Sie sind hier: Home >

Terrorismus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Aktuelle News und Infos

Terrorismus: Terroranschläge und Terrorwarnungen

Angriff auf Kurden: Frankreich fordert fordert Türkei zu Waffenstillstand in Syrien auf

Angriff auf Kurden: Frankreich fordert fordert Türkei zu Waffenstillstand in Syrien auf

Die türkische Armee attackiert die kurdische YPG-Miliz im Norden Syriens. Nato-Partner Frankreich will nun den UN-Sicherheitsrat einberufen. Auch Bundesaußenminister Gabriel warnt. Angesichts der türkischen Militäroffensive gegen die kurdische YPG-Miliz in Syrien ... mehr
Prozesse: Deutsche IS-Anhängerin im Irak zum Tode verurteilt

Prozesse: Deutsche IS-Anhängerin im Irak zum Tode verurteilt

Bagdad/Berlin (dpa) - Eine deutsche Staatsangehörige ist im Irak wegen Zugehörigkeit zur Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zum Tode verurteilt worden. Die Frau mit marokkanischen Wurzeln war der Stellungnahme eines Gerichts in der Hauptstadt Bagdad zufolge ... mehr
Afghanistan: Anschlag auf Hotel in Kabul beendet – 24 Tote

Afghanistan: Anschlag auf Hotel in Kabul beendet – 24 Tote

In Afghanistan haben mehrere Attentäter das Luxushotel Intercontinental in Kabul angegriffen. Nach 17 Stunden ist der Angriff beendet, es gibt mehrere Tote. Die Verantwortung haben mittlerweile die Taliban übernommen.  Bei dem Sturm von sechs bewaffneten ... mehr
Konflikte: Tote bei Angriff auf großes Hotel in Kabul

Konflikte: Tote bei Angriff auf großes Hotel in Kabul

Kabul (dpa) - Bei dem Sturm von vier bewaffneten Männern auf das große Hotel Intercontinental in der afghanischen Hauptstadt Kabul hat es offensichtlich mehrere Tote gegeben. Der Sprecher des Innenministeriums, Nasrat Rahimi, sagte, die Spezialkräfte hätten mittlerweile ... mehr
Terrorismus: Deutscher IS-Terrorist Cuspert soll getötet worden sein

Terrorismus: Deutscher IS-Terrorist Cuspert soll getötet worden sein

Damaskus/Berlin (dpa) - Der schon mehrfach totgesagte Dschihadist und Ex-Rapper Denis Cuspert aus Berlin soll bei einem Luftangriff in Syrien getötet worden sein. Das berichteten das mutmaßlich der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) nahestehende Medium ... mehr

Deutsche IS-Angehörige im Irak zum Tode verurteilt

Eine deutsche Staatsangehörige aus Mannheim ist im Irak wegen Zugehörigkeit zur Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zum Tode verurteilt worden. Die Frau mit marokkanischen Wurzeln war der Stellungnahme eines Gerichts in der Hauptstadt Bagdad zufolge von Deutschland ... mehr

Bericht: Im Irak verurteilte Deutsche stammt aus Mannheim

Berlin (dpa) - Die im Irak zum Tode verurteilte Deutsche stammt einem Medienbericht zufolge aus Mannheim. Lamia K. sei bereits am vergangenen Donnerstag zum Tode verurteilt worden, berichtet der Rechercheverbund aus NDR, WDR und «Süddeutscher Zeitung» unter Berufung ... mehr

Deutsche im Irak wegen IS-Zugehörigkeit zum Tode verurteilt

Bagdad (dpa) - Eine deutsche Staatsangehörige ist im Irak wegen der Zugehörigkeit zur Terrormiliz IS zum Tode verurteilt worden. Die Frau mit marokkanischen Wurzeln war der Stellungnahme eines Gerichts in der Hauptstadt Bagdad zufolge von Deutschland aus nach Syrien ... mehr

Deutsche im Irak wegen IS-Zugehörigkeit zum Tode verurteilt

Bagdad (dpa) - Eine deutsche Staatsangehörige ist im Irak wegen der Zugehörigkeit zur Terrormiliz IS zum Tode verurteilt worden. Die Frau mit marokkanischen Wurzeln war der Stellungnahme eines Gerichts in der Hauptstadt Bagdad zufolge von Deutschland aus nach Syrien ... mehr

