Startseite
Sie sind hier: Home >

Ölpreis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Ölpreis aktuell: News zur Entwicklung der Ölpreise

 
Im August 2015 ist der Ölpreis erstmals seit sechs Jahren unter 40 Dollar gerutscht. Grund war die Sorge um die Konjunktur in China, die auch die weltweiten Aktienmärkte nach unten riss.
Auch im September 2015 war der Ölpreis stark unter Druck, da die Opec mit 31,57 Millionen Barrel pro Tag so viel Öl produziert wie seit dem Jahr 2012 nicht, heißt es in dem jüngsten Monatsbericht der Organisation. Saudi-Arabien als größter Opec-Exporteur steigerte die Fördermenge um seine Marktanteile auf dem Weltmarkt zu sichern. Zudem wird auch in den USA etwa mit der hierzulande umstrittenen Fracking-Methode wieder mehr und mehr Öl gefördert.
Freuen können sich unter anderem die Verbraucher, die mit Öl heizen, und zwar ebenso wie alle Autofahrer, da die Benzinpreise schon bald wieder kräftig fallen dürften. Der Verfall des Preises für das schwarze Gold hat für die Exportnation Deutschland jedoch nicht nur rosige Seiten. Denn gerade die ölproduzierenden Schwellenländer haben angesichts dessen zukünftig wohl immer weniger Geld für Importe "Made in Germany".

 
Heizölpreise aktuell: Ölpreise zum Wochenstart kaum verändert

Heizölpreise aktuell: Ölpreise zum Wochenstart kaum verändert

+++ Heizöl-Marktbericht vom 08. Februar 2016 +++ Die Ölpreise an den internationalen Warenterminmärkten haben sich am Freitag recht stabil gezeigt, während der Euro im Vergleich zum US-Dollar etwas nachgab. Trotzdem werden die Heizöl-Notierungen heute aller Voraussicht ... mehr
Niedriger Ölpreis lässt Gewinn bei Shell einbrechen

Niedriger Ölpreis lässt Gewinn bei Shell einbrechen

Wegen des Ölpreisverfalls ist der Gewinn des Ölkonzerns Shell dramatisch eingebrochen. Das britisch-niederländische Unternehmen vermeldete am Donnerstag einen Nettogewinn von 1,94 Milliarden Dollar (1,75 Milliarden Euro) für 2015 - nach fast 15 Milliarden Dollar ... mehr
BP hat den höchsten Verlust seit über 20 Jahren gemeldet

BP hat den höchsten Verlust seit über 20 Jahren gemeldet

Der rasante Ölpreis-Verfall hat den britischen Energiekonzern BP 2015 den höchsten Verlust seit 20 Jahren beschert. Mit 6,5 Milliarden Dollar stand der schlimmste Verlust seit mehr als zwei Jahrzehnten in der Bilanz, wie der Konzern mitteilte. Selbst ... mehr
Billiges Heizöl: Deutsche kaufen wieder mehr Ölheizungen

Billiges Heizöl: Deutsche kaufen wieder mehr Ölheizungen

Knapp sechs Millionen Heizungsanlagen in Deutschland werden noch mit Öl befeuert, etwa vier Millionen davon gehören zum "alten Eisen" und müssen in den nächsten Jahren in effizientere, sauberere Systeme getauscht oder modernisiert werden. Der Umwelt-Aspekt spielt dabei ... mehr
Ölpreis-Flaute: Job-Kahlschlag bei Öltechniker Schlumberger

Ölpreis-Flaute: Job-Kahlschlag bei Öltechniker Schlumberger

Der weltgrößte Technik-Dienstleister in der Ölbranche, der US-Konzern Schlumberger, baut als Reaktion auf den niedrigen Ölpreis weitere 10.000 Stellen ab. Insgesamt hat der Konzern damit seit dem Beginn des Preisverfalls beim Öl bereits 30.000 Jobs gestrichen und kommt ... mehr

