Startseite
Sie sind hier: Home >

Terrorismus

...
Thema

Terrorismus

Syrien: Islamischer Staat lässt 15 Christen frei

Syrien: Islamischer Staat lässt 15 Christen frei

Rund einen Monat nach ihrer Entführung sind in Zentralsyrien 15 Christen aus der Gewalt der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) freigekommen. Dabei handele es sich um Kinder, Frauen und Ältere aus dem Ort Karjatain, meldete die Syrische Beobachtungsstelle ... mehr
Palmyra: Islamischer Staat zerstört 2000 Jahre alte Grabtürme

Palmyra: Islamischer Staat zerstört 2000 Jahre alte Grabtürme

Die Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) wütet in der syrischen antiken Stadt Palmyra weiter. Kämpfer hätten 2000 Jahre alte Grabtürme in die Luft gesprengt, teilte der Chef der Altertumsbehörde mit. Darunter sei auch der vierstöckige Turm von Elahbel ... mehr
Bremer Ausschuss zum Anti-Terror-Einsatz nimmt Arbeit auf

Bremer Ausschuss zum Anti-Terror-Einsatz nimmt Arbeit auf

Nach der konstituierenden Sitzung im Juli und dem Ende der Sommperause nimmt in Bremen der Untersuchungsausschuss zum umstrittenen Anti-Terror-Einsatz im Februar seine Arbeit auf. Das neunköpfige Gremium wird am Freitag in nicht-öffentlicher Sitzung vor allem ... mehr
Prozesse - NSU-Prozess: Mundlos empfahl

Prozesse - NSU-Prozess: Mundlos empfahl "kleine autonome Gruppen"

München (dpa) - Im Münchner NSU-Prozess gegen die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe hat das Gericht Schriftstücke zur Vorgeschichte der Terrorserie verlesen. Dazu gehörten Briefe, die einer der beiden gestorbenen Männer des NSU-Trios, Uwe Mundlos, Mitte ... mehr
Jemen: IS verübt Doppelanschlag auf Huthi-Moschee in Sanaa

Jemen: IS verübt Doppelanschlag auf Huthi-Moschee in Sanaa

Zwei Anschläge erschüttern Jemens Hauptstadt Sanaa: Ein Selbstmordattentäter hat sich in einer Moschee in die Luft gesprengt. Als Sanitäter die Verletzten bargen, explodierte vor dem Gebäude eine Autobombe, berichtet ein Vertreter der Gesundheitsbehörde. Mindestens ... mehr

NSU-Untersuchungsausschuss: erste Zeugenvernehmung

Der parlamentarische Untersuchungsausschuss zur NSU-Mordserie tritt nach der Sommerpause erstmals wieder am 14. September zusammen. Zum ersten Mal in dieser Legislaturperiode stehe die Vernehmung von Zeugen auf der Tagesordnung, teilte der Landtag in Dresden am Freitag ... mehr

USA lassen Familien von Militär und Diplomaten aus Türkei abreisen

Washington (dpa) - Die USA ermöglichen Hunderten Angehörigen ihrer Diplomaten und Militärangehörigen die kostenlose Abreise aus der Gegend rund um den türkischen Luftwaffenstützpunkt Incirlik. Grund seien die laufenden Angriffe des internationalen Bündnisses gegen ... mehr

Konflikte: Mindestens 32 Tote bei Doppelanschlag auf Moschee im Jemen

Sanaa (dpa) - Nach einem Doppelanschlag auf eine Moschee in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa ist die Zahl der Todesopfer bis Donnerstag auf mindestens 32 gestiegen. Das berichtete die von den Huthi-Rebellen kontrollierte, frühere Staatsagentur Saba. 98 Menschen wurden ... mehr

Prozesse: Zeuge im NSU-Prozess meldet sich krank

München (dpa) - Der einzige Zeuge, der heute im NSU-Prozess aussagen sollte, hat sich krankgemeldet. Das gab der Vorsitzende Richter Manfred Götzl zu Verhandlungsbeginn bekannt. Stattdessen plant das Gericht, mehrere Dokumente aus der Prozessakte zu verlesen ... mehr

Nigeria: Boko-Haram-Kämpfer töten Dutzende Dorfbewohner

Etwa 100 Männer haben im Nordosten Nigerias ein Massaker in einem Dorf verübt. Vermutlich steckt die islamistische Miliz Boko Haram hinter dem erneuten Massenmord. Die Extremisten terrorisieren das Land seit Jahren. Die Eindringlinge hätten im Dorf Fatawe im Bundesstaat ... mehr

