Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gemüse >

Rote Bete anbauen: Pflanzen, säen und ernten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nahrhaftes Wintergemüse  

Rote Bete anbauen: Pflanzen, säen und ernten

12.11.2014, 15:31 Uhr | uc (CF), anni

Rote Bete anbauen: Pflanzen, säen und ernten. Wenn Sie Rote Bete ernten, müssen Sie besonders vorsichtig sein, um die Knolle nicht zu verletzen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wenn Sie Rote Bete ernten, müssen Sie besonders vorsichtig sein, um die Knolle nicht zu verletzen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Rote Bete ist ein unkompliziertes Wintergemüse, das Gärtner und Garten wenig abverlangt. Worauf es beim Anbau ankommt und was Sie beim Pflanzen und Pflegen beachten sollten, lesen sie hier.

Zeitige Aussaat im Frühjahr

Rote Bete ist ein Wintergemüse, das leichten Frost gut verträgt. Daher können Sie die Samen bereits im zeitigen Frühjahr im Garten pflanzen. Die Pflanzzeit reicht von Mitte April bis Anfang Juni – je nachdem, wann Sie das Gemüse später ernten möchten. Wählen Sie einen sonnigen Standort mit humusreichem, schwerem Boden und werten die Erde mit Kompost auf, bevor Sie die Rote Bete anbauen.

Der pH-Wert des Bodens sollte zwischen sechs und sieben liegen, da ein zu hoher Wert dem Wintergemüse schaden kann. Einen einfachen pH-Bodentest erhalten Sie für ein paar Euro im Baumarkt.

Die kräftigste Pflanze bleibt

In das Gemüsebeet ziehen Sie im Abstand von 25 Zentimetern zwei bis drei Zentimeter tiefe Rillen, in die Sie alle zehn bis 15 Zentimeter jeweils vier Samen pflanzen. Bedecken Sie die Saat mit Erde und gießen den Boden kräftig an.

Sobald die Jungpflanzen nach gut zwei Wochen das Licht der Welt erblicken, wählen Sie von den maximal vier Pflänzchen das kräftigste aus und lassen nur dieses stehen.

Tipps zur Pflege und zum Düngen

Sobald die Pflanzen keimen, versorgen Sie das Wintergemüse mit zusätzlichen Nährstoffen. Als Dünger können Sie verdünnte Brennnessel- oder Beinwelljauche mit ins Gießwasser geben. Alternativ können Sie für Rote Bete kalireichen Gemüsedünger verwenden.

Sorgen Sie durch regelmäßiges Gießen dafür, dass die Erde feucht bleibt. Rote Bete, die zu weit aus dem Boden herausschaut, sollten Sie leicht mit Erde anhäufeln, empfiehlt das Magazin "Mein schöner Garten". Zusätzlich können Sie das Gemüsebeet hin und wieder hacken und auflockern.

Bei der Ernte die Knollen nicht verletzen!

Nach etwa vier Monaten (16 bis 20 Wochen) ist Rote Bete erntereif. Dies kann je nach Pflanzzeitpunkt zwischen August und Oktober der Fall sein. Gehen Sie beim Ernten vorsichtig vor und versuchen Sie, die Knollen dabei nicht zu verletzen. Sonst riskieren Sie, dass die Rote Bete ausblutet, also der wertvolle Saft herausläuft – dadurch verliert das Gemüse Geschmack und Nährstoffe.

Mit einer Grabegabel können Sie das Gemüse besonders schonend ernten. Damit die roten Knollen nicht ausbluten, sollten Sie das Laub nicht abschneiden, sondern abdrehen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gemüse

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017