Merkel stellt klare Forderungen an Regierung in Portugal

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die neue portugiesische Linksregierung aufgefordert, den Reformkurs der Vorgängerregierung fortzusetzen. "Es ist jetzt ganz wichtig, dass Portugal den Weg von mehr Wachstum, mehr Arbeitsplätzen und soliden Haushalten fortsetzen ... mehr

Vor US-Arbeitsmarktbericht sind Europas Anleger vorsichtig

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - An den Aktienbörsen in Europa haben die Anleger am Freitag vor dem offiziellen Arbeitsmarktbericht aus den USA zunächst vorsichtig agiert. Die wichtigsten Indizes schwankten am Morgen ohne klare Richtung zwischen leichten Gewinnen und moderaten ... mehr

Heizöl so billig wie zuletzt 2009 - gute Zeit zum Kaufen?

Die Rohölpreise sind in den vergangenen Wochen wieder auf Talfahrt gegangen. Gut für alle Haus- und Wohnungsbesitzer, die mit  Öl heizen, denn auch  Heizöl wird dann günstiger. Wir sagen, ob jetzt zum Beginn der kalten Jahreszeit ein guter Zeitpunkt ... mehr

Deutscher Aktienmarkt wohl erneut vor bewegter Woche

Der deutsche Aktienmarkt dürfte auch in der ersten Februarwoche schwankungsanfällig bleiben. Ob ein Ausbruch nach oben gelingt oder weiteres Ungemach droht, bleibt abzuwarten. Der Ölpreisverfall, schwache Wirtschaftsdaten vor allem aus China sowie ... mehr

Euro-Zone: Inflation steigt wie erwartet auf 0,4 Prozent

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Die Inflation im Euroraum hat sich zum Jahresauftakt wie erwartet etwas verstärkt. Die Inflationsrate sei im Januar auf 0,4 Prozent gestiegen, teilte das Statistikamt Eurostat am Freitag mit. Bankvolkswirte hatten dies erwartet. Im Dezember hatte ... mehr

Heizkosten: Nur wer mit Öl heizt, bekommt für 2015 Geld zurück

Hausbesitzer und Mieter mit einer Ölheizung können für das Jahr 2015 mit einer Rückzahlung von Heizkosten rechnen. Für Gaskunden dürfte es dagegen teurer werden. Wer mit Gas heizt, hat eher eine Nachzahlung zu erwarten, ergab eine in Eschborn veröffentlichte Prognose ... mehr

Goldpreis steigt auf höchsten Stand seit November 2015

FRANKFURT (dpa-AFX) - Risiken rund um den Globus lassen die Anleger an den Finanzmärkten verstärkt in Gold als sicheren Hafen investieren. Am Dienstag ist der Goldpreis auf den höchsten Stand seit Anfang November 2015 gestiegen. Eine Feinunze (etwa 31,1 Gramm) kostete ... mehr

Brent-Öl geht zur Neige: Nordsee-Bohrinseln werden zum Problem

Mit Brent geht es zu Ende. Nach 40 Jahren und umgerechnet mehr als drei Milliarden Barrel Öl und Gas ist Schluss. Das Ölfeld in der Nordsee ist leergefördert. Übrig bleiben nun vier riesige Förder-Plattformen. Ihre Entsorgung wird zur Herkulesaufgabe. Starker ... mehr

Wochenausblick Börse: Dax droht nach Erholung weitere Durststrecke

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt brauchen auch in der neuen Woche starke Nerven. Die Kurse könnten sich Experten zufolge zwar noch etwas erholen, das Risiko eines erneuten Rückschlags bleibt aber. Die Stabilisierung der Ölpreise und die Aussicht auf weitere ... mehr

Rohstoffe: Ölpreise setzen zu einer kräftigen Erholung an

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Freitag nach der rasanten Talfahrt der vergangenen Tage zu einer kräftigen Erholung angesetzt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur März-Lieferung kostete am Abend über 32 US-Dollar und damit ... mehr

Wirtschaft: Ölpreise steigen wieder über 30 US-Dollar

SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Freitag deutlich zugelegt und liegen wieder über 30 US-Dollar. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur März-Lieferung kostete am Morgen 30,70 US-Dollar und damit 1,45 Dollar mehr als am Vortag. Der Preis ... mehr

Ölpreis-Crash: Gerät die Weltwirtschaft aus dem Gleichgewicht?

