien begrüßt harte US-Haltung gegenüber dem Iran

Die USA stoßen mit ihrer harten Iran-Haltung bei Saudi-Arabien und seinen Verbündeten auf großen Anklang. Laut saudischer Nachrichtenagentur SPA unterstütze und bewaffne der Iran die libanesische Schiitenmiliz Hisbollah und die schiitischen Huthi-Rebellen im Jemen ... mehr

Jemen: 230 Tote in sechs Tagen trotz Angriffs-Stopp

Der überraschende Kurswechsel in Jemens Bürgerkrieg verbucht noch keine positive Bilanz. Die Hauptstadt Sanaa verzeichnet nach  intensiven Gefechten  der vergangenen sechs Tagen rund 230 Tote.  Mehr als 400 seien verletzt worden, berichtete der UN-Nothilfekoordinator ... mehr

Oberster Gerichtshof setzt Donald Trumps Einreiseverbot in Kraft

Kurz nach seiner Amtseinführung erließ US-Präsident Trump das erste Einreiseverbot für Menschen aus vorwiegend muslimischen Ländern. Seitdem beschäftigt der Bann die Gerichte. Nun gibt es eine Vorentscheidung. Im Streit über das Einreisverbot für Menschen aus sechs ... mehr

Konflikte: Jemens Ex-Langzeitherrscher Saleh getötet

Sanaa (dpa) - Nur wenige Tage nach seinem überraschenden Kurswechsel in Jemens Bürgerkrieg ist Ex-Langzeitherrscher Ali Abdullah Saleh von seinen früheren Verbündeten getötet worden. Kreise aus Salehs Partei erklärten am Montag, nahe der Hauptstadt Sanaa habe eine Kugel ... mehr

Kopfschuss: Jemens Ex-Langzeitherrscher Saleh getötet

Sanaa (dpa) - Nur wenige Tage nach seinem überraschenden Kurswechsel in Jemens Bürgerkrieg ist Ex-Langzeitherrscher Ali Abdullah Saleh von seinen früheren Verbündeten getötet worden. Kreise aus Salehs Partei erklärten, nahe der Hauptstadt Sanaa habe eine Kugel ... mehr

Jemen: Rebellen feuern Rakete auf Kernreaktor

Jemenitische Rebellen haben nach eigenen Angaben eine Rakete Richtung Abu Dhabi abgefeuert. Das Geschoss der Huthi-Kämpfer zielte demnach auf einen Kernreaktor. Es sei eine Reaktion auf die Aussagen des jemenitischen Ex-Präsidenten und ehemaligen Huthi ... mehr

Saudi-Arabien unter Raketenbeschuss aus Jemen

Huthi-Rebellen aus Jemen haben erneut eine Rakete auf Saudi-Arabien abgefeuert. Es soll eine Vergeltung für die fortdauernde Blockade gewesen sein. Laut arabischen Medien wurde die Rakete jedoch abgefangen. Die saudische Luftwaffe hat eine aus dem Jemen abgefeuerte ... mehr

Erste Nahrungslieferung seit Wochen erreicht Nordjemen

Sanaa (dpa) - Erstmals seit Wochen ist im Norden des Jemen wieder eine Nahrungsmittellieferung in der von einer Hungersnot bedrohten Provinz Hodeida eingetroffen. Ein Schiff mit 25 000 Tonnen Weizen an Bord habe im Hafen von Salif anlegen können, berichtete das World ... mehr

Konflikte: Saudi-Arabien hebt Blockade des Jemens teilweise wieder auf

Aden (dpa) - Die von Saudi-Arabien geführte Koalition hat eine Anfang der Woche verhängte Blockade der Flug- und Seehäfen des Bürgerkriegslandes Jemen teilweise aufgehoben. Von Sonntag an könnten die Städte Aden und Saijun wieder angeflogen werden. Das meldete ... mehr

Jemen: Luftangriff von Saudi-Arabien zerstört Wohngebiet

Der Konflikt zwischen Saudi-Arabien und Jemen spitzt sich weiter zu. In der Nacht zu Samstag haben Kampfjets der von Saudi-Arabien angeführten Militärkoalition das Verteidigungsministerium und ein Wohngebiet in Sanaa angegriffen. Explosionen von mehreren Bombardements ... mehr

