Startseite
  • Sie sind hier: Home >

    Zinsen

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
    Thema

    Zinsen

    Kredite: Finanzaufsicht will Zinsen unter die Lupe nehmen

    Kredite: Finanzaufsicht will Zinsen unter die Lupe nehmen

    Viele Banken geben steigende Zinsen nur mit Verzögerung an Sparer weiter. Die deutsche Finanzaufsicht Bafin will diese Praxis für Verbraucherkredite jetzt genauer unter die Lupe nehmen. Mit einer Umfrage wollen die Aufseher herausfinden, ob Banken und Sparkassen ... mehr
    Lebensversicherung: Garantiezins soll 2017 unter ein Prozent sinken

    Lebensversicherung: Garantiezins soll 2017 unter ein Prozent sinken

    Seit Jahren gilt der vergleichsweise immer noch attraktive Garantiezins als Argument zum Abschluss einer  Lebensversicherung. Doch die Obergrenze für die Langfrist-Versprechen bei Neuverträgen sinkt. Im nächsten Jahr soll es mit der Rendite-Zusage nun unter die Marke ... mehr
    Finanzen: Fonds als Kapitalsammelbecken für Anleger

    Finanzen: Fonds als Kapitalsammelbecken für Anleger

    Stuttgart (dpa/tmn) - Kann man mit einem Kapital von nur 5000 Euro Eigentum an einem ganzen Haus oder Unternehmen erwerben? Geht nicht? Geht doch - mit einem Fonds. Ein Fonds ist so etwas wie ein Kapitalsammelbecken, welches das Geld vieler Anleger sammelt und gemeinsam ... mehr
    Finanzen - Kosten schmälern die Rendite: Anlegen in Zeiten niedriger Zinsen

    Finanzen - Kosten schmälern die Rendite: Anlegen in Zeiten niedriger Zinsen

    Berlin (dpa/tmn) - Null Prozent: Das Leitzins-Niveau in Europa bedeutet für Sparer ein immer größer werdendes Problem. Verzinste Geldanlagen werfen inzwischen kaum noch Rendite ab. Für Verbraucher ist es deshalb wichtig, auf niedrige Anlagekosten zu achten ... mehr
    Finanzen: Festgeld - Sicherer Hafen für das Vermögen

    Finanzen: Festgeld - Sicherer Hafen für das Vermögen

    Stuttgart (dpa/tmn) - Der Name ist Programm: Festgeld bezeichnet Einlagen bei Geldinstituten, die nicht nur eine feste Laufzeit haben, sondern für die es auch einen festgelegten Zins gibt. "Das ist eine recht einfache und sichere Form der Geldanlage", sagt Niels ... mehr

    US-Notenbank lässt Leitzins unverändert

    Washington (dpa) - Die US-Notenbank Federal Reserve hat in ihrer Aprilsitzung den Leitzins wie erwartet unverändert gelassen. Er bewegt sich weiter in einer Spanne zwischen 0,25 und 0,5 Prozent. Das teilte die Fed mit. Die Fed ließ offen, ob es im Juni zu einem Anstieg ... mehr

    EZB hält Leitzins auf Rekordtief von null Prozent

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Europäische Zentralbank hält an ihrer Politik des ultragünstigen Geldes fest. Der EZB-Rat belässt den Leitzins auf dem Rekordtief von null Prozent. Das teilte die EZB am Nachmittag in Frankfurt/Main mit. Der Strafzins für Geld, das Banken ... mehr

    Finanzen - Umfrage: Sparbuch steht bei Verbrauchern weiter hoch im Kurs

    Berlin (dpa/tmn) - Den niedrigen Zinsen zum Trotz - fast die Hälfte der Bundesbürger nutzt weiterhin das Sparbuch als Geldanlage. Nach einer repräsentativen Umfrage von TNS Infratest im Auftrag des Verbandes der Privaten Bausparkassen haben 48 Prozent der Befragten ... mehr

    Finanzen - Zinstief und Strafzinsen: Was Bankkunden erwartet

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Zinsen in Europa sind abgeschafft. Europas Währungshüter haben das Zinstief zementiert und Banken noch höhere Strafzinsen für das Bunkern von Geld aufgebrummt. Sparen wird schon lange nicht mehr belohnt. Müssen die Bankkunden ... mehr

    US-Notenbank bleibt wegen schwacher Weltwirtschaft vorsichtig

    Washington (dpa) - Die US-Notenbank Fed steuert bei ihrer Geldpolitik einen äußerst vorsichtigen Kurs und lässt ihren Leitzins unverändert bei 0,25 bis 0,5 Prozent. Das hat der Offenmarkt-Ausschuss der Fed unter Leitung von Notenbank-Chefin Janet Yellen nach seiner ... mehr