Der Absturz des Ölpreises setzt gewaltige Kräfte frei: Billionen von Dollar werden umverteilt, Millionen Firmen und Investoren ändern ihre Strategien, ganzen Staaten droht die Pleite. Gerät die Weltwirtschaft aus dem Gleichgewicht? Es ist nur eine einzelne ... mehr

Rubel auf neuem Rekordtief

Der russische  Rubel befindet sich auf einer beispiellosen Talfahrt: Nun ist die Währung auf ein neues Rekordtief gesunken. Der Kurs lag bei gerade noch 80,6 Rubel für einen Dollar. Einer der Hauptgründe für den Einbruch der russischen ... mehr

IWF: "Weltwirtschaft könnte aus der Bahn geworfen werden"

Der Ölpreis im Keller, China und die Schwellenländer in der Krise: Die globale Wirtschaft kommt nicht so recht in die Gänge. Auch der Internationale Währungsfonds ( IWF) sieht steigende Risiken und senkte seine Wachstumsprognose ein weiteres ... mehr

IEA warnt: Ölmarkt könnte in Überangebot "ertrinken"

Die Internationale Energieagentur (IEA) rechnet in diesem Jahr weiterhin mit sinkenden Rohölpreisen. Der Ölmarkt könnte in einem Überangebot "ertrinken", warnt die IEA in ihrem Monatsbericht. Hintergrund ist vor allem die Aufhebung der Sanktionen gegen den Iran. Unterm ... mehr

Ölpreise uneinheitlich - Brent sinkt unter 30 US-Dollar

SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Donnerstag uneinheitlich in den Handel gegangen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Februar kostete 30,19 US-Dollar. Das waren zwölf Cent weniger als am Vortag. Am Mittwochabend war der Brentpreis ... mehr

Ölpreisverfall: Russland muss sich "auf das Schlimmste vorbereiten"

Der freie Fall der Ölpreise bringt den Staatshaushalt des Rohstoff-Giganten Russland immer stärker in Schieflage. Das Land müsse sich wirtschaftlich "auf das Schlimmste vorbereiten", sagte Ministerpräsident Dmitri Medwedew. Finanzminister Anton Siluanow zufolge ... mehr

Ölpreis: Prognose erwartet Sturz um weitere 30 Prozent

Der Verfall der Ölpreise hat sich in den vergangenen Tagen beschleunigt. Und es wird wohl noch weiter abwärts gehen. Nach der Investmentbank Goldman Sachs prognostiziert nun auch das Geldhaus Morgan Stanley einen Ölpreis pro Barrel (159 Liter) von 20 Dollar ... mehr

Ölpreis wegen hoher Nachfrage aus China gestiegen

SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben sich am Mittwoch ein wenig von ihrer jüngsten Talfahrt erholt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Februar kostete am Morgen 31,19 US-Dollar. Das waren 33 Cent mehr als am Vortag. Der Preis ... mehr

BP will etwa 800 Arbeitsplätze in Deutschland streichen

Viele Experten fürchten im Zuge des Ölpreisverfalls schwerwiegende Folgen für die Weltwirtschaft. Schon jetzt trifft es das britische Mineralölunternehmen BP hart - und damit auch deutsche Arbeitnehmer. Etwa 800 Arbeitsplätze in Deutschland seien gefährdet, berichtet ... mehr

