Sie sind hier: Home >

Nordkorea

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Nordkorea

Kriminalität: Gift statt Babyöl? Kim-Attentäterin glaubte an Scherz

Kriminalität: Gift statt Babyöl? Kim-Attentäterin glaubte an Scherz

Kuala Lumpur (dpa) - Eine der Verdächtigen im Mord am Halbruder von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un glaubte nach eigenen Angaben, sie sei Teil eines Streichs für eine Fernsehsendung. "Sie sagte, sie erhielt 400 Ringgit (85 Euro) für ihre Aktion", sagte ein Vertreter ... mehr
Verdächtige bekam 90 Dollar für Kim Jong Nam Attentat

Verdächtige bekam 90 Dollar für Kim Jong Nam Attentat

Malaysia droht einem nordkoreanischen Diplomaten nach dem Mord an Kim Jong Nam mit Haftbefehl. Eine Verdächtige hat außerdem zugegeben, für das Attentat 90 Dollar bekommen zu haben. Sollte der zweite Sekretär an der nordkoreanischen Botschaft in Kuala Lumpur nicht ... mehr
Kriminalität: Kims Halbbruder starb durch Nervengift VX

Kriminalität: Kims Halbbruder starb durch Nervengift VX

Kuala Lumpur/Seoul (dpa) - Der ältere Halbbruder des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un ist nach Angaben der malaysischen Polizei mit dem Nervengas VX getötet worden. An den Augen und auf dem Gesicht des Opfers Kim Jong Nam seien Rückstände des hochgiftigen ... mehr
Kim Jong Un: Halbbruder Kim Jong Nam wurde wohl mit Nervengas getötet

Kim Jong Un: Halbbruder Kim Jong Nam wurde wohl mit Nervengas getötet

Der Mord an dem Halbbruder des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un in Malaysia wird immer mysteriöser. Die Polizei hat inzwischen herausgefunden, dass Kim Jong Nam ganz offensichtlich mit einem geächteten Nervengas getötet wurden. Warum - das ist jedoch so unklar ... mehr
Kriminalität: Malaysia bittet Interpol um Mithilfe im Fall Kim Jong Nam

Kriminalität: Malaysia bittet Interpol um Mithilfe im Fall Kim Jong Nam

Pjöngjang/Kuala Lumpur (dpa) - Malaysia hat im Fall des mutmaßlich ermordeten Halbbruders des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un Interpol um Mithilfe gebeten. Interpol solle eine Warnung vor vier verdächtigen Tatbeteiligten aus Nordkorea ausgeben, sagte ... mehr

Kim-Attentäterin sagt aus: Sie habe an Scherz geglaubt

Kuala Lumpur (dpa) - Eine der Verdächtigen im Mord am Halbruder von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un glaubte nach eigenen Angaben, sie sei Teil eines Streichs für eine Fernsehsendung. Sie sagte, sie habe für ihre Aktion umgerechnet 85 Euro bekommen, sagte ein Vertreter ... mehr

Nach Anschlag auf Kims Halbbruder Nervengift-Spuren gefunden

Seoul (dpa) - Der ältere Halbbruder des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un ist nach Angaben der malaysischen Polizei mit dem Nervengift VX getötet worden. An den Augen und auf dem Gesicht des Opfers Kim Jong Nam seien Spuren des hochgiftigen chemischen Kampfstoffs ... mehr

Kriminalität: Nordkoreanischer Diplomat im Fall Kim Jong Nam verdächtigt

Kuala Lumpur (dpa) - Nach der mutmaßlichen Ermordung des Halbbruders von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un in Malaysia gilt nun ein Diplomat der nordkoreanischen Botschaft als möglicher Tatbeteiligter. Bei dem Verdächtigen handele sich um einen hochrangigen Mitarbeiter ... mehr

Polizei verdächtigt im Fall Kim Jong Nam zwei weitere Nordkoreaner

Kuala Lumpur (dpa) - Gut eine Woche nach dem mysteriösen Tod des älteren Halbbruders von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un verdächtigt die Polizei in Malaysia zwei weitere Nordkoreaner als Tatbeteiligte. Einer von ihnen sei Mitarbeiter der nordkoreanischen Botschaft ... mehr

Nordkorea: Todesursache von Kim Jong Nam weiter unklar

Kuala Lumpur (dpa) - Eine Woche nach dem mysteriösen Tod des älteren Halbbruders von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un steht die Todesursache noch nicht fest. Die Autopsie des Leichnams von Kim Jong Nam sei abgeschlossen worden, erklärte der Chef der malaysischen ... mehr

Wollte Kim Jong Nam eine Exilregierung aufbauen?

