Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Blutdruck richtig messen: Zu Hause gelten andere Werte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Blutdruck messen  

Zu Hause gelten andere Grenzwerte

03.04.2016, 10:33 Uhr | Nina Bürger

Blutdruck richtig messen: Zu Hause gelten andere Werte. Blutdruck: Beim Messen zuhause gelten andere Grenzwerte.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die nächtlichen Blutdruckwerte sind laut einer Studie entscheidend für die Bestimmung des Herzinfarkt- und Schlaganfallrisikos. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

In Deutschland haben rund 20 Millionen Menschen zu hohen Blutdruck. Häufig bleibt dieser jedoch unentdeckt, so dass die Folgen im fortgeschrittenen Stadium verheerend sind. Ein unbehandelter Bluthochdruck kann zu Schlaganfall oder Herzinfarkt, einer Herzschwäche und Herzrhythmusstörungen führen, außerdem den Nieren schaden und das Sehvermögen mindern.

Ärzte empfehlen, ab 40 Jahren regelmäßig den Blutdruck zu messen. Was es dabei zu bedenken gibt: Zu Hause gelten andere Richtwerte als in der Arztpraxis.

Einen zu hohen Blutdruck diagnostiziert der Arzt durch eine wiederholte Messung des Ruhe-Blutdrucks über 140 mmHg systolisch (oberer Wert) und 90 mmHg diastolisch (unterer Wert), wie die Deutsche Herzstiftung informiert. Bei der selbst durchgeführten Messung zu Hause hingegen liegt der Grenzwert zum krankhaften Blutdruck tiefer, nämlich bei 135 mmHg systolisch und 85 mmHg diastolisch.

UMFRAGE
Kontrollieren Sie Ihren Blutdruck?

Weißkittel-Effekt ist harmlos

Die unterschiedlichen Richtwerte haben einen einfachen Grund: Bei vielen Patienten werden in der Arztpraxis höhere Blutdruckwerte gemessen als zuhause. Hinter diesem plötzlichen Anstieg verbergen sich oft Aufregung und auch Angst vorm Arzt. Mediziner sprechen daher von der so genannten Weißkittel-Hypertonie.

Der Blutdruck-Pass hilft

Beim Überschreiten der genannten Werte ist das Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall deutlich erhöht. Dann gilt die Blutdruckerhöhung als krankhaft.

Herz-Kreislauf-Ärzte empfehlen häufig den Blutdruckpass, um dauerhaft die gemessenen Werte zu dokumentieren. Die Zahlen sind dann repräsentativer als nach einer einmaligen Messung in der Praxis und geben dem behandelnden Arzt mehr Aufschluss.

Gesundes Lebensstil kann so gut wie ein Medikament wirken

Um einen zu hohen Blutdruck zu senken, sind nicht immer Medikamente notwendig. Auch ein gesunder Lebensstil kann die Werte verbessern. Dazu gehören der Rauchstopp, eine gesunde Ernährung sowie regelmäßiger Ausdauersport. Optimal sind 30 Minuten körperliche Aktivität fünf Mal pro Woche.

Auch Übergewicht trägt zur Entstehung von Hypertonie bei. Experten schätzen, dass eine Gewichtsabnahme um rund fünf Kilogramm den systolischen Blutdruckwert um vier mmHG senken kann. Zuweilen kann ein gesunder Lebensstil auch ein Blutdruckmedikament ersetzen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video

Anzeige
Arztsuche 
Einen guten Arzt finden

Hier finden Sie Haus- und Fachärzte in Ihrer Nähe. Arztsuche


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal