Sie sind hier: Home > Themen >

New York Times

...
Thema

New York Times

Pulitzer-Preis für die drei Journalisten, die #MeToo starteten

Pulitzer-Preis für die drei Journalisten, die #MeToo starteten

Es ist die renommierteste Auszeichnung für Journalismus weltweit: Am Montagabend haben unter anderem die " New York Times" und die "Washington Post" den Pulitzer-Preis erhalten. Die drei Journalisten, die mit Berichten in der "New York Times" und im "New Yorker ... mehr
20 Milliarden: Fifa liegt offenbar ominöses Angebot für Klub-WM vor

20 Milliarden: Fifa liegt offenbar ominöses Angebot für Klub-WM vor

Wird die Klub-WM verkauft? Investoren aus Nahost und Asien haben der Fifa angeblich ein milliardenschweres Angebot gemacht. Die Entscheidung könnte demnach schon bald fallen. Fifa-Präsident Gianni Infantino soll ein mysteriöses Angebot über 25 Milliarden US-Dollar ... mehr
Mark Zuckerberg vor Kongress-Anhörung:

Mark Zuckerberg vor Kongress-Anhörung: "Es war mein Fehler"

Nach dem Datenskandal um Cambridge Analytica ist Facebook-Chef Mark Zuckerberg auf einer wochenlangen Entschuldigungstour. Am Dienstag und Mittwoch steht er im US-Kongress Rede und Antwort. Facebook droht dort eine schärfere Regulierung seines ... mehr
Donald Trump äußert sich erstmals zu Affäre mit Stormy Daniels

Donald Trump äußert sich erstmals zu Affäre mit Stormy Daniels

Der US-Präsident bestreitet, von einer Zahlung an die Pornodarstellerin Stormy Daniels gewusst zu haben. Nach Details zu einer Schweigevereinbarung mit der Frau solle man bitte seinen Anwalt fragen. US-Präsident Donald Trump hat bestritten, davon gewusst zu haben ... mehr
Gebührenstreit: Donald Trump erhebt Vorwürfe gegen Amazon

Gebührenstreit: Donald Trump erhebt Vorwürfe gegen Amazon

Der Online-Händler Amazon zahle der US-Post zu wenig Geld, twitterte Trump. Das Unternehmen erhalte so einen Vorteil und treibe Konkurrenten in die Insolvenz. US-Präsident Donald Trump hat erneut das Online-Händler Amazon attackiert. Dem Unternehmen warf Trump ... mehr

Cambridge Analytica: Facebook-Partner prahlte mit Erpressungsversuchen

Die Datenanalyse-Firma Cambridge Analytica gerät weiter unter Druck, nachdem ihr Chef vor versteckter Kamera mit Erpressungsversuchen von Wahlkandidaten geprahlt haben soll.  Die Firma soll illegal Daten von 50 Millionen Facebook-Profilen für Wahlkämpfe genutzt haben ... mehr

Wahlkampf-Affäre: Facebooks Sicherheitschef verlässt Konzern im Streit

Der Sicherheitschef von Facebook, Alex Stamos, verlässt laut der "New York Times" den Konzern nach einem Streit über den richtigen Umgang mit einer russischen Desinformationskampagne. Alex Stamos habe sich innerhalb des weltgrößten Sozialen Netzwerks dafür stark ... mehr

Facebook sperrt Analyse-Firma von Trumps Wahlkampf aus

Dass Donald Trump die US-Präsidentenwahl auch dank der Hilfe von Datenanalysten gewann, war bereits bekannt. Jetzt geht Facebook gegen die Firma vor, die ihm dabei geholfen haben soll. Facebook hat die Datenanalyse-Firma, der eine wichtige Rolle beim Wahlsieg von Donald ... mehr

Hitler-Tagebücher und Buntstift-Wette: Wie Medien auf Fakes reinfielen

Eine Titelgeschichte der "Bild"-Zeitung, die auf erfundenen Mails von der Titanic-Redakteurs beruht: Nicht das erste Beispiel, in dem Medien spektakulär mit Fakes vorgeführt wurden. Sieben Beispiele. Die Hitler-Tagebücher im "Stern" Die Aktion machte den Maler Konrad ... mehr

Robert Mueller ermittelt nun auch gegen Trumps Schwiegersohn Jared Kushner

Sonderermittler Robert Mueller weitet seine Ermittlungen aus. Es geht nicht mehr nur um Kontakte des Trump-Teams nach Russland, sondern um Geschäfte in China und Katar. Im Fokus: Trumps Schwiegersohn Jared Kushner. US-Sonderermittler Robert Mueller weitet seine ... mehr

