Sie sind hier: Home >

Terrorismus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Aktuelle News und Infos

Terrorismus: Terroranschläge und Terrorwarnungen

Mutmaßlicher IS-Unterstützer in Bayern festgenommen

Mutmaßlicher IS-Unterstützer in Bayern festgenommen

In Bayern ist ein mutmaßlicher Unterstützer des Islamischen Staats (IS) festgenommen worden. Der Russe soll die Terrormiliz mit Geld versorgt haben. Derweil verzeichnet das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) einen Zuwachs der islamistischen Terrorszene ... mehr
Barcelona: Polizei stoppt Gas-Lkw - keine Hinweise auf Terroranschlag

Barcelona: Polizei stoppt Gas-Lkw - keine Hinweise auf Terroranschlag

In Barcelona hat sich die Polizei eine filmreife Verfolgungsjagd mit einem Geisterfahrer geliefert, der in einem gestohlenen Lastwagen voller Butangas-Flaschen über den Stadtring raste. Erst nach Schüssen auf den Kleinlaster ließ sich der Mann stoppen ... mehr
Terrorismus - Nach Berliner Terroranschlag: Fussilet-Moschee geschlossen

Terrorismus - Nach Berliner Terroranschlag: Fussilet-Moschee geschlossen

Berlin (dpa) - Vor einem drohenden Verbot hat die islamistische Fussilet-Moschee in Berlin-Moabit ihre Räume geschlossen. An den Gebetsräumen, die auch regelmäßig vom islamistischen Attentäter Anis Amri besucht worden waren, hing ein Zettel: "Die Moschee ... mehr
Prozesse: JVA-Mitarbeiterin soll über Zschäpes Verhalten aussagen

Prozesse: JVA-Mitarbeiterin soll über Zschäpes Verhalten aussagen

München (dpa) - Im Münchner NSU-Prozess soll an diesem Mittwoch das Verhalten der mutmaßlichen Rechtsterroristin Beate Zschäpe in der Untersuchungshaft beleuchtet werden. Dazu hat das Oberlandesgericht kurzfristig eine Abteilungsleiterin der Justizvollzugsanstalt ... mehr
rbb: Fussilet-Moschee in Berlin schon vor Verbot geschlossen

rbb: Fussilet-Moschee in Berlin schon vor Verbot geschlossen

Die vom Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri besuchte Fussilet- Moschee im Stadtteil Moabit ist nach Recherchen des Rundfunks Berlin-Brandenburg (rbb) geschlossen. Der Hauseigentümer und der Moscheeverein hätten sich auf ein Ende des Mietverhältnisses geeinigt ... mehr

Polizei ermittelt weiter gegen Göttinger Gefährder

Göttingen (dpa/lni) – Trotz der Entscheidung der Celler Generalstaatsanwaltschaft zum Verzicht auf ein Strafverfahren gegen die in Göttingen festgenommenen Terrorverdächtigen ermittelt die Polizei weiter. Unter anderem seien die Untersuchungen der sichergestellten ... mehr

Anwalt: Falscher Terror-Syrer geriet an falsche IS-Terroristen

Ein im Saarland lebender Syrer, der die islamistische Terrormiliz IS mit angeblich vorgespielter Terrorbereitschaft um Geld prellen wollte, ist bei diesem Versuch nach Angaben seines Anwalts an "falsche" IS-Terroristen geraten. Der 38-jährige Syrer war am 1. Januar ... mehr

CDU: Entwurf für niedersächsisches Sicherheitsgesetz

Mit Meldeauflagen, Kontaktverboten, Hausarrest, elektronischen Fußfesseln und Präventivhaft für Gefährder will Niedersachsens CDU die Sicherheit im Land stärken. Bei der Vorstellung eines Entwurfs für ein neues Sicherheitsgesetz betonte CDU-Landeschef Bernd Althusmann ... mehr

Fussilet-Moschee in Berlin geschlossen

Berlin (dpa) - Vor einem drohenden Verbot hat die islamistische Fussilet-Moschee in Berlin-Moabit ihre Räume geschlossen. An den Gebetsräumen, die auch regelmäßig vom islamistischen Attentäter Anis Amri besucht worden waren, hing ein Zettel: «Die Moschee ... mehr

Justiz hat keine Handhabe gegen Terrorverdächtige aus Göttingen

Hannover (dpa) - Die Generalstaatsanwaltschaft in Celle hat gegen zwei unter Terrorverdacht in Göttingen festgenommene Mitglieder der radikal-islamistischen Szene keine Handhabe. Ein Anfangsverdacht auf Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Straftat könne nicht ... mehr

