Startseite
Sie sind hier: Home >

Philippinen

...
Thema

Philippinen

Mexiko:  Morde an Umweltschützern nehmen zu

Mexiko: Morde an Umweltschützern nehmen zu

Mexiko-Stadt (dpa) - Im Konflikt um landwirtschaftliche Flächen, Energieprojekte und Bergbauvorhaben werden Umweltschützer immer häufiger zu Opfern von Gewalt. Im vergangenen Jahr seien mindestens 116 Naturschützer getötet worden, teilte die Organisation Global Witness ... mehr
Blutiges Ritual am Karfreitag: Philippiner lassen sich kreuzigen

Blutiges Ritual am Karfreitag: Philippiner lassen sich kreuzigen

In einem schmerzhaften Ritual haben sich auf den erzkatholischen Philippinen am Karfreitag wieder einige Dutzend Männer und mindestens eine Frau an Kreuze nageln lassen. Sie wollen damit an die Leiden Jesu erinnern, für Sünden büßen und sich Gottes Hilfe bei Krankheiten ... mehr
Wetter: Philippinen vor Taifun

Wetter: Philippinen vor Taifun "Maysak" in Alarmbereitschaft

Manila (dpa) - Taifun-Alarm auf den Philippinen: Die Behörden haben bereiten auf die Evakuierung Tausender Menschen vor. Touristen an der Nordostküste wurden zur Abreise aufgerufen. Taifun "Maysak" wirbelte noch im Pazifik und hatte sich leicht ... mehr
Taifun

Taifun "Maysak" sorgt für Sturmflut-Alarm auf den Philippinen

Manila (dpa) - Taifun "Maysak" bedroht die philippinischen Küsten am Osterwochenende mit meterhohen Sturmfluten und schweren Regenfällen. Die Wetterbehörde versetzte die Bewohner im Nordosten des Inselstaats am Pazifik in Alarmbereitschaft. "Maysak" sollte ... mehr
One Direction auf den Philippinen: Drogentest vor Auftritt in Manila?

One Direction auf den Philippinen: Drogentest vor Auftritt in Manila?

Manila (dpa) - Aufregung um die britische Boyband One Direction auf den Philippinen: Eine Anti-Drogen-Gruppe hat vor Gericht eine einstweilige Verfügung gegen zwei Konzerte der Band beantragt, wie lokale Medien berichteten. Die Kampagne unter dem Namen "Laban ... mehr

Japaner hatte bezahlten Sex mit 12.000 Frauen

Ein ehemaliger Schulleiter in Japan soll angeblich mit mehr als 12.000 Frauen auf den Philippinen bezahlten Sex gehabt haben. Deshalb wurde der Mann nun verhaftet. Die jüngste der Frauen sei 13, die älteste 70 Jahre alt gewesen, berichtete die japanische ... mehr

Abgeschwächter Sturm «Maysak» bringt keine Sturmflut auf Philippinen

Manila (dpa) - Der pazifische Sturm «Maysak» ist deutlich abgeschwächt mit Regenfällen und Windböen auf den Philippinen eingetroffen. Zwar rief die Wetterbehörde am Ostermorgen Fischer auf, im Hafen zu bleiben, die See könne rau sein. Die Gefahr von Sturmfluten ... mehr

Rund 60 000 Schaulustige bei Kreuzigungen auf Philippinen

Manila (dpa) – Einige Dutzend Männer und mindestens eine Frau haben sich am Karfreitag auf den katholischen Philippinen in Erinnerung an die Leiden Jesu an Kreuze nageln lassen. Die katholische Kirche kritisiert das alljährliche Ritual ... mehr

Taifun sorgt für Sturmflut-Alarm auf den Philippinen

Manila (dpa) - Die Philippinen bereiten sich auf einen Taifun am Osterwochenende vor. Es drohen meterhohe Sturmfluten und schwere Regenfälle. Die Wetterbehörde hat die Menschen im Nordosten des Inselstaats am Pazifik in Alarmbereitschaft versetzt. Der Taifun «Maysak ... mehr

Starker Taifun bedroht Philippinen zum Osterwochenende

Manila (dpa) - Ein Taifun tobt im Pazifik. Das Unwetter könnte am Osterwochenende die Philippinen erreichen. Taifun «Maysak» wirbelt mit Spitzengeschwindigkeiten von 250 Kilometern in der Stunde. Taifun «Haiyan», der im November 2013 wahrscheinlich ... mehr