Bericht: Israel fliegt geheime Luftangriffe in Ägypten

Offiziell übt Kairo scharfe Kritik an Israel. Inoffiziell arbeiten die Nachbarn offenbar militärisch eng zusammen. Seit mehr als zwei Jahren sollen sie gemeinsam den IS auf dem Sinai  bekämpfen . Israel fliegt nach einem Bericht der "New York Times ... mehr

Mehr zum Thema New York Times im Web suchen

Donald Trumps liebste Feinde - die Medien

Donald Trump will Schmähpreise an unliebsame Medien verleihen. Sie sind mittlerweile der größte Gegner des US-Präsidenten – und seine permanenten Angriffe zeigen Wirkung. Anfang Januar feierte Donald Trump ein Jubiläum, über das niemand berichtet hat. Bei Twitter setzte ... mehr

Steve Bannon soll vor Anklagejury aussagen

Der frühere Chefstratege von US-Präsident Donald Trump soll angeblich in der Russland-Affäre vor der Anklagejury aussagen.  Sonderermittler Robert Mueller habe Steve Bannon eine Vorladung geschickt, berichtet die "New York Times". Bislang war bekannt: Trumps Ex-Berater ... mehr

"Bin kein Rassist": Donald Trump bestreitet "Drecksloch"-Äußerung

Hat Trump das Wort "Drecksloch" benutzt oder nicht? Die dabei mutmaßlich anwesenden Senatoren streiten sich öffentlich über den Kommentar des Präsidenten. Dieser bekräftigt derweil, dass ihm Rassismus fernliege. In der "Drecksloch"-Affäre hat US-Präsident Donald Trump ... mehr

Trump nennt arme Einwanderer-Staaten "Drecksloch"-Länder

US-Präsident Donald Trump schockiert mit einer neuerlichen verbalen Entgleisung. Bei einem Gespräch mit Senatoren beleidigt er arme Staaten Afrikas und Amerikas als "shithole countries", "Drecksloch-Länder". Donald Trump soll sich bei den Beratungen über ein neues ... mehr

'New York Times' kürt Deutschland zum Reiseziel 2018

Die " New York Times" hat die westlichen deutschen Bundesländer als eines von 52 Reisezielen im Jahr 2018 empfohlen. Die Gründe erfahren Sie hier. "Nirgendwo wird der Geist teutonischer Toleranz mehr gelebt als in den fortschrittlichen westlichen Staaten des Landes ... mehr

Hollywood-Stars gründen Koalition gegen sexuelle Belästigung

Es reicht! Nach den zahlreichen Belästigungsvorwürfen in Hollywood, gründeten Reese Witherspoon, Shonda Rhimes, Jennifer Aniston und viele andere eine Initiative mit großen Zielen. Es ist eine Koalition gegen Belästigung. Sie trägt den Namen "Time's Up" (deutsch ... mehr

Russland-Ermittlungen wurden von Trump-Wahlkampfberater ausgelöst

Donald Trumps früherer außenpolitischer Wahlkampfberater George Papadopoulos hat durch Äußerungen bei einem Trinkgelage im Mai 2016 die Russland-Ermittlungen ausgelöst, die das erste Amtsjahr des US-Präsidenten überschattet haben. Dabei ging es einem Bericht ... mehr

Morddrohungen: Harvey Weinstein wollte Salma Hayek "umbringen"

Nein, immer wieder nein! Salma Hayek packt nun über die wohl schlimmste Zeit ihrer Karriere aus. Auch sie gehört zu denjenigen, die Harvey Weinstein belästigte. Ihre Schilderungen: beängstigend. In einem am Mittwoch in der "New York Times" veröffentlichten Artikel ... mehr

Insider berichten: Donald Trump und sein Alltag

Ein Zeitungsbericht wirft ein Schlaglicht auf den Alltag des US-Präsidenten im Weißen Haus. Die interessantesten Erkenntnisse haben wir zusammengefasst.  Eine Recherche der „New York Times“ sorgt für Aufsehen: Nach Gesprächen mit 60 Personen, die regelmäßig mit Donald ... mehr

Teuerstes Gemälde der Welt kommt in den Louvre Abu Dhabi

Ein Kunstwerk von Leonardo da Vinci wurde für die Rekordsumme von 450 Millionen Dollar versteigert und wird an den jüngst eröffneten Louvre Abu Dhabi gehen. Das erklärte das Museum am Mittwoch. Die " New York Times" meldete, der mysteriöse Käufer Mitte November ... mehr