Wochenausblick: Winterblues am deutschen Aktienmarkt hält sich wohl in Grenzen

Schwarzseher scheinen nach dem Fehlstart des Dax ins neue Jahr Hochkonjunktur zu haben. Das verwundert auch kaum angesichts der weltweiten Börsenbeben nach dem Crash in China sowie der Spannungen zwischen Saudi-Arabien und dem Iran. Der Dax verlor seit Montag über sechs ... mehr

Mehr zum Thema Ölpreis im Web suchen

Saudi-Arabien peilt Börsengang von Ölkonzern Saudi Aramco an

LONDON (dpa-AFX) - Saudi-Arabien denkt laut über einen Börsengang des staatlichen Öl- und Chemiekonzerns Saudi Aramco nach. Eine Entscheidung werde in den kommenden Monaten fallen, sagte der Vize-Kronprinz Muhammad bin Salman der Wirtschaftszeitschrift "Economist ... mehr

Streit zwischen Saudi-Arabien und Iran alarmiert Weltmächte

Die Eskalation des Streits zwischen dem Iran und Saudi-Arabien ruft die Weltmächte auf den Plan. Nach den USA forderten nun auch China, Russland und Frankreich, die Krise umgehend mit diplomatischen Mitteln beizulegen. Die russische Führung erklärte sich einem ... mehr

Saudi-Arabien: Das steckt hinter König Salmans blutiger Botschaft

Der saudi-arabische König Salman demonstrierte seine Macht - und ließ an nur einem Tag 47 Menschen exekutieren. Es sollte eine Botschaft an die Terroristen des Islamischen Staates (IS) werden, doch einer der Hingerichteten könnte für Saudi-Arabien ... mehr

Ölpreis weiter unter Druck: Russland fördert so viel Öl wie nie

Angriff auf die Opec? Russland hat 2015 so viel Öl gefördert wie noch nie seit dem Ende der Sowjetunion. Trotz des Ölpreisverfalls sei die Produktion auf mehr als 534 Millionen Tonnen oder im Schnitt 10,73 Millionen Barrel am Tag gestiegen von 10,58 Millionen ... mehr

Ölpreis-Verfall: Rubel sinkt auf tiefsten Wert seit 12 Monaten

Die russische Währung ist gegenüber dem Dollar auf ihren niedrigsten Stand seit Anfang Dezember 2014 gefallen. Am Mittwoch mussten in Moskau bis zu 73,20  Rubel  für einen US-Dollar gezahlt werden.  Auch im Verhältnis zum Euro gab der Rubel ... mehr

Ölpreisentwicklung verursacht Rekorddefizit in Saudi-Arabien

Wegen des Preisverfalls von Rohöl ist Saudi-Arabien in diesem Jahr tief in die roten Zahlen gerutscht. Das werden auch die Bürger zu spüren bekommen. Der Staatshaushalt werde das Jahr mit einem Rekordminus von 367 Milliarden Rial (98 Milliarden US-Dollar ... mehr

Ein Jahr Mindestlohn: Effekte auf den Jobmarkt sind eher positiv

Zum Jahreswechsel wird das deutsche Mindestlohngesetz ein Jahr alt - ein guter Zeitpunkt, um eine Zwischenbilanz zu ziehen. Ein erstes Fazit: Die Gegner der arbeitnehmerfreundlichen Regelung haben sich getäuscht. Doch Skepsis bleibt. Verheerende Wirkungen ... mehr

Ölpreise im Keller - sinken die Flugpreise?

Niedriger Ölpreis, niedrige Flugpreise? "Abwarten", sagten die Fluglinien vor einem Jahr. Und jetzt heißt es: immer noch abwarten. Aber inzwischen halten andere Faktoren die Flugtarife in Schach. Auf taube Ohren stieß der Bundesverband der Verbraucher, als er zu Anfang ... mehr

Ölpreis sinkt und sinkt - niedrigster Stand seit Juli 2004

Die Ölpreise haben zum Wochenstart erneut nachgegeben. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im Februar fiel am Montag auf gut 36 US-Dollar und damit auf den tiefsten Stand seit Juli 2004.  Die Preise für Rohöl befinden sich wegen ... mehr