Saudi-Arabien hebt Blockade des Jemens teilweise wieder auf

Aden (dpa) - Die von Saudi-Arabien geführte Koalition hat eine Anfang der Woche verhängte Blockade der Flug- und Seehäfen des Bürgerkriegslandes Jemen teilweise aufgehoben. Von Sonntag an könnten die Städte Aden und Saijun wieder angeflogen werden, meldete ... mehr

Konflikte: Sorge vor neuem Konflikt im Libanon

Riad/Berlin (dpa) - Angesichts einer drohenden Eskalation im Libanon haben sich Deutschland und Frankreich um eine Entspannung der Lage bemüht. Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) drückte in einem Telefonat mit seinem saudischen Kollegen Adel al-Dschubair seine ... mehr

Blockade im Jemen fordert Millionen Opfer – größte Hungersnot seit Jahrzehnten

Die Vereinten Nationen ( UN) warnen vor Hungersnot mit Millionen von Opfern im Jemen. Wegen der saudi-arabischen Blockade reichen die Vorräte für notleidende Menschen in Jemen nur noch für wenige Wochen. Millionen Menschen könnten verhungern, wenn die von Saudi-Arabien ... mehr

Konflikte: UN warnen vor Hungersnot mit Millionen Opfern im Jemen

Sanaa (dpa) - Dem bettelarmen Bürgerkriegsland Jemen droht eine der weltweit größten Hungerkatastrophen. Die Vorräte der Vereinten Nationen für notleidenden Menschen reichen nach eigenen Angaben nur noch für sechs Wochen. "Im November können wir die Menschen ... mehr

UN: Vorräte für Jemen reichen nur noch für wenige Wochen

Sanaa (dpa) - Die Vorräte der Vereinten Nationen für notleidende Menschen im Jemen reichen nur noch für wenige Wochen. «Im November können wir die Menschen noch versorgen, im Dezember nicht mehr», sagte der Leiter des UN-Nothilfebüros Ocha im Jemen, George Khoury ... mehr

UN warnen vor Hungersnot mit Millionen von Opfern im Jemen

New York (dpa) – Im Jemen sind wegen der saudi-arabischen Blockade nach Einschätzung der Vereinten Nationen die Leben von Millionen Menschen bedroht. Diese könnten verhungern, wenn die von Saudi-Arabien angeführte Militärkoalition die See- und Flughäfen weiter ... mehr

Gabriel fordert mehr Hilfe für Krisenregionen

Berlin (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel hat die internationale Gemeinschaft dazu aufgerufen, die Nothilfe für Menschen in Krisenregionen deutlich zu erhöhen. «Weniger als die Hälfte der Mittel, die gebraucht werden, um Menschen mit dem Nötigsten zu versorgen, stehen ... mehr

Konflikte: Saudi-Arabien verschärft Ton gegenüber dem Erzrivalen Iran

Riad (dpa) - Saudi-Arabien hat im Konflikt mit seinem Erzrivalen Iran den Ton verschärft und dem schiitischen Nachbarn eine "direkte militärische Aggression" gegen das Königreich vorgeworfen. Das "iranische Regime" beliefere die Huthi-Rebellen im Jemen mit Raketen ... mehr

Saudi Arabien gegen Libanon: "Sie haben uns den Krieg erklärt"

Saudi-Arabien sieht die Attacken der Hisbollah als Kriegserklärung aus dem Libanon. Die angespannte Situation nach dem umstrittenen Hariri-Rücktritt droht zu eskalieren. Die libanesische Regierung werde als eine Regierung behandelt, "die Saudi-Arabien den Krieg ... mehr

Grenze zu Jemen: Saudischer Prinz verunglückt bei Hubschrauber-Absturz

Ein saudiarabischer Prinz ist am Sonntag bei einem Hubschrauberabsturz in der Nähe der Grenze zum Jemen ums Leben gekommen. Der staatliche Fernsehsender Al-Arabija meldete dem Kurzbotschaftendienst Twitter, Prinz Mansur bin Mokren, Vize-Gouverneur der Provinz Assir ... mehr

Saudi-Arabien: Huthi-Rebellen feuern Rakete auf Flughafen von Riad

Saudi-Arabien hat nach eigenen Angaben eine Rakete nahe der Hauptstadt Riad abgefangen. Sie wurde offenbar von Huthi-Rebellen aus dem Jemen abgefeuert. Die vom Iran unterstützte Miliz bekannte sich zu dem Angriff. Saudi-Arabien hat am Samstag nordöstlich der Hauptstadt ... mehr

