Startseite
Sie sind hier: Home >

Unwetter

...
Thema

Unwetter

Unwetter Pakistan: Mindestens 44 Tote bei Tornado

Unwetter Pakistan: Mindestens 44 Tote bei Tornado

Islamabad (dpa) - Mindestens 44 Menschen sind bei einem Tornado im Nordwesten Pakistans ums Leben gekommen. Dutzende Menschen würden noch in den Trümmern vermisst, teilte der Informationsminister der Provinz Khyber-Pakhtunkhwa, Mushtaq Ghani, heute mit. Heftige ... mehr
Orkanschäden in Bayerns Wäldern lassen Holzpreise fallen

Orkanschäden in Bayerns Wäldern lassen Holzpreise fallen

Drei Wochen nach Orkan "Niklas" kämpfen Bayerns Waldbesitzer weiter mit den Folgen. Etwa zwei Millionen Kubikmeter Holz sind gebrochen oder geworfen worden - und lassen den Holzpreis sinken. "Sturmholz ist meist günstiger, da auch die Qualität etwas schlechter ... mehr
Wetter - Unwetter im Osten Australiens: Hunderte Haushalte evakuiert

Wetter - Unwetter im Osten Australiens: Hunderte Haushalte evakuiert

Sydney (dpa) - Die australischen Behörden haben wegen heftiger Unwetter im Osten des Landes zu Evakuierungen aufgerufen. Die Bewohner von mehr als 200 Haushalten im Bundesstaat New South Wales wurden aufgefordert, ihre Häuser umgehend zu verlassen ... mehr
Wettervorhersage: Unwetterzentrale warnt vor Starkregen

Wettervorhersage: Unwetterzentrale warnt vor Starkregen

Tief "Udo" schickt eine Kaltfront nach Deutschland und beendet am Freitag das fast frühsommerliche Wetter. "Durch den frischen Wind haben wir es mit einem regelrechten Temperatursturz zu tun", sagt Andreas Wagner von MeteoGroup im Gespräch mit wetter.info. Zudem ... mehr
Deutsche Bahn beziffert

Deutsche Bahn beziffert "Niklas"-Sturmschaden auf 37 Mio. Euro

Berlin (dpa) - Der Sturm "Niklas" hat bei der Deutschen Bahn vor Ostern Schäden in Millionenhöhe verursacht. "Das Unwetter hat uns 37 Millionen Euro gekostet", sagte Bahnchef Rüdiger Grube den "Ruhr Nachrichten". Allein an der Infrastruktur, also vor allem ... mehr

Vier Verletzte nach Blitzeinschlag in Stall

Bei einem Brand nach einem Blitzeinschlag in einen Stall sind vier Menschen leicht verletzt worden. In dem Stall in Oelsen (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) waren Rinder untergebracht, wie die Polizei in Dresden am Dienstag mitteilte. Die Tiere konnten ... mehr

Zwölf Tote bei Unwetter in Brasilien

Salvador (dpa) - Mindestens zwölf Menschen sind im Nordosten Brasiliens bei einem Unwetter umgekommen. Die Opfer wurden von zwei Erdrutschen in Salvador verschüttet, berichtet das Nachrichtenportal G1. Mehrere Menschen werden noch vermisst. Die starken ... mehr

Unwetter in Australien: Notstand in New South Wales ausgerufen

Sydney (dpa) - Nach heftigen Unwettern im Osten Australiens werden die Behörden in Teilen von New South Wales den Notstand ausrufen. Die Lage sei weiterhin ernst, sagte der Regierungschef vom Bundesstaat New South Wales, Mike Baird. Demnach werden weiter heftige ... mehr

Schwerer Sturm fegt über Norddeutschland

Hamburg (dpa) - Ein schwerer Sturm mit Böen bis zu Windstärke 10 ist über Norddeutschland gezogen. Große Einsätze wegen Sturmschäden wurden in der Nacht nicht gemeldet, wie die Lagezentren der betroffenen Länder mitteilten. An der Nordseeküste blies der Wind gegen ... mehr

Sturmschäden in Thüringer Wäldern relativ gering

Thüringens Wälder sind beim Sturm in der vergangenen Woche glimpflich davongekommen. Im Staats-, Privat- und Kommunalwald seien insgesamt 115 000 Festmeter Holz den Windböen zum Opfer gefallen, teilte die Landesforstanstalt am Dienstag mit. Das sei weniger ... mehr

