Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Jennifer Lawrence angeblich zu hässlich für Rolle in neuem Film

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wie bitte?!  

Jennifer Lawrence soll zu hässlich für Rolle sein

15.07.2017, 15:13 Uhr | t-online.de, JSp

Jennifer Lawrence angeblich zu hässlich für Rolle in neuem Film. Jennifer Lawrence soll zu hässlich für die Rolle als Sharon Tate sein. (Quelle: dpa)

Jennifer Lawrence soll zu hässlich für die Rolle als Sharon Tate sein. (Quelle: dpa)

Jennifer Lawrence gilt gerade als Megastar in Hollywood. Sie staubt zahlreiche Preise ab und ergattert eine Hauptrolle nach der anderen. Jetzt will auch Quentin Tarantino sie als Star in seinem neuen Film. Doch die wunderschöne Jen soll jetzt angeblich zu hässlich für die Rolle sein.

Es ist eine schreckliche Thematik. Tarantino will die Geschichte der "Manson Family" verfilmen, deren Mitglieder 1969 mehrere Morde begangen. Unter anderem auch an der damaligen Filmikone Sharon Tate. Genau um diese Rolle sollen laut diverser US-Medien gerade zwei Schauspielerinnen konkurrieren: Jennifer Lawrence und Margot Robbie.

Sharon Tate wurde brutal ermordert.  (Quelle: dpa)Sharon Tate wurde brutal ermordert. (Quelle: dpa)

Beide blond, beide talentiert und beide wunderschön. Doch wenn es nach Debra Tate, der Schwester des Mordopfers geht, ist eine nicht schön genug. Die sagte jetzt zu "TMZ": "Jennifer ist nicht hübsch genug, um Sharon zu spielen. Ich würde Margot bevorzugen, weil sie so schön ist. Auch ihre Art ist so ähnlich, wie die von Sharon."

Margot Robbie soll auch im Gespräch sein um die Rolle. (Quelle: dpa)Margot Robbie soll auch im Gespräch sein um die Rolle. (Quelle: dpa)

Wie man sich nun einigt, ist nicht klar. Debra hat nämlich die Rechte an jeder Darstellung über ihre tote Schwester und wenn sie Jennifer Lawrence nicht will, könnte es schlecht für den "Tribute von Panem"-Star aussehen.

Charles Manson hat mehrere Menschen getötet. (Quelle: dpa)Charles Manson hat mehrere Menschen getötet. (Quelle: dpa)

Der Fall der "Manson Family" ist einer der schonungslosesten in der US-Geschichte: Der Serienmörder Charles Manson scharte zahlreiche junge Menschen um sich herum, die in seinem Namen mehrere Morde ausführten. Unter anderem eben auch die damals hochschwangere Sharon Tate.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Perfekt aussehen in nur einer Minute mit Magic Finish
Make-up-Mousse bei asambeauty entdecken
Shopping
congstar „wie ich will“: Wunsch- tarif in bester D-Netz Qualität
zu congstar.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Unterhaltung von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017