Justiz: Keine Handhabe gegen Terrorverdächtige aus Göttingen

Die Generalstaatsanwaltschaft in Celle hat gegen zwei unter Terrorverdacht in Göttingen festgenommene Mitglieder der radikal-islamistischen Szene keine Handhabe. Ein Anfangsverdacht auf Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Straftat könne nicht bejaht werden ... mehr

Mehr zum Thema Terrorismus im Web suchen

Syrischer Flüchtling unter Terrorverdacht - Prozessbeginn

Köln (dpa) - Wegen Terrorverdachts muss sich seit heute ein 16 Jahre alter syrischer Flüchtling vor dem Landgericht Köln verantworten. Er war im vergangenen September in einer Kölner Flüchtlingsunterkunft von einer Spezialeinheit der Polizei festgenommen worden ... mehr

Prozesse: Syrischer Flüchtling unter Terrorverdacht

Köln (dpa) - Wegen Terrorverdachts steht seit Montag ein 16 Jahre alter syrischer Flüchtling vor dem Landgericht Köln. Er war im vergangenen September in einer Kölner Flüchtlingsunterkunft von einer Spezialeinheit der Polizei festgenommen worden. Da er noch jugendlich ... mehr

"Blinder Scheich" in US-Gefängnis verstorben

Er galt als Drahtzieher des ersten Attentats auf das World Trade Center im Jahr 1993. Nun ist der wegen Terrorkomplotten in den USA inhaftierte Scheich Omar Abderrahman tot. Der als "blinder Scheich" bekannte Abderrahman starb bereits am Samstag in einem ... mehr

«Blinder Scheich» Omar Abderrahman stirbt in US-Gefängnis

Washington (dpa) - Der wegen Terrorkomplotten in den USA inhaftierte Scheich Omar Abderrahman ist nach Behördenangaben in einem Gefängniskrankenhaus in North Carolina gestorben. Der seit seiner Kindheit blinde und daher auch als «blinder Scheich» bekannte ... mehr

Angela Merkel: Islam muss sich von Terror abgrenzen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat von islamischen Autoritäten eine eindeutige Abgrenzung vom Terrorismus gefordert. An die USA richtete sie versöhnliche, aber auch kritische Worte. Sie erwarte "klare Worte" über die Abgrenzung des friedlichen Islam vom Terrorismus ... mehr

Konflikte: Viele Tote bei Razzien nach Anschlag in Pakistan

Islamabad (dpa) – Nach einem der schwersten Selbstmordanschläge in der Geschichte Pakistans haben die Behörden zu einem massiven Gegenschlag ausgeholt. Bei landesweiten Aktionen der Sicherheitskräfte seien über 100 Verdächtige getötet und Dutzende weitere festgenommen ... mehr

Islamischer Staat: Terrormiliz IS geht das Geld aus

Die IS-Miliz gilt als reichste Terrororganisation der Welt. Doch die Gebietsverluste im Irak und in Syrien machen den Dschihadisten auch finanziell zu schaffen. Ihr "Geschäftsmodell" könnte zusammenbrechen. Die Einnahmen der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) sind einer ... mehr

Grüne verlangen Akteneinsicht im Fall Amri

Berlin (dpa) - Die Grünen haben im Fall Anis Amri Einsicht in die Unterlagen der Nachrichtendienste und Sicherheitsbehörden verlangt. Eine Aufarbeitung ohne Kenntnis der einschlägigen Akten sei «nicht zielführend», heißt es in einem Brief der Parlamentarischen ... mehr

Berichte: Über 100 Tote bei Razzien nach Anschlag in Pakistan

Islamabad (dpa) – Nach einem der schwersten Selbstmordanschläge in der Geschichte Pakistans haben die Behörden zu einem massiven Gegenschlag ausgeholt. Bei landesweiten Aktionen der Sicherheitskräfte seien über 100 Verdächtige getötet und Dutzende weitere festgenommen ... mehr

Mahnmal für Berliner Terroropfer geplant

Berlin (dpa) - An die Opfer des Terroranschlags auf dem Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche soll mit einem Mahnmal am Ort des Geschehens erinnert werden. Wie genau der Gedenkort gestaltet wird, soll nach dem Willen des Berliner Senats im Rahmen eines ... mehr