Sechs Tote bei schweren Unwettern in Haiti

Port-au-Prince (dpa) - Bei schweren Unwettern auf Haiti sind in der Hauptstadt Port-au-Prince mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 8000 Häuser seien zudem in den letzten Tagen von Überschwemmungen zerstört worden, zitierte die Nachrichtenagentur Haiti ... mehr

Überflutungen in Chile: Noch über 100 Vermisste

Santiago de Chile (dpa) - Nach den Unwettern im Norden Chiles geht die Suche nach möglichen Todesopfern weiter. Noch immer werden 125 Menschen vermisst. Die Zahl der Todesopfer stieg inzwischen auf 25, wie der Katastrophenschutz Onemi mitteilte. Zehntausende Wohnungen ... mehr

Abgeschwächter Sturm «Maysak» bringt keine Sturmflut auf Philippinen

Manila (dpa) - Der pazifische Sturm «Maysak» ist deutlich abgeschwächt mit Regenfällen und Windböen auf den Philippinen eingetroffen. Zwar rief die Wetterbehörde am Ostermorgen Fischer auf, im Hafen zu bleiben, die See könne rau sein. Die Gefahr von Sturmfluten ... mehr

Dämmung löst sich nach Sturm "Niklas" von Hausfassade

Späte Sturmfolgen: Wegen einer sich lösenden Dämmung an einer Hausfassade war die Feuerwehr am Freitag bis tief in die Nacht in Herdecke im Einsatz. Knapp 50 Quadratmeter der mit Putz überzogenen Dämmung aus Styropor hatten sich von der Hauswand gelöst, berichtete ... mehr

Lifte im Fernsehturm wieder in Ordnung

Nach mehrtägiger Reparatur sind die Aufzüge im Berliner Fernsehturm wieder in Ordnung. Damit können Berliner und Touristen seit Samstagmorgen wieder mit beiden Aufzügen ins Restaurant und die verglaste Aufsichtsplattform fahren, teilte ein Sprecher mit. Gerade zu Ostern ... mehr

Fernsehturm wieder geöffnet

Der Berliner Fernsehturm hat nach drei Tagen Pause wieder für Gäste geöffnet. Einer der beiden Fahrstühle wurde am Karfreitag wieder in Betrieb genommen, sagte ein Sprecher des Turmrestaurant-Betreibers. Der zweite Aufzug könne frühestens am Samstag wieder fahren. Beide ... mehr

Fernsehturm wieder geöffnet: Ein Fahrstuhl fährt

Der Berliner Fernsehturm ist wieder für Gäste geöffnet. Am Nachmittag sei einer der beiden Fahrstühle wieder in Betrieb genommen worden, sagte ein Sprecher am Karfreitag. "Die ersten Besucher sind schon oben." Beide Aufzüge im Fernsehturm waren am Dienstag wegen ... mehr

Fernsehturm noch geschlossen - Reparaturen dauern an

Der Berliner Fernsehturm ist wegen der Sturmschäden weiter geschlossen. "Die Reparaturarbeiten dauern an", sagte ein Sprecher am Freitag. Beide Aufzüge waren am Dienstag wegen der Böen von Sturmtief "Niklas" ausgefallen. Wann genau der weltbekannte, 368 Meter ... mehr

Wetter: Philippinen vor Taifun "Maysak" in Alarmbereitschaft

Manila (dpa) - Taifun-Alarm auf den Philippinen: Die Behörden haben bereiten auf die Evakuierung Tausender Menschen vor. Touristen an der Nordostküste wurden zur Abreise aufgerufen. Taifun "Maysak" wirbelte noch im Pazifik und hatte sich leicht ... mehr

Viele Bahnstrecken südlich von München weiter gesperrt

Nach dem Orkan "Niklas" laufen die Reparaturarbeiten im bayerischen Schienennetz auf Hochtouren. Ab Donnerstagabend sollten die Fernzüge von München nach Salzburg und Kufstein wieder fahren, kündigte die Deutsche Bahn an. Ab Karfreitagabend sollten ... mehr

Gefahren durch Sturmschäden für Wald- und Parkbesucher

Auch nach Abzug des Sturmtiefs "Niklas" drohen Wanderern und Spaziergängern in sächsischen Wäldern und Parks noch Gefahren durch herabstürzende Äste. Waldbesucher sollten auch nicht unter halb umgeworfene oder erkennbar schrägstehende Bäume treten, warnte ... mehr

Fernsehturm wegen Reparatur erst wieder ab Freitag offen

Nach Schäden wegen des Sturmtiefs "Niklas" wird der Berliner Fernsehturm erst wieder am Freitag für das Publikum geöffnet. Beide Aufzüge seien durch die Böen ausgefallen. Wegen unvorhersehbarer technischer Einschränkungen sei die bereits für Donnerstagabend geplante ... mehr