Wollte Kim Jong Nam eine Exilregierung aufbauen? Oder hatte er Spielschulden? Und was ist mit den vermeintlichen Attentäterinnen? Waren sie Unbeteiligte, die dachten sie wären bei der versteckten Kamera? Nach dem Tod Kims schießen die Spekulationen ins Kraut. Noch immer ... mehr

Mehr zum Thema Nordkorea im Web suchen

Personen: Vierter Verdächtiger nach Tod von Kims Halbbruder in Haft

Kuala Lumpur (dpa) - Nach dem rätselhaften Tod des ältesten Halbbruders von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat die Polizei einen weiteren Verdächtigen festgenommen. Der 46 Jahre alte Nordkoreaner sei am Freitagabend (Ortszeit) im malaysischen Bundesstaat Selangor ... mehr

Vierter Verdächtiger nach Tod von Kims Halbbruder in Haft

Kuala Lumpur (dpa) - Nach dem mutmaßlichen Giftmord am ältesten Halbbruder von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat die Polizei in Malaysia eine vierte verdächtige Person festgenommen. Bei dem Festgenommenen soll es sich nach Medienberichten um einen Nordkoreaner ... mehr

Mord an Kim Jong-nam: Verdächtige wollen "ausgetrickst" worden sein

Nach der Ermordung des Halbbruders von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un bestreiten die beiden tatverdächtigen Frauen Tötungsabsichten. Sie seien hereingelegt worden. Das Gift war Kim Jong Nam offenbar ins Gesicht gesprüht worden, bevor er am Montag an Bord einer ... mehr

Mord an Kims Halbbruder: Malaysia verweigert Herausgabe des Leichnams

Zwischen Malaysia und Nordkorea bahnt sich ein Streit um die Leiche des ermordeten Halbbruders von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un an. Die Behörden des südostasiatischen Staates wollen die sterblichen Überreste erst dann zur Überführung nach Pjöngjang freigeben ... mehr

Wirtschaft: Norweger wollen weniger Geld aus milliardenschwerem Ölfonds abzweigen

OSLO (dpa-AFX) - Norwegen will künftig weniger Geld aus dem milliardenschweren norwegischen Pensionsfonds entnehmen, der sich aus den Öleinnahmen des Landes speist. Statt bisher vier Prozent sollten nur noch drei Prozent des Wertes des staatlichen Fonds ... mehr

Personen: Zweite Verdächtige nach Tod von Kims Halbbruder in Haft

Kuala Lumpur (dpa) - Nach dem mutmaßlichen Giftmord am ältesten Halbbruder von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un sitzen zwei asiatische Frauen als Hauptverdächtige in Haft. Die Polizei in Malaysia nahm am Donnerstag auch die zweite der beiden Frauen ... mehr

Mord an Kim Jong Nam: Zweite Verdächtige in Malaysia festgenommen

Im Zusammenhang mit dem mutmaßlichen Attentat auf den Halbbruder von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat die Polizei in Malaysia eine zweite Verdächtige festgenommen. Eine Obduktion der Leiche soll die Todesumstände klären - doch Nordkorea protestiert ... mehr

Tod von Kims Halbbruder: Zweite Verdächtige festgenommen

Kuala Lumpur (dpa) - Nach dem rätselhaften Tod des ältesten Halbbruders von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un in Malaysia hat die Polizei eine zweite Verdächtige festgenommen. Das berichten die malaysischen Medien. Schon am Vortag war eine 28-Jährige im Zusammenhang ... mehr

Tod von Kims Halbbruder: Immer mehr Hinweise auf Giftmord

Kuala Lumpur (dpa) - Beim rätselhaften Tod des ältesten Halbbruders von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un deutet immer mehr auf einen Giftmord hin. In Malaysia nahm die Polizei eine 28-Jährige fest, die möglicherweise daran beteiligt ... mehr

Nach Tod von Kim Jong Nam: Mögliche Agentin in Malaysia gefasst

In Malaysia ist im Zusammenhang mit dem Tod des Halbbruders von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un eine Frau festgenommen worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde die Frau am Mittwochmorgen am internationalen Flughafen der Hauptstadt Kuala Lumpur festgesetzt ... mehr

