Startseite
Sie sind hier: Home >

Unwetter

...
Thema

Unwetter

Stadt Waren spendet 10 000 Euro für Tornadoschäden in Bützow

Stadt Waren spendet 10 000 Euro für Tornadoschäden in Bützow

Das Heilbad Waren an der Müritz spendet trotz knapper Kassen 10 000 Euro für die von einem Tornado geschädigte Stadt Bützow (Landkreis Rostock). Mit dem Geld soll ein "grünes Klassenzimmer" einer Grundschule in der Innenstadt, die besonders stark beschädigt wurde ... mehr
Wetter: Schwere Unwetterschäden in USA

Wetter: Schwere Unwetterschäden in USA

Saltillo/Houston (dpa) - Menschen in Mexiko und im Süden der USA kämpfen mit den Folgen der schweren Unwetter und Überschwemmungen. Wie der Sender CNN in der Nacht meldete, wurde in Texas ein weiterer Toter geborgen - damit stieg die Zahl der Opfer auf insgesamt ... mehr
Wetter: 13 Tote bei Tornado in Mexiko

Wetter: 13 Tote bei Tornado in Mexiko

Saltillo/Washington (dpa) - Bei einem Tornado im Norden Mexikos sowie bei Unwettern in den US-Bundesstaaten Texas und Oklahoma sind seit dem Wochenende mindestens 18 Menschen ums Leben gekommen. In Mexiko wurden bei dem Wirbelsturm in Ciudad ... mehr
Unwetter: Mindestens drei Tote bei Überschwemmungen in den USA

Unwetter: Mindestens drei Tote bei Überschwemmungen in den USA

Washington (sda) - Bei starken Regenfällen und Überschwemmungen in den US-Bundesstaaten Texas und Oklahoma sind am Sonntag mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Bis zu acht Menschen gelten nach örtlichen Medienberichten als vermisst. Die Fluten richteten zudem ... mehr
Stiftung Denkmalschutz übergibt Spendengelder für Bützow

Stiftung Denkmalschutz übergibt Spendengelder für Bützow

Nach den Verwüstungen durch einen Tornado in Bützow (Landkreis Rostock) hat die Deutsche Stiftung Denkmalschutz eine erste finanzielle Hilfe geleistet. Vorstand Wolfgang Illert übergab am Freitag 210 000 Euro an Bürgermeister Christian Grüschow, wie die Stiftung ... mehr

Unwetter in USA halten an - Zahl der Todesopfer steigt auf 35

Houston (dpa) - Nach den schweren Unwettern und Überschwemmungen in den USA und Mexiko ist die Zahl der Todesopfer auf 35 gestiegen. 21 von ihnen starben laut einem Bericht der Zeitung «USA Today» in den vergangenen Tagen in den Bundesstaaten Texas und Oklahoma ... mehr

Linde auf Kirchplatz in Bützow gepflanzt

Auf dem Kirchplatz von Bützow ist am Mittwoch eine Linde gepflanzt worden. Dies sei ein Zeichen der Hoffnung nach dem Tornado, der Anfang Mai viele Häuser der historischen Innenstadt stark beschädigt oder zerstört hat. "Was in Jahren aufgebaut worden war, in Minuten ... mehr

US-Wetterexperten erwarten weniger Hurrikans als normal

Washington (dpa) - Die US-Wetterbehörde NOAA erwartet in der diesjährigen Hurrikan-Saison weniger atlantische Tropenstürme als im langjährigen Durchschnitt. Man rechne von Juni bis Ende Oktober mit sechs bis elf Tropenstürmen an der Atlantikküste. Drei bis sechs davon ... mehr

13 Tote bei Tornado in Mexiko - 5 Tote in Texas und Oklahoma

Washington (dpa) - Bei einem Tornado im Norden Mexikos sowie bei Unwettern in den US-Bundesstaaten Texas und Oklahoma sind seit dem Wochenende mindestens 18 Menschen ums Leben gekommen. In Mexiko wurden bei dem Wirbelsturm im nördlichen Bundesstaat Coahuila mindestens ... mehr

Starker Tornado tötet elf Menschen in Mexiko

Saltillo (dpa) - Ein Tornado hat in Mexiko große Schäden angerichtet und mindestens elf Menschen getötet. Der Wirbelsturm beschädigte heute in Ciudad Acuña im nördlichen Bundesstaat Coahuila zahlreiche Gebäude und warf Fahrzeuge um, wie die Behörden mitteilten. Einige ... mehr