Vorerst kein Hartz IV nach Flitterwochen auf den Philippinen

Ein selbständiger Tennisartikelhändler bekommt vorerst kein Hartz IV, nachdem er zuvor sein Einfamilienhaus verkauft und die Hochzeitsreise auf den Philippinen verbracht hatte. Jetzt muss geprüft werden, ob der Mann seine Hilfsbedürftigkeit durch sozialwidriges ... mehr

Mehr als zehntausend Menschen nach Brand in Manila obdachlos

Manila (dpa) – Ein Feuer hat in der philippinischen Hauptstadt Manila die Häuser von mehr als zehntausend Menschen zerstört. Der Brand brach in einem Elendsviertel aus. Von Verletzten ist bisher nichts bekannt. Das Feuer ist inzwischen gelöscht. Ursache war nach ersten ... mehr

Philippinen: Deutscher bei Streit in Restaurant erschossen

Auf den Philippinen ist ein 31 Jahre alter Deutscher in einem Schnellrestaurant erschossen worden. Zuvor hatte es Streit gegeben. Zudem wurden ein Franzose und ein Inder verletzt, teilte die Polizei mit. In einer McDonalds-Filiale in der Stadt Talisay ... mehr

Deutscher auf den Philippinen erschossen

Manila (dpa) – Auf den Philippinen ist ein 31 Jahre alter Deutscher bei einer Schießerei in einem Schnellrestaurant ums Leben gekommen. Bei dem Vorfall seien zudem ein Inder sowie ein Franzose verletzt worden, teilte die Polizei mit. Der Deutsche und seine ... mehr

Unfälle: Tote bei Brand auf den Philippinen

Manila (dpa) - Mindestens vier Menschen sind bei einem Brand in einem Slum auf den Philippinen ums Leben gekommen. Rund 4500 Menschen seien durch das Feuer in der Großstadt Pasay City obdachlos geworden, wie die örtliche Feuerwehr mitteilte. Der Brand ... mehr

Neun Millionen Tonnen Plastik landen jährlich im Meer

Jahr für Jahr geraten unvorstellbare Mengen Plastik in die Meere. Allein 2010 waren es zwischen 4,8 und 12,7 Millionen Tonnen, schätzen Forscher, nachdem sie die Abfallströme in Küstenländern untersucht haben. Der Grund für die Verschmutzung ... mehr

Bali-Bomber offenbar bei Razzia getötet

Der mutmaßliche Drahtzieher des Bombenanschlags auf eine Diskothek in Bali vor 13 Jahren ist mit großer Wahrscheinlichkeit tot. Die US-Bundespolizei FBI hat Hinweise darauf, dass der Terrorverdächtige Zulkifli bin Hir tatsächlich Ende Januar bei einer Polizeirazzia ... mehr

Philippinen: Mindestens 37 Polizisten im Kampf mit Rebellen getötet

Manila (dpa) - Bei Kämpfen mit muslimischen Rebellen auf den südlichen Philippinen sind am Sonntag mindestens 37 Polizisten getötet worden. Sechs Rebellen seien ums Leben gekommen, sagte ein Polizeisprecher. Die Polizisten wollten zwei mutmaßliche Terroristen der Jemaah ... mehr

Hunderttausende verabschieden Papst Franziskus auf den Philippinen

Manila (dpa) - Hunderttausende Philippiner haben dem Papst heute in Manila einen emotionalen Abschied bereitet. Auf dem Weg zum Flughafen waren wie in den Tagen davor hunderttausende Menschen an den Straßen und jubelten dem Kirchenoberhaupt zu. Anders ... mehr

Hunderttausende verabschieden Papst auf den Philippinen

Manila (dpa) - Hunderttausende Philippiner haben dem Papst in Manila einen emotionalen Abschied bereitet. Auf dem Weg zum Flughafen waren wie in den Tagen davor hunderttausende Menschen an den Straßen und jubelten dem Kirchenoberhaupt zu. Anders als an dem verregneten ... mehr

Papst verabschiedet sich auf den Philippinen

Manila (dpa) - Hunderttausende Philippiner waren in Manila noch einmal auf den Straßen, um Papst Franziskus vor der Abreise zuzujubeln. Anders als bei der Messe gestern im strömenden Regen schien die Sonne, als der Papst am Morgen zum Flughafen fuhr. Zur Begeisterung ... mehr

Kirche: Millionen bei Papst-Messe in Manila

Manila (dpa) - Mit schätzungsweise bis zu sieben Millionen Gläubigen hat Papst Franziskus die größte Messe aller Zeiten in der philippinischen Hauptstadt Manila gefeiert. Vatikansprecher Federico Lombardi sagte, er könne die Schätzungen des philippinischen ... mehr

Millionen bei Papst-Messe in Manila - neuer Weltrekord?

