Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Diane Kruger: "Ich war ein emotionales Wrack"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Diane Kruger  

"Ich war monatelang ein emotionales Wrack"

01.06.2017, 15:15 Uhr | mam, t-online.de

Diane Kruger: "Ich war ein emotionales Wrack". Diane Kruger musste für ihre Rolle einiges auf sich nehmen. (Quelle: imago)

Diane Kruger musste für ihre Rolle einiges auf sich nehmen. (Quelle: imago)

Die Schauspielerin Diane Kruger ist auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Gerade eben hat sie die Goldene Palme für die beste weibliche Rolle in Cannes abgeräumt und damit allen ihr Talent als Charakterdarstellerin bewiesen. Dass das Jahr für die schöne Deutsche nicht einfach war, verrät sie jetzt im Interview.

In Cannes feierten alle dieses Jahr die 40-Jährige. Diane wurde für ihre Leistung in Fatih Akins NSU-Drama "Aus dem Nichts" ausgezeichnet. Darauf folgt jetzt als erstes, eine Wette einzulösen, wie sie jetzt dem Grazia Magazin verriet.

"Wir hatten während des Drehs einen Abend viel getrunken, und Fatih meinte aus Spaß, dass er und ich uns ein Anker-Tattoo stechen lassen, sollte 'Aus dem Nichts' es bis nach Cannes schaffen. Ich meinte nur so: 'Ja, ja - klar, machen wir ...' Und als es dann offiziell war, rief er sofort an und meinte, ich müsse dann jetzt schnell kommen und mit ihm ins Tattoo-Studio ...“, so die schöne Blondine.

🤞@fatih_bombero

A post shared by Diane Kruger (@dianekruger) on

Dabei ist das Tattoo wohl das einfachste, wenn man die Dreharbeiten betrachtet: "Ich musste mich emotional nackt machen, ich sollte sozusagen von der Klippe springen. Und das tat ich. Der Film hat mich fast umgebracht! Ich war noch Monate danach ein emotionales Wrack und konnte nicht arbeiten".

🙊🙉🙈

A post shared by Diane Kruger (@dianekruger) on

Auch privat ging Diane Kruger im vergangenen Jahr durch schwere Zeiten. Von 2006 bis zum Sommer 2016 war sie mit dem kanadischen Schauspieler Joshua Jackson liiert. Jetzt sprach sie auch zum ersten Mal über die schwere Trennung: "Man trennt sich nach zehn Jahren nicht über Nacht. Und ich hasse meinen Ex-Freund auch nicht, das käme mir so vor, als hätte ich die zehn Jahre meines Lebens vergeudet. Wir sind miteinander erwachsen geworden, und wir werden auch in Zukunft auf irgendeine Weise immer wichtig füreinander sein."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017