Tote bei Angriff auf großes Hotel in Kabul

Kabul (dpa) - Vier Unbekannte haben in der afghanischen Hauptstadt Kabul ein großes Hotel angriffen und schießen nach Medienberichten auf Gäste. Laut Innenministeriums drangen die Männer kurz nach 21.00 Uhr Ortszeit in das Hotel ein. Sie hätten in der Küche Feuer gelegt ... mehr

Angriff auf großes Hotel in Kabul

Kabul (dpa) - Unbekannte haben in der afghanischen Hauptstadt Kabul ein großes Hotel angegriffen und nach Medienberichten auf Gäste geschossen. Ein Sprecher des Innenministeriums sagte, ein Terrorangriff auf das Hotel Intercontinental ... mehr

Mehr zum Thema Terrorismus im Web suchen

Mann unter Terrorverdacht in Untersuchungshaft

Die Bundesanwaltschaft hat einen 34 Jahre alten Mann im Raum Köln festnehmen lassen, der sich aufseiten einer Terrorvereinigung an Kämpfen in Syrien beteiligt haben soll. Der Türke sei am Donnerstag festgenommen worden, teilte die Behörde am Freitag in Karlsruhe ... mehr

IS-Mann Cuspert soll bei Luftangriff getötet worden sein

Damaskus (dpa) - Der schon mehrfach totgesagte Dschihadist und Ex-Rapper Denis Cuspert aus Berlin soll bei einem Luftangriff in Syrien getötet worden sein. Das berichteten das mutmaßlich der Terrormiliz IS nahestehende Medium «Wafa» und die Syrische Beobachtungsstelle ... mehr

Sicherheitskreise gehen von Tod des Islamisten Cuspert aus

Deutsche Sicherheitskreise gehen davon aus, dass die Meldung vom Tod des deutschen Dschihadisten und Ex-Rappers Denis Cuspert diesmal zutrifft. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Freitag aus diesen Kreisen. Zu diesem Schluss komme man unter anderem ... mehr

Verzögerte Aktenlieferung an U-Ausschuss

Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) hat seine Verwaltung und die Polizei gegen Vorwürfe verteidigt, die Arbeit des Untersuchungsausschusses zum islamistischen Terroranschlag zu behindern. "Mit Hochdruck" werde daran gearbeitet, dem Ausschuss so schnell ... mehr

Syrien: Türkei droht mit "Terror-Säuberung" in kurdischer Enklave

Die Türkei will eine kurdische Enklave im Nordwesten Syriens angreifen, um das Gebiet "vom Terror zu säubern". Syrien droht mit dem Abschuss türkischer Jets. Droht die nächste Eskalation? Nach der Ankündigung einer neuen Militäroperation gegen die Kurden im Nordwesten ... mehr

Bericht: Deutscher IS-Terrorist Cuspert getötet

Der schon mehrfach totgesagte IS-Terrorist und frühere Berliner Rapper Denis Cuspert soll Berichten zufolge in Syrien ums Leben gekommen sein. Das meldete die auf Auswertung dschihadistischer Propaganda spezialisierte Site Intelligence Group (Site) am Donnerstag unter ... mehr

Berliner IS-Terrorist Denis Cuspert tot

Der schon mehrfach totgesagte IS-Terrorist Denis Cuspert soll getötet worden sein. In Deutschland ist er als Rapper bekannt. Der Berliner Rapper und IS-Terrorist Denis Cuspert soll tot sein. Das meldete die auf Auswertung dschihadistischer Propaganda spezialisierte ... mehr

Bericht: Deutscher IS-Terrorist Cuspert getötet

Washington (dpa) - Der schon mehrfach totgesagte deutsche IS-Terrorist Denis Cuspert soll in Syrien ums Leben gekommen sein. Das meldete die auf Auswertung dschihadistischer Propaganda spezialisierte Site Intelligence Group. Demnach soll Cuspert am Mittwoch in der Stadt ... mehr

Alle Bundestagsfraktionen für Amri-Untersuchungsausschuss

Berlin (dpa) - 13 Monate nach dem Terroranschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt steht der Bundestag vor der Einsetzung eines Untersuchungsausschusses. Abgeordnete aller sechs Fraktionen sprachen sich für die Einrichtung eines solchen Gremiums ... mehr

Terrorismus: Alle Bundestagsfraktionen für Amri-Untersuchungsausschuss

Berlin (dpa) - 13 Monate nach dem Terroranschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt steht der Bundestag vor der Einsetzung eines Untersuchungsausschusses. Abgeordnete aller sechs Fraktionen sprachen sich am Donnerstagabend für die Einrichtung eines solchen Gremiums ... mehr