Manila (dpa) - An der Messe mit Papst Franziskus in der philippinischen Hauptstadt Manila haben trotz strömenden Regens mehrere Millionen Menschen teilgenommen. Ob es die größte Papst-Messe aller Zeiten war, war zunächst unklar. Laut Vatikansprecher Federico Lombardi ... mehr

Papst geißelt Beschäftigung mit «Schnickschnack»

Manila (dpa) - Papst Franziskus hat auf den Philippinen gegen die Oberflächlichkeiten im modernen Leben gewettert. Er geißelte die Beschäftigung mit «Schnickschnack», wie es in der offiziellen Übersetzung des Vatikans von seiner Predigt zum Abschluss seines Asienbesuchs ... mehr

Papst bricht in Manila Lanze für Frauen

Manila (dpa) - Regen hat die Begeisterung der philippinischen Jugend für Papst Franziskus nicht dämpfen können. An der Universität Santo Tomas in der Hauptstadt Manila standen mehr als 15 000 Menschen unter freiem Himmel, um ihn zu hören. Der Papst wurde als erstes ... mehr

Mehr zum Thema Philippinen im Web suchen

Papst vermisst Frauen bei Begegnung mit jungen Leuten in Manila

Manila (dpa) - Papst Franziskus hat sich bei seinem Besuch einer Universität in Manila über den Mangel an Frauen in der offiziellen Delegation beschwert. Mehrere junge Leute durften dem Papst Anliegen vortragen, darunter ... mehr

Dunkle Regenwolken hängen vor Papstabschlussmesse über Manila

Manila (dpa) - Trotz dunkler Wolken am Himmel haben sich in der philippinischen Hauptstadt Manila Hunderttausende auf den Weg zur Abschlussmesse mit Papst Franziskus gemacht. Sechs Millionen Menschen wurden erwartet. Das wäre die größte katholische Messe aller Zeiten ... mehr

Tropensturm drückt Flugzeug kurz nach Start des Papstes vom Rollfeld

Tacloban (dpa) - Kurz nach dem Abflug von Papst Franziskus ist am Flughafen von Tacloban im philippinischen Taifungebiet eine Maschine mit Regierungsbeamten verunglückt. Sie wurde auf dem Weg zur Startbahn bei strömendem Regen von einer heftigen Windböe erfasst ... mehr

Kirche - Tropensturm stoppt Papst: Besuch bei Taifun-Opfern abgebrochen

Tacloban (dpa) – Papst Franziskus hat seinen Besuch bei Taifun-Überlebenden in den Zentralphilippinen wegen eines nahenden Tropensturms abbrechen müssen. Er zelebrierte am Flughafen von Tacloban bei Regen und heftigem Wind zwar eine Messe für Hunderttausende ... mehr

Tropensturm drückt Flugzeug in Tacloban vom Rollfeld

Tacloban (dpa) - Kurz nach dem Abflug von Papst Franziskus ist am Flughafen von Tacloban im philippinischen Taifungebiet eine Maschine mit Regierungsbeamten verunglückt. Sie wurde auf dem Weg zur Startbahn bei strömendem Regen von einer heftigen Windböe erfasst ... mehr

Papst verkürzt Besuch in Tacloban wegen schlechten Wetters

Tacloban (dpa) – Papst Franziskus muss seinen Besuch im philippinischen Taifungebiet vorzeitig beenden. Grund sei der Tropensturm, der sich der Stadt Tacloban in den Zentralphilippinen näherte, teilten die Organisatoren mit. Er wollte allerdings nicht ... mehr

Papst in Tacloban gelandet

Manila (dpa) - Rund eine Million Menschen haben Papst Franziskus bei heftigem Wind und Regen am Flughafen von Tacloban in den Zentralphilippinen empfangen. Zehntausende Menschen hatten über Nacht dort ausgeharrt, um sich einen Platz zu sichern. Die Organisatoren ... mehr

Kirche: "Viva el Papa!" - Franziskus begeistert die Philippiner

Manila (dpa) - Mit viel Humor und Zuwendung hat Papst Franziskus bei seinem Besuch auf den Philippinen die Herzen der Gläubigen wie im Sturm erobert. Hunderttausende säumten die Straßen, als er zum Auftakt seines offiziellen Besuchs erst in einem Wagen ... mehr

