Startseite
Sie sind hier: Home > Wirtschaft > Börse > Derivate >

DAX, Börse und Aktien: Der aktuelle Marktbericht von t-online.de

...

Börsen und Märkte

Kleines Plus zum Wochenstart

01.09.2014, 19:50 Uhr | dpa-AFX, rtr, t-online.de

DAX, Börse und Aktien: Der aktuelle Marktbericht von t-online.de. DAX-Logo an der Frankfurter Börse (Quelle: imago)

DAX-Logo an der Frankfurter Börse (Quelle: imago)

 

Der deutsche Aktienmarkt hat am Montag bei ruhigem Handel mit leichten Kursaufschlägen geschlossen. In den USA sind die Börsen wegen eines Feiertags geschlossen. Daher hätten sich Händler zurückgehalten, sagten Marktbeobachter. Der deutsche Leitindex DAX rückte zum Handelsschluss um 0,1 Prozent auf 9479 Punkte vor, nachdem er die vergangene Woche mit einem Plus von 1,4 Prozent beendet hatte. Für den MDAX ging es am Montag um 0,1 Prozent auf 16.100 Punkte nach oben. Der TecDAX gewann 0,6 Prozent auf 1248 Punkte. Das Anleihen-Barometer Bund-Future pendelte zuletzt bei 151,58 Euro. Der Euro notierte bei 1,3130 Dollar. Eine Feinunze Gold kostete am Terminmarkt 1287 Dollar und der Preis für ein Fass Rohöl der US-Sorte WTI lag bei 95,65 Dollar.

Belastungsfaktor für den Markt ist nach wie vor die Ukraine-Krise. Zudem hatte sich die Stimmung in der Industrie des Euroraums im August etwas stärker als erwartet eingetrübt. Auch in Deutschland war der Indikator stärker zurückgegangen als zunächst ermittelt.

Wirtschaft im Frühjahr schwächer

Wie erwartet hat die deutsche Wirtschaft im Frühjahr den Rückwärtsgang eingelegt. Im zweiten Quartal sank das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 0,2 Prozent zum Vorquartal. Im Vergleich zum Vorjahr wuchs die Wirtschaft im zweiten Quartal kalenderbereinigt um 1,2 Prozent. Zudem wurde mitgeteilt, dass der robuste Arbeitsmarkt dem deutschen Staat im ersten Halbjahr 2014 einen Überschuss von 16,1 Milliarden Euro beschert hatte. Die Stimmung in der Industrie des Euroraums hat im August etwas stärker als erwartet eingetrübt. Auch in Deutschland ging der Indikator stärker zurück als zunächst ermittelt. "Im deutschen Industriesektor blinken derzeit die Warnlampen", kommentiere Markit-Experte Oliver Kolodseike.

Jobsuche

KFZ: Jobs in der Automobilbranche

Jetzt bewerben: Bei Versicherungen

Top-Unternehmen: Jobs bei Bosch

Maschinenbau: Ingenieur-Jobs uvm.

Anzeige
 

Lufthansa wieder im Plus

Lufthansa-Aktien standen am Montag im Fokus. Die Papiere der Fluggesellschaft gewannen 0,3 Prozent, nachdem sie an den vergangenen beiden Handelstagen vor allem wegen eines drohenden Pilotenstreiks rund vier Prozent verloren hatten.

Telekom im Blick

T-Aktien gewannen nach Medienberichten über ein anhaltendes Interesse des französischen Internet- und Mobilfunkanbieters Iliad an T-Mobile US 0,8 Prozent. Medien hatten berichtet, dass die Telekom ab einem Kaufgebot von 35 US-Dollar je Aktie zu Gesprächen bereit sei. Eine Iliad-Offerte von 33 Dollar hatten die Bonner zuletzt zurückgewiesen. Nun suchen die Franzosen offenbar nach weiteren Geldgebern, um die Offerte zu erhöhen.

Spekulation stützen Wirecard

Die Aktien von Wirecard legten nach Spekulationen über die technische Ausstattung des neuen iPhone von Apple um 0,9 Prozent zu. Nach Medieninformationen soll das nächste iPhone als digitale Brieftasche eingesetzt werden können. Selbst wenn Wirecard an dem Projekt nicht beteiligt wäre, könnte der Spezialist für den elektronischen Zahlungsverkehr profitieren, sagte ein Händler. Apple könnte der digitalen Brieftasche zum Durchbruch verhelfen. Das würde der gesamten Branche Aufwind verleihen.

Jackpot-Gewinn belastet Tipp 24

Auffälligste Titel waren Tipp 24 mit einem Verlust von mehr als sieben Prozent. Der Glücksspielanbieter hatte seine Umsatz- und Gewinnziele für das Gesamtjahr 2014 erneut reduziert, nachdem ein Spieler einen Lotterie-Jackpot knackte.

