Sie sind hier: Home >

Lawinen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Lawinen

3D-Scans, Hologramme und Fotos mit WLAN-Wellen

3D-Scans, Hologramme und Fotos mit WLAN-Wellen

Der 23-jährige Deutsche Philipp Holl, Student an der TU München, beschreibt in einer  Studie, wie sich WLAN-Funkwellen für den aus Comics bekannten "Röntgenblick" nutzen lassen. Es lassen sich so beispielsweise Bewohner eines Hauses und deren Möbel durch ... mehr
Rekordzahlen: Auf dem Mount Everest droht ein Stau

Rekordzahlen: Auf dem Mount Everest droht ein Stau

Rekordjahr auf dem Dach der Welt. Schon 2016 bezwangen nach zwei Katastrophenjahren erstmals wieder hunderte Bergsteiger den Everest. In diesem Jahr dürften es noch einmal deutlich mehr werden. Die Behörden in Nepal erwarten in diesem Jahr eine Rekordzahl ... mehr
Österreich: 16-Jährige Skifahrerin stirbt bei Lawinenunglück

Österreich: 16-Jährige Skifahrerin stirbt bei Lawinenunglück

Eine 16-Jährige ist in Österreich wegen einer Lawine ums Leben gekommen. Die Jugendliche hatte laut Polizei am Samstag im Skigebiet Turracher Höhe mit einer Skifahrergruppe einen Hang außerhalb der gesicherten Piste gequert. Dabei löste sich das Schneebrett ... mehr
Wetter: Weiter erhöhte Lawinengefahr in deutschen Alpen

Wetter: Weiter erhöhte Lawinengefahr in deutschen Alpen

München (dpa) - Das milde Wetter bringt in den deutschen Alpen weiter eine erhöhte Lawinengefahr. Überall im bayerischen Alpenraum herrsche die zweite der insgesamt fünf Warnstufen, teilte der Lawinenwarndienst Bayern in München mit. In den Hochlagen der Allgäuer Alpen ... mehr
Eine Lawine überleben: Jede Sekunde zählt

Eine Lawine überleben: Jede Sekunde zählt

Wer beim Skifahren in eine Lawine gerät, befindet sich in höchster Gefahr. Zwar kann das richtige Equipment die Überlebenswahrscheinlichkeit erhöhen, aber das sei keinensfalls eine Garantie, warnt Thomas Bucher vom Deutschen Alpenverein. Er hat WANTED.DE erklärt, worauf ... mehr

Österreich: Vier Tote bei Lawinenunglück

Bei einem Lawinenunglück in Österreich sind vier Skibergsteiger getötet worden. Die offenbar aus der Schweiz stammenden Tourengänger wurden von einer Lawine in den Tuxer Alpen im Gemeindegebiet von Schmirn (Bezirk Innsbruck-Land) verschüttet. Das berichtete ... mehr

Vier Deutsche überstehen Lawine unverletzt

Eine Lawine hat einen Skitourengeher aus dem Großraum Stuttgart an der Höferspitze im österreichischen Vorarlberg etwa sechs Meter mitgerissen. Nach Angaben der österreichischen Polizei wurde der Mann am Sonntag aber nicht verschüttet und blieb unverletzt ... mehr

Vier Deutsche überstehen Lawine unverletzt

Eine Lawine hat einen Skitourengeher aus dem Großraum Stuttgart an der Höferspitze im österreichischen Vorarlberg etwa sechs Meter mitgerissen. Nach Angaben der österreichischen Polizei wurde der Mann am Sonntag aber nicht verschüttet und blieb unverletzt ... mehr

Zweithöchste Lawinengefahr-Stufe in deutschen Alpen

München (dpa) - Erstmals in diesem Winter gilt in Teilen der deutschen Alpen die zweithöchste Lawinengefahr-Stufe. Für die Allgäuer, die Werdenfelser und die Berchtesgadener Alpen über 1800 Metern riefen die Experten vom Lawinenwarndienst Bayern am Morgen Stufe ... mehr

