Startseite
Sie sind hier: Home >

Krankenversicherung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Krankenversicherung

Versicherte schulden Krankenkassen 4,48 Milliarden Euro laut GKV

Versicherte schulden Krankenkassen 4,48 Milliarden Euro laut GKV

Versicherte schulden den gesetzlichen Krankenkassen immer mehr Geld: Die Beitragsschulden insbesondere von freiwillig Versicherten summierten sich zuletzt auf 4,48 Milliarden Euro - das sind gut 1,2 Milliarden Euro mehr als noch Anfang 2015. Das geht aus einer ... mehr
Sozialausgaben in Deutschland steigen auf Rekordhoch

Sozialausgaben in Deutschland steigen auf Rekordhoch

Die Sozialausgaben in Deutschland sind im vergangenen Jahr einem Presse-Bericht zufolge auf ein neues Rekordhoch gestiegen. Die "Bild"-Zeitung zitierte Zahlen aus dem Bundessozialministerium, wonach sich diese Ausgaben 2015 auf 888,2 Milliarden Euro summiert ... mehr
Tausende Versicherte zahlen Kassenbeiträge nicht

Tausende Versicherte zahlen Kassenbeiträge nicht

Gesetzliche Krankenkassen in Berlin und Brandenburg verzeichnen hohe Beitragsschulden ihrer Versicherten. Bei der AOK Nordost zahlen zur Zeit rund 29 000 Versicherte keine Beiträge an ihre Kasse. Für Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern summiere ... mehr
Tausende Versicherte zahlen Kassenbeiträge nicht

Tausende Versicherte zahlen Kassenbeiträge nicht

Gesetzliche Krankenkassen in Berlin und Brandenburg verzeichnen hohe Beitragsschulden ihrer Versicherten. Bei der AOK Nordost zahlen zur Zeit rund 29 000 Versicherte keine Beiträge an ihre Kasse. Für Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern summiere ... mehr
Gesundheitskarte für Flüchtlinge mit Problemen

Gesundheitskarte für Flüchtlinge mit Problemen

Die elektronische Gesundheitskarte für Asylbewerber hat in Niedersachsen akute Startschwierigkeiten. Eine Einigung der Landesverbände der gesetzlichen Krankenversicherungen und des Sozial- und Gesundheitsministeriums hatte ihrer Einführung zum 1. April den Weg geebnet ... mehr

Bericht: Versicherte schulden Krankenkassen 4,48 Milliarden Euro

Berlin (dpa) - Versicherte schulden den gesetzlichen Krankenkassen einem Bericht zufolge immer mehr Geld. Die Beitragsschulden summierten sich auf 4,48 Milliarden Euro, berichtete die «Rheinische Post». 2011 hätten die Schulden noch gut eine Milliarde Euro betragen ... mehr

TK-Studie: Mehr Fehltage wegen psychischer Erkrankungen

Die Fehltage wegen psychischer Erkrankungen sind laut einer Studie der Techniker Krankenkasse (TK) in Rheinland-Pfalz erneut gestiegen. Im vergangenen Jahr seien Arbeitnehmer wegen psychischer Diagnosen durchschnittlich 2,74 Tage krankgeschrieben gewesen ... mehr

Ersatzkassen wollen mehr Klinik-Kooperationen

Für eine auch künftig flächendeckend gute medizinische Versorgung zu bezahlbaren Preisen sind nach Überzeugung der Ersatz-Krankenkassen in Mecklenburg-Vorpommern weitere Reformen unumgänglich. So sollen weitere Klinik-Kooperationen vereinbart, medizinische ... mehr

Verband: Kassen zahlten Medikamente für 1,17 Milliarden

Ärztlich verschriebene Medikamente für Patienten aus Sachsen-Anhalt haben die gesetzlichen Krankenkassen 2015 rund 1,17 Milliarden Euro gekostet. Die Ausgaben legten damit im Vergleich zum Vorjahr leicht zu. Die Kosten seien um 15 Millionen Euro gestiegen ... mehr

Zuzahlungsbefreiung bei der Krankenkasse: So geht's

Als Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse müssen Sie jährlich zwei Prozent Ihres Einkommens an Zuzahlungen leisten. Diese Zahlungen beziehen sich auf Arztbesuche, Medikamente und stationäre Behandlungen. Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie jedoch ... mehr