Huthi-Rebellen: Rakete auf Flughafen Riad abgefeuert

Riad (dpa) - Die Huthi-Rebellen im Bürgerkriegsland Jemen haben eigenen Angaben zufolge eine Rakete auf den internationalen Flughafen von Riad abgefeuert. Das sei eine Antwort auf die Bombardements und die Blockade des Jemen durch eine saudi-arabisch ... mehr

Saudischer Kronprinz verspricht "moderaten Islam"

Der kommende Herrscher Saudi-Arabiens verspricht, dass die konservative Monarchie moderat werden soll. Dieses Versprechen umzusetzen, wird nicht leicht sein – Konfrontationen mit Gelehrten stehen bevor. Der saudi-arabische Kronprinz Mohammed bin Salman ... mehr

Donald Trump erschwert für Flüchtlinge Einreise in die USA

US-Präsident Donald Trump will die Einreise in die USA für Flüchtlinge aus elf Ländern vorübergehend deutlich erschweren. Betroffen sind zumeist afrikanische und Nahost-Länder. Anträge von Menschen den betroffenen Ländern würden für drei Monate nicht bearbeitet ... mehr

Neuer Rückschlag für Donald Trump: Richter auf Hawaii lehnt Einreiseverbot ab

US-Präsident Donald Trump hat einen neuen Rückschlag erlitten. Auch die jüngste Version des Einreiseverbotes wurde von einem Richter auf Hawaii abgelehnt. "Die Anordnung leide an denselben Krankheiten, wie die davor", hieß es zur Begründung. Wenige Stunden ... mehr

Konflikte: Mindestens 30 Zivilisten sterben bei Luftangriffen im Jemen

Sanaa (dpa) - Bei Luftangriffen der von Saudi-Arabien geführten Koalition sind im Jemen nach Angaben von Rebellen mindestens 30 Menschen getötet worden. Die Attacken hätten sich nördlich der von den Huthi-Rebellen kontrollierten Hauptstadt Sanaa ereignet, teilte ... mehr

Gesundheit: Mehr als eine halbe Million Cholera-Fälle im Jemen

Genf (dpa) - Die Cholera-Epidemie im Bürgerkriegsland Jemen hat die Marke von 500 000 Fällen überschritten. Fast 2000 Menschen seien bereits an der gefährlichen Durchfallerkrankung gestorben, berichtete die Weltgesundheitsorganisation ... mehr

Migration: Schlepper lassen Migranten vor Jemens Küste ertrinken

Sanaa (dpa) - Es ist an Brutalität kaum zu übertreffen: Schlepper haben binnen 24 Stunden vor der Küste des Jemens bei zwei Vorfällen zahlreiche Migranten aus Somalia und Äthiopien ertrinken lassen, wie die Internationale Organisation für Migration (IOM) mitteilte ... mehr

Erneut sollen Schlepper Migranten in Jemen ertränkt haben

Schlepper haben erneut dutzende Flüchtlinge vor der Küste Jemens ins Meer gestoßen. Dabei kamen mindestens fünf afrikanische Flüchtlinge ums Leben, 50 weitere würden vermisst. Es handelte sich bereits um das zweite Drama dieser Art innerhalb von 24 Stunden ... mehr

Schlepper lassen Migranten vor dem Jemen ertrinken

Sanaa (dpa) - Es ist an Brutalität kaum zu übertreffen: Schlepper haben der Internationalen Organisation für Migration zufolge vor der Küste des Jemens zahlreiche Migranten aus Somalia und Äthiopien ertrinken lassen. Nur 24 Stunden nach einem ähnlichen Vorfall ... mehr

Rotes Kreuz befürchtet rund 600 000 Cholera-Kranke im Jemen

Genf (dpa) - Im Bürgerkriegsland Jemen wird sich die Cholera-Epidemie nach Einschätzung des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz noch deutlich ausweiten. Bis Jahresende seien rund 600 000 Cholera-Kranke zu befürchten, erklärte IKRK-Präsident Peter Maurer. Durch ... mehr

Waffenexporte an Ägypten und Saudi-Arabien genehmigt

Deutschland genehmigt mitten im Konflikt zwischen dem Emirat Katar und mehreren arabischen Staaten weitere Rüstungslieferungen an die Konfliktparteien Ägypten und Saudi-Arabien. Wie aus einem Schreiben von Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) an den Bundestag ... mehr