Anklage gegen mutmaßliches Taliban-Mitglied

Die Bundesanwaltschaft hat vor dem Münchner Oberlandesgericht Anklage gegen einen jungen Afghanen erhoben, der in seiner Heimat als Taliban-Mitglied einen Mord begangen haben soll. Die Ankläger werfen ihm laut Mitteilung vom Donnerstag vor, gemeinsam mit anderen ... mehr

Bundesanwaltschaft: Mutmaßliches Taliban-Mitglied angeklagt

Karlsruhe (dpa) - Die Bundesanwaltschaft hat vor dem Münchner Oberlandesgericht Anklage gegen einen jungen Afghanen erhoben, der in seiner Heimat als Taliban-Mitglied einen Mord begangen haben soll. Gemeinsam mit anderen Mitgliedern seiner Einheit soll er einen ... mehr

Anklage fordert lange Haftstrafen für «Gruppe Freital»

Dresden (dpa) - Im Terrorprozess gegen die rechtsextreme «Gruppe Freital» hat die Bundesanwaltschaft lange Haftstrafen gefordert. Die als Rädelsführer angeklagten Patrick F. und Timo S. sollen für elf beziehungsweise zehn Jahre und neun Monate hinter Gitter - unter ... mehr

Anklage fordert lange Haftstrafen für "Gruppe Freital"

Im Terrorprozess gegen die rechtsextreme "Gruppe Freital" hat die Bundesanwaltschaft lange Haftstrafen gefordert. Unter anderem wegen der Bildung einer terroristischen Vereinigung und versuchten Mordes sollen die als Rädelsführer angeklagten Patrick ... mehr

Leipzig: Syrer soll Terroranschlag vorbereitet haben

In Leipzig ist ein 23-Jähriger aus Syrien festgenommen worden. Der Mann steht unter Verdacht, einen Terroranschlag vorbereitet zu haben. Wie die Staatsanwaltschaft Dresden mitteilte, besteht gegen den Mann der Verdacht, eine "schwere staatsgefährdende Gewalttat ... mehr

NSU-Gremium will umstrittenen Zeugen nicht weiter befragen

Stuttgart (dpa/lsw) - Ein Berater der AfD-Landtagsfraktion, der zugleich Zeuge im NSU-Untersuchungsausschuss im Landtag ist - diese Konstellation sorgte im politischen Stuttgart für einigen Wirbel. Am Montag hat das Landtagsgremium schließlich entschieden, Reinhard ... mehr

Noch 600 Kämpfer aus Deutschland beim IS

Karlsruhe (dpa) - Noch rund 600 Personen aus Deutschland könnten sich nach Angaben von Generalbundesanwalt Peter Frank bei der Terrormiliz Islamischer Staat in Syrien oder dem Irak aufhalten. Gemeinsam mit den Sicherheitsbehörden beschäftige sich die Bundesanwaltschaft ... mehr

Doppelanschlag in Bagdad: Zahlreiche Tote und Verletzte

Bei einem verheerenden Doppelanschlag im Zentrum der irakischen Hauptstadt Bagdad haben zwei Selbstmordattentäter zahlreiche Menschen mit in den Tod gerissen. Neben den beiden Angreifern kamen mindestens 27 Menschen ums Leben, wie die irakische ... mehr

Zahlreiche Tote bei Doppelanschlag in Bagdad

Bagdad (dpa) - Bei einem verheerenden Doppelanschlag im Zentrum von Bagdad haben zwei Selbstmordattentäter zahlreiche Menschen mit in den Tod gerissen. Neben den beiden Angreifern kamen mindestens 27 Menschen ums Leben, wie die irakische Gesundheitsbehörde meldete ... mehr

Konflikte: Attentäter töten viele Menschen in Bagdad

Bagdad (dpa) - Bei einem verheerenden Doppelanschlag im Zentrum der irakischen Hauptstadt Bagdad haben zwei Selbstmordattentäter zahlreiche Menschen mit in den Tod gerissen. Neben den beiden Angreifern kamen mindestens 27 Menschen ums Leben, wie die irakische ... mehr

Attentäter töten mindestens 27 Menschen in Bagdad

Bagdad (dpa) - In Bagdad haben zwei Attentäter mindestens 27 Menschen getötet. Die Männer hatten nach Angaben des irakischen Innenministeriums Sprengstoffwesten gezündet. Mindestens 80 Menschen seien verletzt worden, heißt es von den Gesundheitsbehörden. Viele ... mehr