Mindestens drei Tote bei Überschwemmungen in den USA

Washington (sda) - Bei starken Regenfällen und Überschwemmungen in den US-Bundesstaaten Texas und Oklahoma sind mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Bis zu acht Menschen werden nach Medienberichten noch vermisst. Allein im Hays County in Texas wurden ... mehr

Experten: Hagelschäden in Freiburg gehen in die Millionen

Mehr als eine Woche nach einem schweren Unwetter mit teils golfballgroßen Hagelkörnern rechnen die Versicherungen mit einem Millionenschaden. Allein das Erfassen der Schäden an Autos werde noch Wochen dauern, sagte ein Sprecher des Versicherers Allianz Deutschland ... mehr

Caffier von Aufräumarbeiten in Bützow beeindruckt

Innenminister Lorenz Caffier (CDU) hat sich 14 Tage nach dem schweren Tornado in Bützow beeindruckt von den Aufräumarbeiten gezeigt. Es habe eine gut organisierte und strukturierte Hilfe gegeben, sagt Caffier am Dienstag nach einem Gang durch die historische Innenstadt ... mehr

Nach Tornado: Innenminister Caffier in Bützow erwartet

Innenminister Lorenz Caffier (CDU) wird am Dienstag in Bützow erwartet. Er will sich 14 Tage nach dem schweren Tornado ein Bild von den Schäden und dem Stand der Aufräumarbeiten machen. In nur zehn Minuten hatte der Tornado eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Neben ... mehr

Aufräumarbeiten nach Tornado in Schwaben dauern an

Nach dem Tornado, der am Donnerstag über Teile Schwabens hinwegfegte, dauern die Aufräumarbeiten auch am Wochenende an. Zahlreiche Baufirmen und freiwillige Helfer waren am Samstag im Einsatz, um die Betroffenen zu unterstützen, wie eine Sprecherin des extra ... mehr

Aufräumarbeiten nach Tornado dauern an

Nach dem Tornado, der am Donnerstag über Teile Schwabens hinwegfegte, dauern die Aufräumarbeiten auch am Wochenende an. Zahlreiche Baufirmen und freiwillige Helfer waren am Samstag im Einsatz, um die Betroffenen zu unterstützen, wie eine Sprecherin des extra ... mehr

Mindestens 40 Millionen Euro Schaden nach Tornado in Bayern erwartet

Affing (dpa) - Rund 180 Gebäude sind in der Nacht zu Donnerstag durch einen Tornado in Bayern beschädigt worden. Der Sachschaden beläuft sich nach Angaben des Landratsamts auf mindestens 40 Millionen Euro allein im besonders betroffenen Landkreis Aichach-Friedberg ... mehr

Seehofer lässt Hilfe für Tornado-Opfer prüfen

Nach dem Tornado in Schwaben prüft die Staatsregierung Hilfen für betroffene Bürger und Firmen in Affing und Umgebung. Das kündigte Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) am Freitag am Rande seines Besuchs in Rom an. Das Kabinett soll sich bei seiner nächsten Sitzung ... mehr

Landrat rechnet mit mindestens 40 Millionen Euro Tornadoschäden

Affing (dpa/lby) - Nach dem Tornado in Schwaben summieren sich die Schäden im besonders betroffenen Landkreis Aichach-Friedberg auf mindestens 40 Millionen Euro. Dies sagte Landrat Klaus Metzger (CSU) am Freitag in Affing. Der Sturm fegte ... mehr

Landrat rechnet mit circa 40 Millionen Euro Sturmschäden

Affing (dpa/lby) - Nach dem Tornado in Schwaben summieren sich die Schäden im besonders betroffenen Landkreis Aichach-Friedberg auf mindestens 40 Millionen Euro. Dies sagte Landrat Klaus Metzger (CSU) am Freitag in Affing. In der Nacht zum Donnerstag wurden ... mehr

Tornado hatte Spitzengeschwindigkeit von 250 Stundenkilometern

Der Tornado, der in der Nacht zum Donnerstag in Schwaben eine Spur der Verwüstung hinterlassen hat, fegte mit bis zu 250 Stundenkilometern durch die Region. Daher könne man "schon ziemlich gesichert von einem Tornado sprechen", sagte am Freitag ein Sprecher ... mehr

Welle der Hilfsbereitschaft für Tornadoopfer

Affing (dpa/lby) - Die Betroffenen des Tornados, der in der Nacht zum Donnerstag über Schwaben hinwegfegte, erfahren derzeit eine Welle der Hilfsbereitschaft. Es haben sich "wahnsinnig viele freiwillige Helfer gemeldet", sagte Wolfgang Müller, Sprecher des Landratsamts ... mehr

