Startseite
Sie sind hier: Home >

Terrorismus

...
Thema

Terrorismus

Islamisten verschleppen US-nahe Rebellen in Syrien

Islamisten verschleppen US-nahe Rebellen in Syrien

Die USA bilden gemäßigte Rebellen in der "Division 30" aus. Sie sollen in Syrien gegen den Islamischen Staat ( IS) kämpfen. Doch Al-Kaida-treue Milizen machen Washington einen Strich durch die Rechnung. Die USA haben beim Aufbau der Rebellentruppe in Syrien einen ... mehr
Prozesse: IS-Werber löste Sog unter radikalen Wolfsburger Muslimen aus

Prozesse: IS-Werber löste Sog unter radikalen Wolfsburger Muslimen aus

Celle (dpa) - Ein IS-Anwerber soll in Wolfsburg immer mehr junge Muslime in seinen Bann gezogen und für die Terrorgruppe Islamischer Staat begeistert haben. Der angeklagte IS-Rückkehrer Ayoub B. berichtete in seinem Prozess vor dem Oberlandesgericht Celle ... mehr
NSU-Prozess: Gericht verteilt Terminpläne - Sitzungen bis Herbst 2016

NSU-Prozess: Gericht verteilt Terminpläne - Sitzungen bis Herbst 2016

München (dpa) - Der Münchner NSU-Prozess um die zehn Morde des "Nationalsozialistischen Untergrunds" könnte sich länger hinziehen als gedacht. Das Gericht verteilte neue Terminpläne an die Beteiligten. Sie reichen bis zum September 2016. Die Sitzung am Dienstag ... mehr
Syrien: USA fliegen erstmals Luftangriff zum Schutz

Syrien: USA fliegen erstmals Luftangriff zum Schutz "ihrer" Rebellen

Gerade erst haben die USA angekündigt, die von ihnen ausgebildeten Rebellen in Syrien auch aus der Luft unterstützen zu wollen. Jetzt melden sie bereits den ersten Luftangriff. Er sei bereits am Freitag zum Schutz der Gruppe Neues Syrien erfolgt ... mehr
Gericht in Celle will mutmaßlichen IS-Kämpfer befragen

Gericht in Celle will mutmaßlichen IS-Kämpfer befragen

Vor dem Oberlandesgericht in Celle wird heute der Prozess gegen zwei IS-Rückkehrer aus Wolfsburg fortgesetzt. Die 26 und 27 Jahre alten Deutsch-Tunesier sollen sich 2014 in Syrien und dem Irak der Terrormiliz Islamischer Staat angeschlossen haben ... mehr

Syrien: Russland warnt USA vor Angriffen auf syrische Armee

Nachdem die USA erklärt hatten, die von ihnen ausgebildeten syrischen Rebellen gegen jeden Angreifer mit Luftangriffen zu verteidigen, hat Russland nun die Amerikaner vor den Folgen von Angriffen auf die syrische Armee gewarnt. Dies würde den Kampf gegen ... mehr

Syrien-Krieg: 31 Tote nach Kampfjet-Absturz in Ariha

In der Stadt Ariha im Nordwesten Syriens ist ein syrisches Kampfflugzeug auf einen belebten Markt gestürzt. Mindestens 31 Menschen seien getötet und Dutzende verletzt worden, teilte die der Opposition nahestehende Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte ... mehr

Celle: IS-Kämpfer schildert vor Gericht Weg aufs Schlachtfeld

Celle (dpa) - Vor dem Oberlandesgericht Celle hat der Prozess gegen zwei junge Männer aus Wolfsburg begonnen, die sich nach einer religiösen Radikalisierung der Terrormiliz Islamischer Staat angeschlossen haben sollen. Beim Prozessauftakt schilderte einer ... mehr

Jüdischer Terrorismus schockiert Israel: "Das ist der jüdische IS"

Ein ultraorthodoxer Jude sticht Teilnehmer der Gay-Parade nieder, mutmaßlich radikale Siedler zünden ein Haus an und töten ein Baby. Nach den Anschlägen diskutiert Israel über ein lange verdrängtes Phänomen: jüdischen Terrorismus. Ali Dawabsheh und Shira Banki hatten ... mehr

Celler Prozess gegen zwei mutmaßliche IS-Kämpfer gestartet

Unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen hat der Prozess gegen zwei mutmaßliche IS-Rückkehrer aus Wolfsburg begonnen. Sie stehen seit Montag vor dem Oberlandesgericht Celle, weil sie laut Anklage Ende Mai 2014 über die Türkei nach Syrien reisten ... mehr