Schwere Vorwürfe gegen Star-Dirigent James Levine – von Met suspendiert

Gegen den Star-Dirigenten der Metropolitan Opera, James Levine, werden Sex-Vorwürfe erhoben. Der Musiker soll jahrelang ein Verhältnis zu einem anfangs 15-Jährigen unterhalten haben. In einer Twitter-Nachricht erklärte das berühmte New Yorker Opernhaus ... mehr

Kritisch zu Trump geäußert: Hochrangiger FBI-Beamter abgezogen

Die US-Bundespolizei FBI hat einen hochrangigen Beamten von den Ermittlungen zur Russland-Affäre abgezogen. Dieser hatte  kritische Textmitteilungen über Präsident Donald Trump verschickt.  Wie das Büro von Sonderermittler Robert Mueller mitteilte, wurde ... mehr

Trump soll US-Außenminister Tillerson entlassen haben

US-Außenminister Rex Tillerson soll einem Medienbericht zufolge abgelöst werden. An seine Stelle solle in den kommenden Wochen CIA-Direktor Mike Pompeo rücken, berichtet die "New York Times" am Donnerstag unter Berufung auf hochrangige Regierungsvertreter ... mehr

"Paradise Papers" enthüllt: Queen-Vermögen ist hier untergebracht

Müssen Promis und Politiker weltweit wieder zittern? Nach den " Panama Papers" gibt es eine neue, brisante Veröffentlichung zu Steueroasen. Darin geht es um ein prominentes Mitglied der US-Regierung und sogar die Queen. Nach den "Panama Papers" gibt es eine weitere ... mehr

Verdeckte Operation: CIA-Agenten jagen Taliban in Afghanistan

Neue Strategie im nicht enden wollenden Krieg: Der US-Auslandsgeheimdienst CIA schickt  mehr Agenten nach Afghanistan, um radikalislamische Taliban zu jagen und zu töten. Die hoch erfahrenen Einsatzkräfte werden mit afghanischen Einheiten zu verdeckten Operationen ... mehr

George Soros spendet 18 Milliarden Dollar

Der milliardenschwere Finanzinvestor George Soros hat einen Großteil seines Vermögens an seine Stiftung übertragen. Die Open Society fördert weltweit Demokratie und Menschenrechte. Mit der Spende in Höhe von 18 Milliarden Dollar (15 Mrd Euro) habe der Hedgefonds ... mehr

Weinstein-Filmstudio droht Verkauf oder Schließung

Nach dem Sex-Skandal um seinen Mitgründer Harvey Weinstein droht dem Filmstudio Weinstein Company laut einem Bericht des "Wall Street Journal" der Verkauf oder die Schließung. Der Bruder des Film-Moguls soll nun doch nicht übernehmen. Es sei unwahrscheinlich ... mehr

Steuerreform gefährdet: Donald Trump torpediert sich selbst

Donald Trump droht sich bei seiner geplanten Steuerreform mit Attacken gegen Parteifreunde selbst zu torpedieren. Sein Streit mit dem  hochrangigen republikanischen Senator Bob Corker könnte weitreichende Folgen für Trump haben – nicht nur für Trumps Steuerreform ... mehr

Hollywood-Stars distanzieren sich von Harvey Weinstein

Er war einer der mächtigsten Filmbosse Hollywoods. Seine Macht hat Harvey Weinstein schamlos ausgenutzt, jahrelang zahlreiche Frauen sexuell belästigt. Aus der eigenen Firma wurde der 65-Jährige bereits entlassen. Jetzt stellt sich auch Hollywood gegen ... mehr

Harvey Weinstein wird sexuelle Belästigung vorgeworfen

Der einflussreiche Hollywood-Produzent Harvey Weinstein steht wegen des Vorwurfs der sexuellen Belästigung massiv unter Druck. Weinstein entschuldigte sich in einer Erklärung für sein "Benehmen gegenüber Kolleginnen in der Vergangenheit ... mehr

Donald Trumps Mitarbeiter nutzen private E-Mail-Konten dienstlich – auch Ivanka

Neben Donald Trumps Schwiegersohn und Berater Jared Kushner sollen mindestens sechs weitere Personen im Weißen Haus private E-Mail-Konten dienstlich genutzt haben.  Neben Kushner hätten auch die ehemaligen Mitarbeiter Stephen Bannon und Reince Preibus private Adressen ... mehr

