Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Pflanzkübel >

Kletterpflanzen: Tipps und Tricks für ihre grüne Oase

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kletterpflanzen für die grüne Oase

16.06.2016, 12:21 Uhr | hadiet, dpa-tmn

Kletterpflanzen: Tipps und Tricks für ihre grüne Oase. Duftende Schönheiten: Kletterrosen sind eine Möglichkeit, neugierige Blicke fernzuhalten. (Quelle: dpa)

Duftende Schönheiten: Kletterrosen sind eine Möglichkeit, neugierige Blicke fernzuhalten. (Quelle: dpa)

Bei schönem Wetter werden Balkon und Terrasse zum zweiten Wohnzimmer. Doch häufig ist der lauschige Sitzplatz unter freiem Himmel direkt einsehbar. Gegen allzu neugierige Blicke helfen dann farbenfrohe Kletterpflanzen. Sie wachsen schnell und verwandeln den Rückzugsort mit ihrem dichten Blättern bald in ein grünes Paradies. Mit diesen Tipps für Kletterpflanzen ist Ihr Sichtschutz in wenigen Wochen perfekt. Dazu haben wir Ihnen zehn beliebte Kletterpflanzen zusammen gestellt.

Für einen Sonnen- und Sichtschutz braucht es nicht viel: Natürliche Hilfsmittel sind einjährige Kletterpflanzen, die zu wahren Himmelsstürmern werden. Mit ihren Blättern und Blüten bieten sie eine gute Barriere vor Sonne, Wind und neugierigen Blicken. Werden die Pflanzen bereits vorgezogen gekauft, ist der Sichtschutz in wenigen Wochen perfekt. 

Geeignete Kletterpflanzen

"Zu den Klassikern zählt die Feuerbohne", findet Bärbel Faschingbauer, Diplom-Ingenieurin der Landespflege und Fachbuchautorin. Die Pflanze wächst wirklich rasant schnell und blüht rot. "Ein weiterer Nutzen bei dieser Kletterpflanze sind die essbaren Bohnen, die man dann nach der Blüte ernten kann."

Prunkwinden blühen nur einen Tag

"Sie haben große herzförmige Blätter und riesengroße, himmelblaue Blüten", sagt Faschingbauer über die Prunkwinden. Zwar sind die Blüten nur einen einzigen Tag lang geöffnet, aber das fällt durch die große Anzahl an Knospen kaum auf. Sie empfiehlt die Sorte 'Heavenly Blue'. Es gibt aber auch weiße, pinke und dunkelviolette Sorten. Die Diplom-Biologin und Fachautorin Tanja Beddies rät, die Pflanzen möglichst sonnig und vor allem windgeschützt zu setzen. Staunässe und dichten Böden mögen sie nicht. "Ideal ist ein lehmhaltiger, eher basischer als saurer Boden."

Der Spitzensportler unter den Kletterpflanzen

Die Glockenrebe bildet bis zum ersten Frost eine dichte Blättertapete. Beddies bezeichnet sie als Spitzensportler unter den Kletterpflanzen, weil sie in nur zwei Monaten bis zu drei Meter in die Höhe klettern kann. "Und das nicht an dünnen, spiraligen Trieben, sondern mit einem dichten Blätterkleid." Die Blüten sind zunächst weiß und färben sich dann rasch violett. "In der mexikanischen Heimat wächst die Glockenrebe als mehrjährige Pflanze, wobei Höhen von zehn Metern keine Seltenheit sind", berichtet Beddies. Sie empfiehlt für die Anzucht einen warmen, hellen Standort. Unbedingt nötig ist ein ausreichend feuchter und nährstoffreicher Boden.

Diese Blume hat schwarze Augen

Die Schwarzäugige Susanne zählt zu den leicht kultivierbaren Kletterpflanzen mit schönen Blüten in Orange, Zitronengelb und Weiß. Charakteristisch ist das schwarze Auge in der Blütenmitte. Die Pflanze schlingt sich rasch in die Höhe und bedeckt eine Wand dicht mit großen Blattflächen. Die Schwarzäugige Susanne gedeiht ähnlich wie die Feuerbohne gut an halbschattigen Plätzen.

Kletterpflanze für schattige Balkone

Wer einen grünen Akrobaten für den vollen Schatten sucht, greift zum Japanhopfen. Er hat nur eine unscheinbare Blüte, entwickelt aber rasch eine dichte und attraktive Blättertapete. Laut Beddies kann man ihn ohne Bedenken im Garten anpflanzen, da er im Gegensatz zum Heimischen Hopfen keine Ausläufer bildet, die andere Pflanzen verdrängen könnten.

Die richtige Rankhilfe für Ihre Pflanzen

Manche Kletterpflanzen brauchen aber starke Rankhilfen, die ihre Blattmasse und Blütenpracht sicher trägt, erläutert der Zentralverband Gartenbau in Bonn. Dazu kann etwa ein Spalier aus Holz an der Terrasse aufgestellt werden. Und auch im Balkonkasten oder im Pflanzkübel benötigen die Rankpflanzen Unterstützung. Sie brauchen statt eines Spaliers aber nur Schnüre oder Spanndrähte.

Für Terrasse und Balkon sollten die Stützen möglichst bis zum Boden des Kübels oder des Kastens reichen. Sie können auch mit Steinen fixiert werden, damit sie bei Regen und Wind sicher verankert bleiben. Außerdem müssen die Triebspitzen regelmäßig an die Kletterhilfen herangeleitet werden. Holz- oder Bambusstäbe sind ebenso geeignet wie einfache Baustahlgitter oder Schnüre aus verrottbaren Materialien wie Jute, Kokos- und Hanffasern. Schnüre, Seile und Spanndrähte sollten senkrecht, quer oder diagonal befestigt werden, um den Kletterern eine stabile Angriffsfläche zu bieten.

Gehölze bieten sich als Rankhilfe besonders an

Edel und ausgefallen wirken Ruten oder Stämme von Gehölzen wie beispielsweise von Birken, Hartriegel oder Weiden, die man recht einfach selbst herstellen kann, erläutert der Zentralverband. Für Neupflanzungen bieten sich Pyramiden aus Weidenruten oder Rankgitter-Körbe sowie Klettertürme aus verzinktem Stahl an: Diese Flechtwerke wirken auch schon dekorativ, wenn die Kletterpflanzen noch kein dichtes Blätternetz geflochten haben. Für das Heranführen der Triebe eignen sich kleine Kunststoffklammern aus dem Fachhandel oder einfach einige Stücke Schnur, mit denen man das Geflecht lose an die Rankvorrichtung anbinden kann.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017