Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Hautausschlag: Streunende Katzen verbreiten ansteckenden Pilz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gefahr aus dem Mittelmeerraum  

Streunende Katzen verbreiten ansteckenden Pilz

23.07.2014, 14:01 Uhr | ag

Hautausschlag: Streunende Katzen verbreiten ansteckenden Pilz. Katzenpilz äußerst sich meist in juckendem Hautausschlag. Wird die Krankheit zu spät erkannt, ist die Behandlung langwierig. (Quelle: Thinkstock by Getty Images / Imago)

Katzenpilz äußerst sich meist in juckendem Hautausschlag. Wird die Krankheit zu spät erkannt, ist die Behandlung langwierig. (Quelle: Thinkstock by Getty Images / Imago)

Streunende Katzen prägen in Griechenland, Spanien und Italien das Straßenbild. Besonders von kleinen Kindern und Urlaubern werden sie gern gestreichelt. Das kann jedoch böse Folgen haben. Denn fast alle herrenlosen Katzen im Mittelmeerraum tragen den Erreger Microsporum canis, auch Katzenpilz genannt, in sich. Wegen des hohen Ansteckungsrisikos raten Dermatologen daher, in südlichen Ländern den Hautontakt mit Katzen zu vermeiden.

"Bei dieser Art von Pilzinfektion kann man von einer Epidemie sprechen“, warnt Prof. Hans-Jürgen Tietz vom Hautarzt Zentrum in Kiel. Allein in und um Athen seien von den rund 250.000 streunenden Katzen mehr als 90 Prozent mit dem Erreger infiziert. Doch auch deutsche Katzen können betroffen sein. Experten schätzen, dass rund zehn Prozent von ihnen von der Pilzkrankheit befallen sind.

Juckender Hautausschlag und kreisrunde Flecken

Nach einer Inkubationszeit von zehn Tagen zeigen sich beim Menschen die ersten typische Symptome der Infektion: Juckender Hautausschlag und kreisrunde rote Flecken, die zuerst an Händen oder Unterarmen auftreten. Denn diese Hautregionen kommen zuerst mit dem Tier in Berührung. Zunächst ist die Rötung punktförmig und ähnelt einem Insektenstich. Dann breitet sie sich ringförmig aus und kann kleine Knötchen und Wasserbläschen bilden.

UMFRAGE
Streicheln Sie herumstreunende Katzen?

Haarausfall in fortgeschrittenem Stadium

Durch Kratzen der juckenden Stellen verbreitet sich der Ausschlag im weiteren Verlauf oft auch auf den Oberkörper und erreicht schließlich die Kopfhaut. Dort kommt es nicht selten zu kreisrundem Haarausfall. An der Kopfhaut bilden sich außerdem Rötungungen, die von weißliche Schuppen überzogen sind und stark jucken.

Im frühen Stadium ist eine Behandlung mit pilztötenden Salben über einen Zeitraum von etwa vier bis sechs Wochen möglich. Ist bereits die Kopfhaut befallen, muss die Therapie mit Tabletten durchgeführt werden. Diese Behandlung kann sich über mehrere Monate hinziehen.

Frühe Behandlung verkürzt die Heilungszeit

Daher sollten Betroffene bereits bei den ersten Anzeichen umgehend einen Hautarzt aufsuchen. Dieser nimmt bei Verdacht zunächst eine Hautprobe, die ins Labor geschickt wird. Dort kann der der Erreger schnell bestimmt werden. Wer die Symptome längere Zeit ignoriert und die Behandlung zu spät beginnt, riskiert bleibende kahle Stellen auf der Kopfhaut.

Strenge Hygieneregeln beachten

Da der Pilz sehr aggressiv ist, wird er häufig von einem Familienmitglied aufs andere übertragen. Um zu vermeiden, dass sich die Infektion weiter ausbreitet, ist es wichtig, auf strenge Hygiene zu achten. Dazu gehört vor allem, die Wohnung gründlich zu reinigen. Denn Haare mit Pilzsporen können noch nach mehreren Monaten Infektionsquelle sein. Bei der Behandlung der betroffener Stellen ist es wichtig, sich gleich danach die Hände zu waschen und zu desinfizieren.

Auch wenn die Stellen jucken, sollte man unbedingt vermeiden, sich dort zu kratzen und dann andere Bereiche des Körpers zu berühren. Denn so können neue Infektionsherde entstehen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Mit Echtgold-Dekor! 18-teiliges Kaffeeservice „Christmas“
nur 59,99 € bei Weltbild
Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017