Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten >

Phytotherapie: Die Lehre der Heilpflanzen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pflanzenkunde  

Phytotherapie: Die Lehre der Heilpflanzen

21.05.2012, 16:53 Uhr | ih (CF)

Phytotherapie: Die Lehre der Heilpflanzen. Pflanzliche Medikamente sind verträglicher als andere (Quelle: imago/Peter Widmann)

Pflanzliche Medikamente sind verträglicher als andere (Quelle: Peter Widmann/imago)

Heilpflanzen als Arzneimittel haben eine jahrhundertelange Tradition. Pflanzen wurden schon zu ältesten Zeiten als Medikamente eingesetzt und erfreuen sich bei umweltbewussten Menschen steter Beliebtheit. Dabei ist die moderne wissenschaftliche Beschäftigung mit Heilpflanzen, die sogenannte Phytotherapie, noch gar nicht so alt. Was genau als Heilpflanze gilt, ist nicht genau festgelegt - viele Kräuter können heilende Wirkung haben.

Phytotherapie - was heißt das eigentlich?

Der griechische Name der Pflanzenheilkunde, Phytotherapie, ist ein relativ junger Begriff. Er geht auf den französischen Mediziner Henri Leclerc (1870-1955) zurück. Sein Verdienst ist im Wesentlichen, dass die Phytotherapie allmählich den Vorwurf der Kräuterhexen-Spinnerei verlor und zu einem anerkannten Zweig der Medizin wurde. Mitte des 20. Jahrhunderts drängten die Entdeckung des Penicillins und andere schulmedizinische Fortschritte die Heilpflanzenkunde wieder an den Rand der Wissenschaft.

In jüngster Zeit tritt die Phytotherapie allmählich erneut aus dem Schatten und stellt mittlerweile keinen Widerspruch, sondern einen anerkannten Teilbereich der Schulmedizin dar. (Diese Kräuter helfen gegen Kopfschmerzen und Migräne)

Heilpflanzen sind Arznei und Genussmittel zugleich

In der täglichen Ernährung können Sie Heilpflanzen mühelos integrieren. Viele Kräuter, die als Gewürz Verwendung finden, haben eine gesundheitsfördernde Wirkung. Ob eine Pflanze Genuss- oder Heilmittel ist, liegt oft im Auge des Betrachters. Sogar Kaffee kann Beschwerden wie Kopfschmerzen lindern, genau wie das "Unkraut" Brennnessel. Natürlich sollten Sie nicht wahllos mit Heilpflanzen experimentieren. Zu Recht werden pflanzliche Medikamente nach dem Arzneimittelrecht gehandelt.

Wer sich nicht mit den entsprechenden Kräutern auskennt, sollte lieber zu Präparaten aus der Apotheke oder dem Reformhaus greifen, als selbst sammeln zu gehen. Im Zweifelsfall konsultieren Sie immer Ihren Hausarzt. (Zahnschmerzen mit Kräutern behandeln: Tipps)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017