Studie: Einnahmen der IS-Terrormiliz dramatisch gesunken

London (dpa) - Die Einnahmen der Terrormiliz Islamischer Staat sind einer Studie zufolge dramatisch gesunken. Sie seien seit 2014 um mehr als die Hälfte zurückgegangen, heißt es in einer Untersuchung des Londoner King's College ... mehr

Mahnmal für Berliner Terroropfer geplant

An die Opfer des Terroranschlags auf dem Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche soll mit einem Mahnmal am Ort des Geschehens erinnert werden. Wie genau der Gedenkort gestaltet wird, soll nach dem Willen des Berliner Senats im Rahmen eines Wettbewerbs ... mehr

Konflikte: Studie sieht drastische Einnahmeverluste des IS

London (dpa) - Die Einnahmen der Terrormiliz IS sind einer Studie zufolge dramatisch gesunken. Sie seien in den vergangenen beiden Jahren um mehr als die Hälfte zurückgegangen, heißt es in einer Untersuchung des Londoner Kings's College ... mehr

Konflikte: Dutzende Tote bei Razzien nach Anschlag in Pakistan

Islamabad (dpa) - Bei Razzien nach einem der schwersten Selbstmordanschläge in der Geschichte Pakistans haben Sicherheitskräfte Dutzende Verdächtige getötet und festgenommen. Die landesweiten Einsätze in der Nacht richteten sich gegen militante Gruppen und Extremisten ... mehr

Mutmaßlicher Syrien-Kämpfer in Untersuchungshaft

Ein in Chemnitz festgenommener Syrien-Kämpfer befindet sich inzwischen in Untersuchungshaft. Ein Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs (BGH) habe am Donnerstag Haftbefehl gegen den 24-Jährigen erlassen, teilte die Bundesanwaltschaft am Freitag in Karlsruhe ... mehr

Mindestens 80 Tote bei IS-Anschlag auf Schrein in Pakistan

Islamabad (dpa) - Nach einem der schwersten Selbstmordanschläge in der Geschichte Pakistans auf einen Schrein liberaler Sufi-Muslime ist die Zahl der Toten auf 80 gestiegen. Das sagte ein Arzt eines Krankenhauses nahe dem Schrein in der südpakistanischen Provinz Sindh ... mehr

Göttinger Terrorverdächtige werden abgeschoben

Zwei unter Terrorverdacht in Göttingen festgenommene Männer werden abgeschoben. Das niedersächsische Innenministerium habe am Freitag entsprechende Anordnungen nach dem Aufenthaltsgesetz erlassen, teilte ein Sprecher mit. Der 22 Jahre alte Nigerianer ... mehr

Über 70 Tote: IS verübt schweren Anschlag in Pakistan

Es ist einer der schwersten Selbstmordanschläge in der Geschichte Pakistans: IS-Terroristen haben ein Attentat auf einen Schrein liberaler Sufi-Muslime verübt. Mindestens 75 verloren dabei ihr Leben. Die Zahl der Todesopfer könne aber noch steigen ... mehr

Mindestens 75 Tote bei IS-Anschlag auf Schrein in Pakistan

Islamabad (dpa) - Nach einem der schwersten Selbstmordanschläge in der Geschichte Pakistans auf einen Schrein liberaler Sufi-Muslime ist die Zahl der Toten auf 75 gestiegen. Das sagte ein Arzt am Krankenhaus nahe dem Schrein in der südpakistanischen Provinz Sindh ... mehr

Mindestens 70 Tote bei IS-Anschlag in Pakistan

Islamabad (dpa) - Bei einem der schwersten Terroranschläge in der Geschichte Pakistans sind mindestens 72 Menschen getötet worden. Ein Selbstmordattentäter hatte sich nach Polizeiangaben inmitten eines großen Schreins liberaler Sufi-Muslime in die Luft gesprengt ... mehr

SEK bringt Terrorverdächtigen von Chemnitz nach Karlsruhe

Ein Terrorverdächtiger ist am Donnerstag von einem Spezialeinsatzkommando (SEK) des sächsischen Landeskriminalamts (LKA) in Chemnitz abgeholt und nach Karlsruhe gebracht worden. Nach Angaben der Bundesanwaltschaft hatte er sich zuvor selbst bei der Polizei gemeldet ... mehr

SEK holt Terrorverdächtigen in Chemnitz ab

Ein Terrorverdächtiger ist am Donnerstagnachmittag von einem Spezialeinsatzkommando (SEK) des sächsischen Landeskriminalamts (LKA) in Chemnitz abgeholt worden. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur sollte er im Auftrag des Generalbundesanwalts nach Karlsruhe ... mehr