Prozess gegen zwei IS-Kämpfer aus Wolfsburg gestartet

Unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen hat der Prozess gegen zwei IS-Rückkehrer aus Wolfsburg begonnen. Sie stehen seit Montag vor dem Oberlandesgericht Celle, weil sie laut Anklage Ende Mai 2014 über die Türkei nach Syrien reisten und sich dort der Terrororganisation ... mehr

John Kerry: Ägypten muss Sicherheit vor Terror gewährleisten

Kairo (dpa) - US-Außenminister John Kerry sieht Ägypten beim Kampf gegen Terroristen in der Pflicht. Es sei die Aufgabe der Regierung, die Sicherheit des ägyptischen Volkes vor Angriffen etwa von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zu schützen, sagte Kerry bei seinem ... mehr

Neuer Taliban-Anführer Mansur: "Islamischen Staat etablieren"

Der neue Anführer der radikal-islamischen Taliban macht in einer Audio-Botschaft die Hoffnungen auf eine Befriedung Afghanistans zunichte. "Unsere Einheit wird unsere Feinde besiegen", sagte Achtar Mohammad Mansur. Die etwa 30-minütigen Rede wurde von Taliban-Sprecher ... mehr

Drei Russinnen legen Terrormiliz Islamischer Staat aufs Kreuz

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) konnten sie hinters Licht führen - die Behörden in der islamisch geprägten Teilrepublik Tschetschenien im Nordkaukasus allerdings nicht: Drei junge Russinnen sind mit Geld des IS durchgebrannt, wurden aber von Ermittlern erwischt ... mehr

Verfassungsschutz: Weitere Salafisten planen Ausreise nach Syrien

Kiel (dpa/lno) - Der Verfassungsschutz rechnet mit der Ausreise weiterer Salafisten aus Schleswig-Holstein in Richtung Syrien. "Bei aktuell 24 Salafisten haben wir Erkenntnisse, dass sie dorthin ausreisen wollen", sagte der schleswig-holsteinische Verfassungsschutzchef ... mehr

Prozesse: Zschäpe muss ihre ursprünglichen Verteidiger behalten

München (dpa) - Die Hauptangeklagte im NSU-Prozess, Beate Zschäpe, ist erneut mit einem Antrag gescheitert, drei ihrer vier Verteidiger loszuwerden. Das Münchner Oberlandesgericht lehnte ihr Gesuch ab, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Justizkreisen erfuhr ... mehr

USA halten Islamischen Staat für kaum geschwächt

Die USA und ihre Verbündeten haben Milliarden Dollar für den Krieg gegen den "Islamischen Staat" ( IS) ausgegeben und mehr als zehntausend Dschihadisten getötet. Trotzdem ist die Terrororganisation seit Beginn der Militäroffensive vor einem Jahr kaum geschwächt worden ... mehr

Taliban bestimmen Mullah Achtar Mansur als neuen Anführer

Nach dem Tod ihres Anführers Mullah Omar haben die afghanischen Taliban dessen bisherigen Stellvertreter Mullah Achtar Mansur zu seinem Nachfolger ernannt. Das sagten zwei ranghohe Taliban-Vertreter. Sie bestätigten auch, dass Omar tatsächlich tot ist. Die Entscheidung ... mehr

Taliban bestätigen Tod von Mullah Mohammed Omar

Der Begründer der Taliban-Miliz, der rund 55-jährige Mullah Mohammed Omar, ist tot. Das haben die Taliban bestätigt. Omar lebte nach Insider-Angaben zuletzt in der pakistanischen Stadt Quetta. Er stammte aus dem süd-afghanischen Kandahar. Auf seinen Kopf hatten ... mehr

NSU-Prozess: Strafermittler weisen Zschäpe-Anzeige zurück

München (dpa) - Die mutmaßliche Neonazi-Terroristin Beate Zschäpe ist mit ihrer Strafanzeige gegen drei ihrer vier Verteidiger im Münchner NSU-Prozess gescheitert. Die Staatsanwaltschaft München I lehnte die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens "mangels Straftat ... mehr

Taliban bestätigt Tod von Mullah Omar nicht

Kabul (dpa) - Die afghanischen Taliban haben den Tod ihres Anführers Mullah Omar bislang nicht bestätigt. Die Führung berate derzeit in Pakistan, hieß es aus Extremistenkreisen. Ein Sprecher hatte eine Erklärung der Taliban nach dem Treffen angekündigt. Die afghanische ... mehr

