Sie sind hier: Home > Gesundheit > Ernährung >

Die Farbe Ihres Essens beeinflusst Ihr Gewicht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Das Auge isst mit  

Die Farbe Ihres Essens beeinflusst Ihr Gewicht

31.03.2017, 12:28 Uhr | hs

Die Farbe Ihres Essens beeinflusst Ihr Gewicht. Die Menschen essen mit den Augen: bunte Schokolinsen sind besonders verführerisch. (Quelle: imago/Imagebroker)

Die Menschen essen mit den Augen: bunte Schokolinsen sind besonders verführerisch (Quelle: Imagebroker/imago)

Süßmäulern ist das bekannt: Bunte Süßigkeiten sehen lecker aus und verführen uns zum Naschen. Dass die Farbe unseres Essens tatsächlich auch unser Essverhalten beeinflusst, haben Wissenschaftler erforscht.

Die Farbe bestimmt, wie viel gegessen wird

Forscher um Dr. Brian Wansink von der Cornell University haben in einer Studie untersucht, wie die Farbe des Essens unser Essverhalten bestimmt. In einem Experiment durften sich Studienteilnehmer einen Film ansehen und bekamen dazu M&Ms gereicht. Das Faszinierende: Wenn die Süßigkeiten zehn verschiedene Farben hatten, dann aßen die Probanden fast doppelt so viel, als wenn sie nur in sechs Farben zur Verfügung standen. Je bunter das Angebot an Leckereien also ist, desto mehr essen wir auch davon.

In einer früheren Studie hatten die Forscher bereits nachgewiesen, dass die Größe des Popcornbechers die gegessene Menge Popcorn beeinflusst. Wie das Essen dargereicht wird, beeinflusst die Menge, die wir zu uns nehmen.

Gelingt Abnehmen mit Unifarben?

Die Forscher führten ein weiteres Experiment mit bunten Süßigkeiten durch. Das Ergebnis: Die Studienteilnehmer aßen mehr, wenn die Knabbereien in einer Schale bunt zusammengemischt waren, als wenn sie farblich sortiert in mehreren Schalen angeboten wurden.

Wer auf seine Linie achtet, der kann sich beim Essen selbst austricksen: Vermeiden Sie den Eindruck einer großen Vielfalt auf dem Teller. Besonders großen Appetit macht eine reich gedeckte Buffettafel. Wenn Sie die Speisen auf dem Teller farblich sortieren, dann kann das möglicherweise den Hunger zügeln.

"Bunter-Teller-Diät"

Bei kalorienarmer Nahrung bietet sich ein wildes Durchmischen an: Obst und Gemüse haben vergleichsweise wenig Kalorien und viele Vitamine. Mischen Sie beispielsweise Fruchtstücke in einer Schale ordentlich durcheinander. Das regt den Appetit auf das gesunde Essen an.

Wie viel wir essen hat nicht nur mit unserer Willensstärke zu tun: Wenn Süßigkeiten beim Fernsehen nebenbei reingeschaufelt werden, dann beeinflusst die Farbe offenbar, wie viel wir essen. Wer sich bewusst ernährt und darauf achtet, was auf den Teller kommt, bei dem schlägt der Effekt von buntem Essen wahrscheinlich nicht so stark zu. Und ist es nicht ohnehin besser, das leckere Essen bewusst zu genießen?

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Bequem bestellen: edle Wohn- programme im Komplettpaket
bei ROLLER.de
Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017