NSU-Ausschuss setzt Arbeit fort: Hauptzeuge fehlt allerdings

Stuttgart (dpa/lsw) - Mit einer zusammengestampften Zeugenliste setzt der NSU-Untersuchungsausschuss heute seine Arbeit fort. Eigentlich wollte das Landtagsgremium in Stuttgart den Neonazi Tino Brandt zu seinen Verbindungen zum NSU befragen. Der sitzt allerdings ... mehr

Neuer Brandanschlag auf Kirche in Chile vor Papstbesuch

Santiago de Chile (dpa) – Kurz vor dem Besuch von Papst Franziskus in Chile ist erneut ein Brandanschlag auf eine Kirche in dem südamerikanischen Land verübt worden. Bei den Anschlag auf die Kirche San Agustín in Melipilla 70 Kilometer östlich von der Hauptstadt ... mehr

Ludwigshafen: Österreicher stachelte 12-Jährigen zu Anschlag an

Vor Weihnachten 2016 wollte ein Kind in Ludwigshafen einen Terroranschlag verüben. Jetzt wurden neue Details zu dem Fall bekannt. Angeleitet wurde der erst Zwölfjährige offenbar aus Österreich. Ein damals Zwölfjähriger hatte geplant, im Dezember 2016 einen ... mehr

Botschaft in Kabul soll behelfsmäßig in Containern arbeiten

Kabul (dpa) - Nach dem schweren Anschlag auf die deutsche Botschaft in Kabul im Mai will das Auswärtige Amt die diplomatische Vertretung dem «Spiegel» zufolge zunächst als Containerbau wiedereröffnen. Ein Kernteam von Diplomaten solle trotz der angespannten ... mehr

NSU-Untersuchungsausschuss schickt Zeugen wieder nach Hause

Das Thüringer Innenministerium hat sich erneut den Ärger der Mitglieder des NSU-Untersuchungsausschusses des Landtages zugezogen. Das Ministerium habe drei aktuellen und ehemaligen Mitarbeitern des Thüringer Verfassungsschutzes aus Sicht des Ausschusses ... mehr

Neusser soll geplanten Anschlag unterstützt haben

Ein 22 Jahre alter Mann aus Neuss soll ein geplantes Selbstmordattentat auf die US-Militärbasis Ramstein unterstützt haben. Dem Mann werde vorgeworfen, einem mutmaßlichen Mitglied der Terrororganisation "Islamischer Staat" aus Wien Unterschlupf gewehrt zu haben, teilte ... mehr

Wirtschaft - Studie: Bürger angesichts von Globalisierung für mehr EU-Integration

In der Bekämpfung von Terrorismus und der Steuerung der Migration sehen EU-Bürger die Hauptaufgaben der Europäischen Union. Eine uneinheitliche Meinung haben sie zum Thema Globalisierung. Der Kampf gegen den Terror ist für die Europäer die wichtigste Aufgabe ... mehr

Bewährungsstrafe nach Pose mit Köpfen enthaupteter Terroristen

Stuttgart (dpa) - Weil er mit Köpfen enthaupteter IS-Terroristen posiert hat, ist ein irakischer Flüchtling in Stuttgart wegen Kriegsverbrechen in sechs Fällen verurteilt worden. Das Oberlandesgericht Stuttgart belegte den 24-Jährigen mit einer ... mehr

Pose mit Köpfen enthaupteter Terroristen: Bewährungsstrafe

Weil er mit Köpfen enthaupteter IS-Terroristen posiert hat, ist ein irakischer Flüchtling am Donnerstag in Stuttgart wegen Kriegsverbrechen in sechs Fällen verurteilt worden. Das Oberlandesgericht Stuttgart belegte den 24-Jährigen mit einer Bewährungsstrafe von einem ... mehr

Nach Anschlagsversuch in New York: Mutmaßlicher Täter angeklagt

New York (dpa) - Der Mann, der im Dezember in einer New Yorker U-Bahnstation am Times Square einen Terroranschlag versucht hatte, ist angeklagt worden. Das US-Justizministerium teilte mit, eine Grand Jury werfe dem 27-Jährigen aus Brooklyn sechs unterschiedliche ... mehr

Sohn von NSU-Opfer verlangt hohe Strafe für Zschäpe

Der Sohn des ersten NSU-Mordopfers Enver Simsek hat das Oberlandesgericht München am Mittwoch aufgefordert, Beate Zschäpe und weitere Angeklagte im NSU-Prozess "in höchstem Maß" zu bestrafen. Allein dem mutmaßlichen Waffenbeschaffer Carsten S. nehme er Reue ab, sagte ... mehr