Zwei Lawinen-Tote und zwei Vermisste in den französischen Alpen

In den französischen Alpen sind zwei Menschen durch  Lawinen ums Leben gekommen. Ein Niederländer wurde bereits am Dienstagabend tot in der Nähe des Skiortes Valfréjus nahe der italienischen Grenze gefunden, wie die örtliche Gendarmerie bestätigte. Seine zwei Begleiter ... mehr

Lawine geht auf Skipiste ab: Niemand verschüttet

Glimpflich ist am Dienstag ein Lawinenabgang auf eine Skipiste in Vorarlberg ausgegangen. Nach Angaben der österreichischen Polizei war die Lawine am Vormittag nach einem Felsausbruch auf die Piste im Skigebiet von Lech am Arlberg abgegangen. Die Bergrettung ... mehr

Mehr zum Thema Lawinen im Web suchen

Beliebte Themen der letzten Woche

Österreich: Deutscher Skifahrer von Lawine getötet

Zwei Tage nach seinem Verschwinden ist ein deutscher Skifahrer tot aus einer Lawine geborgen worden. Der 64-Jährige aus dem oberfränkischen Burgkunstadt war allein abseits der gesicherten Pisten im Skigebiet Lech in Vorarlberg unterwegs gewesen. Als er am Donnerstag ... mehr

Vermisster Deutscher in Vorarlberg tot unter Lawine gefunden

Lech (dpa) - Ein deutscher Skifahrer ist zwei Tage nach seinem Verschwinden in den österreichischen Alpen tot aus einem Schneebrett geborgen worden. Der 64-Jährige aus dem oberfränkischen Burgkunstadt war allein abseits der gesicherten Pisten im Skigebiet ... mehr

Vermisster Deutscher tot unter Lawine gefunden

Ein deutscher Skifahrer ist zwei Tage nach seinem Verschwinden in den österreichischen Alpen tot aus einem Schneebrett geborgen worden. Der 64-Jährige aus dem oberfränkischen Burgkunstadt war allein abseits der gesicherten Pisten im Skigebiet Lech in Vorarlberg ... mehr

Lawine Italien: Alle Vermissten aus Hotel wurden tot geborgen

Nach dem Lawinenunglück in  Italien haben die Katastrophenhelfer alle noch Vermissten tot aus den Trümmern des Hotels in den Abruzzen geborgen. 29 Leichen wurden insgesamt gefunden, wie die Feuerwehr mitteilte. Elf Menschen überlebten das Unglück: Zwei Personen hatten ... mehr

Erdbeben - Kaum noch Hoffnung: Suche nach Lawinenopfern geht zu Ende

Rom (dpa) - Eine Woche nach dem Lawinenunglück in Italien gibt es kaum mehr Hoffnung, noch Lebende in dem verschütteten Hotel im Erdbebengebiet zu finden. Zuletzt wurden nur noch Leichen aus den Trümmern gezogen. Am Mittwoch belief sich die Zahl der Toten ... mehr

Beliebte Themen der letzten Woche im WWW

Unfälle: Wieder Unglück in Italien - Rettungshubschrauber abgestürzt

Rom (dpa) - Die Serie von Unglücken in Italiens Erdbebenregion reißt nicht ab: Nach Erdbeben, Lawinen und Schneefall ohne Ende sind beim Absturz eines Rettungshubschraubers in der Nähe eines Skigebiets in den Abruzzen sechs Menschen gestorben. Keiner der Insassen ... mehr

Italien: Retter orten weitere Lawinen-Tote

Die Zahl der Toten durch eine Lawine in den italienischen Abruzzen ist auf 14 gestiegen. Feuerwehrleute orteten über Nacht weitere Leichen, einige Personen werden noch vermisst. Die Retter suchen weiter in der Hoffnung, dass es sechs Tage nach der Katastrophe ... mehr

Italien: Gäste des Lawinen-Hotels hätten vielleicht nicht sterben müssen

Das "Wunder von Farindola" - Überlebende in dem zerstörten Hotel in den Abruzzen zu finden - wäre eventuell gar nicht nötig geworden, wenn im Vorfeld nicht so viel schief gelaufen wäre. Die Suche nach einer Schneefräse: gescheitert, Hilferufe: nicht ernst genommen ... mehr