Taifun "Maysak" sorgt für Sturmflut-Alarm auf den Philippinen

Manila (dpa) - Taifun "Maysak" bedroht die philippinischen Küsten am Osterwochenende mit meterhohen Sturmfluten und schweren Regenfällen. Die Wetterbehörde versetzte die Bewohner im Nordosten des Inselstaats am Pazifik in Alarmbereitschaft. "Maysak" sollte ... mehr

Baum kappt Stromleitung und löst Feueralarm in Zugspitztunnel aus

Im Bahntunnel an der Zugspitze ist es am Donnerstag nach einem Feueralarm zu einem Großeinsatz gekommen. Am Eingang des Zugspitztunnels hatte sich am Morgen Rauch entwickelt. Ursache war, dass ein Baum in eine Stromleitung ... mehr

Schäden durch Sturmtief "Niklas" geringer als bei Januarstürmen

Das Sturmtief "Niklas" hat in Schleswig-Holstein zahlreiche kleinere Schäden unter 1000 Euro angerichtet. "Nach jetziger Hochrechnung werden die Schäden von "Niklas" unter denen von "Elon" und "Felix" aus dem Januar liegen", sagte die Verantwortliche ... mehr

Mehr zum Thema Unwetter im Web suchen

Taifun sorgt für Sturmflut-Alarm auf den Philippinen

Manila (dpa) - Die Philippinen bereiten sich auf einen Taifun am Osterwochenende vor. Es drohen meterhohe Sturmfluten und schwere Regenfälle. Die Wetterbehörde hat die Menschen im Nordosten des Inselstaats am Pazifik in Alarmbereitschaft versetzt. Der Taifun «Maysak ... mehr

Fernsehturm in Berlin nach Unwetter weiter geschlossen

Im Berliner Fernsehturm wurden am Donnerstag weiter die Aufzüge repariert. Das knapp 370 Meter hohe Wahrzeichen am Alexanderplatz sollte noch bis zum späten Nachmittag geschlossen bleiben. Wie ein Sprecher weiter sagte, soll dann zunächst ein Fahrstuhl ... mehr

Wetterlage bleibt auch nach Orkan "Niklas" wechselhaft

Die Nachwehen des Sturmtief "Niklas" sind auch am Donnerstag im Land noch zu spüren. Gerade in Höhenlagen sind weiterhin schwere Sturmböen zu erwarten. Mit bis zu 120 Stundenkilometern soll der Wind in Gipfellagen über Baden-Württemberg hinwegfegen, teilte der Deutsche ... mehr

Berliner Fernsehturm bleibt geschlossen

Nach dem Sturmtief "Niklas" bleibt der Berliner Fernsehturm voraussichtlich bis Donnerstagabend geschlossen. Ab 18.00 Uhr soll dann ein Aufzug wieder in Betrieb genommen werden, damit die Restaurantgäste nach oben gelangen können. Wie es in einer Mitteilung ... mehr

Schlechtwetterfront lässt junge Segler kentern

Mehrere Jugendliche des Berliner Segler-Verbandes und ihre Trainer sind am Mittwoch vor Rostock-Warnemünde von einer Schlechtwetterfront überrascht worden. Wie die Polizei mitteilte, kenterten zwei Boote bei der Rückfahrt in den Yachthafen, eines lief auf Grund ... mehr

Regionalzug bleibt wegen Sturmschäden liegen

Bei Gransee (Landkreis Oberhavel) ist ein Regionalexpress wegen Sturmschäden auf offener Strecke liegengeblieben. Die Passagiere hätten in einen Ersatzzug umsteigen müssen, sagte ein Bahnsprecher. Der Zug sei auf der Strecke von Rostock nach Berlin ... mehr

Regionalzug bleibt wegen Sturmschäden liegen

Bei Gransee (Landkreis Oberhavel) ist ein Regionalexpress wegen Sturmschäden auf offener Strecke liegengeblieben. Die Passagiere hätten in einen Ersatzzug umsteigen müssen, sagte ein Bahn-Sprecher. Der Zug sei auf der Strecke von Rostock nach Berlin ... mehr

Schlechtwetterfront lässt junge Segler kentern

Mehrere Jugendliche des Berliner Segler-Verbandes und ihre Trainer sind am Mittwoch vor Rostock-Warnemünde von einer Schlechtwetterfront überrascht worden. Wie die Polizei mitteilte, kenterten zwei Boote bei der Rückfahrt in den Yachthafen, eines lief auf Grund ... mehr