Versicherungskammer: Nach Tornado höheren Millionenschaden

Der heftige Sturm in Schwaben dürfte nach Einschätzung der Versicherungskammer Bayern einen höheren Millionenschaden angerichtet haben. Nach bisherigem Überblick seien insgesamt rund 230 Häuser beschädigt worden, sagte ein Unternehmenssprecher am Freitag ... mehr

Starkregen überflutet Freiburgs Straßen

Durch zum Teil sintflutartige Regenfälle sind in Freiburg zahlreiche Straßen, Keller und geparkte Autos voll gelaufen. Auf der Bundesstraße 31a stand das Wasser in der Nacht zum Freitag zwischenzeitlich einen halben Meter hoch, wie die Polizei mitteilte. Menschen wurden ... mehr

Nach Tornado in Schwaben gehen Aufräumarbeiten weiter

Nach dem Tornado, der in Schwaben eine Spur der Verwüstung hinterlassen hat, gehen nun die Aufräumarbeiten weiter. Der Landkreis Aichach-Friedberg setzt dabei auch auf freiwillige Helfer. Bereits am Donnerstag hätten sich zahlreiche Bürger und Unternehmen gemeldet ... mehr

Mehr zum Thema Unwetter im Web suchen

Baukran stürzt bei Unwetter auf Wohnhaus

Der nächtliche Sturm hat auch in Oberbayern Spuren hinterlassen. Nach Angaben der Polizei stürzte in Neufahrn (Landkreis Freising) ein Baukran um. Er traf das Dach eines Einfamilienhauses; die Bewohner blieben unverletzt. Anschließend stürzte der 25 Meter lange Ausleger ... mehr

Tornado bei Augsburg: Verletzte nach Unwetter im Südwesten

Schwere Unwetter im Südwesten: Dabei sind am Mittwochabend mehrere Menschen im Südwesten verletzt worden. Es fielen zum Teil golfballgroße Hagelkörner vom Himmel. Zwei Menschen in Freiburg wurden bei einem Blitzeinschlag schwer verletzt. In der Region Augsburg ... mehr

Nach Sturm in Schwaben: Aufräumarbeiten haben begonnen

Nach dem schweren Sturm im nördlichen Schwaben haben die Aufräumarbeiten begonnen. "Wir sind mittendrin", sagte am Donnerstag ein Sprecher des Landratsamts in Aichach. "Es handelt sich um Aufräumarbeiten im großen Stil." Auf einen ersten Aufruf hätten sich bereits ... mehr

Unwetter wütet in Schwaben - Verletzte und hohe Schäden

Ein schweres Unwetter ist über Schwaben hinweggefegt und hat große Schäden angerichtet. Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, wurden im Landkreis Aichach-Friedberg sieben Menschen leicht verletzt. Der Sturm deckte am späten Mittwochabend ... mehr

Sturmböen beschädigen zahlreiche Häuser: fünf Verletzte

Ein schweres Unwetter mit Sturmböen von bis zu 120 Stundenkilometern hat in der Region Augsburg zahlreiche Wohnhäuser schwer beschädigt. Fünf Menschen sind dabei am Mittwochabend leicht verletzt worden, wie die Polizei am frühen Donnerstagmorgen mitteilte ... mehr

Zwei Schwerverletzte nach schwerem Gewitter in Freiburg

Bei einem heftigen Gewitter mit zum Teil golfballgroßen Hagelkörnern sind in Freiburg zwei Menschen schwer verletzt worden. Beide hätten während des Unwetters in unmittelbarer Nähe eines Blitzeinschlags gestanden, sagte ein Feuerwehrsprecher. Sie würden derzeit in einer ... mehr

Zwei Schwerverletzte nach schwerem Unwetter in Süddeutschland

Augsburg (dpa) - Bei schweren Unwettern mit zum Teil golfballgroßen Hagelkörnern sind zwei Menschen im Südwesten schwer verletzt worden. Beide standen laut Feuerwehr in Freiburg während des Unwetters in unmittelbarer Nähe eines Blitzeinschlags. In der Region Augsburg ... mehr

Sturmböen beschädigen zahlreiche Häuser - fünf Leichtverletzte

Augsburg (dpa) - Ein schweres Unwetter mit Sturmböen von bis zu 120 Stundenkilometern hat in der Region Augsburg zahlreiche Wohnhäuser schwer beschädigt. Fünf Menschen sind dabei am Abend leicht verletzt worden, wie die Polizei am frühen Morgen mitteilte ... mehr