Notfälle - Nach Lawinenunglück: Diskussion über Behördenversagen

Rom (dpa) - Nach dem Lawinenunglück in einem Hotel in Italien mehren sich die Vorwürfe gegen die Behörden. Die Staatsanwaltschaft in Pescara geht unter anderem Anschuldigungen nach, wonach Notrufe ignoriert worden sein sollen und sich der Rettungseinsatz verzögert haben ... mehr

Italien: Familie aus den Schneemassen gerettet

Am dritten Tag nach dem schweren Lawinenunglück im Erdbebengebiet in Italien befreien die Einsatzkräfte noch immer weitere Überlebende aus dem verschütteten Hotel in den Abruzzen. Alle vier Kinder, die sich nach Behördenangaben in dem verschütteten Hotel aufhielten ... mehr

Lawine in Italien: Mehrere Überlebende geortet - Retter haben Kontakt

Sehr gute Nachrichten: Drei Kinder sind lebend aus dem von einer Lawine zerstörten italienischen Berghotel Rigopiano geborgen worden. Das teilte die Feuerwehr auf Twitter mit. Am späten Nachmittag hatten Rettungskräfte eine Gruppe von Überlebenden entdeckt ... mehr

Allgäuer von Lawine im Kleinwalsertal schwer verletzt

Rund 500 Meter ist ein Skitourengeher aus Bayern im Kleinwalsertal von einer Lawine mitgerissen und schwer verletzt worden. Nach Angaben der österreichischen Polizei vom Freitag hatte der 66-Jährige aus Sonthofen am Vortag mit drei Begleitern die Walser Hammerspitze ... mehr

Nach Erdbeben in Italien: Lawine verschüttet Hotel - mehrere Tote

Im italienischen Erdbebengebiet hat eine Lawine  ein vierstöckiges Hotel  am Hang des Gran-Sasso-Berges in den Abruzzen  verschüttet. Rund 30 Menschen werden vermisst. Erste Leichen wurden am Donnerstagnachmittag geborgen. "Es sind viele Tote", sagte ein leitendes ... mehr

25-Jähriger rund 200 Meter von Lawine mitgerissen

Rund 200 Meter ist ein Wintersportler in Tirol von einer Lawine mitgerissen worden - und hat den Vorfall unverletzt überstanden. Nach Polizeiangaben hatte der 25-Jährige am Dienstag mit einem Begleiter eine reguläre Piste in St. Leonhard im Pitztal verlassen ... mehr

Lawine reißt 25-Jährigen rund 200 Meter mit - unverletzt

St. Leonhard im Pitztal (dpa) - Eine Lawine hat einen Wintersportler in Tirol rund 200 Meter weit mitgerissen - der 25-Jährige überstand den Vorfall unverletzt. Nach Polizeiangaben hatte der Mann mit einem Begleiter eine reguläre Piste in St. Leonhard im Pitztal ... mehr

Österreichische Alpen: Deutscher Bergsteiger stirbt bei Lawinenunglück

Bei einem Lawinenunglück in den österreichischen Alpen ist ein deutscher Bergsteiger ums Leben gekommen. Der Mann wollte am Samstagnachmittag nahe der Gemeinde Brand in Vorarlberg zwei Bekannte beim Eisklettern fotografieren, als sich die Lawine löste und die Gruppe ... mehr

Baden-Württembergerin stirbt bei Lawinenunglück in Vorarlberg

Eine Alpinistin aus Staufen im Breisgau ist am Mittwoch bei einem Lawinenunglück in Vorarlberg ums Leben gekommen. Nach Angaben der österreichischen Polizei war die 54-Jährige am Arlberg unterwegs gewesen. Unterhalb der Maroispitze in Stuben wurde ... mehr

