Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Kopfschmerzen >

Analgetikakopfschmerz: Das sollten Sie wissen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Analgetikakopfschmerz: Das sollten Sie wissen

14.02.2012, 15:17 Uhr | iw (CF)

Analgetikakopfschmerz ist eine spezielle Kopfschmerzform, die durch den falschen Gebrauch von Schmerzmitteln verursacht wird. Vor jeder Medikamenteneinahme sollte daher immer ein Arzt konsultiert werden, damit dieser die genaue Behandlungsdauer und Medikamentendosis für den Betroffenen festlegt.

Analgetikakopfschmerz: Ursachen

Wenn Schmerzmittel im Dauergebrauch eingenommen werden, läuft man langfristig Gefahr, am Analgetikakopfschmerz zu erkranken. Oft nehmen Kopfschmerzpatienten Scherzmittel zu lange und in falscher Dosierung ein, mit der Folge, dadurch wiederum Kopfschmerzen zu erzeugen. Der Betroffene nimmt immer häufiger Schmerzmittel ein, ein wahrer Teufelskreis entsteht. Die meisten Schmerzmittel sind nur für die Akutbehandlung gedacht, bei länger anhaltenden Schmerzen müssen immer auch alternative Therapieformen angewandt werden.

Die zweite Form des Analgetikakopfschmerzes entsteht beim Absetzen von Schmerzmitteln und wird daher auch Analgetikaentzugskopfschmerz genannt. Bei dieser Kopfschmerzform werden typische Entzugssymptome über einen Zeitraum zwischen drei und zehn Tagen sichtbar. Es kommt zu Übelkeit, Unruhe und Schlaflosigkeit.

Häufigkeit und Symptome

Schätzungen zufolge leiden mehr als 100.000 Deutsche an der Kopfschmerzform, dabei sind Frauen bis zu zehnmal häufiger betroffen als Männer. Der Analgetikakopfschmerz verteilt sich in der Regel über den gesamten Kopf und wird oft ganztägig meist leicht dumpf, drückend oder stechend empfunden. Körperliche Anstrengung verstärkt die Symptome, manchmal kommen auch noch weitere Symptome wie Augenflimmern oder Lärm- und Lichtempfindlichkeit hinzu.

Es gibt einige Wirkstoffe, die den Analgetikakopfschmerz gehäuft auslösen. Dazu gehören zum Beispiel Coffein, Ergotamin und Phenacetin. Ergotamin gilt als besonders starker Auslöser für den Analgetikakopfschmerz, weshalb dieser auch oft als Ergotaminkopfschmerz bezeichnet wird. Es stehen weiterhin auch einige Kombipräparate in Verdacht, die Erkrankung häufiger auszulösen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Kopfschmerzen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017