Dieselpreis auf Jahrestiefststand: Liter teils für 93 Cent zu haben

So günstig war Diesel in diesem Jahr bislang noch nicht zu bekommen. Der Preis für einen Liter Dieselkraftstoff ist laut ADAC auf einem neuen Jahrestiefststand angekommen. Ein Liter kostet derzeit im bundesweiten Durchschnitt 1,04 Euro. Gegenüber der Vorwoche ... mehr

Ölpreis-Verfall bringt Staatsfonds in Not

Der Ölpreis befindet sich im freien Fall. Während viele Unternehmen von den niedrigen Energiekosten profitieren, könnten mehrere Staatsfonds schon bald in Bedrängnis geraten. Um Haushaltslücken zu schließen, plündern klamme Regierungen wegen geringer Einnahmen ... mehr

Aktien Frankfurt: Dax erholt sich deutlich

Nach seiner jüngsten Talfahrt hat der Dax < DAX-ETR> am Dienstag zur Gegenbewegung angesetzt. Der deutsche Leitindex kletterte bis zum Mittag steil bergauf und stand zuletzt mit 2,03 Prozent im Plus bei 10 345,42 Punkten. Börsianer begründeten die Kurszuwächse zum einem ... mehr

Aktien Europa: Sehr fest - Absahner sehen Kurschancen

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die deutlichen Vortagesverluste an Europas wichtigsten Aktienmärkten haben am Dienstag Schnäppchenjäger auf den Plan gerufen und damit für deutlich steigende Kurse gesorgt. Vor allem Großinvestoren hätten nun wieder günstige Bewertungen ... mehr

Großbritannien: Verbraucherpreise steigen wieder leicht

LONDON (dpa-AFX) - In Großbritannien sind die Verbraucherpreise im November nach zwei Rückgängen in Folge wieder gestiegen. Wie das Statistikamt ONS am Dienstag mitteilte, lagen die Lebenshaltungskosten 0,1 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats. Bankvolkswirte ... mehr

Ölpreise stabilisieren sich nach Sinkflug

SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben sich am Dienstag nach ihrem heftigen Sinkflug der vergangenen Tage zunächst stabilisiert. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Morgen 37,77 US-Dollar. Das waren 15 Cent weniger als am Vortag. Der Preis ... mehr

Ölpreise bleiben auf Talfahrt: Fällt die 20-Dollar-Marke?

Ende vergangener Woche haben die Ölpreise mehrjährige Tiefstände erreicht. Eine Erholung ist aber dennoch nicht in Sicht. Im Gegenteil: Auch zu Beginn der neuen Woche geben die Preise weiter kräftig nach. Einige Experten sehen sogar bald die 20-Dollar-Marke fallen ... mehr

Opec verschiebt Entscheidung über Produktionskürzung

WIEN (dpa-AFX) - Die Organisation Erdöl exportierender Länder ( Opec) lässt trotz des derzeitigen Überangebots an Rohöl weltweit ihre Förderpolitik weitgehend unverändert. "Wir können derzeit keine Zahlen festlegen, und haben beschlossen, die Entscheidung auf kommendes ... mehr

Ölpreise leicht gestiegen - Opec-Treffen im Blick der Märkte

SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Freitag mit leichten Gewinnen in den Handel gegangen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Januar 44,11 US-Dollar. Das waren 27 Cent mehr als am Donnerstag. Der Preis ... mehr

Brasilien: Wirtschaft befindet sich weiter tief in der Rezession

RIO DE JANEIRO (dpa-AFX) - Brasilien befindet sich weiter tief in der Rezession: Im dritten Quartal ist die Wirtschaftsleistung der größten Volkswirtschaft Südamerikas im Vergleich zum Vorquartal um 1,7 Prozent gesunken - nach einem noch größeren Minus von 2,1 Prozent ... mehr