Papst Franziskus: Meinungsfreiheit hat auch Grenzen

Manila/Rom (dpa) - Der Papst spricht nach den Anschlägen von Paris über die Grenzen der Meinungsfreiheit - und zieht dabei seine "Mamma" zum Vergleich heran. Bei seinem Besuch auf den Philippinen wird er wie ein Rockstar gefeiert. Die Meinungsfreiheit hat nach Ansicht ... mehr

Papst Franziskus begeistert Philippiner mit Nähe und Humor

Manila (dpa) - Papst Franziskus gibt sich auch bei seinem Besuch auf den Philippinen volksnah. Auf dem Weg in den Präsidentenpalast kurbelte er als erstes die Scheibe seines Wagens herunter, lehnte sich weit hinaus und winkte fröhlich. Hunderttausende Gläubige jubelten ... mehr

Papst Franziskus auf Sri Lanka verabschiedet

Colombo(dpa) - Papst Franziskus hat seinen umjubelten Besuch auf Sri Lanka beendet. Präsident Maithripala Sirisena verabschiedete das Oberhaupt der katholischen Kirche am Flughafen bei Colombo. Nun fliegt der Papst weiter auf die überwiegend katholischen Philippinen ... mehr

Religion: Ein Toter bei religiöser Prozession auf den Philippinen

Manila (dpa) - Eine Woche vor dem Papstbesuch auf den Philippinen ist bei einer religiösen Prozession ein Mensch ums Leben gekommen. Der Mann habe im Gedränge von Hunderttausenden Teilnehmern einen Herzinfarkt erlitten, teilte der Sanitätsdienst mit. 400 Teilnehmer ... mehr

Mindestens 53 Tote bei Unwetter auf den Philippinen   

Manila (dpa) - Bei dem schweren Tropensturm «Jangmi» auf den Philippinen sind nach offiziellen Angaben mindestens 53 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 80 000 Einwohner mussten wegen der Fluten und Erdrutsche aus ihren Häusern und Wohnungen fliehen ... mehr

Unwetter in Südostasien - Hunderttausende auf der Flucht

Manila (dpa) - Schwere Überschwemmungen haben mehrere Länder in Ost- und Südostasien getroffen und zahlreiche Menschen in den Tod gerissen. Auf den Philippinen starben nach heftigen Regenfällen infolge eines Tropensturms mindestens 18 Menschen. Mehr als 30 000 Einwohner ... mehr

AirAsia sagt Flug von den Philippinen wegen Reifenproblemen ab

Nach dem Verschwinden einer AirAsia-Maschine in Indonesien hat die asiatische Billigfluglinie bei einem anderen Airbus A320 auf den Philippinen ein Reifenproblem gemeldet. Ein Flug der Tochter AirAsia Zest mit 178 Passagieren und sechs Besatzungsmitgliedern vom Airport ... mehr

Wetter: "Hagupit" verschont Manila - Millionen brauchen aber Hilfe

Manila (dpa) - Tropensturm "Hagupit" ist an der philippinischen Hauptstadt Manila vorbeigezogen. Die befürchteten Sturmschäden blieben am Dienstag aus. Ausläufer des Sturmtiefs brachten zwar über Nacht teils heftigen Regen, aber die Kanalisation widerstand ... mehr

Wirtschaft - Experten: Schaden durch Taifun 'Hagupit' unter einer Milliarde Dollar

MANILA (dpa-AFX) - So verheerend der Taifun "Hagupit" die Menschen auf den Philippinen auch getroffen hat, der volkswirtschaftliche Schaden dürfte Experten zufolge unter einer Milliarde US-Dollar bleiben. Die am schwersten getroffene Gegend sei dünn besiedelt ... mehr

Manila: Tropensturm «Hagupit» verschont philippinische Hauptstadt

Manila (dpa) - In der philippinischen Hauptstadt Manila sind die befürchteten Sturmschäden durch Tropensturm «Hagupit» ausgeblieben. Das Tief zog südlich an der Millionenmetropole vorbei und brachte in der Nacht deutlich weniger Regen als befürchtet. Tausende Einwohner ... mehr

Wetter - Zittern vor Tropensturm "Hagupit": Alarm in Manila

Manila (dpa) - Die Hauptstadt bangt, die Zahl der Toten steigt: Mit hefigem Wind und Regen hat sich der Tropensturm "Hagupit" in der philippinischen Millionenmetropole Manila angekündigt. Die Hauptstadt des südostasiatischen Inselstaates mit mehr als zwölf Millionen ... mehr