Bombenfund in Oberursel: Ehepaar weiter unter Verdacht

Drei Monate nach dem Bombenfund in Oberursel bei Frankfurt wird weiter gegen ein mutmaßlich islamistisches Ehepaar ermittelt. Die 35 Jahre alte Frau war zwar Anfang Juli aus der Untersuchungshaft entlassen worden, gegen sie werde aber weiter ermittelt, sagte ... mehr

Indien: Planer der Mumbai-Anschläge von 1993 hingerichtet

Mumbai (dpa) - Mehr als 22 Jahre nach den blutigen Bombenanschlägen in Mumbai ist einer der Verantwortlichen in Indien hingerichtet worden. Yakub Memon sei in einem Gefängnis im Bundesstaat Maharashtra gehängt worden, berichtete die indische Nachrichtenagentur ... mehr

Mullah Mohammed Omar wirklich tot? Meldung könnte Propaganda sein

Die Hinweise verdichten sich: Taliban-Führer Mullah Omar soll tot sein, umgekommen angeblich schon vor zwei Jahren bei einem Streit mit rivalisierenden Taliban-Kommandeuren oder durch eine Krankheit. Das berichten pakistanische Quellen und auch der afghanische ... mehr

Strafermittler weisen Zschäpes Anzeige zurück

München (dpa) - Die mutmaßliche Neonazi-Terroristin Beate Zschäpe ist mit ihrer Strafanzeige gegen drei ihrer vier Verteidiger im Münchner NSU-Prozess gescheitert. Die Staatsanwaltschaft München I lehnte die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens «mangels Straftat ... mehr

Mehr zum Thema Terrorismus im Web suchen

Mullah Mohammed Omar: "Er war immer irgendwie im Spiel"

Von Christian Kreutzer Taliban-Führer Mullah Mohammed Omar ist tot. Angeblich starb er schon vor zwei Jahren an einer Krankheit im pakistanischen Quetta. t-online.de analysiert seine Rolle. Strategisch hatte er zum Schluss kaum noch eine Bedeutung: Vermutlich ... mehr

Terrorismus: Jugendlicher aus München wollte in den Dschihad ziehen

München (dpa) - Die türkische Polizei hat einen Münchner Jugendlichen auf dem Weg zur Terrormiliz Islamischer Staat (IS) an der syrischen Grenze aufgehalten. Einen entsprechenden Bericht im Internetblog "Erasmus Monitor" griff die "Süddeutsche Zeitung ... mehr

Pakistan: Polizei erschießt Top-Terrorist Ishaq

Der Terrorist Ishaq soll in etliche Morde verwickelt sein. Am Samstag wurde der Anführer der radikalen Islamisten Lashkar-e-Jhangvi in Pakistan festgenommen. Bei einer Befreiungsaktion ist er nun von der Polizei erschossen worden. Das erklärte der Innenminister ... mehr

Terrorismus: Von der Leyen strebt engere Militärkooperation mit Tunesien an

Tunis (dpa) - Nach den Terroranschlägen auf Touristen in Tunesien stellt die Bundeswehr dem nordafrikanischen Land militärische Ausrüstung für 1,2 Millionen Euro zur Verfügung. Die tunesischen Streitkräfte erhalten ein schwimmendes Dock für die Reparatur von Booten ... mehr

Cem Özdemir kritisiert Türkei: Erdogan täuscht den Westen

Nach dem tödlichen Attentat von Suruc mit 32 Toten änderte die Türkei ihren Kurs gegenüber dem Islamischen Staat (IS). Ankara lässt nun IS-Stellungen bombardieren. Grünen-Chef Cem Özdemir hat dem türkischen Präsidenten Erdogan deshalb vorgeworfen, den "Westen ... mehr

FBI will IS-Anschlag in Key West verhindert haben

Das FBI hat angeblich einen Bombenanschlag auf einen Strand in Florida verhindert. Ein mutmaßlicher US-Sympathisant der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hatte sich zuvor über Facebook-Kommentare verdächtig gemacht, in denen er die IS-Miliz pries und extremistische ... mehr

13-Jähriger aus München auf dem Weg zu IS: An syrischer Grenze gefasst

Ein gerade einmal 13 Jahre alter Junge aus München hat sich nach Medieninformationen der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien anschließen wollen. Der 13-Jährige sei am vergangenen Freitag im türkisch-syrischen Grenzgebiet aufgegriffen worden, berichtete ... mehr