"Sklavin des IS": 18-jährige Jinan veröffentlicht Buch

Entführt, geschlagen und als Sexsklavin missbraucht: Die 18-jährige Irakerin Jinan beschreibt in einem Buch die Qualen, die sie nach ihrer Verschleppung durch die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ertragen musste. Jinan gehört zur religiösen Minderheit der Jesiden ... mehr

Prozesse: Streit um Belastungszeugen im NSU-Prozess

München (dpa) - Die Verteidigung des mutmaßlichen Terrorhelfers Ralf Wohlleben hat im NSU-Prozess einem Belastungszeugen Falschaussage vorgeworfen und verlangt, ihn unter Eid zu nehmen. Sonst sei es ein "Freibrief für alle Belastungszeugen", sich nicht an die Wahrheit ... mehr

Prozesse: Streit um Belastungszeugen im NSU-Prozess

München (dpa) - Die Verteidigung des mutmaßlichen Terrorhelfers Ralf Wohlleben hat im NSU-Prozess einem Belastungszeugen Falschaussage vorgeworfen und verlangt, ihn unter Eid zu nehmen. Ansonsten sei es ein "Freibrief für alle Belastungszeugen", sich nicht ... mehr

IS sprengt Tempel in Palmyra:

Die Befürchtungen haben sich bestätigt: Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat den rund 2000 Jahre alten Baaltempel in der syrischen Ruinenstadt Palmyra gesprengt. Die Zerstörung sei auf Satelliten-Bildern zu sehen, teilten die Vereinten Nationen mit. Unesco-Chefin ... mehr

ZDF hat Doku-Drama über Beate Zschäpe und die NSU abgedreht

Das ZDF hat ein Doku-Drama über Beate Zschäpe und die rechtsextreme Terrorzelle NSU abgedreht. Der Film trägt den Arbeitstitel "Letzte Ausfahrt Jena", wie das ZDF am Montag in Mainz mitteilte. Ein Ausstrahlungsdatum steht noch nicht fest. Die aus Jena stammende ... mehr

ZDF hat Zschäpe-Film abgedreht

Das ZDF hat ein Doku-Drama über Beate Zschäpe und die rechtsextreme Terrorzelle NSU abgedreht. Der Film trägt den Arbeitstitel "Letzte Ausfahrt Jena", wie das ZDF am Montag in Mainz mitteilte. Ein Ausstrahlungsdatum steht noch nicht fest. Die aus Jena stammende ... mehr

ZDF hat Zschäpe-Film abgedreht

Das ZDF hat ein Doku-Drama über Beate Zschäpe und die rechtsextreme Terrorzelle NSU abgedreht. Der Film trägt den Arbeitstitel "Letzte Ausfahrt Jena", wie das ZDF am Montag in Mainz mitteilte. Ein Ausstrahlungsdatum steht noch nicht fest. Die aus Jena stammende ... mehr

Terrorismus: Mehr Bombenmaterial nach Festnahme in Bangkok gefunden

Bangkok (dpa) - Bei den Ermittlungen zu dem Bombenanschlag in Bangkok hat die Polizei nach der Festnahme eines Tatverdächtigen weiteres Bombenmaterial sichergestellt. Zünder und anderes Material sowie ein ferngesteuertes Auto, mit dem eine Bombe hätte transportiert ... mehr

Bombenanschlag in Bangkok: Verdächtiger redet nicht

Bangkok (dpa) - Der fast zwei Wochen nach dem Bombenanschlag in Bangkok festgenommene Tatverdächtige verweigert die Aussage. Das verlautete aus thailändischen Polizeikreisen. Auch die Nationalität des Mannes ist noch nicht geklärt. Die türkische Botschaft habe Zweifel ... mehr

EU: Keine flächendeckende Kontrolle in Zügen

Paris (dpa) - Mehr gezielte Kontrollen und Datenaustausch sollen nach der vereitelten Terrorattacke im Thalys nach Paris die Sicherheit in europäischen Hochgeschwindigkeitszügen verbessern. Gleichzeitig lehnen europäische Regierungen umfassende Checks ab. "Wir wollen ... mehr

Minister wollen keine vollständige Kontrolle im Bahnverkehr

Paris (dpa) - Nach der vereitelten Terrorattacke im Thalys nach Paris sollen Hochgeschwindigkeitszüge in Europa auch künftig nicht umfassend kontrolliert werden. «Wir wollen keine vollständige, flächendeckende Personen- oder Gepäckkontrolle in den Zügen», sagte ... mehr