Mindestens 50 Tote nach Anschlag auf Schrein in Pakistan

Islamabad (dpa) - Nach einem Selbstmordanschlag auf einen großen Schrein liberaler Sufi-Muslime in Südpakistan ist die Zahl der Toten auf mindestens 50 gestiegen. Das sagte ein Ambulanzmitarbeiter der Deutschen Presse-Agentur. Auch ein Arzt am örtlichen Krankenhaus ... mehr

Prozesse: Zschäpe will mit Freiburger Psychiater sprechen

Die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe will ein "vertrauliches ärztliches Gespräch" mit dem Psychiater und Psychotherapeuten Joachim Bauer aus Freiburg führen. Ihr Verteidiger Mathias Grasel beantragte beim Münchner Oberlandesgericht ... mehr

Islamismus-Ausschuss setzt vorerst Arbeit aus

Der Landtags-Untersuchungsausschuss zur Terrorabwehr in Niedersachsen setzt seine Arbeit bis Anfang März aus. Das beschlossen am Donnerstag nach Angaben aus dem Gremium die Mitglieder von CDU und FDP bei Enthaltungen von SPD und Grünen. Für eine Fortsetzung der Arbeit ... mehr

Weitere Ermittlungen gegen Terrorverdächtige

Eine Woche nach der Festnahme von zwei Terrorverdächtigen in Göttingen ist die nähere Zukunft der Männer noch offen. Es werde weiter geprüft, ob der 22 Jahre alte Nigerianer und der 27-jährige Algerier abgeschoben werden sollen, sagte ein Polizeisprecher ... mehr

Islamismus-Ausschuss berät über mögliche Unterbrechung

Der Landtags-Untersuchungsausschuss zur Terrorgefahr berät am heutigen Donnerstag (10.15 Uhr) eine mögliche Unterbrechung seiner Arbeit. Am Mittwoch hatten die Fraktionen von CDU und FDP eine Aussetzung der Zeugenbefragungen angekündigt, bis der Landtag ... mehr

Staatsgerichtshof-Urteil: CDU und FDP fordern Änderungen

Der Landtags-Untersuchungsausschuss zur Terrorgefahr steht vor einer wichtigen Wende. Die Landtagsfraktionen von CDU und FDP kündigten am Mittwoch eine Aussetzung der Zeugenbefragungen an, bis der Landtag den Auftragszeitraum geändert hat. Hintergrund ist ein Urteil ... mehr

Lufthansa-Maschine "Landshut" in desolatem Zustand

Fortaleza (dpa) - Die von der Bundesregierung erwogene Überführung der 1977 von Terroristen entführten früheren Lufthansa-Maschine " Landshut" nach Deutschland wäre ein schwieriges Unterfangen. Die seit neun Jahren flugunfähig auf dem Flughafen der brasilianischen Stadt ... mehr

Kein dauerhafter Entzug von Auslandspass bei Islamisten

Deutsche Behörden dürfen laut einem Gerichtsurteil ausländische Reisepässe von sogenannten Gefährdern nicht dauerhaft zur Terrorabwehr einziehen. Dies verbiete das Völkerrecht, urteilte das Verwaltungsgericht Hannover am Mittwoch. Im konkreten Fall hatte die Stadt ... mehr

Islamistische Gefährder klagen gegen Passentzug

Zwei von den Sicherheitsbehörden in Niedersachsen als islamistische Gefährder eingestufte Menschen klagen an diesem Mittwoch gegen einen Passentzug und ein Ausreiseverbot der Stadt Hildesheim. Gegen eine Libanesin verhängte die Stadt ein Ausreiseverbot ... mehr

Bericht: Acht Staatsanwaltschaften ermittelten gegen Amri

Nach seiner Ankunft in Deutschland im Juli 2015 haben einem Medienbericht zufolge mindestens acht Staatsanwaltschaften in drei Bundesländern gegen den Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri ermittelt. Elf unterschiedliche Verfahren seien gegen den Tunesier geführt worden ... mehr

Bericht: Acht Staatsanwaltschaften ermittelten gegen Amri

Nach seiner Ankunft in Deutschland im Juli 2015 haben einem Medienbericht zufolge mindestens acht Staatsanwaltschaften in drei Bundesländern gegen den Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri ermittelt. Elf unterschiedliche Verfahren seien gegen den Tunesier geführt worden ... mehr