Nach Tief "Niklas": Viele Einsätze, keine Katastrophen

Das Schlimmste ist vorbei: Das heftige Sturmtief "Niklas" hat sich seit der Nacht auf Mittwoch über Brandenburg deutlich abgeschwächt. Für Mittwoch rechnete der Deutsche Wetterdienst in Potsdam zwar noch mit Gewittern und kräftigem Wind bis zu 85 Stundenkilometern ... mehr

Nachwehen von "Niklas" beschädigen Flachdach

Nachwehen des Sturms "Niklas" haben das Flachdach eines Bürogebäudes in Hamburg-Hammerbrook beschädigt. Die Feuerwehr musste am Mittwoch bis in den Abend hinein das Dach mit einem Kran und Sandsäcken sichern, damit es nicht auf die Straße stürzte. Teile des Dachs trugen ... mehr

Elf Tote bei Orkan «Niklas» - Unbeständiges Wetter zu Ostern

Berlin (dpa) - Mindestens elf Menschen sind während des Orkans «Niklas» in Deutschland, Österreich und der Schweiz ums Leben gekommen. Der Bahnverkehr, der während des Durchzugs von «Niklas» weitgehend stillgestanden hatte, normalisierte sich inzwischen. Im Fernverkehr ... mehr

Unwetter: Sturmschäden am Haus nach Orkan Niklas prüfen

Berlin (dpa/tmn) - Viele Schäden des Orkantiefs "Niklas" sind offensichtlich: Abgedeckte Dächer, umgestürzte Bäume, demolierte Autos. Aber auf Dauer schlimmer sind die Schäden, die man nicht auf den ersten Blick erkennt: Selbst wenn im Dach keine Ziegel fehlen ... mehr

VGH rechnet mit millionenschweren Sturmschäden

Niedersachsens größte Versicherungsgruppe VGH hat am Mittwoch eine erste Bilanz zu den Folgen des schweren Sturms "Niklas" gezogen. Demnach rechnet die VGH mit etwa 15 000 Schäden, die einen Aufwand von knapp 13 Millionen Euro verursachen dürften. Das teilte ... mehr

VGH rechnet mit millionenschweren Sturmschäden

Niedersachsens größte Versicherungsgruppe VGH hat am Mittwoch eine erste Bilanz zu den Folgen des schweren Sturms "Niklas" gezogen. Demnach rechnet die VGH mit etwa 15 000 Schäden, die einen Aufwand von knapp 13 Millionen Euro verursachen dürften. Das teilte ... mehr

Mann bei Sturm unter Scheunentor begraben: Tot

Ein 63-Jähriger ist beim Sturm "Niklas" ums Leben gekommen. Der Mann wurde in Twistringen (Kreis Diepholz) von einem Scheunentor erfasst und darunter begraben. Starke Orkanböen hätten das Tor aus der Aufhängung gelöst, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Mann starb ... mehr

Elf Menschen sterben während Sturm «Niklas» - Züge rollen wieder

Berlin (dpa) - Während des schweren Sturms «Niklas» sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz mindestens elf Menschen ums Leben gekommen. Der Bahnverkehr hat sich inzwischen weitgehend normalisiert. Im Fernverkehr gibt es aber noch einige ... mehr

Aufräumarbeiten nach Orkan "Niklas": Schäden gering

Umgeknickte Bäume, ausgefallene Flüge, demolierte Autos - Orkan "Niklas" hat Hessen ordentlich durchgewirbelt. Doch die Schäden halten sich nach einer ersten Bilanz in Grenzen. Nach Angaben der Polizei stürzten zwar im ganzen Land auch am Mittwoch noch vereinzelt ... mehr

Post: Neben Warnstreiks behindert auch Orkan "Niklas" die Zustellung

BONN (dpa-AFX) - Bei der Deutschen Post DHL haben am Mittwoch nicht nur die Warnstreiks die Zustellung von Briefen und Paketen verzögert. Auch der Frühjahrssturm "Niklas" habe zu Beeinträchtigungen bei der Zustellung geführt, sagte ein Post-Sprecher. Die Post hatte ... mehr

Gärten und Parks nach Sturmtief "Niklas" wieder geöffnet

Nach dem Abzug des Sturmtiefs "Niklas" stehen die Gärten und Parks der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg seit Mittwoch wieder Besuchern offen. Das teilte Sprecher Frank Kallensee mit. Allerdings habe es in einigen Parks, darunter Schloss ... mehr

