Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Tomatensuppe aus gerösteten Tomaten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Suppen-Klassiker  

Geröstete Tomaten machen die Suppe zum Gaumenschmaus

27.07.2016, 10:54 Uhr | Martina Schüttler-Hansper

Tomatensuppe aus gerösteten Tomaten . Etwas Zucker in der Suppe reduziert die Säure.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Etwas Zucker in der Suppe reduziert die Säure. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Sommer ist die beste Zeit, eine Tomatensuppe zu kochen: Überall gibt es frische, aromatische Tomaten. Am besten wird die sommerliche Suppe, wenn Sie sie aus ofengerösteten Tomaten zubereiten. Dazu noch etwas Zwiebel, Knoblauch und eine gute Brühe  - fertig ist die beste Tomatensuppe.

Für die Suppe aus ofengerösteten Tomaten - das Rezept ist für zwei Personen - benötigen Sie rund 1,5 Kilogramm reife Tomaten, zwei bis drei Knoblauchzehen, zwei Zwiebeln, frische Kräuter wie Basilikum, Thymian oder Oregano, Olivenöl, zwei bis drei Teelöffel Zucker, Gemüsebrühe oder Wasser, eventuell etwas Tomatenmark sowie Salz und Pfeffer

Die Tomaten kommen zunächst in den Ofen

Heizen Sie den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vor. Befreien Sie die gewaschenen Tomaten vom Strunk und schneiden Sie sie in Viertel  - kleine Tomaten können Sie auch halbieren. Legen Sie die Früchte mit der Hautseite nach unten in eine ausreichend große Auflaufform. Wer die Suppe feiner mag, kann die Tomaten auch erst häuten.

Geben Sie dann die grob gewürfelten Zwiebeln und Knoblauchzehen dazu und vermischen Sie alles mit reichlich Olivenöl. Zum Schluss kommen noch die frischen Kräuter hinzu. Würzen Sie mit Salz und Pfeffer. 

Lassen Sie die Tomaten nun etwa 45 Minuten bei 200 Grad im Backofen rösten. Bestreuen Sie die Tomaten anschließend mit etwas Zucker, stellen Sie den Ofen auf 250 Grad und lassen Sie die Früchte kurz karamellisieren. 

Gut mixen und würzig abschmecken

Füllen Sie den Inhalt der Auflaufform nun in einen Topf und pürieren Sie alle Zutaten mit einem Stabmixer gut durch. Soll die Suppe noch feiner werden, können Sie sie auch durch ein Sieb passieren. 

Verdünnen Sie die Suppe nun entweder mit Brühe oder Wasser bis sie flüssig genug ist und würzen Sie sie mit Salz, Pfeffer und bei Bedarf noch etwas Tomatenmark. Zum Abrunden können Sie auch etwas Sahne angießen. 

Die ofengerösteten Tomaten sind äußerst vielseitig

Durch das Rösten und Karamellisieren im Ofen werden die Tomaten unglaublich aromatisch. Aus den so zubereiteten Tomaten lässt sich auch wunderbar eine Tomatensoße zubereiten. Im Salat oder zu Fisch und Fleisch schmecken sie zudem sehr lecker. 

Servieren Sie die Tomatensuppe mit frischem Brot oder selbstgemachten Croûtons. Auch kleine Klößchen aus Bratwurstbrät, die am Ende kurz in der Suppe gegart werden, schmecken köstlich dazu. 

Tomatensuppe lässt sich gut einfrieren. Kochen Sie einfach mehr davon und genießen Sie die Suppe, wann immer Sie Lust darauf haben.

Mehr Rezepte finden Sie in unserer Rezept-Suche: Rezepte für schmackhafte Tomatensuppen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige

Shopping
Shopping
100,- € Klimabonus beim Kauf von Siemens Produkten
OTTO.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal
Weiteres
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017