Bericht: Acht Staatsanwaltschaften ermittelten gegen Amri

Nach seiner Ankunft in Deutschland im Juli 2015 haben einem Medienbericht zufolge mindestens acht Staatsanwaltschaften in drei Bundesländern gegen den Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri ermittelt. Elf unterschiedliche Verfahren seien gegen den Tunesier geführt worden ... mehr

Bericht: Acht Staatsanwaltschaften ermittelten gegen Amri

Nach seiner Ankunft in Deutschland im Juli 2015 haben einem Medienbericht zufolge mindestens acht Staatsanwaltschaften in drei Bundesländern gegen den Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri ermittelt. Elf unterschiedliche Verfahren seien gegen den Tunesier geführt worden ... mehr

Chemnitz: Kein Sprengstoff bei Anti-Terror-Einsatz gefunden

Chemnitz (dpa) - Bei einem Anti-Terror-Einsatz in Chemnitz hat sich der Sprengstoffverdacht nach Angaben der Bundesanwaltschaft nicht bestätigt. Wie die Behörde in Karlsruhe mitteilte, gab es zuvor Anhaltspunkte, dass der Verdächtige Sprengstoff besitzen ... mehr

Kein Sprengstoff bei Anti-Terror-Einsatz in Chemnitz

Chemnitz (dpa) - Bei einem Anti-Terror-Einsatz in Chemnitz hat sich der Sprengstoffverdacht nach Angaben der Bundesanwaltschaft nicht bestätigt. Wie die Behörde mitteilte, gab es zuvor Anhaltspunkte, dass der Verdächtige Sprengstoff besitzen ... mehr

Beschuldigter in Chemnitz soll Geld an IS übermittelt haben

Chemnitz (dpa) - Nach dem Anti-Terror-Einsatz in Chemnitz hat sich ein Sprengstoffverdacht nach Angaben der Bundesanwaltschaft nicht bestätigt. Nach Angaben der Behörde in Karlsruhe waren Anhaltspunkte, dass der Verdächtige Sprengstoff besitzen könnte, Anlass ... mehr

Philippinen: Terrorgruppe droht mit Enthauptung deutscher Geisel

Die islamistische Terrorgruppe Abu Sayyaf a uf den  Philippinen droht mit der Enthauptung einer deutschen Geisel. Die Extremisten  veröffentlichten ein neues Video des 70-jährigen Mannes, der Anfang November auf einer Segeltour verschleppt wurde.  Darin bittet ... mehr

Anti-Terror-Einsatz: Verdacht auf Geldübermittlung an IS

Chemnitz (dpa) - Bei dem Anti-Terror-Einsatz in Chemnitz am Montagabend hat sich ein Sprengstoffverdacht nach Angaben der Bundesanwaltschaft nicht bestätigt. Wie die Behörde am Dienstag in Karlsruhe mitteilte, hatte es zuvor Anhaltspunkte gegeben ... mehr

Beschuldigter soll Geld an IS übermittelt haben

Chemnitz (dpa) - Bei dem Anti-Terror-Einsatz in Chemnitz hat sich ein Sprengstoffverdacht laut Bundesanwaltschaft nicht bestätigt. Der Behörde zufolge besteht aber der Verdacht, dass der Beschuldigte Geld an die Terrormiliz Islamischer Staat ... mehr

Terrorgruppe droht mit Enthauptung deutscher Geisel auf Philippinen

Manila (dpa) – Auf den Philippinen haben Islamisten mit der Enthauptung einer deutschen Geisel gedroht. Die Terrorgruppe Abu Sayyaf veröffentlichte ein neues Video des 70-jährigen Mannes, der Anfang November auf einer Segeltour verschleppt wurde. Darin bittet ... mehr

Justin Trudeau bei Donald Trump: Der nette Nachbar aus Kanada

Das erste Treffen mit Donald Trump war ein Drahtseilakt für Justin Trudeau. Um ihre gute Zusammenarbeit zu demonstrieren, haben die beiden ein vermeintlich gemeinsames Anliegen entdeckt: die Gleichberechtigung von Frauen. Beziehungen unter Nachbarn seien ja oft komplex ... mehr

Nach Anti-Terroreinsatz in Chemnitz: Informationen erwartet

Chemnitz (dpa) - Nach einem Anti-Terroreinsatz in Chemnitz hat die Generalbundesanwaltschaft für Dienstag Informationen zum Geschehen in Aussicht gestellt. Bislang wurde lediglich bekannt, dass mindestens ein Verdächtiger in Gewahrsam genommen wurde ... mehr
 
1 2 3 4 ... 100 »


Anzeige
shopping-portal