Deutsche stirbt bei Lawinenunglück in Vorarlberg

Eine Tourengeherin aus Baden-Württemberg ist am Mittwoch bei einem Lawinenunglück in Vorarlberg ums Leben gekommen. Nach Angaben der österreichischen Polizei war die 54-Jährige in Stuben am Arlberg unterwegs gewesen. Unterhalb der mehr als 2500 Meter hohen Maroispitze ... mehr

Lawine tötet deutsche Alpinistin in Österreich

Eine deutsche Bergsteigerin ist in Österreich von einer Lawine verschüttet worden und gestorben. Nach ersten Informationen der Polizei war die 54-Jährige am Arlberg in Vorarlberg unterwegs. Unterhalb der Maroispitze in Stuben kam es zu dem Unglück. Ihre Begleiter ... mehr

Mit Neuschnee steigt Lawinengefahr in deutschen Alpen

München (dpa) - Der Neuschnee in der Nacht hat die Lawinengefahr in den deutschen Alpen erhöht. Es bestehe in den gesamten bayerischen Alpen oberhalb von 1600 Metern eine erhebliche Lawinengefahr, teilte der Lawinenwarndienst Bayern mit. Das bedeutet Warnstufe ... mehr

Weiter erhebliche Lawinengefahr in Hochlagen

München (dpa) - In den Hochlagen der deutschen Alpen herrscht weiter erhebliche Lawinengefahr. Damit wird oberhalb der Waldgrenze die dritte der insgesamt fünf Warnstufen erreicht. Bereits bei geringer Zusatzbelastung könnten sich Schneebrettlawinen lösen, warnte ... mehr

Bayerns Lawinenwarndienst erhöht Gefahrenstufe

München (dpa) - Nach den Schneefällen der vergangenen Tage schätzt der Lawinenwarndienst Bayern die Gefahr in den Alpen höher ein. Im Vergleich zu Mittwoch gilt heute über der Waldgrenze statt «mäßiger» eine «erhebliche» Gefahr - das entspricht der dritten ... mehr

Forscher registrieren Hitzewelle am Nordpol

Der Klimawandel ist auf der norwegischen Inselgruppe Spitzbergen immer deutlicher zu spüren. "2016 wird dort das wärmste Jahr seit Beginn der Messungen 1889", sagte Klimaforscher Ketil Isaksen vom norwegischen Meteorologischen Institut am Freitag. Auch am Nordpol ... mehr

Wie entsteht eine Lawine? Ursachen und Lawinenarten

Lawinen können im Winter zu einer tödlichen Gefahr werden. Für ihre Entstehung gibt es viele Ursachen. Manchmal sind Menschen schuld am Abgang einer Lawine, manchmal bringt Regen die Schneemassen zum Abstürzen. Mitunter ist auch ein Tier der Auslöser. An steilen ... mehr

Zwei Tourengeher aus München bei Lawinenabgang schwer verletzt

Bei einem Lawinenabgang im Salzburger Land sind am Samstag zwei Tourengeher aus München schwer verletzt worden. Nach Angaben der österreichischen Bergrettung waren die beiden Tourengeher am Mittag bei Flachau im Pongau von den Schneemassen erfasst worden. Eine 44 Jahre ... mehr

Zwei Tourengeher bei Lawinenabgang verletzt

Bei einem Lawinenabgang im Salzburger Land sind am Samstag zwei Menschen verletzt worden. Nach Angaben der österreichischen Bergrettung waren die beiden Tourengeher am Mittag bei Flachau im Pongau von den Schneemassen erfasst worden. Ein Wintersportler ... mehr

Lawinenunglück in Tirol - Bericht: Fünf Tote

Bei einem Lawinenabgang in Tirol sind am Samstag zwölf Menschen verschüttet worden, laut Polizei hat es mehrere Todesopfer gegeben. Dem ORF zufolge sollen fünf Menschen ums Leben gekommen sein. Bei den Opfern des Unglücks in Wattenberg nahe Innsbruck ... mehr

Vermutlich mehrere Tote bei Lawinenabgang in Tirol

Bei einem Lawinenabgang in Tirol hat es nach Angaben der Polizei am Samstag vermutlich mehrere Todesopfer gegeben. Zwölf Menschen waren im Tal Wattener Lizum von den Schneemassen überrascht worden. Wie viele der Verschütteten gestorben sind, konnten die Ermittler ... mehr