Abrechnungsbetrug: Razzia gegen Physiotherapeuten

Wegen des Verdachts auf Abrechnungsbetrugs ist die Staatsanwaltschaft Dresden mit einem Großaufgebot gegen Physiotherapeuten vorgegangen. Wie die Anklagebehörde weiter mitteilte, wurden am Mittwoch die Behandlungsräume der Therapeuten und eine Arztpraxis in Dresden ... mehr

Mehr zum Thema Krankenversicherung im Web suchen

Gesundheit - Studie: Versicherte sehen Digitalisierung skeptisch

Berlin (dpa) - Knapp die Hälfte der Krankenversicherten steht der Digitalisierung im Gesundheitswesen skeptisch gegenüber. Viele befürchten einen Missbrauch mit ihren Daten. "Fast jedem Zweiten fehlt das Vertrauen, dass persönliche Daten, die digital ... mehr

Datenleck bei Barmer GEK - Krankenkasse widerspricht Bericht

Düsseldorf (dpa) - Bei Deutschlands zweitgrößter Krankenkasse Barmer GEK gibt es nach einem Bericht der «Rheinischen Post» ein Datenleck. Unbefugte können demnach durch das Vortäuschen einer falschen Identität mit wenigen Telefonaten und ein paar Mausklicks Details ... mehr

Gesundheit: Auch Ministerium rechnet mit Preisanstieg bei Krankenkassen

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung reagiert gelassen auf die Ankündigung der gesetzlichen Krankenkassen, die Zusatzbeiträge weiter anheben zu wollen. "Auch wir gehen in den kommenden Jahren von einem moderaten Preisanstieg aus", sagte ein Sprecher ... mehr

Gesetzliche Krankenkassen erwarten weiter steigende Zusatzbeiträge

Osnabrück (dpa) - Die gesetzlichen Krankenkassen werden nach eigener Einschätzung ihre Zusatzbeiträge weiter erhöhen müssen. Zum Jahresbeginn habe es durchschnittlich eine Steigerung um zwei Zehntel gegeben, in den Folgejahren werde die Größenordnung ähnlich sein, sagte ... mehr

Nordrhein-Westfalen: Rentner irrtümlich für tot erklärt

So schnell kann es gehen: Ein falscher Tastendruck der Versicherung genügte, um einen Rentner in Sprockhövel ( Nordrhein-Westfalen) für tot zu erklären. Das einzige Problem: Der Mann ist bei bester Gesundheit. Nachdem die Krankenversicherung automatisch ... mehr

Zähne: Was Flüchtlinge beim Zahnarzt erwartet

Sanieren sich Flüchtlinge die Zähne im großen Stil auf Staatskosten? In sozialen Medien kursieren solche Berichte. Der Faktencheck zeigt, welche Behandlungen finanziert werden und was sie kosten. Ein Zahnarztbesuch kann teuer werden, beim Zahnersatz zum Beispiel zahlen ... mehr

«Bild»: Beitragserhöhung trifft vier Fünftel der Kassenversicherten

Berlin (dpa) - 44 Millionen der 55 Millionen gesetzlich Krankenversicherten müssen seit 1. Januar nach einem Medienbericht höhere Beiträge zahlen. Wie die «Bild» schreibt, geht dies aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen hervor. Danach ... mehr

Kassenpatienten sollen schneller Termin beim Facharzt bekommen

Das mitunter monatelange Warten auf einen Termin beim Facharzt soll für gesetzlich Versicherte ab dem 25. Januar ein Ende haben. Zukünftig sorgen neue Servicestellen der regionalen Kassenärztlichen Vereinigungen dafür, dass die Versicherten binnen vier Wochen ... mehr

GKV-Vergleich: So finden Sie die beste gesetzliche Krankenkasse

Millionen Verbraucher suchen gerade nach einer neuen Krankenkasse. Weil die alte Kasse mehr Geld will. Oder weil der Zusatzbeitrag schon immer zu hoch war. Oder weil der Service nicht gepasst hat. Oder weil die alte Kasse schon mehrfach bestimmte Leistungen nicht ... mehr

Streit um Haftpflicht: Krankenkassen kommen Hebammen entgegen

Es gibt einen Erfolg im Hebammenstreit: Die Krankenkassen zahlen freiberuflichen Hebammen mit Geburtshilfe nun einen höheren Zuschuss zu den massiv verteuerten Haftpflichtversicherungen. Doch der Konflikt schwelt weiter.  Fehler bei der Geburtshilfe können sehr teuer ... mehr