Donald Trump Jr. zu Treffen mit russischer Anwältin befragt

Donald Trumps ältester Sohn hat bestätigt, dass er sich von einem Treffen mit einer russischen Anwältin Informationen über Hillary Clinton erhoffte. Das sagte er laut "New York Times" bei einer Anhörung durch den Justizausschuss des US-Senats.  Er habe sich damals ... mehr

John Ashbery im Alter von 90 Jahren gestorben

Er war einer der bedeutendsten und einflussreichsten Dichter der USA, jetzt ist John Ashbery tot. Der Poet ist am Sonntag in seinem Haus in Hudson im Alter von 90 Jahren gestorben. Das berichtete die " New York Times" unter Berufung auf Ashberys Ehemann David Kermani ... mehr

Videos aus Syrien: Menschenrechtler kritisieren YouTube

Um gegen extremistische Propaganda vorzugehen, löscht YouTube Tausende Videos vom Krieg in Syrien. Doch diese Aufnahmen könnten als Beweise dienen, um Gräueltaten zu dokumentieren. Die von YouTube gelöschten Videos zeigen Kriegsverbrechen und können in Zukunft ... mehr

Wegen Trump-Tweet: Amazon verliert fünf Milliarden US-Dollar

In einer Twitter-Nachricht beschuldigt der US-Präsident den Online-Versandhandel Amazon der Steuervermeidung. "Dadurch gehen viele Jobs verloren", twittert Donald Trump. Amazons Börsenwert bricht um fünf Milliarden US-Dollar ein. Amazon füge den steuerzahlenden ... mehr

Trump erfährt starke Kritik aus den eigenen Reihen

US-Präsident Donald Trump hat mit seinen Aussagen zu Charlottesville auch einen Senator aus den eigenen Reihen vor den Kopf gestoßen . Bob Corker spricht ihm gar die Eignung für das Präsidentenamt ab. "Der Präsident war bisher nicht ... mehr

Studie: Nordkoreas Raketenantrieb stammt "wahrscheinlich" aus der Ukraine

Nordkorea hat seine raschen Fortschritte bei der Raketentechnik laut einer Studie womöglich Technologie aus der Ukraine zu verdanken. Das geht aus einer am Montag in Washington veröffentlichten Untersuchung des International Institute for Strategic Studies ... mehr

Facebook: Mit "Moments"-App heimlich in China

Laut einem Bericht der "New York Times" hat Facebook heimlich und unter falschem Namen eine App in China veröffentlicht. Der Konzern bemüht sich seit Jahren darum, im bevölkerungsstärksten Land der Welt Fuß zu fassen. Bisher ohne Erfolg. Facebook und China? Das wollte ... mehr

Intrigen, Kämpfe und Feindschaften: Trumps Haifischbecken - Klimakrise im Weißen Haus

Wer gegen wen im Weißen Haus? Wer hält zu Trump, zu wem steht er? Fraktionen und Flügel, in ihrer Mitte der Präsident – ein offizielles Organigramm hilft in diesen Tagen nicht viel weiter. Der Versuch eines Lageplans. Nach 200 Tagen der Regierung  Donald Trump ... mehr

Zwischenbilanz nach sechs Monaten – Donald Trump besser als sein Ruf?

Washingtoner Schlachtgetümmel und Skandale überdecken, wie sehr Donald Trump die USA verändert: Umwelt, Justiz, Gesellschaft. "Der bekommt nichts geregelt?" Von wegen. Seine Umfragewerte mögen im Keller sein, das Image in der Welt ruiniert, alle großen Vorhaben ... mehr

Schattenwahlkampf in den USA: Pence dementiert Gerüchte um Trump-Nachfolge

US-Präsident Donald Trump ist zwar erst ein gutes halbes Jahr im Amt, aber die ersten Republikaner laufen sich schon für eine Kandidatur für die Wahl 2020 warm, wie die " New York Times" berichtet. Dort war von einem ungewöhnlich frühen "Schattenwahlkampf ... mehr

Berühmter US-Fotojournalist John Morris ist tot

Der berühmte US-Fotoredakteur John Morris ist tot. Er starb im Alter von 100 Jahren in Paris. Für zahlreiche US-Medien veröffentlichte er weltbekannte Fotografien vom Ende des Zweiten Weltkriegs und aus Vietnam. "Eine Legende ist gestorben", erklärte der Verband World ... mehr

Teenager in Florida beobachten ertrinkenden Mann und lachen drüber

Eine Gruppe von Jugendlichen soll in Florida tatenlos zugesehen haben, wie ein Mann in einem Teich ertrinkt. Sie sollen sich darüber sogar amüsiert und ihn gefilmt haben. Die Leiche des 31-Jährigen wurde erst fünf Tage nach dem Vorfall am 9. Juli in Cocoa nahe Orlando ... mehr