Ölheizungen: Immer mehr Hausbesitzer heizen wieder mit Öl

Ölheizungen sind wieder im Kommen –  Hersteller sprechen bereits von einem Boom . Ein Grund dafür sind die niedrigen Ölpreise. Erneuerbare Energien dagegen schwächeln. Angesichts niedriger Brennstoffpreise legen sich wieder mehr Hausbesitzer ... mehr

IEA warnt vor Negativfolgen wegen niedrigen Ölpreisen

LONDON (dpa-AFX) - Die Internationale Energieagentur (IEA) hat vor langfristig negativen Folgen anhaltend niedriger Ölpreise gewarnt. "Niedrigere Preise sind nicht nur gute Nachrichten für Verbraucher", heißt es in dem in der Nacht auf Dienstag ... mehr

Ölpreise geben leicht nach: Fed-Zinsentscheidung ohne Auswirkungen

Die Ölpreise haben am Donnerstag leicht nachgegeben. Am Markt war von einer Gegenbewegung auf deutliche Gewinne zur Wochenmitte die Rede. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Dezember 48,84 US-Dollar. Das waren 21 Cent weniger ... mehr

Ölpreis: Ölpreise sinken deutlich wegen starker Opec-Produktion

LONDON/NEW YORK (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind seit Montagmittag deutlich gefallen und haben die Gewinne seit Mitte vergangener Woche weitestgehend wieder abgegeben. Zuvor waren Produktionszahlen der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) sehr hoch ausgefallen ... mehr

IWF senkt Prognose für das weltweite Wirtschaftswachstum

Chinas wirtschaftliche Umbau und vor allem die niedrigen Ölpreise sind die derzeit größten Gefahren der Weltwirtschaft - davon ist der Internationale Währungsfond ( IWF) überzeugt. Angesichts dieser Herausforderungen hat der IWF die Prognose für das weltweite Wachstum ... mehr

Aussichten für Dax & Co.: Die Jahresendrallye kommt

Die Aussichten für Dax & Co. sind gut. Die Börsen werden es auch 2015 schaffen, eine solide Jahresendrallye hinzulegen. Anleger, die jetzt wegen des Kursrutschs im Dax untätig bleiben, werden sich schon bald ärgern. Denn der Einbruch ist vor allem ein deutsches ... mehr

Billigflieger Ryanair senkt Durchschnittspreis für Flugtickets

Europas größte Billigairline greift an und will ihre Marktanteile in Europa steigern. Der erste Schritt dorthin wird die Kunden freuen: Ryanair will die Preise für Flugtickets weiter senken - von im Schnitt 45 Euro pro Flug auf rund 25 Euro. Die Entwicklung ... mehr

EZB-Geldschwemme wirkt bislang nicht - Draghi gerät unter Druck

Seit Monaten versucht die Europäische Zentralbank ( EZB) mit einer Geldschwemme die Konjunktur und die zu niedrige Inflation anzukurbeln. Doch die Wirkung wird bislang verfehlt. Nun steigt der Druck auf die Währungshüter, das Anleihen-Ankaufprogramm noch auszuweiten ... mehr

Ölpreise nach guten China-Daten etwas stabilisiert

Die Ölpreise sind am Donnerstag nach etwas besser als erwartet ausgefallenen Konjunkturdaten aus China um gut zwei Prozent gestiegen. Am Mittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent am Terminmarkt zur Lieferung im November 49,39 US-Dollar. Der Preis ... mehr

Wetten auf den Ölpreis sind schwierig umzusetzen

Seit einiger Zeit machen Tankstellenaufenthalte wieder etwas mehr Spaß. Denn seit Mai ist der Preis für Erdöl um ein Viertel Prozent gefallen, seit 2014 hat er sich sogar halbiert. Ein Fass (159 Liter) der US-Sorte WTI näherte sich der 40-Dollar-Marke, die Nordseesorte ... mehr
 
1 2 3 4 ... 10 »


Anzeige
shopping-portal