Luftangriffe gegen Terroristen: Türkei tritt Anti-IS-Koalition bei

Lange hat die Türkei gezögert, nun schließt sich Ankara dem US-geführten Bündnis gegen die Terroristen des Islamischen Staates (IS) an. Kritiker sehen in dem neuerlichen Engagement jedoch Verschleierungstaktik: Eigentlich geht es der Türkei um ihren Krieg gegen ... mehr

Festnahme nach Bangkok-Anschlag

Bangkok (dpa) - Knapp zwei Wochen nach dem Bombenanschlag in Bangkok mit 20 Toten hat die Polizei einen Ausländer festgenommen und zahlreiche womöglich gefälschte Pässe sichergestellt. Die Polizei wollte sich offiziell zur Nationalität des Mannes nicht ... mehr

De Maizière: Wollen keine vollständige Kontrolle im Bahnverkehr

Paris (dpa) - Nach der vereitelten Terrorattacke sollen Hochgeschwindigkeitszüge in Europa auch künftig nicht umfassend kontrolliert werden. «Wir können und wollen keine vollständige, flächendeckende Personen- oder Gepäckkontrolle in den Zügen in Deutschland ... mehr

Mehr zum Thema Terrorismus im Web suchen

Konflikte - Luftangriffe in Syrien: Türkei kämpft mit gegen den IS

Istanbul (dpa) - Kurswechsel in Ankara: Die Türkei hat sich mit ersten Luftangriffen am Kampf des internationalen Bündnisses gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) beteiligt. Die Luftwaffe habe in der Nacht zum Freitag in Syrien ... mehr

Türkische Luftwaffe fliegt Angriffe auf Terrormiliz IS in Syrien

Istanbul (dpa) - Die Türkei ist mit Luftangriffen in den Kampf des internationalen Bündnisses gegen die Terrormiliz Islamischer Staat eingetreten. Die Luftwaffe habe erste Einsätze als Teil der Koalition geflogen, teilte das Außenministerium in Ankara ... mehr

Bangkok-Attentat: Polizei nimmt mutmaßlichen Bombenleger fest

Festnahme in Bangkok: Rund zwei Wochen nach dem verheerenden Anschlag in der thailändischen Hauptstadt hat die Polizei einen Verdächtigen gefasst. Der Ausländer soll der mutmaßliche Bombenleger sein. Nach Informationen der Lokalzeitung "Khaosod" handelt es sich um einen ... mehr

Nach Bangkok-Anschlag: Polizei nimmt Ausländer festg

Bangkok (dpa) - Knapp zwei Wochen nach dem Bombenanschlag in Bangkok mit 20 Toten hat die Polizei einen Ausländer festgenommen und zahlreiche womöglich gefälschte Pässe sichergestellt. Die Polizei wollte sich am Samstag offiziell zur Nationalität des Mannes nicht ... mehr

Verdächtiger nach Anschlag in Bangkok festgenommen

Bangkok (dpa) - Thailands Polizei hat knapp zwei Wochen nach dem blutigen Bombenanschlag in Bangkok einen Mann festgenommen. Es könne sich um den mutmaßlichen Bombenleger handeln, verlautete aus Polizeikreisen. Nach Informationen der Lokalzeitung «Khaosod» handelt ... mehr

Nach Bangkok-Bombe Verdächtiger festgenommen

Bangkok (dpa) - Knapp zwei Wochen nach dem blutigen Bombenanschlag in Bangkok läuft eine Polizeiaktion gegen einen Verdächtigen. Das bestätigte ein Polizeisprecher. Nach Angaben der Lokalzeitung «Khaosod» wurde ein 28 Jahre alter Türke festgenommen. In seiner Wohnung ... mehr

Bericht: EU-Kommission für «Train Marshalls»

Berlin (dpa) - Nach der Attacke in einem Thalys-Zug will die Brüsseler EU-Kommission laut der Zeitung «Die Welt» einen Drei-Punkte-Plan für mehr Sicherheit vorlegen. Die Maßnahmen sollen beim europäischen Ministertreffen heute in Paris präsentiert werden ... mehr

Bundesanwaltschaft lässt weiteren PKK-Funktionär festnehmen

Unmittelbar nach der Verurteilung eines PKK-Funktionärs in Hamburg hat die Bundesanwaltschaft am Freitag die Verhaftung eines weiteren Kaders der Arbeiterpartei Kurdistans bekanntgegeben. Der 57-jährige Türke sei bereits am Mittwoch in Düsseldorf festgenommen worden ... mehr