    US-Notenbank lässt Leitzins unverändert

    Washington (dpa) - Die US-Notenbank Federal Reserve lässt ihren Leitzins unverändert auf einem Niveau zwischen 0,25 und 0,5 Prozent. Das gab der Offenmarkt-Ausschuss der Fed nach seiner März-Sitzung in Washington bekannt. mehr

    Chefvolkswirt Krämer: EZB-Geldpolitik facht Häuserpreise an

    Frankfurt/Main (dpa) - Commerzbank-Chefvolkswirt Jörg Krämer warnt vor einer Immobilienblase in Deutschland als Folge der Billiggeldschwemme der Europäischen Zentralbank. «Die Immobilienpreise sind noch nicht außer Rand und Band, wenn man sie vergleicht ... mehr

    Verbraucher - Kaum Zinsen für Erspartes: Sehr auf Geldanlage-Kosten achten

    Berlin (dpa/tmn) - Seit dieser Woche ist klar: Die Zinsen im Euroraum bleiben vorerst niedrig. Zum ersten Mal in der Geschichte der Währungsunion ist der Leitzins von der Europäischen Zentralbank auf null Prozent gesenkt worden. Sparer kann das vor Probleme stellen ... mehr

    EZB senkt Leitzins auf null: Im Teufelskreis der Minizinsen

    Der Mann überrascht Experten und Sparer erneut: Mario Draghi senkt den Leitzins weiter ab - von 0,05 Prozent auf nun null. Der Chef der Europäischen Zentralbank ( EZB) will dadurch die Banken bewegen, sich Geld für ihr Kreditgeschäft zu leihen. Das versucht ... mehr

    Top-Ökonomen rügen EZB-Beschlüsse: «Stützung von Zombie-Banken»

    Berlin (dpa) - Die jüngsten geldpolitischen Beschlüsse der Europäischen Zentralbank stoßen bei Ökonomen auf massive Kritik. Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn, der Wirtschaftsweise Lars Feld und der Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung, Clemens Fuest ... mehr

    EZB senkt Leitzins auf Null Prozent

    Frankfurt/Main (dpa) - Der Leitzins im Euroraum sinkt auf Null Prozent. Das beschloss der EZB-Rat in Frankfurt. Die EZB verschärft außerdem erneut den Strafzins für Bankeinlagen. Statt 0,3 Prozent müssen Banken nach Angaben der Notenbank künftig 0,4 Prozent Zinsen ... mehr

    Weitere Verschärfung von EZB-Kurs erwartet

    Frankfurt/Main (dpa) - Von der Europäischen Zentralbank wird heute der nächste große Schlag gegen Mini-Inflation und Konjunkturschwäche erwartet. Volkswirte rechnen unter anderem damit, dass die Währungshüter den Banken noch höhere Strafzinsen für geparktes ... mehr

    IW-Studie: Mieter von Sozialwohnungen sind meist nicht wirklich bedürftig

    Die Bundesregierung will die Förderung für den Bau von Sozialwohnungen ausweiten, um mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Doch eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) zeigt, wie wenig treffsicher die Förderung ist: Nur 46 Prozent der Haushalte ... mehr

    Offene Immobilienfonds: Das sind die Risiken

    Offene Immobilienfonds sind in der Gunst der Anleger in den vergangenen Monaten wieder stark gestiegen. Mit etwa fünf Milliarden Euro sammelten die Fonds im vergangenen Jahr fast doppelt so viel ein wie noch im Jahr zuvor. Auch in diesem Jahr rechnet die Ratingagentur ... mehr

    Minizinsen: Diese Länder profitieren am meisten

    Seit Jahren klagen Sparer über die extrem niedrigen Zinsen. Die Kreditnehmer profitieren dagegen erheblich. Viele Unternehmen sparen kräftig, wie eine neue Studie zeigt - doch voll zur Entfaltung kommt der Kurs der EZB nicht. Die reine Zinsersparnis auf Bankkredite ... mehr

    Studie: Unternehmen im Euroraum sparen Milliarden dank Minizinsen

    Frankfurt/Main (dpa) - Während Sparer über die niedrigen Zinsen klagen, profitieren Kreditnehmer: Die Unternehmen im Euroraum profitieren einer Studie zufolge teils erheblich vom Zinstief. Die reine Zinsersparnis auf Bankkredite belaufe sich für Januar 2009 bis Dezember ... mehr