Zittern vor Tropensturm «Hagupit»: Alarm in Manila

Manila (dpa) - Mit hefigem Wind und Regen haben die Ausläufer des Tropensturms «Hagupit» die philippinische Hauptstadt Manila erreicht. Das schlimmste Wetter wird für die Nacht erwartet, wie der Wetterdienst mitteilte. «Hagupit» hat nach seinem ... mehr

Taifun Hagupit trifft Philippinen: Manila wappnet sich für Sturm

Sturmwarnung in der philippinischen Hauptstadt Manila: " Hagupit" kündigte sich am Montag bereits mit schwarzen Wolken und pfeifenden Winden in der Millionenmetropole an. Katastrophenhelfer fürchten schwere Regengüsse und Überschwemmungen. Alle Rettungsdienste ... mehr

Zehn Tote durch «Hagupit» - Manila in Alarmbereitschaft

Manila (dpa) - Taifun «Hagupit» hat nach seinem Zerstörungszug durch die Zentralphilippinen die Region um die Hauptstadt Manila erreicht. Die Behörden sind in voller Alarmbereitschaft: Sie fürchteten verheerende Regenfälle und Überschwemmungen. Der Wirbelsturm ... mehr

Manila ist wegen Sturm "Hagupit" in Alarmbereitschaft

Manila (dpa) - Sturmwarnung in der philippinischen Hauptstadt Manila: «Hagupit» hat sich mit schwarzen Wolken und pfeifenden Winden in der Millionenmetropole angekündigt. Katastrophenhelfer fürchten schwere Regengüsse und Überschwemmungen. Alle Rettungsdienste ... mehr

Abgeschwächter Taifun nähert sich philippinischer Hauptstadt

Manila (dpa) - Taifun «Hagupit» hat sich auf seinem Weg in Richtung philippinischer Hauptstadt Manila abgeschwächt. Wie die nationale Wetterbehörde mitteilte, tobte er zuletzt mit Windgeschwindigkeiten von 120 bis 150 Kilometern pro Stunde über die Mitte ... mehr

Taifun «Hagupit»: Zunächst keine Katastrophe wie bei «Haiyan»

Tacloban (dpa) - Taifun «Hagupit» ist mit gewaltigen Sturmböen und heftigen Niederschlägen über die Philippinen hereingebrochen. Aber Hunderttausende Menschen waren dank früher Warnungen rechtzeitig aus den am stärksten gefährdeten Gebieten geflohen. So wiederholte ... mehr

«Hagupit» verursacht zunächst keine Katastrophe wie bei «Haiyan»

Tacloban (dpa) - Taifun «Hagupit» ist mit gewaltigen Sturmböen und heftigem Regen über die Philippinen hereingebrochen. Hunderttausende Menschen waren aber dank früher Warnungen rechtzeitig aus den am stärksten gefährdeten Gebieten geflohen. So wiederholte ... mehr

Taifun "Hagupit" tobt auf den Philippinen

Der Taifun "Hagupit" hat auf den Philippinen vorerst nicht die befürchteten schweren Verwüstungen hinterlassen. Drei Menschen, darunter ein Baby, kamen ums Leben, wie die Behörden mitteilten. Der Wirbelsturm zog mit starken Böen und heftigem Regen über dieselbe Gegend ... mehr

Keine menschliche Katastrophe nach Taifun «Hagupit»

Tacloban (dpa) - Auf den Philippinen wird vorerst aufgeatmet: Taifun «Hagupit» hat zwar viel zerstört, aber die Opferzahl ist gering geblieben. Hunderttausende Menschen waren dank früher Warnungen rechtzeitig aus den am stärksten gefährdeten Gebieten geflohen ... mehr

Taifun «Hagupit» wütet - aber menschliche Katastrophe bleibt aus

Tacloban (dpa) - Taifun «Hagupit» ist mit gewaltigen Sturmböen und schweren Niederschlägen über die Philippinen hereingebrochen. Aber Hunderttausende Menschen waren dank früher Warnungen rechtzeitig geflohen. So wiederholte sich die Katastrophe vom vergangenen ... mehr

Taifun «Hagupit» wütet - bisher weniger Opfer als befürchtet

Tacloban (dpa) - Der mächtige Taifun «Hagupit» hat auf den Philippinen schwere Verwüstungen angerichtet. Aber nach ersten Angaben der Behörden sind weitaus weniger Opfer zu befürchten als durch Taifun «Haiyan» vor einem Jahr. Damals kamen mehr als 7000 Menschen ... mehr
 
1 2 3 4 ... 16 »
Anzeigen


Anzeige