PKK-Funktionär zu drei Jahren Haft verurteilt

Das Hamburger Oberlandesgericht hat einen PKK-Funktionär zu drei Jahren Haft verurteilt. Der 46-Jährige habe sich der Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung schuldig gemacht, sagte der Vorsitzende Richter des 3. Strafsenats, Klaus ... mehr

Urteil im Prozess gegen mutmaßlichen PKK-Kader erwartet

Im Prozess gegen einen mutmaßlichen PKK-Funktionär vor dem Hamburger Oberlandesgericht wird heute das Urteil erwartet. Die Bundesanwaltschaft wirft dem 46-jährigen Türken Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung vor. Er habe sich als Kader ... mehr

«Welt»: Bundespolizei eröffnet Büro in Tunesien - Schutz der Grenzen

Berlin (dpa) - Nach den Anschlägen auf Touristen in Tunesien eröffnet die Bundespolizei einem Zeitungsbericht zufolge ein ständiges Büro in der deutschen Botschaft in Tunis. Neben der Aus- und Fortbildung der tunesischen Grenzpolizei und Nationalgarde solle ... mehr

NSU-Ausschuss: Abgeordnete kritisieren Eisenachs Ex-Brandschutz-Chef

Während einer Zeugenvernehmung im Thüringer NSU-Untersuchungsausschuss haben Abgeordnete der Linken, der SPD und der Grünen teilweise harsche Kritik am ehemaligen Leiter des Amts für Brand- und Katastrophenschutz der Stadt Eisenach geübt. Unter anderem ... mehr

Fotografin: Keine Tatort-Gruppe beim Auffliegen des NSU

An den ersten Ermittlungen der Polizei nach dem Auffliegen der rechten Terrorzelle NSU in Eisenach im Jahr 2011 sind nach Beobachtungen einer Journalistin keine Spezialisten zur Spurensicherung beteiligt gewesen. Das sei ihr komisch vorgekommen, sagte die Fotografin ... mehr

NSU-Untersuchungsausschuss des Landtags hört weitere Zeugen

Bei der ersten Sitzung des Thüringer NSU-Untersuchungsausschusses nach der Sommerpause hören die Abgeordneten heute weitere Zeugen. Zu Wort kommt unter anderem die Gerichtsmedizinerin, die die Leichen der mutmaßlichen NSU-Terroristen Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos ... mehr

US-Soldat aus Thalys-Zug: Jeder hätte das getan

Der US-Soldat Spencer Stone, der im Schnellzug Thalys mit anderen Männern einen mutmaßlichen Attentäter niederrang, hat sich am Mittwoch zu Wort gemeldet. "Ich bin überwältigt von der Aufmerksamkeit, die diese Sache auf sich gezogen hat. Ich denke, dass jeder in meiner ... mehr

Kriminalität: Frankreich will mit Nachbarn für mehr Zugsicherheit sorgen

Paris (dpa) - Nach der Attacke in einem Thalys-Zug sprechen europäische Verkehrs- und Innenminister am Samstag in Paris über die Sicherheitsvorkehrungen im Bahnverkehr. Es geht um die Frage, ob Reisende systematischer und koordiniert kontrolliert werden ... mehr

Polizeigewerkschaft dämpft Erwartungen bei der Bahnsicherheit

Berlin (dpa) - In der Debatte über Maßnahmen zur Abwehr von Terrorangriffen auf Bahnreisende warnt die Deutsche Polizeigewerkschaft vor zu großen Erwartungen an die Sicherheitskräfte. Die Sicherheit durch verstärkte Polizeipräsenz zu erhöhen, scheitere allein schon ... mehr

EU-Minister sprechen am Samstag in Paris über Zugsicherheit

Paris (dpa) - Nach der Attacke in einem Thalys-Zug sprechen die EU-Verkehrs- und Innenminister in Paris über die Sicherheitsvorkehrungen im Bahnverkehr. Dies kündigte Frankreichs Innenminister Bernard Cazeneuve in einem Interview des Senders France Inter ... mehr

Thalys-Schütze sitzt in Untersuchungshaft

Paris (dpa) - Der Angreifer aus dem Thalys-Hochgeschwindigkeitszug ist in Untersuchungshaft genommen worden. Das meldete die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Justizkreise. Dem 25-jährigen Marokkaner wird demnach nun offiziell unter anderem ... mehr