"Niklas" wirbelt Flugplan durcheinander: 30 Ausnahmegenehmigungen

Orkantief "Niklas" hat den Betrieb am Frankfurter Flughafen durcheinandergewirbelt. Von 1300 geplanten Flügen mussten am Dienstag 185 annulliert werden, sagte ein Sprecher des Flughafenbetreibers Fraport am Mittwoch. Die Nachwirkungen waren auch am Mittwoch ... mehr

Müller dankt nach Sturm-Einsätzen den Helfern

Nach dem Durchzug des Sturms "Niklas" hat Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) allen Helfern gedankt. Neben Polizisten, Feuerwehrleuten, Rettungssanitätern, Ärzten und Krankenschwestern erwähnte er am Mittwoch besonders die ehrenamtlich engagierten ... mehr

Zwei Tote nach Zusammenstoß mit Bäumen

Zwei Männer aus dem schwäbischen Landkreis Donau-Ries sind bei einem Verkehrsunfall im benachbarten Baden-Württemberg ums Leben gekommen. Der Wagen mit den 41 und 48 Jahre alten Opfern war in der Nacht zum Mittwoch auf der Bundesstraße 466 Richtung Nördlingen offenbar ... mehr

Stundenlanges Tauziehen um losgerissenen Frachter

Orkanartiger Wind hat am Dienstag einen Frachter von der Pier im Emder Hafen losgerissen. Der 200 Meter lange Autotransporter unter der Flagge Panamas hatte nach dem Bruch aller neun Befestigungstrossen keine Landverbindung mehr. Bevor Schlepper das Schiff ... mehr

Tausende Haushalte in Oberbayern weiter ohne Strom

Nach dem Orkan "Niklas" waren am Mittwoch im südlichen Oberbayern weiter einige tausend Haushalte ohne Strom. Von den Ausfällen seien die Regionen Weilheim und Murnau betroffen, sagte Bayernwerk-Sprecher Maximilian Zängl in Regensburg. In der vorangegangenen Nacht waren ... mehr

Sturm "Niklas" deckt Teile von Theaterdach ab: keine Verletzten

Das Sturmtief "Niklas" hat Teile des Daches vom Theater in Brandenburg/Havel abgedeckt. Das teilte die Feuerwehr der Stadt am Mittwoch mit. Es sei niemand verletzt worden, erklärte der Technische Leiter des Theaters. Auch habe zu keiner Zeit Gefahr bestanden ... mehr

Kaum Schäden in hessischen Wäldern durch "Niklas"

Orkan "Niklas" hat in den hessischen Wäldern nach einer ersten Einschätzung der zuständigen Landesbehörde keine gravierenden Schäden verursacht. "Er hat zwar ordentlich gepustet, aber der Wald hat gut standgehalten", sagte ein Sprecher von Hessen-Forst am Mittwoch ... mehr

Unwetter: Orkan "Niklas" hat Deutschland verlassen

Offenbach (dpa) - Orkantief «Niklas» ist zwar aus Deutschland abgezogen, es bleibt aber stürmisch. In den Bergen könne es auch noch Orkanböen geben, allerdings nicht so starke wie gestern, heißt es vom Deutschen Wetterdienst. «Niklas» war mit Tempo ... mehr

Sturmböe wirft Campingwagen um: 34-Jährige schwer verletzt

Auf einem Campingplatz in Bad Karlshafen (Kreis Kassel) hat Orkantief "Niklas" am Dienstagabend mehrere Campingwagen umgeworfen. Dabei wurde eine 34 Jahre alte Frau schwer verletzt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Durch den starken Sturm waren mehrere Wohnwagen ... mehr

Nach Sturmtief bleibt Berliner Fernsehturm geschlossen

Sturmtief "Niklas" hat auch den Berliner Fernsehturm erwischt. Wegen technischer Probleme durch orkanartige Böen mussten am Dienstagabend die Fahrstühle gesperrt werden. Besucher des Restaurants und der Aussichts-Plattform in mehr als 200 Meter Höhe wurden ... mehr

Schnee folgt Sturm

Am Morgen nach dem Orkan "Niklas" hat sich der Winter in weiten Teilen Bayerns zurückgemeldet. Vor allem in Oberbayern behinderten am frühen Mittwoch vielerorts Neuschnee und Schneematsch den Straßenverkehr. Im Bahnverkehr kam es weiterhin zu Behinderungen in Folge ... mehr
 
1 2 3 4 ... 71 »
Anzeigen


Anzeige