Zwei Schwerverletzte nach schwerem Gewitter in Freiburg

Freiburg (dpa) - Bei einem heftigen Gewitter mit zum Teil golfballgroßen Hagelkörnern sind in Freiburg zwei Menschen schwer verletzt worden. Beide hätten während des Unwetters in unmittelbarer Nähe eines Blitzeinschlags gestanden, sagte ein Feuerwehrsprecher ... mehr

Unwetterwarnung: UWZ warnt vor Unwettern im Süden

Kräftige Schauer und lokal starke Gewitter: "Am Abend geht es südlich der Donau wieder los", warnt Jörg Riemann von der Unwetterzentrale im Gespräch mit wetter.info. Örtlich sind auch großer Hagel und schwere Sturmböen dabei. Nach einem weitgehend trockenen Start ... mehr

Orkantief "Zoran" kostet zweistellige Millionensumme

Das Orkantief "Zoran" hat in der vergangenen Woche in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern Schäden in zweistelliger Millionenhöhe angerichtet. Der Versicherer Provinzial schätzte die Summe allein für ihr Geschäftsgebiet am Mittwoch auf 12 bis 15 Millionen ... mehr

Unwetter fegt zahlreiche Bäume um

Eine Gewitterfront mit starken Sturmböen ist am Dienstag über große Teile Deutschlands hinweg gezogen. Der sehr starke Wind entwurzelte etliche Bäume. Bei Güstrow in Mecklenburg-Vorpommern stürzten nach Polizeiangaben mehrere Bäume auf die Autobahn 19. Deren Fahrbahn ... mehr

Wetter: Im Süden kracht es wieder ordentlich

Mittwoch beruhigt sich das Wetter vorrübergehend, nördlich des Mains wird es sogar ganz schön. "Am Abend geht es aber südlich der Donau wieder los", warnt Jörg Riemann - mit kräftigen Schauern und lokal starken Gewittern. Auch größerer Hagel ... mehr

Gewitter ziehen ohne große Schäden über Deutschland hinweg

Berlin (dpa) - Die nächste Unwetterfront mit einzelnen Sturmböen hat am Abend in Deutschland nur geringe Schäden angerichtet. In Thüringen stürzte ein Baum nach einem Blitzeinschlag auf drei geparkte Autos. Auch in Mecklenburg-Vorpommern und Hessen wurden zahlreiche ... mehr

Wetter: Gewitter ziehen über Deutschland hinweg

Berlin (dpa) - Eine Gewitterfront mit starken Sturmböen ist am Dienstagabend über große Teile Deutschlands hinweggezogen. Der Wind entwurzelte vielerorts Bäume. Bei Güstrow in Mecklenburg-Vorpommern stürzten nach Polizeiangaben mehrere Bäume auf die Autobahn 19. Deren ... mehr

Sturm stürzt Bäume um - Gewitter ziehen über Deutschland hinweg

Berlin (dpa) - Eine Gewitterfront mit starken Sturmböen ist am Abend über große Teile Deutschlands hinweggezogen. Der Wind entwurzelte vielerorts Bäume. Bei Güstrow in Mecklenburg-Vorpommern stürzten nach Polizeiangaben mehrere Bäume auf die Autobahn 19. Deren Fahrbahn ... mehr

Wettfahrt Paddler-Schiff abgesagt - Müritz-Überführung verschoben

Das Unwetter am Dienstag hat die geplante Wettfahrt von Paddlern gegen ein 125 PS starkes Fahrgastschiff in Neubrandenburg verhindert. Man habe das Rennen auf dem Tollensesee aus Sicherheitsgründen abgesagt, sagte eine Sprecherin der Stadtwerke Neubrandenburg. Sechs ... mehr

Unwetterwarnung: Starkregen, Hagel und Sturmböen drohen

In einem breiten Streifen diagonal über Deutschland drohen derzeit heftige Gewitter: "Lokal drohen Starkregen, Hagel und Sturmböen mit bis zu 100 Kilometer pro Stunde", warnt Jörg Riemann von der Unwetterzentrale im Gespräch mit wetter.info. Die Polizei berichtet ... mehr

Sturmböen kippen Bäume auf A19

Krakow (dpa) - Starke Sturmböen haben in Mecklenburg-Vorpommern etliche Bäume entwurzelt. Mehrere kippten bei Güstrow auf die A 19, wie eine Polizeisprecherin in Rostock sagte. Die Fahrbahn in Richtung Berlin wurde gesperrt. Es seien keine Unfälle bekannt, verletzt ... mehr

