Startseite
Sie sind hier: Home > Wirtschaft > Börse > Derivate >

DAX, Börse und Aktien: Der aktuelle Marktbericht von t-online.de

...

Börsen und Märkte

Deutscher Aktienmarkt schließt im Plus

29.07.2014, 22:27 Uhr | dpa-AFX, rtr, t-online.de

DAX, Börse und Aktien: Der aktuelle Marktbericht von t-online.de. An der Börse in Frankfurt (Quelle: dpa)

An der Börse in Frankfurt (Quelle: dpa)

 

Der deutsche Aktienmarkt hat am Dienstag nach dem Beschluss von EU-Sanktionen gegen Russland frühere Gewinne teilweise abgegeben. Zum Schluss stand beim DAX noch ein Plus von 0,6 Prozent auf 9654 Punkte zu Buche. Gute Unternehmenszahlen aus den USA hätten zuvor auch die europäischen Märkte wieder angetrieben, sagte Händler Markus Huber vom Broker Peregrine & Black. Der Index mittelgroßer Werte MDAX legte um 0,2 Prozent auf 16.218 Punkte zu, der TecDAX gewann 0,9 Prozent auf 1253 Punkte. Das Anleihen-Barometer Bund-Future stand zuletzt 0,2 Prozent höher bei 148,62 Euro. Der Euro kostete 1,3409 Dollar. Am Rohstoffmarkt wurde eine Feinunze Gold für 1297 Dollar gehandelt und ein Fass Rohöl der US-Sorte WTI notierte bei 100,54 Dollar.

Die Europäische Union verhängte Wirtschaftssanktionen gegen Russland. Dazu gehören eine Erschwerung des Zugangs zu den EU-Finanzmärkten für russische Banken, ein Verbot von künftigen Rüstungslieferungen, ein Exportverbot für bestimmte Hochtechnologiegüter an das russische Militär sowie Ausfuhrverbote für Spezialtechnik zur Ölförderung. Details zu den Strafmaßnahmen werden wohl erst am Donnerstag bekannt.

Auftrieb habe den Börsen hierzulande eine positive Konjunkturmeldung aus den USA gegeben, sagte Marktanalyst Andreas Paciorek vom Broker CMC Markets. In den Vereinigten Staaten ist die Stimmung der Verbraucher so gut wie seit Oktober 2007 nicht mehr. Vom US-Häusermarkt allerdings kommen weiter durchwachsene Signale.

Wall Street schließt mit Verlusten

Die US-Börsen haben am Dienstag mit Verlusten geschlossen. Der Dow Jones Industrial der Standardwerte schloss mit einem Minus von 0,4 Prozent auf 16.912 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500-Index verlor 0,45 Prozent auf 1969 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq-Composite-Index ging 0,05 Prozent niedriger bei 4442 Stellen aus dem Handel.

Jobsuche

KFZ: Jobs in der Automobilbranche

Jetzt bewerben: Bei Versicherungen

Top-Unternehmen: Jobs bei Bosch

Maschinenbau: Ingenieur-Jobs uvm.

Anzeige
 

Deutsche Bank-Werte schwanken

Unterdessen gewann die Berichtssaison in Deutschland an Fahrt. Die Aktie der Deutschen Bank konnte sich nach der Vorlage der Quartalsbilanz des deutschen Branchenprimus nur schwer auf eine Richtung festlegen. Nach einem festeren Start rutschte sie ins Minus, kletterte am Ende aber wieder um 0,13 Prozent auf 26,715 Euro nach oben. Händlern zufolge war das Zahlenwerk im zweiten Quartal gemischt ausgefallen. Jedoch sei die Aktienbewertung mittlerweile niedrig.

Linde im Plus

Linde-Aktien waren nach leichterem Start ins Plus gedreht und schlossen um 1,5 Prozent höher. Damit zählten sie zu den Favoriten im Dax. Händler bemängelten einen Umsatz unter den Erwartungen, während das operative Ergebnis sowie der Gewinn je Aktie etwas höher ausgefallen seien als gedacht.

Studie stützt Wincor

An die MDAX-Spitze kletterten die zuvor stark unter Druck stehenden Papiere von Wincor Nixdorf, die mit einem Plus von 3,4 Prozent an ihre im Handelsverlauf am Vortag eingeleitete Erholung anknüpften. Der Geldautomaten- und Kassensystemehersteller hatte zum Wochenstart wegen schwacher Geschäfte auf wichtigen Märkten wie Russland und der Türkei seine Jahresziele gekappt und damit die Aktie auf ein Anderthalbjahres-Tief geschickt. Viele Analysten bleiben aber positiv, auch wenn sie ihre Kursziele reduzierten.

Aixtron und Wirecard legen zu

Im TecDAX zählten die Berichtsunternehmen zu den Gewinnern: Spitzenwert waren Aixtron mit plus 5,5 Prozent. Der angeschlagene Spezialanlagenbauer wartet zwar weiter auf eine nachhaltige Trendwende. Die Marktstimmung besserte sich aber.

Anzeige 
Goldbarren kaufen

Goldbarren in verschiedenen Größen: 1 Gramm bis 1 Kilo. zum Goldshop

Tokioter Börsen erneut im Plus

Die Börsenkurse in Tokio haben am Dienstag den dritten Tag in Folge zugelegt. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte schloss mit einem Plus von 0,6 Prozent bei 15.618 Punkten. Der breit gefasste Topix gewann 0,3 Prozent auf 1290 Zähler. Hintergrund für die gute Stimmung ist ein schwächerer Yen, der potenziell die Exportwirtschaft stützt.

 
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Forscher bestätigen 
Krähen sind so schlau wie 7-jährige Kinder

Laut einer Studie haben die Vögel ein erstaunliches Verständnis für Physik. Video

Zu Gast bei den Feuersteins 
Ein Leben wie in der Zeit um 3000 v. Chr.

Feuermachen, Flintschlagen - Ein Camp im Norden Deutschlands macht es möglich. mehr

Anzeige 
Goldmünzen kaufen

Krügerrand, American Gold Eagle, Maple Leaf & Co. kaufen.
Zum Gold-Shop

Shopping 
Großer Summer-Sale - tolle Styles bis zu 50 % reduziert

Aktuelle Shirts, Blusen, Röcke & Hosen - jetzt versandkostenfrei bestellen zum Special

Anzeige


Anzeige