    Gastkolumne: Fünf Vorboten einer Börsen-Baisse

    Dabei sein, solange es rauf geht und rechtzeitig aussteigen, bevor der Markt nach unten kippt - so wünschen sich viele Anleger die Aktienanlage. Doch die Börse ist unberechenbar, denn hier wird die Zukunft gehandelt und die ist bekanntlich unsicher. Modelle ... mehr

    Neue Steuerregeln für Investmentfonds: Vereinheitlichung in- und ausländischer Fonds

    Die Besteuerung von Investmentfonds und ihrer Anleger wird neu geregelt und damit zugleich ein weiteres Steuerschlupfloch geschlossen. Das Kabinett billigte am Mittwoch den Entwurf für ein Investmentsteuer-Reformgesetz. Ziel der von den Bundesländern schon ... mehr

    EZB-Geldflut: Experten warnen vor Risiken einer Ausweitung

    Die Notenbanken kaufen seit Monaten in großem Stil Staatsanleihen auf und sind so zum größter Gläubiger der Staaten des Eurosystems geworden. Mit der Geldflut soll das Wirtschaftswachstum angetrieben und die niedrige Inflation im Euroraum bekämpft werden ... mehr

    Den Zinseszins verstehen und berechnen

    Der Zinseszins kann verwirrend wirken – was insbesondere daran liegt, dass das Prinzip des exponentiellen Wachstums dem Denkschema des menschlichen Gehirns zuwiderläuft. Dennoch ist es ohne Weiteres möglich, den Zinseszins schnell zu verstehen: Folgen Sie einfach ... mehr

    Immobilienkredite: Alte Darlehensverträge kündigen statt widerrufen

    Für Immobilienbesitzer kann es im Einzelfall sinnvoller sein, einen alten Darlehensvertrag zu kündigen, statt ihn zu widerrufen. "Das gilt besonders für Verträge, die bereits knapp zehn Jahre oder länger laufen", sagt Alexander Krolzik von der Verbraucherzentrale ... mehr

    Mehr zum Thema Zinsen im Web suchen

    "Finanztest" prüft Immobilienkredite: Bis zu 80% weniger Zinsen

    Die Zinsen sind immer noch so günstig, dass sich viele den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen wollen. Doch wer ein Haus oder eine Wohnung kaufen möchte, sollte unbedingt die Angebote vergleichen. " Finanztest" fand für den gleichen Kredit Zinsunterschiede ... mehr

    Ökonomen dämpfen die Sorge vor einer neuen Finanzkrise

    Seit Wochen herrscht Ausverkauf an den Märkten. Einige Beobachter sprechen inzwischen von einer Panik, die durch Wirtschaftsdaten nicht zu erklären sei. Erinnerungen an die Weltfinanzkrise 2008 kommen hoch, als das ganze Finanzsystem zu kollabieren drohte ... mehr

    Manchmal steht man lieber an der Seite

    Es ist wieder einmal so weit: Die Märkte hangeln sich von himmelhochjauchzend bis zu-Tode-betrübt. Die Investoren interpretieren am Morgen eine Nachricht positiv und schon am Mittag dient sie als Vorlage für Verkäufe. Dieses immer gleiche Spiel lässt den Anleger ratlos ... mehr

    Bargeld-Obergrenze: Bundesbank-Chef ist gegen Begrenzung

    Keine Grenze bei Bargeldzahlungen: Bundesbankpräsident Jens Weidmann stellt sich gegen einen Vorschlag der Bundesregierung. "Es wäre fatal, wenn die Bürger den Eindruck bekämen, dass ihnen das Bargeld nach und nach entzogen wird. Der Bürger soll selbst entscheiden ... mehr

    Europäische Zentralbank setzt Kurs des billigen Geldes fort

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Europäische Zentralbank hält an ihrem Kurs des extrem billigen Geldes unverändert fest. Der Leitzins im Euroraum bleibt auf dem Rekordtief von 0,05 Prozent. Das beschloss der EZB-Rat nach Angaben der Notenbank in Frankfurt. Der Strafzins ... mehr

    EZB hält Leitzins im Euroraum auf Rekordtief von 0,05 Prozent

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Europäische Zentralbank hält den Leitzins im Euroraum auf dem Rekordtief von 0,05 Prozent. Das beschloss der EZB-Rat nach Angaben der Notenbank in Frankfurt. mehr

    Finanzen: Wann sich für Anleger der Wechsel des Sparkontos lohnt

    Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Ein Wechsel des Sparkontos kann sich lohnen, aber nur wenn Verbraucher die Angebote genau vergleichen. Max Herbst von der FMH Finanzberatung rechnet vor: Wer 10 000 Euro zu einem Mini-Zins von 0,05 Prozent auf einem Tagesgeldkonto anlegt ... mehr