Wie die Türkei den Kampf gegen den Islamischen Staat gefährdet

Seit mehreren Tagen fliegt die Türkei Luftschläge gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) und stellt auch den USA Stützpunkte für Angriffe auf IS-Kämpfer zur Verfügung. Doch geht Präsident Erdogan nun tatsächlich entschlossen gegen den islamistischen Terror ... mehr

Tunesien erhält militärische Ausrüstung von der Bundeswehr

Tunis (dpa) – Nach den Terroranschlägen auf Touristen in Tunesien stellt die Bundeswehr dem Land Militärausrüstung für mehr als eine Million Euro zur Verfügung. Das wurde am Rande des Besuchs von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen in Tunis bekannt ... mehr

IS-Anhänger plante Terroranschlag am Strand von Florida

Key West (dpa) - US-Ermittler haben offenbar einen Terroranschlag am Strand von Florida durch einen Anhänger der Terrormiliz IS vereitelt. Das FBI war im April auf den 23-Jährigen aufmerksam geworden, weil er extremistische Äußerungen auf Facebook verbreitete ... mehr

IS-Anhänger plante Terroranschlag am Strand von Florida

Key West (dpa) - US-Ermittler haben offenbar einen Terroranschlag am Strand von Florida durch einen Anhänger der IS-Terrormiliz vereitelt. Nach Angaben des Justizministeriums wollte er eine in einem Rucksack versteckte Nagelbombe an einem öffentlichen Strand ... mehr

«Süddeutsche»: 13-Jähriger wollte in Dschihad ziehen

München (dpa) - Ein gerade einmal 13 Jahre alter Junge hat sich der «Süddeutschen Zeitung» zufolge dem IS in Syrien anschließen wollen. Der Junge aus München sei am vergangenen Freitag im türkisch-syrischen Grenzgebiet aufgegriffen worden, heißt es unter Berufung ... mehr

Von der Leyen besucht Tunesien nach Anschlägen auf Touristen

Bamako (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen trifft heute in Tunesien hochrangige Politiker. Sie will mit unter anderem mit Präsident Béji Caïd Essebsi und Verteidigungsminister Farhat Horchani reden. Dabei wird es unter anderem um die Sicherheitslage ... mehr

NSU-Prozess wird trotz Anzeige von Beate Zschäpe fortgesetzt

München (dpa) - Der NSU-Prozess ist trotz der Anzeige der Hauptangeklagten Beate Zschäpe gegen ihre drei ursprünglichen Pflichtverteidiger wie gewohnt weitergegangen. Der Vorsitzende Richter Manfred Götzl setzte das Verfahren vor dem Münchner Oberlandesgericht mit einer ... mehr

Kampf gegen Islamischer Staat: Türkei und USA planen Grenzkorridor

Die Türkei und die USA haben sich im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat ( IS) auf eine neue Form der Zusammenarbeit geeinigt: Es geht dabei um den Aufbau einer sogenannten Sicherheitszone in einem Streifen im Norden von Syrien entlang der türkischen Grenze ... mehr

Anschlag in Mogadischu offenbar von Deutsch-Somalier ausgeführt

Mogadischu (dpa) - Der jüngste Selbstmordanschlag in der somalischen Hauptstadt Mogadischu mit 18 Toten ist offenbar von einem Deutsch-Somalier ausgeführt worden. Das sagte ein ranghoher Sicherheitsbeamter. Der Beamte sagte weiter, der Attentäter habe beide ... mehr

Cameron schließt Luftangriffe in Libyen nicht aus

Im Kampf gegen den Islamischen Staat ( IS) könnte schon bald eine neue Front eröffnet werden: David Cameron hat erstmals öffentlich die Möglichkeit von britischen Luftangriffen auf Libyen in Erwägung gezogen. Der Grund: Vor allen Dingen Briten sind immer wieder Opfer ... mehr

Türkei greift Kurden mit Panzern an - Kritik von Claudia Roth

Die umstrittenen Angriffe der türkischen Armee auf die Kurden gehen weiter: Am Montagmorgen beschossen Panzer das von Kurden kontrollierte Dorf Sor Maghar in der nordsyrischen Provinz Aleppo nahe der Grenze zur   Türkei. Dabei seien mindestens vier kurdische ... mehr

Somalia: 15 Tote bei Al-Shabaab-Anschlag auf Diplomaten-Hotel

Mogadischu (dpa) - Bei einem gewaltigen Bombenanschlag auf ein Hotel in der somalischen Hauptstadt Mogadischu sind Augenzeugen und Sicherheitsbeamten zufolge mindestens 15 Menschen getötet worden.  Ein Selbstmordattentäter sprengte am Sonntag einen Laster ... mehr

