Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Lucas Cordalis zum Streit der Katzenberger-Schwestern

...

Jenny und Daniela zerstritten  

Das sagt Lucas Cordalis zum Katzenberger-Streit

17.07.2017, 14:00 Uhr | Anzhela Mamelkina, Ricarda Heil, t-online.de

Lucas Cordalis zum Streit der Katzenberger-Schwestern. Lucas Cordalis spricht über den Streit zwischen Jenny und Dani. (Quelle: WENN/imago)

Lucas Cordalis spricht über den Streit zwischen Jenny und Dani. (Quelle: WENN/imago)

Das Kriegsbeil zwischen Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser ist noch immer nicht begraben. Seit zweieinhalb Wochen liegen sich die Schwestern mittlerweile in den Haaren. Während sich die Blondinen in Schweigen hüllen, meldet sich jetzt zum ersten Mal Lucas Cordalis im t-online.de-Interview zu Wort.

Zuletzt bezeichnete Jenny ihre Halbschwester als "egoistisch" und "herzlos". Von Daniela und Lucas fühle sich die 24-Jährige nur ausgenutzt, auch der Kontakt zu ihrer Nichte Sophia sei abgebrochen. Es war ein öffentliches an den Pranger stellen innerhalb der eigenen Familie. 

Zu den Anschuldigungen ihrer Schwester hat sich die Katze kein einziges Mal geäußert. Auch Jenny will zu dem Thema mittlerweile nichts mehr sagen. Doch werden sich die Töchter von Iris Klein wieder zusammenraufen? Lucas Cordalis schafft Klarheit.

"Es gibt manchmal dicke Luft"

"Das sind Schwestern. Die Familie kommt immer irgendwie wieder zusammen. Das ist doch klar", zeigt sich der Schlagerstar zuversichtlich im Gespräch mit t-online.de im Rahmen des "radio B2 Schlagerhammers". "Es gibt manchmal dicke Luft. Dann setzt man sich in einer ruhigen Minute mal hin und diskutiert das aus."

Diese ruhige Minute gab es bis jetzt jedoch noch nicht. "Es ist momentan einfach zu viel Stress." Mittlerweile ist die ganze Familie involviert. Auch Mama Iris Klein scheint keinen Kontakt zu ihrer Tochter zu haben.

Auch Mama Iris in Streit involviert

Denn während Lucas Cordalis beim "radio B2 Schlagerhammer" auf der Bühne stand, saß Daniela in Berlin im Hotel, hütete Töchterchen Sophia. "Meine Mutter ist jetzt gerade bei meinem Vater in Hamburg. Niemand anderes kann auf unsere kleine Tochter aufpassen, als meine Frau, deswegen hat sie mich heute hier her begleitet."

Normalerweise springen Mama Iris und Schwester Jenny ein. Doch solange das Kriegsbeil nicht begraben ist, sind Daniela und Lucas wohl auf sich allein gestellt. 

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Radio 3sixty mit 360-Grad-Sound, Internetradio, DAB+
Rundum-Radio von Teufel bestellen
Shopping
Bald ist endlich Frühling - jetzt passende Blusen shoppen
bei CECIL.de
Shopping
Hochdruckreiniger, Blumen- kästen, Gartengeräte u.v.m.
Alles für den Garten - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018