Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Fritz Wepper nach Not-Operation: "Es war kurz vor knapp"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach Not-Operation  

Fritz Wepper spricht über Gesundheitszustand

11.08.2017, 07:43 Uhr | lc, t-online.de

Fritz Wepper nach Not-Operation: "Es war kurz vor knapp". Fritz Wepper hat gesundheitlich eine schwere Zeit hinter sich. (Quelle: dpa)

Fritz Wepper hat gesundheitlich eine schwere Zeit hinter sich. (Quelle: dpa)

Fritz Wepper hat schwere Zeiten hinter sich. Im November letzten Jahres fiel er nach einer Herzklappen-Operation ins Koma und lag tagelang auf der Intensivstation. Vor sieben Wochen dann brach der Schauspieler plötzlich zusammen und musste per Hubschrauber in die Klinik geflogen werden. Jetzt spricht der 75-Jährige über seinen Gesundheitszustand.

Als Auslöser für seinen Zusammenbruch gilt eine Infektion in der Hüfte, die sich im ganzen Körper ausgebreitet hatte. Neun Tage lag Fritz Wepper deshalb auf der Intensivstation. Gegenüber "Bild" sagt der TV-Star jetzt: "Ich bin wieder zurück. Aber es war kurz vor knapp." Die Kraft zur Genesung habe ihm insbesondere seine Familie gegeben. "Meine Familie, meine Frau, meine Tochter Sophie, meine kleine Tochter, ihre Mutter, mein Bruder ... sie alle haben mir die Motivation gegeben weiterzumachen", so der TV-Star. 

"Ersten Sonnenstrahl intensiv gespürt"

Wepper spricht auch über den Moment, als er aus der Narkose aufwachte. Für ihn ein ganz besonderer: "Wenn man neun Tage intensiv liegt, und dann wieder ans Oberlicht kommt, nimmt man viel mehr wahr als die Apparate um einen herum. Ich habe den ersten Sonnenstrahl ganz intensiv gespürt. Ich war mir bewusst, was ich für einen Weg hinter mit hatte. Ich bin sensibler mir selbst gegenüber geworden."

Die Reha hat der Schauspieler bereits hinter sich und spürt keinerlei Einschränkungen. Mit Schwimmen hält er sich fit - und feiert nächste Woche seinen 76. Geburtstag mit der ganzen Familie. Auch beruflich will Wepper wieder durchstarten. In wenigen Wochen steht er für seine ARD-Erfolgsserie "Um Himmels Willen" vor der Kamera und sagt: "Ich fühle mich fit für meinen Beruf, vom Körper und auch Geist her. Man braucht Ehrfurcht vor dem Leben, sollte aber nicht auf allen vieren kriechen." Seine Fans wird diese Einstellung sicher freuen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
19% MWSt geschenkt! Ihr Lieblingsmöbel entdecken
und sparen bei xxxlshop.de
Shopping
300 Minuten und 100 SMS in alle dt. Netze und 1000 MB
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017