Donald Trump feiert sich selbst als Retter der Nation

Das Oberste US-Gericht hat Trumps Einreiseverbote zum Teil und in abgeschwächter Form wieder in Kraft gesetzt. Erste Reaktionen sind vergleichsweise verhalten. Alles fragt sich, wie genau die Regelungen angewandt werden sollen. Trump selbst feiert sich derweil ... mehr

Mehr als 900 Cholera-Tote im Jemen

Sanaa (dpa) - Die Cholera-Epidemie im Jemen breitet sich weiter mit großer Geschwindigkeit aus. In den vergangenen zwei Wochen sei die Zahl der Todesopfer auf mehr als 920 gestiegen, teilte die WHO mit. Seit Ende April haben sich bereits mehr als 124 000 Menschen ... mehr

Erdogan sieht Isolation Katars kritisch und ist für eine Zusammenarbeit

In jüngster Zeit haben sich mehrere arabische Länder in ihren diplomatischen Beziehungen von Katar abgewendet. Nun äußert sich der türkische Präsident Erdogan, indem er die Isolation Katars stark kritisiert. Davon würde niemand profitieren, sagte Erdogan bei einem ... mehr

Erdogan kritisiert Isolation Katars

Ankara (dpa) - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die Isolation des Golf-Emirats Katar durch mehrere arabische Länder kritisiert. Die derzeitige Lage nütze keinem der Länder in der Region, sagte Erdogan vor türkischen Diplomaten in Ankara. Zugleich lobte ... mehr

Alle gegen Katar: Golfstaaten isolieren das Emirat

Das Verhältnis zwischen  Katar und den anderen Golfstaaten ist seit langem angespannt. Die Nachbarn werfen dem Emirat vor, Terrororganisationen zu unterstützen. Jetzt eskaliert der Streit. Fünf arabische Länder haben am Montag ihre diplomatischen Beziehungen ... mehr

Unicef: Zehntausende Menschen im Jemen an Cholera erkrankt

Sanaa (dpa) - Im Jemen sind durch einen Ausbruch der Cholera in den vergangenen Wochen nach Unicef-Angaben rund 70 000 Menschen erkrankt. Etwa 600 Personen seien bereits an den Folgen der Krankheit gestorben. Unicef befürchtet, dass die Zahl der Erkrankten ... mehr

Jemen: Cholera-Epidemie nimmt alarmierende Ausmaße an

Der Jemen versinkt im Bürgerkriegschaos. Als ob die Bombenangriffe nicht schon genug seien kommt jetzt die Cholera in das gebeutelte Land hinzu. Die Epidemie breitet sich rasend schnell aus, ein Kampf gegen die Zeit. Ohne die notwendigen ... mehr

US-Regierung zieht für Einreisestopp vor das Oberste Gericht

Nach einer weiteren Niederlage für US-Präsident Donald Trump und seinen Einreisestopp, will Justizminister Jeff Sessions vor den Obersten Gerichtshof. Zuvor hatte ein Berufungsgericht die Aufhebung des bisherigen "Muslim Ban" für rechtmäßig erklärt. Das Gericht ... mehr

US–Soldaten töten sieben Al–Kaida–Kämpfer im Jemen

Die US–Armee hat bei einem Einsatz im Jemen nach Angaben des Pentagon sieben mutmaßliche Kämpfer des Al–Kaida–Netzwerks getötet. Die Soldaten seien am früheren Dienstagmorgen von Luftangriffen unterstützt mit Handfeuerwaffen auf das Gelände in der zentralen Provinz ... mehr

Jemen: Zahl der Cholera-Opfer steigt weiter stark an

Sanaa (dpa) - Die Zahl der Cholera-Opfer im Bürgerkriegsland Jemen steigt weiter stark an. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) meldete am Sonntag aus dem Jemen, mittlerweile seien 29 300 Verdachtsfälle registriert worden, 315 Menschen seien gestorben. Am Freitag waren ... mehr

Zahl der Cholera-Opfer im Jemen steigt weiter stark an

Sanaa (dpa) - Die Zahl der Cholera-Opfer im Bürgerkriegsland Jemen steigt weiter stark an. Die Weltgesundheitsorganisation meldete aus dem Jemen, mittlerweile seien 29 300 Verdachtsfälle registriert worden, 315 Menschen seien gestorben. Am Freitag waren es noch knapp ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018