GKV: Zwei Drittel der Krankenkassen heben Beiträge an

Berlin (dpa) - Zwei Drittel der allgemein zugänglichen gesetzlichen Krankenkassen haben zum Jahreswechsel ihren Beitrag angehoben. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" auf Grundlage der vom Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen ... mehr

Nach Beitragserhöhungen der Krankenkassen Debatte über Finanzreform

Berlin (dpa) - Zwei von drei gesetzlichen Krankenkassen haben zum Jahreswechsel ihre Beiträge erhöht, wie die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» auf Grundlage der Beitragsliste vom Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen berichtet. 59 von 88 bundes- oder landesweit ... mehr

«FAZ»: Zwei von drei Krankenkassen haben Beitragssatz angehoben

Berlin (dpa) - Zwei Drittel der gesetzlichen Krankenkassen haben nach einem Pressebericht zum Jahreswechsel ihren Beitrag angehoben. Das berichtet die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» auf Grundlage der Beitragsliste vom Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen ... mehr

Krankenkassen: Privat Versicherte sind seltener beim Arzt

Berlin (dpa) - Mitglieder privater Krankenversicherungen gehen laut einer Studie seltener zum Arzt als Versicherte gesetzlicher Krankenkassen. Privat Versicherte ließen sich demnach im Schnitt 4,6 mal pro Jahr untersuchen, gesetzlich Versicherte ... mehr

Kostenlos mitversichert: Die Familienversicherung in der gesetzlichen Krankenkasse

Die GKV bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren Ehegatten, eingetragenen Partner und Ihre Kinder in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung beitragsfrei und damit kostenlos mitzuversichern. Das lohnt sich für Sie, wenn Sie mit einem festen Partner leben und Kinder ... mehr

Steigende Kassenbeiträge: Lohnfortzahlung bei Krankheit infrage gestellt

Angesichts der Forderung, die Arbeitgeber an den steigenden Krankenkassenbeiträgen zu beteiligen, hat der Deutsche Industrie- und Handelskammertag ( DIHK) die Lohnfortzahlung für Arbeitnehmer im Krankheitsfall durch die Arbeitgeber infrage gestellt. "Wenn die Politik ... mehr

Bonusheft vom Zahnarzt: Was Sie wissen müssen

Das Bonusheft vom Zahnarzt ist eine Art Beweisführung für eine gute Zahnvorsorge. Durch jährliche Einträge zeigen Sie, dass Sie regelmäßig Ihre Zähne untersuchen lassen – und erhalten so unter Umständen Prozente von der Krankenversicherung. Wissenswertes zum Bonusheft ... mehr

Zwei weitere Krankenkassen knacken 16-Prozent-Marke

Zwei weitere Schwergewichte am Markt der gesetzlichen Krankenkassen knacken 2016 die 16-Prozent-Beitragsmarke: Die IKK Classic und die AOK Rheinland/Hamburg heben den Zusatzbeitrag um 0,6 beziehungsweise 0,5 Prozentpunkte auf glatte 16 Prozent an. Das berichtet ... mehr

Rheinland-Pfalz will Parität bei Krankenkassenbeiträgen

Mainz (dpa) - Rheinland-Pfalz will die Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung wieder gleichmäßig auf Arbeitnehmer und Arbeitgeber verteilen. Ministerpräsidentin Malu Dreyer kündigte dazu in der «Bild»-Zeitung eine Bundesratsinitiative am 29. Januar ... mehr

Gesundheit - Kassenbeiträge: Rheinland-Pfalz will Arbeitnehmer entlasten

Mainz/Berlin (dpa) - Rheinland-Pfalz will die Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung wieder gleichmäßig auf Arbeitnehmer und Arbeitgeber verteilen. Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) kündigte dazu in der "Bild"-Zeitung eine Bundesratsinitiative ... mehr

So teuer wird Ihre Krankenversicherung: Beiträge steigen 2016

Die zweitgrößte Krankenkasse Barmer GEK und weitere gesetzliche Kassen erhöhen vom kommenden Jahr an ihre Beiträge. Doch Versicherte können nach günstigeren Alternativen Ausschau halten. Ein Überblick. Millionen Versicherte bekommen in der Weihnachtszeit unerfreuliche ... mehr

Besser abgesichert in der Gesetzlichen Krankenkasse

Gesetzliche Krankenkassen haben nur wenige Möglichkeiten, sich voneinander zu unterscheiden, denn 95 Prozent ihrer Leistungen sind vom Staat festgelegt. Im Rahmen der Gesundheitsreform im Jahr 2007 hat die Bundesregierung deshalb Wahltarife ... mehr

