Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Seniorensport >

Hockergymnastik - Wieder Freude an Bewegung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

In der Gruppe trainieren  

Hockergymnastik: Wieder Freude an Bewegung

07.02.2012, 10:37 Uhr | ac (CF)

Hockergymnastik - Wieder Freude an Bewegung. Hockergymnastik hilft älteren Menschen mit einfachen Übungen fit zu bleiben. (Quelle: imago)

Hockergymnastik hilft älteren Menschen mit einfachen Übungen fit zu bleiben. (Quelle: imago)

Senioren fehlt häufig ausreichende Bewegung, da Gelenke und Muskeln mit dem Alter etwas nachlassen. Durch die sogenannte Hockergymnastik können aber auch ältere Menschen etwas für Ihre Gesundheit tun, ohne sich dabei zu sehr zu überanstrengen.

Hockergymnastik: Kreativität und Bewegung

Um auch im Alter noch so gut wie möglich fit zu bleiben, empfiehlt es sich vor allem für Senioren, die beispielsweise im Rollstuhl sitzen oder in Ihrer Bewegung sehr eingeschränkt sind, verschiedene Gymnastikübungen im Sitzen durchzuführen.

Solch ein Training bringt älteren Menschen in vielerlei Hinsicht einen positiven Effekt. Zum einen stärken die älteren Damen und Herren ihr Herz-Kreislauf-System, sie verbessern ihre Blut- und Lymphzirkulation und trainieren die Motorik. Außerdem wird die Konzentration verbessert und die Gehirnaktivität angeregt.

Sport im Alter: Sie haben die Wahl

Übungen sitzend in der Gruppe

Um Langeweile vorzubeugen, gilt es zudem, die sitzende Gymnastik kreativ zu gestalten. Die Bewegungstherapie kann dabei alleine, mit einem Partner oder auch in einer größeren Gruppe durchgeführt werden, was den zusätzlichen Nebeneffekt der sozialen Interaktion bringt.

Je fitter die Teilnehmer sind, desto aktiver kann diese Gymnastik gestaltet werden. Dabei muss nicht unbedingt eine Einschränkung in der Beinbeweglichkeit vorliegen, die Bewegungen können auch als Trainingsabwechslung oder zur Stärkung der Armmuskulatur sitzend durchgeführt werden.

Anregung zur Hockergymnastik

Bei den Übungen sollte stets darauf geachtet werden, dass die einzelnen Bewegungen für jeden Teilnehmer zu bewältigen sind und diese Form der Gymnastik auch allen Senioren Freude bereitet. Häufigstes Hilfsmittel stellt hier der Ball dar.

In der Gruppe könnte ein Zusammenspiel stattfinden, das je nach Schwierigkeitsgrad in der Geschwindigkeit selbst geregelt werden darf. Das steigert die Reaktionsfähigkeit. Die Teilnehmer könnten mit Reimwörtern oder einfachen Rechenaufgaben zusätzlich gefordert werden. (Im Alter Sport treiben und lange fit bleiben)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017