Kritik im NSU-Prozess: Hinweise auf Terroristen ignoriert

Im Münchner NSU-Prozess haben die Anwälte der Angehörigen der Terroropfer des "Nationalsozialistischen Untergrunds" am Dienstag ihre Plädoyers fortgesetzt - mit erneut massiven Vorwürfen gegen Behörden. Die Nürnberger Polizei habe zehn Jahre lang gegen die Familie ... mehr

Ex-Student wegen Terrorverdachts angeklagt

Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt hat einen ehemaligen Doktoranden der TU Darmstadt wegen Terrorverdachts am Oberlandesgericht angeklagt. Der 37 Jahre alte Syrer muss sich wegen einer ganzen Reihe von Delikten verantworten, wie Oberstaatsanwalt Alexander Badle ... mehr

Urteile: Abschiebung in die Türkei nicht bei Folterverdacht

Karlsruhe (dpa) - Vor der Abschiebung eines verurteilten Islamisten in seine Heimat müssen zuständige Behörden und Gerichte sich vergewissern, dass dem Betroffenen dort keine Folter oder unmenschliche Haftbedingungen drohen. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe ... mehr

Prozesse: Im NSU-Prozess massive Vorwürfe gegen die Nürnberger Polizei

München (dpa) - Die Anwältin der Familie des ersten NSU-Mordopfers Enver Simsek hat massive Vorwürfe gegen die Nürnberger Polizei erhoben. In ihrem Plädoyer im Münchner NSU-Prozess sagte Rechtsanwältin Seda Basay an diesem Dienstag, die Ermittler hätten "ein Jahrzehnt ... mehr

13-Jähriger wohl Zeuge im geplanten Wiener Terrorprozess

Der unter Terrorverdacht stehende 13-Jährige aus Ludwigshafen muss damit rechnen, in einem Prozess gegen seinen mutmaßlichen 18 Jahre alten Anstifter in Wien aussagen zu müssen. "Grundsätzlich werden Tatverdächtige einvernommen", sagte Corinna Salzborn, Sprecherin ... mehr

Bericht: Rückkehr von mehr als 100 Dschihadisten-Kindern erwartet

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung vermutet, dass mehr als 100 Kinder von aus Deutschland ausgereisten Anhängern der Terrormiliz IS in die Heimat zurückkehren könnten. Das geht aus einer Antwort auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor ... mehr

Pose mit Köpfen Terroristen: Bewährungsstrafe gefordert

Weil er für ein Foto mit auf der Erde liegenden Köpfen enthaupteter IS-Terroristen posiert hat, soll ein Flüchtling nach dem Willen der Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart am Donnerstag verurteilt werden. Die Behörde hat beantragt, den 24-Jährigen wegen eines ... mehr

Rückkehr von mehr als 100 Dschihadisten-Kindern erwartet

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung vermutet, dass mehr als 100 Kinder von aus Deutschland ausgereisten Anhängern der Terrormiliz IS in die Heimat zurückkehren könnten. Das geht aus einer Antwort auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor ... mehr

Frankreich gedenkt der Opfer von «Charlie Hebdo»

Paris (dpa) - Drei Jahre nach der islamistischen Anschlagsserie in Paris haben Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron und die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo der 17 Opfer gedacht. Die beiden Spitzenpolitiker legten ... mehr

Terrorismus: Frankreich gedenkt der Opfer von "Charlie Hebdo"

Paris (dpa) - Drei Jahre nach der verheerenden islamistischen Anschlagsserie in Paris haben Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron und die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo der 17 Opfer gedacht. Die beiden Spitzenpolitiker legten ... mehr

U-Ausschuss zum Terroranschlag wartet weiter auf Akten

Ein halbes Jahr nach Beginn seiner Arbeit hat der Berliner Untersuchungsausschuss zum islamistischen Terroranschlag noch immer nicht alle angeforderten Akten erhalten. Das geht aus einer Antwort der Senatsinnenverwaltung auf eine Anfrage des FDP-Abgeordneten Marcel ... mehr

Frankreich: mögliche Panne bei Terrorfahndung?

Paris (dpa) - Eineinhalb Jahre nach dem blutigen Terroranschlag in einer nordfranzösischen Kirche untersucht die Justiz eine mögliche Fahndungspanne. Es laufen dazu Vorermittlungen, wie Justizkreise bestätigten. Zwei 19-jährige Angreifer hatten im Juli 2016 in einer ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018