    Ein Jahr nach dem Franken-Schock: Gefahr für Schweizer Währung ist nicht gebannt

    Am 15. Januar 2015 änderte die Schweizerische Nationalbank (SNB) völlig überraschend ihre Wechselkurspolitik und löste damit ein Erdbeben an den Devisen-Börsen aus. Derzeit herrscht Ruhe um den Schweizer Franken - die Gefahr weiterer Turbulenzen mit weitreichenden ... mehr

    Value Investing: Wenn eins plus eins an der Börse zwei ergibt

    . Anleger stehen vor einem Dilemma. Dauerhaft niedrige Zinsen, eine überreife Aktienhausse und Turbulenzen an den Rohstoffmärkten machen die Suche nach verlässlichen Renditen zu einer schier unlösbaren Aufgabe. Zugleich sind die Risiken stärkerer Einbrüche, wie zuletzt ... mehr

    Finanztip-Ratgeber: Die drei Elemente guter Geldanlage

    Sein Geld gut anzulegen wird auch 2016 nicht leichter: Die Zinsen sind weiterhin niedrig. Immerhin ist die Inflation derzeit noch niedriger. Am besten fahren Sie mit einer Kombination von sicheren Geldanlagen und renditestärkeren Produkten mit niedrigen Kosten ... mehr

    Jahresausblick 2016: Was Geldanleger erwarten können

    Für Geldanleger lauern 2016 wieder große Chancen an den Börsen. Während die Sparzinsen weiterhin auf Niedrigstniveau dümpeln, dürfen Aktienbesitzer in Deutschland und Europa im neuen Jahr erneut auf deutlich steigende Kurse hoffen. Allerdings brauchen die Investoren ... mehr

    JPMorgan erhöht Einlagenzins für einige Großkunden

    Die große US-Bank JPMorgan erhöht nach der Zinsanhebung der US-Notenbank Fed ab Januar ihren Einlagenzinssatz – allerdings nur für einige ihrer größten Kunden. Der Schritt betreffe überwiegend institutionelle Kunden, berichtet das "Wall Street Journal" am Montag unter ... mehr

    Freistellungsauftrag gilt ab 2016 nur mit Steuer-ID

    Wenn Sie einer Bank einen Freistellungsauftrag für Kapitalerträge erteilt haben, sollten Sie dringend Ihre Unterlagen checken. Ab dem 1. Januar 2016 verlieren Freistellungsaufträge ohne Steuer-ID ihre Gültigkeit. Freistellungsauftrag: Das ändert sich 2016 Keine ... mehr

    Versicherungen - Lebensversicherung: Gnadenfrist für klassischen Garantiezins

    Frankfurt (dpa) - Der Garantiezins gilt als wichtiges Verkaufsargument für den Altersvorsorge-Klassiker Lebensversicherung. Das Bundesfinanzministerium will den verbindlichen Zins zunächst auch weiter festlegen. Was bedeutet das für Verbraucher und die Branche ... mehr

    Fed-Entscheidung: Das bedeutet die US-Zinswende für Verbraucher

    Düsseldorf (dpa/tmn) - Nach fast zehn Jahren hat die US-Notenbank Fed den Leitzins erhöht. Jetzt hängt viel davon ab, wie die Europäische Zentralbank (EZB) auf diese Entscheidung reagiert. "Solange es in Europa keine Leitzins-Erhöhungen gibt, sind Verbraucher ... mehr

    Finanzmärkte reagieren erleichtert auf Zinswende

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Zinsanhebung in den USA hat für Erleichterung an den weltweiten Finanzmärkten gesorgt. Die Börsen in den USA und Asien standen deutlich im Plus. Dagegen fiel der Euro gegenüber dem US-Dollar. Die Börsen profitieren seit Jahren stark ... mehr

    US-Notenbank beendet Geldpolitik der Finanzkrise

    Washington (dpa) - Die US-Notenbank hat mit der ersten Leitzinserhöhung seit fast zehn Jahren einen Schlussstrich unter die Geldpolitik der Finanzkrise gezogen. Nach sieben Jahren extrem billigen Geldes gehen die Leitzinsen erstmals wieder nach oben. Die kurzfristigen ... mehr

    US-Notenbank erhöht Leitzinsen um 0,25 Prozentpunkte

    Washington (dpa) - Die US-Notenbank Federal Reserve erhöht nach sieben Jahren nahe der Nulllinie erstmals wieder ihre Leitzinsen. Die kurzfristigen Zinsen steigen um zunächst 0,25 Prozentpunkte auf ein Niveau zwischen 0,25 und 0,5 Prozent. Dies teilte ... mehr