Anzeige 
Goldbarren kaufen

Goldbarren in verschiedenen Größen: 1 Gramm bis 1 Kilo. zum Goldshop

Gestrichene Verkaufsempfehlung hilft Dürr

Dürr-Papiere profitierten von einem Analystenkommentar und stiegen um 0,4 Prozent. Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) hatte am Morgen ihre Verkaufsempfehlung für die Aktien des Anlagenbauers und Autozulieferers gestrichen und rät nun, die Papiere zu halten. Das Kursziel hob Analyst Harald Rehmet von 54 auf 63 Euro an.

Anwärter auf den MDAX

Der Immobilienkonzern Deutsche Annington und der Gabelstapler-Hersteller Kion können sich derweil ernste Hoffnung auf einen Aufstieg in die zweite deutsche Börsenliga machen. Sie dürften Experten zufolge den Spezialgrafit-Spezialisten SGL Carbon und den Großküchenausrüster Rational aus dem Nebenwerte-Index MDAX verdrängen. Im DAX wäre ein Stühlerücken beim Indexentscheid des Arbeitskreis Aktienindizes der Deutschen Börse am Mittwoch hingegen eine echte Überraschung - als Kandidat für einen Aufstieg in den Leitindex käme lediglich ProSiebenSat1 in Frage, im Wechsel mit K+S. Doch sind sich die Experten hier nicht einig, ob die jeweiligen Voraussetzungen für einen Auf- bzw. Abstieg erfüllt sind.

Tokios Börse im Plus

Die Börse in Tokio ist mit geringen Kursgewinnen in die Woche gestartet. Die Anleger hielten sich am Montag aus Sorge um die Konjunktur zurück. "Die japanische Wirtschaftserholung scheint schwächer als zunächst erwartet", sagte Aktienstratege Hiroshi Ono von Sumitomo Life Insurance. Viele Investoren konzentrierten sich vor allem auf Papiere aus der zweiten und dritten Reihe.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index stieg um 0,3 Prozent auf 15.476 Punkte. Der breiter gefasste Topix-Index legte um 0,3 Prozent auf 1282 Zähler zu. Gewinner waren zum Beispiel Bautitel. Der Sektorindex lag 1,1 Prozent im Plus. Hintergrund sind Hoffnungen auf einen Bauboom vor den Olympischen Spielen 2020 in Tokio.

Wall Street am Freitag mit Kursgewinnen

In New York wurde am Montag wegen des Feiertags "Labor Day" nicht gehandelt. Die großen US-Indizes hatten am Freitag mit moderaten Kursgewinnen geschlossen. Der marktbreite S&P-500-Index hatte in einem recht lustlosen Handel wieder die Marke von 2000 Punkten übersprungen ging mit plus 0,3 Prozent bei 2003 Zählern auf einem Rekordhoch ins Wochenende. Der Dow Jones Industrial der Standardwerte legte 0,1 Prozent auf 17.098 Punkte zu. Sein Wochenplus betrug damit 0,6 Prozent, auf Monatssicht gewann er 3,2 Prozent. Und der Nasdaq Composite-Index rückte um 0,5 Prozent auf 4580 Punkte vor.

 
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Panne bei Showrun 
16-jähriger Formel 1-Pilot muss noch etwas üben

Youngster Max Verstappen durfte sein Können erstmals vor einem Publikum zeigen. Video

Bárdarbunga brodelt 
Einer der größten Vulkane der Welt ist weiter aktiv

Inzwischen haben rund 250 Erdbeben die Gegend erschüttert. mehr

Anzeige 
Goldmünzen kaufen

Krügerrand, American Gold Eagle, Maple Leaf & Co. kaufen.
Zum Gold-Shop

Shopping 
Entdecken Sie die Highlights aus der Modemetropole!

Glamourös, cool & lässig - setzten Sie ein Statement mit der "N.Y. Collection" von GERRY WEBER.

Anzeige

Shopping
Shopping 
RubberLoops - der absolute Hit aus den USA bei Kindern!

Aus einfachen, bunten Gummiringen werden coole Armbänder u.v.m. - nur 9,99 € bei Weltbild.de.

Shopping 
Aufregenden Dessous und herrlich leichte Wäsche

Tolle Stoffe und ein perfekter Sitz für ein angenehmes Tragegefühl - BHs, Slips, Strings u. v. m. bei BAUR.

Shopping 
Jetzt endlich eingetroffen: die neuen Herbst-Styles

Die neuesten Trends & Must-haves von BRAX: online entdecken und versandkostenfrei bestellen. mehr

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ

Anzeige