Personen - Mutmaßlicher Giftmord an Kim Jong Uns Halbbruder: Festnahme

Kuala Lumpur (dpa) - Der älteste Halbbruder des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un ist vermutlich einem Giftmord zum Opfer gefallen. Die Polizei in Malaysia nahm am Mittwoch eine 28-jährige Frau fest, die möglicherweise daran beteiligt ... mehr

Festnahme nach mutmaßlichem Mord an Kim Jong Uns Halbbruder

Kuala Lumpur (dpa) - Der älteste Halbbruder des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un ist vermutlich einem Giftmord zum Opfer gefallen. Die Polizei in Malaysia nahm eine Frau fest, die offenbar beteiligt war. Der 45-Jährige war auf dem Flughafen von Malaysias ... mehr

Neue Hinweise auf Mordanschlag gegen Kim Jong Uns Halbbruder

Kuala Lumpur (dpa) - Die Hinweise auf einen tödlichen Mordanschlag gegen den ältesten Halbbruder des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un verdichten sich. Die Polizei in Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur ... mehr

Personen: Halbbruder von Nordkoreas Kim Jong Un gestorben

Kuala Lumpur/Seoul (dpa) - Der ältere Halbbruder des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un ist nach Polizeiangaben in Malaysia unter ungeklärten Umständen gestorben. Kim Jong Nam (45) sei auf dem Weg vom Internationalen Flughafen in Kuala Lumpur zu einem Krankenhaus ... mehr

Polizei: Halbbruder von Nordkoreas Machthaber in Malaysia gestorben

Kuala Lumpur (dpa) - Der ältere Halbruder des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un ist nach Polizeiangaben in Malaysia unter ungeklärten Umständen gestorben. Kim Jong Nam sei auf dem Weg vom Internationalen Flughafen in Kuala Lumpur zu einem Krankenhaus ums Leben ... mehr

UN-Sicherheitsrat verurteilt Nordkoreas Raketentest

Pjöngjang (dpa) - Der UN-Sicherheitsrat hat den neuerlichen Test einer Mittelstreckenrakete durch Nordkorea scharf verurteilt. Der Test verstoße gegen mehrere Resolutionen des Gremiums, hieß es in einer gemeinsamen Mitteilung des Rates, die die schwedische UN-Vertretung ... mehr

UN-Sicherheitsrat tagt zu Nordkoreas Raketentest

Pjöngjang (dpa) - Nach einem neuerlichen Test einer Mittelstreckenrakete durch Nordkorea befasst sich der UN-Sicherheitsrat mit dem Konflikt. Auf Bitten der USA, Japan und Südkorea will das Gremium noch heute zu einer Dringlichkeitssitzung zusammenkommen. Das Treffen ... mehr

Wirtschaft - Rüstungskooperation: Deutschland will Raketen mit Norwegen entwickeln

BERLIN (dpa-AFX) - Deutschland und Norwegen wollen neben U-Booten auch Raketen für die Marine gemeinsam entwickeln. Bei der Zusammenarbeit beider Marinen sei eine umfassende strategische Partnerschaft beschlossen worden, teilte das Verteidigungsministerium am Montag ... mehr

Konflikte: Sitzung des UN-Sicherheitsrats nach Raketentest gefordert

Pjöngjang (dpa) - Nach einem neuerlichen Mittelstreckenraketentest durch Nordkorea haben die USA, Japan und Südkorea eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrats gefordert. Das höchste UN-Gremium wollte noch am Montag zu Beratungen zusammenkommen, wie der US-Sender ... mehr

Wirtschaft - Rüstungskooperation: Deutschland will Raketen mit Norwegen entwickeln

BERLIN (dpa-AFX) - Deutschland und Norwegen wollen gemeinsam neben U-Booten auch Raketen für die Marine gemeinsam entwickeln. Das teilte das Verteidigungsministerium am Montag mit. Die Anforderungen der Marine beider Länder an die Waffensysteme seien identisch ... mehr

Russland besorgt wegen Raketentests in Nordkorea

Moskau (dpa) - Russland hat mit Besorgnis auf Nordkoreas jüngsten Raketentest reagiert. Moskau werte den Start der Mittelstreckenrakete als Missachtung von UN-Resolutionen, teilte das Außenministerium mit. Russland rufe alle Seiten zur Gelassenheit auf, um eine weitere ... mehr

Nordkorea bezeichnet Raketentest als erfolgreich

Seoul (dpa) - Nordkorea hat den jüngsten Test mit einer ballistischen Mittelstreckenrakete als erfolgreich bezeichnet. Das berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf die staatliche Nachrichtenagentur des Nachbarstaats. Staatschef ... mehr