    US-Notenbank erhöht Leitzinsen

    Washington (dpa) - Die US-Notenbank Federal Reserve erhöht nach sieben Jahren nahe der Nulllinie erstmals wieder ihre Leitzinsen. Die kurzfristigen Zinsen steigen um zunächst 0,25 Prozentpunkte auf ein Niveau zwischen 0,25 und 0,5 Prozent, teilte ... mehr

    USA: Darum kann die Zinswende so teuer werden

    Es klingt so einfach: Die US-Notenbank hebt erstmals seit vielen Jahren die Zinsen an und läutet damit das Ende ihrer langjährigen Krisenpolitik ein. Bei genauem Hinsehen entpuppt sich dieser Schritt aber als schwieriges Unterfangen. Denn die Geldpolitik ... mehr

    Zinswende in den USA: Das bedeutet die Fed-Entscheidung für uns

    Wen juckt es, dass die US-Notenbank die Leitzinsen erhöht? Alle!  Die Entscheidung in Washington hat Auswirkungen auf die ganze Welt - vom deutschen Häuslebauer bis zum chinesischen Exporteur. Warum dreht die Federal Reserve, kurz Fed, an der Zinsschraube ... mehr

    Zinswende in den USA: Was sie für den Einzelnen bedeutet

    Seit dem Beginn der Finanzkrise im Jahr 2008 haben die Zinsen weltweit förmlich an der Nulllinie geklebt. Jetzt hat die US-Notenbank mal wieder Geschichte schreiben und mit ihrer Zinserhöhung das Ende des billigen Geldes einleiten. Die Zinswende in den USA hat Folgen ... mehr

    Rendite klassischer Lebensversicherung gerät unter Druck

    Frankfurt/Main (dpa) - Kunden klassischer Lebensversicherungen müssen sich in den kommenden Jahren auf weiter sinkende Renditen einstellen. Grund sind die anhaltend niedrigen Zinsen. Die Überschussbeteiligung im Jahr 2018 dürfte im Branchenschnitt 0,2 bis 0,4 Prozent ... mehr

    Allianz senkt Zinsen für Lebensversicherungen

    Die dauerhaft niedrigen Zinsen machen Lebens- und Rentenversicherern weiter Probleme. Europas Branchenführer Allianz lässt das seine Kunden jetzt noch stärker spüren. Die Allianz streicht die Überschussbeteiligung in der deutschen Lebens- und Rentenversicherung weiter ... mehr

    EZB legt im Kampf gegen Mini-Inflation nach: Geldflut und Strafzinsen

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Europäische Zentralbank verschärft ihren Kampf gegen Mini-Inflation und Konjunkturschwäche im Euroraum. Bis mindestens März 2017 will die Notenbank Staatsanleihen und andere Wertpapiere kaufen - ein halbes Jahr länger als bisher geplant ... mehr

    EZB verlängert milliardenschwere Anleihenkäufe bis März 2017

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Europäische Zentralbank verlängert den milliardenschweren Kauf von Staatsanleihen und anderen Wertpapieren um ein halbes Jahr. Die Notenbank wolle bis mindestens Ende März 2017 monatlich 60 Milliarden Euro in den Markt pumpen, sagte ... mehr

    Draghi: Anleihenkaufprogramm bis mindestens Ende März 2017

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Europäische Zentralbank verlängert den milliardenschweren Kauf von Staatsanleihen und anderen Wertpapieren um ein halbes Jahr. Die Notenbank wolle bis mindestens Ende März 2017 monatlich 60 Milliarden Euro in den Markt pumpen, sagte ... mehr

    Europäische Zentralbank erhöht Strafzins für Bankeinlagen

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Europäische Zentralbank hat ihren Strafzins für Bankeinlagen wie erwartet erhöht. Statt 0,2 Prozent müssen Banken künftig 0,3 Prozent Zinsen zahlen, wenn sie Geld bei der EZB parken. Das entschied der EZB-Rat in Frankfurt. Der Leitzins ... mehr

    Jetzt noch mit Sondertilgung fürs Eigenheim viel Geld sparen

    Die Zinsen sind niedrig und machen Immobilien-Finanzierungen erschwinglich. Doch Haus- oder Wohnungsbesitzer sollten sich eine zusätzliche Spar-Chance zum Jahresende nicht entgehen lassen: eine Sondertilgung bei ihrem Immobilienkredit. Darauf weist die Interhyp ... mehr
     
    1 2 3 4 ... 15 »


    Anzeige
    shopping-portal