Verbraucher: Zu viel Krankengeld - Kassenmitglieder zur Arbeit gedrängt

Berlin (dpa) - "Jetzt stellen Sie sich doch nicht so an!", "Gehen Sie wieder arbeiten!" oder "Wechseln Sie doch den Arbeitgeber!" So oder ähnlich sollen Krankenkassen-Mitarbeiter Versicherte am Telefon immer wieder bedrängt haben, wieder in den Job zu gehen statt weiter ... mehr

Gesundheit - Rekord beim Krankengeld: Ausgaben kontinuierlich gestiegen

Berlin (dpa) - Depressionen und Rückenschmerzen haben die Krankengeldausgaben im vergangenen Jahr auf ein Rekordhoch von 10,6 Milliarden Euro getrieben. Aber auch die gestiegene Beschäftigung, die höheren Löhne und mehr Lebensarbeitszeit führten zu einem ... mehr

Depressionen und Rückenleiden treiben Krankengeldkosten auf Rekord

Berlin (dpa) - Depressionen und Rückenschmerzen haben die Krankengeldausgaben im vergangenen Jahr auf ein Rekordhoch von 10,6 Milliarden Euro getrieben. Aber auch gestiegene Beschäftigung, höhere Löhne und mehr Lebensarbeitszeit führten zu einem kontinuierlichen ... mehr

Rechte beim Arzt: Dürfen Patienten eine PKV vorgaukeln?

Um schneller einen Arzttermin zu erhalten, kommt mancher auf die Idee, sich als Privatpatient auszugeben. Doch im Zweifel zieht der Patient den Kürzeren, und der Arzt schickt ihn nach Hause. Privatpatienten erhalten bei vielen Ärzten schneller einen Termin ... mehr

Techniker-Krankenkasse will den Zusatzbeitrag erhöhen

Düsseldorf (dpa) - Die Techniker-Krankenkasse als größte Kasse in Deutschland hat für das kommende Jahr eine Beitragserhöhung angekündigt. "Auch wir werden unseren Zusatzbeitrag anheben müssen, weil wir seriös finanziert bleiben und nicht unsere Rücklagen antasten ... mehr

Techniker-Krankenkasse will Zusatzbeitrag erhöhen

Düsseldorf (dpa) - Die Techniker-Krankenkasse als größte Kasse in Deutschland hat für das kommende Jahr eine Beitragserhöhung angekündigt. «Auch wir werden unseren Zusatzbeitrag anheben müssen, weil wir seriös finanziert bleiben und nicht unsere Rücklagen antasten ... mehr

Krankmeldung: Gelber Schein in Zukunft erst nach einer Woche?

Bislang müssen sich Arbeitnehmer im Krankheitsfalle beim Arzt schon bei relativ leichten Erkrankungen eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ausstellen lassen. Doch wenn es nach Medizinern der Universität Magdeburg geht, sollen die Regeln für das Krankschreiben ... mehr

"Gröhe ist vielleicht einer der teuersten Gesundheitsminister"

Eine dramatische Diagnose: Die Gesundheitsreformen von Hermann Gröhe (CDU) werden richtig teuer. Experten des Rheinisch-Westfälischen-Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI) erwarten bis zum Jahr 2020 Mehrkosten von 40 Milliarden Euro. "Gröhe ist vielleicht einer ... mehr

Krankenkassenbeiträge steigen wohl gravierender als erwartet

Die Zusatzbeiträge zur Krankenversicherung steigen im nächsten Jahr. Das hatte das Gesundheitsministerium bereits in der vergangenen Woche mitgeteilt. Nun meldet das "Handelsblatt": Die Erhöhung der Beiträge fällt für Millionen Menschen in Deutschland gravierender ... mehr

Krankenkassenbeitrag steigt im Schnitt auf 15,7 Prozent

Berlin (dpa) - Auf Arbeitnehmer kommen 2016 höhere Beiträge für die gesetzliche Krankenversicherung zu. Wie Bundesgesundheitsminister Gröhe (CDU) mitteilte, steigt der durchschnittliche Zusatzbeitrag, den die Arbeitnehmer alleine schultern müssen, voraussichtlich ... mehr

So wechseln Sie in die gesetzliche Krankenversicherung

Wer sich in einer privaten Krankenversicherung befindet, möchte meist in dieser versichert bleiben. Dennoch kann ein Krankenkassenwechsel nötig sein, beispielsweise wenn Sie Ihre Selbstständigkeit aufgeben und den Beitragszahlungen nicht mehr nachkommen. Lesen ... mehr

Versicherungen für junge Eltern: Finger weg von diesen Angeboten!

