Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Sex ohne Kondom trotz HIV: Charlie Sheen von Ex-Affäre verklagt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sex ohne Kondom trotz HIV  

Charlie Sheen wird von Ex-Affäre verklagt

24.06.2017, 15:18 Uhr | mho, t-online.de

Sex ohne Kondom trotz HIV: Charlie Sheen von Ex-Affäre verklagt. Charlie Sheen muss sich offenbar bald vor Gericht verantworten. (Quelle: imago/Landmark Media)

Charlie Sheen muss sich offenbar bald vor Gericht verantworten. (Quelle: Landmark Media/imago)

Vor anderthalb Jahren machte Charlie Sheen im TV öffentlich, HIV-positiv zu sein. 2016 warb er für einen schwedischen Kondomhersteller. Doch jetzt soll ihm ein fehlendes Verhüterli zum Verhängnis werden. Eine Ex-Affäre verklagt den ehemaligen "Two and a Half Men"-Star, weil er ohne Verhütung mit ihr schlief – von seiner HIV-Diagnose wusste er zu diesem Zeitpunkt bereits.

Von seiner Ex-Verlobten, der Pornodarstellerin Brett Rossi, wurde der Schauspieler schon im Jahr 2015 aus selbigem Grund verklagt. Jetzt legt eine Frau aus Kalifornien, deren Name nicht bekannt ist, nach. Sie behauptet laut "Page Six", mit einem "geheimen männlichen Angeklagten" ungeschützten Sex gehabt zu haben.

Er leugnete Erkrankung

Zwar wird Charlie Sheen in der Anklageschrift nicht namentlich genannt, doch es gibt eindeutige Hinweise dafür, dass es sich nur um ihn handeln kann. So wird in dem Schreiben erläutert, dass der Beschuldigte, seine HIV-Erkrankung am 17. November 2015 im Fernsehen öffentlich machte. An genau diesem Tag, war Charlie zu Gast in der "Today"-Show und sprach vor aller Welt über seine Diagnose.

Charlie selbst weiß bereits seit 2011 von seinem gesundheitlichen Schicksal. Die Klägerin habe den Hollywoodstar im Jahr 2015 zum ersten Mal getroffen, schnell sei es dann zu einem sexuellen Verhältnis zwischen den beiden gekommen. Außerdem heißt es, sie habe ihn sogar gefragt, ob er irgendwelche sexuell übertragbaren Krankheiten habe – er habe immer nur geantwortet "in Ordnung" zu sein.

‪we did it,‬ ‪OUR way...‬ ‪©‬

A post shared by Charlie Sheen (@charliesheen) on

Charlie Sheen pochte auf sein Recht

Zu Beginn haben die beiden offenbar mit Kondomen verhütet. Doch von Anfang an habe es ungeschützten Oralverkehr und später auch Geschlechtsverkehr gegeben. Später habe Charlie Sheen der Frau gegenüber ein HIV-Geständnis abgelegt und ihr zwei Pillen gegeben, die eine Infektion verhindern sollten. Über Wochen hinweg habe die Klägerin Medikamente eingenommen, die ihr im Krankenhaus verschrieben wurden.

Zwischen den beiden sei es zum Streit gekommen, Charlie Sheen soll gesagt haben, sie könne froh sein, dass er ihr überhaupt von seinem Schicksal erzählt habe – es würde sie eigentlich gar nichts angehen, weil es "nicht ihre Angelegenheit" sei. 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017