Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Andre Agassi verdankt Steffi Graf alles

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Andre Agassi über Steffi Graf  

"Sie hat das Beste aus mir herausgeholt"

28.11.2017, 11:55 Uhr | t-online.de, JSp

Andre Agassi verdankt Steffi Graf alles. Andre Agassi und Steffi Graf: Die Ex-Sportler sind seit 16 Jahren verheiratet.  (Quelle: WENN)

Andre Agassi und Steffi Graf: Die Ex-Sportler sind seit 16 Jahren verheiratet. (Quelle: WENN)

"Ich habe Tennis gehasst", sagt Andre Agassi. Von einer Sportkarriere träumte er nie. Erst jetzt kann er sein, was er sich immer gewünscht hat. Das verdankt er allein Steffi Graf. Bewegende Worte einer Tennislegende.

Sie beide kennen das Leben als Profisportler. Den psychischen Druck und die körperliche Belastung. Vielleicht sind Steffi und Andre deswegen eines der Vorzeigepärchen überhaupt. Was sie sich für ihre Kinder wünschen und was Andre an seiner Ehefrau schätzt, verrät er nun in einem Interview.

Steffi Graf: Die ehemalige Tennisspielerin schenkte Andre Agassi zwei Kinder. (Quelle: imago)Steffi Graf: Die ehemalige Tennisspielerin schenkte Andre Agassi zwei Kinder. (Quelle: imago)

"Bezaubernd. Zuverlässig. Schön. Diszipliniert. Entschlossen. Klar", mit diesen Worten beschreibt der 47-Jährige seine Steffi im "Gala"-Interview. Besonders mag er an seiner deutschen Frau ihr Organisationstalent. Auf die Frage, was er ihr verdanke, antwort er: "Alles. Sie hat das Beste aus mir herausgeholt."

Denn Dank Steffi kann er heute das sein, wozu er geboren wurde, wie er erklärt: "Vater, Ehemann und Menschfreund. Dafür schlägt mein Herz." In zahlreichen Organisationen setzt er sich für Hilfebedürftige ein, hat auch seine zwei Kinder im Teenageralter schon dazu animiert, sich zu kümmern. Seine Familie ist für ihn das Wichtigste überhaupt. Gemeinsam mit Ehefrau Steffi liebt er es, alle zu bekochen.

Steffi Graf und Andre Agassi: Sohn Jaden ist heute 16 Jahre alt.  (Quelle: dpa)Steffi Graf und Andre Agassi: Sohn Jaden ist heute 16 Jahre alt. (Quelle: dpa)

An seiner Tenniskarriere scheint dem Amerikaner vor allem eines zu gefallen: das Ende. Auf die Frage, ob er sich in seinem Sohn Jaden wiedererkenne, weil der von einer Sportkarriere als Baseballer träumt, reagiert er entschieden: "Ich habe nie davon geträumt – ich habe Tennis überlebt! Bei mir lief das komplett anders. Unsere Kinder dürfen sich aussuchen, was sie machen wollen. Wenn ich Jaden anschaue, denke ich: Gott sei Dank muss er nicht so leben wie ich damals. Ich würde es hassen, wenn er so gequält würde."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017