Thalys-Schütze schaute vor der Tat islamistisches Video

Paris (dpa) - Die Pariser Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der Angreifer im Thalys-Hochgeschwindigkeitszug ein terroristisches Motiv hatte. Sie leitete ein Verfahren wegen mehrfachen Mordversuchs in Zusammenhang mit Terrorismus gegen den 25-jährigen Marokkaner ... mehr

US-Klinik: Soldat aus "Thalys"-Zug ist frohen Mutes

Nach seinem beherzten Eingreifen bei der Attacke im Schnellzug Thalys wird der US-Soldat Spencer Stone im US-Militärkrankenhaus Landstuhl (Kreis Kaiserslautern) wegen einer Schnittwunde am Daumen behandelt. Die Mediziner gingen davon aus, dass die Verletzung ohne Folgen ... mehr

Staatsanwaltschaft eröffnet Terror-Verfahren gegen Thalys-Schützen

Paris (dpa) - Die Pariser Staatsanwaltschaft hat gegen den Angreifer aus dem Thalys-Zug ein Verfahren wegen versuchten mehrfachen Mordes in Verbindung mit Terrorismus eröffnet. Die Ermittler begründen das unter anderem mit der schweren Bewaffnung ... mehr

Druck bei Zugsicherheit steigt - Durchleuchten von Fahrgästen?

Brüssel (dpa) - Nach dem vereitelten Attentat in einem Thalys-Zug steigt der Druck auf die EU-Staaten, mehr für die Sicherheit im internationalen Bahnverkehr zu tun. Es gebe dafür mehrere Möglichkeiten, unter anderem das systematische Durchleuchten ... mehr

International - Hollande: Krisen lösen, um Terror und Flucht zu verhindern

Paris (dpa) - Frankreichs Präsident François Hollande hat mehr Engagement gegen Terrormilizen und zur Lösung von Konflikten in Afrika und dem Nahen Osten gefordert. Vier Tage nach der Attacke in einem Thalys-Zug stellte er den Kampf gegen den Terrorismus am Dienstag ... mehr

"Thalys-Held" zur Behandlung in Ramstein eingetroffen

Einer der Männer, die bei der verhinderten Attacke im Schnellzug Thalys eingegriffen haben, wird seit Montag im US-Militärkrankenhaus Landstuhl (Landkreis Kaiserslautern) behandelt. Der US-Soldat Spencer Stone sei mit einem Militärtransporter auf dem Flugplatz Ramstein ... mehr

Thalys-Schütze wurde im Mai auf Flughafen Berlin-Tegel kontrolliert

Berlin (dpa) - Der mutmaßliche islamistische Terrorist, der in einem französischen Zug überwältigt wurde, hat laut einem Medienbericht bei einer Reise über Berlin am Flughafen Tegel einen Alarm ausgelöst. Der aus Marokko stammende Mann sei dabei am 10. Mai intensiv ... mehr

Oberurseler Paar: Staatsanwaltschaft schweigt zu Ermittlungen

Die Frankfurter Staatsanwaltschaft schweigt zum Stand der Ermittlungen nach dem Fund einer Rohrbombe in Oberursel. Einen Online-Bericht der "Süddeutschen Zeitung" (SZ) vom Dienstag, wonach sich Zweifel daran mehren, dass es konkrete Anschlagspläne gab, wollte ... mehr

Sender: Thalys-Schütze wurde im Mai auf Flughafen Tegel kontrolliert

Der mutmaßliche islamistische Terrorist, der in einem französischen Zug überwältigt wurde, hat nach einem Medienbericht bei einer Reise über Berlin am Flughafen Tegel einen Alarm ausgelöst. Der aus Marokko stammende Mann sei dabei am 10. Mai am Flughafen intensiv ... mehr

Vereitelte Thalys-Attacke befeuert Debatte über Sicherheit im Zug

Paris (dpa) - Nach der vereitelten Attacke in einem Thalys-Zug gibt es auch in Deutschland Rufe nach einem besseren Polizeischutz in Bahnhöfen und Zügen. Die Gewerkschaft der Polizei hält einen Einsatz von Sicherheitsbegleitern nach dem Vorbild der «Sky-Marshalls ... mehr

Kriminalität: Nach vereitelter Thalys-Attacke Debatte über Zug-Sicherheit

Paris (dpa) - Nach der vereitelten Attacke in einem Thalys-Zug gibt es auch in Deutschland Rufe nach einem besseren Polizeischutz in Bahnhöfen und Zügen. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hält einen Einsatz von Sicherheitsbegleitern in Zügen nach dem Vorbild ... mehr
 
1 2 3 4 ... 100 »
Anzeigen


Anzeige