Nordkorea bezeichnet Raketentest als erfolgreich

Seoul (dpa) - Nordkorea hat den jüngsten Test mit einer ballistischen Mittelstreckenrakete als erfolgreich bezeichnet. Das berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf die staatliche Nachrichtenagentur des Nachbarstaats. Die Rakete ... mehr

Nordkorea unternimmt wieder Raketentest

Trotz vieler Mahnungen und Verbote der Vereinten Nationen hat Nordkorea offenbar erneut eine ballistische Rakete getestet. Der Generalstab der südkoreanischen Armee warf dem Nachbarland vor, mit dem Raketenstart gegen UN-Resolutionen verstoßen und eine Demonstration ... mehr

Konflikte: Nordkorea unternimmt neuen Raketentest

Seoul (dpa) - Trotz Verboten der Vereinten Nationen hat Nordkorea nach südkoreanischen Angaben erneut eine ballistische Atomrakete mit Tausenden Kilometern Reichweite getestet. Der südkoreanische Generalstab warf dem Nachbarland vor, damit gegen UN-Resolution ... mehr

Abe verurteilt Raketentest durch Nordkorea scharf

Palm Beach (dpa) - Der japanische Ministerpräsident Shinzo Abe hat den jüngsten Raketentest durch Nordkorea scharf verurteilt. Der Test sei nicht zu tolerieren, erklärte er bei einem gemeinsamen Auftritt mit US-Präsident Donald Trump. Abe forderte Nordkorea ... mehr

Südkorea wirft Norden Raketentest vor

Seoul (dpa) - Nordkorea hat nach Angaben Südkoreas erneut eine ballistische Rakete getestet und in Richtung Japanisches Meer geschossen. Das berichtete die Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf den Vereinigten Generalstab des Landes. Das Militär teilte ... mehr

USA warnt Nordkorea, China warnt USA

Der neue amerikanische Verteidigungsminister Jim Mattis hat Nordkorea vor einem Atomwaffenangriff auf die USA oder ihre Verbündeten gewarnt. Die US-Antwort werde "effektiv und überwältigend" sein, sagte er bei einem Treffen mit seinem südkoreanischen Kollegen ... mehr

Bericht: Nordkorea nimmt Atomreaktor wieder in Betrieb

Seoul (dpa) - Nordkorea hat nach Angaben von Experten womöglich den Atomreaktor in seinem umstrittenen Nuklearzentrum wieder in Betrieb genommen. Mit einer Leistung von nur fünf Megawatt ist der Reaktor zwar klein, kann aber Plutonium zur Herstellung von Atombomben ... mehr

Nordkorea: Ex-Diplomat sieht Tage von Kim Jong Un gezählt

Für den früheren nordkoreanischen Diplomaten Thae Yong Ho sind die Tage von Machthaber Kim Jong Un gezählt. In seiner Heimat machen nach seinen Worten immer mehr Menschen ihrer Unzufriedenheit Luft. Diese äußere sich "in abweichenden Meinungen oder in Kritik", die immer ... mehr

Konflikte - Ex-Diplomat: Unzufriedenheit der Nordkoreaner wächst

Seoul (dpa) - Im weitgehend abgeschotteten Nordkorea wächst nach Angaben eines geflüchteten früheren Diplomaten die Unzufriedenheit mit dem Regime von Kim Jong Un. Diese äußere sich "in abweichenden Meinungen oder in Kritik", die immer häufiger zu hören sei. Das sagte ... mehr

Wirtschaft - Bessere Luft: Oslo hebt Dieselverbot auf

OSLO (dpa-AFX) - Wegen deutlich besserer Luft in der Stadt hat die norwegische Hauptstadt Oslo das Verbot von Dieselautos auf den kommunalen Straßen am Mittwoch aufgehoben. "Ihr könnt ganz normal fahren", hieß es auf der Webseite der Kommune. Weil eine besonders ... mehr

Wirtschaft - DAVOS/Studie: Lebensstandard vielerorts gesunken - Deutschland steht gut da

(Wiederholung aus technischen Gründen) DAVOS (dpa-AFX) - Die letzte Finanzkrise und die Globalisierung haben den Lebensstandard vieler Menschen in den Industrienationen laut einer Studie des Weltwirtschaftsforums sinken lassen. Deutschland indes ... mehr