Unwetter mit Sturmböen lässt Bäume auf A19 fallen

Ein Unwetter mit starken Sturmböen hat südlich von Güstrow zahlreiche Bäume entwurzelt. Mehrere kippten auf die Autobahn 19, wie eine Polizeisprecherin in Rostock am Dienstag sagte. Die Fahrbahn in Richtung Berlin musste gesperrt werden. Es seien aber keine ... mehr

Landesregierung gewährt eine Million Euro nach Tornado in Bützow

Die von einem Tornado schwer gezeichnete Kleinstadt Bützow erhält vom Land eine Soforthilfe von einer Million Euro. Die Landesregierung beschloss auf ihrer Sitzung am Dienstag die Bereitstellung der Finanzmittel. Das Geld könne für den Abtransport von Schutt, notwendige ... mehr

Schwere Gewitter in Thüringen erwartet

Thüringen stehen schwere Gewitter und Stürme bevor. Ab Dienstagnachmittag werden orkanartige Böen mit mehr als 100 Stundenkilometern erwartet, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Außerdem soll heftiger Regen auf das Land niedergehen. Prognostiziert wurden ... mehr

Landesregierung berät über Hilfen für Tornado-Opfer in Bützow

Eine Woche nach dem verheerenden Tornado, der Teile Bützows verwüstete, berät die Landesregierung am Dienstag über rasche Hilfen des Landes für die Kleinstadt. Gemeinsam mit Innenminister Lorenz Caffier (CDU) hatte Ministerpräsident Erwin Sellering ... mehr

Ehepaar stirbt in schwerem Sturm in USA - Baby überlebt

Little Rock (dpa) - Ein junges Ehepaar ist in einem schweren Sturm im US-Bundesstaat Arkansas ums Leben gekommen. Ihr etwa ein Jahre altes Baby wurde lebend neben den beiden Leichen im Wohnmobil der Familie gefunden, sagte der zuständige Gerichtsmediziner. Der Sturm ... mehr

Wetter: Taifun "Noul" bricht mit Regen und Orkanböen über Philippinen herein

Manila (dpa) - Mit heftigem Regen und pfeifenden Winden ist Taifun "Noul" am Sonntag über den äußersten Nordzipfel der philippinischen Inseln hereingebrochen. Nach Warnungen vor Sturmfluten, Erdrutschen und Überschwemmungen hatten sich entlang der Ostküste einige ... mehr

Philippinen: Nach Taifun erfolgt Warnung vorSturmflut

Manila (dpa) - Die philippinische Wetterbehörde hat Küstenbewohner im Norden des Landes vor Taifun «Noul» gewarnt. Das Unwetter könne eine zwei Meter hohe Sturmflut bringen. Fischer sollten im Hafen bleiben und Anwohner die Strände meiden, teilte ... mehr

Bundestagsabgeordneter Rehberg fordert Hilfe für Bützow

Nach den Zerstörungen durch den Tornado in Bützow hat der Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg am Samstag den Ort im Landkreis Rostock besucht und mehr finanzielle Unterstützung gefordert. Land und Versicherungen sollten die Hilfe ... mehr

Neue Strategie bei Bekämpfung des Borkenkäfers

Knapp sechs Wochen nach Orkan "Niklas" bekämpfen die Bayerischen Staatsforsten mit einer neuen Methode den Borkenkäfer. "Wir wollen schneller sein als der Borkenkäfer und richten unsere Strategie im Einklang mit der Natur aus", sagte der Vorsitzende der Bayerischen ... mehr

Sturm bei Bützow zerstörte Wald: Forstleute sichern Wege

Der Tornado, der am Dienstag in Bützow wütete, hat auch in Wäldern Schäden angerichtet. Wie das Agrarministerium am Freitag mitteilte, wurde rund um die Städte Bützow und Schwaan im Landkreis Rostock der Baumbestand auf rund 200 Hektar ... mehr

Wetter: Nach Tornado in Bützow akute Gefahrenstellen beseitigt

Bützow (dpa) - Nach dem verheerenden Tornado sind in Bützow bei Rostock die größten Gefahrenherde beseitigt. Das ist das Ergebnis einer Begutachtung der Innenstadt, wie ein Sprecher des Kreises Rostock mitteilte. Für den Abend wurde mit der Öffnung der Hauptstraße durch ... mehr
 
1 2 3 4 ... 73 »
Anzeigen


Anzeige