Verantwortungsgefühl für dieses kleine Wesen - das macht junge Eltern stolz, glücklich und oft zugleich ängstlich. Mit der Geburt eines Kindes rücken plötzlich Fragen zur Absicherung der Familie in den Vordergrund. Ein Versicherungs-Check lohnt sich. Bei vielen Eltern ... mehr

Rentner auf Mallorca: Die wichtigsten Vor-& Nachteile

Mallorca zählt zu den beliebtesten Inseln der Deutschen. Immer mehr Rentner entscheiden sich dafür, ihren Ruhestand dort zu verbringen, wo andere Urlaub machen. Wir wägen für Sie die Vor- und Nachteile ab und erklären, was es hinsichtlich Kranken- und Pflegeversicherung ... mehr

Gesundheit: Krankenkassenbeiträge steigen im Schnitt auf 15,7 Prozent

Bonn/Berlin (dpa) - Arbeitnehmer müssen im kommenden Jahr mit spürbar höheren Beiträgen für die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) rechnen. Der Schätzerkreis beim Bundesversicherungsamt in Bonn prognostizierte eine durchschnittliche Anhebung des Beitrages ... mehr

Krankenkassenbeiträge steigen im Schnitt auf 15,7 Prozent

BONN/BERLIN (dpa-AFX) - Der durchschnittliche Beitrag für die gesetzliche Krankenversicherung steigt im kommenden Jahr voraussichtlich um 0,2 Prozentpunkte auf 15,7 Prozent. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Krankenkassen: Höhere Beiträge gehen auf Kosten der Beschäftigten

BERLIN (dpa-AFX) - Die SPD-Gesundheitspolitikerin Hilde Mattheis hat angesichts der erwarteten Beitragssteigerungen in der Krankenversicherung eine Rückkehr zur paritätischen Finanzierung gefordert. "Die Beitragssteigerungen bei der gesetzlichen Krankenversicherung ... mehr

Krankenkassenbeiträge steigen 2016 voraussichtlich um 0,3 Punkte

BERLIN (dpa-AFX) - Die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung werden nach Informationen der "Bild"-Zeitung im kommenden Jahr voraussichtlich steigen. Der sogenannte Schätzerkreis gehe in seinen Berechnungen davon aus, dass den Krankenkassen ... mehr

Krankengeld im Urlaub: Was Sie beachten müssen

Trotz Bezug von Krankengeld Urlaub machen – geht das? Vielen Erkrankten ist nicht klar, dass Sie unter bestimmten Bedingungen durchaus verreisen dürfen. Erfahren Sie hier, was Sie dabei beachten müssen. Während des Bezugs von Krankengeld Urlaub machen – was ist erlaubt ... mehr

Kosten von Klinikaufenthalten variieren von Land zu Land

Die Preise für Krankenhausbehandlungen in Deutschland unterscheiden sich regional zum Teil stark. Für ein und dieselbe Operation bekommen die Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz und im Saarland deutlich mehr Geld als der Durchschnitt und vor allem als die am geringsten ... mehr

Krankenkassen machen Defizit von 490 Millionen Euro

Die gesetzlichen Krankenkassen haben im ersten Halbjahr ein Defizit von 490 Millionen Euro eingefahren. Dennoch haben die Kassen noch Finanzreserven von 15,2 Milliarden Euro. Die Finanzsituation sei "stabil", sagte Bundesgesundheitsminister Hermann ... mehr

Gibt es Krankengeld bei der Erkrankung eines Kindes?

Berufstätige Eltern erhalten unter Umständen Krankengeld für ihr Kind, wenn es länger krank ist. Allerdings müssen für das Kinderkrankengeld einige Voraussetzungen erfüllt werden. Erfahren Sie hier, wann Krankengeld für ein krankes Kind gezahlt wird. Krankengeld ... mehr

Gesundheit: Krankenversicherten drohen höhere Beiträge

Berlin (dpa) - Die gesetzlich Krankenversicherten müssen im kommenden Jahr mit höheren Beiträgen rechnen, weil die Defizite der Kassen deutlich zunehmen. "Zum Jahreswechsel ist ein Anstieg des durchschnittlichen Zusatzbeitragssatzes um 0,2 bis 0,3 Beitragssatzpunkte ... mehr
 
1 2 3 4 5 »


Anzeige
shopping-portal