Türkische Luftwaffe greift erneut kurdische Lager an

Offiziell führt die Türkei Krieg gegen den bislang von ihr eher unterstützten Islamischen Staat ( IS) - und die PKK. Nun sieht es jedoch immer stärker so aus, als würden die Angriffe vor allem der kurdischen Arbeiterpartei gelten - die Bekämpfung des IS erscheint ... mehr

International: Obama redet Kenianern ins Gewissen

Nairobi (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat zum Abschluss seines Besuchs in Kenia die Missstände im Land angeprangert. Unter anderem sprach er die Benachteiligung von Frauen mit klaren Worten an. "Frauen als Bürger zweiter Klasse zu behandeln, ist eine schlechte ... mehr

Türkei: Zwei Soldaten sterben bei Sprengstoffanschlag

Bei einem Sprengstoffanschlag in der Türkei sind zwei einheimische Soldaten getötet worden. Vier Menschen seien bei der Detonation einer Autobombe und weiterer selbst gebauter Sprengsätze in der Nacht zu Sonntag verletzt worden, teilte die türkische Armee ... mehr

Platzt der NSU-Prozess wegen Beate Zschäpe?

München (dpa) - Angesichts des eskalierten Streits zwischen der mutmaßlichen NSU-Terroristin Beate Zschäpe und ihren drei alten Pflichtverteidigern warnt ein Nebenklage-Vertreter vor einem Platzen des Prozesses. "Wir verhandeln unter einem Damoklesschwert", sagte ... mehr

Uhuru Kenyatta: Rechte Homosexueller sind in Kenia "kein Thema"

Nairobi (dpa) - Kenias Präsident Uhuru Kenyatta hat die Homosexuellen in seinem Land öffentlich ins Abseits gestellt. Die Debatte über deren Rechte sei im Gegensatz zu Fragen rund um Gesundheit, Bildung, Energie und Infrastruktur "kein Thema". Das sagte Kenyatta ... mehr

Kenyatta: Rechte Homosexueller sind in Kenia «kein Thema»

Nairobi (dpa) - Dass Schwule und Lesben in Kenia gefährlich leben und sogar Haftstrafen fürchten müssen, ist kein Geheimnis. Selbst Kenias Präsident Uhuru Kenyatta nimmt kein Blatt vor den Mund: Die Debatte über die Rechte Homosexueller sei im Gegensatz zu Fragen ... mehr

Gegen IS und PKK: Türkei startet Zwei-Fronten-Krieg

Am Freitag hat die Türkei erstmals IS-Stellungen in Syrien angegriffen. Gleichzeitig bombardierte die türkische Luftwaffe aber auch Ziele der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK. Die Reaktionen kamen prompt. Die Radikalislamisten kündigten Vergeltung ... mehr

Türkei greift IS und PKK an: Luftangriffe und Bodentruppen

In der Nacht auf Freitag ist die Türkei erstmals in den Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) eingestiegen. Die Luftangriffe auf Stellungen des IS in Syrien dauern an. Gleichzeitig sind auch und kurdische Rebellen im Nordirak ins Visier der türkischen Armee ... mehr

Barack Obama trifft in Kenia ein: Hunderte warten in Nairobi

Nairobi (dpa) - US-Präsident Barack Obama ist unter dem Jubel vieler Kenianer zu seinem viertägigen Besuch in Ostafrika eingetroffen. Nach einer rund 17 Stunden langen Reise mit Tank-Stopp in Ramstein (Rheinland-Pfalz) begrüßten ihn am Freitagabend unter anderem Kenias ... mehr

Obama beginnt politische Gespräche in Kenia und Äthiopien

Nairobi (dpa) - US-Präsident Barack Obama beginnt heute seine viertägigen politischen Gespräche in Kenia und Äthiopien. Zunächst hält er in Nairobi eine Rede vor einem Unternehmer-Gipfel und besucht dann die US-Botschaft. Dort starben 1998 bei einem Terroranschlag ... mehr

Türkei fliegt zweite Angriffswelle gegen Islamischen Staat

Türkische Kampfjets haben am Freitagabend vom Luftwaffenstützpunkt Diyarbakir im Südosten des Landes aus neue Angriffe auf die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) in Syrien gestartet. Bereits am frühen Freitagmorgen hatte die türkische Luftwaffe Stellungen ... mehr
 
1 2 3 4 ... 100 »
Anzeigen


Anzeige