Erhebliche Lawinengefahr in den deutschen Alpen

Im Flachland scheint sich schon der Frühling zu nähern - nicht aber so im Gebirge: Wintersportler müssen in den Hochlagen der deutschen Alpen weiter mit erheblicher Lawinengefahr rechnen. Oberhalb von 2000 Metern könne schon ein einzelner Skifahrer oder Snowboarder ... mehr

Lawinengefahr in Bayern: zweithöchste Gefahrenstufe ausgerufen

Erst starke Niederschläge, dann ungewöhnlich hohe Temperaturen in der Nacht zum Montag: Die extreme Wetterlage sorgt in den deutschen Alpen für Lawinengefahr. In den Allgäuer Alpen ruft der Lawinenwarndienst Bayern die zweithöchste Gefahrenstufe ... mehr

Skitourengeher bei Lawinenunglück im Zillertal getötet

Ein Skitourengeher ist im Zillertal von einer Lawine erfasst und getötet worden. Nach Angaben der österreichischen Polizei vom Mittwoch hatten Angehörige des Mannes am Dienstagnachmittag Alarm geschlagen, weil dieser nach einer Tour im Skigebiet Hochfügen nicht ... mehr

Lawinengefahr auf einen Blick: Symbole europaweit einheitlich

Wintersportler bekommen mehr Informationen zur Lawinengefahr in den bayerischen Alpen. Der Lawinenlagebericht, der ab Freitag wieder täglich erscheint, gebraucht dann europaweit einheitliche Symbole zur Beschreibung der Lawinenproblematik, wie das Bayerische Landesamt ... mehr

Thüringerin überlebt Lawinenunglück in Frankreich

Nach dem Tod von sieben Menschen in einer Lawine in den französischen Alpen erhoffen sich die Ermittler Aufschluss über den Unglücksablauf von der überlebenden Deutschen. Die 36-Jährige aus dem Raum Jena sei ansprechbar und solle noch am Nachmittag befragt werden, sagte ... mehr

Deutscher Snowboarder in Lawine umgekommen

Ein deutscher Snowboarder ist am Freitag in Tirol von einer Lawine in den Tod gerissen worden - sein ebenfalls aus Deutschland kommender Begleiter wurde lebensgefährlich verletzt. Wie die österreichische Polizei mitteilte, war das 600 Meter lange und 300 Meter breite ... mehr

Tourengeher aus Murnau stirbt in Südtirol bei Lawinenunglück

Ein seit Tagen vermisster Tourengeher aus Oberbayern ist in den Südtiroler Alpen Opfer einer Lawine geworden. Der 48-Jährige aus Murnau sei unter den Schneemassen am Piz Lad auf etwa 2000 Metern Höhe entdeckt worden, berichtete die italienische Nachrichtenagentur ... mehr

Herrmann lobt Lawinenwarndienst: Kein Unglück im Wirkungsbereich

In den vom bayerischen Lawinenwarndienst überwachten Gebieten hat sich bislang kein tödliches Lawinenunglück ereignet. Auf das Urteil und die Empfehlungen der Experten sei Verlass, ihr Wirken sei "segensreich", lobte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Donnerstag ... mehr

Das richtige Verhalten bei einem Lawinenabgang

Die Gefahr einer Lawine kann im Skiurlaub nie ganz ausgeschlossen werden. Das eigene Verhalten bei den herabstürzenden Massen von Schnee kann dabei oftmals über Leben und Tod entscheiden. Zeitfaktor als Zünglein an der Waage Leider nehmen viele Skiurlauber ... mehr

Lawinengefahr in den Alpen

Wegen der erheblichen Lawinengefahr in den Alpen sollten Skifahrer die Lawinenlageberichte gründlich lesen - und die Ratschläge unbedingt befolgen. So heißt es im aktuellen Bericht vom Lawinenwarndienst Bayern in München (Stand 16. Februar) beispielsweise ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017