Trump geht gegen Sonderermittler Mueller vor

Anwälte und Berater von US-Präsident Donald Trump untersuchen mögliche Interessenskonflikte von Mitarbeitern des  Russland-Sonderermittlers  Robert Mueller. Ihr Ziel: den Ex-FBI-Direktor diskreditieren. Trumps Anwälte würden der Angelegenheit beständig nachgehen, sagte ... mehr

Watergate-Parallelen: Trump kommt aus der Russland-Affäre nicht raus

Gerade hat der US-Präsident etwas Boden in der Öffentlichkeit gut gemacht. Doch die immer neuen Details zu möglichen Russland-Verwicklungen machen diese Erfolge wieder zunichte. Ein Historiker verweist auf Parallelen zur Watergate-Affäre. Donald Trump wird den Schatten ... mehr

Russland-Affäre: Donald Trump Jr. veröffentlicht hochbrisante E-Mails

Der älteste Sohn von US-Präsident  Donald Trump gerät in der Russland-Affäre immer stärker in Bedrängnis. Nun trat Donald Trump Jr. die Flucht nach vorn an und veröffentlichte E-Mails über ein Treffen mit einer russischen Anwältin. Allerdings bestätigt die Korrespondenz ... mehr

Kreml-Connection: Donald Trump Jr. unter Druck wegen russischer Anwältin

Der älteste Sohn von US-Präsident Donald Trump gerät wegen eines Treffens mit einer russischen Anwältin immer stärker unter Druck. Einem Medienbericht zufolge wusste er schon im Vorfeld, dass er bei dem Treffen kompromittierende Informationen über Hillary Clinton direkt ... mehr

Trump Jr. traf russische Anwältin wegen Infos über Hillary Clinton

Der älteste Sohn von US-Präsident Donald Trump soll einem Treffen mit einer russischen Anwältin zugestimmt haben, weil er sich daraus Informationen über Hillary Clinton erhoffte. Donald Trump Jr. habe dem Gespräch zugestimmt, nachdem ihm versprochen worden ... mehr

Cyber-Attacken bedrohten US-Atomkraftwerke

In den USA sind Betreiberfirmen von Atomkraftwerken einem Medienbericht zufolge zum Ziel von Cyber-Attacken geworden. Die Angriffe hätten sich zwischen Mai und Juni ereignet, berichtete die Zeitung "New York Times". Vor allem sei die Betreibergesellschaft Wolf Creek ... mehr

Neue Eskalationsstufe: Donald Trumps Kampf gegen die Medien

Der US-Präsident liefert sich eine immer verbissenere Fehde mit ihm kritisch gegenüberstehenden US-Medien, darunter etwa CNN. Nach einem Video auf Twitter sehen einige Journalisten eine neue Eskalationsstufe erreicht. Hat Trump den Bogen überspannt? Nach dem gegen ... mehr

CNN zieht Bericht zurück: Donald Trump auf Kriegsfuß mit den US-Medien

Der US-Sender CNN hat eine Geschichte über mutmaßliche Ermittlungen gegen einen Vertrauten von Donald Trump zurückgezogen. Drei Redakteure reichten daraufhin ihre Kündigung ein. Der US-Präsident schlachtet den Vorfall aus und nutzt ihn für einen Rundumschlag gegen ... mehr

Sarah Palin verklagt die "New York Times"

Sarah Palin, die frühere Vizepräsidentschaftskandidatin und Gouverneurin von Alaska, hat eine Klage gegen die " New York Times" eingeleitet. Sie wirft der Tageszeitung üble Nachrede vor.  Das Blatt habe "das Gesetz und seine eigenen Vorschriften" verletzt ... mehr

Uber-Chef Travis Kalanick tritt zurück

Uber-Chef Travis Kalanick hat schon länger mit Vorwürfen einer schlechten Unternehmenskultur zu kämpfen. Jetzt haben Investoren den Mitgründer des Fahrdienstleisters zum Rücktritt gedrängt. Uber-Chef Travis Kalanick hat laut Medienberichten unter massivem Druck ... mehr

Comeys Aussage wird für Trump gefährlich

Ex-FBI-Chef  James Comey sagt am Donnerstag in der Russland-Affäre aus. Für Donald Trump ist die Aussage entscheidend, da sie brisante Informationen zu Tage bringen könnte. Die wichtigsten Fragen und Antworten. Worüber wird Comey reden? Die Sitzung ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018