Wirtschaft - Studie: Lebensstandard vielerorts gesunken - Deutschland steht gut da

DAVOS (dpa-AFX) - Die letzte Finanzkrise und die Globalisierung haben den Lebensstandard vieler Menschen in den Industrienationen laut einer Studie des Weltwirtschaftsforums sinken lassen. Deutschland indes gehört laut dem am Montag in Davos vorgestellten "Inclusive ... mehr

Nordkorea verfügt über genug Plutonium für zehn Atomwaffen

Nordkorea hat sein Atomwaffenarsenal nach Einschätzung Südkoreas weiter ausgebaut. Das Land verfüge inzwischen über 50 Kilogramm waffenfähigen Plutoniums, das genüge für zehn Atombomben. Das teilte das südkoreanische Verteidigungsministerium in Seoul mit. Das seien ... mehr

Donald Trump: Nordkorea wird keine Atomrakete bauen

Der künftige US-Präsident Donald Trump sieht die USA nicht durch das nordkoreanische Atomwaffenprogramm bedroht. " Nordkorea hat gerade erklärt, die finale Entwicklungsphase einer Atomwaffe erreicht zu haben, die Teile der USA erreichen kann", schrieb Trump ... mehr

USA warnen Nordkorea und Kim Jong Un vor Raketentest

Die Reaktion auf die Provokation aus Pjöngjang ließ nicht lange auf sich warten: Die USA haben  Nordkorea nach dessen Ankündigung eines Interkontinentalraketen-Tests scharf kritisiert und Konsequenzen angedroht. Das Land solle von provokativen Handlungen ... mehr

Konflikte: Nordkorea will Interkontinentalrakete testen

Pjöngjang (dpa) - Nordkorea bereitet sich nach den Worten von Machthaber Kim Jong Un auf den Test einer atomar bestückbaren Interkontinentalrakete vor. Das sagte der Herrscher des international isolierten Landes laut Berichten der südkoreanischen Nachrichtenagentur ... mehr

Kim Jong Un: Nordkorea will bald Interkontinentalrakete testen

Nordkorea hat den baldigen Test einer atomar bestückbaren Interkontinentalrakete angekündigt. "Wir sind in den letzten Etappen vor dem Test", sagte Machthaber Kim Jong Un in einer vom Fernsehen übertragenen Neujahrsansprache. Er verwies auf eine Reihe ... mehr

Wirtschaft: Sanktionen gegen Nordkorea sollen strikter umgesetzt werden

SEOUL (dpa-AFX) - Im Atomstreit mit Nordkorea wollen die USA und ihre ostasiatischen Verbündeten Südkorea und Japan dafür sorgen, dass die UN-Sanktionen gegen Pjöngjang besser umgesetzt werden. So wollen sie unter anderem rund um die Uhr Informationen ... mehr

Nordkorea probt Zerstörung von Südkorea - Kim Jong Un schaut zu

Nordkorea kann es nicht lassen. Die Armee hat wieder einen Angriff auf den Nachbarn  Südkorea simuliert. Unter den Zielen war auch der südkoreanische Präsidentensitz, das sogenannte Blaue Haus.  Nordkorea reagierte damit auf die Entmachtung ... mehr

Wirtschaft: Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen - Hohe Kosten

HOUSTON (dpa-AFX) - In den nächsten 25 Jahren müssen rund 2600 Öl- und Gasbohrinseln und ähnliche Objekte auf See abgebaut werden, weil die Anlagen veraltet oder die Felder ausgefördert sind. Die Branche steht deshalb nach Einschätzung der Analysefirma IHS Markit ... mehr

Korea-Konflikt: Nordkorea simuliert Angriff auf Südkorea

Seoul (dpa) - Nordkorea verstärkt nach Verschärfung der UN-Sanktionen wieder seine militärischen Drohgebärden. Bei Artillerieübungen seien Angriffe unter anderem auf grenznahe Stellungen Südkoreas sowie auf Militäreinrichtungen und die Regierung in Seoul simuliert ... mehr

Nordkorea simuliert Angriff auf Südkorea nach UN-Sanktionen

Nordkorea verstärkt nach Verschärfung der UN-Sanktionen wieder seine militärischen Drohgebärden. Bei Artillerieübungen seien Angriffe unter anderem auf grenznahe Stellungen Südkoreas sowie auf Militäreinrichtungen und die Regierung in Seoul simuliert worden, berichteten ... mehr
 
1 2 3 4 ... 34 »


Anzeige
shopping-portal